Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Mietwagen #154674
01/08/14 11:43 PM
01/08/14 11:43 PM
Joined: Jun 2014
Posts: 4
NRW
DonQuijote Offline OP
Junior Mitglied
DonQuijote  Offline OP
Junior Mitglied

Joined: Jun 2014
Posts: 4
NRW
Hallo Forums-Mitglieder

Es gibt zwar schon einige Beiträge zum Themas Mietwagen in diesem Forum, trotzdem benötige ich hier einmal eure konkreten Tipps und Erfahrungen.

Ich fahre ja mit einer Freundin im Oktober/November nach Marokko und wir möchten uns dort für eine Woche einen Wagen leihen.

Bei meiner bisherigen Recherche habe ich jedoch in der Regel Zusatzkosten für
- Ausschluss der Selbstbeteiligung
- Zusatzfahrer und
- Einwegmiete (Marrakesch abholen, Essaouira abgeben)
angezeigt bekommen, die ein paar hundert Euro ausmachen.

Soll ich vor Ort buchen oder per Internet?

Soll ich einen Zusatzfahrer offiziell einfach nicht angeben? Aber was ist im Schadensfall, wenn der "Falsche" am Steuer gesessen hat?

Kennt jmd Anbieter, die keine Einwegmiete verlangen?

Wie wichtig ist es, die Selbstbeteiligung auszuschließen, oder zumindest stark zu begrenzen?

Welche Mietwagenkategorie empfehlt ihr für die Strecke von Marrakesch über Ourzazate, die Dades-Schlucht, M`Hamit und Taroudant nach Essaouira?

Wenn ihr keinen kleinen SUV empfehlen solltet und wir nehmen einen Kleinwagen, wollen aber mal von der Hauptstraße runter, laufen wir dann schnell Gefahr, stecken zu bleiben?

Bin mal wieder dankbar für Eure Antworten.

Liebe Grüße!

Re: Mietwagen [Re: DonQuijote] #154728
04/08/14 11:13 PM
04/08/14 11:13 PM
Joined: Jul 2014
Posts: 5
Hausen
A
Alhaman Offline
Junior Mitglied
Alhaman  Offline
Junior Mitglied
A

Joined: Jul 2014
Posts: 5
Hausen
Hier meine Meinung nach 2 Wo Marokko im Mietwagen:

Soll ich vor Ort buchen oder per Internet?
Wir haben per Internet bei einem dt. Vermittler gebucht. Das hat den Vorteil, dass der Preis klar ist und wir konnten eine Selbstbeteiligung ausschließen. Vor Ort bekommt man sicher noch bessere Preise - braucht aber Zeit und Verhandlungsgeschick und die Selbstbeteiligung bleibt auf jeden Fall. Wenn man dann kurz vor dem Abflug über Steinschläge und Dellen diskutieren muss ist das kein günstige Ausgangsposition.

Soll ich einen Zusatzfahrer offiziell einfach nicht angeben? Aber was ist im Schadensfall, wenn der "Falsche" am Steuer gesessen hat?
Ja, der Zusatzfahrer ist recht teuer. Bei Unfall mit falschen Fahrer muss man mit Ärger/ Kosten rechnen. Ich würde ihn nicht angeben und einen Wechsel nur in den großen Städten vermeiden.

Kennt jmd Anbieter, die keine Einwegmiete verlangen?
Über unseren Vermittler (CarDelMar) hatten wir einen Wagen von Europcar. In deren Bedingungen stand: Einwegmieten zu anderen Europcar Stationen in Marokko sind auf Anfrage möglich und ab einer Miete von 4 Tagen kostenlos.
Das war bei uns auch so.

Wie wichtig ist es, die Selbstbeteiligung auszuschließen, oder zumindest stark zu begrenzen?
Ist die Beule neu oder war die schon?
Wir haben die Selbstbeteiligung ausgeschlossen. Der Merpreis dürfte bei 30...50€ liegen und war es uns wert.
Das war echt beruhigend, wenn ein Stein auf die Scheibe traf oder die Taxifahrer in Casablanca zw. zwei Spuren noch eine 3. aufmachten.

Welche Mietwagenkategorie empfehlt ihr für die Strecke von Marrakesch über Ourzazate, die Dades-Schlucht, M`Hamit und Taroudant nach Essaouira?
Der Weg bis zur Dades-Schlucht ist eine Bitumenstraße und mit jeden Fahrzeug problemlos zu befahren, den 2. Teil kenne ich leider nicht.

Wenn ihr keinen kleinen SUV empfehlen solltet und wir nehmen einen Kleinwagen, wollen aber mal von der Hauptstraße runter, laufen wir dann schnell Gefahr, stecken zu bleiben?
Bei dem Programm und einer Wo. werdet ihr nicht viel Zeit für OffRoad haben. Uns war der Preis für einen SUV zu hoch und im Nachhinein war es auch nicht nötig. Unser Dacia Lodgy hat uns in Merzouga auch gut über 20km Sand-Stein-Piste begracht.

Ich hoffe die Zeilen helfen dir weiter.

Re: Mietwagen [Re: Alhaman] #154731
04/08/14 11:49 PM
04/08/14 11:49 PM
Joined: Sep 2008
Posts: 210
Deutschland
F
fassaoui Offline
Mitglied
fassaoui  Offline
Mitglied
F

Joined: Sep 2008
Posts: 210
Deutschland
Danke @Alhaman für die Tipps.

