Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 4 of 4 1 2 3 4
Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54151
02/08/06 02:55 PM
02/08/06 02:55 PM
Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
T
TUAREG DESERT TOURS Offline
gesperrt!
TUAREG DESERT TOURS  Offline
gesperrt!
Member
T

Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
@ Claudia Eschenbaum

 Antwort auf:
Hallo Momo,

komm bitte zum Thema zurück.
Es heißt: " Zur Lage im Libanon und in Gaza "
Claudia, ich bin nicht bloede! ;\)
Aber ihr wuerdet gut daran tun, solchen Spinnern & Phantasten wie z.B. -midar- hier kein Forum zu geben.
Was glaubst du, wieviel stille Mitleser aufgrund solcher Aeusserungen von einem etwaigen Marokko-Urlaub wieder Abstand nehmen?


Gruss aus Ouarzazate


Momo

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54152
02/08/06 03:29 PM
02/08/06 03:29 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo
tdt,
 Antwort auf:
Was glaubst du, wieviel stille Mitleser aufgrund solcher Aeusserungen von einem etwaigen Marokko-Urlaub wieder Abstand nehmen?
hoppla, sind wir hier das fremdenverkehrsamt?
wieso midar nicht mitschreiben lassen? weil er nicht dem marokkobild von dir entspricht und 5-10 touristen pro jahr touristen abschrecken könnte(das wäre mal eine umfrage wert).
wenn du angst um deine zielgruppe hast, dann mach doch dein eigenes forum auf, in dem du sperren wen du willst und dazu noch jedes posting mit werbung und "kommt doch mal einen tee trinken" zuknallen kannst.

der tenor von midar's posting war übrigens der, dass der könig versucht das land vorwärts zu bringen und gegen terrorismus rigoros vorgeht. soweit ich es beurteilen kann, stimmt das.
oder bist du anderer meinung? wenn ja, dann schreib mal was du dazu meinst.
und wenn du meinst, man könnte das mit nivea verwechseln, solltest du nochmal darüber nachdenken.

gruss
Najib

ps.: ok, claudia, das war das letzte mal.


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54153
02/08/06 03:41 PM
02/08/06 03:41 PM
Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
T
TUAREG DESERT TOURS Offline
gesperrt!
TUAREG DESERT TOURS  Offline
gesperrt!
Member
T

Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
@ Najib

 Antwort auf:
hoppla, sind wir hier das fremdenverkehrsamt?
wieso midar nicht mitschreiben lassen? weil er nicht dem marokkobild von dir entspricht und 5-10 touristen pro jahr touristen abschrecken könnte(das wäre mal eine umfrage wert).
wenn du angst um deine zielgruppe hast, dann mach doch dein eigenes forum auf, in dem du sperren wen du willst und dazu noch jedes posting mit werbung und "kommt doch mal einen tee trinken" zuknallen kannst.
Du bist ein billiger Besserwisser...& eine Schande fuer jeden echten "Badenser", mein "Freund"!

Ausser ueberwiegend Negativem von dir liest man sehr sehr selten wirklich Brauchbares zu Marokko!!!

Ich wuensche dir Versoehnung mit deinem inneren Kind!

Gruss aus Ouarzazate


Momo


PS: Wenn ich jeden auf einen thé à la menthe einladen wuerde...du muesstest ihn immer selbst bezahlen...du Grieskram!

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54154
02/08/06 03:42 PM
02/08/06 03:42 PM
Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
T
TUAREG DESERT TOURS Offline
gesperrt!
TUAREG DESERT TOURS  Offline
gesperrt!
Member
T

Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
@ Claudia

Ich habe fertig...!

