Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 1 of 2 1 2
Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30594
30/03/02 11:12 PM
30/03/02 11:12 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 1,580
Deleted
S
Shakir Offline OP
gesperrt!
Shakir  Offline OP
gesperrt!
Gesperrt
S

Joined: Mar 2002
Posts: 1,580
Deleted
Ich habe eine Seite endeckt, die das Thema Quran und die Wissenschaft behandelt!

Vieles was die Wissenschaftler heute erst endecken konnten, stand schon seit 1400 Jahren im Koran. Dies Tatsachen bestätigen mich nur in meinem Glauben.
http://members.tripod.com/mrparis/buch1/kapitel6.htm


WIRKLICH WICHTIG!!

Bis dann

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30595
31/03/02 12:40 AM
31/03/02 12:40 AM
Joined: Mar 2002
Posts: 592
vor dem Bildschirm
Amira77 Offline
Member
Amira77  Offline
Member

Joined: Mar 2002
Posts: 592
vor dem Bildschirm
Assalamu alaikum,

hier noch was :[URL=http://islamicity.com/m/mediadisplay.asp?ref=3133] ist ein Film über die Entdeckungen der heutigen Wissenschaft, in dem deutlich bewiesen wird, dass der Quran Allahs Worte sind und nicht "was Prophet Mohammed (sas) niederschrieb" wie oft von vielen Nichtmuslimen behauptet wird. Kein Mensch konnte diese Dinge vor 1400 Jahren wissen.
Es gibt unendlich viele Beweise, dass der Quran die Wahrheit ist....

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30596
31/03/02 12:10 PM
31/03/02 12:10 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
H
Hachim Haddouti Offline
Member
Hachim Haddouti  Offline
Member
H

Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
wa aleikum salam,
ihr spricht ein sehr wichtiges Thema, nämlich die fest Überzeugung Muslim zu sein bzw. zu werden. Und das ist sehr entscheidend, denn wenn man sich nich auskennt und nicht nachgeforscht hat, kann man nie selbstsicher und auch nicht-überzeugend argumentieren.
Ich erlebe es öfter und auch in diesem Forum, dass man sofort agestemplet (wenn Du z.B. mit Salamu aleikum anfaengst etc.) wird. Man muss endlich wach sein, dass viele Muslime sich mi dem Islam auseinander gesessen haben und dass sie auch das andere Ufer kennen, und letzendlich haben sie sich fuer den wahren Weg entschieden nach Überzeugung und nicht nur nach Fitra bzw. Einrederei.

Also hier nocht ein Link:

Die Videos zu "
Die Wahrheit der Schöpfung (Ausgezeichneter wissenschaftlicher Dokumentarfilm zu den Hintergründen der Evolutionstheorie)


visit haddouti.de
Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30597
31/03/02 12:26 PM
31/03/02 12:26 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
H
Hachim Haddouti Offline
Member
Hachim Haddouti  Offline
Member
H

Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
ich war noch nicht fertig:

LInk war: http://www.it-is-truth.org/ (ist aber heute nicht mehr erreichbar
Video:
Die Erschaffung des Universums
(Ausgezeichneter wissenschaftlicher Dokumentarfilm zur Urknall-Theorie)

und alles in einem 4 Baende Videos "Dies ist die Wahrheit" mit Beiträge von beruehmten Wissenschaftlern wie z.B. Keith Moore,Aarrmstrong,, Rao etc.

Es lohnt sich diese 4 Baende auf Deustch zu bestellen.
Z.B. online bei dar-us-salam.de
viel Spass
Hachim


visit haddouti.de
Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30598
31/03/02 10:01 PM
31/03/02 10:01 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 1,643
Allemagne
U l l a Offline
Mitglied
U l l a  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2002
Posts: 1,643
Allemagne
Hallo... Ich habe nicht Religionswissenschaften studiert, deswegen möchte ich mich dazu nicht äußern. Aber ich bin in vielen Dingen dem Islam zugeneigt, wie auch in vielen Dingen dem Christentum.

Im Text kann jedoch eine Behauptung nicht stimmen: „Der Westen und die Christen haben keine Erklärung für die rasche und erfolgreiche Ausbreitung des Islam. Deshalb führen sie es auf die Gewalt zurück.“

Das ist nicht wahr. In Vorträgen in Deutschland und Frankreich über den Islam habe ich dazu durchaus eine Antwort erfahren. Nämlich, daß der Islam in seinen Verbreitungsländern diese Situation vorfand:

- Die Situation war dort vor dem Islam so chaotisch (politisch und sozial), daß die Menschen gerne bereit waren, eine Ordnung zu akzeptieren, egal woher sie kam.
- Der Islam predigt Toleranz gegenüber anderen Religionen, so daß jeder Mensch erst einmal seine eigene Religion weiter ausüben durfte. Das machte den Islam den Menschen auch symphatisch und hat eine Verbreitung gefördert.

Insgesamt wirkt der gesamte Text auf mich in Teilen auch etwas "stimmungsmachend", eine Überprüfung will ich mir aber nicht anmaßen.


Viele Grüße, Ulla

"Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will" Francois Rabelais
Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30599
31/03/02 10:12 PM
31/03/02 10:12 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
R
roddod Offline
Member
roddod  Offline
Member
R

Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
ich denke, deine informationen sind richtig.

- Der Islam predigt Toleranz gegenüber anderen Religionen, so daß jeder Mensch erst einmal seine eigene Religion weiter ausüben
durfte. Das machte den Islam den Menschen auch symphatisch und hat eine Verbreitung gefördert. -

allerdings gab es eine einschränkung: wer sich nicht zum islam bekannte, wurde gezwungen, eine steuer zu entrichten. eine einträgliche geldquelle war das!

rolf

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30600
31/03/02 11:14 PM
31/03/02 11:14 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
H
Hachim Haddouti Offline
Member
Hachim Haddouti  Offline
Member
H

Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
Hallo Rolf,
auch Deine Info ist richtig, allerdings die dSchizya (Steuer) ist auf keinen Fall mit Zwang gleichzustellen. Wie Du vielleicht weiss, es gabt in damalige Zeit sog. Baytu Al Mal (Staatskasse), die so aehn. wie heutige Soziale Amt/Finanzamt, das armen Menschen hilft und natuerlich auch fuer den Aufbau der Infrastruktur sorgt etc. Da die Muslime verpflichtet auf Ihre verjährten Einkommen mindestens 2,5% an Armen abzugen (gilt immer noch), war es gerecht, dass auch die Nicht-Muslime sich in dieser Kasse beteiligen, denn sie benutzen ja auch die Infrastruktur.
Wichtig ist, dass sie IHre Religion ausueben wie sie wollen, und dass z.B. sie ihr eigene Gerichtshoefe benutzen koennen, um eigene Probleme unter sich zu regeln.etc.
Ciao
Hachim


visit haddouti.de
Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30601
31/03/02 11:37 PM
31/03/02 11:37 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
R
roddod Offline
Member
roddod  Offline
Member
R

Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
na, im moment wünsche ich mir sozialkassen in marokko..in der jeder arbeitende marokkaner einen gewissen prozentsatz seines einkommes einzahlt, damit das gröbste elend endlich getilgt wird, von einer infrakstruktur, wie arbeit, krankenversorgung und soziale wohlfahrt mal gar nicht zu sprechen.

aber ich weiss ja schon, welche antwort hier gleich stehen wird, also nehme ich sie vorweg:

"rolf, du kennst marokko nicht. diese ämter gibt es längst, sie sind erwachsen aus der tradition, andersgläubige zu tolerieren....usw.

es gibt auf alle fragen auch antworten!

als ich jüngst in tunesien jemanden nicht so beachtete, wie er es sich vielleicht wünschte (aber weit entfernt davon, ihn zu beleidigen oder ähnliches) rief er mir auf offener strasse hinterher:

"du jude".

da ich kein jude bin, erreichte mich die beleidigung nicht. dieser anruf hat mich allerdings bis in die knochen erschreckt.

ps. auch hier in diesem thread war das mein letzter beitrag zu diesem thema.

rolf

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30602
01/04/02 01:50 PM
01/04/02 01:50 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
H
Hachim Haddouti Offline
Member
Hachim Haddouti  Offline
Member
H

Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
Es gibt so ne modell fuer Umwandlung von Zakat (Almosen etc.) in einer sozialer Kasse, die dann fuer Kranken, Armen etc, eingesetzt werden. Aber solange keine Transparenz herrscht, wird jeder sich Gedanken darüber spielen, ob er doch die Zakat direkt an seinen Bekannten abzugeben, als in einer dunkelenen Kasse.

sorry Rolf, der letzter Teil deines Beitrages ist fuer mich nicht nachvollziehbar, zumindest der Zusammenhang in dieser Rubrik ist konfus....
Gruss
Hachim


visit haddouti.de
Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30603
01/04/02 05:29 PM
01/04/02 05:29 PM
Joined: Feb 2002
Posts: 68
E
C
chris Offline
Member
chris  Offline
Member
C

Joined: Feb 2002
Posts: 68
E
Hallo Hachim und Roddod, nun möchte ich doch mal moderierend eingreifen... Ich finde die Diskussion komplex, aber ganz klar:

UllaS sagt, im Text von Shakir stimmt eine Behauptung nicht. Ich spüre auch Zweifel so nach dem Motto: wenn schon eine Behauptung nicht stimmt, kann dann der Rest von Text stimmen? Berechtigte Frage. Sie gibt aber auch zu, daß sie kein Wissenschaftler ist, deshalb läßt sie diesen Punkt offen. Sie empfindet den Text stimmungmachend (gegen Christentum). Es ist legitim, seine Gefühle zu beschreiben.

Roddod ergänzt und sagt, UllaS - Du hast recht - die Moslems waren nett und tolerierten die Religion - aber nur wenn man seine Steuer dafür gezahlt hat (also, so nett waren sie dann doch wieder nicht). Berechtigt, diese Sach-Information anzubringen.

Zurück zum Text, den Shakir uns vorstellt: Ich finde ihn auch sehr emotional geschrieben, obwohl doch wissenschaftliche Informationen rüberkommen sollen ?!?? Was sind andere Meinungen ?

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30604
01/04/02 08:41 PM
01/04/02 08:41 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
R
roddod Offline
Member
roddod  Offline
Member
R

Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
"sorry Rolf, der letzter Teil deines Beitrages ist fuer mich nicht nachvollziehbar, zumindest der Zusammenhang in dieser Rubrik ist
konfus...."

wirklich? geht es in diesem thread nicht um die toleranz zwischen den religionen? wenn mir, einem christen, von einem muslim nachgerufen wird: "du jude", weiss ja wohl jeder, der nicht mit blindheit auf beiden augen geschlagen ist, was das bedeutet. es bedeutet intoleranz. man stelle sich einmal vor, ein christ würde einen menschen als "du muslim!" beschimpfen.

auch die islamische welt wird zur kenntnis nehmen müssen, dass es eine jüdische religion gibt. und die heimstatt der juden ist israel - wieder geworden! ich teile überhaupt nicht die politik in israel. ich setze nach der ära "scharon - arafat" auf die vernunft beider seiten.

leider werden auch in diesem forum immer nur die "reizworte" herausgepickt und darauf geantwortet. ich hatte hier auch zb. etwas zu jersualem gesagt. aber ein ganz besonders schlaues mitglied des forums stellte ja fest, dass ich "aufgebe", weil ich nichts zu sagen hätte.das habe er ja längst gewusst, setzt er dann noch einmal nach.

unter diesen bedingungen diskutiere ich nicht und tausche meine gedanken nicht aus mit anderen. wenn es nur darum geht "recht zu haben", oder "aufzugeben", dann entscheide ich mich allemal für den zweiten weg.

es ist sehr schwierig, die probleme des nahen ostens zu verstehen. noch viel schwieriger ist es, die gedanken des islam nachzuvollziehen. denn "den" islam gibt es nicht.

wenn hier aber menschen aufrichtig miteinander sprechen wollen, um sich auszutauschen, ist das ja ein weg.

oder wollen hier einige unter sich bleiben und sich immer nur bestätigen lassen in ihren haltungen?

mir fällt in vielen diskussionen hier die unnachgiebigkeit, ja die starrheit der standpunkte auf. das erinnert mich sehr an meine gefühle in marokko. ich habe dort freunde gefunden - aber irgendwann taucht eine grenze auf, ein gefühl des grundlegenden "nicht-verstehens". es heisst dann: lass es, misch dich nicht ein, davon verstehst du nichts.

mein algerischer freund hocine hat mich nach einem gespräch über gott und das paradies noch vor dem hotel aufgefordert, die islamische vorstellung des paradieses anzunehmen.

