Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 1 of 18 1 2 3 17 18
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! #141490
17/12/12 09:14 AM
17/12/12 09:14 AM
Joined: Dec 2010
Posts: 48
Tanger
ameiner74 Offline OP
Mitglied
ameiner74  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2010
Posts: 48
Tanger

Hallo,

da es in der letzten Zeit mit einigen Mitgliedern einige Diskussionen über den Wahrheitsgehalt von Religion ging, habe ich mich entschlossen ein neues Thema zu eröffenen. Insbesondere ging es dabei, ob Gott existiert und ob somit der Quran tatsächlich dass entgültige Wort Gottes ist. Und was ist der Beweis dafür. Oder ob der Islam bzw. Religion allgemein nur Ergebnisse von Einbildungen sind.

In der Diskussion möchte ich die Pro-und Contra-Argumente aufzeigen und in den Raum stellen und somit den Lesern die Möglichkeit geben sich dazu zu äußern.

Sehr gerne können sich auch Christen, Juden oder Menschen anderer Religionen bzw. Weltanschauungen daran beteiligen und sind herzlich willkommen.

Die einzige Bedienungen sind, dass die Diskussion höflich und respektvoll im Umgang miteinander abläuft und keiner beleidigt wird. Ebenfalls soll versucht werden die persönlichen Aussagen tatsächlich auch rational zu begründen und nicht einfach nur als Behauptung stehen zu lassen. Ich denke diese Bedingungen sind im Intresse aller Beteiligten.

Starten möchte ich die Diskussion einfach mal mit den folgenden Videos:

http://www.youtube.com/watch?v=GjifNyhuLFo

http://www.youtube.com/watch?v=--rY-J_AliU

http://www.youtube.com/watch?v=_h3bebfQEpg


Über eine rege Beteiligung würde ich mich sehr freuen.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: ameiner74] #141492
17/12/12 10:47 AM
17/12/12 10:47 AM
Joined: Nov 2010
Posts: 187
laayoune
B
bernie3009 Offline
Mitglied
bernie3009  Offline
Mitglied
B

Joined: Nov 2010
Posts: 187
laayoune
pappa und sohn sitzen vorm TV und schauen raumschiff enterprise.
fragt der sohn; pappa,warum erzählen die nie was von relegionen?
antwortet der pappa; mein sohn,das ist die zukunft.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: ameiner74] #141493
17/12/12 11:00 AM
17/12/12 11:00 AM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
Das zweite und dritte Video kannte ich schon.
Was das erste angeht, bin ich mit den meisten Punkten einverstanden, würde aber nicht behaupten, dass Islam und Evolutionstheorie unbedingt inkompatibel sind. Da gibt es auch andere Meinungen.


LG
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: bernie3009] #141497
17/12/12 11:45 AM
17/12/12 11:45 AM
Joined: Dec 2010
Posts: 48
Tanger
ameiner74 Offline OP
Mitglied
ameiner74  Offline OP
Mitglied

Joined: Dec 2010
Posts: 48
Tanger

Hallo Bernie,

aus deiner Aussage entnehme ich, dass Religion allgemein der Vergangenheit angehört.

Was ist eigentlich für dich Religion? Könnte man es nicht auch mit dem Begriff "Weltanschauung" oder auch "Lebensweg" bezeichnen.

Für einen Muslim umspannt der arabische Begriff "Din" die Bedeutung des Wortes "Religion" viel weiter als es die von der Kirche und Aufklärung geprägten Durchschnittseuropäer tun.

Allgemein kann man ja sagen, dass die westlich geprägten Menschen ehr ein negatives Verhältnis zur Religion haben. Dies liegt aber auch verständlicher Weise in der geschichtlichen Vergangenheit der Kirche begründet.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: bernie3009] #141499
17/12/12 11:52 AM
17/12/12 11:52 AM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
antwortet der pappa; mein sohn,das ist die zukunft.



der atheist ist der taliban der zukunft.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #141500
17/12/12 02:10 PM
17/12/12 02:10 PM
Joined: Dec 2012
Posts: 96
Portugal
C
Chadidscha Offline
Mitglied
Chadidscha  Offline
Mitglied
C

Joined: Dec 2012
Posts: 96
Portugal
Original geschrieben von: Najib

der atheist ist der taliban der zukunft.


Salam Alaykum

Nicht der Zukunft. Der Gegenwart. Und subtile Meinungsmanipulierer sind sie, keine brutalen Taliban.

Ein gläubiger Mensch ist für Atheisten und Agnostiker ein Dummkopf, der sich unterdrücken und benutzen lässt. Und diese Einstellung verbreitet sich immer mehr.

