Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 1 of 2 1 2
Marokko ist ein Islamisches Land. #138211
30/08/12 11:56 PM
30/08/12 11:56 PM
Joined: Dec 2006
Posts: 710
D UND M
C
chariff Offline OP
Mitglied
chariff  Offline OP
Mitglied
C

Joined: Dec 2006
Posts: 710
D UND M
Hallo Marokko freunde
Trotz was man immer hört und sieht in Marokko, bleibt immer fraglich,ob Marokko nach Islamischen recht wie das sein muss lebt oder nicht.
In meine Augen, Marokko ist zwischen 2 Welten, aber die Gesetze sind recht Islamic.
Hier was zu lesen:
http://www.tagesspiegel.de/politik/marok...an/7064980.html


id
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: chariff] #138215
31/08/12 12:59 AM
31/08/12 12:59 AM
Joined: Jan 2012
Posts: 186
köln
S
surferdude Offline
Mitglied
surferdude  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2012
Posts: 186
köln
hm glück gehabt , ich hab vor ein paar jahren mal mitten im ramadan am strand ein thunfischsandwich gegessen .


gut das ich nicht erwischt worden bin


surfer

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: surferdude] #138221
31/08/12 09:00 AM
31/08/12 09:00 AM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
Demnach besteht für die Marokkaner keine Religionsfreiheit (wie viele Moslems sie immer wieder lautstarkt in Europa einfordern) sondern Religionszwang.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Thomas Friedrich] #138230
31/08/12 11:41 AM
31/08/12 11:41 AM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
In der Argumentation ist ein Fehler: Muslime fordern NICHT in europäischen Ländern Religionsfreiheit, weil sie die in ihren Heimatländern auch haben, sondern weil die europäischen Länder Religionsfreiheit in ihren Verfassungen stehen haben. Hat ein Land (islamisch oder nicht) keine demokratische Verfassung, in der Religionsfreiheit garantiert wird, können diese die Bürger dieses Landes auch logischerweise nicht einfordern.
Hat ein Land aber eine solche Verfassung, kann verlangt werden, dass es sich auch dran hält. Und das kann dann JEDER verlangen, auch jemand, in dessen Ursprungsland das nicht so ist.
Wer in Marokko im Ramadan tagsüber öffentlich provokativ futtert, weiß genau, welche Folgen er riskiert . Muss jeder selbst wissen, ob er das braucht.


LG
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: 21merlina] #138232
31/08/12 12:54 PM
31/08/12 12:54 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
Ich habe ja auch nicht geschrieben dass die Moslems Religionsfreiheit fordern weil sie diese in ihren Heimatländern auch haben.
Es wäre aber vielleicht mal ein Versuch in die richtige Richtung in ihren Heimatländern Religionsfreiheit zu fordern, "weil es diese in Europa auch gibt" und "weil die menschen es so möchten".


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Thomas Friedrich] #138233
31/08/12 01:52 PM
31/08/12 01:52 PM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
Original geschrieben von: Thomas
(wie viele Moslems sie immer wieder lautstarkt in Europa einfordern)


Warum dann überhaupt diese Bemerkung in Klammern?


LG
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: 21merlina] #138237
31/08/12 04:37 PM
31/08/12 04:37 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
Sollte unterschwellig heißen, dass sie sich auch einmal für Religionsfreiheit in ihren Heimatländern einsetzen könnten.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: chariff] #138246
01/09/12 02:32 AM
01/09/12 02:32 AM
Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
Marokko ist in ein Tolerantes Land mit Islamischer Bevölkerung.
Aber das alle Gesetze Scharia Komform ist,kann man sicher nicht zustimmen. Guck dir mal den Saudischen Militär der sich bedenkenlos gleich mit 4 Marokkanerinen mit dem Letzten Atemzug anlegte,während Latino in Ain Leuh Schlange stehen muß.
Ich seh das die Menschen sich um jeden Ausländer freuen der Marokko wie sein Heimatland Liebt. Die Regierung versucht einen Spagat bei der Gesetzgebung ein Tolerantes Auftreten gegen Andersgläubige und andere Ausländer und ein Gesetz für die Einheimischen. Hier geht die Toleranz in meinen Augen zu Weit.
Es sollten Einheitliche Gesetze Herrschen(solange es nicht die Religionsfreiheit eines Teil der Bevolkerung beeinträchtigt, den die Religion ist Unantastbar für jederman.

