Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen #159421
15/09/15 11:35 PM
15/09/15 11:35 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 4
Deutschland
S
SuWo17 Offline OP
Junior Mitglied
SuWo17  Offline OP
Junior Mitglied
S

Joined: Sep 2015
Posts: 4
Deutschland
Hallo,
ich war vor ca. 25 Jahren organisiert in Marokko, mein Mann noch nie. Jetzt überlegen wir, einen Flug + Mietwagen zu buchen und auf eigene Faust zu reisen. Kann man problemlos zu zweit mit dem Auto rumfahren (ich spreche Französisch)?

Wir möchten die Straße der Kashbas intensiv bereisen, danach Fes, Meknes, Moulay Idris, Marrakesch. Flug entweder mit Condor nach Agadir oder mit Ryan Air (etwas umständlich, da wir bei Frankfurt/Main wohnen) nach Marrakesch. Wir haben 2 1/2 Wochen Zeit.

Habt Ihr einen Reisevorschlag oder Tipps?

Vielen Dank
Susanne

Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: SuWo17] #159422
16/09/15 08:34 AM
16/09/15 08:34 AM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hallo,

auf eigene Faust mit Mietwagen macht Spaß und mit 2 1/2 Wochen kann man schon was anfangen. Den Mietwagen könnt Ihr am günstigsten online buchen. Unterkünfte findet Ihr überall auch vor Ort, wenn Ihr Euch nicht vorher festlegen wollt und dafür flexibel bleiben wollt.

Routenvorschläge mit Flug Agadir:

1. Mit Dadestal (Straße der Kasbahs und Erg Chebbi (Wüste):


Agadir ->

durch den Antiatlas nach Tafraoute (Übernachtung)

-> Taliouine (schöner Ort mit Kasbah in hübscher Landschaft, ggf.Ü)

-> Ait Benhaddou (Ü)

-> Dades oder Todraschlucht (Ü)

-> Merzouga (2 Ü)

-> Fes (mindestens 2 Ü)

-> über Moulay Idris nach Meknes (2Ü)

-> Marrakech (mindestens 3 Ü)

-> über Essaouira (Ü) nach Agadir



2. Mit Draatal (Straße der Kasbahs und Wüste bei Mhamid/Zagora):

Agadir

-> Tafraoute (ggf.Ü)

-> Tata (Ü)

-> Zagora/Mhamid (2Ü) (Die Strecke Tata-Zagora soll inzwischen gut ausgebaut sein, Ende 2008 waren 90 km Piste)

-> Ait Benhaddou (Ü)

-> Marrakech (3Ü)

-> Fes (2Ü)

-> Meknes (2Ü)

-> Rabat (2 Ü)

-> Safi oder Essaouira (Ü)

-> Agadir


3. bei Flug nach Marrakech:

Marrakech (3Ü)

-> Ouzoud-Wasserfall (Ü)

-> Meknes/MyIdris (2Ü)

-> Fes (2-3Ü)

-> Merzouga (2Ü)

-> Todra oder Dades (Ü)

-> Ait Benhaddou (Ü)

-> ggf Taliouine (Ü)

-> Agadir oder Essaouira (2Ü)

-> Marrakech


4. Vorschlag ohne Norden:

Agadir

-> Sidi Ifni/Lezgira (Ü)

-> über Tiznit nach Tafraoute (Ü)

-> Tata (Ü)

-> Zagora/Mhamid (2-3Ü)

-> Ait Benhaddou (Ü)

-> Marrakech (3Ü)

-> Essaouira (Ü)

-> Agadir

Diese Variante nach dem Motto "Weniger ist mehr" hätte den Vorteil, dass noch 5-6 Übernachtungen flexibel dort möglich wären, wo es Euch besonder gut gefällt! Die Wahrscheinlichkeit, dass es Euch irgendwo so gut gefällt, dass Ihr ein paar Tage zusätzlich dort verbringen wollt dürfte bei knapp über 100 % liegen.

Die Routen 1 bis 3 sind machbar, aber recht straff.

Es gibt auch die Möglichkeit eines Gabelfluges mit Ryanair, z.B. Hinflug nach Fes, Rückflug ab Marrakech. Das könnte reisetechnisch von Vorteil sein, wenn man sowohl den Norden als auch den Süden bereisen/abarbeiten will .

Einen guten und v.a. aktuellen Reiseführer solltet Ihr dabeihaben. Der Reise Know how von Erika Därr setzt hier den Maßstab. Der Lonely Planet ist noch ganz brauchbar. Den Rest kannst Du als Individualreisende on the road vergessen.


LG Lothar




Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: SuWo17] #159426
16/09/15 11:39 AM
16/09/15 11:39 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Susanne,

erstmal solltet ihr wissen wann ihr reisen möchtet.Für den Norden ist der Winter etwas ungünstig,den ab November kann das Wetter schlecht werden,kühler und auch regnerisch.Muss nicht aber kann.Letzten Winter gab es heftige Unwetter mit vielen Zerstörungen und viel Schnee auch im Süden - auch an der Strasse der Kasbahs und im Souss - Agadir und südliche wurden viele Wege unpassierbar.

Für eine grosse Rundreise eignet sich mit relativer Wettersicherheit eigentlich Mitte April bis Anfang Juni,später eventuell zu heiss und jetzt noch im Oktober.Nov schon oft unbeständig...Das Wetter in Marokko ändert sich ständig,man kann das garnicht mehr richtig voraussagen.Auf jedenfall müsst ihr im Winter auch mit sehr kühlen Nächten rechnen je nach Gegend.Milder ist es dann eher um Agadir und weiter Richtung Süden.Es ist zu hoffen,das es nicht mehr zu so schweren Unwettern kommt....