;\)

Momo

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54155
03/08/06 06:20 AM
03/08/06 06:20 AM
Joined: Apr 2006
Posts: 921
Marrakech / Ibiza
theomarrakchi Offline
Mitglied
theomarrakchi  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2006
Posts: 921
Marrakech / Ibiza
TDT, klingt ja fast so explosiv wie TNT (Trinitrotoluol),

Wie schoen waere es doch, wenn Du Dein Versprechen:

Zitat: "Ich habe fertig"

mal realisieren und eine Auszeit nehmen wuerdest, denn die Welt ist auch ohne Dich voll von destruktiven Vordenkern und Hetzern, die sich viel zu wenig Gedanken um ihre eigene Wenigkeit machen.
Haeufig ist weniger mehr, und Deine Abstinenz im Forum wuerde diesem sicherlich nicht schaden.
Geh' in die Wueste und kehr' in Dich ein - Du hast es ja nicht weit von Ouarzazate,

Theo


Bevor Du Dein Kamel dem Schutze Allahs anvertraust, binde es gut fest

www.ibiza-marrakech-express.com
Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54156
03/08/06 11:15 AM
03/08/06 11:15 AM
Joined: May 2005
Posts: 276
X
O
Ofri Offline
Mitglied
Ofri  Offline
Mitglied
O

Joined: May 2005
Posts: 276
X
Danke Theo,

du sprichst aus, was hier viele denken. Und einige sagen nichts (mehr), damit sie TDT nicht wieder Munition liefern!
Vielleicht ist es ja jetzt möglich, wieder zum eigentlichen Thema zurückzukommen.

Viele Grüße
Friedel

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54157
03/08/06 01:01 PM
03/08/06 01:01 PM
Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
T
TUAREG DESERT TOURS Offline
gesperrt!
TUAREG DESERT TOURS  Offline
gesperrt!
Member
T

Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
@ theomarrakchi


 Antwort auf:
Wie schoen waere es doch, wenn Du Dein Versprechen:

Zitat: "Ich habe fertig"

mal realisieren und eine Auszeit nehmen wuerdest, denn die Welt ist auch ohne Dich voll von destruktiven Vordenkern und Hetzern, die sich viel zu wenig Gedanken um ihre eigene Wenigkeit machen.
Haeufig ist weniger mehr, und Deine Abstinenz im Forum wuerde diesem sicherlich nicht schaden.
Geh' in die Wueste und kehr' in Dich ein - Du hast es ja nicht weit von Ouarzazate,
WER bist du denn? Mein Vater, mein Bruder oder mein Onkel? Nicht dass ich wuesste! Spar' dir deine Kommentare...die braucht KEIN Mensch!


@ Ofri

DU SUESSES FAEHNCHEN IM WIND...NULL COURAGE...ABER IMMER SCHOEN NACHSCHWAETZEN...konnte ich noch nie leiden!


Gruss aus Ouarzazate


Momo

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54158
03/08/06 01:15 PM
03/08/06 01:15 PM
Joined: Jul 2002
Posts: 1,624
Süddeutschland
E
Elvire Offline
Mitglied
Elvire  Offline
Mitglied
E

Joined: Jul 2002
Posts: 1,624
Süddeutschland
guten Morgen,

@ TDT

 Antwort auf:
Aber ihr wuerdet gut daran tun, solchen Spinnern & Phantasten wie z.B. -midar- hier kein Forum zu geben
anlassgemäss schlage ich vor, dass der Verfasser o.g. Zitates als Erstes mit dem Bann belegt wird!!

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54159
03/08/06 04:22 PM
03/08/06 04:22 PM
Joined: Aug 2005
Posts: 791
Mitteldeutschland
Claudia E. Offline
Mitglied
Claudia E.  Offline
Mitglied

Joined: Aug 2005
Posts: 791
Mitteldeutschland
Hallo Momo,

 Antwort auf:
Spar' dir deine Kommentare...die braucht KEIN Mensch!
Wer braucht solche Kommentare?

Was kannst du zum Thema hier beitragen?
Da war bisher noch nichts dabei, dafür um so mehr Angriffe und Beleidigungen. Denkst du darauf erntest du freundliche Reaktionen?

 Antwort auf:
Ich habe fertig...!
Ich habe es gehofft, genau wie dass du einsiehst, dass du dir eher selber schadest.