Last edited by Ayoub1973; 01/09/12 02:37 AM.
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Thomas Friedrich] #138247
01/09/12 02:48 AM
01/09/12 02:48 AM
Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: Thomas Friedrich

Es wäre aber vielleicht mal ein Versuch in die richtige Richtung in ihren Heimatländern Religionsfreiheit zu fordern, "weil es diese in Europa auch gibt" und "weil die menschen es so möchten".


Kannst du Beispiele geben wo die Religionsfreiheit einzelner beeinträchtigt wird? Es sei den das ein im Ramadan Sandwichbeißender Marokkaner ein neue Religion beinhaltet.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Ayoub1973] #138249
01/09/12 09:31 AM
01/09/12 09:31 AM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
Z.B. sind Kirchenbesuche für marokkanische Christen verboten oder aber der Wechsel vom Islam zu einer anderen Religion ist verboten.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Thomas Friedrich] #138409
08/09/12 05:47 PM
08/09/12 05:47 PM
Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: Thomas Friedrich
Z.B. sind Kirchenbesuche für marokkanische Christen verboten oder aber der Wechsel vom Islam zu einer anderen Religion ist verboten.


da du nur die marokkaner erwähnst nimm ich an das ich recht habe das jeder nichtmuslim seine religion frei ausleben darf,stimmts?

zu den marokkanischen christen die du erwähnst das sie nicht kirchen besuchen dürften,hast du für diese behauptung irgendwelche belege? ich kenn mich hierzu nicht gut aus. Aber ich weiss z.b. das Omar Ibn Khattabh ra als Khalif (Muslim) die Grabeskirche in AL Quds (Jerusalem)besuchte,und als die Gebetszeit kamm ihm der Patriarch der Kirche anbot in der Kirche zu betten. Omar lehnte mit der Begründung ab da er befürchtete das nach seinem Tod die Muslime die Kirche zu einer Moschee umbauen würden da er da Gebettet hatt. Islamisch ist es also nicht untersagt eine Kirche als Muslim zu betreten.

zu deiner anderen behauptung.Das die Marokkaner per Gesetzt vom Islam zu einer anderen Religion zu Konvertieren gehindert würden,dazu hätte ich auch gern beweise (Paragraph) ich kann dir aber getrost beruhigen. Die Marokkaner denken nicht im Traum daran einer anderen Religion anzugehören,sollten einzelne doch denn Wunsch haben so un sie es.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Ayoub1973] #138412
08/09/12 08:09 PM
08/09/12 08:09 PM
Joined: Sep 2008
Posts: 835
Midelt, Marokko
D
DonRonaldo Offline
Mitglied
DonRonaldo  Offline
Mitglied
D

Joined: Sep 2008
Posts: 835
Midelt, Marokko
also ich kann nicht sagen dass meine Religionsfreiheit in den 10 Jahren in Midelt eingeschränkt wurde...
Ich bete wann immer ich will zu allen Propheten die ich kenne, und keiner hat da was gesagt bis jetzt...


Seit 2001, der Deutsche am Atlas.

AGRO ÖKONOM; Conseil de gestion et de Agricol.Farm in MIDELT,
Farm Consulting, PLAN VERT und Bewässerung und Solar Pumpen.

Die Servicenummer der Nordtangente des Atlas 0666.366.517
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Ayoub1973] #138417
08/09/12 10:12 PM
08/09/12 10:12 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
@Ayoub,

Antwort auf:
da du nur die marokkaner erwähnst nimm ich an das ich recht habe das jeder nichtmuslim seine religion frei ausleben darf,stimmts?


Nicht jeder Nichtmuslim hat das Recht seine Religion frei auszuüben sondern nur nicht marokkanische Nichtmuslime.(Um sich keine Kritik vom Ausland wegen schlechter Behandlung seiner Bürger einzuholen)
Aber selbst das ist nur teilweise gestattet. Es gibt zahlreiche Ausweisungen von bekennenden Christen, denen man dann einfach "Missionierung" vorgeworfen hat.
Beispiel:

http://www.voh-ainleuh.org/de/?page=Declaration

Ich habe mich einigermaßen intensiv mit dem Fall beschäftigt, auch Ausgewiesene in Spanien getroffen. Es sieht ganz danach aus als wenn ihnen schweres Unrecht zugefügt worden ist.
Bei marok. Nichtmuslimen gibt es diese Freiheiten die Ausländer zum Teil haben überhaupt nicht.

