Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Die vielen Gesichter des ISLAM #137424
08/08/12 08:58 PM
08/08/12 08:58 PM
Joined: Sep 2008
Posts: 835
Midelt, Marokko
D
DonRonaldo Offline OP
Mitglied
DonRonaldo  Offline OP
Mitglied
D

Joined: Sep 2008
Posts: 835
Midelt, Marokko
Mich würde mal hier im Forum interessieren, was unsere eingedeutschten Marokkaner hier zu dem Thema sagen, dass sich die einzelnen der 4 Gruppen des Islam in Syrien , Iraq und Afghanistan so gegeneinander verfeindet, dass sie sich so niedermetzeln.

Auch im Ramadan. Man darf nicht essen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang sagt der Prophet , aber man darf sich gegenseitig niedermetzeln und die selbsternannten Präsidenten dürfen das Eigentum anderer sinnlos zerstören.

Der Prophet sagte aber auch, dass es strengstens verboten ist dass ein Muslim einen anderen tötet.


Seit 2001, der Deutsche am Atlas.

AGRO ÖKONOM; Conseil de gestion et de Agricol.Farm in MIDELT,
Farm Consulting, PLAN VERT und Bewässerung und Solar Pumpen.

Die Servicenummer der Nordtangente des Atlas 0666.366.517
Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: DonRonaldo] #137425
08/08/12 09:17 PM
08/08/12 09:17 PM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser
Mitglied

Joined: Feb 2010
Posts: 1,832
Austria
Ich verstehe die Überschrift "die vielen Gesichter des Islam" nicht. Was hat das mit dem Islam bitte zu tun? Das eine ist die Religion und das andere was Menschen machen! Natürlich gibt es immer Menschen die gegen den Glauben handeln, aber dies dann als eine Seite des Glaubens zu bezeichnen ist falsch, weil sie ja wie gesagt nicht in dessen Sinne handeln!
Wenn ich heute einen Mord begehe, dann ist das nicht ein Gesicht des Islams sondern MEINE Tat.

Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: JasminH] #137428
08/08/12 09:55 PM
08/08/12 09:55 PM
Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden
holla
nein ,mit religion hat das alles nix zu tun.

,,Man muss kein Prophet sein, um zu ahnen, dass Syrien nach dem Sturz Assads zu einem Pulverfass wird.
Ein Krieg zwischen den Religionsgemeinschaften dürfte Jordanien, Irak, Libanon und nicht zuletzt das Nato-Mitglied Türkei destabilisieren.
Zudem wittern die Radikal-Islamisten die Chance, ihre Ideologie im Schlüsselland des Mittleren Ostens zu verankern.
So werden die vermeintlichen Sieger, die sich in religiösen und ideologischen Fragen spinnefeind sind,
für den Westen weder berechenbare Verbündete sein, noch für ein friedensstiftendes Gleichgewicht in der Region sorgen.
Von Demokratie ganz zu schweigen.,,
http://www.wz-newsline.de/home/leitartikel/religionskrieg-um-die-macht-in-der-region-1.1064070

best regards
borgward

Wer sich nicht selbst befiehlt,
bleibt immer Knecht.
jwg

Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: Borgward] #137430
09/08/12 12:50 AM
09/08/12 12:50 AM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
,,Man muss kein Prophet sein, um zu ahnen, dass Syrien nach dem Sturz Assads zu einem Pulverfass wird.
Ein Krieg zwischen den Religionsgemeinschaften dürfte Jordanien, Irak, Libanon und nicht zuletzt das Nato-Mitglied Türkei destabilisieren.
Zudem wittern die Radikal-Islamisten die Chance, ihre Ideologie im Schlüsselland des Mittleren Ostens zu verankern.


irgendwann muss diese prophezeiung ja mal eintreffen.
in libyen und ägypten ist das ja nicht eingetroffen und wenn es jetzt mit syrien auch nicht klappt, dann wäre das ja blöd.