Die Folge dieser Beiträge ist nun eher was Ofri sagt:

 Antwort auf:
Und einige sagen nichts (mehr), damit sie TDT nicht wieder Munition liefern!
Das ist eindeutig zuviel, zumal es so aussieht als ob es noch nicht mal was nützt, denn es hat den Anschein, dass auf jeden Fall provoziert wird.

Ab dem nächsten Kommentar in dieser Art und Weise, verschiebe ich alle diese Beiträge in einen Extra-Thread unter Halka. Dort kann sie dann lesen wer dazu Lust hat oder sich darüber amüsieren kann!

Ich kann mir vorstellen dass die Mehrheit weder das Eine will noch das Andere kann.

Und damit können wir hier wieder auf das Thema zurückkommen.

Viele Grüße
Claudia

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54160
03/08/06 06:20 PM
03/08/06 06:20 PM
Joined: May 2002
Posts: 499
Düsseldorf
M
midar Offline
Mitglied
midar  Offline
Mitglied
M

Joined: May 2002
Posts: 499
Düsseldorf
Salam u Alaikum,

Blair hat vielen Usern hier aus dem Herzen gesprochen:

 Antwort auf:
....Mit Blick auf den Krieg zwischen Israel und Palästina und Libanon gab Blair zu, dass der Westen riskiere, den Kampf um die Herzen und Köpfe der islamischen Welt zu verlieren, falls der Eindruck entstehe, man setze in erster Linie auf militärische Gewalt. Blair sagte ohne Umschweife: «Wir sind gefordert, den Fokus unserer Politik dramatisch neu zu bestimmen.» Dabei sprach er sich für eine "Allianz der Mäßigung" aus.

Neu sind solche Töne nicht, doch aus dem Munde Blairs, eines Redners der noch vor kurzem zum engsten Befürworter der „ Allianz gegen den Terror“ gehörte, hat man sie lange nicht mehr gehört........
quelle:Islam.de

Was sagt Henryk M. Broder im Spiegel zu den Geschehnissen?

 Antwort auf:
.... Für die Israelis wird es langsam eng. Sie ahnen, dass sie diesen Krieg nicht gewinnen können, weil sie es mit einer Weltöffentlichkeit zu tun haben, die auch bei "asymmetrischen Konflikten" die Verhältnismäßigkeit der Reaktion anmahnt. Und weil alle Appelle, sich an das Völkerrecht und die Spielregeln zu halten, immer nur an Israel gerichtet werden, nie aber an diejenigen, die im Kampf gegen Israel alle Mittel für berechtigt halten.

Schaffen es die Israelis nicht, die Hamas und die Hisbollah zu besiegen, müssen sie sich andere Formen des Widerstands überlegen. Wie wäre es mit Sitzstreiks entlang der israelisch-libanesischen Grenze?
Sie meinen dies "Wie wäre es mit Sitzstreiks entlang der israelisch-libanesischen Grenze? eher sarkastisch, aber hätten die Israelis so reagiert, dann hätten Sie die Herzen der Menschen weltweit erobert, auch die der Islamischen WElt.

Die Hizbollah hat jetzt einen gefährlichen und unkontrollierten Zulauf aufgrund der MILITÄRISCHEN AKTIONEN GEGEN ZIVILLISTEN (unverhältnismäßigen).

und was soll die Aussage

http://www.spiegel.de/politik/debatte/0,1518,429217,00.html

 Antwort auf:
Der Theologe und Wanderprediger Jürgen Fliege erinnert Israel an "die gemeinsamen kulturellen und religiösen Wurzeln", die "unsere gemeinsamen Ahnen in der Thora festgesetzt haben". Der Satz "Auge um Auge, Zahn um Zahn" sei "keine Aufforderung, in der Not alle Hemmungen fallen zu lassen und Rache zu schwören, auf Teufel komm raus". Er bedeute heute: "Nur einen Soldaten für einen entführten Soldaten", alles andere gehe zu weit. In einer aberwitzigen Umkehr von Ursache und Wirkung, Aktion und Reaktion, Täter und Opfer appelliert Fliege an die Israelis, Maß zu halten. Dass er seinen Appell nicht an Nasrallah richtet, hat wohl damit zu tun, dass die "gemeinsamen kulturellen und religiösen Wurzeln" mit der Hisbollah noch so frisch sind, dass sie sich erst in aller Ruhe entwickeln sollen.
Niemand will Israel was böses und Fliege erst recht nicht!