Antwort auf:
zu den marokkanischen christen die du erwähnst das sie nicht kirchen besuchen dürften,hast du für diese behauptung irgendwelche belege?

Das hat mir u.a. der Bischof von Rabat sowie einige marok. Christen gesagt.
Ich bin sicher Ayoub, dass Du bei entspr. Suche im Internet noch mehr Informationen dazu finden wirst.
Ich möchte das nicht für Dich suchen da ich mir sicher bin, dass Du ohnehin die Augen davor verschließen wirst.

Antwort auf:
Das die Marokkaner per Gesetzt vom Islam zu einer anderen Religion zu Konvertieren gehindert würden,dazu hätte ich auch gern beweise (Paragraph)


Darüber findest Du auch im Internet oder in Gesprächen mit entspr. Personen Informationen.
Ich möchte das nicht für Dich tun, da ich mir sicher bin dass Du ohnehin Deine Augen davor verschließen wirst.

Antwort auf:
Die Marokkaner denken nicht im Traum daran einer anderen Religion anzugehören,sollten


Im vorletzten Jahr waren es etwa 17.500 Personen!
Dies war auch in wenigen marok. Medien wie z.B. Telquel zu lesen.
Natürlich verschließt derjenige der in seiner Meinung festgefahren ist seine Augen davor.


@Don Quichotte,

dann versuche mal in Midelt eine neue Kirche zu bauen!
Man wird Dich und Deine Baupläne dazu rauswerfen bevor der erste Spantenstich getätigt wurde.
Es wäre einfacher im toleranten Deutschland eine neue Moschee zu bauen.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Thomas Friedrich] #138420
08/09/12 11:58 PM
08/09/12 11:58 PM
Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: Thomas Friedrich
@Ayoub,
Das hat mir u.a. der Bischof von Rabat sowie einige marok. Christen gesagt.[quote]

mir hatt mal auch ein Bischof weißmachen wollen,das er tatsächlich aliens gesehen hatt. Beweise, Beweise alles andere ist billiges gelaber.

[quote=Thomas Friedrich]Ich bin sicher Ayoub, dass Du bei entspr. Suche im Internet noch mehr Informationen dazu finden wirst.
Ich möchte das nicht für Dich suchen da ich mir sicher bin, dass Du ohnehin die Augen davor verschließen wirst.[quote]

für mich brauchst du tatsächlich nicht zu suchen,aber für dich selber währe es vielleicht hilfreich

[quote=Thomas Friedrich]Im vorletzten Jahr waren es etwa 17.500 Personen!
Dies war auch in wenigen marok. Medien wie z.B. Telquel zu lesen.[quote]

obwohl ich diese zahl für viel zu übertrieben halte,bestätigt das doch was ich gesagt habe "die die konvertieren wollen tun es.

[quote=Thomas Friedrich]
Natürlich verschließt derjenige der in seiner Meinung festgefahren ist seine Augen davor.


Allerdings!

Original geschrieben von: Thomas Friedrich
dann versuche mal in Midelt eine neue Kirche zu bauen!


wenn eine christliche gemeinde eine kirche bauen möchte wo sie betten können, wird ihnen das mit sicherheit nicht verwehrt.wir haben wie in fast jeder marokkanischen stadt zu sehen ist kirchen stehen teills in gegenden die in deutschland nie in frage kämen.
frag dich mal warum die menschen jüdischen glaubens im toleranten deutschland schächten dürfen und daselbe den muslimen verwehrt wird,aber wie sagtest du so schön;Natürlich verschließt derjenige der in seiner Meinung festgefahren ist seine Augen davor.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Ayoub1973] #138422
09/09/12 02:05 AM
09/09/12 02:05 AM
Joined: Dec 2009
Posts: 228
Hessen / Agadir
m_o_u_n_i_a Offline
Mitglied
m_o_u_n_i_a  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2009
Posts: 228
Hessen / Agadir
Original geschrieben von: Ayoub1973

frag dich mal warum die menschen jüdischen glaubens im toleranten deutschland schächten dürfen und daselbe den muslimen verwehrt wird


das kann ich so nicht bestätigen.

In meiner Region wird geschächtet (zum Ende des Ramadan) und es wimmelte nur so von Muslimen. Ich war mit meinem Mann da und hab's selbst gesehen.
Ein Veterinär ist dabei anwesend.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: m_o_u_n_i_a] #138424
09/09/12 03:02 AM
09/09/12 03:02 AM
Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: m_o_u_n_i_a


das kann ich so nicht bestätigen.