Ich weiss das. Ich spreche aus Erfahrung. Erstens gehörte ich vor gar nicht langer Zeit selber zu der Spezies der "Hochintelligenten", die alle religiösen Menschen für geistig minderbemittelt halten. Und zweitens darf ich seit meiner Mutierung am eigenen Leib erfahren, wie man unter den intellektuellen, aufgeschlossenen "Realisten" als Muslima dasteht. Vor allem als Konvertierte. Und dann noch in dem Alter! Und erst noch ganz ohne dass ein Mann im Spiel wäre. Unmöglich...

Wenn es euch interessiert, wie es mir ergangen ist:

http://www.ausgerechnet-islam.com/p/metamorphose.html

Unter dem (http://www.ausgerechnet-islam.com) schreibe ich, was mir in Sachen Islam so durch den Kopf geht, auch immer wieder zum Thema Koran: (http://www.ausgerechnet-islam.com/search/label/Koran)

Für mich ist der Koran die Botschaft Gottes, zweifellos, und das beantwortet die Eingangsfrage - Wie könnte Gott eine Botschaft schicken, wenn er nicht existierte?

Herzliche Grüsse
Chadidscha


Last edited by Chadidscha; 17/12/12 02:29 PM.
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Chadidscha] #141501
17/12/12 03:26 PM
17/12/12 03:26 PM
Joined: May 2012
Posts: 185
Deutschland
A
Andreas1 Offline
Mitglied
Andreas1  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2012
Posts: 185
Deutschland
Najib schreibt, damit was geschrieben ist, auch wenn's Unsinn ist.

Wie könnte Gott den Koran formulieren, ohne dass Gott existiert? - so fragt Chadidscha.
Na, das gleiche sagen auch die Mormonen (beinahe wäre einer Mr. President of America geworden). Wie kann das Buch Mormon falsch sein, wenn es von Gott geschickt wurde?
Ähnlich meinten auch die Kommunisten... wie kannn unsere Bibel, das Kapital, falsch sein, wenn es von Karl Marx, dem Halbgott des Kommunismus, geschrieben wurde?
Oder die Faschisten. Wie kann das Buch "Mein Kampf" nicht stimmen, wenn der Wille Gottes den Adolf Hitler nicht als neuen Erlöser bestimmt hat.
Ob Islam, ob Mormone, ob Faschismus oder Kommunismus, uva. mehr, bereits die Fragestellungen sind falsch ausgefallen.

Nun warten wir natürlich wieder auf den weisen Kommentar von Najib, der mit seiner großen Intelligenz zwar Worte in den Computer tippen kann, doch keinen Sinn.


Last edited by Andreas1; 17/12/12 03:30 PM.
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: ameiner74] #141502
17/12/12 03:40 PM
17/12/12 03:40 PM
Joined: May 2012
Posts: 185
Deutschland
A
Andreas1 Offline
Mitglied
Andreas1  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2012
Posts: 185
Deutschland
Hab's beinahe vergessen. Raumschiff Enterprise ist genauso religiös wie alles andere auch. Rituale wie in der katholischen Kirche. Die Bösen werden von den Guten nach langem Kampf besiegt und die Erlösung kommt selbstverständlich aus Amerika. Na, wenn das keine Religion ist....

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Andreas1] #141504
17/12/12 04:09 PM
17/12/12 04:09 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

andreas,

Antwort auf:
Nun warten wir natürlich wieder auf den weisen Kommentar von Najib, der mit seiner großen Intelligenz zwar Worte in den Computer tippen kann, doch keinen Sinn.


na, dann will ich dich nicht enttäuschen:

ein nicht unbeträchtlicher teil der menschheit läuft, aus der ferne betrachtet, mit dem kopf nach unten in der gegend rum.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Andreas1] #141510
17/12/12 06:01 PM
17/12/12 06:01 PM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
Original geschrieben von: DonRonaldo
Ja wenn wir Andreas mit seiner weitgereisten Weisheit nicht hätten, wären wir arm dran..uns uns gehen endlich die Augen auf....


LG
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: 21merlina] #141511
17/12/12 06:08 PM
17/12/12 06:08 PM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
Wieder mal Thema religion.....

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: latino] #141512
17/12/12 06:21 PM
17/12/12 06:21 PM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
Ja, die Kategorie, in der du gerade diesen Thread geklickt hast, heißt so: Forum - Land und Leute - Religion.
Wenn es dich nicht interessiert, zwingt dich keiner zum Lesen.