"rolf, wenn du an gott glaubst, dann weisst du doch, dass es das paradies gibt!"

sollte ich hocine an diesem glühendheissen nachmittag in hammamet sagen, dass mir das paradies eigentlich recht gleichgültig ist?"

ich komme da nicht hin! wer weiss, wieviele stempel da wieder in meinem pass fällig würden!!


;\) rolf

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30605
02/04/02 02:00 PM
02/04/02 02:00 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 63
hessen
T
thamghrabschth Offline
Member
thamghrabschth  Offline
Member
T

Joined: Mar 2002
Posts: 63
hessen
Lieber Rolf,
ich hoffe du wirst dich nicht angegriffen fühlen wenn jetzt auch ich Dich anspreche. Aber es gibt doch überall schwarze Schafe,egal ob in einem Land ,einer Familie oder auch der Religion.Vielleicht hast du an dem Tag in Tunesien so eines getroffen.
Das beste Beispiel das Moslems und Juden eigentlich gut miteinander leben können sind man doch auch in Marokko.
da ist ein hoher Prozentsatz jüdische Bevölkerung vorhanden und man hört nichts von Konflikten.
ich hoffe du verstehst wie ich das meine!

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30606
02/04/02 02:52 PM
02/04/02 02:52 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
R
roddod Offline
Member
roddod  Offline
Member
R

Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
ich fühle mich überhaupt nicht angegriffen. allerdings habe ich das gefühl, dass in teilen der islamischen welt der ausruf "du jude" schon als das grässlichste schimpfwort benutzt wird, das einem so einfallen kann.

dass in marokko muslims und juden friedlich zusammenleben, ist eine erfreuliche tatsache. wie ja marokko überhaupt in der islamischen welt eine gemässigte und mässigende rolle spielt.

rolf

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30607
02/04/02 03:52 PM
02/04/02 03:52 PM
Joined: Apr 2001
Posts: 76
NRW
H
HABIBA Offline
Member
HABIBA  Offline
Member
H

Joined: Apr 2001
Posts: 76
NRW
Hallo Rolf,

du hast bestimmt schlechte Erfahrungen gemacht in welchem Bereich und wo ist mir eigentlich schnuppe egal. Aber jetzt versuchst du die Schuld dem Islam oder islamischen Staaten in die Schuhe zu schieben. Wenn du ein Problem hast, wie wäre es denn, wenn du mal den Fehler bei suchst! Vielleicht liegt es ganz einfach an deiner Einstellung, warum andere Leute negativ auf dich wirken.

Ich muss ehrlich sagen, bei jedem Beitrag den ich von dir lese, vergeht mir der Appetit weiter zu lesen. Deine Art wie du deine Meinung rüber bringst gefällt mir einfach nicht, sorry!!

Außerdem ziehst du Dinge in den Dreck von denen du meiner Meinung nach keine Ahnung hast und machst dich einfach auf ironischer Weiser über andere Beiträge lustig statt argumentativ zu diskutieren. Naja, vielleicht bist du ja gar nicht in der Lage!!!! und das ist sehr erbärmlich!

wasalam Habiba


Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg!!!!!
Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30608
02/04/02 04:26 PM
02/04/02 04:26 PM
Joined: Apr 2001
Posts: 76
NRW
H
HABIBA Offline
Member
HABIBA  Offline
Member
H

Joined: Apr 2001
Posts: 76
NRW
ok chris, du hast ja vollkommen recht! Ich hab etwas überreagiert!
Ich werd in zukunft ganz unabhängig von meinen Gefühlen bzw. Stimmung (in dem Moment) immer liebevoll schreiben!!! ;-)

liebe Grüsse aus NRW......
Habiba

PS.: bei uns ist total schönes Wetter!!


Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg!!!!!
Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30609
02/04/02 05:17 PM
02/04/02 05:17 PM
Joined: Feb 2002
Posts: 68
E
C
chris Offline
Member
chris  Offline
Member
C

Joined: Feb 2002
Posts: 68
E
hi habiba, hier ist es auch traumhaft warm und sonnig... :-)) Aber schreibe nur nicht zuuuuuuu liebevoll, ein bißchen beißen ab und zu darf schon sein ;-))) , sonst wie gesagt, wird's langweilig. ich wünsch dir einen schönen tag. - chris

WARUM SCHREIBT EIGENTLICH NIEMAND MEHR ZUM THEMA ??? :-( IST DAS ZU HEISS????

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30610
02/04/02 05:22 PM
02/04/02 05:22 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
R
roddod Offline
Member
roddod  Offline
Member
R

Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
aber habiba! wie kannst du nur so unerbittlich mit mir ins gericht gehen? dass ich bei dir für schlechte laune sorge - zugegeben, für die launen anderer menschen fühle ich mich nicht verantwortlich. also auch nicht für deine. sorry!

dein vorwurf, ich würde alles dem islam in die schuhe schieben, ist allerdings reichlich frech. welche brille hast du dir denn da beim lesen aufgesetzt? war das vielleicht die geschwärzte? mit der man bei sonnenfinsternissen besonders gut sieht?

ach ja! und dann ziehe ich ja alles in den dreck? da allerdings kann ich dich beruhigen; in marokko gibt es ein waschpulver, dass aus blauen jeans garantiert weisse macht und aus roten pullovern kleine beige puppenpullöverchen. das glaubst du mir nicht? ich habe alle diese wäschestücke bei einem freund in agadir auf der leine gesehen. also werde ich mich hüten, auch nur irgendwas in den dreck zu ziehen. bei pullovern mag es ja noch angehen, sie schliesslich als strumpf zu benutzen. aber macht man mit all den menschen, die - ein wenig angeschmutzt - aber sehr fröhlich in eine solche lauge steigen - und als zwerge wieder herauskommen?

siehst du! da wir hier über marokko diskutieren, und manchmal - hin und wieder und ganz nebenbei, auch noch andere themen streifen -, wir also über marokko und nicht über das land hinter den sieben bergen sprechen, wüsste ich nicht, wohin mit den ganzen gesäuberten zwergen.

so sieht das aus.

ps. aus gewohnt gut unterrichteten kreisen erhielt ich soeben die information, dass das land hinter den sieben bergen einen einbürgerungs-stopp verhängt hat. begründung: es gibt leider zu viele zwerge auf der welt, die sich die probleme dauernd von unten ansehen. das macht eigentlich nichts. ausser, dass eine diskussion mit ihnen sehr lästig ist. wer krabbelt schon gern wegen jedes auch nur einigermassen hinreichenden arguments unter den tisch, um es sich anzuhören?

