Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 2 of 3 1 2 3
Re: Eine Gute Sache [Re: hulk1] #159547
23/09/15 05:54 PM
23/09/15 05:54 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
smirk
Salafist - Eine Definition durch den Ansaar-Vorsitzenden!

Salafisten sind danach "ganz normale" (praktizierende) Muslime! shocked

Wer dies auch bei radikal-islamistischen bzw. jihadistischen Salafisten glaubt..., hier mehr dazu! wink


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: whatshername61] #159549
23/09/15 07:00 PM
23/09/15 07:00 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline OP
Mitglied
Bilal_Ma  Offline OP
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: whatshername61

Hallo,

Kleine Kausalkette vom Ansaar zu LIES

Asaar und Pierre Vogel

Pierre Vogel unterstützt Lies

Lies Abu Nagie

Abu Nagie
(Nur mal so: Ist ne interessante Art Steuergelder an Hilfsbedürftige weiterzuleiten.)

Mir persönlich sind jeder Art von Missionierung, und das tut LIES, zu wieder. Ich habe weiterhin Verständigungsschwierigkeiten mit Menschen, die einzig ihre Meinung gelten lassen, ob radikaler Salafismus, missionierender Salafismus, Wahabismus...
...betrifft auch die Heilsarmee, Zeugen Jehovas...

Erwache!

Hallo
Erstmal möchte ich mich Herzlichst bei dir Bedancken das du mir nicht wie Befürchtet. weiterführende Links zu den Toden Hosen geschickt hast, die mir die Birne zudröhnen. Herzlichen Dank nochmal dafür. Aber der Spiegel ist auch nicht meine Lektüre.Aber nochmal Danke
Ich find das Lies Projekt als eine sehr gute Sache. Es wird niemand Gezwungen ein Koran Übersetzung zu nehmen. Da viel über denn Islam gesprochen wird kann sich dadurch jeder selbst schlau machen was dadrin steht. Es wird keiner Gezwungen. wenn du möchtest kannst du dir am Stand eins nehmen und einfach weitergehen. Keiner wird dir sagen bleib mal hier wier Diskuttieren jetzt. Es Dient Lediglich als Information für diejenigen die sich selbst Schlau machen möchten.

Original geschrieben von: whatshername61
Hallo Bilal,
wenn es dir so wichtig ist, dass dein Geld und deine Unterstützung bei Menschen und vor allem in Marokko ankommt, warum suchst du dir nicht einen Verein, der direkt in Marokko unterstützt, der z. T. von Marokkanern geführt wird und der sehr wenig Geld für die Administration braucht, weil ein Heer von freiwilligen Helfern fleißig und eigenfinanziert diesen Verein trägt.
Tuisa e.V. kommt aus Gelsenkirchen und macht eine starke Arbeit auch in Marokko.

Tuisa e. V.


One Bridge ist ein Verein aus Hagen, der ebenfalls von Muslimen, auch Marokkanern geführt wird und eine hervorragende Arbeit leistet.

One Bridge

Katrin

Ich sag ja nichts gegen die anderen Organisationen. Jede Organisation die selbstlose Hilfe leistet hatt meinen Respekt. Wichtig ist mir dabei das es keine Nationalistische Organisation ist. Und nochmal ich als Marokkanischer Muslim hab mich in einem forum das sich forum marokko nennt angemeldet und einen Beitrag geleistet, das die Ansaar jetzt auch in Marokko helfen. Ich hab niemanden Gezwungen das er/sie es gut findet. Aber das so ein Aufschrei dadurch entsteht hätte ich mir beim besten Willen nicht Vorgestellt. Ich komm mir als marokkaner in einem marokko forum vor wie ein Muslim der auf einem schiff im Mittelmeer nach Marokko unterwegs ist, und an der küste Marokkos stehen Nichtmuslime und beschissen mich mit Pfeilen weil ich Muslim bin. HAHa Einfach Herrlich

Re: Eine Gute Sache [Re: lodrice] #159552
23/09/15 07:37 PM
23/09/15 07:37 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline OP
Mitglied
Bilal_Ma  Offline OP
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: lodrice

Es gibt keinen Zwang im Glauben

Das ist eine der Kernaussagen im heiligen Koran.

Richtig! Deshalb versteh ich auch nicht warum viele dich eingeschlossen z.b. gegen die Koranverteilung sind. Wenn ihr euch eins nimmt und dadrin liest könnt ihr uns das doch immer vor die Nase halten wenn wir nicht im Sinne des Islams handeln.

Original geschrieben von: lodrice
Der Mensch hat ein Hirn, mit dem er denken kann. Das ist eine Tatsache, die man nicht leugnen kann. Will Gott, dass man sein Hirn zum Denken benutzt? wohl schon, sonst hätte er uns nicht damit ausgestattet.

Richtig!


Original geschrieben von: lodrice
Iqra, Aufforderung zur Bildung.
Das steht im heiligen Koran und Du hast es hier auch geschrieben.

Richtig!

Original geschrieben von: lodrice
Und jetzt, lieber Bilal, versuch das mal mit Deiner Aussage "es gibt keine zeitgemäße Auslegung des Korans" übereinzubringen. Das wird nicht funktionieren.

Was heisst überhaupt zeitgemässe? fortschritt ist nicht nur Erlaubt sondern Vorschrift Fortschritt auf der Grundlage des Koran und der Sunna.


Original geschrieben von: lodrice
Millionen von Muslimen in Deutschland (gehört übrigens zum Westen, ganz nebenbei), Millionen von Muslimen in Marokko, in der Türkei, in was weiß ich wo beweisen tagtäglich, dass man den Islam an die heutige Zeit angepasst leben kann.

Ja Natürlich nicht nur Türken oder Marokkaner. Z.B. Roberto Blanco war ein Wunderbarer Neger der den meisten Deutschen sogar gefallen hatt!

Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159553
23/09/15 07:40 PM
23/09/15 07:40 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Ich komm mir als marokkaner in einem marokko forum vor wie ein Muslim der auf einem schiff im Mittelmeer nach Marokko unterwegs ist, und an der küste Marokkos stehen Nichtmuslime und beschissen mich mit Pfeilen weil ich Muslim bin.


Auch wenn das so nicht stimmt (insbesondere nicht, weil Du ein Moslem bist, das ist vollkommener Quatsch!), wer sagt Dir denn eigentlich, das Dich hier nur Nichtmuslime "beschießen", oder besser Dich diese hier wegen Deiner vorbehaltlosen Unterstützung für Ansaar "kritisieren"? wink


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: hulk1] #159554
23/09/15 07:49 PM
23/09/15 07:49 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline OP
Mitglied
Bilal_Ma  Offline OP
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: hulk1

wer sagt Dir denn eigentlich, das Dich hier nur Nichtmuslime "beschießen", oder - besser gesagt - Dich hier wegen Deiner vorbehaltlosen Unterstützung für Ansaar kritisieren? wink

Der Muslim/a die mich dafür kritisieren der möge bitte vortreten.

Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159555
23/09/15 07:51 PM
23/09/15 07:51 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Der Muslim/a die mich dafür kritisieren der möge bitte vortreten.


tanz2


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: hulk1] #159556
23/09/15 08:11 PM
23/09/15 08:11 PM
Joined: Nov 2010
Posts: 568
NRW
M
marocmineral Offline
Mitglied
marocmineral  Offline
Mitglied
M

Joined: Nov 2010
Posts: 568
NRW
Bilal Ma,

was soll der Quatsch? Es geht doch in erster Linie nicht um Religion, sondern darum, ob der Verein das ist, was er vorgibt. Komm jetzt mal von diesem Muslim-Trip runter.

Übrigens: Das Rote Kreuz bekommt von mir aus diversen Gründen auch keinen Cent und keine Sachspende.

Piet

Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159557
23/09/15 08:20 PM
23/09/15 08:20 PM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hallo,

schön Bilal, dass Du auf meine Argumente eingegangen bist.

Ich bin ja gar nicht generell gegen Koranverteilungen. Ich bin aber glasklar gegen den wachsenden Einfluss von, sagen wir jetzt mal, um nicht wieder den Begriff Salafisten zu verwenden, reaktionären ultrakonservativen islamischen Kräften. Leider sind es aber genau diese Kräfte, die hinter den Koranverteilungen stehen und ihren Einfluss im Gespräch geltend machen. Warum habe ich etwas gegen das Erstarken genau dieser Kräfte? Weil die überall dort, wo sie auftauchen, Probleme verursachen. Weil die nur ihre Meinung akzeptieren.

Man kann das übrigens auch sehr gut bei anderen Religionen beobachten, dass ultrakonservative und reaktionäre Gruppen versuchen an Einfluss zu gewinnen: zum Beispiel bei orthodoxen Juden oder bei christlichen Fundamentalisten, die es vor allem in den USA gibt. Bei all diesen Gruppen könnte ich jetzt sagen: "Alle in einen Sack stecken und feste draufhauen, dann triffst Du immer den richtigen".

Ich hoffe nicht, dass Du das Gefühl hast, ich hätte Pfeile auf Dich geschossen, weil Du Muslim bist. Ganz sicher habe ich das nicht. Ich bin nur davon überzeugt, dass der Verein, den Du unterstützen willst, Verbindungen zu fragwürdigen Elementen hat. Dazu wurde alles gesagt, das muss man nicht mehr weiter ausführen. Ich unterstelle Dir auch keine schlechte, sondern höchst ehrenwerte Absichten!

Wie gesagt äußere ich stets meine Ablehnung sämtlicher reaktionären Gedanken, also auch reaktionär-islamistischen Gedanken. Das habe ich immer so gehalten und werde dies wohl auch weiterhin tun. Um es an einem beispielhaften Vergleich zu veranschaulichen:

Wenn der AIS, Al Quaida, Boco Haram die NSDAP wären

Dann wären Prediger wie Abou Nagie die NPD

Sven Lau entpräche dann etwa der DVU

Pierre Vogel wäre sowas wie die Republikaner

Friedliche Salafsten wären die AFD (Pierre Vogel ist zwar nicht unfriedlich, aber sehr laut und manipulativ)

Die große Mehrheit der praktizierenden Muslime wären GroKo, also CDU und SPD

Muslime, die nur 3 anstatt 5 mal beten und auch mal ein Glas Wein trinken wären die Grünen

nicht praktizerende Muslime wären Die Linke

Ich persönlich habe ein Problem mit allem rechts von der AFD

LG Lothar

Re: Eine Gute Sache [Re: lodrice] #159560
23/09/15 09:43 PM
23/09/15 09:43 PM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
by the way könnte ich ja der Vollständigkeit halber noch hinzufügen, wer mir sympathisch ist.

Die Linken: Die Sarah ist toll, und der olle Gysi, auf muslimischer Seite gibt es auch jemanden, den kann ich hier aber nicht öffentlich nennen!

Die Grünen mag ich generell, ich mag auch die muslimischen Pendants, die ich ebenfalls nicht nennen möchte.

Die GroKo ist meine Heimat. Lamya Kaddor und der Imam von Mannheim. Super! König M6? ja, der auch! Und Ali vom Gemüseladen. Und die Muslime, die mit mir auf der Anti-Pegida Demo waren. überhaupt ganz viele Marokkaner.
Ist Frau Kaddor eher bei den Grünen einzuordnen? Keine Ahnung, egal; Sie ist so oder so super!

Die FDP habe ich ganz vergessen! Dazu fällt mir nur Herr Mayzeck oder so ähnlich ein, der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, unwichtig...

Die AfD mag ich nicht, aber sie bereitet mir auch keine schlaflosen Nächte, und weiter rechts wird´s wie gesagt grausig

Gruß Lothar




Last edited by lodrice; 23/09/15 10:37 PM.
(K)eine gute Sache??? [Re: Bilal_Ma] #159566
23/09/15 11:38 PM
23/09/15 11:38 PM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607

Hallo,

Original geschrieben von: Bilal_Ma
Erstmal möchte ich mich Herzlichst bei dir Bedancken das du mir nicht wie Befürchtet. weiterführende Links zu den Toden Hosen geschickt hast, die mir die Birne zudröhnen.


Sie haben ihren Zweck doch erfüllt: Eine gute Sache würde ich sagen.

Original geschrieben von: Bilal_Ma
Ich komm mir als marokkaner in einem marokko forum vor wie ein Muslim der auf einem schiff im Mittelmeer nach Marokko unterwegs ist, und an der küste Marokkos stehen Nichtmuslime und beschissen mich mit Pfeilen weil ich Muslim bin.


Jeder sucht sich die Menschen, die zum ihm passen. Du hast noch nie ein gutes Händchen dafür gehabt.
Wünsche dir, dass du findest, was du suchst.

K.


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159570
24/09/15 01:32 AM
24/09/15 01:32 AM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline OP
Mitglied
Bilal_Ma  Offline OP
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: Bilal_Ma

Ja Natürlich nicht nur Türken oder Marokkaner. Z.B. Roberto Blanco war ein Wunderbarer Neger der den meisten Deutschen sogar gefallen hatt!

Diese Worte die hier anscheinend keinem Gestört haben (Neger) waren übrigens nicht meine Worte sie stammen von dem CSU Abgeordneten Herrmann https://www.youtube.com/watch?v=Tn9-v9jIIJg

Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159576
24/09/15 02:10 AM
24/09/15 02:10 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Original geschrieben von: Bilal_Ma

Ja Natürlich nicht nur Türken oder Marokkaner. Z.B. Roberto Blanco war ein Wunderbarer Neger der den meisten Deutschen sogar gefallen hatt!

Diese Worte die hier anscheinend keinem Gestört haben (Neger) waren übrigens nicht meine Worte sie stammen von dem CSU Abgeordneten Herrmann https://www.youtube.com/watch?v=Tn9-v9jIIJg



Die "Schwarzen" müssen zusammenhalten (Roberto Blanco ist anscheinend CSU-Ehrenmitglied)! grin







Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159581
24/09/15 08:51 AM
24/09/15 08:51 AM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Original geschrieben von: Bilal_Ma

Ja Natürlich nicht nur Türken oder Marokkaner. Z.B. Roberto Blanco war ein Wunderbarer Neger der den meisten Deutschen sogar gefallen hatt!