Der Westen und viele arabische Länder wünchen sich Frieden mit Israel und natürlich muß die Hizbollah geächtet werden, aber bitte mit Mitteln der Aufklärung und Zivilisation.

Wie wollen Sie die Menschen im Nahen Osten jetzt noch davon überzeugen, daß Israel ein Garant für wirtschaftlichen Erfolg und Frieden ist.

Herr Olmertowski wird kein zweiter Jitzchak Rabin werden.........................

Und in BRD fragen laut Spiegel schon die ersten Jugendlichen "Wo bitte geht's hier zur Hisbollah?"

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,429843,00.html

In Marokko und weltweit ernten die friedlebenden Juden Haß und Abgrenzung.......

Der Preis für diesen Krieg ist unüberschaubar groß geworden und wer nicht Angehörige verloren hat muß Sie jahrelang pflegen....

Das Mittelmeer und die vielfältigen Lebensarten sind auch Opfer dieses Krieges geworden.


@Najib,

Mit "Kiffertoleranz" meine ich die unverhältnismäßige Reaktion Nederlandes aufgrund der TAT eines einzelnen Marokkaners gegen Van Gogh" gegen Muslime in Netherlands.

Das du kiffst ist eine Tradition vieler Marokkaner und der Sabsi ist nicht nur Tourisstenattraktion im Maghreb.

Daher nichts für ungut!

Flüsternd:(Gott legt einen Schleier über die Sünden der Nacht und die des Tages, also überlege ob du mastour bleiben willst, Star rassak, inschallah)

Kiff ist besser als Bomben und Haß und Terror, da gebe ich dir recht, uneingeschränkt.

SALAM u ALaIKUM


So wie man die Strahlen der Sonne nicht zudecken kann,
so kann man auch das Licht der Wahrheit (Al Hakk) nicht auslöschen.

Israelitisches Sprichwort
Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54161
03/08/06 07:12 PM
03/08/06 07:12 PM
Joined: May 2003
Posts: 54
london
che68 Offline
Mitglied
che68  Offline
Mitglied

Joined: May 2003
Posts: 54
london
Salam !Und das aus vollemHerzen!
Silla hat mir eine Mail geschrieben,nach dem ich mich mal wieder nach langer Zeit hier blicken liess.
Ich will nicht auf die einzelnen Beitraege direkt eingehen.
Sicher ist vieles ist Propaganda.
Aber es bleibt Tatsache das der Zionismus den Palistinensern das Land geraubt hat ..etc.
Nur weil Sie eben die Schwaecheren waren und sind.
Ich wuenschte ich wuesste ein Rezept alle in Frieden leben zu lassen.
Mit den Geschehen im Libanon wird dies nur schwerer.
Und es waere sicher besser fuer diese Welt wenn Bush jun.weiter gesoffen haette anstatt in die Politik zu gehen.


gruss aus london
adam
Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54162
03/08/06 07:15 PM
03/08/06 07:15 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

das was midar schreibt kann ich mir auch zu eigen machen. es muss ja nicht gleich ein sitzstreik sein.
aber man möge sich mal vorstellen, wieviele ärzte man mit einer rakete finanzieren könnte. alleine das spritgeld, das die panzer rausblasen, würde tausende arbeitsplätze schaffen. und die jets und hubschrauber, das geht in die milliarden. mit dem geld könnte man sich unentbehrlich machen.
ein von den israelis mitfinaziertes gesundheitssystem und arbeitsplätze, die jeder famillie ein auskommen sichern und der frieden wäre da.wer würde gegen jemanden in den krieg ziehen, der seinem vater die dialyse und seiner muttter das insulin finanziert?
der haken daran ist, dass das kapital sich dann streuen würde, anstatt zu kummulieren. das wollen einige einflüsterer auf dieser welt nicht.