LG
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: ameiner74] #141524
18/12/12 03:33 PM
18/12/12 03:33 PM
Joined: May 2012
Posts: 185
Deutschland
A
Andreas1 Offline
Mitglied
Andreas1  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2012
Posts: 185
Deutschland
Brrrravooooo Najib. Irgendwie habe ich Dich immer mehr lieb. Nun sollten wir noch erkennen, dass es fast egal ist wo der Kopf gerade steckt, oben oder unten, im Islam oder im Christentum, im Atheismus oder im Pantheismus.... Hauptsache der Bengel funktioniert.
Da die Urmutter aller Religion sowieso der Akt ist, wenn Papa auf der Mama zappelt, kommen wir vom Thema Religion nie los, ob wir Kaugummi kauen oder Auto kaufen oder Feuerbach oder Nietsche heissen.

Last edited by Andreas1; 18/12/12 04:03 PM.
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Andreas1] #141525
18/12/12 04:50 PM
18/12/12 04:50 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo


Antwort auf:
Da die Urmutter aller Religion sowieso der Akt ist, wenn Papa auf der Mama zappelt,



erkläre mal, wie du auf diese behauptung kommst!
aber nicht, ohne diesen akt gäbe es uns nicht, also gäbe es dann auch keine religion.
leite uns das mal her.



gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #141527
18/12/12 05:17 PM
18/12/12 05:17 PM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
Schade, dass der Beginn eines Menschen mit einer Schweinerei beginnt; auch deshalb ist wahrscheinlich unser Dasein endlich......

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: latino] #141528
18/12/12 05:26 PM
18/12/12 05:26 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Schade, dass der Beginn eines Menschen mit einer Schweinerei beginnt;


ein christ, latino ist ein christ!


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: latino] #141529
18/12/12 05:30 PM
18/12/12 05:30 PM
Joined: Dec 2012
Posts: 96
Portugal
C
Chadidscha Offline
Mitglied
Chadidscha  Offline
Mitglied
C

Joined: Dec 2012
Posts: 96
Portugal
Original geschrieben von: latino
Schade, dass der Beginn eines Menschen mit einer Schweinerei beginnt; auch deshalb ist wahrscheinlich unser Dasein endlich......


Immerhin sieht das der Islam (im Gegensatz zum Christentum) keineswegs als Schweinerei, ich glaube die Ursache dafür, dass so viele Leute das als Schweinerei ansehen liegt u.a. daran, dass es durch die Abschaffung des Schamgefühls (gefördert durch die Abschaffung der Religion) nach und nach immer mehr zu einer solchen geworden ist....

Last edited by Chadidscha; 18/12/12 05:46 PM.
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: 21merlina] #141565
19/12/12 05:36 PM
19/12/12 05:36 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

merlina,

die diskussion, ob religion und wissenschaft kompatibel sind, ist müssig.
ist ein liebesgedicht mit der beschreibung der hormonellen vorgänge des verliebtseins kompatibel?
falls nicht, ist eines davon falsch?

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #141566
19/12/12 06:22 PM
19/12/12 06:22 PM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
Ja, stimmt schon. Der Bruder in dem Video bestreitet ja so vehement die Evolutionstheorie und da wollte ich nur anmerken, dass das nicht unbedingt die Meinung aller Muslime ist.


LG
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: ameiner74] #141609
21/12/12 09:21 PM
21/12/12 09:21 PM
Joined: May 2012
Posts: 185
Deutschland
A
Andreas1 Offline
Mitglied
Andreas1  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2012
Posts: 185
Deutschland
Latino nennt den Geschlechtsverkehr beim Menschen Schweinerei? Ist es dann bei den Ziegen und Eseln auch Schweinerei oder vielleicht eher Ziegerei und Eselei?

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Andreas1] #141616
22/12/12 01:20 AM
22/12/12 01:20 AM
Joined: May 2009
Posts: 992
Fes, Marokko
K
Koschla Offline
Mitglied
Koschla  Offline
Mitglied
K

Joined: May 2009
Posts: 992
Fes, Marokko
Ich fand den Ausdruck "Schweinerei" auch ziemlich daneben.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: ameiner74] #142380
10/01/13 08:25 PM
10/01/13 08:25 PM
Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
Zunächst einmal zu dem Versuch, Gott zu beweisen:

In dem Moment, wo Gott bewiesen werden könnte, gäbe es keinen freien Glauben mehr, denn dann wären die Menschen GEZWUNGEN zu glauben. Gleichzeitig wären sie dann gerichtet und würden somit auf die Stufe der Tiere degradiert.
Daher hat Gott es schon sehr weise vorgesehen, dass er nicht bewiesen werden kann, damit der frei Wille der Menschen erhalten bleibt.

Gott hat auch nach über 6000 Jahren niemals aufgehört, mit Menschen zu sprechen, das wäre auch wirklich zu dumm. Im Islam wird geglaubt, dass der Koran das letzte Wort Gottes sei, was allerdings ein großer Irrtum ist, der hauptsächlich darauf beruht, das gesagt wurde, Mohammed sei der letzte Prophet gewesen.