Antwort auf:
für den Westen weder berechenbare Verbündete sein, noch für ein friedensstiftendes Gleichgewicht in der Region sorgen.
Von Demokratie ganz zu schweigen.,


da ist jetzt natürlich die frage: was will der westen?
will er verlässliche verbündete, dann muss er assad unterstützen.
will er demokratie, dann muss er sich auch damit abfinden, dass diese demokratie keine 1:1-kopie der westlichen sein wird.
aber der eiertanz, der da aufgeführt wird, ist ja schon lächerlich.
wenn man die userforen in der mainstreampresse liest, so sind 75% der kommentare geprägt von der angst vor dem islamismus. egal ob libyien, tunesien, ägypten oder syrien.

und wenn es in den arabischen ländern durchweg islamistische regierungen gäbe?
was wäre daran schlimmer als die regime, die sie vorher hatten?
ist es besser, jemand kommt ins lager, weil es was gegen ghaddafi sagt, als wenn er ins lager kommen würde, wenn er etwas gegen den propheten sagt?
sind die schmerzen der einen weniger schmerzhaft, als die der anderen?

die ganze panik und ratlosigkeit kommt nur daher, dass mal wieder öl im spiel ist.
der westen ist von einem abhängigen mittleren osten abhängig.
wenn die erstmal, unter welcher regierung auch immer, sagen würden, unser öl setzten wir jetzt zu unserer entwicklung ein und nicht zur entwicklung des westens, dann würde es in der heutigen wirtschaftlichen situation eng.
eine islamische regierung ist für so etwas halt anfälliger, als eine die mit wirtschaftlichen erfolgen kommen muss, um wiedergewählt zu werden.
schnelle wirtschaftliche erfolge für die breite bevölkerung kann man durch schulden finanzieren oder durch den verkauf von rohstoffen, dann aber zu den konditionen des käufers.
beides ist gut für den westen und deshalb sind islamistische regierungen, die da mehr spielraum hätten, ein gräuel in den augen des westlers.
das erklärt auch die rumruderei, die die politik aufführt.
es geht ja nicht um stammeskämpfe, sondern um die auflösung der westlichen strukturen im nahen osten. das ist die wahre gefahr, vor der alle angst haben.
das mit russland als spassbremse ist auch nicht richtig.
für die marinebasis würde sich sicher eine lösung finden lassen. die amnerikaner haben auch einen stützpunkt auf kuba und die spanier zwei in marokko. sowas lässt sich diplomatisch regeln, aber es fehlt der wille dazu.
wenn sich die araber nicht mehr aus dem weissen haus steuern lassen, und ihr leben selbst in die hand nehmen, dann ist das ein sehr potenter wirtschaftsraum. sie haben dann rohstoffe und energie.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: JasminH] #137431
09/08/12 12:53 AM
09/08/12 12:53 AM
Joined: Mar 2012
Posts: 203
Deutschland
ethomas Offline
Mitglied
ethomas  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2012
Posts: 203
Deutschland
Original geschrieben von: choppy
Ich verstehe ,,,, nicht. ...Das eine ist die Religion und das andere was Menschen machen! ....


Hallo Choppy!

Das ist der zentrale Unterschied in unser Auffassung, Erfahrung, in unserem Verständnis:

Für mich - und Millionen, für immer mehr Menschen, ist Religion das, was Menschen machen.

Andere "glauben eben an den Weihnachtsmann", was provoziert. Doch die mörderische Wirklichkeit der sich bekämpfenden Religioten über alle Zeiten und Regionen ist mehr als nur provokant, ist eben menschenverachtend. Von Menschen gemacht, als "Religion" gedacht.

lg

et


http://www.nobydick.de

Wie Inquisitoren sich auf die Bibel
berufen Islamisten sich auf den Koran.
Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: ethomas] #137432
09/08/12 01:11 AM
09/08/12 01:11 AM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Für mich - und Millionen, für immer mehr Menschen, ist Religion das, was Menschen machen.


dann ist abu ghraib, guantanamo, auf tote pinkelnde soldaten und so weiter demokratie.
und indochina und algerien war aufklärung.

gruss
Najib

Last edited by Najib; 09/08/12 01:12 AM.

um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: ethomas] #137434
09/08/12 10:40 AM
09/08/12 10:40 AM
Joined: Apr 2011
Posts: 104
Hessen
Anna24 Offline
Mitglied
Anna24  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2011
Posts: 104
Hessen
Original geschrieben von: ethomas


Das ist der zentrale Unterschied in unser Auffassung, Erfahrung, in unserem Verständnis:

Für mich - und Millionen, für immer mehr Menschen, ist Religion das, was Menschen machen.