Was hast Du konkret u. für welche Leistung bezahlt? Wie groß ist der Preisunterschied zu einem (seriösen) lokalen Vermieter? Sind die 30-50€ Aufgeld zum Ausschluss der SB pro Tag oder für die gesamte Mietzeit?

wie ich in den AGB von CarDelMar sehe, wird die SB erstattet wenn Bedingungen (Polizeibericht, Zahlungsnachweis etc.) eingehalten wurden. D.h man hinterlegt dennoch eine Kaution vor Ort auf eigene Rechnung. Auch gibt es verschieden Pakete von SB Ausschlüssen, die nur in den Premiumvarianten auch Steinschlag ausschliessen. Folglich muß man sich einiges vorher durchlesen um kein Überraschungen trotz gefühltem SB Ausschluss zu erleben.

merci

Re: Mietwagen [Re: fassaoui] #154734
05/08/14 11:19 AM
05/08/14 11:19 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
@ all,

ich versuche mal Fragen allgemein nach meinen Erfahrungen zu beantworten,den pauschal kann man es eigentlich nicht.Es ist bei jedem Verleiher/Vermieter anders.Und die Bedingungen sind manchmal tricky.Das weisst du ja selbst - aber eben auch für andere User hier.

Da man in Marokko die Selbstbeteiligung nicht(oder nur selten gegen Aufpreis) ausschliessen kann,gibt es die Miete ab D mit Ausschluss der Selbstbeteiligung.Die gesetzliche Versicherung in Marokko ist nur eine CDW.

Eine Franchise,sprich Kaution muss bei allen hinterlegt werden.Mit Kreditkarte oder in bar. Die meisten internationalen Verleiher verlangen die Kreditkarte.Dieses Geld ist geblockt,bis zur einwandfreien Rückgabe des Wagens.Jeglicher Schaden muss erst in Marokko beglichen werden,zumindest bis zur Höhe der Kaution! Sein Geld bekommt man erst in D retour.Und zwar genau wie du schreibst nach Vorlage eines Polizeiberichtes bei einem Unfall oder eben einer Rechnung der Reparatur - z.B. eine kaputte Windschutzscheibe.Dafür müsste Glas aber mitversichert sein.

Vollkasko ist nicht gleich Vollkasko.Das setzt sich oft aus verschiedenen Bausteinen zusammen.Möchte man eben alles dabei haben,ausser der normalen Haftpflicht - wie Diebstahl,Schlüsselverlust,Reifen,Unterboden,Glas oder eben noch eine Pai - Insassenversicherung ausser dem Fahrer,dann kann es teuer werden.Die Höhe der Kaution,sprich Selbstbeteiligung richtet sich nach der Wagenklasse.In der Regel bei internationalen Vermietern ab 800 Euro aufwärts.

Tankregelungen sind auch unterschiedlich.

Also errechnet sich der Preisunterschied nach dem was man haben möchte und die Klasse des Wagens.Das kann schon 30 bis 50 Euro am Tag bedeuten.

SUNNY CARS hat alles dabei für Marokko

http://www.sunnycars.de/Mietwagen/marokko.html

Also im Netz wie fassaoui sagt,vorweg alles genau prüfen oder auch anfragen!

Bei www.billiger-mietwagen.de stehen die Bedingungen meist dabei,wenn man auf die entsprechenden Angebote geht.Die schlechteren Basis-Angebote rechnen sich meiner Meinung nach nicht.

HERTZ ist da ein Beispiel wo noch viel Aufpreis dazukommt!

Vorhandene Beulen werden auf den Verträgen angezeichnet,das ist auf jedenfall bei den lokalen Vermietern der Fall.Kleinere Beulen durch Steinschlag fallen da meist nicht ins Gewicht.Bei einer kaputten Windschutzscheibe schon,auch wenn Glas mitversichert ist,muss man ja den Schaden bis zur Höhe der Franchise selbst zahlen.Ich fahre lieber mit einem Wagen der schon kleiner äusserliche Macken hat...

Reifen sind eigentlich bei den lokalen Vermietern nicht zu versichern,daher ausgeschlossen.

Die Selbstbeteiligung bei den lokalen Vermietern hat sich die letzten Jahre erhöht.Also unter 500 Euro ist eigentlich nicht mehr möglich.Bei den lokalen Vermietern muss das eben auch angefragt werden oder ausgehandelt werden.Das Fahrzeug kann man sich vorort anschauen.

Man zahlt erst im Land,bei Übernahme und nicht im voraus.

Pistenfahrten sind bei allen Verleihern verboten,egal ob es sich um einen lokalen Vermieter oder einen Internationalen handelt!!!!!

2. Fahrer ist unterschiedlich,mal kostet er was,mal nicht.

Wird ein Unfall(also mit Polizeibericht) durch einen nicht angemeldeten Fahrer verursacht,gibt es keinen Schadenersatz! Bei Anmiete werden Führerschein und Pass des 2. Fahrers geprüft und im Vertrag aufgenommen.Würde niemanden empfehlen ohne Legitimation als 2. Fahrer zu fahren!!!!!!

Einwegmieten kosten bei den lokalen Vermietern oft einen Aufpreis,bei internationalen Vermietern hängt das meist von der Mietdauer ab und natürlich der Entfernung.Hat der Verleiher eine Filiale in einer Metropole,ist es oft umsonst.

Ob eine Versicherung etwas taugt,erfährt man meistens erst wenn man einen Schaden hat....

Wir hatten schon ein Problem auf der Autobahn von Marrakech nach Agadir.Reifen geplatzt,gegen die Betonbande geknallt - nichts passiert, aber 2 Radkappen waren weg.Wir hatten eine niedrige Franchise von 300 Euro bei einem lokalen Vermieter aus Agadir.Zu einer VW Werkstatt gefahren,nach dem Preis der 2 Radkappen gefragt - Rechnung bekommen und 80 Euro selbst bezahlt.Für den Reifen selbst,wollte Rachid nichts.Der Wagen war fast neu.Da steckt man halt bei Marokkos Strassen nie drin.....der Preis des Wagens war 21 Euro am Tag für einen Dacia Logan,bekommen haben wir ein bessere Wagenklasse,da Rachid keinen Dacia hatte.