Erstmal muß hier klar gestellt werden, dass Gott nicht nur mit Propheten gesprochen hat und spricht! Zweitens ist die Bezeichnung "der letzte Prophet" eher hierarchisch als historisch zu verstehen, was dann bedeuten würde: er war der geringste unter den Propheten.

Wer sich selbst davon überzeugen möchte, dass der Koran nicht das letzte von Gott gegebene Wort ist, der lese die Neuoffenbarungen durch Jakob Lorber, wie z. B. "Das Große Evangelium Johannes" oder "Die Haushaltung Gottes". Ebensolche Offenbarungen gibt es durch Gottfried Mayerhofer, Emanuel Swedenborg und vielen anderen. Alle diese Text sind, da es Vaterworte sind, frei im Internet verfügbar.

Damit keine falscher Eindruck entsteht: Ich bin selbst Muslim und führe ständig Gespräche mit anderen Muslimen. Eines fällt dabei deutlich auf: die Frauen sind unendlich weiter wenn es um selbständiges Denken geht, als die muslimischen Männer. Das mag daran liegen, dass sie einen leichteren Zugang zum Herzen haben, wogegen die Männer eher vom Verstand vernagelt sind und damit unfähig geistige Gedanken aufzunehmen.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #142404
11/01/13 03:54 AM
11/01/13 03:54 AM
Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: OrpheusXL


Im Islam wird geglaubt, dass der Koran das letzte Wort Gottes sei, was allerdings ein großer Irrtum ist, der hauptsächlich darauf beruht, das gesagt wurde, Mohammed sei der letzte Prophet gewesen.


Khutba Al Wada; Al Youm wa 9amaltlakum Diinakum wa 5tartlakum Islaman Dinan.
Die Khutba Al Wada (Die Abschiedspredigt) die jeder Muslim kennt, hatt der Prophet sws gesagt heute habe ich eure Religion vervollständigt und euch den Islam als eure Religion gebracht.

Original geschrieben von: OrpheusXL

Erstmal muß hier klar gestellt werden, dass Gott nicht nur mit Propheten gesprochen hat und spricht!


Gott hatt mit den Engel (Gibriel/Gabriel) zu den Menschen gesprochen.

Original geschrieben von: OrpheusXL

Zweitens ist die Bezeichnung "der letzte Prophet" eher hierarchisch als historisch zu verstehen, was dann bedeuten würde: er war der geringste unter den Propheten.


Sure Baqara; Sprich: "Wir glauben an Gott, an den uns herabgesandten Koran, an die Offenbarungen, die Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und Jakobs Kindern herabgesandt wurden, an das, was Moses, Jesus und den Propheten offenbart wurde. Wir machen keinen Unterschied zwischen den Propheten, und wir ergeben uns Gott allein."

Original geschrieben von: OrpheusXL

Wer sich selbst davon überzeugen möchte, dass der Koran nicht das letzte von Gott gegebene Wort ist, der lese die Neuoffenbarungen durch Jakob Lorber, wie z. B. "Das Große Evangelium Johannes" oder "Die Haushaltung Gottes". Ebensolche Offenbarungen gibt es durch Gottfried Mayerhofer, Emanuel Swedenborg und vielen anderen. Alle diese Text sind, da es Vaterworte sind, frei im Internet verfügbar.


Aha Danke für den Hinweis ich lese lieber den Edlen Koran

Original geschrieben von: OrpheusXL

Damit keine falscher Eindruck entsteht: Ich bin selbst Muslim .


Klar Doch. Papier ist Geduldig. in diesem Fall die Tastatur

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Ayoub1973] #142405
11/01/13 04:59 AM
11/01/13 04:59 AM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
Najib
Antwort auf:
der atheist ist der taliban der zukunft.


...und schon verallgemeinerst du. mein freundes-/bekannten-/verwandtenkreis besteht zu ca. 75% aus atheisten und keiner tali-ba(h)nt sich radikal durchs leben. nur weil sich in eurem umfeld spinner (forum scheint auch sammelbecken dafür zu sein) befinden, heißt das nicht, dass alle so sind. dann wären die erfahrungen meiner freunde mit ichhabeendlichzumeinerreligionzurückgefundenen und musseuchjetztbeibringenwieihrrichtigzulebenhabt moslems auch richtig und ich müsste behaupten alle gläubigen missionieren, erpressen und bedrohen aufteufelkommraus.

Chadidscha,

Antwort auf:
Salam Alaykum

Nicht der Zukunft. Der Gegenwart. Und subtile Meinungsmanipulierer sind sie, keine brutalen Taliban.

