Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 1 of 4 1 2 3 4
Zur Lage im Libanon und in Gaza #54031
19/07/06 01:10 AM
19/07/06 01:10 AM
Joined: Aug 2002
Posts: 772
Freiburg i. Br.
M
Muriel Brunswig-Ibrahim Offline OP
Member
Muriel Brunswig-Ibrahim  Offline OP
Member
M

Joined: Aug 2002
Posts: 772
Freiburg i. Br.
Wen's interessiert - Zur Lage im Nahen Osten

Viele, betroffene Grüsse,
Muriel

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54032
19/07/06 01:30 AM
19/07/06 01:30 AM
Joined: Aug 2005
Posts: 791
Mitteldeutschland
Claudia E. Offline
Mitglied
Claudia E.  Offline
Mitglied

Joined: Aug 2005
Posts: 791
Mitteldeutschland
Liebe Muriel,

mich macht dieser Krieg auch sehr betroffen und ich weiß nicht wer wirklich schuldig ist, außer dem Menschen an sich, der es nicht schafft friedlich zusammen zu leben, nicht nur seine Sicht sondern auch die der anderen zu sehen und wenigstens versucht zu verstehen.

Eigentlich kann es hier nur Verlierer geben, denn Gewinner sind höchstens die, die sowieso keine Skrupel haben und denen weder ihr eigenes Leben noch sonst ein Leben was zählt. Es kann doch nicht so schwer sein zu begreifen, dass so auf keinen Fall irgendeine Gerechtigkeit oder ansatzweise Frieden erreicht wird.
Manchmal kommt es mir so vor, als ob Gerechtigkeit und Frieden gar nicht gewollt werden, zumindest von denen, die den Krieg führen.

Was mich so traurig macht, ist zum einen das Gefühl, dass dieser Konflikt unterschätzt wird oder vielleicht noch schlimmer, dass dort (vielleicht sogar bewusst) mit einem Feuer gespielt wird, was sich sehr schnell zu einem unkontrollierbaren Flächenbrand ausweiten kann und zum anderen dass man irgendwie machtlos da steht und nicht wirklich was dagegen tun kann.

Oder kann man?

Traurige Grüße
und mein Mitgefühl für all die, die inmitten dieses Terrors, der Angst und des Schreckens leben müssen, obwohl sie damit nichts zu tun haben /zu tun haben wollen, egal auf welcher Seite sie stehen. Gott sei mit Ihnen.

Claudia

P.S. Soweit also der zivilisierte, gläubige Mensch..

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54033
19/07/06 01:55 AM
19/07/06 01:55 AM
Joined: Jul 2004
Posts: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Posts: 732
nrw

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54034
19/07/06 01:58 AM
19/07/06 01:58 AM
Joined: Jul 2004
Posts: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Posts: 732
nrw

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54035
19/07/06 02:33 AM
19/07/06 02:33 AM
Joined: Feb 2006
Posts: 174
berlin
habil Offline
Member
habil  Offline
Member

Joined: Feb 2006
Posts: 174
berlin
und wie mn dagegen etwas tun kann:

die reaktion der israelis ist ja nun mehr als verständlich, was bleibt ihnen auch anders übrig,
dass die plästinenser die hammas wählen war auch verständlich,
dass die eu die gelder einfriert nach einem wahlsieg einer "partei"! die ie existenz israels bestreitet ebenso------

was passieren muss:

ganz einfach, die umsetzung des olmat-plans-gleichzeitig die gründung-und anerkennung palästinas auf dem verbleibenden statsgebiet, dass ja dann weder israel noch yrien oder jordanien gehört,
und wirtschaftshilfe, den aufbau von wirtschaft überhaupt, die ja in "palästina" gar nicht existiert......obst-gemüse-verarbeitung-textilien. ect.
hätten die leute eine arbeit und einen verdienst-würden sie weder die hammas noh die hisbollah noch sonst eine fundamentalistisch gesinnte gruppe unterstützen, den die mesten sind ja keine fundamentalisten, sondern menschen!dileben wollen, die ihr recht wollen \:\(
nur leider stellen sich da auch die fundamentalistn in den weg,
dann das entzöge ihnen ja IHRE lebensgrundage-
ihre dseinsberechtigung!

gruß habil

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54036
19/07/06 12:30 PM
19/07/06 12:30 PM
Joined: Aug 2002
Posts: 772
Freiburg i. Br.
M
Muriel Brunswig-Ibrahim Offline OP
Member
Muriel Brunswig-Ibrahim  Offline OP
Member
M

Joined: Aug 2002
Posts: 772
Freiburg i. Br.
Ich finde diese Bilder abstossend. Weder helfen sie, noch bringen sie uns weiter. Wir wissen, was passiert, auch ohne abgebildete Leichen.

Muriel

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54037
19/07/06 03:08 PM
19/07/06 03:08 PM
Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
mimhaat Offline
Member
mimhaat  Offline
Member

Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
Hallo,

ich kann mich Muriel nur anschließen - solche Bilder sind geschmacklos!
Und zwar nicht, weil wir das Leid nicht ertragen wollen, sondern weil Verletzte und Tote auch eine Würde haben und weder für Gaffer noch zum Mitleid erhaschen missbraucht werden sollten und erst recht nicht aus Propagandazwecken...

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54038
19/07/06 03:13 PM
19/07/06 03:13 PM
Joined: Aug 2002
Posts: 772
Freiburg i. Br.
M
Muriel Brunswig-Ibrahim Offline OP
Member
Muriel Brunswig-Ibrahim  Offline OP
Member
M

Joined: Aug 2002
Posts: 772
Freiburg i. Br.
Danke Mimhaat, deine Worte sind meine Gedanken.