Für die Abwicklung sollte man etwas Zeit haben....

In AGADIR gibt es einen hervorragenden lokalen Verleiher -

Hicham Zarrouk - RAYHANE CARS - absolut korrekt und seriös - antwortet sehr schnell! Für den Süden ideal,liefert auch nach Marrakech.

rayhane.cars.agadir@gmail.com

Man muss keinerlei Kaution hinterlegen,alles geht auf Vertrauensbasis.Dazu kann man auch gegen einen Aufpreis von 5 Euro bis 8 Euro die Selbstbeteiligung ausschliessen - das machen nur wenige.Die Fahrzeuge werden zum Hotel,Flughafen oder sonstwo gebracht - Abgabe ebenso.

Ich selbst miete nur noch in Marokko,wenn ich eine niedrige Selbstbeteiligung bekomme oder eben in Agadir.

Für Marrakech - MEDLOC CARS - renommiert

http://www.medloc-maroc.com/allemand/

Liebe Grüsse

Gabriele









Re: Mietwagen [Re: Alhaman] #154738
05/08/14 01:23 PM
05/08/14 01:23 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo DonQichote,

einige Deiner Fragen sind ja schon beantwortet.

Also genau auf die Versicherungsbedingungen achten! Auch ob Glas dabei ist.....

Das Teuerste ist immer der Ausschluss der Selbstbeteiligung,je nachdem was beinhaltet ist.

Wichtig ist die,wenn es zu einem Verkehrsunfall kommt,an dem du selbst Schuld bist und mit Personenschaden dann auch die PAI - bei Medloc z.B. dabei.Man könnte ja auch eine Böschung runterfahren ohne das ein gegnerisches Fahrzeug dran beteiligt ist.....

Beulen sind im Gegensatz zur Antwort von Alhaman nicht das Ausschlaggebende,da sie im Vertrag angezeichnet werden.Da wird zusammen um das Auto gegangen...wichtig ist die Reifen zu prüfen,den da passiert am meisten.Platten kommen öfter mal vor,die Werkstätten sind aber darauf eingerichtet.

Wenn natürlich was Grösseres dazukommt,wird das von der hinterlegten Selbstbeteiligung/Franchise abgezogen.Diese ist auf jedenfall erstmal weg - egal ob du in Marokko oder ab D mietest.Da diese Kaution ausser bei wenigen Ausnahmen immer hinterlegt werden muss!!!! Natürlich ist es am besten wenn nix passiert - dann bekommt man sein Geld retour oder die Kreditkarte wird wieder entlastet.Ich vermeide Kautionen mit Kreditkarte.

Eine Woche ist für euer Programm - von Marrakech - Ait Benhaddou - Dades - Mhamid(nehme an Wüstentour) - Taroudant - Agadir - Essaouira eh sehr knapp!!!!! Das Strassennetz in Marokko ist aber sehr gut ausgebaut.Kleinere nicht befestigte Strassen kommen immer mal vor.Richtige Pisten dürft ihr ausser mit einem 4x4 eh nicht fahren.

In Mhamid bist du nicht direkt in der Sandwüste! Man fährt erst durch die Hamada bis man zu den grossen Sanddünen des Erg Chegaga kommt. Das geht bei einer kurzen Tour nur mit dem Jeep oder in Kombi mit Kamel.

Diese Touren sollten bei knapper Zeit auf jedenfall vorgebucht werden.

Schau dir mal die Entfernungen an!!!

Ich würde einen DACIA LOGAN mieten,die sind sehr robust für Marokko.Das genügt völlig.In Marokko ab 21 Euro am Tag mit Selbstbeteiligung.Ein SUV kostet in der Regel 60 bis 80 Euro mindestens.Wie Alhaman schon sagte,zu Offroad-Abenteuern habt ihr eh keine Zeit.

Einen 2. Fahrer immer angeben,alles andere wäre fahrlässig.Die Kosten 2-3 Euro in der Regel am Tag, bei einem marokkanischen Verleiher.Nicht am falschen Fleck sparen.

Das Auto ab D via Mail einfach vorreservieren.

Ob es eine Einwegmiete kostet das Fahrzeug in Essaouira abzugeben,hängt ganz vom Verleiher(ob er eine Station in Essaouira hat) und die Mietdauer ab.Das muss man immer anfragen!

Ich würde bei SUNNY CARS anfragen,falls du die Selbstbeteiligung ab D ausschliessen möchtest.Bei Anmietung in Marokko bei Rayhane Cars in Agadir und diese 5 bis 8 Euro am Tag mehr bezahlen und den Wagen in Kech übernehmen(kostet glaube ich 30 Euro). Vorteil keine Kaution, keine Kreditkarte nötig,Bezahlung vorort.Oder bei MEDLOC.Da habe ich die besten Feedbacks von Reisenden.

Medloc möchte im Moment auch 1000 Euro Franchise,man kann aber manchmal runterhandeln auf 500 Euro.Bezahlung vorort entweder mit Kreditkarte oder in bar bei Übernahme des Wagens.Die Kaution/Franchise entweder mit Kreditkarte oder in bar möglich.Keine Blanco-Belege unterschreiben und Betrag eintragen lassen.

Die Mietbedingungen/was versichert ist von MEDLOC (siehe Link oben) sind auf der Seite exact angegeben,ebenso die Preise!

Für Marrakech empfiehlt sich die Anmiete ab einem Stadtbüro vor der Weiterfahrt oder sich das Fahrzeug zur Unterkunft bringen lassen - das geht bei den marokkanischen(und manchen Internationalen) Verleihern immer.

Nachtfahrten vermeiden - im November wird es früh dunkel.

Kleinere Strassen,abseits der gängigen Nationalstrassen sind z.B. bei starken Regenfällen nicht passierbar - da hilft auch oft kein 4x4.