Ein gläubiger Mensch ist für Atheisten und Agnostiker ein Dummkopf, der sich unterdrücken und benutzen lässt. Und diese Einstellung verbreitet sich immer mehr.

Ich weiss das. Ich spreche aus Erfahrung. Erstens gehörte ich vor gar nicht langer Zeit selber zu der Spezies der "Hochintelligenten", die alle religiösen Menschen für geistig minderbemittelt halten. Und zweitens darf ich seit meiner Mutierung am eigenen Leib erfahren, wie man unter den intellektuellen, aufgeschlossenen "Realisten" als Muslima dasteht. Vor allem als Konvertierte. Und dann noch in dem Alter! Und erst noch ganz ohne dass ein Mann im Spiel wäre. Unmöglich...

..nur weil du so warst, SIND nicht alle so...

tja, das wird dir genauso oft passieren, wie es atheisten passiert, als überheblich, manipulierend oder radikal bezeichnet zu werden. da musst du drüber stehen. bestimmt schreibt der najib gleich, nein katrin du nicht, aber ich bin auch atheistin und kann meine klappe nicht halten, wenn es pauschal gegen atheisten geht, so wie es dir geht, wenn gläubige pauschal als dumm hingestellt werden.

Antwort auf:
dass es durch die Abschaffung des Schamgefühls (gefördert durch die Abschaffung der Religion) nach und nach immer mehr zu einer solchen geworden ist....


damit behauptest du alle atheisten hätten kein schamgefühl. schamgefühl hat ebenso wenig mit religion wie mit atheismus zu tun. es ist eine lebenseinstellung.

A1
Antwort auf:
Ähnlich meinten auch die Kommunisten... wie kannn unsere Bibel, das Kapital, falsch sein, wenn es von Karl Marx, dem Halbgott des Kommunismus, geschrieben wurde?

siehst du, selbst damit kennst du dich nicht aus.
die „bibel“ der kommunisten ist das manifest und darin steht, wer die natürlichen verbündeten und die natürlichen feinde des kommunismus sind. und wenn du´s gelesen hättest, wüsstest du, da steht nixx von religionen aber du kommst auch drinnen vor, wenn mir die decke mal auf den kopf fällt, such ich dir die stelle raus (wahrscheinlich ist das nicht)…
das kapital wird auch heute noch in (fast) allen wirtschaftszweigen unterrichtet, weil es eine analyse der kapitalistischen gesellschaft ist und die verlage kommen mit dem druck kaum noch hinterher. das hat nichts mit glauben sondern mit kalter recherche zu tun.
ich sehe, du redest mal wieder heiße luft. scheint so, als hättest du „mein kampf“ völlig verinnerlicht, wahrscheinlich auch ohne es jemals gelesen zu haben…




Last edited by whatshername61; 11/01/13 05:03 AM. Reason: Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man das Bedürfnis, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen. Maxim Gorki

When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: ameiner74] #142407
11/01/13 07:10 AM
11/01/13 07:10 AM
Joined: May 2012
Posts: 185
Deutschland
A
Andreas1 Offline
Mitglied
Andreas1  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2012
Posts: 185
Deutschland
Ein Atheist sagte mir einmal, dass er nur das glaubt was er sieht.
Man sieht, selbst Atheisten und artverwandte Kollegen glauben, ein sehr begrenzter Glaube, doch es ist ein Glaube.

Nochwas zum Thema Taliban, Islam, Terrorismus, etc. Solange der Muselman nicht in der Lage ist, eigenständig sein Maschinengewehr zu basteln, ist die Gefahr des Talibankämpfers ungefährt so groß wie die eines 3-jährigen Kindes mit einer Sandkastenschaufel in der Hand.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Andreas1] #142415
11/01/13 09:47 AM
11/01/13 09:47 AM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
Antwort auf:
so groß wie die eines 3-jährigen Kindes mit einer Sandkastenschaufel in der Hand.


Wo Anmaßung mir wohlgefällt?
An Kindern. Denen gehört die Welt.
Johann Wolfgang von Goethe

mein Lama schläft gerade, Spucke auftanken... :))





Last edited by whatshername61; 11/01/13 09:49 AM. Reason: wahrscheinlich weil er ein total durchgeknallter phsychophat ist, ich frage mich nur warum ich das immer nur wieder vergesse.

When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: whatshername61] #142418
11/01/13 11:19 AM
11/01/13 11:19 AM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607

noch ein

lamA1


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Ayoub1973] #142423
11/01/13 12:09 PM
11/01/13 12:09 PM
Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
Original geschrieben von: Ayoub1973
Original geschrieben von: OrpheusXL


[quote=OrpheusXL]
Erstmal muß hier klar gestellt werden, dass Gott nicht nur mit Propheten gesprochen hat und spricht!