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54039
19/07/06 05:15 PM
19/07/06 05:15 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 2,521
CH
S
Silla Offline
Mitglied*
Silla  Offline
Mitglied*
S

Joined: Feb 2001
Posts: 2,521
CH
danke muriel, claudia und habil für eure beiträge!

wenn die israelis nur die hisbollah entwaffnen würden, das wäre in ordnung, aber was nun schreckliches passiert, da fehlen mir echt die worte. ich bin einfach entsetzt und ich bin wütend!
wenn bush und co. (und auch seine neue busenfreundin merkel!!!) nur seinen mund aufmacht, wird mir schlecht! vonwegen die israelis hätten recht ihr land zu "verteidigen"!!! was hat die ganze bombardierung und das töten von unschuldigen zu tun?
was hat die bombardierung der ganzen infrastruktur damit zu tun? (in gaza und libanon!!!)
die entführung der israelischen soldaten ist nicht zu entschuldigen genau so wenig wie die raketen der hisbollah auf israel, auch da gibt es viele unschuldige!
was aber ist mit den israelis die seit langem fremdes gebiet besetzen und internationales recht ignorieren, mit füssen treten etc.etc.? was ist mit den tausenden von inhaftierten palästinenser, die massenverhaftungen, das ist eine verletzung der Uno-konvention über zivile und politische rechte?!! obwohl jede art von folter nach internat. recht verboten ist, werden nach angaben der israelischen menschenrechtsorganisation B'tselen 85 prozent der palästinensischen gefangenen gefoltert! (quelle: bund vom 19.07)

das sind nur einige beispiele von vielen, die total ungerecht behandelt werden!
warum schreit da die welt nicht auf? warum setzt sich bush und co. nicht auch für die rechte dieser menschen ein???
kuschen/kriechen nun wirklich alle anderen auch, die vorher bush und co. die stirn gezeigt haben?

ich bin stinksauer, irgendwie hilflos und traurig!
sorry wenn sich mein beitrag chaotisch anhört, aber irgendwie frustriert mich das ganze schon!
gruss
silla
p.s. solche schockierende bilder sollten nicht auch noch hier gezeigt werden, meine meinung!

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54040
19/07/06 05:42 PM
19/07/06 05:42 PM
Joined: Jul 2005
Posts: 285
Tanger/Marrakech
Lmarrakchi Offline
Mitglied
Lmarrakchi  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2005
Posts: 285
Tanger/Marrakech
Ganz deiner Meineung Silla !!

Ich habe sowieso seit langem aufgehört die reden der grossen nationen für Frieden, dialogue ...etc zu glauben !!

Es sgilt immer: der Starke frißt der Schwache !!

Israel bombardiert, zerstört un tötet seit ein balbes Jahrhundert tag ein Tag aus !! aber das sind die kinder Palestinas oder der Libanon jetzt die schuld haben !! dann diese sind Terroristen (per Definition ) und Israel tut nihct anderes als sich verteidigen (auch per Definition) !!

Und wer dies nicht zustimmt dem veigert sich den Fallschirm zu öffnen !!!!!!

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54041
19/07/06 06:18 PM
19/07/06 06:18 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
@Abid al wahid,

Du solltest Dich mal um eine Stelle als islamistischer Propagandaminister in einem einschlaegigen Land bemuehen!
In einem Diskussionsforum welches der Voelkerverstaendigung dient haben solche Bilder nichts verloren!


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54042
19/07/06 08:56 PM
19/07/06 08:56 PM
Joined: Aug 2005
Posts: 791
Mitteldeutschland
Claudia E. Offline
Mitglied
Claudia E.  Offline
Mitglied

Joined: Aug 2005
Posts: 791
Mitteldeutschland
Hallo an alle,

der Krieg ist schrecklich, dazu kann man nichts anderes sagen. Es ist eine Eskalationsstufe erreicht bei der es wie ich oben schon sagte keine Gewinner mehr geben kann und was noch viel schlimmer ist, die Kriegsführenden interessiert es auch nicht mehr wirklich, sie nehmen in Kauf in den Tod zu gehen und alle anderen mitzunehmen.

Die Bilder die Abid hier hineingestellt hat sind grausam! Sie sind traurige Realität, sind die grauenhaften Ergebnisse eines grausamen Krieges! Ich persönlich sehe darin Abid's stumme Wut, Verzweiflung und vor allem Anklage. Sehe darin keine Menschenverachtung, nichts propagandistisches, rassistisches oder sittenverletzendes (wenn man nicht Kriege überhaupt als sittenverletzend, menschenverachtend oder propagandistisch wertet.)

Im Grund bebildern sie auf drastische Weise das, was schon in Muriel’s Artikel (wenn man den Link anklickt) gesagt wurde. Die Anordnung der Bilder entspricht der Stimmung die auch aus einigen der Beiträge kommt, nämlich gegen den von vielen als krasse und übertriebene Reaktion erscheinenden Krieg.

Deshalb verstehe ich jetzt nicht wirklich deinen Beitrag Thomas, der nichts anderes als ein persönlicher Angriff ist und von dem ich hoffe, dass Abid sich nicht darauf einlassen wird.

Eins sollten wir alle, nicht außer Acht lassen: hier gibt es keine berechtigte Seite mehr, nur noch viele unschuldige Opfer auf beiden Seiten.

In Israel konnten sie bisher noch nie in Frieden leben. Sie sind doch quasi ständiges Bombardement gewöhnt in Form von Terroranschlägen und Drohungen sie auszulöschen. Keine versuchte Bereitschaft zum Frieden hat da bisher etwas dran geändert. Mit ein Hauptgrund dafür ist, dass ihnen das Recht auf ihren Staat abgesprochen wird.
Da stehen auch wir hier im Forum vermutlich teilweise auf zwei Seiten, immerhin haben auch die Palästinenser ein Recht auf einen eigenen Staat.
Nur dieses "Wer-hat-Recht"-Denken ist nicht die Lösung und was ich ganz besonders schrecklich finde: Kinder werden im Hass auf das andere Volk erzogen. Auf beiden Seiten. Ich denke sogar bei den meisten islamischen Völkern wird zumindest eine Abneigung gegen Israel schon in die Wiege gelegt.