Die schöne Strecke von Marrakech über Telouet direkt nach Ait Benhaddou ist jetzt auch mit normalem PKW befahrbar.Allerdings bei Regenwetter würde ich über den Tizi N Tichka Pass fahren.Ansonsten sehr schön.

In Ait Benhaddou um das Ksar Ait Benhaddou(Weltkulturerbe) zu besichtigen,kannst du bei Andy Reinhartz und seiner marokkanischen Frau übernachten - Auberge Tiguami Khadija - Khadija kocht auch ausgezeichnet. Andy führt auch sehr gut durch Ait Benhaddou.Anmeldung im Vorfeld obligatorisch.Preis 220 DH pro Person mit Frühstück,Abendessen und Tax - Führung extra.

http://www.aubergekhadija.com/


Wir hatten im November schon eine Woche Dauerregen mit Überschwemmungen in Essaouira und Umgebung.Dann ist Land unter... schonmal sehr heftig,wie bei uns gerade auch.

Ansonsten ist man hinterher immer klüger....und das musst du selbst entscheiden,das kann dir keiner abnehmen.

Die ersten Jahre habe ich immer ab D gemietet für Rundtouren,jetzt in Marokko,entweder mit niedriger Franchise oder bei Hicham - immer in Agadir - für den Süden.Allerdings Versicherung der Reifen bei Ausschluss der Selbstbeteiligung???
Mit Selbstbeteiligung Reifen bei Hicham normal nicht versichert.


Liebe Grüsse

Gabriele



PS - Nochmal Vollkasko in Marokko ist keine Vollkasko wie bei uns - nicht irreführen lassen,wenn du das liest.Die Bedingungen sind oft sehr unterschiedlich.

Hier ganz exact von MEDLOC - auch in englischer Sprache - das sind die gängigen Bedingungen bei Anmiete in Marokko vorort.

http://www.medloc-maroc.com/car_rental/conditions-of-hiring.html

http://www.medloc-maroc.com/allemand/conditions-de-location.html

Je nach Vereinbarung,kann aber auch eine Barzahlung für alles ausgemacht werden.In Marokko hat ja auch nicht jeder eine Kreditkarte.

Hier die Preise.Ich würde aber nie online buchen,sondern nur erstmal via Mail-Kontakt alles anfragen! Einwegmiete und 2. Fahrer solltest du auch anfragen!

http://www.medloc-maroc.com/allemand/location-voitures.html

Die Höhe der Selbstbeteiligung,sprich Kaution musst du ebenfalls anfragen!!!!

Auch bei einem internationalen Verleiher mit Ausschluss der Selbstbeteiligung - auch wenn du das Geld bei einem Schaden in D retour bekommst,solltest du wissen wie hoch diese ist.Das sind oft über 1000 Euro,die du vorab immer hinterlegen musst!

Dann stellst du zum Beispiel - Sunny Cars und Medloc gegenüber!






Re: Mietwagen [Re: fassaoui] #154773
09/08/14 12:20 PM
09/08/14 12:20 PM
Joined: Jul 2014
Posts: 5
Hausen
A
Alhaman Offline
Junior Mitglied
Alhaman  Offline
Junior Mitglied
A

Joined: Jul 2014
Posts: 5
Hausen
Original geschrieben von: fassaoui
Was hast Du konkret u. für welche Leistung bezahlt? Wie groß ist der Preisunterschied zu einem (seriösen) lokalen Vermieter?
Sind die 30-50€ Aufgeld zum Ausschluss der SB pro Tag oder für die gesamte Mietzeit?
Folglich muß man sich einiges vorher durchlesen um kein Überraschungen trotz gefühltem SB Ausschluss zu erleben.

Der kleine Van hat für 12 Tage 832€ gekostet, 50€ davon waren für die Versicherung einschl. Reifen und Glas. Kaution muss beim Vermieter hinterlegt werden und du brauchst im Fall der Fälle diverse Unterlagen, um dein Geld vom Vermittler zurückzubekommen. Wie gut/ schlecht das funktioniert, kann ich nicht sagen, wir hatten keinen Schaden.
Beim Preisunterschied zum lokalen Anbieter kann ich keine qualifizierten Ausssagen machen.

Gruß
Alhaman

Re: Mietwagen: Riesiges Haftpflicht-Risiko [Re: DonQuijote] #154931
28/08/14 12:06 AM
28/08/14 12:06 AM
Joined: Jul 2014
Posts: 1
Köln
F
fribon Offline
Junior Mitglied
fribon  Offline
Junior Mitglied
F

Joined: Jul 2014
Posts: 1
Köln
Risiko der privaten Kfz-Haftpflicht nicht übersehen!!!
Der Vollkasko-Sebstbeteiligungsausschluß sind doch nur Krümel, mit denen die Verleiher von existenzbedrohenden Gefahren ablenken:
Wer im Ausland ein Kfz leiht, wird mit der "landesüblichen Mindesthaftpflichtsumme" versichert. Dieser Passus ist in den Vertragsbedingungen so winzig klein geschrieben, wie diese Beträge tatsächlich sind. In diese Falle bin ich letztes Jahr in Lettland geraten: 350T.€, mehr war dort vor Ort nicht zu haben. Hier in D sind es mindestens gut 8 Mio €, üblicherweise ist man "unbegrenzt" bis 100 Mio.€ versichert. WER WEISS, WIE HOCH DIE MINDESTHAFTPFLICHT IN MAROKKO IST? Und wie könnte ich die Haftplichtversicherung aufstocken? Die "Mallorca-Police" (1Mio.€)ist für Marokko nicht zu haben.
ADAC, VCD und HUK konnten mir nicht weiter helfen.
Könnt ihr´s?