2 1/2 Wochen ist schon eine ganz nette Reiselänge,trotzdem wenn ihr Norden und Süden verbinden wollt,ist es nicht allzu lang.3 Wochen wären besser.Allein die Fahrt von Fes nach Marrakech dauert ca. 8 Stunden.Agadir ist eigentlich ungünstig,da die Entfernungen von dort noch grösser.Allenfalls Anflug Fes und Rück ab Agadir.Von Agadir hoch nach Fes und dann noch Strasse der Kasbahs ist eine halbe Weltreise.Da sollte dann was weg sonst sitzt ihr nur im Wagen.

Condor fliegt ja glaube ich nur wochenweise nach Agadir.Es gibt aber noch andere Fluggesellschaften z.B. die Royal Air Maroc,da kann man auch die Tage besser mischen.Da wäre dann der Anflug Casablanca für den Norden und Rück ab Marrakech ideal.Kann da gerne die Möglichkeiten raussuchen.Auch Direkflüge!

Solltet ihr mit Condor nach Agadir fliegen wollen,und es gehen nur 2 Wochen,dann würde ich mich auf den Süden konzentrieren.Weniger ist oft mehr!

Auf www.skyscanner.de findet ihr viele Flüge,preislich am besten "ganzer Monat" eingeben.

Günstig wäre der Anflug Fes und Rück ab Marrakech oder umgekehrt.Und zwar mit Ryanair.Wir fliegen schon seit Jahren nur noch mit Ryanair aus Budgetgründen,da ich öfter im Jahr nach Marokko möchte und haben eine längere Anfahrt wie ihr aus Baden Württemberg.Von Frankfurt am Main geht das prima mit dem Bohrbus z.B. ab Hauptbahnhof Frankfurt.Das Parken ist aber auch nicht so kostspielig am Hahn.Man kann z.B. bei einer Ü vor oder nach dem Flug im Hotel MY PLACE übernachten und zahlt glaube ich 2 Euro dann am Tag.Alles perfekt - Shuttle und Service.

Bei langer Vorbuchung und etwas Flexibilität bekommt man bei Ryanair sehr gute Preise.Wir zahlen nie mehr wie 26O Euro mit Gepäck und Premium Sitzplatz für 2 Personen gesamt.

Vollkommen problemlos

http://www.bohr.de/linienverkehr/busverbindungen

MY PLACE - man kann nur dort Parken,auch nicht so teuer oder eben die Ermässigung bei einer Ü - die ermässigten Preise gibt es nur bei Direktbuchung im My Place. Geht ganz easy per Telefon,dann kommt die Bestätigung sofort.Gezahlt wird im Hotel.Nur gute Erfahrungen.

http://www.myplace-hotel.com/de/

Oder das B und B Hotel,falls wegen der Flugzeiten eine Ü gewünscht und dann auf den günstigen Aussenplätzen parken,auch völlig problemlos,da Busshuttles regelmässig fahren.Direkt vor dem Terminal,man fällt praktisch rein smile

Es gibt jede Menge Reisekombis wie Lothar ja schon aufgeführt hat.Das kann mit Unterkünften durchplanen.offenlassen und vorort suchen oder zumindestens Marrakech und Fes buchen.

Klar könnt ihr mit dem Mietwagen durch Marokko fahren,eben mit der gebotenen Vorsicht.Marokko ist ein Individualreiseland par Excellence,nur muss man auf die Fahrzeiten achten,da alles viel länger dauert wie bei uns.Zum Handling der Automiete gibt es auch einiges zu sagen.

Ebenso gibt es aber für Teilstrecken auch die Möglichkeit mit Zügen,Bussen und Taxi zu reisen.

Gerne stelle ich dir eine sinnvolle Rundreise zusammen mit Zeitaufwand.Mache das gerne und oft als Hobby.

Aber erstmal solltet ihr eure Flüge haben,dann kann man ins genaue Detail gehen.Die meisten Flüge sind ja schon online.

Der beste Reiseführer für den Süden,praktisch die Bibel - da steht fast alles drin was man wissen sollte.Neu erschienen im März - was an neu geteerten Strassen aktuell ist,kann ich dir dann noch sagen,falls bekannt.

https://www.reise-know-how.de/produkte/reisefuehrer/suedmarokko-marrakesch-agadir-und-essaouira-5521

Falls noch Fragen gerne smile

Liebe Grüsse

Gabriele


Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: Mogador52] #159429
16/09/15 03:47 PM
16/09/15 03:47 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 4
Deutschland
S
SuWo17 Offline OP
Junior Mitglied
SuWo17  Offline OP
Junior Mitglied
S

Joined: Sep 2015
Posts: 4
Deutschland
Liebe Gabriele,
vielen Dank für die super ausführliche Antwort. Gestern Nacht habe ich die Flüge reserviert: es geht mit Condor nach Agadir Hin 10.10. (Ankunft 15:27), Rück 27.10. 12:25. Wegen des Wetters wollten wir lieber im Oktober fahren. Das Auto buchen wir über billiger-mietwagen.

Wir wollen uns hauptsächlich auf den Süden konzentrieren, ein paar Tage Marrakesch müssen auch unbedingt sein. Fes und Meknes würde ich ungern streichen, mal sehen, wie es zeitlich paßt. Wollte mir heute den Reiseknowhow Südmarokko holen, muss aber bestellt werden. Übernachten wollen wir in Riads, werden wir wahrscheinlich über booking.com vorbuchen. Die Dame vom Marrokanischen Fremdenverkehrsamt meinte nämlich, es wäre für die Franzosen Hauptreisezeit. Ich will mich aber nicht immer festlegen, wo wir wieviele Tage bleiben wollen. 2 Nächte in einer Unterkunft wäre auch mal nicht schlecht. Die Unterkünfte in der Oase Skoura sah toll aus. Was meinst Du?

Liebe Grüße
Susanne

Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: SuWo17] #159431
16/09/15 04:32 PM
16/09/15 04:32 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo liebe Susanne,

das war ein sehr guter Entschluss noch im Oktober zu buchen.Ich bin schon sehr lange nicht mehr mit Condor geflogen,da wir meist nach Marrakech wollen und von da weiter.Früher bin auch mit der Condor nach Agadir geflogen,die letzte Zeit waren mir die zu teuer.Aber es war ja nun kurzfristig,da sind die Flüge mit Ryanair oder der RAM auch nicht mehr so günstig.Den Reise Know How muss man meist bestellen,am schnellsten geht es bei Amazon.

