Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Was ist eine Gebührenmarke für Visum?
by Sung_ / 30/07/18 09:59 AM

Hallo Leute,

meine Frau und ich besuchen im Herbst Marokko. Sie benötigt ein Visum. Der Ablauf ist ja auf der Botschaftsseite beschrieben.

Ich stolpere jedoch über den Begriff Gebührenmarke:

Antwort auf:
Sobald der Visumsantrag positiv beschieden ist, muss der Antragsteller persönlich vorstellig werden und folgende Unterlagen vorlegen bzw. kann er diese per Post übersenden:

• Reisepass im Original
• Kopie des Hin- und Rückreisetickets
• Kopie der Hotelreservierung oder Nachweis über die Unterbringung
Gebührenmarke (aktueller Wert):
20 Euro (für die einfache Einreise)
30 Euro (zweifache Einreise)

Bitte beachten: Bei postalischer Übersendung ist vom Antragsteller ein frankierter Rückumschlag per Einschreiben beizufügen, auf dem die Adresse des Antragstellers eindeutig lesbar ist.


Ich habe schon vergeblich lang im Internet und auch hier im Forum nach Hinweisen dazu gesucht. Wenn man tatsächlich persönlich nach Berlin reisen muss, wird man diese Marke dort sicherlich bekommen. Aber wie ist es bei postalischer Übersendung?

Vielleicht kann uns jemand helfen. Meine Versuche, telefonischen Kontakt in der Botschaft in der Visa-Abteilung zu bekommen, sind ebenfalls bisher gescheitert (immer Besetzt).


Viele Grüße
Sung
4 4,774 Read More
Bitte das Forum so lassen, wie es ist!
by bulbulla / 30/07/18 08:13 AM

Liebe Mods,

meine Bitte steht oben.

Warum nur wollt ihr das Forum ändern?
Habe mich mal probehalber angemeldet,
das neue gefällt mir gar nicht!
Komme auch nicht gut klar.

Gruß, bulbulla
1 1,320 Read More
supermarkt inessaouira
by Ja43 / 18/07/18 11:03 AM

Kann jemand sagen ob es einen neuen supermarkt gibt in essaouira? Habe vom bus aus eine große reklametafel gesehen am Ortseingang, am Kreisverkehr, nahe dem schon bestehenden "label'vie". Leider den namen nicht gemerkt.
Joachim
1 1,597 Read More
Flughafentranfer Fes und Ausflug
by naucat21 / 12/07/18 08:05 PM

Hallo, im September werde ich mit Freunden eine kleine Rundreise machen. Wir fliegen nach Fes und benötigen dann ein Taxi vom Airport zum gebuchten Riad (Medina/Fes El Bali). Für 4 Personen mit Gepäck (4 mal Handgepäck und 1 mal Aufgabegepäck) sollte ja ein Grand Taxi reichen. Mit welchem Gesamtpreis ist zu rechnen?

Dann wollen wir einen Ausflug von Fes nach Moulay Idriss, Volubilis and Meknes buchen. Wir wollen direkt das Gepäck mitnehmen und uns am Nachmittag auch gleich beim gebuchten Riad in Meknes absetzen lassen. Wo kann ich das zuverlässig zu einem günstigen Preis buchen?

Vielen Dank schonmal im voraus?

LG Micha
3 1,964 Read More
Strand und Kultur zwischen Fes und Marrakesch
by Katti / 09/07/18 09:58 PM

Moin zusammen,
wir haben kurzfristig zu zweit 2 Wochen Marokko gebucht. Hin geht es am 18.07. nach Fes und zurück am 01.08 aus Marrakesch. Für die ersten 2 Nächte haben wir in Fes eine Unterkunft gebucht und für die letzten 3 Nächte in Marrakesch.
Nun ist aber die große Frage, was man zwischen dem 20.07 und 29.07 sinnvoll machen könnte. Wir wollen eigentlich am liebsten irgendwo sein, wo man am Strand abhängen kann. Wir wollen nicht nach Agadir, das ist uns zu touristisch und zu voll mit Hotels am Strand. Am Strand abhängen meint nicht surfen, sondern klassisch schwimmen gehen und in der Sonne liegen.
Wir hatten erst überlegt für 3 Nächte nach Essaouira zu fahren und dann noch mal für 6 Nächte nach Mirleft/Sidi Ifni. Wir haben nördlich von Mirleft zwei interessante Unterkünfte gefunden (Aftas Trip oder Un the au bout de monde), die sind aber sehr abgeschieden. Wir wissen nicht so richtig und das findet man nirgends im Internet, ob man da am Strand überhaupt schwimmen gehen kann oder nur surfen. Und ob das Sandstrand ist. Außerdem ist unklar, wie man da mal in den Ort fahren kann ohne direkt einen Mietwagen zu buchen.
Die andere Überlegung ist nun sich weiter nördlich was zu suchen, z.B. in Sale/Rabat. Da ist uns aber auch unklar, ob man da wirklich am Strand auch schwimmen kann. Die Berichte sind da sehr widersprüchlich.
So ganz an die Mittelmeerküste passt nicht mit dem Abreiseort Marrakesch zusammen. Es sollte also eigentlich am besten zwischen Agadir und Rabat sein mit einem Strand, wo man klassisch schwimmen gehen kann. Ohne ein Meer aus Liegen und Hotelketten. Und wo man auch nicht in einem super teuren Resort absteigen muss.
Könnt ihr uns vielleicht helfen? Wir verzweifeln gerade bei der Suche nach einem geeigneten Ort.