In meiner Region wird geschächtet (zum Ende des Ramadan) und es wimmelte nur so von Muslimen. Ich war mit meinem Mann da und hab's selbst gesehen.
Ein Veterinär ist dabei anwesend.


nachdem das tier mit strom bewußtlos gemacht wurde,ist es das was du gesehen hast mounia?

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Ayoub1973] #138427
09/09/12 09:50 AM
09/09/12 09:50 AM
Joined: Dec 2009
Posts: 228
Hessen / Agadir
m_o_u_n_i_a Offline
Mitglied
m_o_u_n_i_a  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2009
Posts: 228
Hessen / Agadir
Original geschrieben von: Ayoub1973


nachdem das tier mit strom bewußtlos gemacht wurde,ist es das was du gesehen hast mounia?


ja Ayoub, genau so war es. Nachdem mein Mann das gesehen hat, hat er kein Schaf gekauft. Er hat mir auch erklärt warum. Es ist eigentlich ganz logisch, er hat recht.

Dennoch ist es Schächten was nach der Betäubung passiert. Es haben sehr viele Leute nachgefragt, ob es nicht auch ohne Strom geht. Da hat man aber abgelehnt. Und trotzdem haben sehr sehr viele ein Tier schlachten lassen.

Aber du schriebst, bei den Juden sei richtiges Schächten erlaubt? Wo steht das im Gesetzestext?

Das wäre wirklich ungerecht und mit zweierlei Maß gemessen.
Gruß Moni

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: m_o_u_n_i_a] #138428
09/09/12 10:18 AM
09/09/12 10:18 AM
Joined: Mar 2006
Posts: 128
NRW
J
jurudo Offline
Mitglied
jurudo  Offline
Mitglied
J

Joined: Mar 2006
Posts: 128
NRW
In Deutschland ist Tierquälerei verboten. Das ist inzwischen europäisches Recht. Das Schächten ohne Betäubung und ohne Veterinär ist deshalb nicht erlaubt. Dabei spielt es keine Rolle ob der Tierquäler Jude oder Muslim ist.

Last edited by jurudo; 09/09/12 10:20 AM.
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: jurudo] #138429
09/09/12 10:40 AM
09/09/12 10:40 AM
Joined: Dec 2009
Posts: 228
Hessen / Agadir
m_o_u_n_i_a Offline
Mitglied
m_o_u_n_i_a  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2009
Posts: 228
Hessen / Agadir
Original geschrieben von: jurudo
In Deutschland ist Tierquälerei verboten. Das ist inzwischen europäisches Recht. Das Schächten ohne Betäubung und ohne Veterinär ist deshalb nicht erlaubt. Dabei spielt es keine Rolle ob der Tierquäler Jude oder Muslim ist.


da irrst du, ich hab nachgeschaut


Betäubungsloses Schlachten trotz Tierschutz im Grundgesetz zulässig

Schutz der Religionsfreiheit gewährt Ausnahmevorschrift

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass die Aufnahme des Tierschutzes als Staatsziel in das Grundgesetz es nicht ausschließt, einem muslimischen Metzger eine Ausnahmegenehmigung zum betäubungslosen Schlachten (Schächten) von Rindern und Schafen zu erteilen, um seine Kunden entsprechend ihrer Glaubensüberzeugung mit Fleisch zu versorgen.
Das Tierschutzgesetz verbietet grundsätzlich das betäubungslose Schlachten. Es sieht aber eine Ausnahmegenehmigung vor, um deDer Kläger ist türkischer Staatsangehöriger und sunnitischer Muslim. Er lebt seit ca. 25 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland und betreibt eine Metzgerei. Er macht geltend, zwingende religiöse Vorschriften untersagten ihm und seinen muslimischen Kunden den Verzehr von Fleisch vor der Schlachtung betäubter Tiere. Für die Versorgung seiner muslimischen Kunden erhielt er deswegen bis Anfang September 1995 Ausnahmegenehmigungen zum Schlachten ohne Betäubung. Unter Bezugnahme auf das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 15. Juni 1995, mit dem die Versagung einer zur Versorgung von sunnitischen Muslimen mit Fleisch- und Wurstwaren begehrten Ausnahmegenehmigung für rechtmäßig befunden worden war, verweigerte der Beklagte dem Kläger die Erteilung weiterer Ausnahmegenehmigungen. Nach Erfolglosigkeit der hiergegen eingelegten Rechtsmittel erhob der Kläger Verfassungsbeschwerde zum Bundesverfassungsgericht. Das Bundesverfassungsgericht hob durch Urteil vom 15. Januar 2002 die klageabweisenden Gerichts entscheidungen auf und verwies die Sache an das Verwaltungsgericht zurück. Es stellte fest, dass die Entscheidungen, die die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung zum Schächten ablehnten, den Kläger in seinen Grundrechten verletzten. Die Vorinstanzen haben daraufhin den Beklagten dem Grunde nach verpflichtet, dem Kläger eine Ausnahmegenehmigung zum Schlachten ohne vorherige Betäubung zu erteilen. Hiergegen hat der Beklagte Revision mit der Begründung eingelegt, mit der Einfügung des Tierschutzes als Staatszielbestimmung in das Grundgesetz hätten sich die Gewichte zugunsten des Tierschutzes verschoben.