Ich würde mich auf jedenfall auf den Süden konzentrieren,der Weg von Agadir nach Fes hoch und zurück ist meines Erachtens zu weit, vorallem dann wieder die weite Strecke nach Agadir zurück.Weniger ist mehr.Für den Norden würde ich eine extra Reise vorschlagen und zwar im Frühsommer z.B. im Mai.Juni ideal.Und dann diese Ecke ausführlich machen,etwas ausgebaut mit Rabat,Chefchaouen,Tetouan,Tanger,Assilah,Mittelmeer-Küste so ähnlich.Dann fliegt nach Casa oder Fes,da habt ihr mehr als alles nur so abzuhaken...Marokko ist ein grosses Land mit weiten Entfernungen.Das fahren nicht immer unanstrengend.Alles ist nicht sinnvoll auf einmal.

Oktober ist Hauptsaison für Rundreisen, nicht nur für die Franzosen.... und es sind viele Reisende unterwegs,auch die Reisebusunternehmen.Also Marrakech solltet ihr vorbuchen!Das Rumrennen im Labyrinth der Medina,bringt es nicht.Ausserem muss ja auch das Auto wo geparkt werden und so möglichst eine zentrale Lage haben.Die Parkplätze sind oft rar.Bei Anflug Marrakech und Autoübernahme dort ist es besser,denn man übernimmt den Wagen erst bei Weiterfahrt,spart so auch einiges an Automiete. Auf dem Lande gibt es mehr Auberges und Kasbahhotels,den Riads.Riads dann in Marrakech und Essaouira.Es gibt auch noch Auswahl je nach Budget.Bin jeden Tag auf den entsprechenden Seiten.

Auf jedenfall würde ich auchmal 2 Tage in einer Unterkunft bleiben.Dann könnt ihr auch mehr erleben an den einzelnen Punkten.Gerade im Süden kenne ich mich sehr gut aus und kann dir auch Unterkünfte nennen,die gut sind.Du brauchst sie ja nicht buchen.Bei Anflug Agadir ist es immer etwas schwieriger eine komplette Rundtour zu planen.Da kann es auch sein,das man eine Strecke doppelt fahren muss um alles reinzubekommen.Aber ich habe viele Routen auf meinem PC,die ich für Reisende gebastelt habe.Um Ait Benhaddou,die Strasse der Kasbahs,das Draa Tal,den Anti Atlas,Essaouira und Marrakech reinzubekommen,die wichtigsten Punkte bei 17 Tagen muss man schon ein wenig rechnen.Anflug Marrakech wäre da etwas geschickter gewesen.

Wenn du das Chez Talout in Skoura meinst,dann ist das oft ausgebucht,das sollte man auch vorreservieren...sehr schön.

Wie schon gesagt,ich kann dir eine komplette Rundtour machen,mit Vorschlägen zu Unterkünften und realen Fahrzeiten,wenn meine Favoriten noch frei.

Grobe Tour - Agadir,da müsst ihr die erste Nacht bleiben bei eurer Ankunftszeit.Oder etwas weiter in Tamraght/Taghazout.Da kenne ich auch ein sehr schönes Riad.Gleich weiter ist ein wenig stressig.Bis ihr durch die Passkontrolle und den Wagen habt,rechnet mal mindestens eine Stunde.Dann ist 16.3O.Nach Agadir rein benötigt man auch je nach Verkehr Minimum 45 Minuten.Also da noch weiterzufahren ist nicht so geschickt.Das Hotel gleich vorbuchen,erspart rumsuchen...auf booking gibt es ja genug.Vorbuchen in Agadir ist besser,da die Hotels manchmal vorort teurer,da viele von den Touroperators geblockt sind.

Riad in Tamraght - Dar Haven - 2O Km nach Aga Richtung Essaouira

http://www.riad-dar-haven.com/

Die Route wäre in etwa so - am 11.1O von Aga erst in Richtung Norden nach Essaouira,dort mindestens 2 Nächte - zu schön dort smile dann weiter nach Marrakech,je nach Länge des Aufenthaltes dort,auch Ausflüge nach Setti Fatma ins Ourika Tal oder Ouzoud möglich.Dann über den Tizi N Tichka Pass über Telouet nach Ait Benhaddou - das Ksar besichtigen ü dort besser wie in Skoura,strategisch - dann weiter Dades in der Schlucht übernachten - und Todra, dann über die jetzt geteerte Strasse Alnif,Tazzarine Richtung Nkob - Agdz Ü.Das wäre dann ohne Wüste - Merzouga.Dann gibt es 2 Möglichkeiten entweder von Agdz (Draa Tal) nach Tafraoute Zwischen Ü nötig(Taliouine) in den Anti Atlas oder weiter nach Süden - Zagora und über die N 12, jetzt geteert und ohne 4x4 möglich, nach Tata und hoch nach Tafraoute - von Tafraoute über den Col de Kerdous nach Tiznit und zurück nach Aga.Da gibt es noch einige Abwandlungen - über Ait Baha nach Aga oder noch einen Abstecher nach Legzira und Sidi Ifni.

Habe alle möglichen Routen auf meinem PC - es wäre dann aber besser wenn du möchtest,das via mail zu machen,da für dich persönlich - einfacher für mich.Das geht bei mir dann ruckzuck,weil ich fast alles auswendig kann.Meine Addie im Profil.