Diese Worte die hier anscheinend keinem Gestört haben (Neger) waren übrigens nicht meine Worte sie stammen von dem CSU Abgeordneten Herrmann https://www.youtube.com/watch?v=Tn9-v9jIIJg


Hallo Bilal,

Deine Anspielung auf den bayrischen Innenminister ist mir nicht entgangen. Ich bin nicht näher darauf eingegangen weil ich glaube, Dich inzwischen besser einschätzen zu können:

Am Anfang warst Du mir wirklich höchst suspekt, nachdem Du zuerst so schräge Sachen gepostet hast von wegen der Irak würde keine europäischen Flüchtlinge mehr aufnehmen, dann Werbung für einen Verein machst, der zumindest große Fragezeichen aufwirft usw...

Ich glaube Du hast einen ganz schön sarkastischen Humor. Eine Charaktereigenschaft, die mir selbst nicht fremd ist, die man aber leicht missverstehen kann, wenn man das im Internet schreibt, wo man sich nicht persönlich kennt und das ganz besonders dann, wenn man den Sarkasmus ganz am Anfang und hochdosiert in die Runde schmeißt.

Ich glaube inzwischen Dir geht es wirklich mehr um die gute Sache als darum, ultrakonservative Gruppen zu stärken. Dafür gäbe es aber unverdächtigere Möglichkeiten, wie Katrin aufgezeigt hat.

Auf meiner zugegebenermaßen schrägen "Deutsche Parteien <--> Muslimgruppen - Skala" schätze ich Dich irgendwo zwischen CSU und AFD ein, also für mich hinnehmbar (CSU) bis gerade noch tolerabel wenn ich gute Laune habe (AfD).

Gruß Lothar


Re: Eine Gute Sache [Re: lodrice] #159592
24/09/15 02:45 PM
24/09/15 02:45 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline OP
Mitglied
Bilal_Ma  Offline OP
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: lodrice


Hallo Bilal,
Am Anfang warst Du mir wirklich höchst suspekt, nachdem Du zuerst so schräge Sachen gepostet hast von wegen der Irak würde keine europäischen Flüchtlinge mehr aufnehmen, dann Werbung für einen Verein machst, der zumindest große Fragezeichen aufwirft usw...


Hallo Lothar
Ich hatte das mit den Europäischen flüchtlingen geschrieben weil aller anschein nach einige die story von dem bewaffneten auf der autobahn geglaubt hatten. Einstein hatt ja selber gesagt 2 dinge wären endlos, das universum und die Menschliche Dummheit beim Universum währe es sich aber nicht so ganz sicher.Ich wollte nur wissen in wieweit es zutrifft.


Original geschrieben von: lodrice
Auf meiner zugegebenermaßen schrägen "Deutsche Parteien <--> Muslimgruppen - Skala" schätze ich Dich irgendwo zwischen CSU und AFD ein, also für mich hinnehmbar (CSU) bis gerade noch tolerabel wenn ich gute Laune habe (AfD).

Gruß Lothar


Ich seh mich nicht so. Anders als bei den Ansaar war bin ich beim Lies Projekt aktiv an den Ständen. das härtet einem ab. Von Beleidigungen bis zu Schönen Momenten. Es kammen zum Beispiel einmal zwei Omis zu mir an. die eine sagte mir hier die will nach syrien in dem krieg ziehen. sie hatte die ganze Zeit Versucht die Leute auf uns zu ziehen. Wir haben represallien von der Polizei erlebt. einige sind dadran zerbrochen einige hatt es abgehärtet. aber es gibt auch momente die alles Entschädigen wenn zum Beispiel von der Gegenüberliegenden Bäckerei uns kaffee gebracht wurde. oder wenn uns konvertierte Brüder besuchten

Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159593
24/09/15 03:05 PM
24/09/15 03:05 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Anders als bei den Ansaar war bin ich beim Lies Projekt aktiv an den Ständen. das härtet einem ab. Von Beleidigungen bis zu Schönen Momenten. Es kammen zum Beispiel einmal zwei Omis zu mir an. die eine sagte mir hier die will nach syrien in dem krieg ziehen. sie hatte die ganze Zeit Versucht die Leute auf uns zu ziehen.


Piets Frage nach Deinem Alter scheint wirklich berechtigt zu sein: Welche (deutsche?) Oma in Deutschland will nach Syrien in den Krieg ziehen?

Es gibt bekannte Personen, die wie Du vorher ebenfalls in der Salafistenszene aktiv waren und dort u.a. auch am Lies Projekt teilgenommen haben, die sich nach ihrer Radikalisierung sogar anschließend dem menschenverachtenden IS angeschlossen haben.

Stellst Du Dir so Deinen zukünftigen Lebensweg vor, vielleicht sogar für einen rückwärtsgewandt praktizierten Islam (was so im Koran nicht vorgeschrieben ist!) sterben zu wollen?

Informiere Dich bitte vorher bei Imamen und Muslimen (die nicht der Salafistenszene entstammen), über Deine Pflichten als Muslime und möge Gott Deinen weiteren Weg rechtleiten!


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159595
24/09/15 04:26 PM
24/09/15 04:26 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland


Christian Emde aka Abu Qatada,
Beispiel eines Salafisten aus Solingen am Lies-Stand bei der Verteilung des Korans


Todenhöfer traf deutschen ISIS-Kämpfer Christian Emde und Gruselig: Interview mit einem deutschen IS-Kämpfer
blush


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: hulk1] #159597
24/09/15 06:28 PM
24/09/15 06:28 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline OP
Mitglied
Bilal_Ma  Offline OP
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: hulk1

Piets Frage nach Deinem Alter scheint wirklich berechtigt zu sein: Welche (deutsche?) Oma in Deutschland will nach Syrien in den Krieg ziehen?


Oh Mann was du alles nicht verstehst. Natürlich wollte die das nicht. Sie hatt uns vorgeworfen wir würden die Leute dahin schicken. Sie hatt stundenlang die Leute gegen uns gehetzt und einmal kamm sie mit einer Oma wieder zum Stand und hatt mir gesagt hier die will nach Syrien. Ich hab das Spiel mitgespielt und ihr gesagtdas ich ihr davon abrate weil es da Krieg gibt. bu qatada ist von sich aus gegangen keiner wußte außer die mit ihm gegangen sind das er das vorhatte. und das hatt mit dem lies projekt nichts zu tun. hätte man das gewußt hätte man ihn verboten bei dem projekt dabei zu sein

Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159598
24/09/15 06:41 PM
24/09/15 06:41 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Oh Mann was du alles nicht verstehst. Natürlich wollte die das nicht. Sie hatt uns vorgeworfen wir würden die Leute dahin schicken. Sie hatt stundenlang die Leute gegen uns gehetzt und einmal kamm sie mit einer Oma wieder zum Stand und hatt mir gesagt hier die will nach Syrien. Ich hab das Spiel mitgespielt und ihr gesagtdas ich ihr davon abrate weil es da Krieg gibt.