Das ist das was für mich so unglaublich ist! Anstatt dass man Lösungen für den Frieden sucht, werden Kinder von klein auf zur Feindschaft erzogen. Wird ihr komplettes Denken vergiftet. Was bleibt ihnen denn, was ist mit ihrem Weltbild, wenn auf einmal die Grundlage für diesen Hass fehlt? Das kann doch gar nicht so einfach sein wieder umzukehren.

Da schafft keiner der politischen Führer dort, der sich für Frieden einsetzt, wirklich etwas zu ändern und schon gar nicht, wenn noch so viele ganz andere Interessen von außen dazu kommen. Da sind doch sowohl Palästinenser als auch Israelis im Grunde genommen schnurz-piep-egal, da geht es nur um gegeneinander Aufhetzen zur Durchsetzung eigener Interessen. Mehr als traurig, dass so wenige das sehen, schade dass sich so viele immer wieder dazu benutzen lassen.

Jetzt etwas in eigener Sache: Dieses Thema wird von Youssef Alami und mir zusammen moderiert, woran mir sehr liegt. Uns ist wichtig, dass hier nicht nur eine „deutsche Sichtweise“ sondern auch eine „marokkanische Sichtweise“ vertreten wird. Diese kann sich natürlich schonmal unterscheiden und deshalb sind Youssef und ich uns einig, dass wir Maßnahmen in Absprache treffen werden und nicht im Alleingang, denn wir wollen voneinander lernen und so zur Verständigung beitragen.

Also, wer immer uns etwas zu sagen hat, sollte das wissen, ob er es hier öffentlich im Forum tut oder sich mit einem von uns in Verbindung setzt.

Und noch einmal zu den Bildern: Wir können hier diskutieren, ob solche Bilder eingestellt werden sollten oder nicht. Dazu wäre es dann schön viele Meinungen und sachliche Argumente hören.
Denn den Unterschied die Bilder hier zu sehen oder im Internet, den Nachrichten, in Zeitungen, etc. sehe ich erstmal nicht.
Dass ich grundsätzlich von Horror-Bildern (wie sie ja leider auch in den Nachrichten immer häufiger vorkommen) wenig halte, da sie leider häufig eher ein Abstumpfen als Nachdenken bewirken, sage ich gerne dazu.

Liebe Grüße
Claudia

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54043
19/07/06 11:43 PM
19/07/06 11:43 PM
Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
mimhaat Offline
Member
mimhaat  Offline
Member

Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
Hallo,

@ Claudia... dann überlege dir mal, ob du das möchtest, dass man deine Leiche oder die deiner Kinder später mal in Bildern so verbreitet...
Das ist sehr wohl eine Verletzung der Würde dieser Menschen.
Es ist geschmacklos, wie Leute mit sowas Geld verdienen und wie andere sich ohne Skrupel dem Voyeurismus hingeben. Auch, wenn das nicht hierher gehört - aber es hat mich persönlich sehr verletzt, beim Tod meines Vaters die Gaffer und Kommentare ertragen zu müssen...

Verzweiflung und Anklage sieht bei mir anders aus. Ich kann mich Thomas anschließen, einen ähnlichen Kommentar hatte ich auch auf den Lippen (und der bezieht sich nicht nur auf diese Bilder, sondern auch so manch anderen Beitrag), aber für mich behalten - freie Meinungsäußerung und so... Denn Bilder, ohne Angabe von Quellen, kommentarlos ins Netz zu stellen, auf denen evtl. israelische Kinder Raketen unterschreiben - das ist Propaganda... und offensichtlich funktioniert sie ja, sonst würde es diese Diskussion nicht geben.
(ja, das spricht dafür, dass ich mir die Bilder auch angesehen habe).

Zum Krieg - keine Kommentar von meiner Seite. Das Thema wurde schon als off-Thema in einem anderen Beitrag kommentiert.
Aber, ohne das es zynisch klingen soll, mich verwundert es schon, warum der große Aufschrei immer erst kommt, wenn Leichen und Blut per Medien in die Welt getragen werden... für den alltäglichen Wahn- und Unnsinn in der Welt, interessiert sich ja sonst auch niemand.
Es ist immer leicht, vor dem Fernseher zu sitzen und aus tausenden Kilometern Entfernung pauschal Urteile und Verurteilungen z.B. über "die Israelis" (beliebig austauschbar) zu fällen.

Gerade, ich als (Ost-)Deutsche möchte auch nicht von anderen verurteilt werden à la - aber die Deutschen haben damals im 2. Weltkrieg... und die Ostdeutschen sind, waren, haben...
Also sollte ich dieses Recht auch anderen zubilligen. Eine objektive Position wird es wohl nie geben, aber zumindest sollte man versuchen sich nicht auf eine Seite ziehen zu lassen...

viele Grüße

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54044
20/07/06 12:27 AM
20/07/06 12:27 AM
Joined: Feb 2006
Posts: 174
berlin
habil Offline
Member
habil  Offline
Member