Erster Abschnitt - die Rundtour Agadir bis oben in der Dades Schlucht

https://www.google.de/maps/dir/A%C3%A9ro...2d31.704172!3e0

2. Abschnitt von Boumalne Dades bis nach Tafraoute im schönen Anti Atlas über Agdz,Draa Tal und Zagora.

https://www.google.de/maps/dir/A%C3%A9ro...d29.7182191!3e0

3. Abschnitt - von Tafraoute über Tiznit zurück nach Agadir,Abstecher nach Legzira zum grossen Steintorbogen am Meer.

https://www.google.de/maps/dir/Tafraoute...59!2d30.325!3e0

Wie schon gesagt es gibt einige kleinere Abwandlungen,dann im Detail.Das ist ein sehr schönes Spektrum des Südens,mit seinen grandiosen Landschaften,mal ohne Wüste.Allein diese Strecke zu schaffen in 17 Tagen mit etwas Muse ist garnicht so einfach.Also der Norden liegt da nicht mehr drin,da hättet ihr bei der Flugbuchung die 3 Wochen voll machen müssen.Meine Erfahrungswerte,nach über 25 Marokkoreisen.

Ihr benötigt also auch die vollen 17 Tage einen Mietwagen.Ab D zu mieten lohnt nur wenn ihr eine sehr gute Versicherung nehmt mit allen Bausteinen und Ausschluss der Selbstbeteiligung.Das ist natürlich eine grosser Posten.Ansonsten hätte ich noch einen Verleiher in Agadir,der ohne Hinterlegung der hohen Kautionen vermietet.In der Regel ab 1OOO Euro aufwärts,mit der Kreditkarte.Für 5 bis 8 Euro am Tag kann man die Selbstbeteiligung auch ausschliessen.

Für Marokko wird gerne Sunny Cars genommen.Die haben ein Komplettpaket,allerdings glaube ohne Pai.

Hinweis - die Fahrzeiten auf Google sind teilweise ein Witz.Die nehmen nur die Km an ohne die landschaftlichen Gegebenheiten wie z.B. die Berge des Hohen Atlas zu berücksichtigen.In etwa stimmen die Zeiten auf dem Via Michelin Routenplaner.

Eine gute Strassenkarte solltet ihr auch haben,um mal das Ausmass des Ganzen zu sehen.Da ist z.B. die Michelin Karte Marokko sinnvoll - Ausgabe 2O15 - auch über Amazon

Auch wenn du schon geführt in Marokko warst,gestaltet sich das in Eigenregie doch anders.Schöner,doch bedarf es schon ein wenig mehr Vorbereitung.

Falls noch Fragen,gerne


Liebe Grüsse

Gabriele






Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: Mogador52] #159445
17/09/15 12:25 AM
17/09/15 12:25 AM
Joined: Sep 2015
Posts: 4
Deutschland
S
SuWo17 Offline OP
Junior Mitglied
SuWo17  Offline OP
Junior Mitglied
S

Joined: Sep 2015
Posts: 4
Deutschland
Hallo,

habe Flug (Agadir) plus Mietwagen gebucht. Dank Eurer Nachrichten habe ich schon einige Ideen für die Route und gehe in die genaue Planung.

Tipps für ein Hotel (Riad) in Marrakech für mehrere Tage nehme ich sehr gerne entgegen.

Vielen Dank
Susanne

Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: SuWo17] #159446
17/09/15 08:05 AM
17/09/15 08:05 AM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hallo,

In Agadir haben die Hotels in der Regel einen kostenlosen Parkplatz und sind, wenn sie strandnah liegen auch nicht besonders schwer zu finden, wenn Ihr vorgebucht habt und die Position des Hotels auf der Karte kennt.

In Marrakech sehe ich das Problem, dass Ihr Eure vorgebuchte Unterkunft finden müsst, die unter Umständen versteckt in der Medina liegt, die nicht mit dem Auto zugänglich ist. Am besten wäre es, mit dem Riad zu vereinbaren, das Euch jemand an einer zentralen Stelle abholt (z.B am Hauptbahnhof oder vor dem Mc.Donalds in der Av. Mohamed V), der dann mit Euch mitfährt und zeigt wo man das Auto am besten parkt (i.d.R. kostenpflichtig). Aufgrund der großen Anzahl der Riads wissen meist auch die Taxifahrer nicht, wo das Riad xy ist, wenn man nur das Riad und nicht die genaue Adresse sagt. Hotels kennen sie aber in der Regel. Dann könnte einer von Euch ins Taxi steigen und der andere hinterherfahren.

Riads und Hotels gibt es wie gesagt wie Sand am Meer in allen Preisklassen ab 20 bis über 1000 € für das Zimmer mit Frühstück. Tripadvisor und booking.com bieten hier eine große Entscheidungshilfe. Eigentlich unmöglich eine Empfehlung abzugeben. Ich kann zwar sagen, mir hat das Erdbeereis geschmeckt aber nicht, ob die vielen vielen anderen Sorten, die ich nicht probiert habe noch besser gewesen wären. Ihr könnt aber bei booking.com auf Rabattaktionen bei gut bewerteten Häusern schauen, dann macht Ihr wahrscheinlich nix verkehrt. Viele Hotels in der Neustadt Hivernage (Essaadi, Nfis, Kenzi Farah, Sofitel....) oder Gueliz (Amine, Semiramis...) oder Palmeraie (Tikida Garden...) haben kostenlose Parkplätze, was in Eurem Fall durchaus überlegenswert wäre.

Die beste Lage eines Riads ist meiner Meinung in der Medina nach leicht nördlich und östlich des Jemaa el Fna (Riad Ifoulki). Die Mellah nahe Place des Ferblantiers ist auch recht gut und zentral. Die direkt vom Jemaa el fna in südliche richtung abzweigenden Straßen (Fußgängerzone) sind sehr laut und die dortigen Riads und Hotels nicht empfehlenswert (Agnaoue). Zahlreiche hübsche Riads gibt es auch in der Nähe des Bab Doukkala, von dort sind es ca. 20-30 Minuten zu Fuß zum Jemaa el fna, was wiederum eher nicht so ideal ist.

In der Neustadt gefällt mit das Hivernageviertel am besten. Es ist auch gut mit dem Auto erreichbar.