Hast Du bzw. habt Ihr Euch nicht wenigstens ein einziges Mal gefragt, wieso diese ältere Frau so reagiert und wie sie darauf kommt, soetwas (von Euch) zu denken?

Meinst Du etwa, dass auch von Muslimen geachtete Personen wie beispielsweise der islamfreundliche promovierte Jurist (Ex-Richter) Dr. Jürgen Todenhöfer nur irgendeinen Blödsinn erzählen (siehe Youtube-Interview des vorherigen Beitrags)???


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: hulk1] #159600
24/09/15 07:02 PM
24/09/15 07:02 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline OP
Mitglied
Bilal_Ma  Offline OP
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
jürgen todenhoefer hatt mein vollsten Respekt .Ich unterstütze ihn bedinungslos das er leute davon abhalten möchte das weitere dahin fahren. Aber er hatt wegen seiner Reise soviel druck und ohrfeigen gekriegt das er sich immer wiederholt und nur noch das erzählt was gewisse leute hören möchten

Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159607
25/09/15 01:08 AM
25/09/15 01:08 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
jürgen todenhoefer hatt mein vollsten Respekt .Ich unterstütze ihn bedinungslos das er leute davon abhalten möchte das weitere dahin fahren.


Dann lehnst Du also auch die - von J.T. geschilderten - unglaublichen Greueltaten des sog. Islamischen Staates ab? nixweiss1


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: hulk1] #159617
25/09/15 02:56 PM
25/09/15 02:56 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: hulk1
Original geschrieben von: Bilal_Ma
jürgen todenhoefer hatt mein vollsten Respekt .Ich unterstütze ihn bedinungslos das er leute davon abhalten möchte das weitere dahin fahren.


Dann lehnst Du also auch die - von J.T. geschilderten - unglaublichen Greueltaten des sog. Islamischen Staates ab? nixweiss1


keine Antwort ist auch eine Antwort! hammer


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: hulk1] #159620
25/09/15 08:50 PM
25/09/15 08:50 PM
Joined: May 2006
Posts: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Posts: 1,171
Abdelkarim im Kreuzverhör!

"Abdelkarim, distanzieren Sie sich..."

https://www.youtube.com/watch?v=EoXDj_wTG_E

Re: Eine Gute Sache [Re: Shakir.] #159622
25/09/15 09:57 PM
25/09/15 09:57 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Shakir.
Abdelkarim im Kreuzverhör!

"Abdelkarim, distanzieren Sie sich..."

https://www.youtube.com/watch?v=EoXDj_wTG_E


War klar, der Shakir! Winken3


Warum ich bei Bilal so nachhake, das ist eigentlich wegen seiner folgender Aussage:
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Anders als bei den Ansaar war bin ich beim Lies Projekt aktiv an den Ständen.

Gerade im Zusammenhang mit dem Lies-Projekt sind einige größtenteils äußerst brutale deutsche IS-Kämpfer/Salafisten bekannt geworden, die vorher an einem Lies-Stand Korane verteilt haben, z.B. Christian Emde, Robert Baum, Denis Cuspert/Deso Dogg oder Mohamed Mahmoud usw.


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: hulk1] #159623
25/09/15 10:20 PM
25/09/15 10:20 PM
Joined: May 2006
Posts: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Posts: 1,171
Ach Hulk grin ,

die LIES-Aktionen an sich kann doch kein Muslim verurteilen. Kein Muslim kann es schlecht finden, wenn das ihnen heiligste Buch für andere Menschen bereitgestellt wird.

Eine gute Tat bleibt immer eine gute Tat - egal, wer und warum sie ausgeführt wird.

Und wegen einer Koran-Verteilung nun Bilal dieser irakischen Gruppierung durch ein Kreuzverhör zuordnen zu wollen oder zu solch einer Aussage zu provozieren, ist nicht fair.

Genauso wenig darf ein Muslim sich irgendeine Schuld zuschieben lassen, nur weil er das Glaubensbekenntnis ausspricht, dass auf einer schwarzen Flagge im Irak gestickt wird.

Das mag alles schon sehr trotzig sein, aber wer sich sein lebenlang für eine Religion rechtfertigen muss, der hat dann schlicht und ergreifend irgendwann keinen Nerv mehr dafür.

Mir fällt da übrigens was ähnliches ein:

Ich habe es damals wirklich sehr erschreckend gefunden, wie die Medien Eva Herrman zerrissen haben, weil sie die familiären Werte während der Nazi-Zeit hervorgehoben hat. Für mich hat sie nie Hitler unterstützt, sondern auf etwas hingewiesen, was in der damaligen Zeit eben gut funktioniert hat. Darunter zu verstehen, dass sie sich die Nazi-Zeit wieder zurückwünscht oder Hitler verteidigt, widerstrebte mir.

Etwas GUTES wird nicht BÖSE, weil ein BÖSER Mensch auch zu diesem GUTEN mal im Stande war. Bitte nicht vergessen!

LG
Shakir


Re: Eine Gute Sache [Re: Shakir.] #159624
25/09/15 11:05 PM
25/09/15 11:05 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Shakir.
Und wegen einer Koran-Verteilung nun Bilal dieser irakischen Gruppierung durch ein Kreuzverhör zuordnen zu wollen oder zu solch einer Aussage zu provozieren, ist nicht fair.


Lieber Shakir, ich habe nie behauptet, das Bilal diese brutale radikal-islamische Meinung dieser DEUTSCHEN (nicht irakischen) Gruppierung um Christian Emde, Denis Cuspert oder Mohamed Mahmoud ebenfalls vertritt, zumal Bilal sich deutlich zu J.T. bekannt hat!

Fakt ist jedenfalls, das auch Bilal anscheinend der bekannten deutschen Salafistenszene zuzuordnen ist, übrigens offensichtlich genauso wie die von ihm hier im Forum empfohlene Organisation "Ansaar International" aus Düsseldorf, weshalb das Insistieren auf die Beantwortung meiner Frage doch nicht unberechtigt erscheint, oder? nixweiss1

Was die kostenlose Koranverteilung als solches anbelangt, so wäre sie (wenn sie ohne Hintergedanken verfolgt werden würde!) auch nach meiner Meinung für einen Muslimen sicherlich vollkommen okay!


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: hulk1] #159625
25/09/15 11:13 PM
25/09/15 11:13 PM
Joined: May 2006
Posts: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Posts: 1,171
Original geschrieben von: hulk1
Original geschrieben von: hulk1
Original geschrieben von: Bilal_Ma
jürgen todenhoefer hatt mein vollsten Respekt .Ich unterstütze ihn bedinungslos das er leute davon abhalten möchte das weitere dahin fahren.


Dann lehnst Du also auch die - von J.T. geschilderten - unglaublichen Greueltaten des sog. Islamischen Staates ab? nixweiss1


keine Antwort ist auch eine Antwort! hammer


Ich bezog mich hier drauf.

Re: Eine Gute Sache [Re: Shakir.] #159626
25/09/15 11:22 PM
25/09/15 11:22 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Shakir.
...keine Antwort ist auch eine Antwort! hammer

Ich bezog mich hier drauf.