Joined: Feb 2006
Posts: 174
berlin
also, hier fällt sicdoch niemand ein urteil über den anderen,
das einzige urteil das bisher gefallen ist,
das kinder und zivilisten unschuldig leiden, aber darüber knn man sich aufregen oder nicht-
meine mnung-
so war das schon immer-so wird das immer sein,
das gehört zum mensch sein dazu-
bisher sind kriege formen menschlier kultur!
das ist beauernswert-aber es ist eben so-
ob man es gut oder schlecht findet :rolleyes:

und zu den bilder kann ich nur sagen:
menschen werden geboren und sterben, wenn es davon bilder gibt-oder sie in einem kontext stehen und gezeigt werden, es tut mir lei, aber wo ist da was menschenverachtendes-
da gibt es ganz andere sachen-
die bilder zegen doch liglich den lauf er dinge-
sie beshönigen nichts und dramatisieren nichts,
das wir immer mehr olche bilder brauche,
siehe die werbung etwa von hilfsorganisationen, die aucschon derarigen charater angenommen hat,
da mus ich claudia zustimmen,
ist einzig und allein resutat unserer allgemeinen abstumpung-
und das betrift ja nicht nur bilder!
bsp: feuerwhrsirenen sind in den vergangenen jaren üer 10db lauter gewordenentspricht der doppelten lautstärke)
der salzkonsum hat sch in den vergangenen 10 ahren mehr als vervierfcht-
weil es nicht mehr geschmect wird

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54045
20/07/06 12:54 AM
20/07/06 12:54 AM
Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
mimhaat Offline
Member
mimhaat  Offline
Member

Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
Hallo,

an den Bildern allein ist nichts schlimm, verachtend wird es, wenn man sie für seine Anliegen missbraucht und der Voyeurismus... darüber können wir gerne nochmal reden, wenn du in so einer Situation warst.

Zweitens habe ich auch niemanden hier explizit unterstellt ein Urteil gefällt zu haben... es ist nämlich eine Sache, die ganz automatisch passiert, mir genauso wie dir...
Die Sache ist nur, dass man sich immer selbst hinterfragen sollte, worauf begründet sich diese Meinung, welche Quellen habe ich und versuche ich es aus verschiedenen Blickwinkeln mal zu sehen...
Und wie Claudia auch schon angemerkt haben - es führt uns in keinster Weise weiter, Feindbilder von einer in die nächste Generation weiter zu tragen...

viele Grüße

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54046
20/07/06 12:15 PM
20/07/06 12:15 PM
Joined: Sep 2005
Posts: 724
Erkelenz
Y
Youssef Alami Offline
Moderator
Youssef Alami  Offline
Moderator
Mitglied
Y

Joined: Sep 2005
Posts: 724
Erkelenz
Hallo Thomas,

 Antwort auf:
Du solltest Dich mal um eine Stelle als islamistischer Propagandaminister in einem einschlaegigen Land bemuehen!
In einem Diskussionsforum welches der Voelkerverstaendigung dient haben solche Beleidigungen nichts verloren!

beste Grüße

Youssef

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54047
20/07/06 01:55 PM
20/07/06 01:55 PM
Joined: Jan 2005
Posts: 217
Hamburg
K
Klaus Fleischer Offline
Member
Klaus Fleischer  Offline
Member
K

Joined: Jan 2005
Posts: 217
Hamburg
Eins der besagten Fotos (das "harmloseste" der
Serie) ist übrigens in der heutigen Bildzeitung ...


Gruß vom Klaus - der mit 4x4 und Dachzelt unterwegs ist ...
Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54048
20/07/06 02:34 PM
20/07/06 02:34 PM
Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
mimhaat Offline
Member
mimhaat  Offline
Member

Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
ja und warum wundert es mich nicht, dass es gerade die Bildzeitung ist?
Das bestätigt für mich, nur meine Gedanken...

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54049
20/07/06 07:03 PM
20/07/06 07:03 PM
Joined: Jul 2006
Posts: 59
Krefeld
Ramazan Offline
Member
Ramazan  Offline
Member

Joined: Jul 2006
Posts: 59
Krefeld
Ich würde nicht gerne euer Diskussionseifer unterbrechen wollen, jedoch ist es traurig zu sehen, dass sich einige Menschen hier zum Teil in die Haare kriegen, wegen einem Krieg, welches leider im Stand der heutigen Dinge unabdingbar ist, so Leid es uns auch allen tut.

Uns ist freigestellt unsere Meinung kund zu tun (nachdem Motto; Hunde die bellen beißen nicht), aber wir werden, so wie wir in dieser Gesellschaft leben, weltweit nichts an dem Lauf der Dinge zum positiven ändern können. Der Lauf, der bestimmt ist durch Plan A,B,C,D und so weiter, einer Prise Langeweile, ein Teelöffel Furcht derer die Besitzen und nicht verlieren wollen und ein spritzer Zufall (oder Schicksal).

Ich hatte vor 5 Jahren angefangen Politikwissenschaft zu studieren um eine objektivere Sicht der Dinge zu bekommen und eventuelle Vorurteile abzubauen, aber leider haben sich in vielerlei Hinsicht nicht nur meine, sondern auch die Vorurteile aller Mitstudenten zumeistens bestätigt.

Genau die Leute, die die verschiedenen Konfliktparteien dieses Unruheherdes mit ihren Finanzen und anderen Lieferungen fördern, sind nämlich seltsamerweise die gleichen, die sich in Pferderennarenas und Golfclubs kumpelhaft betrinken und der Verlierer ist immer der Bauer auf dem Schahbrett.

Leider machen wir uns wiederum das Problem der anderen zu unserem Problem und diskutieren uns die Köpfe heiß. Und wofür?

Daher ist meine persönliche Meinung, dass jeder sein Umfeld positiv gestaltet, denn wenn es etwas gibt sich aufzuregen findet jeder etwas in seiner Umgebung und sprechen sollten wir miteinander um uns gegenseitig zu informieren und nicht die Meinungen anderer zu unserer Meinung zu machen und damit uns gegenseitig völlig umsonst an zugreifen. Auch die Bildzeitung braucht man nicht anzugreifen, schließlich weiß jeder was es ist. Soll man einem Wachhund böse sein, weil es seine Pflicht tut. Nein, wozu sich unnötig aufregen?