Gruß Lothar




Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: lodrice] #159448
17/09/15 09:45 AM
17/09/15 09:45 AM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
kleine Korrektur bezüglich der Preisklassen für Hotels in Marrakech:

Es geht von 2,-- €(kein Witz ! - Hotel Kaktus) bis 2000,-- € (auch kein Witz).

Sinnvollerweise veranschlagt man für ein schönes Riad mindestens 30-40 €, für 60-80 € gibt es schon einiges an Komort. Die Bewertungen sind immer in Relation zum bezahlten Preis zu sehen.

Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: SuWo17] #159449
17/09/15 09:52 AM
17/09/15 09:52 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Susanne,

du sendest mir eine Nachricht via Marokko Forum? Warum nicht eine richtige Mail,damit ich auch darauf antworten kann.Wahrscheinlich hast du kein Vertrauen und möchtest eure email Adresse nicht bekanntgeben.Aber ohne Vertrauen geht es nicht im Leben smile Für wirkliche, nützliche Details sollte man miteinander kommunizieren.Klar das mag nicht jeder - null Problem.

Ich finde diese Planung die ihr vorhabt sehr ungeschickt,den von dir erwähnten "Highway" 1714 kenne ich nicht.Ob diese Strasse in gutem Zustand ist,nach den Unwettern des letzten Winters? Etwas als "Highway" zu bezeichnen,ausser den Autobahnen an sich,finde ich seltsam.Die Regionalstrassen sind oft sehr schmal,mann muss meist mehrmals auf den Randstreifen ausweichen,bei entgegenkommenden Fahrzeugen.Das ist schon manchem der Aussenspiegel abgeflogen oder man gerät in eine Polizeikontrolle.Eile mit Weile,es laufen ja auch oft Menschen,Kinder an den Fahrbahnrändern,oder Radfahrer jonglieren auf den Strassen. Kenne jetzt keine Leute,die so nach dem Flug nach Taroudant fahren.Schneller ist es eh wahrscheinlich über die N1 und N1O.Muss mir das mal ansehen....Auch erst nach Tafraoute zu fahren,gleich nach der Landung ist eher ungeschickt,da könntet ihr auch bei Verspätung in die Dunkelheit kommen.Über den schönen Col de Kerdous dauert das auch länger. Es gibt aber eine nette Kasbah Tizourgane auf dem Weg.Für Tafraoute sind auch 2 Nächte angesagt.Man fährt schon einige Stunden bis Tafraoute,egal welche Strecke man nimmt.Wie gesagt,die Google Maps Zeiten sind unrealistisch.Wir fahren da oft,auf vielen verschiedenen Wegen.

Wie möchtest du dann da wieder retour nach Agadir? Ok man könnte nach Taroudant erstmal ein wenig das schöne Draa Tal machen,auch umständlich...das passt doch so alles nicht...und wie nach Marrakech,nach Ait Benhaddou ohne Anti Atlas?An der Strasse der Kasbahs kann es auch mal bewölkt und regnerisch sein,egal in welcher Jahreszeit.Ist ja auch nciht alles was Marokko ausmacht....Du kannst das doch garnicht vorhersehen...das sind 2 Punkte der Rundfahrt - Dades und Todra,eventuell noch das Rosental.Die Strecke dazwischen,selbst finde ich eher nicht so prickelnd.Also mir leuchten deine Hinweise nicht so ein smile

Ohne gescheite Landkarte siehst du ja nicht wie die Topographie der Strassen überhaupt sind.Du warst vor 25 Jahren in Marokko,seither hat sich sehr viel verändert....oft zum Besten, aber auch durch das hohe Touristenaufkommen teilweise verändert.Besonders in Marrakech.

Ein Riad in Marrakech kann ich dir so auch nicht raten.Es gibt über 1OOO online buchbare Riads in Marrakech.Das nützt garnichts dir ein bestimmte(s) Riad zu nennen,weil sich die Belegungen stündlich ändern.Ohne Budget auch nicht.Bei der von mir vorgeschlagenen Route,ist das überschaubar.1 Nacht in der Nähe von Agadir oder Taghazout/Tamraght,erstmal entspannen und etwas eingewöhnen.2 bis 3 in Essaouira und dann Marrakech.Dann kennt man die Tage und sucht sich was aus.Dann runter nach Ait Benhaddou und die Strasse der Kasbahs.

Das Wetter ist nicht berechenbar.Es kann immer gut oder schlecht sein.Traumwetter oder auchmal ein Regentag dazwischen.Aber der ganze Oktober gilt noch als wettersicher.

In der kurzen Zeit noch hoch nach Fes und Meknes halte ich wie schon gesagt für unrealistisch.Dann muss auf jedenfall was weg.Und wenn dann macht man eine ganz andere Route.Zuerst nach Fes(wegen Wetter) und dann runter über Midelt nach Errachidia und weiter die Strasse der Kasbahs.Klar geht das auch umgekehrt,aber für den schönen Anti-Atlas langt das dann auch schwer,über die Südroute nach Tata und hoch nach Tafraoute...man bekommt bei Anflug Agadir keine gute Rundroute zusammen,ausser die ich nannte,wenn man eben viel dabei haben möchte.So fahrt ihr kreuz und quer und benötigt viel mehr Zeit...aber wenn dann rate ich mit dem Anti Atlas anzufangen.Taroudant ist zwar ein netter Ort,aber kein Muss.

Klar kann man wenn man gerne mehr im Auto sitzt alles in kürzester Zeit abhaken und Rennfahrer spielen wink Ihr wollt es genauso wie die meisten Erstreisenden,zuviel reinpacken.Kann dir gerne Reiseberichte senden....die 3 Wochen hatten und nur die Südroute gemacht haben.Da sind dann auch mal 2 bis 3 Tage an einem Ort drin.Und zwar eine sinnvolle Rundtour.Klar das sind Hauptsache Reisende die in Marrakech ankommen.