Das sollte ein Hinweis an Bilal sein, das man ihn bei einer Nichtbeantwortung dieser Frage missverstehen kann!

Bei der Antwort zu so einer Frage wird von Salafisten leider desöfteren nur herumgeeiert!


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: hulk1] #159630
26/09/15 12:50 AM
26/09/15 12:50 AM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline OP
Mitglied
Bilal_Ma  Offline OP
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: Shakir.
Und wegen einer Koran-Verteilung nun Bilal dieser irakischen Gruppierung durch ein Kreuzverhör zuordnen zu wollen oder zu solch einer Aussage zu provozieren, ist nicht fair.

Shakir Ich hab mich überhaupt nicht Provuziert gefühlt.
Währe Hulk vor mir und hätte mir diese Unverschämte Frage gestellt und mir dabei in die Augen geschaut hätte ich mich wahrscheinlich zu einer GUTEN SACHE Tat hinreißen lassen und ihm wahrscheinlich eine Backpfeife gegeben und sein Hirn an der richtigen Stelle wieder katapultiert. Nun er sitz ja irgendwo hinterm Pc da hab ich mir gesagt ich lass ihm gespannt vorm PC warten bis seine Augen Glühen und hab mir da Eid ist mit der Familie einen Schönen Tag gemacht.Es gab eine Ganze Hammel schulter frisch aus dem Backofen.

Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159631
26/09/15 01:01 AM
26/09/15 01:01 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Währe Hulk vor mir und hätte mir diese Unverschämte Frage gestellt und mir dabei in die Augen geschaut hätte ich mich wahrscheinlich zu einer GUTEN SACHE Tat hinreißen lassen und ihm wahrscheinlich eine Backpfeife gegeben und sein Hirn an der richtigen Stelle wieder katapultiert.


Daran sieht man, dass Du - wie viele andere Salafisten auch - nichts kapiert hast oder - noch schlimmer - nichts kapieren willst!

Schön finde ich aber (und das meine ich ehrlich), dass Du im Kreise Deiner Familie das Opferfest feiern kannst!


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: hulk1] #159632
26/09/15 01:05 AM
26/09/15 01:05 AM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline OP
Mitglied
Bilal_Ma  Offline OP
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: hulk1

Das sollte ein Hinweis an Bilal sein, das man ihn bei einer Nichtbeantwortung dieser Frage missverstehen kann!

Was meinst du was mich das Juckt was der Seppel von mir denkt. Eure Meinung über mich Interessiert mich genausoviel wie ein Fahrrad das in China umgefallen ist. Damit das mal klar ist

Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159634
26/09/15 01:20 AM
26/09/15 01:20 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Was meinst du was mich das Juckt was der Seppel von mir denkt. Eure Meinung über mich Interessiert mich genausoviel wie ein Fahrrad das in China umgefallen ist. Damit das mal klar ist


Is klar...


Deine Meinung über diese offensichtlich salafistische Organisation Ansaar e.V., die Du versuchst hier im Forum zu bewerben, interessiert mich "als Seppel" dann auch genauso wenig! cool


Noch ein schönes Fest!


P.S. Würde es Dich denn mehr interessieren, wenn in China ein Sack Reis umgefallen wäre? lachen5


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159642
27/09/15 12:21 AM
27/09/15 12:21 AM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline OP
Mitglied
Bilal_Ma  Offline OP
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Abschließend zu diesem thema möchte ich mich an die Muslime egal welcher Ethnie hier im Forum wenden. Fallt nicht auf die Wölfe in Schaffspelzen rein. Manche geben sich hier als Tolerant gegenüber Muslimen, aber sie entblößen sich ganz von selbst. Sie sind in wirklichkeit so Intolerant das sie sich gar nicht vorstellen können das eine Muslimische Organisation selbstlose Hilfe leisten könnte.Wenn eine Muslimische hilfsorganisation Hilfe an muslime verteilt dann ist ihr Argument das sie die Muslime Radikalisieren möchten. wenn eine Muslimische organisation auch an Nichtmuslime Hilfe leistet dann ist ihr Argument das sie die Leute konvertieren möchten. Sie Erfinden Wörter wie Salafisten Islamisten um die Muslime zu spalten. Sie würden sich ja um die ach so Lieben Gemässigten Muslime Sorgen machen. Spalte und Herrsche. Und lasst euch keine Schuldgefühle einreden. Sie sind es die Dreck am Stecken haben Achu koum fi Allah Bilal

Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159651
27/09/15 04:59 PM
27/09/15 04:59 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Fallt nicht auf die Wölfe in Schaffspelzen rein. Manche geben sich hier als Tolerant

Meinst Du Dich damit oder Deinesgleichen? nixweiss1

LIES! weiter ...


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Eine Gute Sache [Re: Shakir.] #159658
28/09/15 06:25 AM
28/09/15 06:25 AM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607



„Diskussionen haben nur dann einen Sinn, wenn man nicht von vornherein entschlossen ist, recht zu behalten.“
Hans Clarin


Bilal und Hulk!

Den Spruch hatte ich bereits weiter vorn reingeschrieben. Der gilt nicht nur für Bilal sondern besonders auch für dich, Hulk. Ich versuche es jetzt mal auf diesem Wege. Viele haben es dir schon geschrieben und du hast nicht reagiert. Du schüttest das Forum mit deinem Salfizeugs zu. Wer sich für Marokko ernsthaft interessiert und auf dieses Forum trifft, findet in den aktuellen Beiträgen manchmal 7 solcher Threads, als wenn es in Marokko kein anderes Thema gibt als Salafisten und Isla...

...Bilal, da gab es mal so einen Rap-Song. Du kennst den sicher.

Katrin



Lieber Shakir :),

Original geschrieben von: Shakir
Etwas GUTES wird nicht BÖSE, weil ein BÖSER Mensch auch zu diesem GUTEN mal im Stande war. Bitte nicht vergessen!


du denkst, die Absicht etwas Gutes zu tun, reicht, auch wenn es zu etwas Bösem führt, die Warnungen und Anzeichen dafür bereits leuchtend am Himmel zu lesen waren?

Ich möchte zu diesem Zitat gern eine andere Seite aufzeigen. Ja, es wird (mal wieder) die Nazikeule.

Herr Schickelhuber ließ Autobahnen bauen und gab den Menschen Arbeit. Es ging ihnen gut und sie waren froh. So ein tolles Leben (neue Häuser, mehr Gehalt, feine Straßen, kostenloser Urlaub...) hatten sie noch nie in der Geschichte der einfachen Arbeiterklasse. Später forschte er auch im medizinischen Bereich. Einige heutige Forschungsergebisse beruhen auf diesen Forschungen. Wenn ich mich recht entsinne, hattest du mal einen Beitrag zu dem Thema.

Eugenik
Nationalsozialistische Rassenhygiene
Aktion T4
Menschenversuche

Die Menschen, die warnten, wurden in KZ gesperrt, ermordet und ruhig gestellt...

...dafür haben wir heute die geilsten Autobahnen der Welt. Ein paar von den Häusern, die der Krieg übriggelassen hat, sind zu modernen Wohnungen umgebaut. Auf unseren Urlaub pochen wir mit deutsch-grrrrrründlicher Aneignungsmanier. Derrrrrrr steht ons zo!
...und auch das Gehalt, der Wohlstand, das gute Leben.