In diesem Sinne, Liebe Grüße

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54050
20/07/06 07:42 PM
20/07/06 07:42 PM
Joined: Jan 2005
Posts: 217
Hamburg
K
Klaus Fleischer Offline
Member
Klaus Fleischer  Offline
Member
K

Joined: Jan 2005
Posts: 217
Hamburg
jedoch ist es traurig zu sehen, dass sich einige Menschen hier zum Teil in die Haare kriegen, wegen einem Krieg, welches leider im Stand der heutigen Dinge unabdingbar ist , so Leid es uns auch allen tut.
-------------------------------------------------

Das ist natürlich eine tolle Einstellung ...


Gruß vom Klaus - der mit 4x4 und Dachzelt unterwegs ist ...
Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54051
20/07/06 08:07 PM
20/07/06 08:07 PM
Joined: Jul 2006
Posts: 59
Krefeld
Ramazan Offline
Member
Ramazan  Offline
Member

Joined: Jul 2006
Posts: 59
Krefeld
Ja vielleicht nicht jetzt, denn die Dinge die jetzt passieren haben Ihre Ursache in der Vergangenheit und sie passieren schon. Wir können das Morgige ändern, indem wir jetzt die Grundlagen dessen legen, Stein für Stein. So denke ich, aber lasse mich gerne etwas besseres belehren, denn nichts ist schöner als was dazu zu lernen.

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54052
21/07/06 02:36 AM
21/07/06 02:36 AM
Joined: Feb 2006
Posts: 174
berlin
habil Offline
Member
habil  Offline
Member

Joined: Feb 2006
Posts: 174
berlin
wie recht du hast ramazan-
mir fehlen nur die worte um es so auszudrücken

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54053
21/07/06 04:27 AM
21/07/06 04:27 AM
Joined: Feb 2005
Posts: 461
Essaouira
K
Kunta Offline
Mitglied
Kunta  Offline
Mitglied
K

Joined: Feb 2005
Posts: 461
Essaouira
hallo Ramazan,
Mir gefällt sehr Deine Ansicht über die Aufmerksamkeit für Dein Umfeld (wenn ich das so interpretieren darf) um daraus etwas zum Positiven zu verändern. Kriege wären irreal wenn jeder auf sein Umfeld achten würde.
Ich glaube das schon viele Menschen genau diese Einstellung haben und wenn es immer mehr werden, ist Krieg vielleicht eines Tages absurd.
Grüsse
Günter

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54054
21/07/06 01:05 PM
21/07/06 01:05 PM
Joined: Mar 2006
Posts: 120
Deutschland
B
BenX Offline
Mitglied
BenX  Offline
Mitglied
B

Joined: Mar 2006
Posts: 120
Deutschland
Hallo Ramazan,

ich kann deine Meinung nicht ganz teilen. Für einen Studenten der Politwissenschaft ist sie mir zu fatalistisch. Wie wirst du nach deinem Abschluss in verantwortlicher Position handeln?

Ja, es ist wichtig, sein Umfeld positiv zu gestalten. Wenn man dieses Umfeld aber zu klein wählt, vergibt man Chancen, die „große“ Politik mitzugestalten.

Werte das bitte nicht als Angriff. Ich kenne dich nicht. Aber das ist meine Meinung.

Viele Grüße
BenX

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54055
21/07/06 01:52 PM
21/07/06 01:52 PM
Joined: Jul 2006
Posts: 59
Krefeld
Ramazan Offline
Member
Ramazan  Offline
Member

Joined: Jul 2006
Posts: 59
Krefeld
Ja ich verstehe Dich BenX, allerdings würde Dir
auch die Lust am raschen Handeln vergehen, wenn Du den Zynismus der Professoren spüren würdest.
Natürlich kann man die Dinge auch schon jetzt zu einem gewissen Teil zum positiven lenken, allerdings musst Du auch einsehen, dass die Geschehnisse jetzt einer Planung in der Vergangenheit folgen. Die Planer wiederum haben schon mehrere Möglichkeiten in Betracht gezogen und sie sind im Vorteil dadurch, dass sie agieren, während einer wie ich in diesem Fall nur reagieren kann. Das dauerhafteste wäre eben jetzt Grundsteine für die Zukunft zu legen. Das eine schließt das andere natürlich nicht aus. Wir kommen aber nicht weiter in dem wir uns Streiten, sondern nur, wenn man sich gegenseitig austauscht.
Andersrum wird alles wieder verpuffen. Das meinte ich.

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54056
21/07/06 04:48 PM
21/07/06 04:48 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
@Youssef,

wenn das was ich schrieb eine Beleidigung ist, dann ist das was Du dazu schreibst Symathie!


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54057
22/07/06 12:07 AM
22/07/06 12:07 AM
Joined: May 2006
Posts: 301
Marrakech
W
walumaroc Offline
Mitglied
walumaroc  Offline
Mitglied
W

Joined: May 2006
Posts: 301
Marrakech
hallo,
in der taz stehen heute interessante artikel zum krieg im libanon, auch eine reportage ueber eine "fuehrung" durch das zerstoerte suedbeirut! siehe www.taz.de
walter

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54058
22/07/06 03:30 AM
22/07/06 03:30 AM
Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
T
TUAREG DESERT TOURS Offline
gesperrt!
TUAREG DESERT TOURS  Offline
gesperrt!
Member
T

Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
EGAL WIE UNGERECHT ALLES SEIN MAG:

ICH BITTE EUCH MODERATOREN UM SOFORTIGE LOESCHUNG DIESER GREUEL-BILDER WIDERLICH!!!