gruss
Najib

ps.:
 Antwort auf:
Und weil alle Appelle, sich an das Völkerrecht und die Spielregeln zu halten, immer nur an Israel gerichtet werden, nie aber an diejenigen, die im Kampf gegen Israel alle Mittel für berechtigt halten.
die appelle werden an alle seiten gerichtet. aber von den israelis wird halt mehr erwartet, da sie sich rechtsstatt und demokratie nennen. das behauptet die hizbullah nicht von sich.


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54163
03/08/06 08:58 PM
03/08/06 08:58 PM
Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
T
TUAREG DESERT TOURS Offline
gesperrt!
TUAREG DESERT TOURS  Offline
gesperrt!
Member
T

Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
@ Claudia

Ich lasse mich doch nicht von jedem "Teilzeit-Marokkaner" hier dumm von der Seite anlabern, sorry.

Als Moderatorin wuerdest du gut dran tun, mal die "alten" Hasen zu einem angemessenen Ton zurueckzubringen!

Gruss aus Ouarzazate


Momo

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54164
03/08/06 09:39 PM
03/08/06 09:39 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

noch ein nachtrag zum bilderstreit am anfang dieses themas:


das hängt in chaouen an der volksbank.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54165
04/08/06 05:03 PM
04/08/06 05:03 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

heute auf SPON: Israels Luftwaffe zerschmettert Libanons Infrastruktur

 Antwort auf:
Beirut/Tel Aviv - Brücken, Elektrizitätswerke, Raffinierien: Die israelische Armee zerstört systematisch die infrastrukturellen Lebensadern des Libanon. Allein in der vergangenen Nacht hat die Luftwaffe vier Brücken im Norden von Beirut bombardiert. Eine der zerstörten Brücken entlang der nördlichen Küstenstraße nach Syrien lag in der vorwiegend von Christen bewohnten Hafenstadt Dschunije, in der Nähe des berühmten "Casino du Liban".
und:

 Antwort auf:
Bei schweren Gefechten wurden heute auch fünf israelische Soldaten getötet. Der arabische Sender "al-Arabija" berichtete, es sei nahe der Ortschaft Markaba zu heftigen Kämpfen gekommen. Aus libanesischen Sicherheitskreisen hieß es, die Milizen hätten israelische Verbände unter scharfen Beschuss genommen. Dabei seien auch Panzer-Abwehrraketen zum Einsatz gekommen.
meiner meinung nach reagiert israel inzwischen panisch.

sie sind in den libanon in der gewissheit ein paar luftschläge gegen die hiszb ullah zu führen und dann ruhe zu haben. und jetzt läuft das nicht so, wie es auf den generalstabskarten geplant war und sie schlagen in panik um sich. da kann man jetzt im grossen beobachten, was hier manchmal im kleinen abgeht.
am anfang hiess es 3-4 tage ohne bodentruppen und jetzt sind sie nach 3 wochen keinen schritt weiter und müssen eine offensive mit bodentruppen führen um das gesicht nicht zu verlieren. man wundert sich jetzt nicht nur über weitreichende raketen und m******lugkörper, jetzt wundert man sich über panzerabwehrwaffen. ich würde sagen der mossad hat da genauso versagt, wie die cia im irak.
und das läuft jetzt wieder nach dem selben muster ab. man träumte vom chirurgischen high-tech krieg und beklagt sich jetzt, dass der gegner sich nicht darauf einlässt.
der traum hat sich verflüchtigt, aber der bewaffnete konflikt ist da. da können die israelis jetzt nicht einfach wieder abziehen, ohne der ganzen welt zu zeigen, dass eine hochgerüstete armee keine chance gegen guerrilias hat. die hatte sie noch in finsteren vor-internetzeiten.
heute ist ein emotionales bild mehr wert als 10 jagdbomber mit laserraketen.
wenn ich die aufregung heute mit der von 1982 (glaube ich) vergleiche, als dasselbe ja schon einmal war, allerdings gegen die plo, muss ich feststellen, dass die öffentlichkeit heute viel empfindlicher reagiert, als damals, obwohl es heute weniger opfer gibt. da kam das in den nachrichten und in der zeitung unter "international" und das war's dann auch.
das ist heute anders und das haben die generäle noch nicht kapiert. generäle sind inzwischen überflüssig. krieg lässt sich heute nur noch als krieg um die herzen führen. so paradox es klingt, die high-tech waffen von heute machen es fast unmöglich einen krieg zu gewinnen. und damit meine ich auf dauer zu gewinnen und nicht nur ein land zu zerstören um danach vor demselben problem, nur in grösseren dimensionen, zu stehen.
ich hoffe nur, das das was zur zeit im libanon abläuft als lehrstück für die politik dient und sie die ganzen generalstabskarten verbrennen und sich mal der armutskarte annehmen und schauen, wie sie diesen feind bekämpfen können. dann sind die vielen iraker,israelis,amerikaner, briten, palästinenser und libanesen und und und vielleicht nicht umsonst gestorben.