Ich persönlich würde auf meinen Wohlstand verzichten, wenn damit eine Garantie für den Frieden gegeben wäre. Im Frieden würde der Wohlstand innerhalb kürzester Zeit zurückkehren...
...die Träumerin in mir ist noch nicht tot smile


Ein Freund fragte mich gestern: „Katrin, sehen die Menschen nicht, dass wir so reich sind, weil die anderen arm sind?“ Wie schnell sich das Schicksal wenden kann, haben wir in den letzten Jahren gesehen: Kosovo, Ukraine, Irak, Syrien, Jemen, Lybien, Ägypten...


Original geschrieben von: Shakir=
...die LIES-Aktionen an sich kann doch kein Muslim verurteilen. Kein Muslim kann es schlecht finden, wenn das ihnen heiligste Buch für andere Menschen bereitgestellt wird.
Weißt du, was mit vielen dieser Bücher anschließend geschieht? Ist dieses Buch, auch wenn es "nur eine Übersetzung" ist, nicht mehr wert als ein in einer Einkaufspassage verteilter Flyer?
Wer wirklich einen Quran haben möchte, wird ihn bekommen, dazu braucht es nicht solche Rundum-Verteilaktonen.


Ich denke nicht, dass sich Bilal die Sache noch einmal überlegt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er darüber schon seeeehr lange nachgedacht hat und die zwei Seiten, das Für und Wider lange in ihm gekämpft haben. Er hat seine Entscheidung getroffen. Und die wird er hart durchziehen. Bleibt nur abzuwarten, ob er auf die Nase oder im Kampf fällt.

Für mich sind plötzlich viele Fragen beantwortet. Allah/das Schicksal/das Leben hat eine Weile gebraucht. Nun ist es sonnenklar.

Liebe Grüße
Katrin



„Diskussionen haben nur dann einen Sinn, wenn man nicht von vornherein entschlossen ist, recht zu behalten.“
Hans Clarin


Ich persönlich sehe keinen Sinn in dieser Diskussion.


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Eine Gute Sache [Re: whatshername61] #159660
28/09/15 08:09 AM
28/09/15 08:09 AM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
Danke Katrin. Du hast es wirklich perfekt und allumfassend auf den Punkt gebracht.

Re: Eine Gute Sache [Re: whatshername61] #159663
28/09/15 05:50 PM
28/09/15 05:50 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline OP
Mitglied
Bilal_Ma  Offline OP
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: whatshername61

...Bilal, da gab es mal so einen Rap-Song. Du kennst den sicher.


Meinst du das von Amar? Islamistisch kenne ich nicht.

Original geschrieben von: whatshername61
Weißt du, was mit vielen dieser Bücher anschließend geschieht? Ist dieses Buch, auch wenn es "nur eine Übersetzung" ist, nicht mehr wert als ein in einer Einkaufspassage verteilter Flyer?
Wer wirklich einen Quran haben möchte, wird ihn bekommen, dazu braucht es nicht solche Rundum-Verteilaktonen.


Wenn auch nur eine/r die Wahrheit dadurch erkennt dann war es schon allemal Wert.

Original geschrieben von: whatshername61
Ich denke nicht, dass sich Bilal die Sache noch einmal überlegt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er darüber schon seeeehr lange nachgedacht hat und die zwei Seiten, das Für und Wider lange in ihm gekämpft haben. Er hat seine Entscheidung getroffen. Und die wird er hart durchziehen.


Ich brauchte nicht Lange zu Überlegen um zu Wissen zu wemm ich Gehöre. Ihr und die Medien erinnern mich jedesmal dadran. Ich bin Muslim. Und nochmal ich hab ein harmlosen Beitrag geleistet das die Ansaar jetzt auch in Marokko Hilfe leisten. Nicht mehr und nicht weniger. Die Reaktionen kannst du selber nachlesen. Lodrice hatt den Anfang gemacht und mir Salafistische Propaganda vorgeworfen und hier indirekt meine Sperrung eingefordert. http://www.forum.marokko.net/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=159507#Post159507 Dann haben sich die Sogenannten toleranten zusammengetan und die P.M. s zwischen ihnen flogen hin und her. Ich werde es nicht zulassen das eine Islamische Hilfsorganisation Diffamiert wird. Wenn der vorwurf lautet sie seien Religiös dann sag ich Ja deshalb unterstütze ich sie.


Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159668
28/09/15 07:23 PM
28/09/15 07:23 PM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
Okay, dann ist es eh klar: Lodrice, der Islamhasser, der Wolf im Schafspelz! Der vor dem man sich in acht nehmen muss. Der Bösewicht, der nicht die Wahrheit sehen will!!



So sieht er also aus, der Islamhasser:



Der Islamhasser, der sich beispielsweise über den in Marokko gelebten Islam immer nur postitiv geäußert hat.

Der Islamhasser, der sich über die vielen Muslime die etwa in Deutschland leben positiv geäußert hat.

Der Islamhasser, der den Islam wieder und immer wieder gegen undifferenzierte Kritik in Schutz genommen hat.

Der Islamhasser, der wiederholt die Positionen eines Herrn Todenhöfer (ok, ich wusste bisher nicht, dass der eigentlich - tief im Inneren - auch ein Islamhasser ist) geteilt hat.

Der Islamhasser, der tief gläubigen frommen Forumsmitgliedern wie z.B. Merlina oder Shakir und anderen eine sehr hohe Wertschätzung entgegenbringt und eigentlich immer nur den Intoleranten und Aggresiven kontra gibt. Und denen, die sich weigern, den Schritt aus dem Mittelalter hinauszuwagen.



Fazit: Wenn ich Islamhasser bin, dann besteht die Welt zu 99,9% aus Islamhassern!



Ich weiß, Bilal, dass Du ganz sicher auf meine Meinung und auf andere Meinungen nichts gibst. Die wollen Dir ja eh alle nur ans Bein pinkeln, sonst nichts!
Die Welt ist übrigens so gut wie nie schwarz oder weiß. Die Grautöne machen es aus. Und die sollte man erkennen, zumindest erahnen.

Ich wünsche Dir ehrlich dass Du Deinen Weg findest, aber nicht mit dem Kopf durch die Wand.

P.S.

Ich hatte mich aus dieser Diskussion bereits verabschiedet. War schon genug Öl im Feuer. Den Wolf im Schafspelz konnte ich, so verletzend wie das war, nicht auf mir sitzen lassen, so, dass ich mich zu dieser für mich abschließenden Stellungnahme genötigt sah.