Entsetzte Gruesse


Momo

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54059
22/07/06 05:11 AM
22/07/06 05:11 AM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo


gut, dass das jetzt ein paar mal kam. da bin ich jetzt sicher, dass ich mich nicht verlesen habe.
die würde der toten gilt es zu wahren? wie wäre es mit dem leben der nun toten wahren. wenn man am frieden interessiert ist, dann müsste man diese bilder geradezu fordern, weiterverbreiten wo es nur geht. jüdische und irakische und palästinensische opfer, alles durcheinander, so dass man gar nicht mehr sieht, wer wohin gehört. das man bald nur noch tote menschen sieht. und wenn man dann nicht mehr wegschauen kann, überlegt man vielleicht was man tun kann. ein aufschrei würde in einer demokratischen gesellschaft schon mal was nützen. man kann ja mit geändertem wahlverhalten drohen. das hilft zwar kurzfristig nichts, aber wenn man auch solche themen in seinem wahlverhalten berücksichtigen würde, müssten sich die damen und herren an den hebeln auch gedanken darum machen. und dann könnte man den wählen, der eine lösung für nahost anbietet und nicht den, der den aufschwung verspricht.
aber so wird das alles schnell wieder vergessen, die bilder von kaputten häusern sind zwar auch grausig, aber man kann trotzdem gut einschlafen.
es geht nicht lange, dann wird die nächste sau durch's dorf gejagt und wieder sind alle entsetzt aber wollen's nicht so genau sehen.
wären wir im libanon oder israel und ( und gott möge es verhüten) einer meiner söhne müsste so sterben, dann würde ich sein bild ins internet stellen. seine würde wäre ihm nämlich schon genommen. und jede träne die fliesst, wäre ihm zu ehren.
ich glaube für meine person; erst wenn man sich so ein bild anschaut und sich dabei bewusst ist, dass genau jetzt sowas wieder passiert, und das kind eine mutter, einen vater und geschwister hat und man sich in diese hinein versetzen kann, dann weiss man wirklich was da abläuft. und wenn man sagt man weiss es, aber diese bilder sind propaganda und haben in einem sauberen forum nichts zu suchen, dann hat man gar nix kapiert.
das ist meine ganz persönliche meinung und erhebt keinen anspruch auf vollständigkeit.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54060
22/07/06 05:23 AM
22/07/06 05:23 AM
Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
mimhaat Offline
Member
mimhaat  Offline
Member

Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
Hallo,

@Najib...es ist wohl eher traurig, dass Menschen heute solche Bilder brauchen um irgendwie mal zu reagieren - von daher, kann ich dir auch bei diesem Thema nicht zustimmen... vielleicht ist es dir auch noch nicht aufgefallen, aber Bilder in Medien gibt es nicht erst seit gestern, man wird heute regelrecht mit Gewalt und Tod überschüttet und? Hat sich was geändert in der Gesellschaft? Und das ist eine rhetorische Frage...
Das Leben wahren? Ja sicher, da wir aber alle keine Zauberlehrlinger sind, können wir diesen Menschen nichts mehr bewahren außer ihre Würde im Tod.
Wenn du einen Hang zum Morbiden hast Najib, auch dafür gibt es einschlägige Internetseiten...

viele Grüße

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54061
22/07/06 05:55 AM
22/07/06 05:55 AM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo
mimhaat, der hang zum morbiden hält sich in grenzen. aber bilder von kriegsleichen sieht man fast nie so in den massenmedien. naturkatastrofen und unglücke schon. auch wenn prinzessinen sterben oder prinzen pinkeln. aber da kann ja auch keiner was für. das regt nicht zu veränderungen an.
aber diese leichen sind menschengemacht. das ist was anderes. da kann einem schon die wut hochkommen, wenn man das sieht. und deswegen sieht man's so wenig ;\)
und wenn's auch traurig ist, mimhaat, schon unsere omas wussten: ein bild sagt mehr als 1000 worte.und ein bild mit zerfetzten babies berührt mehr als der satz: "im verlauf der offensive kamen auch 3 kleinkinder ums leben".
mir sind jedenfalls die tränen gekommen, als ich die zerfetzten körper sah. beim nachrichten hören passiert mir das nicht.
mal sehen, vielleicht gibt's auch was im net für die, die zu nahe am wasser gebaut haben.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54062
22/07/06 01:52 PM
22/07/06 01:52 PM
Joined: Apr 2005
Posts: 387
wo andere Urlaub machen
B
Beldia Offline
Mitglied
Beldia  Offline
Mitglied
B

Joined: Apr 2005
Posts: 387
wo andere Urlaub machen
Hallo Leute,

zu Bildern Getöteter habe ich eine ambivalente Haltung: ich persönlich kann mir so was nicht ansehen ohne starke Magenschmerzen zu bekommen, fürchte aber auch, daß durch visuelle Darstellung des Leides Menschen abstumpfen können.

Auf der anderen Seite habe ich im Hinterkopf, daß gerade die bildliche Berichterstattung im Vietnamkrieg die Meinung der "Heimatfront" veränderte und somit den Krieg früher beendete, als regierungsseitig erwünscht war.

Meines Wissens war der Vietnamkrieg der letzte, in dem Berichterstatter relativ frei waren. Seither wird gefiltert - um das Image des "sauberen Krieges" nicht zu schädigen.

Mein Mitgefühl gilt jedenfalls den Menschen, die Opfer der Interessen der Machthaber werden.