Re: Mietwagen: Riesiges Haftpflicht-Risiko [Re: fribon] #154932
28/08/14 10:46 AM
28/08/14 10:46 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Fribon,

da hast du sicher recht.Was die gesetzliche Mindesthaftpflicht in Marokko bei Mietwagen ist,weiss ich nicht.Danke für den Hinweis! Ein weites Feld...das nicht nur mit einem Satz zu beantworten ist.

Aber es sind 10 Millionen MAD gesetzliche Haftpflicht!

Also als Krümel würde ich Autounfälle,wenn auch nur Bagatellschäden nichts benennen.

Auch in anderen Ländern wie der USA gelten andere Gesetze wie bei uns.

Aber wenn man einen Wagen ab D mietet steht die Summe dabei.Beispiel hier bei Sunny Cars 7,5 Millionen wie bei uns mit dem Zusatz mindestens.

http://www.sunnycars.de/Mietwagen/marokk...mM2XBoCodLw_wcB

Hier lesen das geht von 500 000 Euro bis unbegrenzt...jedes Angebot ist anders....

https://www.billiger-mietwagen.de/cars/b...resultCount=712

ABER LESE HIER - Mindestdeckung 10 000 000 MAD!!! bei Personen und Sachschäden das sind doch mehr wie die 500 000 Euro unter GUTES ANGEBOT ein Witz!...Vorsicht bei vermeintlichen "Schnäppchen"

Hier auch LETTLAND

http://www.billiger-mietwagen.de/faq/haftpflicht-deckungssummen.htm


Ansonsten müsste ich mal auf meine Verträge schauen,die ich in Marokko abgeschlossen haben.

Noch mehr....

Was die selbstverschuldeten Schäden an einem Wagen betrifft,ist die Franchise von meist 1000 bis 1500 Euro als Selbstbehalt wirklich nicht Existenzbedrohend.Wenn man den Selbstbehalt nicht bei einer Miete ab D ausschliessen möchte,dann zahlt man die Schäden am Wagen halt bis zu dieser ausgemachten Höhe selbst.In Marokko selbst kann man die meist nicht ausschliessen.Auch wenn es Vollkasko heisst,bleibt immer ein Selbstbehalt.

Schäden müssen immer erst im Land beglichen werden.bevor man sein Geld in D zurückbekommt.

Wichtig ist ja das eine PAI beim Mietwagen (Civil Libery - persones transportes) - Insassenversicherung für eigene Personenschäden dabei ist. Das ist nicht immer enthalten bei Selbstverschulden...Wenn man z.B. selbst einen Abhang hinunterfährt und der Beifahrer z.B. schwer verletzt ist und bleibende,gesundheitliche Schäden hat.

Hier bei Medloc ist das anscheinend dabei.Schäden am Menschen ohne Gegner....am Telefon sagten sie mir das wäre auch für die eigenen Schäden am Menschen und nicht die Haftpflicht im Falle eines Unfalls,der durch einen Marokkaner(dessen Haftpflicht) verursacht wird, gemeint.Höhe der Deckungssumme ?

http://www.medloc-maroc.com/car_rental/conditions-of-hiring.html

Beispiel - wir hatten einen Reifenplatzer auf der Autobahn in Marokko.Sind gegen die Betonbande geknallt. Nichts passiert ausser dem Schreck und das 2 Radkappen weg waren.Aber wenn ich mich z.B. dabei schwer verletzt hätte und bleibende Schäden davongetragen habe - wer zahlt das? Die Behandlung dürfte durch die Auslandskrankenversicherung abgedeckt sein....viele marokkanische Versicherungen schliessen die Reifen aus,auch die Schäden,die durch beschädigte Reifen verursacht werden.

Dazu wäre auch gut zu wissen,wie hoch die Haftpflicht der Marokkaner ist bei Privatfahrzeugen,wenn die marokkanische Seite Schuld ist.Unfälle sind in Marokko keine Seltenheit.

Die Schuldfrage muss sowieso immer erst mit einem Polizeibericht geklärt werden.

Konkrete Auskünfte,können auch die Portale wie www.billiger-mietwagen.de nicht geben.Irgendwie bleibt da das Feld Mietwagen Marokko immer etwas wachsweich....da bleibt immer ein Restrisiko,wie im Leben selbst.

Auf jedenfall immer genau die Verträge lesen,bevor man unterschreibt.Bei der Verleihfirma selbst anrufen.Leider sind die bei Miete ab Marokko immer in französischer Sprache.Auch sind die eigentlichen Bereitsteller in Marokko,dann wiederum andere Firmen wie dort wo man gemietet hat.Das bekommt man aber im Vorfeld mitgeteilt.

Ich fand die Wagenanmiete in Marokko schon immer tricky.Wenn man selbst mit dem Wagen nach Marokko fährt,lehnen viele deutschen Versicherer Marokko ab.

Trotzdem fahren Tausende von Urlaubern ständig durch das schöne Land smile mit der gebotenen Achtsamkeit von unserer Seite....

Am besten du rufst mal bei renommierten,internationalen Vermittler anrufen - ATLASOPTION ist ein typischer Vermittler für Marokko und anscheinend sehr freundlich.

Freundliche Grüsse

Gabriele - Mogador52


Re: Mietwagen: Riesiges Haftpflicht-Risiko [Re: fribon] #154933
28/08/14 11:55 AM
28/08/14 11:55 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Fortsetzung - 10 Millionen MAD sind heute 894 000 Euro smile

Personenschäden bei Medloc in englischer Sprache - Civil Liability.

Alle Angaben ohne Gewähr,da es in fremden Sprachen am Telefon immer zu Missverständnissen kommen kann.