Lieben Dank!
4 2,657 Read More
Planung Juni 2019
by Babs24 / 09/07/18 08:38 PM

Hallo,

Wir planen gerade die Pfingstferien 2019, wo wir gerne 14 Tage nach Marokko fahren möchten.
Mein Mann und ich waren vor vielen Jahren schon mal dort und möchten es nun mit unseren Kindern machen (12/17).
Nachdem ich dieses ganze Frühjahr bis jetzt das Wetter dort beobachtet habe finden wir den Juni trotz evtl. heißen Temperaturen für uns geeignet, da wir mit trockener Hitze sehr gut zurecht kommen. Wir würden vom 8.-22.6. fahren.
Ostern, als Alternative ist mir noch zu kalt.
Unsere Tour soll in etwa so aussehen:

Flug MUC- RAK Ankunft 11:00
Mietwagenübernahme und Weiterfahrt nach Ait Benhaddout
1ÜN Ait Benhaddout
1ÜN Dadestal, Tal der Rosen
1ÜN Skoura
1ÜN Zagora, von dort aus 1ÜN Erg Chegagga
1ÜN Agdz
1ÜN Ait Benhaddout, damit Weg nach Marrakesch nicht so weit ist
3 ÜN Marrakesch ( Riad Kherreidine oder Riad L'Orangeraie)
4 ÜN Azalai Beach Cottage bei Oulidia mit Besuch von Essaouira

Die vielen 1 Nacht Stops stören mich etwas, aber sonst werden die Wegstrecken wieder so lange, wenn wir z.B. Dadestal streichen und 2Nächte Skoura machen, der 2 Nächte Agdz, aber dann bis Marrakesch durchfahren müssen.
Ist die Route im Prinzip so machbar?
Ich bin für jede Kritik offen und jede Hilfe dankbar!

Liebe Grüße
Barbara
4 2,412 Read More
Djebel Saghro Trekking zu Fuß von Nord nach Süd
by Ollidolli / 03/07/18 02:06 PM

Hallo zusammen,
Wir sind neu hier im Forum und suchen für unsere Ende Oktober geplante Trekkingtour im Djebel Saghro aktuelle Informationen.
Das Thema wurde hier schon das ein oder andere Mal behandelt, die Infos liegen aber teilweise schon eine ganze Zeit zurück.
Wir beabsichtigen die Tour ausgehend von Boulmane übere Tagdilt, Igli nach Handour in 5 Tagen Ende Oktober zu laufen. Weiß jemand wie es mit der Wasserversorgung durch Bäche oder Brunnen auf dem Weg zu dieser Jahreszeit aussieht? Mit welchen Tages- und Nachttemperaturen haben wir zu rechnen? Hat jemand einen Gpx-Track von dieser Traverse?
Vielen Dank schon im Voraus für eure Antworten und Hilfe.
Oli&Mike Winken3
0 868 Read More
Marokko vor 44 Jahren
by ferbitz / 18/06/18 02:32 PM

Fast 50 Jahre ist es jetzt her, meine 1. Marokkoreise mit eigenem PKW. Der Beitrag darum, um zu zeigen dass eine gleiche Reise heute ebenfalls nur mit normalem PKW kein Problem darstellt, genügend Zeit vorausgesetzt.
Eigentlich als Reise zum Fossiliensammeln geplant, am Freitag abend von Hamburg bis Frankfurt, dann über die Schweiz durch das Rhontal bis nach Narbonne , Autobahnen bis Barcelona und weiter gab es noch nicht, weiter auf der legendären RN 340 der spanischen Carraterra , die der alten Römerstraße Via Domitia entlang der Küste folgt, in den Süden. Die Fähre ging am Montag, in Almeria 3 Std vor dem Auslaufen angekommen.
8 STD Überfahrt nach Melilla, warscheinlich darum kein affiges Ausschauhaltem wann die afrikanische Küste in Sicht kommt, wie 1 Jahr zuvor auf dem Weg nach Tunis, , weil es von Spanien nach Spanien ging.
In Melilla noch 2 Flaschen Fundador zum Zähneputzen gekauft und dann gings los. Anfangs noch ein grüner, landwirtschaftlich genutzer Landstreifen, eine kleine Bergkette wurde überqueret, und dann kam das, was die Araber als den Sheitan der Wüste bezeichnen, auf wenigen Kilometern wurde es heiß und trocken mit dem typischen Sandgeruch der Sahara. Die Straße von Guercif nach Midelt, früher eine unbefestigte Schotterstraße südlich entlang des Mittleren Atlas.
Deutschland wurde an diesem Tag 1974 Fusballweltmeister, die deutsche Welle hatte schon gute Ausbreitungsbedingungen
Weiterfahrt bis Erfourd Rissani , damals ein gottverlassener Ort. nicht wie heute mit johlenden Touristengruppen, die sich alberne Tücher um den Kopf binden, um sich als landestypisch zu kleiden.
Ich habe später in Algerien und Libyen sowie Ägypten bei meinen Reisen allerdings auch eine Kaffije getragen, als ein wirklich empfehlenswertes schützendes Kleidungsstück.