Gruß
Barbara


Niemandes Herr, niemandes Knecht - so ist es recht!
Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54063
22/07/06 02:11 PM
22/07/06 02:11 PM
Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
T
TUAREG DESERT TOURS Offline
gesperrt!
TUAREG DESERT TOURS  Offline
gesperrt!
Member
T

Joined: Jun 2006
Posts: 136
45000 Ouarzazate
Die Fotos sind geschmack- & anstandslose Kriegsfotografie...es ist gegen jegliche menschliche Wuerde, einen Toten so abzulichten & damit auch noch seine Broetchen zu verdienen...pfui Spinne


Momo

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54064
22/07/06 03:11 PM
22/07/06 03:11 PM
Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
mimhaat Offline
Member
mimhaat  Offline
Member

Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
Hallo,

also mir wird weder schlecht von solchen Fotos, noch kommen mir die Tränen und das sicherlich nicht, weil ich abgestumpft bin, sondern weil mich andere Dinge (im Vergleich dazu eher harmlosere Verletzungen) schocken oder ekeln - also DAS ist sicherlich nicht mein Beweggrund, solche Bilder hier nicht sehen zu wollen.
Den Grund habe ich aber, so denke ich, nun auch schon mehrmals erwähnt und mein Standpunkt wird sich diesgezüglich auch nicht ändern.
Ich kann Beldia zustimmen, dass auch für dich Najib nicht unbekannt sein dürfte, dass Gewaltszenen und offene Gewalt die Menschen eher abstumpfen läßt und nicht diese abschreckende Wirkung hat, wie du dir gerne einredest. Ich sage nur Thema - Jugendliche und Gewaltspiele, -videos... aber vielleicht funktioniert das ja als Erziehungsmethode bei deinen Kindern. Auf den Erfahrungsbericht wäre ich ja mal gespannt...
Bilder gehören heute zu den Medien ganz selbstverständlich dazu, ja - aber es kommt immer darauf an was für welche, welche (ehrlichen) Absichten habe ich damit und wie "vermarkte" ich sie...

Najib, was du mit deinen "hübschen" Söhnen machst ist deine Sache... wie gesagt, es gibt einschlägige Internetseiten für sowas - viel Spaß.

Und was Momo angeht... oh ho, nun wird gleich noch an dieser Stelle die große Verschwörungstheorie von der jüdischen Weltherrschaft rausgeholt...
Was ist mit den guten alten Freimauerern? Haben die gar nichts mehr zu sagen oder sind das auch alles Juden oder gibt´s die wohl gar nicht? Und die Marsmännchen? ...

Ich glaube, wenn ich euren "Beiträge" hier so lese, kann ich nur vermuten, dass euch die marokkanische Sonne zu viel auf den Kopf geschienen hat...

viele Grüße

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54065
22/07/06 03:31 PM
22/07/06 03:31 PM
Joined: Feb 2005
Posts: 461
Essaouira
K
Kunta Offline
Mitglied
Kunta  Offline
Mitglied
K

Joined: Feb 2005
Posts: 461
Essaouira
Danke Barbara für die Info. Es ist schon seitens der "Machthabenden" verständlich, dass solche Bilder nicht gezeigt werden...für einen sauberen Krieg. Verständlich ist, dass die Menschen solche Bilder nicht sehen wollen und solange einen Krieg akzeptieren können, solange nur ein paar zerbombte Häuser gezeigt werden. Solange lässt sich auch debatieren. Beim Anblick der Bilder aber verstummt die Diskussion und es bleibt die Trauer und die Wut...und einige die sagen "sowas wollen wir nicht sehen" weil sie vielleicht lieber weiter über politische Interessen streiten wollen. Das macht es leichter mit Krieg zu leben.
Gruss

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54066
22/07/06 03:33 PM
22/07/06 03:33 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo
maoam, irgendwie scheint dein computer nicht die neusten seiten aus dem internet zu ziehen. die bilder sind doch schon längst gelöscht. deine anbiederungen kommen zu spät. aber da spielt dir sicher die jüdische weltverschwörung einen streich. die lassen dich auflaufen. sicher haben die auch die kontrolle über das internet.
ich glaube aber kaum, dass sich mit diesen ehemals hier gezeigten bildern geld verdienen lässt. dazu müsste es sich schon um eine prinzessin handeln. kinderleichen will niemand sehen, die bringen kein geld. geld kann man nur mit massenkompatiblen bildern machen, und wie kompatibel diese bilder sind, sieht man an den kommentaren und löschungsaufforderungen hier.
ich habe übrigens noch nie soviele mails in einer nacht bekommen als heute. alles zustimmende stimmen. schade, dass die alle nicht mehr mitschreiben. aber so ist es halt, wenn der überbringer der schlechten nachricht verdammt wird, anstatt der nachricht selbst.
da lässt sich dann gut leben im wolkenkuckucksheim.

zu zeiten des tsunamis gab's leichen satt im tv und der presse. da hat sich kein mensch beschwert. anscheinend definiert sich die würde des toten durch ihre todesart. je weniger schlechtes gewissen sie hervorrufen, desto eher kann man sie zeigen ohne ihre würde zu verletzen.
aber lass dir gesagt sein, getötete kinder haben genug würde um auch eine veröffentlichung zu ertragen.
wenn man im 3. reich die bilder von konzentrationslagern gehabt hätte, die man heute hat, hätte man die auch nicht veröffentlichen sollen, aus rücksicht auf die würde der geschundenen? und wieso werden sie dann heute in jeder zweitklassigen geschichtssendung durchgenudelt? nützt sich würde mit der zeit ab?


gruss
Najib

ps: momo, ich spreche nicht von juden oder palästinensern oder libanesen. ich spreche über unschuldige kinder, die zerfetzt werden, ganz gleich welche partei sie für sich beansprucht.

und mimhaat, falls die sonne einen schädlichen einfluss auf die seelenlage hat, dann bist du im heissen deutschland im moment wesentlich gefährdeter als ich hier im gemässigten chefchaouen.
schade, dass du immer gleich die person und nicht die meinung der person angreifst.
und nochwas: wenn du glaubst, dass man in den heutigen zeiten in punkto gewalt abgestumpft ist, und das auf videospiele und schreckliche bilder zurückführst, dann kann ich dir nur raten mal nachzuforschen, wie es in früheren zeiten aussah in europa. in der guten alten zeit, als es noch keine videospiele gab.
mach das mal und berichte dann mal zu welchen schlüssen du kommst.