Das wissen wir langsam smile für Millionen Menschen ist es aber eben auch anders!

Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: Anna24] #137441
09/08/12 08:54 PM
09/08/12 08:54 PM
Joined: Sep 2008
Posts: 835
Midelt, Marokko
D
DonRonaldo Offline OP
Mitglied
DonRonaldo  Offline OP
Mitglied
D

Joined: Sep 2008
Posts: 835
Midelt, Marokko
hallo Najib hat gar nicht so ne schlechte Meinung....
Ich gehe davon aus dass es eine Entwicklung ist die eben stattfinden muss. Der Nationalsozialismus und der Kommunismus haben sich selbst zerstört, weil es den Menschen nicht passt. Beim Islamismuss in fanatischer Form wird das eben auch so sein, denke ich, weil es eben nicht allen Menschen passt.
Es findet eine schmerzliche Entwicklung statt die den Wunsch nach Gleichen Rechten für alle in demokratischer Form als Ziel hat.
Nach Syrien wird es den Iran erreichen und dann hoffentlich China. Und dann kracht es gewaltig.


Seit 2001, der Deutsche am Atlas.

AGRO ÖKONOM; Conseil de gestion et de Agricol.Farm in MIDELT,
Farm Consulting, PLAN VERT und Bewässerung und Solar Pumpen.

Die Servicenummer der Nordtangente des Atlas 0666.366.517
Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: DonRonaldo] #137442
09/08/12 08:56 PM
09/08/12 08:56 PM
Joined: Sep 2008
Posts: 835
Midelt, Marokko
D
DonRonaldo Offline OP
Mitglied
DonRonaldo  Offline OP
Mitglied
D

Joined: Sep 2008
Posts: 835
Midelt, Marokko
Aber ich hatte die Marokkaner aufgefordert dazu was zu sagen, aber alle schweigen


Seit 2001, der Deutsche am Atlas.

AGRO ÖKONOM; Conseil de gestion et de Agricol.Farm in MIDELT,
Farm Consulting, PLAN VERT und Bewässerung und Solar Pumpen.

Die Servicenummer der Nordtangente des Atlas 0666.366.517
Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: DonRonaldo] #138077
26/08/12 02:17 PM
26/08/12 02:17 PM
Joined: Mar 2006
Posts: 128
NRW
J
jurudo Offline
Mitglied
jurudo  Offline
Mitglied
J

Joined: Mar 2006
Posts: 128
NRW
ja "don ronaldo" was sollen muslime (marokkaner) sagen. der protest gegen salafisten, muslimische terroristen, fällt sehr sparsam aus. statt dessen wird rassismus, nationalismus,rechtsradikalismus in deutschland beklagt. der rassismus/nationalismus wird in deutschland bekämpft und zwar durch verbote und protestaktionen der bevölkerung.
die migranten beklagen die auswüchse einer minderheit von "rechten", ich beklage das auch; aber sollte man sich nicht erstmal von den eigenen gewalttätern stärker distanzieren?

Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: jurudo] #138079
26/08/12 04:39 PM
26/08/12 04:39 PM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
don ronaldo,

Antwort auf:
Aber ich hatte die Marokkaner aufgefordert dazu was zu sagen, aber alle schweigen


würdest du schweigen, wenn "die marokkaner" dich dazu auffordern würden?
die frage ist nur rhetorisch gemeint, denn die antwort dazu hast du schon einige male gegeben in diesem forum


jurudo,

Antwort auf:
ja "don ronaldo" was sollen muslime (marokkaner) sagen. der protest gegen salafisten, muslimische terroristen, fällt sehr sparsam aus. statt dessen wird rassismus, nationalismus,rechtsradikalismus in deutschland beklagt.
...
Antwort auf:
aber sollte man sich nicht erstmal von den eigenen gewalttätern stärker distanzieren?




wenn du dir dieses gesprächsthema noch einmel unter dem gesichtspunkt durchliest, eine antwort zu bekommen zu wollen, dann hast du sie von zwei usern dieses forums (von denen ich weiß, das sie moslems sind) bereits bekommen.

du erwartest doch nicht, dass jeder gläubige in diesem forum seine ausfühung grundsätzlich so anfängt: "ich distanziere mich von der gewalt in syrien, afghanistan...
und jetzt würde ich gern meine meinung zum thema: wie koche ich den besten kuskus, kundtun".

ich bin seit ca. einem jahr in diesem forum und hatte anfangs auch schwierigkeiten mit dem verständnis. dann habe ich mir gesagt, dass normalerweise jeder mensch sein leben in ruhe und frieden führen möchte.
wenn du aber immer wieder als religiot, rückschrittlich, gewaltbereit und dumm bezeichnet wirst, wirst du irgendwann aufhören, dich mit menschen zu unterhalten, die dir dieses vorwerfen. das älteste thema, welches ich in diesem forum finden konnte, ist vom 15.03.2000 . ich denke zu diesem zeitpunkt haben die betreiber gehofft, damit einen beitrag zur verständigung und integration zu leisten (tut es auch heute noch, wenn die mitglieder und nichtangemeldeten mitleser dazu bereit sind.)

ich habe mir nicht die mühe gemacht, das thema rauszufinden an dem die steitereien und vorwürfe begannen.
mit welchem recht also kommen menschen in dieses forum, um den anwesenden gläubigen vorzuwerfen, sie hätten keinen standpunkt und keine meinung zu den problemen im eigenen land bzw. in den islamisschen ländern? warum werfen wir ihnen vor, dass die gesellschaftliche entwicklung nicht weiter vorangeschritten ist, diese probleme zu bewältigen? unsere (westlichen) länder sind es doch, die diese länder seit jahrhunderten ausbeuten und es bis heute noch tun! wir sind es, die waffen an beide sich bekämpfenden seiten schicken, damit wir unsere wirtschaftlichen interessen durchsetzen!
und nun setzen wir (nee, ich hoffe ich nicht crazy) uns wieder überheblich über ihre lebenseinstellung hinweg und beachten dabei nicht, dass unser materiell gutes leben aufgrund ihres täglichen überlebenskampfes stattfindet.

sucht die fehler in eurem eigenen denken, dann wird auch ein positiver erfahrungsaustausch möglich sein.

don ronaldo,
du hast mal wieder deinen thread in das falsche thema gesetzt. mit touristik und reisen hat das nixxx zu tun. aber daran merkt man auch, wie "durchdacht" deine ausführungen sind!


man das wird langweilig! das hundert mal gesagte immer und immer wieder zu sagen, bis es zu sand im mund wird.
wacht auf und sucht nicht immer wieder die fehler bei anderen! eure worte fühlen sich wie lügen an


katrin




When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: whatshername61] #138083
26/08/12 06:15 PM
26/08/12 06:15 PM
Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden

hi
mal son bischen geschichtskunde,thema :die vielen gesichter des islam

"Der muslimische Sklavenhandel war der längste in der Geschichte der Menschheit", so N'Diaye.
"Er währte 13 Jahrhunderte und hatte viel mehr Opfer als der Sklavenhandel nach Amerika - der 400 Jahre dauerte.
Und das Traurigste daran ist, dass die meisten der Verschleppten unglücklicherweise keine Kinder bekommen konnten,
weil sie kastriert wurden."

Man zieht es vor, über diese schmerzhafte Geschichte nicht zu sprechen
und richtet die Aufmerksamkeit lieber auf die Schuldigen,
die alle schon kennen:

die Europäer und die Amerikaner."