Bei der Gendarmerie in Rissane nach der Frage auf Befahrbarkeit der Strecke nach Zagora und einem Blick auf mein Fahrzeug und der Frage nach genügend Wasser ein Nicken und dann ging es 250 km nach Zagora und weiter über Foum Zguid, Tata, Akka, Foum el Hassan, wie der Name es schon sagt, an exponierten Stellen gelegen rd, 800 km nach Bou Issarkarn.150 km südlich von Agadir.
Ist auf dieser Strecke mein Interesse für Wüste geweckt worden, für richtige Wüste ?
In Bou Issarkarn die alles bewegende Frage ; links oder rechts, rechts nach Agadir oder nach links in Richtung Westsahara.
Eigentlich konnte es nach den vergangenen 800 km nicht schlimmer kommen... aber es kam schlimmer. Goulemime ,, dann Tan Tan, woher die angebotenen hochwertigen Stereoanlagen , die auf den Straßen feilgeboten wurden, die großen Holz Kisten mit Tee, die ich aus dem Hamburger Freihafen kannte. Schmuggelware ? An die Küste nach Tan Tan plage.
Oued Chebeika mit seiner Flamingokoloniem, der oued ammar, 60 m hohe Steilküste, unten brandet der Atlantik dagegen.

Fischer stehen auf äußerster Klimme und angeln in der Brandung mit 60 m Leine.
Ihre Fänge lagern sie in isolierten Containern, so ist auch für für das leibliche Wohl gesorgt, in einem versorgungslosen Gebiet.
Hinterm Oued Zahar war Ende der befestigten Straße. Nun hatte ich mir sicherheitshalber die höchstnögkich für den 200 D zugelassenen breitesten Reifen aufziehen lassen, ich lernte Sandfahren, mit der höchstmöglichen Drehzahl in deas Sandfeld einfahren und beim Absinken der Drehtzahl schnell in den niedrigeren Gang schalten, Diesel hat nun schon im unteren Drehzahlbereich sein bestes Dreehmoment,
2 Checkpoints, Kalschnikow, Viel Sand beim Umfahren eines Salzsees, das nächste Mal komme ich mit Geländewagen. Der weg verläuft jetzt weit im Landesinneren, bin ich richtig ? 2 ausgeschlachtete Autwracks und ein Haus mit roter Fahne, ein Polizeiposten mit Feldstecher zu erkennen ( Fernglas für Wüstenfahrten halte ich für unabdingbar)
Tarfaya ist erreicht, frisches Brot ,
Noch 4 STD Fahrt bis El Aiun, warscheinlich 5 STD für 180 km , bei den Straßenverhältnissen, Nach kurzer Fahrt zum Grenzübergang Marokko Spanisch Sahara eine gepflegte Asphaltstrasse bis nach El Aiun, der Grenzposten sagte allerdings, hier wäre nur Vorkontrolle, auf der spanischen Kontrolle in El Aiun müsste ich noch einmal einen Stempel holen sonst käme ich nicht aus spanisch Marokko raus.

Heute dürfte diese Strecke mit jedem PKW bei guter Versorgung befahrbar sein.
.
28 13,374 Read More
Flug stuttgart -agadir?
by Pilcher45 / 17/06/18 11:24 AM

liebe freunde
nach langer krankheit möchte ich dieses jahr meine freunde in agadir besuchen,doch finde ich keine direktverbindung stgt.aga.
evt. bloss verbindungen mit 17-20 stunden flugzeit, das schaffe ich nicht mehr.
weiss jemand was andreres.
mit schmerzen ginge auch stgt.-marrakech, aber auch mit langer flugzeit pack ich nicht mehr.
weiß irgendjemand rat?
VIELEN DANK IM VORAUS
11 4,441 Read More
Aktuelle Strassenzustandsmeldungen
by Fossil / 11/06/18 12:51 PM

Hallo Marokko-Reisende,
ich möchte einen Erfahrungs- und Informationsaustausch über Straßen- und Pistenzustände anregen, besonders über Nebenstrecken. Bitte aber nur Infos aus der Fahr-Praxis.

Das Ganze könnte folgendermaßen aussehen, praktisches Beispiel siehe unten, selber erfahren:

Ich bin wegen Planung einer Motorradtour selber aktuell an folgenden Strecken besonders interessiert:

R307, zwischen Demnate und N10
R703, Todra-Schlucht bis Ait Hani
P7103, Ait Hani bis Amellagou
P7101, Amellagou bis Gulmina/N10
P1506, von Ait Ben Haddou über Telouet bis zur N9
P7104, Querverbindung von der R704 nördlich der Dadestal-Serpentinen zur R703 nördlich der Todra-Schlucht
R704, Dadestal bis Abzweigung P7104
2 1,889 Read More
Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
571,122 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1