Gott hatt mit den Engel (Gibriel/Gabriel) zu den Menschen gesprochen.

Ja, das macht Er immer dann, wenn ein Mensch geistig noch nicht fähig ist, Ihn selbst zu ertragen, ohne dabei zu sterben. So sind auch Maria und die biblischen Propheten oft durch Engel unterwiesen worden. Josef zum Beispiel hat seine Informationen nur in Träumen bekommen.


Original geschrieben von: OrpheusXL

Zweitens ist die Bezeichnung "der letzte Prophet" eher hierarchisch als historisch zu verstehen, was dann bedeuten würde: er war der geringste unter den Propheten.


Sure Baqara; Sprich: "Wir glauben an Gott, an den uns herabgesandten Koran, an die Offenbarungen, die Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und Jakobs Kindern herabgesandt wurden, an das, was Moses, Jesus und den Propheten offenbart wurde. Wir machen keinen Unterschied zwischen den Propheten, und wir ergeben uns Gott allein."

Mohammed hatte nie verstanden, dass Jesus kein Prophet war, sondern der Messias, mithin Gott selbst. Das war sein größter Irrtum. Und er hatte nie verstanden, was es mit der Dreieinigkeit auf sich hat und das deshalb nicht, weil seine Kontakte hauptsächlich zu den damals ariadnischen Christen bestanden, die tatsächlich an drei Personen glaubten. Das war und ist aber bei den Urchristen niemals der Fall gewesen. Man kann Vater, Sohn und Heiliger Geist nicht trennen, genau so wenig, wie man das Licht und die Wärme von einer Kerzenflamme trennen kann.

Original geschrieben von: OrpheusXL

Wer sich selbst davon überzeugen möchte, dass der Koran nicht das letzte von Gott gegebene Wort ist, der lese die Neuoffenbarungen durch Jakob Lorber, wie z. B. "Das Große Evangelium Johannes" oder "Die Haushaltung Gottes". Ebensolche Offenbarungen gibt es durch Gottfried Mayerhofer, Emanuel Swedenborg und vielen anderen. Alle diese Text sind, da es Vaterworte sind, frei im Internet verfügbar.


Aha Danke für den Hinweis ich lese lieber den Edlen Koran

Das bleibt dir belassen. Nur, wenn du außer dem Koran nichts kennst, kannst du nicht vergleichen und ein Urteil steht dir daher nicht zu. Denn wie wolltest du wissen, ob der Koran besser ist als anderes, wenn du das andere nicht kennst?

Original geschrieben von: OrpheusXL

Damit keine falscher Eindruck entsteht: Ich bin selbst Muslim .


Klar Doch. Papier ist Geduldig. in diesem Fall die Tastatur


Ich war über 20 Jahre mit einer Marokkanerin verheiratet und du wirst wissen, dass das nur möglich ist, wenn der Mann zum Islam konvertiert. Im übrigen steht es dir auch nicht zu, mich der Lüge zu bezichtigen. Ich zumindest kann alle meine Aussagen beweisen.

Da aber jeder einen freien Willen hat, darfst du weiter glauben, was du willst.
Frage dich aber bei öffentlichen Äußerungen immer erst selbst: Weiß ich das wirklich? Kann ich das wissen? Und dann bleibe bei der Wahrheit.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #142432
11/01/13 02:21 PM
11/01/13 02:21 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Ich war über 20 Jahre mit einer Marokkanerin verheiratet und du wirst wissen, dass das nur möglich ist, wenn der Mann zum Islam konvertiert.


naja, konvertiert sind viele.

einer davon hat mal behauptet, religionen wären das gift in den adern der welt, ein anderer hat geschrieben, dass der koran nicht stimmen könne, da jesus was anderes gesagt hätte.

und wenn mohammed für dich der von der wertigkeit her der letzte prophet ist, bist du auch kein moslem.
da kannst du noch so sehr auf schwur verweisen, den du wahrscheinlich nur abgelegt hast, um heiraten zu können.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #142438
11/01/13 05:35 PM
11/01/13 05:35 PM
Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: OrpheusXL


Im übrigen steht es dir auch nicht zu, mich der Lüge zu bezichtigen.


Das mußte ich gar nicht tun.Das hast du schon selber getan.

Original geschrieben von: OrpheusXL

Ich zumindest kann alle meine Aussagen beweisen.


Und ich hab dir Beweise aus dem Koran gegeben,die du ja als Angeblicher Muslim anerkennen solltest, das es xxl M... ist den du da von dir gibst.