Tidiane N'Diaye will das nicht hinnehmen - weder als Intellektueller noch als Moslem,
noch als Enkel eines bedeutenden senegalesischen Königs.
Religion darf kein Deckmantel sein für Rassismus und Sklaverei.

http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/lesezeit/144916/index.html

best regards
borgward

Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: Borgward] #138084
26/08/12 06:40 PM
26/08/12 06:40 PM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607

hi,

war schon klar, dass du gleich wieder das beinchen heben musst.

Antwort auf:
Religion darf kein Deckmantel sein für Rassismus und Sklaverei.


atheismus auch nicht!

Es erfordert oft mehr Mut, seine Ansicht zu ändern, als an ihr festzuhalten. [Friedrich Hebel]


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: Najib] #138086
27/08/12 12:43 AM
27/08/12 12:43 AM
Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
Original geschrieben von: Najib

dann ist abu ghraib, guantanamo, auf tote pinkelnde soldaten und so weiter demokratie.


nach der logik von ronaldo war das christlich.
manchmal glaub ich , Hallo meint er das ernst oder soll das ein aprilscherz sein?

Original geschrieben von: DonRonaldo
Aber ich hatte die Marokkaner aufgefordert dazu was zu sagen, aber alle schweigen


aber nein, er glaubt doch tatsächlich, wir währen von seiner intelligenz erstart und sprachlos

Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: Ayoub1973] #138090
27/08/12 07:18 AM
27/08/12 07:18 AM
Joined: Jan 2012
Posts: 294
Casablanca / München
Deroua Offline
Mitglied
Deroua  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2012
Posts: 294
Casablanca / München
Original geschrieben von: DonRonaldo

Aber ich hatte die Marokkaner aufgefordert
dazu was zu sagen, aber alle schweigen

Kommentar geschrieben von: Ayoub1973

aber nein, er glaubt doch tatsächlich,
wir währen von seiner intelligenz erstart
und sprachlos

___________________________________________________________________



Salam Khoya Ayoub,


mir geht es ähnlich.

Vielleicht darf ich noch anmerken, dass ich eine zentrale
Lektion in Marokko gelernt habe:

'Hüte Dich vor Sturm & Wind & Deutschen, die (auch) im Ausland sind.'

Bislang kenne ich lediglich
drei International Germans,

(in Worten: D R E I; als Zahl: 3)

die schwer in Ordnung sind.

Einer lebt in Uruguay - also außer Konkurrenz.

Die anderen beiden leben in Marokko & dort
fest verankertmit der Wüste bzw. der Familie.

Ansonsten betrachte ich bisweilen die Wortmeldungen differenzierter
und mit einer gehörigen Portion

comic maroccan...


Du weißt schon.


A Salamu Alaikum,
Deroua


Last edited by Deroua; 27/08/12 07:26 AM.
Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: DonRonaldo] #138092
27/08/12 01:16 PM
27/08/12 01:16 PM
Joined: Jul 2006
Posts: 165
Schweiz
Nayma Offline
Mitglied
Nayma  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2006
Posts: 165
Schweiz
Warum über Religion so heftig diskutiert wird
Beschneidung, Verträge, Blasphemie - die Anlässe wechseln
Von Propst Claussen
Dieser Artikel erschien in der Zeitung
DIE WELT.

Es ist stets von Neuem überraschend, mit welcher Wucht in Deutschland über die Religionen und ihre äußeren Zeichen gestritten wird. Die Anlässe wechseln, die Erregungsbereitschaft bleibt. In den vergangenen Wochen über: die Beschneidung von jüdischen und muslimischen Knaben sowie die Verspottung von Religion und ein Blasphemieverbot. Und immer wieder über: den Papst und den Zölibat, muslimische Kopftücher und Minarette. Wie kommt es, dass Menschen, die sich weit von christlichen Traditionen entfernt haben, erregt über etwas streiten, das sie kaum noch betrifft? So neu ist dieses paradoxe Phänomen allerdings nicht. Schon vor zwei Jahrhunderten schrieb Georg Christoph Lichtenberg diesen feinen Satz: "Ist es nicht sonderbar, dass die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungern nach ihren Vorschriften leben?"
^
(....)
http://www.welt.de/print/die_welt/hambur...tiert-wird.html