ach so! da es dir den appetit verschlagen hat! man kann "bei" und "unter" tisch essen. unter dem tisch sind die teller zwar kleiner (zwerge!), aber immerhin spülmaschinenfest. das dekor ist unverwüstlich. wie so manche unsachlichen unterstellungen auch, die zum internet und seinen foren gehört, wie die zwerge zu schneewittchen.

aber die ist jetzt nicht da. die feiert in marrakesch demnächst hochzeit. ohne zwerge! sie weiss schon, warum sie das tut.

rolf

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30611
02/04/02 05:36 PM
02/04/02 05:36 PM
Joined: Feb 2002
Posts: 68
E
C
chris Offline
Member
chris  Offline
Member
C

Joined: Feb 2002
Posts: 68
E
SO NUN HABEN ALLE PARTEIEN IHRE MEINUNG GESAGT - BITTE....ICH WILL JETZT WAS ZUM THEMA VON SHAKIR HÖREN!!!

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30612
02/04/02 05:43 PM
02/04/02 05:43 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
H
Hachim Haddouti Offline
Member
Hachim Haddouti  Offline
Member
H

Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
Hallo zusammen,
ich muss zugeben, dass ich den Beitrag des von Schakir angegebenen Link nicht gelesen. Er ist lange und habe leider noch keine Zeit dazu, aber bald. Ich habe bis jetzt nur auf was hier veröffentlicht meine Stellungnahmen abgegeben.
Es koönnte sein, dass unsere Missverständnise daher kommt.
Aber nochmal ein Statement, natürlich nehmen die MUslime die Judische religion wahr, einschl. Christentum.
Dass man Dich, Rolf, als Jude beschimpt hat, finde ich schade und eine Dummheit, die keine Rechtfertigung braucht. Aber bitte lass die Vorurteile etwa zur Seite. Wir diskutieren hier über die vorgelegten Fakten und nicht was man erlebt hat. Ich habe hier eine Menge schlechte Erfahrungen erlebt, aber ich wäre einfahc Dumm wenn ich dafür alle D gleichstellig einstufen!!

Aber mein Appell und hier schliesse ich Chris an, kommen wir zurück zum Thema.
Gruss
Hachim


visit haddouti.de
Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30613
02/04/02 07:19 PM
02/04/02 07:19 PM
Joined: Sep 2001
Posts: 478
Erde
K
Khira Offline
Mitglied
Khira  Offline
Mitglied
K

Joined: Sep 2001
Posts: 478
Erde
Salam liebe Leut,

vor einiger Zeit ist mir eine Videokassette
in den Händen gefallen, welches ich mir dann auch angeschaut habe. Titel "Und das ist die Wahrheit". Eine "Dokumentation" vom islamischen Wissenschaftler:Abdul Majid Azindani.
Von der Entstehung eines Menschen bis hin zum Universum ist eigentlich alles im Qu'ran
beschrieben.......alles was man vor nicht allzu langer Zeit erst mit Hilfe von hochtechnischen Geräten in der Wissenschaft erklären konnte. Dies alles veranschaulicht Abdul Majid Azindani in diesem Video anhand "praktischen" Beispielen.


Auch der letzte "Ungläubige" könnte sich zum Islam freiwillig bekennen, wenn er sich nur die nötige Zeit nehmen würde um den Q'uaran zu lesen. Denn da steht nichts anderes
als die Wahrheit drin, die vor so langer Zeit von unserem Schöpfer diktiert wurde.

Man kann die Augen verschliessen oder man kann als "Unwissender" Fragen stellen, aber die, die Wahrheit kennen, sollten einem Fragenden niemals mit Antworten wie:" Das war immer so. Oder, das verstehst Du nicht...."kommen, denn so brauchen wir Moslems uns nicht zu wundern, wenn immer mehr Menschen sich von unserer Religion entfernen.

In diesem Sinne, sommerliche Grüsse
Khira

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30614
02/04/02 08:43 PM
02/04/02 08:43 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 1,580
Deleted
S
Shakir Offline OP
gesperrt!
Shakir  Offline OP
gesperrt!
Gesperrt
S

Joined: Mar 2002
Posts: 1,580
Deleted
@Hachim

du, auch ich, der diese Seite hier empfohlen hat, habe nicht alles gelesen.

ich habe an dem Tag zwar ab "Quran und die Wissenschaft" fast alles gelesen. Aber ungefähr das erste Viertel gar nicht, bzw. überfolgen. Aber ich wollte es noch nachholen. Das habe gestern und heute gemacht. Jetzt fehlen mir nur noch ungefähr 5 %. Man muß die Sätze ja 2 mal lesen um sie zu verstehen. (blablablabla, ich weiß wenn intressiert das).

Mir war es wichtig dies zu erwähnen, weil ich erst jetzt endeckt habe, dass ich mit einigen Sätzen am Anfang nicht so einverstanden bin. z.B der Vergleich von Moses und Jesus, auch wenn dort steht aus der Sicht der Christen. Es wird z.B. das alte Testament zitiert, was im Islam als verfälscht bezeichnet wird. Die Moslems, die sich mit dem Islam befasst haben, wissen das ja. Aber Leute, die noch nicht mit der Relgion vertraut sind, werden beim Lesen dieser Sätze denken, dass auch der Islam das alte Testament in der heutigen Form akzeptiert.

Um diesen Verwirrungen vorbeugen zu können, hätte ich die Seite wohl ganz lesen müssen, bevor ich sie hierhin poste.

Merkt ihr ich hab ein schlechtes Gewissen!! :rolleyes: \:D

Ich frage hiermit die anderen Moslems, findet ihr die Sätze im Anfangstext auch verwirrend für Nichtmuslime?