Original geschrieben von: OrpheusXL

Da aber jeder einen freien Willen hat, darfst du weiter glauben, was du willst.


Oh ja das tue ich auch.

Original geschrieben von: OrpheusXL

Frage dich aber bei öffentlichen Äußerungen immer erst selbst: Weiß ich das wirklich? Kann ich das wissen? Und dann bleibe bei der Wahrheit.


Das habe ich Gründlich getan. Und die eine Wahrheit wäre in deinem Fall Trauriger als die andere Wahrheit.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Ayoub1973] #142470
12/01/13 01:03 AM
12/01/13 01:03 AM
Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
Man kann eben nicht mit jemandem, der im (Gedanken-)Gefängnis aufgewachsen ist, über Freiheit sprechen.

Wenn du behauptest, dass der Koran das einzig Wahre ist, kennst aber überhaupt nichts anderes, stellst du dir selbst ein Armutszeugnis aus. Oder um es bildlich zu verdeutlichen: Wenn jemand sein Leben lang nur Äpfel ist und alle ihm von klein auf eintrichtern, dass es nichts besseres gibt, und es kommt dann einer und sagt ihm, dass Bananen viel süßer sind, wie kann sich der Apfelesser guten Gewissens erlauben, das Gegenteil zu behaupten, ohne jemals eine Banane auch nur gerochen zu haben?

Ich denke, das solltest du verstehen können.

Last edited by OrpheusXL; 12/01/13 01:05 AM.
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #142476
12/01/13 01:25 AM
12/01/13 01:25 AM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Original geschrieben von: OrpheusXL

Da aber jeder einen freien Willen hat, darfst du weiter glauben, was du willst.


Original geschrieben von: OrpheusXL
Man kann eben nicht mit jemandem, der im (Gedanken-)Gefängnis aufgewachsen ist, über Freiheit sprechen.


wie jetzt?
freier wille oder gedankengefängnis?
oder freier wille, solange es mit deiner wahrheit übereinstimmt, und falls nicht, gedankengefängnis?

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #142481
12/01/13 01:41 AM
12/01/13 01:41 AM
Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
Oh je, wie soll ich dir das jetzt erklären? .....

Du hängst dich an den Begriffen auf, ohne sie zu durchdenken.
"Freier Wille" heißt eben auch, die Freiheit zu haben das Gefängnis zu wählen und ist deshalb nicht unbedingt mit Freiheit zu assoziieren.

Man muß aber zunächst einmal erkennen, dass man im Gefängnis ist, bevor man den Wunsch haben kann, auszubrechen oder sich nach Freiheit zu sehnen.

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #142487
12/01/13 01:49 AM
12/01/13 01:49 AM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

wer sagt, dass nicht du es bist, der im gefängnis sitzt und du das nur nicht erkennst?

wenn ich aus freiem willen das gefängnis wähle, heisst das doch, dass ich im gefängnis frei bin.
frei wäre ich dann nicht, wenn man nicht in's gefängnis rein liesse.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #142490
12/01/13 01:56 AM
12/01/13 01:56 AM
Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
Original geschrieben von: Najib
hallo

wer sagt, dass nicht du es bist, der im gefängnis sitzt und du das nur nicht erkennst?


Die Möglichkeit besteht immerhin. :p

Original geschrieben von: Najib

wenn ich aus freiem willen das gefängnis wähle, heisst das doch, dass ich im gefängnis frei bin.


Nicht ganz! Du würdest dir dann nur einbilden, frei zu sein. Deine Freiheit bestünde nur in der Wahl, nicht darin, dass du das Gefängnis zur Freiheit deklarierst. Das Gefängnis wird niemals zur Freiheit nur weil wir uns das einreden.

Antwort auf:

frei wäre ich dann nicht, wenn man nicht in's gefängnis rein liesse.


Nein, du verwechselst die Begriffe. Wenn du nicht ins Gefängnis dürftest, wärst du in Freiheit, nur hättest du nicht die Freiheit (freie Wahl), ins Gefängnis zu gehen.

Antwort auf:

gruss
Najib


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #142492
12/01/13 02:03 AM
12/01/13 02:03 AM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Nicht ganz! Du würdest dir dann nur einbilden, frei zu sein. Deine Freiheit bestünde nur in der Wahl, nicht darin, dass du das Gefängnis zur Freiheit deklarierst. Das Gefängnis wird niemals zur Freiheit nur weil wir uns das einreden.


also nochmal ganz langsam:
wenn ich ein leben führen kann, wie ich es führen will, bin ich unfrei.
wenn ich aber überall hingehen kann, nur nicht dahin, wo ich hingehen will, dann bin ich frei?