gruss
Najib

ps.: man sollte mal über die zensierten worte hier nachdenken. man kann ja nicht mal einen m******lugkörper abschiessen.


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54166
08/08/06 11:08 AM
08/08/06 11:08 AM
Joined: Jul 2002
Posts: 1,624
Süddeutschland
E
Elvire Offline
Mitglied
Elvire  Offline
Mitglied
E

Joined: Jul 2002
Posts: 1,624
Süddeutschland
Guten Morgen,

ein Zeitungsartikel von einem "Links-Organ" ((World-Socialist website), der vieles ausspricht, was in den deutschen Medien nicht zum Ausdruck kommt.

Amerikanisch-israelisches Kriegsziel ist die Vernichtung des Libanon
Von der Redaktion
8. August 2006
aus dem Englischen (5. August 2006)


Das scharf eskalierende Vorgehen gegen den Libanon hat zu genüge klar gemacht, dass das Ziel dieses amerikanisch-israelischen Angriffskriegs darin besteht, den Libanon als unabhängiges und souveränes Land zu zerstören.

Der Krieg zielt darauf, das Land in ein besetztes Territorium zu verwandeln, das von den Vereinigten Staaten und Israel kontrolliert wird - eventuell mit Hilfe einer "Friedenstruppe" der NATO. Die Zerstörung des Libanon wird ziemlich offen und mit klarer Absicht durchgeführt. Für Israel geht es um die Annektierung weiterer Gebiete. Und Washington bereitet sich damit auf neue und noch blutigere Kriege vor, die sich zunächst gegen Syrien und den Iran richten werden.

Die Behauptung, dieser Krieg werde geführt, um Israel gegen den Terrorismus zu verteidigen oder auch die schiitische Hisbollah-Bewegung zu zerstören, wird durch die Tatsache widerlegt, dass die israelischen Bomben nun auf Ziele niedergehen, die weit von den schiitischen Zentren im Südlibanon und den südlichen Stadtteilen Beiruts entfernt sind.


http://www.wsws.org/de/2006/aug2006/lib2-a08.shtml

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54167
08/08/06 01:26 PM
08/08/06 01:26 PM
Joined: Jul 2005
Posts: 1,911
Deutschland
Rachida Azercane Offline
Moderatorin
Rachida Azercane  Offline
Moderatorin
Mitglied

Joined: Jul 2005
Posts: 1,911
Deutschland
Elvire
aber Mündige wissen es schon längst
erst Irak dann Libanon dann Syrien und schon ist die Tankstelle umstellt

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54168
08/08/06 01:36 PM
08/08/06 01:36 PM
Joined: Jul 2002
Posts: 1,624
Süddeutschland
E
Elvire Offline
Mitglied
Elvire  Offline
Mitglied
E

Joined: Jul 2002
Posts: 1,624
Süddeutschland
Hallo,

@tangeroise,

Du hast ja so Recht, nur in deutschen Medien wird es in dieser Deutlichkeit eigentlich nie gebracht, sondern nur verbrämt und man muss zwischen den Zeilen lesen.......