Bis dann

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30615
02/04/02 11:52 PM
02/04/02 11:52 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
R
roddod Offline
Member
roddod  Offline
Member
R

Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
als nicht-muslim antworte ich dir: ich finde es überhaupt nicht verwirrend. mohammed wurde in eine zeit geboren, als es den jüdischen sowieso und den christlichen glauben auch schon sehr lange gab. um sich nicht in einen gegensatz zu allen herrschenden religiösen vorstellungen der region zu bringen, achtete er und respektierte er die "alten" religionen. das ist eigentlich sehr klug...und sehr diplomatisch!

denkt

rolf

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30616
03/04/02 11:53 AM
03/04/02 11:53 AM
Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
H
Hachim Haddouti Offline
Member
Hachim Haddouti  Offline
Member
H

Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
wait a minute, der Prophet hat wohl die Prinzipien dieser Religionen anerkannt, denn die Botschaften kamen durch nur einem Gott via Propheten, die seine Vorgänger sind. Aber gleichzeitig hat mehrmals die Verfälschung in der Bible und dadurch entstandene Parodxen unterstrichen. Sonst hätten gegen ihm damals sowohl von Juden als auch Christen nich gekämpft. Gerade in Fragen wie Trinität, Sünden, Gebote, etc.
Aber wichtig ist es hervorzuheben, der Prophet Mohammed (s) hat nichts anders als die Botschaft Allahs(Gotts) verkündet, und diese Botschaf ist im Koran festverankert. Dieses wunderbare Werk ist in mehreren Studien und Forschung beweisen worden, dass dieses Werk keine menschliche Leistung sein kann. Und es bis dato intakt unverfälscht und paradoxfrei geblieben. Das ist ja garc nicht vergleicbar mit der Politik, und das ist lächerlich wenn man hier von einer Analogie spricht, denn es ist einfach gesagt.

Gruss
Hachim


visit haddouti.de
Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30617
03/04/02 01:41 PM
03/04/02 01:41 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 63
hessen
T
thamghrabschth Offline
Member
thamghrabschth  Offline
Member
T

Joined: Mar 2002
Posts: 63
hessen
Ich wollte eigentlich nur klarstellen, das im koran steht, das gott die tora und die bibel sandte; diese wurden aber von den juden bzw. christen falsch inerpretiert.
bei den christen zum beispiel wird gesagt, daß jesus der sohn gottes sei und dies ist nicht wahr.

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30618
03/04/02 06:20 PM
03/04/02 06:20 PM
Joined: Feb 2002
Posts: 283
NRW
L
ladaisy Offline
Member
ladaisy  Offline
Member
L

Joined: Feb 2002
Posts: 283
NRW
Zwei kleine Fragen, für die manche mich jetzt gleich verbal-steinigen oder mir sagen werden, ich hätte sowieso keine Ahnung:

(1) Wurde der Koran nie falsch interpretiert? Wirklich nicht?

(2) Wie soll jemals Frieden herrschen, wenn jede Religionsgemeinschaft beteuert "Wir sind ja unglaublich tolerant und akzeptieren Euch Andersgläubige, aber unsere Wahrheit ist wahrer als Eure, unser Licht brennt heller, unsere Guten sind besser". Natürlich, hat überhaupt niemand gesagt... Trotzdem: Wie werden "die Anderen" wohl reagieren?

(3) Was nutzt dieser Absolutheitsanspruch einer Religion in der heutigen Zeit? Religion hat ja keinen Selbstzweck, sie hat eine Aufgabe. Eine der schönsten wäre, die Menschen friedlich zu verbinden, statt sie zu entzweien (das ist ein Wunsch von mir und keine Äußerung auf etwas, das hier gesagt wurde).

Frieden - Salam - Shalom (ja, auch das gehört dazu) allen Menschen, gleich welcher Religion sie angehören.

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30619
03/04/02 06:55 PM
03/04/02 06:55 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
H
Hachim Haddouti Offline
Member
Hachim Haddouti  Offline
Member
H

Joined: Feb 2001
Posts: 840
München
hallo ladaisy,
um gottes willen, wer hat wen hier gesteinigt? ich habe nichts mitbekommen.
also ich denke, Deine Frage 1 ist auf mein Konto zuzuschreiben. Natrülich wird der Koran von einigen falsch interpretiert oder falsch verstanden. Aber es ist eine unterschied, ob eine Aussage falsch und zum politischen Zweck benutzt wird, UND wenn die Aussage selbst verfälscht ist, denn im letzten Fall hast Du keine verlässliche Quelle. Im Ersten Fall kann es immer passieren, dass jemand anderer her kommt und sieht es doch anders, nämlich neutral und nicht politisch-motiviert.
Auch Dir salam
Hachim


visit haddouti.de
Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30620
03/04/02 10:17 PM
03/04/02 10:17 PM
Joined: Dec 2001
Posts: 75
Bayern
tisi Offline
Mitglied
tisi  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2001
Posts: 75
Bayern
hi!

Die Menschen werden nie lernen friedlich miteinander zu leben und ohne den anderen zu kritisieren. Leider!!
Man vergisst leider, daß nur ein Gott gibt, Der alle Menschen, schwarz, weiß, erschaffen hat. Stattdessen zu kritisieren, wäre nicht lieber zu versuchen den anderen zu verstehen?
Können wir Christen,Juden ,Moslems,Buddhisten u.s.w. nicht miteinander friedlich leben? Man soll an die Zukunft denken und von den Fehlern der vergangenen Generationen lernen!!

PEACE!!! \:\)

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30621
04/04/02 11:40 AM
04/04/02 11:40 AM
Joined: Mar 2002
Posts: 63
hessen
T
thamghrabschth Offline
Member
thamghrabschth  Offline
Member
T

Joined: Mar 2002
Posts: 63
hessen
Hallo ladaisy,
ich weiß das du auf mein schreiben geantwortet hast und möchte dich korrigieren. Ich habe nicht gesagt, daß der Koran nicht falsch interpretiert wurde.Ich habe lediglich einen Unterschied zwischen Christentum und Islam hervorgehoben. Außerdem bin ich hier geboren und weiß sehr gut, wie es im Christentum läuft und natürlich auch im Islam. Zu deinem Shalom mit der Bemerkung in Klammern: Ich finde es nicht gut ,daß du uns verurteilst, etwas gegen die jüdische Religion zu haben. Dann bist du auch nicht besser, wie die die du doch so stark verurteilst für ihre Meinung. Man darf nicht alles nur schwarz-wess sehen. Im Islam heißt es z. B. auch, dass man das Essen des Juden jedem anderen bevorzugen sollte, wenn man kein nach dem Koran geschlachtetes Fleisch etc. zur Verfügung hat.
;\)

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30622
04/04/02 12:41 PM
04/04/02 12:41 PM
Joined: Sep 2001
Posts: 478
Erde
K
Khira Offline
Mitglied
Khira  Offline
Mitglied
K