Ich werde das mal die nächsten Tage ausprobieren ob mich da jemand ausreichend beraten kann....mir ist das nämlich auch wichtig smile

Mir geht es um die Personen-Insassenversicherung wenn ich selbst mehrere Personen befördere, im Falle wenn ich selbst Schuld bin ohne gegnerisches Fahrzeug.Fahre gegen eine Baum z.B.

Gerade bei Europcar mit einer freundlichen Dame gesprochen -
die Insassenversicherung kostet 3.20 am Tag, allerdings konnte sie auch keine Deckungssumme nennen.

Die Haftpflicht wie üblich 10 Millionen MAD,wie gesetzliche Vorschrift.

Car del Mar bietet unbegrenzte Haftpflicht an.

http://www.cardelmar.de/autovermietung/marokko.php

Ich denke halt,das es meist eine Kostenfrage ist....

Natürlich geht jeder davon aus,das nichts passiert.

Gruss

Gabriele

PS teilweise wurden bei den Autovermietungen die Hotline Nr. jetzt umgestellt auf gebührenfrei oder zu Festnetztarifen - siehe Europcar

http://www.mietwagen-news.de/autovermiet...2013-06-07.html

Re: Mietwagen: Riesiges Haftpflicht-Risiko [Re: Mogador52] #154934
28/08/14 09:17 PM
28/08/14 09:17 PM
Joined: Jan 2012
Posts: 186
köln
S
surferdude Offline
Mitglied
surferdude  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2012
Posts: 186
köln
Original geschrieben von: Mogador52
Hallo Fribon,


Dazu wäre auch gut zu wissen,wie hoch die Haftpflicht der Marokkaner ist bei Privatfahrzeugen,wenn die marokkanische Seite Schuld ist.Unfälle sind in Marokko keine Seltenheit.

Die Schuldfrage muss sowieso immer erst mit einem Polizeibericht geklärt werden.



Ich fand die Wagenanmiete in Marokko schon immer tricky.Wenn man selbst mit dem Wagen nach Marokko fährt,lehnen viele deutschen Versicherer Marokko ab.



Gabriele - Mogador52


die haftungssumme marokkanischer versicherungen dürfte nicht sonderlich hoch sein

wenn es zu einem unfall mit einem marrokaner kommt bist du eh immer schuld :-)


bei den deutschen versicherungen hat sich die lage inzwischen gebessert . allianz und allsecure boten bei meiner letzten recherche sogar vollkasko mit gültigkeit in marokko an .

bei den mietwagen bleibt halt ein restrisiko , wobei 10 000 000
dhm haftplicht für die meisten schäden in marokko ausreichen sollte .

surfer

Re: Mietwagen [Re: DonQuijote] #156278
13/01/15 10:45 AM
13/01/15 10:45 AM
Joined: Jan 2015
Posts: 7
Deutschland
M
Millemo Offline
Junior Mitglied
Millemo  Offline
Junior Mitglied
M

Joined: Jan 2015
Posts: 7
Deutschland
Hi,

reicht zum ausleihen ein Deutscher Führerschein aus?

Re: Mietwagen [Re: Millemo] #156284
13/01/15 08:00 PM
13/01/15 08:00 PM
Joined: Jun 2008
Posts: 6
70 km NW v. Tanger
U
usenetmailer Offline
Junior Mitglied
usenetmailer  Offline
Junior Mitglied
U

Joined: Jun 2008
Posts: 6
70 km NW v. Tanger
Original geschrieben von: Millemo
reicht zum ausleihen ein Deutscher Führerschein aus?


Die aktuellen Plastekarten-Fahrerlaubnisse sind ausreichend. Ebenso die vorher ausgegebenen rosa Dreiteiler-Falter in halbem Postkartenformat, weil dieses Modell bereits ein EU-Standard war, der via Frankreich in Marokko viel Verbreitung erhielt und überdies mehrsprachig daherkam.

Bedenken hätte ich mit einem grauen Führerschein aus den frühen 1980er Jahren oder zuvor (gab's in dieser Form seit dem Kaiserreich), insbesondere weil dort die Fahrerlaubnisklassen 1-5 eingetragen sind und nicht die international üblichen A-E. Bei der rosa Variante entsprachen A-E den deutschen 1-5 zumindest bereits in der Formulargestaltung.

Zacharias


An die Hersteller:
Beim Krad liegt die Freude in seinem geringen Gewicht.
Re: Mietwagen [Re: Millemo] #156285
13/01/15 10:26 PM
13/01/15 10:26 PM
Joined: Dec 2010
Posts: 297
Dortmund/Meknes
BerndOum Offline
Mitglied
BerndOum  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2010
Posts: 297
Dortmund/Meknes
Du benötigst noch einen Reisepass, eventuell muss man den als Kaution hinterlegen, andernfalls 20000 Dirham als Scheck oder Bar, bei sehr großen Verleihern geht eventuell auch eine Kreditkarte.


_____________________________________________________
Mein Job : http://www.youtube.com/watch?v=dfxJRzL4dHk

Nur für die die es Wissen wollen
Re: Mietwagen [Re: DonQuijote] #156286
14/01/15 12:59 PM
14/01/15 12:59 PM
Joined: Jan 2015
Posts: 7
Deutschland
M
Millemo Offline
Junior Mitglied
Millemo  Offline
Junior Mitglied
M

Joined: Jan 2015
Posts: 7
Deutschland
Super Danke:-)

und welchen Anbieter würdet ihr jetzt konkret nehmen? Hier wird so viel genannt das ich gar nicht weis auf was ich achten soll. Sunnycars? Wir reisen zu 2 (Frauen:25+29) Und wollen beide Fahren und ohne Selbstbeteiligung wenn möglich natürlich noch ohne Kaution ... Da der Flug erst so spät ankommt müssen wir nochmal eine Nacht in Marrakesch übernachten. Hier wollen wir ein Riad in der Stadt, ist es besser dann direkt am Flughafen das Auto zu übernehmen oder erst am nächsten Tag irgendwo? Da ich gelesen hab das Marrakesch dann doch sehr voll und wild ist im Autofahren? so würden wir vil. dann erst gar nicht in den Trubel reinkommen. Ich kann mir das auch nicht vorstellen wo wir dann zb parken sollen ist ja nicht wie in Deutschland mit Garage und großer Einfahrt. Da wir definitiv kein Hotel buchen werden da wir auf den Geldbeutel achten müssen. Über Tipps wäre ich euch dankbar.