Gruß Lothar

Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159673
29/09/15 01:04 AM
29/09/15 01:04 AM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607


Hallo Bilal,

kann sein dass das der Song war. Finde ihn gerade nicht im Netz. Als du ihn damals gepostet hast, hab ich mich köstlich amüsiert. Du hast recht, dass sehr schnell Urteile gefällt werden. Du scheinst besonders viele schlechte Erfahrungen gemacht zu haben.
Der Spruch weiter oben über "Die Bärtigen" war eine Pauschalisierung, die ich auch schaiße finde. Wenn ich auf jede Provokation eingegangen wäre, hättest du bestimmt damals auch ab und zu eine Bratpfanne auf den Kopf bekommen laugh

Als du hier auftauchtest, gingen sogar bei mir die Alarmglocken an. Auch ich habe in den letzten zwei Jahren Kontakte zu deinen jetzigen Freunden gehabt, allerdings in die andere Richtung. Ich wurde aufgrund meiner Weltanschauung angegriffen mit wahabitischen Fatwas zugeschüttet und beleidigt. AsD gab es einige Muslime, die mir zur Hilfe kamen, weil sie mich kannten. (Nicht suchen, war nicht in diesem Forum.) Kampfhase Katrin wollte da eigentlich nie mitspielen und meine muslimischen Kontakte (geborene Muslime) haben mich gewarnt. Aber du kennst mich, ich muss immer das letzte Wort haben laugh Jedenfalls hatte ich gute Lehrer, die mir in diesen Situationen geholfen haben, zu verstehen. Diese Kontakte, von denen inzwischen einige gute Freunde, Schwestern und Brüder, die in meinem Haus immer willkommen sind, haben erstaunt gesagt: "Katrin, das ist so toll, dass du diese Dinge nicht auf die Religion schiebst." Warum sollte man auch die Ausraster von Einzelnen an einer Religion, Hautfarbe, Herkunft... festmachen? Wir sind doch alle erwachsene, selbstdenkende Menschen. Marokko, seine Menschen und Muslime aus anderen Herkunftsländern haben mein Leben um so viel bereichert, dass ich diese Kultur nicht mehr missen möchte. Mein Umfeld versteht das natürlich auch nicht. Am liebsten sind mir diejenigen, die es einfach akzeptieren.


Original geschrieben von: Bilal
Wenn auch nur eine/r die Wahrheit dadurch erkennt dann war es schon allemal Wert.
Das erstaunt mich. So wie Muslime mit dem Quran umgehen, ist mir diese (sorry) Altpapieraktion irgendwie suspekt. Mein Quran würde nie so behandelt werden, auch wenn es für mich "nur" ein wertvolles Buch ist. Was es mir alles sagte, hast du leider verpasst. Den Thread habe ich aus persönlichen Gründen löschen lassen. Er hat mir eine meiner engsten Vertrauten eingebracht, eine Muslima, wie sie im Buche steht: hübsch, klug, vorlaut, ehrlich, liebevoll, selbstbewusst und traditionell gekleidet, nie ohne Kopftuch außer Haus, mitten aus Berlin.
Aber egal, wenn du meinst, das ist okay, akzeptiere ich das so.

Als ich diese Jahr meine Ramadangrüße verschickte, schrieb mir jemand: "Danke Katrin, wir brauchen mehr liebe Menschen wie Dich. Steckt doch andere bisschen an." Das erinnerte mich an eine Konversation vor langer Zeit. Du bist eine starke Persönlichkeit. Du steckst andere an, hinterlässt Spuren. Du weißt sicher, was ich meine. Alle Begegnungen mit anderen Menschen, hinterlassen Spuren. Mein Herz blutet, wenn ich diesen Hass in dir spüre. Lass nicht zu, dass nur negative Begegnungen Spuren bei dir hinterlassen.


Original geschrieben von: Bilal
Ich brauchte nicht Lange zu Überlegen um zu Wissen zu wemm ich Gehöre. Ihr und die Medien erinnern mich jedesmal dadran. Ich bin Muslim. Und nochmal ich hab ein harmlosen Beitrag geleistet das die Ansaar jetzt auch in Marokko Hilfe leisten. Nicht mehr und nicht weniger. Die Reaktionen kannst du selber nachlesen.
Ich denke, du möchtest ehrlich helfen. Mir ging es so, als ich die vielen fleißigen Helfer von Tuisa in Essen kennenlernte.
http://www.forum.marokko.net/ubbthreads....true#Post157788
Alle die Menschen haben täglich ihren harten Job, um die Familie über Wasser zu halten und in ihrer Freizeit sind sie dabei, Menschen in Not zu helfen. Ärzte (Muslime) fliegen in ihrem Urlaub nach Palästina, um die Menschen zu operieren. Mit Tränen in den Augen berichteten sie, dass die meisten Operationen nicht wie hier an den Gelenken, am Darm, als Entfernung von krankem Gewebe... stattfinden, sondern, dass sie fast nur Kugeln und Bombensplitter entfernen mussten. Auch bei Kindern. Ich bekomme regelmäßig Gänsehaut, besonders wenn ich an die Kinder denke, die eigentlich spielen sollten und doch im Krieg leben. Schau dir die Seite mal an. Sie machen auch viel in Marokko.
Es ist nicht geheuchelt, da ich mich seit langem auch persönlich engagiere.

http://www.tuisa.de/neu/index.php

Als ich Tuisa in Essen kennenlernte, habe ich mich wie in Klein-Marokko gefühlt. Alles Landsleute von dir, vorwiegend aus dem Rif.


Versuche bitte jetzt einmal mich richtig zu verstehen. Ich meine es nicht als Provokation oder Beleidigung. Es ist eine einfache Frage: Wie würdest du reagieren, wenn du feststellst, dass eine Hilfe doch nicht so selbstlos ist, dass doch Radikalisierungen stattfinden, junge Muslime in den Krieg geschickt werden und dort andere Muslime töten? Es war eine rein rhetorische Frage. Ich denke, bei der Antwort wären wir uns beide einig.




Original geschrieben von: Bilal
Lodrice hatt den Anfang gemacht und mir Salafistische Propaganda vorgeworfen und hier indirekt meine Sperrung eingefordert.
Ja, das hat er anfangs. Aber du weißt, so schnell wird hier nicht gesperrt. Es sei denn, einer sperrt sich selber aus und weiß dann nicht mehr, wie er wieder reinkommen soll. whistle


Original geschrieben von: Bilal
Dann haben sich die Sogenannten toleranten zusammengetan und die P.M. s zwischen ihnen flogen hin und her.
Da kannst du dir sicher sein, dass da irgendwelche PMs hin- und herflogen, aber mal wieder anders als du denkst. Das ist wie mit dem Lotto spielen. Du würdest da nie gewinnen grin
Darum antwortete dir Lothar später:

http://www.forum.marokko.net/ubbthreads....true#Post159581

Lothar, vielleicht, kannst du dein Beitrag an die Forumsleitung präzisieren. Ich denke, wir haben beide begriffen, was hier abgeht.