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #142502
12/01/13 10:07 AM
12/01/13 10:07 AM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
Original geschrieben von: OrpheusXL

Wenn du behauptest, dass der Koran das einzig Wahre ist, kennst aber überhaupt nichts anderes, stellst du dir selbst ein Armutszeugnis aus.

Woher willst du das wissen?
Wenn wir schon einfach so Behauptungen aufstellen, dann behaupte ich doch glatt mal das Gegenteil: Man kann nur behaupten, dass der Koran nicht das einzig Wahre ist, wenn man ihn entweder nicht gelesen hat oder das Gelesene nicht verstanden hat. Versuch es mal mit einer ausführlich kommentierten Übersetzung (Asad zum Beispiel). Und wenn du die durch hast, können wir gerne diskutieren, was genau daran deiner Meinung nach nicht wahr sein soll.


LG
Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: Najib] #142503
12/01/13 11:13 AM
12/01/13 11:13 AM
Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
Original geschrieben von: Najib
hallo

Antwort auf:
Nicht ganz! Du würdest dir dann nur einbilden, frei zu sein. Deine Freiheit bestünde nur in der Wahl, nicht darin, dass du das Gefängnis zur Freiheit deklarierst. Das Gefängnis wird niemals zur Freiheit nur weil wir uns das einreden.


also nochmal ganz langsam:
wenn ich ein leben führen kann, wie ich es führen will, bin ich unfrei.
wenn ich aber überall hingehen kann, nur nicht dahin, wo ich hingehen will, dann bin ich frei?


gruss
Najib



Du änderst jetzt einfach die Bedingungen - und dann wird natürlich alles verkehrt.
So, wie du es jetzt darstellst, habe ich es nicht gesagt. Was ich gesagt habe war:
Wenn du freiwillig ins GEFÄNGNIS gehst und glaubst, du seist frei, dann bist du es nicht.

Wenn du nun aber freiwillig in die FREIHEIT gehst, bist du natürlich frei.
Aber das war nicht die Grundlage der Diskussion!

Ist das so verständlich?

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: 21merlina] #142507
12/01/13 11:23 AM
12/01/13 11:23 AM
Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
O
OrpheusXL Offline
Mitglied
OrpheusXL  Offline
Mitglied
O

Joined: Jan 2013
Posts: 190
Seesen
Original geschrieben von: 21merlina
[quote=OrpheusXL]
Versuch es mal mit einer ausführlich kommentierten Übersetzung (Asad zum Beispiel). Und wenn du die durch hast, können wir gerne diskutieren, was genau daran deiner Meinung nach nicht wahr sein soll.


Den Ansatz greife ich gern auf. Asad hab ich leider nur auf English und bin noch nicht damit durch. Falls du da einen Link zu einer deutschen Version hast, wäre das ganz nützlich.

Wenn wir dann diese Diskussion führen, sollten wir uns vorab auf ein gemeinsames Gottesbild einigen. Denn das differiert oft gewaltig - und dann ist eben kein Austausch mit gegenseitigem Verstehen möglich.

Zum Beispiel läßt sich mit einem Buddhisten nicht über den christlichen Gott sprechen, da der Buddhist nur vom großen Unbekannten weiß, der Christ aber Gott als Liebe und Gottes Geist als Vater im eigenen Herzen erkennt (wenn er sich denn tätig an die Gebote hält).

Re: Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! [Re: OrpheusXL] #142512
12/01/13 03:13 PM
12/01/13 03:13 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Du änderst jetzt einfach die Bedingungen - und dann wird natürlich alles verkehrt.
So, wie du es jetzt darstellst, habe ich es nicht gesagt. Was ich gesagt habe war:
Wenn du freiwillig ins GEFÄNGNIS gehst und glaubst, du seist frei, dann bist du es nicht.


wenn freiheit für dich nur darin besteht, ungehindert von a nach b gehen zu können, dann hast du natürlich recht. das kann man im gefängnis nicht.
aber es kann auch menschen geben, die etwas anderes unter freiheit verstehen.

falls ich autodidaktischer mathematiker ohne reputation wäre und mein lebensziel wäre die grösste primzahl zu identifizieren, dann wäre das gefängnis ein idealer ort dazu.
dort wäre ich frei mein ganzes leben nur zu rechnen und müsste mich um den broterwerb oder sonstwas nebensächliches nicht kümmern.
ein mönch, der freiwillig irgendwelche gelübde ablegt und die dann auch einhält, ist freier als unsereins, der das nicht könnte.
freiheit besteht in meinen augen nicht nur darin, alles machen zu wollen, was man will, sondern auch darin, nicht machen zu müssen, was man nicht will.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Page 1 of 18 1 2 3 17 18

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
571,468 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1