Joined: Sep 2001
Posts: 478
Erde
Salam liebe Leute,

ich verfolge nun seit geraumer Zeit die Diskussionen zu dem hierigen Thema.
Damit keine Missverständnisse zwischen den verschiedenen Religionen entstehen, will ich hier nur kurz beschreiben was der Islam eigentlich aussagt.Es ist nämlich ein Unterschied, was der Islam einem naheliegt und was von "manchen" Menschen praktiziert und weitervermittelt wird.
Der Islam versucht, eine weltweite Gemeinschaft mit vollständiger Gleichberechtigung der Völker ohne Unterschied der Rassen noch der Klassen noch der Gebiete zu errichten. Er will durch Überzeugung bekehren, er lässt keinen Zwang im religiösen Glauben zu, da jeder einzelne persönlich vor Gott verantwortlich ist. Im Islam ist es die Pflicht eines jeden Gläubigen, sich unaufhörlich zu bemühen, dass das Gute verbreitet und das Böse abgewendet wird, und Gott richtet uns nach unseren Absichten und unseren Handlungen.
Ich kann mich nur wiederholen, wenn ich sage, das der Islam ein harmonisches Gleichgewicht zwischen dem Zeitlichen und dem Geistigen herstellt.....zwischen Körper und Geist. Von daher erlaubt er die vollkommene Nutzung der von Gott geschaffene Güter, indem er gleichzeitig jedem Menschen die Pflichten gegenüber Gott einschärft :Das Gebet, das Fasten, die Mildtätigkeit-so gibt sich der Islam als Religion auch für die Massen und nicht als eine Religion nur der Auserwählten.Deshalb sind alle Gläubige Brüder.....sie sind gleich. Die einzige Überlegenheit untereinander ist einzig und allein die Gottesfurcht und Frömmigkeit des Einzelnen.
Der folgende Vers des Koran gibt hier das islamische Grundprinzip wieder: "Es ist kein Zwang in der Religion. Denn der gute Weg unterscheidet sich vom Irrtum.Wer daher dem Rebellen (Satan) mißtraut und an Gott glaubt, der spürt den festesten Griff, ohne Bruch.Und Gott hört und weiß."


Mit islamischen Grüssen
Eure Khira

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30623
04/04/02 07:25 PM
04/04/02 07:25 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 63
hessen
T
thamghrabschth Offline
Member
thamghrabschth  Offline
Member
T

Joined: Mar 2002
Posts: 63
hessen
liebe Khira, ich danke dir für dies klare Aussage und schließe mich dir natürlich an. Endlich jemand, der sich richtig ausdrückt. Denn ich hatte Probleme, von einigen Leuten hier verstanden zu werden, obwohl ich dachte,das was ich denke richtig umschrieben zu haben. :rolleyes:

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30624
04/04/02 07:26 PM
04/04/02 07:26 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 592
vor dem Bildschirm
Amira77 Offline
Member
Amira77  Offline
Member

Joined: Mar 2002
Posts: 592
vor dem Bildschirm
Ich verstehe nicht, weshalb sich einige von Euch angegriffen fühlen, nur weil man im der Rubrik "Religion" andere daran teilhaben lässt, weshalb man überzeugter Muslim ist. Vielleicht beruhigt es hier einige, wenn ich sage, dass ich persönlich (und ich glaube auch die Mehrheit der Muslime) nicht beabsichtige Nichtmuslimen hier im Forum meine Religion aufzuzwingen bzw. zu überzeugen, was weder ich noch irgendein Mensch kann, denn nach meinem Verständnis des Islam ist Gott der Einzige der rechtleitet. Kein Muslim verleugnet das Judentum oder Christentum, sonst würde er somit auch wichtige Teile des Islam verleugnen. Ich denke, es sollte jedoch schon erlaubt sein, derartige Beiträge und auch Links zu posten, denn es gibt sicher genügend Marokkaner, die mehr über ihre eigene Religion wissen möchten. Deshalb an alle Nichtmuslime: bitte versteht das nicht als Kritik an Eueren Glauben. Jedem sein Glaube!

Wasalam, Amira

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30625
04/04/02 08:47 PM
04/04/02 08:47 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 1,580
Deleted
S
Shakir Offline OP
gesperrt!
Shakir  Offline OP
gesperrt!
Gesperrt
S

Joined: Mar 2002
Posts: 1,580
Deleted
1. Ich habe diesen Linke hierhin gepostet, um einfach zu beweisen, dass der Koran nicht von Menschen geschrieben wurde.
2. Am wichtigsten ist der Link doch für die, die zum Islam übertreten wollen. Ich wollte, dass es für diese Menschen einfacher wird dem Koran zu trauen.
3. Und. Auch wollte ich erreichen, dass viele Nichtmuslime anfangen nach zu denken. Sich zu überlegen, was das überirdische an diesem Buch ist.

Aber ich möchte niemandem dazu zwingen irgend einer Religion überzutreten. Jeder muß seinen eignen Weg finden. Aber ich helfe gerne auf diesem Weg.
Auch gibt es Menschen, die Tag für Tag leben. Nach der Suche nach Erfolg, . u.s.w. Viele machen sich keine Gedanken über das, was nach dem Tod passiert. Ich habe schon mal Menschen gefragt, was für sie wohl nach dem Tod passieren wird. Sie antworteten: „ Darüber mache ich mir keine Gedanken, vielleicht wenn ich älter bin.“ Es ist unmöglich mit diesen Menschen zu diskutieren. Also helfen da nur Fakten. Fakten wie „Quran und die Wissenschaft“. Natürlich habe ich ganz tief in mir die Hoffnung, dass ich dem Menschen die Augen öffne( Ich glaube das Gefühl kennt jeder Moslem). Das kann ich nicht verleugnen. ES IST JEDEM SELBER ÜBERLASSEN; WIE ER ENTSCHEIDET!!!

Es gibt mehrere Aspekte um einer Religion überzutreten. Deswegen habe ich in der Überschrift auch nicht geschrieben: „ DER GRUND SCHLECHTHIN UM ZUM ISLAM ÜBERTRETEN ZU MÜSSEN“

Religion ist nicht nur da, damit die Menschen friedlich miteinander leben, sondern auch damit die Menschen dem danken, der sie erschaffen hat. Wir Moslime erkennen das Christentum und das Judentum an. Sie sind Bestandteile des Islams. Die Christen erkennen den Islam nicht an. Die Juden erkennen das Christentum und den Islam nicht an. Aber die Wahrheit liegt in diesen drei Religionen. Der Buddhismus ist eine schöne Form des Meditierens. Der Hinduismus hat für mich nicht Hand und Fuß. Wobei ich mich mit diesen 2 Religionen nicht besonders auskenne.