Re: Mietwagen [Re: Millemo] #156310
16/01/15 12:40 AM
16/01/15 12:40 AM
Joined: Dec 2010
Posts: 297
Dortmund/Meknes
BerndOum Offline
Mitglied
BerndOum  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2010
Posts: 297
Dortmund/Meknes
Um die Kaution werdet Ihr nicht rum kommen, es sei denn die nehmen den Reisepass, diesen aber vorher kopieren und diese mitnehmen und im Vertrag vermerken lassen, da gibt es extra eine Spalte für. Schaut nach den Reifen und macht Photos von dem Übergabezustand, am besten per Smartphone mit Datum und Uhrzeit um Mißverständnissen vorzubeugen, die Leihwagen haben nicht den Deutschen gewohnten Standard. Der Verkehr ist in den Großstädten überall hektisch, Marrakech geht eigentlich noch, war erst vor 2 Wochen dort, Casablanca ist wesentlich schlimmer.


_____________________________________________________
Mein Job : http://www.youtube.com/watch?v=dfxJRzL4dHk

Nur für die die es Wissen wollen
Re: Mietwagen: Riesiges Haftpflicht-Risiko [Re: surferdude] #156351
19/01/15 10:32 PM
19/01/15 10:32 PM
Joined: Jul 2002
Posts: 812
Erfurt
M
Moroccan_Sunshine Offline
Mitglied
Moroccan_Sunshine  Offline
Mitglied
M

Joined: Jul 2002
Posts: 812
Erfurt
Hallo,

Ich steh grad mit medloc car in Marrakesch in Verbindung. Die wollen ja die Kaution per Kreditkarte. Muss ich denen dafür meine reinen kartendaten geben, sozusagen unverschlüsselt? Oder wie läuft das konkret ab?

Danke & lg.

Re: Mietwagen: Riesiges Haftpflicht-Risiko [Re: Moroccan_Sunshine] #156356
20/01/15 01:31 AM
20/01/15 01:31 AM
Joined: Dec 2010
Posts: 297
Dortmund/Meknes
BerndOum Offline
Mitglied
BerndOum  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2010
Posts: 297
Dortmund/Meknes
Normalerweise wird die Karte eingelesen und 2000 € blockiert oder die Daten werden nur angenommen für den Fall wenn ein Schaden entsteht.


_____________________________________________________
Mein Job : http://www.youtube.com/watch?v=dfxJRzL4dHk

Nur für die die es Wissen wollen
Re: Mietwagen: Riesiges Haftpflicht-Risiko [Re: BerndOum] #156357
20/01/15 09:08 AM
20/01/15 09:08 AM
Joined: Jul 2002
Posts: 812
Erfurt
M
Moroccan_Sunshine Offline
Mitglied
Moroccan_Sunshine  Offline
Mitglied
M

Joined: Jul 2002
Posts: 812
Erfurt
danke. bei mir sind es zum glück weniger als 1000 euro kaution. aber mir ist nur wichtig, dass ich nirgendwo meine kreditkartendaten offen hinterlegen muss, auf einem zettel oder so wink

wenn es eingelesen wird, dann ist ok wink

Re: Mietwagen: Riesiges Haftpflicht-Risiko [Re: Moroccan_Sunshine] #156702
20/02/15 01:24 PM
20/02/15 01:24 PM
Joined: Jul 2002
Posts: 812
Erfurt
M
Moroccan_Sunshine Offline
Mitglied
Moroccan_Sunshine  Offline
Mitglied
M

Joined: Jul 2002
Posts: 812
Erfurt
hallo,

ich bin grad wieder am hin- und her überlegen.
eigentlich wollt ich über medloc direkt buchen, hatte auch schon kontakt zu denen.

aber: bei sunnycars hab ich jetzt ein preislich ähnliches paket entdeckt und die haben dieses All-in/FF - paket:


[list]
[*] Unbegrenzte Kilometer
[*] Vollkaskoschutz mit Erstattung der Selbstbeteiligung
[*] KFZ-Diebstahlschutz mit Erstattung der Selbstbeteiligung
[*] Erstattung der Selbstbeteiligung bei Schäden an Reifen, Glas, Dach und Unterboden
[*] Garantierte Haftpflichtdeckung in Höhe von min. 7,5 Mio. Euro durch die Allianz Versicherung AG
[*] Lokale Steuern
[*] Flughafengebühren
[*] Erstattung der Unfallbearbeitungsgebühr
[*] Tankregelung: Rückgabe wie Übernahme. Sie geben das Auto mit der gleichen Menge Benzin zurück, mit der Sie es erhalten haben.

meiner meinung nach wäre dsa an der stelle doch eigentlich alles, was man "braucht". oder fehlt da noch was in dem paket?
vorteil (?) wäre der ansprechpartner in deutschland.

meinungen? wink

danke & grüße.

Re: Mietwagen: Riesiges Haftpflicht-Risiko [Re: Moroccan_Sunshine] #156703
20/02/15 01:59 PM
20/02/15 01:59 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Moroccan Sunshine,

in diesem Paket bei Sunny Car ist alles dabei,ausser die PAI,die Insassenversicherung.Also wenn du selbstverschuldet den Abhang hinunterfährst und ihr habt persönlich bleibende gesundheitliche Schäden.Ob das nun bei anderen Vermietern dabei ist oder das die Auslandskrankenversicherung trägt? Bei manchen Vermietern kann man das zusätzlich kaufen. Da ist ja dann kein Gegner dabei,dessen Haftpflicht das trägt.Die gesetzliche Haftpflicht beträgt in Marokko 1O Millionen MAD.