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54067
22/07/06 03:37 PM
22/07/06 03:37 PM
Joined: Feb 2005
Posts: 461
Essaouira
K
Kunta Offline
Mitglied
Kunta  Offline
Mitglied
K

Joined: Feb 2005
Posts: 461
Essaouira
@ mimhaat
das ist doch gerade das perverse, das es solche Spiele, gespielte Horrorscenarien gibt. Jeder sagt sich, das ist doch nicht Realität...die realität aber wird uns vorenthalten. Bei mir lösen diese Bilder den wirklichen Horror aus, Trauer, Wut, Entsetzen...nicht die Frage, wer hat Schuld.

günter

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54068
22/07/06 03:58 PM
22/07/06 03:58 PM
Joined: Jul 2006
Posts: 59
Krefeld
Ramazan Offline
Member
Ramazan  Offline
Member

Joined: Jul 2006
Posts: 59
Krefeld
@ mimhaat,

recht hast Du, was die Bilder angeht. Genauso was Geheimbünde angeht. Jeder auf der politischen Bühne tut das in seiner Macht stehende, um seine Macht zu erhalten, bzw. zu erweitern. Sowohl die Israelis, als auch USA, Syrien, Iran, Hisbollah, und etc., wobei sehen sollte der mit welchen Mitteln kämpft. Es gibt eine schöne Fabel von Äsop, mit der ich mein Standpunkt darstellen würde:

Ein Schaf und, etwas weiter weg, ein Wolf trinken von einem Bach. Da der Wolf nunmal kein Vegetarier ist schielt er zum Schaf rüber und es überkommt ihn zu sagen:" He, du. Du beschmutzt mein Wasser von dem ich trinke."
Das Schaf erwiedert:" Wie sollte ich das tun, da die Fließrichtung des Flusses von deiner Richtung zu mir ist."
Der Wolf nun gereizter: " Ich kenne dich doch. Du warst es, der mich im letzten Winter beleidigte und weglief."
Das Schaf aber bedauernd:" das kann leider nicht sein, da ich jetzt im Frühling geboren wurde."

Dem Wolf riss der Geduldsfaden und mit den Worten auf den Lippen:" Dann war es eben dein Vater und dieses Unrecht muss gesühnt werden", riss es das Schaf.
Die Moral von der Geschichte ist...

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54069
22/07/06 05:59 PM
22/07/06 05:59 PM
Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
mimhaat Offline
Member
mimhaat  Offline
Member

Joined: May 2006
Posts: 305
Berlin/Leipzig
Hallo

tja, vielleicht lösen bei mir diese Bilder keinen Ekel aus - von Trauer oder Zweifeln habe ich ja nichts gesagt - aber ich bin kein Maßstab, ich wollte auch mal Rechtsmedizinerin werden...

@ Kunta... das perverse an der Sache ist, dass dort die Grenzen von Realität und Spiel verwischen - das ändert aber nichts daran, dass die Hemmschwelle sinkt und das auch in der Realität. "Das ist ja nicht echt" betrifft meist alles im Umkreis von einem Meter um einen herum, nämlich solange man nicht selber betroffen ist... Spieler von solchen Spielen oder Zuschauer von solchen Filmen empfinden mit Sicherheit nichts abartiges an solchen realen Bildern. Also hat es die von Najib gewünschte Wirkung auch nur verfehlt. Alle anderen Menschen sollte eigentlich auch ohne solchen Bildern, das Ausmaß begreifen - das nicht erst bei toten Kindern beginnt.
Die Kritik geht eindeutig nicht an die Existenz solcher Bildern, sondern an den Missbrauch und die damit einhergehende Verletztung der Würde.

Und ist es nicht traurig, dass Menschen in solchen Dingen Worten offensichtlich erst glauben, wenn noch ein "tolles" Bild hinterher geschoben wird und in anderen Dingen völlig blind irgendwelchen schwafelden Leuten hinterrennen...


@ Ramazan... ja in Fabeln steckt immer ein Stück Wahrheit ... schöner Text

viele Grüße

Re: Zur Lage im Libanon und in Gaza #54070
22/07/06 06:16 PM
22/07/06 06:16 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo


 Antwort auf:
Spieler von solchen Spielen oder Zuschauer von solchen Filmen empfinden mit Sicherheit nichts abartiges an solchen realen Bildern. Also hat es die von Najib gewünschte Wirkung auch nur verfehlt.
sag mal, wo hast du deine unumstösslichen sicherheiten her. glaubst du tatsächlich, nur du könntest realität und fiktion richtig einordnen und alle anderen sind doof?
ich habe schon ballerspiele gespielt, alle arten von filmen gesehen und kann trotzdem noch trauer und abscheu empfinden, wenn ich solche bilder sehe. und ich kenne andere, denen es genauso geht.


 Antwort auf:
Die Kritik geht eindeutig nicht an die Existenz solcher Bildern, sondern an den Missbrauch und die damit einhergehende Verletztung der Würde.
wie wurden die bilder in diesem forum missbraucht? sie waren einfach da, ohne jeglichen kommentar und jetzt sind sie wieder weg, auch ohne kommentar. wo liegt im blossen zeigen der missbrauch. und wenn der missbrauch im zeigen liegt, zu was soll dann deren existenz gut sein?
nur für die eltern? zur erinnerung?

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Page 1 of 4 1 2 3 4

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
612,850 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1