Bilal, du hast geschrieben:
Original geschrieben von: Bilal
man muß versuchen mit den Leuten zu sprechen und zu Verstehen und Gegebenenfalls sie zu überzeugen.
Du hast vollkommen recht. Man muss verstehen! Man sollte unvoreingenommen an eine neue Erfahrung herangehen. Mir ging das so, als ich in dieses Forum kam. Ein Marokkaner, mit dem ich seit fast Beginn meiner Zeit hier im Forum privat schrieb, half mir über meine anfänglichen ängstlichen Schritte in ein mir unbekanntes Land mit einer mir unbekannten Kultur. Der Kontakt ist nicht mehr existent.
Es war mein erstes Forum, ich kannte nicht die "Gesellschaftsregeln" in diesem Forum. Ich wurde angegriffen, musste mich verteidigen und wusste nicht mal wofür. Das Gefühl kennst du sicher. Ich habe versucht, mich an die Richtigen zu halten und habe 4 gute Freunde/innen nebst Familien gefunden, alles Muslime. Ich meine echte Muslime, solche, die aus Überzeugung konvertiert sind und solche, die als Muslime geboren sind.

So wie du überzeugt bist das Richtige zu tun, sind es andere auch. So wie du es hasst, dass Muslime unterdrückt, gefoltert oder getötet werden, sind sie es auch. Ich hoffe, dass du irgendwann verstehst, dass wir nicht auf verschiedenen Seiten stehen, sondern nur verschiedene Wege wählen.

Ich weiß nicht, was ich dir noch sagen soll, als halt deine Augen und Ohren offen. Pass auf dich auf. Ich wünsche dir persönlich weniger Hass und mehr Liebe im Leben.

Katrin
Allah Yasalimak




When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Eine Gute Sache [Re: whatshername61] #159674
29/09/15 02:34 AM
29/09/15 02:34 AM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline OP
Mitglied
Bilal_Ma  Offline OP
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: whatshername61

Versuche bitte jetzt einmal mich richtig zu verstehen. Ich meine es nicht als Provokation oder Beleidigung. Es ist eine einfache Frage: Wie würdest du reagieren, wenn du feststellst, dass eine Hilfe doch nicht so selbstlos ist, dass doch Radikalisierungen stattfinden, junge Muslime in den Krieg geschickt werden und dort andere Muslime töten? Es war eine rein rhetorische Frage. Ich denke, bei der Antwort wären wir uns beide einig.


Das muß erstmal Bewiesen werden bis dahin sind das nur Verleumdungen. Gegenfrage wie fühlst du dich dabei das durch eure Waffenlieferungen Ethnische Säuberungen an den Arabern stattfinden? Du hast Leider nichts Verstanden
und das werfe ich dir auch gar nicht vor. Was wirklich geschieht wirst du weder in der ARD noch ZDF zu hören bekommen. Haltet euch einfach aus den Ländern Raus und spielt nicht immer den Pfiffi der Amerikaner dann wird wer im Recht ist die Oberhand gewinnen [img]https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hph...amp;oe=56A3D6AE[/img]

Re: Eine Gute Sache [Re: Bilal_Ma] #159675
29/09/15 05:01 AM
29/09/15 05:01 AM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607


Hallo Bilal,

war schon klar, dass du dir genau das rauspickst crazy

Original geschrieben von: bilal

Original geschrieben von: whn
Es ist eine einfache Frage: Wie würdest du reagieren, wenn du feststellst, dass eine Hilfe doch nicht so selbstlos ist, dass doch Radikalisierungen stattfinden, junge Muslime in den Krieg geschickt werden und dort andere Muslime töten?


Das muß erstmal Bewiesen werden bis dahin sind das nur Verleumdungen.
Da war nicht eine Verleumdung drin. Der erste Teil der Frage war, ich gebe es zu, suggestiv, aber er war gemeint, wie der gestellt wurde: Es war "Eine Hilfe" gemeint. Den zweiten Teil der Frage sehe ich als bewiesen an.
Inside IS - 10 Tage im 'Islamischen Staat'
Wenn das nicht alles in Hollywoodkulissen gedreht wurde, scheinen sich einige Deutsche dort rumzutreiben. Sie wollen 500 Millionen Muslime töten? Das ist krank! Und die nennen sich selbst Muslime. Blanker Horror! Es leiden Muslime unter diesen Verbrechern und werden gleichzeitig dafür verantwortlich gemacht. Schizophrän! Und ja, ich weiß, wer den Isis, heute AIS (Anti-Islamischer-Staat), finanziert und groß gemacht hat.


Original geschrieben von: Bilal

Gegenfrage wie fühlst du dich dabei das durch eure Waffenlieferungen Ethnische Säuberungen an den Arabern stattfinden?
Wie ich mich fühle? Wütend, verraten, verarscht, erbost und auch hilflos, machtlos, weil ich nichts weiter tun kann, als aufklären, die Richtigen wählen, und es immer und immer wieder aussprechen. Deutschland ist der drittgrößte Waffenlieferant in der Welt. Wenn ich Waffen herstelle und verkaufe, muss ich davon ausgehen, dass sie töten. Wenn ich ein U-Boot an Israel verschenke, Waffen herstelle und liefere, bin ich mitschuldig am Tod derjenigen, die damit getötet werden.
Du hast einmal paar treffende Sätze geprägt. Sinngemäß: "Wie würdet ihr euch fühlen, wenn arabische Panzer vor euren Türen patrollieren würden?" und "die Intervention des Iraks in Amerika, palästinensische Panzer in Tel Aviv, die Besetzung der USA durch Afghanistan. " Die hab ich mir wörtlich angeeignet, wenn ich in solche Diskussionen gerate. grin

Original geschrieben von: Bilal
Du hast Leider nichts Verstanden
Doch ich habe es verstanden und das weißt du genau.

Original geschrieben von: Bilal
und das werfe ich dir auch gar nicht vor.
Was willst du mir vorwerfen? Meine Geburt? Was kann ich also deiner Meinung nach tun, um das glaubhaft zu beweisen? Haare schwarz färben, braune Augenlinsen einsetzen, konvertieren?

Original geschrieben von: Bilal
Was wirklich geschieht wirst du weder in der ARD noch ZDF zu hören bekommen.
Da hast du recht. Deshalb schaue ich seit Jahren so gut wie kein Fernsehen mehr. Wenn du meine Nachrichten-Accounts sehen würdest... :-D

Original geschrieben von: Bilal
Haltet euch einfach aus den Ländern Raus und spielt nicht immer den Pfiffi der Amerikaner dann wird wer im Recht ist die Oberhand gewinnen Putin zur deutschen Aussenpolitik
Es gibt in Deutschland und anderen Ländern durchaus Menschen, die wissen, dass der Westen die arabische Welt ausraubt, mit Waffen versorgt (erst die eine und später oder auch gleichzeitig die andere Seite), die gegen Zionismus kämpfen und Aufklärung über den wirklichen Islam betreiben. So intensive, das Atheisten von Muslimen als Muslime gehalten werden cool Es gibt durchaus Menschen, die die Meinung vertreten, dass der Westen sich komplett raushalten sollten, nicht nur mit Waffen.

Das Bild und den Ausspruch von Putin kenne ich schon daumen1 Hat recht der Mann.

Und um den Gedanken weiterzuführen. Ich wäre in Sachen Krieg, Unterdrückung und Waffenlieferung für das Verursacherprinzip. Wer es verursacht, muss das Problem auch lösen. Aber da ist D schon mit ein paar tausend Flüchtlingen überfordert, während z.B. die Türkei Millionen aufnimmt.

Katrin



When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Page 2 of 3 1 2 3

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
613,981 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1