Das Bundesverwaltungsgericht hat die Revision zurückgewiesen. Das Gesetz beabsichtige, sowohl den betroffenen Grundrechten als auch den Zielen des ethischen Tierschutzes Rechnung zu tragen. Dem diene die an enge Voraussetzungen zum Schutz der Religionsfreiheit geknüpfte Ausnahmevorschrift für ein betäubungsloses Schlachten. Hieran habe sich durch die Verankerung des Tierschutzes im Grundgesetz nichts geändert. Eine andere Betrachtung würde einen vom Gesetzgeber nicht beabsichtigten Vorrang des Tierschutzes bedeuten.


Schächten, wenn es richtig vollzogen wird, hat nichts mit Tierquälerei zu tun. Was denkst du eigentlich wie man früher, als es noch kein Strom gab, geschlachtet hat?
Und das weltweit, ohne Beachtung der Religionszugehörigkeit!!

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: m_o_u_n_i_a] #138430
09/09/12 10:48 AM
09/09/12 10:48 AM
Joined: Mar 2006
Posts: 128
NRW
J
jurudo Offline
Mitglied
jurudo  Offline
Mitglied
J

Joined: Mar 2006
Posts: 128
NRW
Danke Mounia für Deinen Beitrag. Hab ich wieder was dazu gelernt.
Ich war da leider falsch informiert.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: jurudo] #138432
09/09/12 11:21 AM
09/09/12 11:21 AM
Joined: Dec 2009
Posts: 228
Hessen / Agadir
m_o_u_n_i_a Offline
Mitglied
m_o_u_n_i_a  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2009
Posts: 228
Hessen / Agadir
Original geschrieben von: jurudo
Danke Mounia für Deinen Beitrag. Hab ich wieder was dazu gelernt.
Ich war da leider falsch informiert.


ja kein Problem, ich wusste das bis kurz vorhin selber noch nicht. Erst als ich gegoogelt habe, weil mich der Beitrag von Ayoub doch sehr interessiert hat.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: m_o_u_n_i_a] #138440
09/09/12 02:32 PM
09/09/12 02:32 PM
Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
E
Exberliner Offline
Junior Mitglied
Exberliner  Offline
Junior Mitglied
E

Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
Antwort auf:
Was denkst du eigentlich wie man früher, als es noch kein Strom gab, geschlachtet hat?
Und das weltweit, ohne Beachtung der Religionszugehörigkeit!!


Wenn wir dieser Argumentation folgen, können wir ja unsere Mittelalterkostüme anziehen und uns auf dem Marktplatz vor dem Schandpfahl versammeln.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Exberliner] #138442
09/09/12 02:44 PM
09/09/12 02:44 PM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
Schlachten ist nun mal nicht schön, egal mit welcher Methode. Könnte man das Tier fragen, würde es sicher lieber leben. Auf Youtube gibt es genügend Videos/ Dokumentarfilme über moderne Tierhaltung und moderne Schlachthöfe. Da ist "finsterstes Mittelalter" völlig harmlos im Vergleich.
Wer das Leid von Tieren nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann, muss Vegetarier werden. Aber nicht Schächten als Tierquälerei kritisieren und dann Hähnchenschnitzel beim Lidl kaufen. Damit sage ich jetzt nicht, dass du das machst, aber es machen leider sehr viele.