@ Amira

Man kann nicht schreiben „Gründe um zum Islam überzutreten“ und dann „versteht das nicht als Kritik.“ (du hast glaub ich für die Beiträge der Moslime gesprochen). Es kann doch nur eine Wahrheit geben.
Man kann es also als indirekte Kritik verstehen. Ich kann nicht schreiben der Islam, der das Judentum und das Christentum zu einer vollkommenen Religion gemacht hat die wahre Religion ist, aber auf der anderen Seite das Christentum oder der Budhismus auch richtig sind. Aber ich lasse jedem seine Freiheiten, für sich zu entscheiden. Ich weiß es hört sich sehr intolerant an, wenn wir andere Religionen kritisieren. Aber nur damit andere nicht über mich denken ich sei intolerant, höre ich doch nicht auf meine kritische Meinung zu äußern. Ich akzeptiere auch kritische Äußerungen anderer, auch wenn sie mich innerlich ärgern ( das kann ich auch nicht verleugnen).

Zu mir sagte einmal ein Mädchen, warum wir Moslime fasten und was das für ein Sinn hätte. Ich habe so gut es ging versucht es ihr zu erklären. Darauf sagte sie irgendwann, sie fände es einfach nur dumm. Ich sagte ihr es sei ihre Meinung und akzeptierte das. Natürlich ist man ein bisschen verärgert. Dann sagte ich. Was ich am Christentum dumm finde, ist dass Päpste mir meine Sünden verzeihen. Ihre Freundin fauchte mich dann an, obwohl sie beide gar nicht ans Christentum glauben. Ich sagte ihr ich hätte auch nicht so reagiert, als sie meine Religion kritisierten. Sie meinte, sie wüsste nicht was in sie gefahren wäre, nachdem sie 3 Sekunden nachgedacht hatte.

Ich will nur damit sagen, dass wir Moslime toleranter im Umgang mit anderen Religionen sind als andere denken und das viele Nichtmuslime dem Islam intoleranter in die Augen schauen als viele denken.

Das war jetzt ein Kraftakt.

Ich bin mal gespannt, wie weit ich falsch verstanden wurde. ;\)

Bis dann

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30626
04/04/02 10:51 PM
04/04/02 10:51 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
R
roddod Offline
Member
roddod  Offline
Member
R

Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
du schreibst:

"Der Buddhismus ist eine schöne Form des Meditierens. Der Hinduismus hat für mich nicht Hand und Fuß. Wobei ich mich mit diesen 2 Religionen nicht besonders auskenne"

du sagst, dass du dich mit diesen beiden religionen nicht auskennst. aber trotz dieser einsicht belegst du zwei weltreligionen mit deinem urteil:

1. der buddhismus ist eine schöne form des meditierens,

und

2.der hinduismus hat nicht hand und fuss.

wie, um alles in der welt, kann man so miteinander ins gespräch kommen?

weisst du denn nicht, dass der glaube an das "göttliche" -gleich in welcher religion-, nur ein ziel hat: unsere quälenden gedanken nach dem "woher" und "wohin" zu lindern?

unserem leben einen "sinn" zu verleihen?

da es in meiner familie menschen gibt, die dem buddhistischen glauben anhängen, fühhle ich mich ausserstande, sie jenseits der religion und des glaubens zu stellen.

aber, selbst wenn es nicht so wäre: ich respektiere jeden menschen, der sinn und verantwortung, aufrichtigkeit und wahrheit in diesem leben sucht.

ganz egal, welcher glaubensgemeinschaft er sich verschrieben hat.

der kritische punkt jeder religion ist immer: der andere! wie gehe ich mit dem "anderen" um?

jesus hat die menschenliebe gepredigt.

nun bin ich kein eiferer.ich bin ein christ ohne kirche.

aber, wenn ich zu meinem gott bete, dann freue ich mich, wenn muslims, buddhisten, hindus, christen und juden mit mir zusammen beten, zu ihrem oder zu meinem gott.

warum beten wir zusammen?

weil wir wissen, dass es etwas gibt, dass grösser, weiter, mächtiger und beständiger ist, als wir es sind.

nennen wir es allah oder gott, wenn unsere sprache und vorstellung zu weiterem nicht reicht..

der buddhismus und hinduismus hat eine andere vorstellung von diesem, von uns so genannten "göttlichen".

so lange menschen fragen, sind sie nicht allein. weil sie - oft unvermutet - auch eine antwort erhalten.

warum schweigt gott? weil er uns alles gegeben hat, um ein menschenwürdiges leben zu führen.

mehr kann er uns nicht geben. er hat ja geradezu seinen reichtum über uns ausgeschüttet!

die berge, die sonne, das wasser. die tiere auf der weide, der liebende blick eines menschen, der regen und der sturm...

gott hat uns jetzt allein gelassen, weil er weiss, dass er alles getan hat, was er konnte.

in welcher sprache wir ihm danken ist nicht so wichtig. aber, wenn menschen ihm danken, bin ich dabei!

was aber fangen wir mit seinem geschenk an?

ja, was?

soll "gott" sich nun auch noch darum kümmern, wenn menschen sich um seine geschenke streiten und sogar töten?

das glaube ich nicht.

rolf

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30627
04/04/02 11:04 PM
04/04/02 11:04 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline
Member
Rainer  Offline
Member
R

Joined: Feb 2001
Posts: 1,809
Deutschland
@rolf: "zu ihrem oder zu meinem gott" - wo ist denn der Unterschied zwischen Deinem und dem Gott der Moslims und Juden???