Ein interessanter Bericht, und ich hoffe, dass sich die richtigen Forumsschreiber angesprochen fühlen! So nach dem Motto: "Zuerst Mal vor der eigenen Türe kehren?!" smirk Religion hat sehr viel mit Emotionen zu tun, nicht selten weinen Gläubige vor Rührung... "Wir" westlichen Menschen (die ja nach Ansicht einger Forumsmitglieder sowieso die Weltherrschaft besitzen und nur wir machen es richtig!) können so viele Gefühle und Emotionen gar nicht verstehen, zu rational denken wir - alles lässt sich ja erklären... Für mich ist daher verständlich, dass sich Muslime, die ihren Glauben mit viel Liebe und Überzeugung praktizieren auch mehr Emotionen zeigen, was eben auch zu unerklärlich und schrecklichen Kriegen und Auseinandersetzungen unter Brüdern und Schwestern führt. Nie - auch wirklich nie habe ich in unsere kleinen Dorfkirchgemeinde (war aber sehr lange nicht mehr da) irgendeine Emotion oder eine Auseinandersetzung erlebt - dafür aber auch nie Nähe, Wärme oder Gemeinschaftsdenken....

Und zudem, um meinen Beitrag abzuschliessen: egal, welchen Glauben man hat, solange man ihn im Herzen trägt und aus Überzeugung tolerant und hilfsbereit anderen Menschen entgegen geht, ist doch alles in Ordnung? Nicht in Ordnung ist die Arroganz und "von-oben-herab-Sprache" einiger Mitglieder dieses Forums.

Also liebe Marokkaner - mein Hochachtung, das ihr eben nicht mit gleichen Mitteln zurück kämpft und die andern einfach mal dumm kautschen lasst.... wink
Nayma


"Maktub"
Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: Deroua] #138093
27/08/12 03:05 PM
27/08/12 03:05 PM
Joined: Dec 2009
Posts: 1,481
agadir
W
wanderer Offline
Mitglied
wanderer  Offline
Mitglied
W

Joined: Dec 2009
Posts: 1,481
agadir

Antwort auf:
Vielleicht darf ich noch anmerken, dass ich eine zentrale
Lektion in Marokko gelernt habe:

'Hüte Dich vor Sturm & Wind & Deutschen, die (auch) im Ausland sind.'


Verständlich.
Bei dem Hintergrund.

Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: wanderer] #138094
27/08/12 03:30 PM
27/08/12 03:30 PM
Joined: Jan 2012
Posts: 294
Casablanca / München
Deroua Offline
Mitglied
Deroua  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2012
Posts: 294
Casablanca / München
Original geschrieben von: wanderer

Antwort auf:
Vielleicht darf ich noch anmerken, dass ich eine zentrale
Lektion in Marokko gelernt habe:

'Hüte Dich vor Sturm & Wind & Deutschen, die (auch) im Ausland sind.'


Verständlich.
Bei dem Hintergrund.





...wie sie bellen, die Betroffenen, die sich
offensichtlich getroffen fühlen.

Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: DonRonaldo] #138102
27/08/12 09:37 PM
27/08/12 09:37 PM
Joined: Jul 2012
Posts: 98
NRW, Deutschland
H
harera Offline
Mitglied
harera  Offline
Mitglied
H

Joined: Jul 2012
Posts: 98
NRW, Deutschland
...ich sag auch nur weiße socken und große klappe!!!!habe leider oft die schamesröte im gesicht...

Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: Deroua] #138105
27/08/12 10:57 PM
27/08/12 10:57 PM
Joined: Dec 2009
Posts: 1,481
agadir
W
wanderer Offline
Mitglied
wanderer  Offline
Mitglied
W

Joined: Dec 2009
Posts: 1,481
agadir

Antwort auf:
Original geschrieben von: wanderer

Antwort auf:
Vielleicht darf ich noch anmerken, dass ich eine zentrale
Lektion in Marokko gelernt habe:

'Hüte Dich vor Sturm & Wind & Deutschen, die (auch) im Ausland sind.'


Verständlich.
Bei dem Hintergrund.





...wie sie bellen, die Betroffenen, die sich
offensichtlich getroffen fühlen.




Als Deutscher Leser fühle ich mich angesprochen und melde mich, wenn Deutsche hier von dir beleidigt werden.

Ich habe darauf aufmerksam gemacht auf deinen persönlichen Hintergrund - eine pseudomarokkanische Lichtgestalt.

Du erzählst in diesem Forum auch Lügengeschichten von einem Überfall in Mönchengladbach mit gesundheitlichen Folgeschäden. (Es wurde dort nachgefragt bei den zuständigen polizeilichen Behörden).
Auf einem Auge fast blind! – Stimmungsmache? Langeweile?

Das wird immer interessanter. Nicht nur für mich.

Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: wanderer] #138107
27/08/12 11:46 PM
27/08/12 11:46 PM
Joined: Jan 2012
Posts: 294
Casablanca / München
Deroua Offline
Mitglied
Deroua  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2012
Posts: 294
Casablanca / München
Original geschrieben von: wanderer

Antwort auf:
Original geschrieben von: wanderer

Antwort auf:
Vielleicht darf ich noch anmerken, dass ich eine zentrale
Lektion in Marokko gelernt habe:

'Hüte Dich vor Sturm & Wind & Deutschen, die (auch) im Ausland sind.'


Verständlich.
Bei dem Hintergrund.





...wie sie bellen, die Betroffenen, die sich
offensichtlich getroffen fühlen.




Als Deutscher Leser fühle ich mich angesprochen und melde mich, wenn Deutsche hier von dir beleidigt werden.

Ich habe darauf aufmerksam gemacht auf deinen persönlichen Hintergrund - eine pseudomarokkanische Lichtgestalt.

Du erzählst in diesem Forum auch [color:#CC0000]Lügengeschichten von einem Überfall in Mönchengladbach mit gesundheitlichen Folgeschäden. (Es wurde dort nachgefragt bei den zuständigen polizeilichen Behörden). [/color]
Auf einem Auge fast blind! – Stimmungsmache? Langeweile?

Das wird immer interessanter. Nicht nur für mich.






Mal ganz auf die Schnelle von unterwegs:


Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Ich sprach von m e i n e r Erkenntnis im Sinne einer Lektion.
Damit habe ich somit weder wen beleidigt noch sonst in irgendeiner Weise Deutsche per se diskreditiert.

Und wenn meine Erfahrungen derart waren mit den speziellen Deutschen, die ich im Ausland getroffen, erfahren oder wie auch immer erlebt habe, dann werde ich doch nicht extra lügen, weil es der Herr Wanderer so haben will. Normal, oder?



Weiterhin wurde der Überfall sowohl polizeilich angezeigt als auch nach Einweisung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus 'Maria Hilf' dort die Behandlung verweigert.

Die Schnittwunden sind inzwischen vernarbt, teilweise mit Narbenbrüchen mangels ärztlicher Versorgung. Die Sehleistung des Auges ist eingeschränkt.

Das sind Tatsachen!!!

Wer sich diesen Tatsachen verschließt und im gleichen Atemzug von Lügengeschichten spricht, agiert mit verleumderischem Tenor.

Und wenn ich dann noch lese,

(Es wurde dort nachgefragt bei den zuständigen polizeilichen Behörden).

wird mir das ganze Ausmaß Deines Charakters in diesem passivischem 'E S' deutlich.



In Bayern ist ein Gruß: Habe die Ehre...http://de.wiktionary.org/wiki/habe_die_Ehre

Ich habe sie & auch nichts vor niemandem zu verbergen.

Für alle die, die reinen Herzens sind, gilt das
uneingeschränkt!