Die Durchschnittsgeschwindigkeit auf Marokkos Landstrassen sind 3O bis 5O Stundenkilometer.Klar kann es auch mal schneller gehen.Aber wenn ihr z.B. auf dem Tizi N Tichka oder anderswo einen LKW davor habt und nicht überholen könnt,dann dauert alles viel länger.Für den schönen Pass von Marrakech nach Ait Benhaddou kannst du gerne mal 4 bis 6 Stunden rechnen, ohne Pause...Google Maps gibt da eine viel zu kurze Zeit an.Serpentine an Serpentine...dein Mann soll sich das nicht so vorstellen wie in Europa...wenn dann nur auf richtigen Autobahnen.Wenn ihr Marrakech an den Schluss setzt,dann besteht natürlich die Möglichkeit über die Panorama-Autobahn nach Agadir zurückzufahren,abr dann fehlt Essaouira,die schöne Küstenstrasse nach Aga und das wäre sehr schade.Und wie man dann den Tizi N Tichka reinbekommt und den Anti Atlas ist mir auch nicht geläufig.

Du hast schnell gebucht,Flug wie Mietwagen ohne die Alternativen zu prüfen.Mit Gabelflügen ist vieles besser zu gestalten.Vor allem wenn man noch den Norden dazuhaben möchte.Klar ihr wohnt in Frankfurt,da ist mir schon klar,das ihr ab dort fliegen wolltet.Aber Hin mit der Royal Air Maroc nach Marrakesch und rück mit Condor hätte wahrscheinlich gepasst.

Na ja man kann nicht mehr wie raten,wünsche ein gutes Händchen bei der weiteren Planung und viel Spass.

Liebe Grüsse

Gabriele


Lodrice hat vollkommen Recht,ohne Kenntnisse der Medina in Marrakech und Fes(noch grösserer Irrgarten) könnt ihr Schwierigkeiten bekommen und ein sehr ungünstiges Riad wählen.Wenn man sich im Vorfeld ein Riad in den Metropolen aussucht und vorbucht,dann kann man schauen wie es erreichbar ist und welche Lage dafür günstig(Parken).Das bewachte Parken kostet in der Regel 3 bis 7 Euro über Nacht.Ich kann dir auch die Parkplätze in etwa nennen ohne das ihr nicht allzu lange mit dem Gepäck durch das Labyrinth rennen muss.Wenn den Platz...Aber ohne fixes Datum geht das nicht.Marrakech vor 25 Jahren ist was ganz anderes wie heute zudem noch das Verkehrschaos....im schönen Essaouira gab es vor 25 Jahren gar keine Riads...



Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: lodrice] #159450
17/09/15 10:38 AM
17/09/15 10:38 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Lothar,

die Reisenden wollen doch hauptsächlich in Riads weilen.Susanne hat da noch keinen Überblick was Marrakech betrifft.Sie wollen ja garnicht vorbuchen.Klar kann man von unterwegs schauen,was es gibt.Aber es ist ja auch nicht überall Empfang möglich.Das lese ich ja immer in meinen Feedbacks.Marrakech buchen die meisten vor, um auch noch das Gewünschte,Lage zu bekommen.Selbst Backpacker,die in Hostels wollen.Da sie durch den Anflug nach Agadir aber erst nach Taroudant wollen,die Strasse der Kasbahs machen und andere Ziele ansteuern, wissen sie ja garnicht wann sie in Marrakech sein werden....

Susanne sandte mir eine Nachricht.Ich finde das etwas ungeschickt,was sie da planen,da man so keine gescheite Rundtour zusammen bekommt,es sei den man macht erst den Anti-Atlas mit Tafraoute,das ist dann etwas sinnvoller.Dann noch nach Fes und Meknes....oder eben was weglassen.Essaouira passt überhaupt nicht in den Plan.Aber da wollen sie wahrscheinlich auch nicht nicht hin.

Also da ist schwer mit Unterkunftsempfehlungen ohne fixes Datum,es gibt ja einfach zu viel Angebot.Während der Reise können sie natürlich aufs Gradewohl suchen.

Du hast das gut beschrieben smile jeder muss erst seine Erfahrungen machen.

Liebe Grüsse

Gaby

Was Unterkünfte in der Medina betrifft,Riads.Die Hotels sind eh nicht so prickelnd in der Medina.Es sei den man greift sehr tief in die Tasche,sprich mehrer 1OO Euro die nacht wie z.B. Jardins de la Koutoubia.

Es ist aber nicht zwingend,das die Riads in den südlichen Souks, nahe Djemma el Fna selbst laut sind.Nur die Rue Riad Zitoune el Khedim/Lakhdim und Jdid sind sehr rummelig.Das ist eine sehr beliebte Gegend,das Agnaoue ist in der ultralauten Fussgängerzone und auch kein Riad.Die einzige schlechte Erfahrung jemals an Silvester 2OO9 frown

Die besten Preis-Leistung sind natürlich so kurzfristig gebucht.Aber es gibt im Moment noch Gute für Oktober.Meine Empfehlung ist eher nicht zu nördlich sondern das Mouassine Viertel im Westen.Da ist es ruhiger,sicher,gut erreichbar mit dem Wagen und man ist schnell überall. Gegend Place Ferblantiers(Eisenmacher) geht auch noch,aber nicht zu weit in den Süden.Das Ifoulki ist auch schön,aber etwas zu teuer im Vergleich.In den östlichen Gegenden der Medina kenne ich mich in Bezug auf Riads nicht aus.Wir haben uns dort nach der Rückkehr von Ait Benhaddou fürchterlich verfranzt mit dem Wagen und konnten nur durch Hilfe eines voranfahrenden Mopedfahrer wieder aus dem Labyrinth finden...Es gab bei meiner letzten Recherche noch einige bezahlbare Riads mit Bewertungen über 9.Sowohl im Westen,wie rund um den Djemma el Fna.Parken für die Riads rund um den Djemma el Fna - der Koutoubia Parkplatz oder der hinter den südlichen Souks - ich glaube Mimoun heisst der.Laufwege ca. 1O bis 15 Minuten zu den Riads.Wenn es auf den Riadseiten heisst kostenloser Parkplatz in der Nächte,stimmt es meist nicht.Wenn überhaupt Platz auf diesen kleinen Parkplätzen, wird von den Jungs in den gelben Westen kassiert.


Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: Mogador52] #159451
17/09/15 11:02 AM
17/09/15 11:02 AM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hi Gaby und Susanne,

da gibt es m.E. folgende sinnvolle Route:


erste Übernachtung in Taroudant (Flughafen Agadir liegt ja eh schon fast auf halbem weg dorthin)

-> über den TiznTest nach Marakech (3Ü)

-> Ait Benhaddou (Ü)

-> Todra/Dades (Ü)

-> Merzouga (2Ü)

-> Fes (2-3Ü)

-> Meknes (2Ü)

-> Rabat (2 Ü)

-> Essaouira oder Safi (Ü)

Agadir

Da wären dann noch eine oder zwei Übernachtungen zu verteilen, vielleicht gleich am Anfang in Taroudant (Ausflug zur Oase Tiout?)

Passt doch, oder? Ansonsten habe ich ja Routen ab Agadir genannt, die ebenfalls gehen würden und teilweise noch eine Übernachtung übrig haben.

LG Lothar



Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: lodrice] #159452
17/09/15 11:06 AM
17/09/15 11:06 AM
Joined: Sep 2015
Posts: 4
Deutschland
S
SuWo17 Offline OP
Junior Mitglied
SuWo17  Offline OP
Junior Mitglied
S

Joined: Sep 2015
Posts: 4
Deutschland
Hallo,
ich sehe, dass es nicht so intelligent war, den Flug nach Agadir zu buchen, aber wir hatten keine große Auswahl und mein Mann wollte nicht ab Hahn fliegen ... Jetzt müssen wir das Beste daraus machen. Wir wollen die Unterkünfte vorbuchen, weil im Oktober viele Touristen unterwegs sind. In Marakkech werden wir nach einem Hotel mit Parkplatz oder in der Nähe eines Parkplatzes schauen, die Medina ist damit leider gestorben.

Viele Grüße
Susanne

Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: lodrice] #159453
17/09/15 11:16 AM
17/09/15 11:16 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland

Hi Lothar,

das wollen sie doch garnicht.Du hast ja die via Forum gesandte Vorstellung von Susanne nicht gelesen.Sie wollen erst die Strasse der Kasbahs machen(wegen dem Wetter) und gleich nach Ankunft des Fliegers in Taroudant übernachten,vom Airport aus eine Regionalstrasse nach Taroudant fahren....

Klar ist der Tizi N Test ein toller Vorschlag.Aber du musst auch die vielen Stunden Fahrzeit erwähnen...5 bis 7! Da muss man früh los um es bis Marrakech an einem Tag zu schaffen. Und das gleich zu Anfang?

Besser ist es dann die Panoramautobahn,sehr schön, zu nehmen,da sind sie schnell in Marrakech und dann wie du vorschlägst über den Tizi N Tichka Pass nach Ait Benhaddou und zur Strasse der Kasbahs.Da ist dann mit Sicherheit das Wetter noch gut...Anfang Okt.

Bei einer Fahrzeit von maximal 3 1/2 Stunden vom Airport aus,wären sie dann noch bei Tageslicht in Marrakech.Ob das sinnvoll ist? Bis man dann durchs Verkehrschaos in Marrakech (Rushour) ist,Parkplatz hat und sein Riad bezieht,vergeht mit Sicherheit auch noch eine Stunde... Ich finde erstmal ankommen und eine Nacht bei Agadir.

Liebe Grüsse

Gaby

Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: Mogador52] #159454
17/09/15 11:34 AM
17/09/15 11:34 AM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
Original geschrieben von: Mogador52

Sie wollen erst die Strasse der Kasbahs machen(wegen dem Wetter)

Klar ist der Tizi N Test ein toller Vorschlag.Aber du musst auch die vielen Stunden Fahrzeit erwähnen...5 bis 7! Da muss man früh los um es bis Marrakech an einem Tag zu schaffen. Und das gleich zu Anfang?


Gaby


Also dann muss ich jetzt mal in meiner Eigenschaft als Wetterminister folgendes anmerken:

Also ob das Wetter, wenn es denn überhaupt beschließt schlecht zu werden, dies in der einen oder in der anderen Woche tut, entzieht sich völlig dem Einfluss des Witterungsministeriums. Sämtliche Entscheidungen bezüglich des Wetters sind zunächst immer streng geheim und werden erst im Nachhinein bekanntgegeben!


Fahrzeit Agadir Marrakech über Tizn Test waren bei mir mit Pause 7 Stunden, von Taroudant eine Stunde weniger. Mit einem Tag Ankommen in Taroudant + Umgebung kommt mir das als runde Sache vor. Mein Tipp! Aber Susanne muss natürlich selbst entscheiden.Du Deine und ich meine hoffentlich hilfreichen Kenntnisse haben wir somit erschöpfend zur Verfügung gestellt.

LG Lothar

Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: SuWo17] #159456
17/09/15 11:47 AM
17/09/15 11:47 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland

Hallo Susanne,

warum ist die Medina gestorben? Es gibt doch Parkplätze.Ihr wolltet doch ein Riad,das macht doch auch Marrakech aus? Du hast dich doch noch garnicht in die Materie eingearbeitet.Klar wenn ihr bei eurer ungünstigen Tour bleibt,dann kann man das ohne Vorbuchung auch nicht. konkretisieren.Trotzdem übernachten die Reisenden in Riads,egal welche Reiseart...auch nicht alle Hotels haben Parkplätze.Und von dort müsst ihr doch auch wieder wegkommen in die Medina.Wenn dann das Viertel Hivernage (Badehotels mit Pool) oder ein strategisch gut gelegenes in Gueliz.Aber diese Stadthotels haben auch oft keinen Parkplatz.Ausserdem sollte man diese auch möglichst vorreservieren.Ok das geht dann mit Internet von unterwegs.Sonst irrt ihr auch in den Neustädten rum.Navi kann funktionieren,aber auch nicht.