LG
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Exberliner] #138443
09/09/12 02:51 PM
09/09/12 02:51 PM
Joined: Dec 2009
Posts: 228
Hessen / Agadir
m_o_u_n_i_a Offline
Mitglied
m_o_u_n_i_a  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2009
Posts: 228
Hessen / Agadir
Antwort auf:
Wenn wir dieser Argumentation folgen, können wir ja unsere Mittelalterkostüme anziehen und uns auf dem Marktplatz vor dem Schandpfahl versammeln.


das Reh, was geschossen wird ist auch nicht immer sofort tot

darüber regt sich keiner auf

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: 21merlina] #138445
09/09/12 02:56 PM
09/09/12 02:56 PM
Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
E
Exberliner Offline
Junior Mitglied
Exberliner  Offline
Junior Mitglied
E

Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
Nun, da hast du sicher recht. Nur steht bei moderner Massentierhaltung ein ökonomisches und kein religiöses Argument im Vordergrund. Mir ist noch nicht klar, warum man ein Tier nicht betäuben darf vor dem Schlachten. Aber vielleicht kann mich ja mal einer aufklären.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Exberliner] #138446
09/09/12 03:00 PM
09/09/12 03:00 PM
Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
E
Exberliner Offline
Junior Mitglied
Exberliner  Offline
Junior Mitglied
E

Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
Ja, das mit dem Reh tut mir auch leid. Bei schlechten Schützen kann das vorkommen. Es ist aber nicht beabsichtigt und wird in aller Regel schnell nachgeholt. Anders beim Schächten, da ist der langsame Tod ja geradezu gewollt.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Exberliner] #138447
09/09/12 03:08 PM
09/09/12 03:08 PM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
Wenn ein Tier richtig geschächtet wird, dürfte es eigentlich nicht lange leiden, weil ja mit der Durchtrennung der Schlagader das Gehirn keinen Sauerstoff mehr bekommt. Vielleicht zuckt und strampelt es noch, aber das geht über das Rückenmark, also bekommt es das Tier nicht mit.
Genauso, wie wenn man auf einem Bauernhof früher ein Huhn geschlachtet hat und das dann ohne Kopf durch den Hof gerannt ist. Sieht zwar grausam aus, aber wo kein Gehirn mehr ist, ist auch kein Schmerzempfinden, oder?


LG
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: 21merlina] #138448
09/09/12 03:12 PM
09/09/12 03:12 PM
Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
E
Exberliner Offline
Junior Mitglied
Exberliner  Offline
Junior Mitglied
E

Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
Das mit dem Huhnschlachten hab ich auf dem Bauernhof meiner Tante früher auch gesehen. Aber eben- früher.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Exberliner] #138449
09/09/12 03:16 PM
09/09/12 03:16 PM
Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
E
Exberliner Offline
Junior Mitglied
Exberliner  Offline
Junior Mitglied
E

Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
Was ich aber doch noch mal wissen wollte: was ist denn jetzt der Unterschied zwischen den verschiedenen Arten des Schächtens (mit und ohne Betäubung). Also ich meine für den muslimischen Endverbraucher.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Exberliner] #138450
09/09/12 03:20 PM
09/09/12 03:20 PM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
Schon, aber es gibt ja Sachen, die sich auch im Laufe der Jahrhunderte nicht ändern. Entweder das Huhn leidet (früher so wie heute) oder eben nicht.
Jedenfalls ist Schächten keine beabsichtigte Tierquälerei. Bei welcher Schlachtmethode Tiere jetzt wirklich am wenigsten leiden, weiß ich nicht. Da gibt es widersprüchliche Informationen. Und man sollte dabei auch nicht nur an den Moment des Schlachtens denken, sondern auch an alles vorher (Haltung, Transport...).
Das mit der Betäubung weiß ich auch nicht. Ich habe mal gelesen, dass betäubte Tiere nicht so gut ausbluten...aber keine Ahnung, ob das stimmt. Oder gibt es da irgendwelche Ahadith woraus das abgeleitet wird?

Last edited by 21merlina; 09/09/12 03:23 PM.

LG
Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: 21merlina] #138451
09/09/12 03:26 PM
09/09/12 03:26 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

die freiheit der religionsausübung findet dort ihre grenzen, wo die rechte des huhns betroffen sind.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: 21merlina] #138452
09/09/12 03:38 PM
09/09/12 03:38 PM
Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
E
Exberliner Offline
Junior Mitglied
Exberliner  Offline
Junior Mitglied
E

Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
Hab gerade mal rumgegoogelt. Es geht wohl darum, das der Verzehr von Blut nicht erlaubt ist. Und das Tier wohl besser ausblutet, wenn es noch lebt. Was aber wohl quatsch ist.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Exberliner] #138453
09/09/12 04:43 PM
09/09/12 04:43 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Es geht wohl darum, das der Verzehr von Blut nicht erlaubt ist. Und das Tier wohl besser ausblutet, wenn es noch lebt. Was aber wohl quatsch ist.


was soll daran quatsch sein?
natürlich blutet ein tier besser aus, wenn sein herz schlägt. deswegen schlägt man ja dem huhn nicht einfach den kopf ab, sondern lässt das rückenmark intakt.
der herzschlag ist das letzte, das das hirn abschaltet.
das bewusstsein mit das erste.