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54169
08/08/06 01:41 PM
08/08/06 01:41 PM
Joined: Apr 2002
Posts: 1,370
Deutschland
J
jm Offline
Mitglied
jm  Offline
Mitglied
J

Joined: Apr 2002
Posts: 1,370
Deutschland
Hallo,

es ist nicht einfach den verlauf der "diskussion" zurückzuverfolgen. ich reagiere alos auf den letzten artikel:

"... wird durch die Tatsache widerlegt, dass die israelischen Bomben nun auf Ziele niedergehen, die weit von den schiitischen Zentren im Südlibanon und den südlichen Stadtteilen Beiruts entfernt sind."

dagegen spricht wiederum, dass israel sich vor nicht langer zeit aus sud-libanon und vor kurzem aus gaza zurückgezogen hat.

solche artikel helfen nicht. die arabischen medienwelt ist voll davon.

tatsache ist, hizbollah ist im seinem namen, im namen des libanon und im namen der arabischen und islamischen welt auf konfrontation mit israel gegangen, ohne diese zu fragen und ohne die mittel zu haben, einen schutz für das land und für die zivilbevölkerung zu gewähren.

mit anderen worten, hizbollah hat seine welt im engen und im weiten sinne in dieser selbstmörderischen aktion und ihre konsequenzen verwickelt.

natürlich kann man israel wegen der brutalität und der verbrechen kritisieren. aber das alles war der hizbollah bekannt und das wird die toten unschuldigen zivilisten nicht wieder auferstehen lassen, die zertsörten häusser, die zerstörte infrastrutktur und die zerstörte moral eines ganzen volks nicht wieder aufbauen.

hizbollah ist selbst ein rest der bürgerkriegs. der libanon glaubte mit diesem staat im staat weiter bequem leben zu können und die libanesen haben ihre probleme nach dem bürgerkrieg nicht gepackt, um schnell einen souveränen staat, eine souveräne diplomatie und insgesamt eine unabhängige demokratie zu bauen.

hizbollah agiert nicht allein, sondern in enger abstimmung um nicht zu sagen im auftrag des iran (und syriens auch) und opfert somit das land für die geopoltischen interessen dritter.

hizbollah operiert mit mittelalterlichen kategorien und verspricht die "ehre" für eine seit 300 jahren gekränkte arabische und islamische welt wieder herzustellen und die arabische öffentlichkeit, oder das was man die "arabische strasse" nennt, applaudiert diesen "helden". sie hatte aber genauso zu sadam gehalten.

wie sind fern von rationalismus, realpolitik und wahrung der interessen der staaten, länder un völker. und das ergebnis nach allem: ein zerstörtes land, ein präsident der vor der weltöffentlichkeit weint und eine neue "naksa", eine neue niederlage also.

im nachhinein werden die arabischen vertreter da sitzen und sich immense mühen geben, um zu einer geopolitischen situation wie vor dem krieg wieder zu gelangen.

und das ist nicht das ende. in dieser kette scheint syrien das spiel wunderbar zu spielen und droht mit krieg. da hat der artikel in gewisser hinsicht recht: syrien ist im visier. und das land tut alles, um im visier zu bleiben.

gruss
jm

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54170
08/08/06 02:01 PM
08/08/06 02:01 PM
Joined: May 2003
Posts: 54
london
che68 Offline
Mitglied
che68  Offline
Mitglied