Ich kann dir genau sagen wo du z.B. wenn ihr ein Riad im Mouassine Viertel vorbucht, auch parken könnt,oder anderswo und nur ein paar Meter zu laufen habt.Ich gebe zu,das ich euch nicht verstehe...ok wenn ihr keine Ratschläge annehmen wollt!

Erst wolltet ihr doch garnicht vorbuchen.Ich mache euch einen Zeitplan mit Unterkünften,die ich selbst kenne oder sehr gute Feedbacks habe.Mache ich regelmässig als Hobby.Aber das ist für hier drin zu aufwendig.

Neustadt ist eher umständlich.Ihr müsst immer mit dem Taxi oder dem Stadtbus zur Medina.Um dann auch nachts den Djemma el Fna zu besuchen(am Schönsten), dann in der Dunkelheit retour...Dafür benötigt ihr ein Petit Taxi - klar geht das,ist aber immer eine ziemliche Aushandelei.Auch tagsüber.Pro Strecke ca. 3O bis 5O.Nachts Aufpreis.Laufstrecke der meisten Hotels ca. eine halbe Stunde.Nachts nicht prickelnd.

Warum kommunizieren wir nicht via mail,da kann ich dich sinnvoll im Detail beraten.Ihr habt noch keine richtige Vorstellung wie es perfekt gehen kann.

Also ich erwähne nocheinmal,fahrt nicht zuerst nach Taroudant und die Strasse der Kasbahs.Da verliert ihr viel Zeit durch umständliche Rumkurverei.Man muss schon etwas flexibel sein,und mal von seinen Vorstellungen abweichen.Zmal ihr ja Marokko zusammen garnicht kennt.

Also da ihr ja nicht an der Küstenstrasse erstmal Essaouira machen wollt,empfehle ich ausser dem Start der Rundfahrt erst nach Tafraoute,über die Autobahn A7 nach Marrakech zu fahren.Eine sehr schöne Strecke.Trotzdem gebe ich euch den Rat erstmal anzukommen und in Aga zu übernachten.Ein Bummel an der neuen Strandpromenade am Abend ist kein Fehler.Dann am nächsten Tag gemütlich über die A7 nach Marrakech ins vorgebuchte Riad.Da kann ich euch dann die Tipps geben,müsst mir nur die Tage sagen.Also 3 langen da zu Anfang.Dann gehts weiter nach Ait Benhaddou,Strasse der Kasbahs wie von mir im ersten Routenplan vorgeschlagen,Draa Tal und Tafraoute. wie auch Lodrice vorgeschlagen hat.Wir fahren seit Jahren durch Marokko....da hat man dann was davon und kann auch Land und Leute besser empfinden und Eintauchen.

Was den Flug betrifft,hätte es schon Möglichkeiten ausser Hahn ab FRA gegeben.Hab ja geschaut.Und Ryanair ist die letzte Zeit echt prima geworden.Auch die neuen Systeme mit den vorgebuchten Sitzplätzen für nicht soviel Geld har Ryanair verbessert.Da fliegen viele Leute mit,die früher nur mit den Charters oder Linienmaschinen geflogen sind.

Liebe Grüsse

Gaby

Re: Hilfe bei Reiseplanung 2 1/2 Wochen [Re: lodrice] #159457
17/09/15 12:07 PM
17/09/15 12:07 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland

Hi Lothar,

habe ich ja auch geschrieben,das man das Wetter nicht vorherbestimmen kann.Daher verstehe ich auch die Planung erst die Strasse der Kasbahs zu fahren von Susanne nicht...genaues weiss man erst vorort.Bis jetzt war es ja auch immer so,das September und Oktober wettersichere Monate waren.In der Todra gab es mal vor Jahren Überschwemmungen im Herbst,länger her.

Du bist die Strecke des Tizi N Test wohl länger nicht gefahren.Wir wissen nicht in welchem Zustand die Strecke nach den verheerenden Unwettern im letzten Winter und Frühjahr ist.Da dürften einige Schäden der fahrbahn vorhanden sein.Auch um Agadir herum.Auf jedenfall war er auch schon gesperrt.Habe Reiseberichte wo Leute von Marrakech aus kommend wieder umkehren mussten.Klar rechnet man Ende September noch mit sehr gutem Wetter.Ich würde mich aber vorweg erkundigen wie die Fahrbahn im Moment aussieht.Habe da Ansprechpartner.Da es im August auchmal wieder starke Unwetter sowohl in Marrakech und Umgebung,wie auch rund um Ait Benhaddou gab,sehr aussergewöhnlich, ist nichts ausgeschlossen.Normal kann man aber schon davon ausgehen das man den Tizi N Test fahren kann.Für mich ist es eine Hochsommerstrecke.

Ausserdem wissen wir nicht ob der Mann von Susanne gleich zu Anfang der Reise soviele Serpentinen und Bergestrecke fahren möchte.Kann natürlich auch Spass machen.Auf jedenfall sollte er einen guten Ersatzreifen dabei haben.Da ist ja ausser der Passhöhe nichts...daher besser die Autobahn nehmen.

Und in Taroudant müssen sie ja auch erst ihr Riad in der Medina finden und haben.Es gibt Hotels die sind nicht empfehlenswert.

Für mich ist die beste Alternative in Aga zu übernachten und dann am nächsten Tag nach Marrakech über die A7. Oder eben erst nach Tafraoute im Anti Atlas.Klar kann man wenn sie jetzt alles vorbuchen wollen,auch die Tage in Marrakech am Schluss ausrechnen.Allerdings befürchte ich das die 17 Tage für Alles zu kurz werden.Toll wäre natürlich von Marrakech dann aus über Essaouira die Küstenstrecke entlang retour nach Aga.Es werden ja viele Ü´s fällig bei der Tour.Vor dem Rückflug auch noch eine in Aga.

LG Gaby


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
579,005 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1