Antwort auf:
Nur steht bei moderner Massentierhaltung ein ökonomisches und kein religiöses Argument im Vordergrund.


umso schlimmer.
die muslimische schächtung ordnungsgemäss ausgeführt, nämlich von jemanden der betet und vor dem schnitt ein "bismillah" spricht, lässt dem huhn wenigstens seine würde als mitgeschöpf.
es ist ein mensch, der das tier tötet und der dazu gewisse bedingungen erfüllen muss.
das kann ich an der ökonomisch orientierten massenabschlachterei nicht erkennen.
dort wird das huhn an den beinen in einem fliessband aufgehängt, dann wird der kopf von einer metallschiene ergriffen und der hals wird langezogen.
dann kommt die kreissäge und sofort danach wird es gebrüht.
wahrscheinlich kommt es, bis es von der hausfrau aus der tiefkühltruhe geholt wird, mit keinem menschen in berührung. ist ja auch hygienischer.

Antwort auf:
Das mit dem Huhnschlachten hab ich auf dem Bauernhof meiner Tante früher auch gesehen. Aber eben- früher.


dann musst du wiedermal deine tante besuchen.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Exberliner] #138456
09/09/12 06:01 PM
09/09/12 06:01 PM
Joined: Dec 2009
Posts: 228
Hessen / Agadir
m_o_u_n_i_a Offline
Mitglied
m_o_u_n_i_a  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2009
Posts: 228
Hessen / Agadir
Original geschrieben von: Exberliner
Ja, das mit dem Reh tut mir auch leid. Bei schlechten Schützen kann das vorkommen. Es ist aber nicht beabsichtigt und wird in aller Regel schnell nachgeholt. Anders beim Schächten, da ist der langsame Tod ja geradezu gewollt.


schau dir mal beide Videos an und vor allen Dingen schau dir die Tiere dabei an

ich denke mehr braucht man dazu nicht zu sagen

http://www.youtube.com/watch?v=hBaO-NxAcLo

http://www.dailymotion.com/video/xfs5ix_schachten_animals

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: m_o_u_n_i_a] #138458
09/09/12 06:35 PM
09/09/12 06:35 PM
Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
E
Exberliner Offline
Junior Mitglied
Exberliner  Offline
Junior Mitglied
E

Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
Na dann lies mal das:
"Gegner des Schächtens kritisieren, dass die Bewusstlosigkeit des Tieres nicht sofort eintritt, da die Blutversorgung des Gehirns auch durch nicht durchtrennte Gefäße im Bereich der Wirbelsäule und des tiefen Nackens erfolgt, und verweisen auf manche Video-Aufnahmen geschächteter Tiere, die einen teilweise mehrminütigen Todeskampf durchleben, obwohl sichtbar die Luftröhre und Halsschlagadern durchtrennt wurden. Eine sofortige Bewusstlosigkeit sei daher beim Schächten nicht automatisch gegeben, was darauf zurückzuführen sei, dass der Ausblutungsprozess eine gewisse Zeit benötigt. Auch sei ein Beharren auf das Schächten ohne vorherige Betäubung mit dem Hinweis auf das erforderliche Ausbluten nicht überzeugend, da ein betäubtes Tier in gleicher Weise ausblutet wie ein nicht betäubtes. Außerdem würden auch beim besten Ausbluten immer noch Blutrückstände im Fleisch bleiben, so dass dieses Argument angezweifelt werden kann."
und schau mal hier: http://youtu.be/n1seP_nNN7A

Immer eine Frage, wonach man sucht.
Aber zum Kern der Frage. Wenn man davon ausgeht, dass sich der Mensch im Allgemeinen auch ethisch weiterentwickelt (wenn auch langsam) so frage ich jetzt, warum man zulassen sollte, das diese Entwicklung durch eine zu strenge Auslegung von Religionspflichten gehemmt werden darf.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Najib] #138459
09/09/12 06:43 PM
09/09/12 06:43 PM
Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
E
Exberliner Offline
Junior Mitglied
Exberliner  Offline
Junior Mitglied
E

Joined: Feb 2012
Posts: 40
Bern, Schweiz
Antwort auf:
die muslimische schächtung ordnungsgemäss ausgeführt, nämlich von jemanden der betet und vor dem schnitt ein "bismillah" spricht, lässt dem huhn wenigstens seine würde als mitgeschöpf.