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30628
04/04/02 11:13 PM
04/04/02 11:13 PM
Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
R
roddod Offline
Member
roddod  Offline
Member
R

Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
nun gut. ich antworte. die glaubensvorstellung der buddhisten oder hindus haben mit unserer "personalisierten" gottesvorstellung nichts gemeinsam. das war meine differenzierung.

im übrigen: ich habe den eindruck: du liest zu schnell und reagierst zu schnell! lass doch erst einmal die traffic auf dieser unübersichtlichen kreuzung zur ruhe kommen! :o))

rolf

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30629
05/04/02 02:11 AM
05/04/02 02:11 AM
Joined: Feb 2001
Posts: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline
Member
Rainer  Offline
Member
R

Joined: Feb 2001
Posts: 1,809
Deutschland
Rolf, okay mit diesem Vergleich der fernöstlichen Religionen und der Buchreligionen hast Du natürlich recht

Was hast Du eigentlich mit Deiner "ominösen" Kreuzung, warst Du früher Streifenpolizist? ;\)

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30630
08/04/02 12:28 AM
08/04/02 12:28 AM
Joined: Feb 2001
Posts: 89
Schwerin
J
jana Offline
Member
jana  Offline
Member
J

Joined: Feb 2001
Posts: 89
Schwerin
Hallo, liebe Leute,

ich bin wieder da, lese schon seit gestern die neuen Beiträge und will mich natürlich auch einmischen.

Das Thema Toleranz interessiert mich nämlich sehr und ich kann Rolf nur beipflichten, wenn es darum geht, wie Toleranz zwischen den Religionen aussehen sollte.
Ich denke, es ist eben nicht genug zu sagen, 'ich bin tolerant und lasse Dir natürlich deinen Glauben, aber meiner ist als einziger unverfälscht und wahr. Ich erhebe also den absoluten Wahrheitsanspruch, doch davon abgesehen bin ich tolerant'. Das wiederspricht meinem Gerechtigkeitssinn.
Laß doch die Bibel verfälscht sein (wenn du das glaubst), wenn sie nur einem Menschen hilft, den Weg zu Gott zu finden, dann ist dieser genausoviel wert wie der, der ihn über ein anderes Buch oder andere Menschen gefunden hat.

Wir haben alle denselben Gott, denn es gibt nur einen, das ist wichtig. Gott zu suchen, auf ihn zuzugehen, ein guter Mensch zu werden, der nach den Eigenschaften strebt, die Gottes Namen sind.

Mich stört, wenn irgendwelche Wahrheiten wichtiger werden als die Menschen, die mir begegnen und als das Streben nach Gott.

Der ist für mich tolerant, der sagt, Deine Hautfarbe ist genausogut wie meine, Deine Religion ist genausogut wie meine.

jana

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30631
08/04/02 01:03 AM
08/04/02 01:03 AM
Joined: Mar 2002
Posts: 1,580
Deleted
S
Shakir Offline OP
gesperrt!
Shakir  Offline OP
gesperrt!
Gesperrt
S

Joined: Mar 2002
Posts: 1,580
Deleted
Ich denke das du speziell mich meinst. Weisst du, mir ist das wichtiger was nach dem Tod mit mir passiert als jeder Mensch auf dieser Welt. Es kann nur eine Wahrheit geben und nicht mehrere Wahrheiten. Somit muß ich nach der Wahrheit suchen und die Wahrheit ist für mich Allah und somit ist mir Allah wichtiger als alles andere auf dieser Welt. Ich werde kein bisschen nachgeben, wenn ich dafür auch nur ein wenig von unserem gemeinsamen Gott Allah aufgeben muß. Auch wenn der Frieden dadurch gefährdet sein sollte. Somit kannst du mich als intolerant bezeichnen.

Ich verstehe was du meinst tatsächlich. Nur du denkst an Frieden. Nur ich kann nicht sagen der Islam ist die richtige Relgion, aber der Budhismus auch und der Hinduismus irgendwie auch. Natürlich beschäftigen sich die Religionen alle mit dem Überirdischen. Aber nur das Göttliche zu finden ist nicht der Sinn des Lebens.

Aber der Sinn des Lebens kann auch nicht sein nur nach dem Warum und dem Woher zu suchen. Es muß auch ein Wie geben. Wie schaffe ich es nach dem Tod ein schönes Leben zu bekommen. ich sehe das Leben als Prüfung. Also muß ich die Gebote Allahs befolgen. Und zu dem Regeln des Islams gehört auch dazu andere Religionen zu respektieren aber nicht zu befürworten.

Es tut mir leid. Aber das Leben ist doch so schnell rum. Es gib nur die EINE Wahrheit.

Ich wünsche euch alles Gute und das Allah euch den Weg zu ihm zeigt.


Bis dann

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30632
08/04/02 01:41 AM
08/04/02 01:41 AM
Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
R
roddod Offline
Member
roddod  Offline
Member
R

Joined: Mar 2002
Posts: 390
Honolulu
in allen weltrelgionen ist der tod, und was danach kommt, ein zentrales thema. im buddhismus mit seiner idee der inkarnation genauso wie im christentum oder dem islam mit dem jüngsten gericht.

das ist aber keine religions-immanente, sozusagen aus sich selbst entstandene auffassung! diese auffassungen resultieren aus der unablässigen frage des menschen, was nach seinem tod sein wird. der mensch beitzt als einzige existenz das wissen der endlichkeit, des todes. darum muss er sich mit menschenwort oder meditation den weg zu tod und möglicher wiedergeburt "vor"stellen. je freundlicher diese fantasie ausfällt, um so weniger angst wird er vor dem tod haben. ich mache der abendländischen philosophie ja auch zum vorwurf, dass er den menschen im angesicht seines todes furchtbar allein lässt. aber warum sollte die philosophie mir eine andere antwort geben, nur um mich zu beruhigen?

rolf

Re: Gründe um dem Islam beizutreten!!!!!!! #30633
08/04/02 11:06 AM
08/04/02 11:06 AM
Joined: Feb 2002
Posts: 17
Deutschland
L
luna Offline
Junior-Mitglied
luna  Offline
Junior-Mitglied
L

Joined: Feb 2002
Posts: 17
Deutschland
Hallo Shakir,

hier ist ein Foto des Autors, der diesen Artikel geschrieben hat. Ein echter Hip-Hopper ;-))) !
http://members.tripod.com/mrparis/pic.html

Das ist kein Witz: da ich immer neugierig bin und Neues dazulernen will, bin ich interessiert, das GANZE zu verstehen. Deshalb habe ich mir mal das GANZE Buch ausgedruckt von Mr. Paris. Hier der link: http://members.tripod.com/mrparis/

Es ist ein 2 cm dicker Stapel Papier - ich melde mich, sobald ich alles gelesen habe !!

Interessant schon mal, daß er ziemlich amerikanisch beeinflusst ist (so wie die junge Türkin, deren Artikel ich Euch vor kurzem vorgestellt habe). Also, bis später ! Luna

Page 1 of 2 1 2

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
613,688 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1