Wir hatten ja mal den Reifenplatzer auf der Autobahn A7 und sind gegen die Betonbande geknallt.Unheimliches Glück gehabt...Reifen und Schäden,die durch Platzer entstehen sind in Marokko nicht versichert. Die 2 fehlenden Radkappen waren preislich auch Peanuts...8O Euro,den Reifen mussten wir kulanterweise nicht bezahlen.Wäre uns gesundheitlich etwas passiert,also bleibende Schäden,habe ich keine Ahnung wer das zahlen würde.

Bei Sunny Cars ist die Haftpflichtsumme erhöht.Das ist gut.Manche Vermieter haben auch eine unbegrenzte Haftpflicht.

Bin ja gerade eben bei den selben Überlegungen smile Die Kaution musst du aber bei Sunny genauso vorort hinterlegen,1OOO Euro Minimum (Selbstbeteiligung) und zwar mit der Kreditkarte auf den Fahrernamen.Das hat versicherungstechnische Gründe.Der Vorteil ist eben,das man eventuelle selbstverschuldete Schäden in D mit Polizeibericht und Rechnung zurückbekommt. Reifen sind da auch dabei.Bei den Marokkanern nie.

Also Klartext bis zur Summe der Kaution/Selbstbeteiligung zahlst du mit der Kreditkarte erstmal vorort selbst.Daher musst du auch diese Kaution immer hinterlegen!Der Betrag wird aber normal nicht abgebucht,sondern nur blockiert bis zur Abgabe.

Nach meiner Rechnung,halt je nach Wagen ist die Anmietung bei Sunny schon teurer.Bei wenigen Tagen kann man sich das wahrscheinlich schon leisten.

Mich hat halt bei Medloc geärgert,das sie anderen eine niedrigere Kaution angeboten haben.Also unter 1OOO Euro - bei meiner Anfrage für den günstigsten Dacia ohne AC eben diese 1OOO Euro....klar bei meiner kurzen Mietzeit von 3 bis 4 Tagen sind 21 Euro am Tag super für den einfachen Dacia! Reifenschäden wie Platten kommen mal vor,für 2O bis 4O DH ist das in kleinen Werkstätten schnell geflickt.

Die Autos von Medloc sind nicht immer "taufrisch" was mir aber lieber ist,dann muss man nicht so bei jedem Schlagloch oder Schotterstrecke aufpassen.Ich gehe um das Auto herum und lasse die Beulen anzeichnen smile Vertrag ist normal immer in franz. Sprache. Die Selbstbeteiligung bei Anmietung in Marokko beträgt allgemein meist 5 Prozent des Wagenwertes.

Einige Reisende,die ich beraten habe,mieteten schon bei Sunny.Negatives habe ich nicht vernommen.Was du letztendlich für einen Wagen bekommst,erfährst du erst in Marokko bei der Abholung im Stadtbüro.Sunny Cars ist ja auch nur ein Vermittler.Sunny Cars hat 2 Stadtbüros - Nähe Bahnhof und Boulevard Zerktouni.

Hier kannst du anrufen smile

http://www.sunnycars.de/Mietwagen/marokk..._SFyRoCCRHw_wcB

Ein Dacia Sandero oder gleiche Klasse würde mich laut Maske für 4 Tage 165.-- Euro kosten.Kaution? Wird nicht genannt.Sieht man aber glaube ich wenn du auf www.billiger-mietwagen.de gehst.

Grade geschaut also Klasse A Kaution 12 5OO MAD (heute ca. 115O.62 Euro) Kreditkarte ausschliesslich auf den Fahrernamen.Bei Zusatzfahrer eben 2 Kreditkarten.Preis Zusatzfahrer? Also deine Daten musst du vorort immer preisgeben.

Grundlage ist für alles der vorort abzuschliessende Vertrag.

Bei billiger kann man auch kostenlos anrufen und sich informieren.

PAI Zusatz 48 DH am Tag.

Bei billiger als Gutes Angebot mit 4 Sternen angesehen.Du siehst alle Mietbedingungen auf einen Blick - also ins Kleingedruckte gehen.Ebenfalls muss man auf die Büroöffnungszeiten achten.

Zahlen musst du natürlich gleich bei Bestellung und nicht erst bei Wagenübernahme in Marokko(Medloc oder andere) Zusatzkosten eventuell vorort.

LG Gaby






Re: Mietwagen: Riesiges Haftpflicht-Risiko [Re: Mogador52] #156715
24/02/15 08:16 PM
24/02/15 08:16 PM
Joined: Jul 2002
Posts: 812
Erfurt
M
Moroccan_Sunshine Offline
Mitglied
Moroccan_Sunshine  Offline
Mitglied
M

Joined: Jul 2002
Posts: 812
Erfurt
ich hab grad nochmal bei medloc nachgefragt bzgl ausschluss dre selbstbeteiligung: das ist nicht möglich. d.h. im schlimmsten fall ist dann meine hinterlegte kaution weg. nun ja.

ich schwanke wirklich stark. medloc bietet halt so annehmlichkeiten, dass sie dich kostenlos am riad abholen und du nicht noch mit dem taxi oder bus dorthin fahren musst.

bei sunnycars ist die kaution 200 euro höher, keine personenschäden, dafür sind aber reifen- und glas-Schäden sowie Schäden an Dach und Unterboden dabei. hm.

ich weiß es echt nicht.

hat denn jemand im forum hier positive / negative erfahrungen gemacht mit einem der beiden vermieter?


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
562,333 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1