Ich glaube, dem Huhn ist das Gebet völlig egal.

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Exberliner] #138460
09/09/12 06:48 PM
09/09/12 06:48 PM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
....und dem Schaf auch, bevor ihm anlässlich des grossen Abschlachtens die Kehle durchschnitten wird! Vielleicht beruhigt das Gebet jedoch das (schlechte) Gewissen der Schlächter, wer weiss?

Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Exberliner] #138461
09/09/12 06:49 PM
09/09/12 06:49 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Aber zum Kern der Frage. Wenn man davon ausgeht, dass sich der Mensch im Allgemeinen auch ethisch weiterentwickelt (wenn auch langsam) so frage ich jetzt, warum man zulassen sollte, das diese Entwicklung durch eine zu strenge Auslegung von Religionspflichten gehemmt werden darf.


dann muss der endpunkt der ethischen entwicklung der veganer sein.
das viel unethischere an der frage ist ja, dass überhaupt tiere zum vorteil des menschen getötet werden, als die, wie sie letztendlich getötet werden.
wäre ich ein ochse und man würde mir die frage stellen, ob ich an altersschwäche oder unter zuhilfenahme eines bolzenschussgerätes sterben wollte, dann würde ich mich ohne nachzudenken für das erste entscheiden.
die mangelhafte ethik ist viel mehr im töten selbst begründet, als in der art des tötens.
wenn man einem tier kein leid zufügen will, dann tötet man es nicht und frisst es dann auf.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Exberliner] #138462
09/09/12 06:59 PM
09/09/12 06:59 PM
Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
was soll denn diese billige diskussion jetzt bringen,ob es dem tier angenehmer ist erst nach dem stromschlag den hals abbekommen zu müssen oder ohne.ein bauer hatt doch tatsächlich damit geworben das bevor er seinen tieren den hals umdreht immer musik im hintergrund läuft so entspannt sich das tier und das fleisch soll damit angeblich zart bleiben.

tatsache ist, das das ein eingriff in die religionsfreiheit ist und du @thomas erstmal vor der eigenen tür kehren solltest als es dir zum ziel zu machen tagtäglich über marokko das schließlich deine gastheimat ist ihre menschen kultur und religion herzuziehen. du bist das sinnbild eines arroganten undankbaren europäers.

aber wie war das thema dieses threads? Marokko ist ein Islamisches Land und wird es Inschallah bleiben.
ich war in den lezten tagen viel in marokko unterwegs,ich war im riff dann hab ich noch fes ifrane immouzzer und meknes besucht,es hatt sich vieles zum guten gewandelt seit die Islamisten wie ihr sie nennt an der regierung beteiligt ist.
die straßen sind viel familienfreundlicher als früher,so wie es sich für einen islamischen statt gehört,das hilft mir der ich kein guter muslim bin und anderen ein besserer zu werden,falls ihr versteht was ich meine,falls nicht ist es auch nicht schlimm


Re: Marokko ist ein Islamisches Land. [Re: Exberliner] #138464
09/09/12 08:01 PM
09/09/12 08:01 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo


Antwort auf:
Ich glaube, dem Huhn ist das Gebet völlig egal.


einem huhn ist genau betrachtet vieles egal.

es sollte ein ausdruck der ethik des menschen sein, leben nicht so einfach nur nach ökonomischen gesichtspunkten zu nehmen.
da ist so ein gebet ein ausdruck der achtung für das tier, wenn sie ihm auch nichts nützt.

latino,

Antwort auf:
Vielleicht beruhigt das Gebet jedoch das (schlechte) Gewissen der Schlächter, wer weiss?


das mag stimmen.
aber wer beruhigt eigentlich dein schlechtes gewissen, wenn fleisch in der tagine ist?
ohne dich als käufer wäre die kuh vielleicht gar nicht geschlachtet worden.
oder bist du vegetarier?

gruss
Najib


gruss
Najib

Last edited by Najib; 09/09/12 08:05 PM.

um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Page 1 of 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
579,005 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1