Joined: May 2003
Posts: 54
london
Hizbollah,ist ja keine gewaehlte Regierung ,wie in Israel.Da muessten schon mal andere Massstaebe gelten.Die Aktionen und Reaktionen der Israelis sind nicht gerechtfertigt,es gibt eben keinen gerechten Krieg und es gibt auch keinenheiligen Krieg,es gibt nur schmutzige schlechte Kriege.
Demokratie entsteht nicht ueber Nacht,kann nicht befohlen werden,es ist etwas das langsam waechst mit den Generationen.Siehe Deutschland.Vom Anarchisten zum kritischen Unterstuetzer einer Demokratie,ein weiter Weg.Vom Molotowcocktailwerfer zum Councilkanditaten und Govenor.
Von Saulus to Paulus...
Ehrlich so genau weis ich es nicht.
Einmal Hippie ,inner Hippie.
Venceremos


gruss aus london
adam
Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54171
09/08/06 04:11 PM
09/08/06 04:11 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

interessant ist ja auch folgendes:
gestern kam in den nachrichten ein bericht, indem eine frau aus südisrael berichtete, dass um mitternacht herum keine raketenangriffe der hizb ullah stattfinden. das ist die zeit, in der sie ihre bunker verlassen um zu duschen, zu waschen usw.
jetzt kam ein bericht, indem über einen angriff berichtet wurde. 8:30 uhr, man kann fast die uhr danach stellen, wird kiriat shmona (oder so ähnlich) angegriffen. das hiesse ja übersetzt, dass die hizb ullah ihre angriffe für die zivilisten planbar macht und gleichzeitig die israelische armee demütigt, indem sie ihre raketen nach einem zeitplan abschiessen.
hut ab, falls das so stimmen sollte.

die israelis müssen aufpassen, dass sie am ende nicht als kaiser ohne kleider dastehen.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54172
09/08/06 05:10 PM
09/08/06 05:10 PM
Joined: Apr 2002
Posts: 1,370
Deutschland
J
jm Offline
Mitglied
jm  Offline
Mitglied
J

Joined: Apr 2002
Posts: 1,370
Deutschland
ok najib. das soll heissen, wer zivilisten egal zu welcher zeit und unberechenbar abschiesst, ist zu verurteilen, wer sie allerdings "planmässig" bomben über sie wirft, dem hut ab!? denk darüber nach, dann solltest du normalerweise feststellen, dass es inakzeptabel ist, so etwas zu äussern.

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54173
09/08/06 05:18 PM
09/08/06 05:18 PM
Joined: May 2003
Posts: 54
london
che68 Offline
Mitglied
che68  Offline
Mitglied

Joined: May 2003
Posts: 54
london
jm,
das problem ist wohl das man partei ergreift.Wenn man gegen Krieg ist,dann wird man beide Seiten verurteilen.Wenn man gegen Krieg ist aber fuer die Palistineser,hat man ein Problem.Wenn ich zornig bin verliere ich leicht die Kontrolle,warum sind die Israelis oder einige zornig?Warum "die Araber"...Ganz Ehrlich das einzige was ich Empfinden kann ist Traurigkeit und Hilflosigkeit.


gruss aus london
adam
Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54174
09/08/06 05:25 PM
09/08/06 05:25 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

nein jm, das soll es nicht heissen und es ist ja auch gar nicht sicher, ob das auch so ist, oder ob nur ein reporter wieder eine sprechblase abliess.
falls es aber so sein sollte, so ist da doch eine gewisse "ritterlichkeit" drin, indem man die angriffe berechenbar macht.

das ändert nichts daran, dass krieg und raketen an sich *******e sind und man besser darauf verzichten würde.

gruss
Najib

ps: ich sagte planbar, nicht planmässig


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54175
10/08/06 03:38 AM
10/08/06 03:38 AM
Joined: Jul 2004
Posts: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Posts: 732
nrw

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54176
10/08/06 04:44 PM
10/08/06 04:44 PM
Joined: May 2003
Posts: 54
london
che68 Offline
Mitglied
che68  Offline
Mitglied

Joined: May 2003
Posts: 54
london
Ja das sollte sich jeder mal ansehen...ich hab zwar einige Probleme mit der Person George(Big Brother TV,sELBSTDARSTELLUNG)aber ich habe viele freund bei Respect und respect deren Position


gruss aus london
adam
Page 4 of 4 1 2 3 4

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
613,981 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1