Und bitte, Wanderer, achte auf Deine Worte, nicht dass 'es' für seine Nachfrage einen unverschämt hohen Preis in Dein Schicksal einwebt.
(Nein, das ist kein strafbarer Wortlaut - Josi würde es bestätigen können - es ist ein Wortspiel in Bezug auf die Nachhaltigkeit der Worte, die ins Unterbewusstsein dringen & dann irgendwann zu unserem Schicksal werden.)

PS: Ich werde nicht Korrektur lesen, da der Zähler rollt & ich keine Rückstellungen für WandererUnterstellungen aufzulösen gedenke...denn damit sollte 'es' Bescheid wissen!!!

Last edited by Deroua; 27/08/12 11:48 PM.
Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: Deroua] #138121
28/08/12 01:32 AM
28/08/12 01:32 AM
Joined: Dec 2009
Posts: 1,481
agadir
W
wanderer Offline
Mitglied
wanderer  Offline
Mitglied
W

Joined: Dec 2009
Posts: 1,481
agadir

Antwort auf:
Weiterhin wurde der Überfall sowohl polizeilich angezeigt als auch nach Einweisung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus 'Maria Hilf' dort die Behandlung verweigert.

Bei der Polizei in Mönchengladbach liegt keine Anzeige vor.

Einem Krankenhaus unterlassene Hilfeleistung vorzuwerfen ist eine unverschämte Unterstellung, und kann strafrechtlich verfolgt werden.

Ich wäre an deiner Stelle vorsichtig mit solchen Behauptungen. Der Schuss kann nach hinten losgehen. Es gibt viele Leser in diesem Forum.

Antwort auf:
Das sind Tatsachen!!!

Alles Lügen!!!

Antwort auf:
Ich sprach von m e i n e r Erkenntnis im Sinne einer Lektion.
Und wenn meine Erfahrungen derart waren mit den speziellen Deutschen, die ich im Ausland getroffen, erfahren oder wie auch immer erlebt habe, dann werde ich doch nicht extra lügen, weil es der Herr Wanderer so haben will. Normal, oder?

Deine persönlichen Erfahrungen sind wahrscheinlich auf der ganzen Welt nur in speziellen Kreisen zu Hause.

Ich bitte das nicht zu verallgemeinern in Verbindung mit anständigen Deutschen.

Antwort auf:
(Nein, das ist kein strafbarer Wortlaut - Josi würde es bestätigen können - es ist ein Wortspiel in Bezug auf die Nachhaltigkeit der Worte, die ins Unterbewusstsein dringen & dann irgendwann zu unserem Schicksal werden.)

Nachhaltig bleibt mir dieser Schmierfink nur als schlimmste Intrigantin dieses Forums im Gedächtnis.

Deroua / Josi - für Wanderer absolut kongruent!

Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: DonRonaldo] #138150
28/08/12 11:04 PM
28/08/12 11:04 PM
Joined: Jul 2006
Posts: 165
Schweiz
Nayma Offline
Mitglied
Nayma  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2006
Posts: 165
Schweiz
Die vielen Gesichter des ISLAM war das ursprüngliche Thema und könnte so viele und schöne Aspekte beinhalten, aber es gibt da Forumsmitglieder, die lieber Pseudodetektiv spielen und irgenwelche unwichtigen Kriminaldelikte von Mönchengladbach aufrollen... Wanderer - wenn interessierts? crazy

Leider wurde - so ist zumindest mein Verdacht, dieses Thema auch wieder nur eröffnet, um wieder mal nur gegen das "Fremde" in diesem Fall den Islm - zu spucken. Oder täusche ich mich D.Ronaldo?

Villeicht kommen ja noch Betrage zustande, wo eben der Islam in all seinen Facetten gezeigt wird - denn das verstehe ich unter dem Treat, nicht nur das negative, wobei auch solche Themen wichtig sind, anzusprechen!! Winken3

Frohes und friedliches Schreiben wünsche ich euch... Nayma


"Maktub"
Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: wanderer] #138152
28/08/12 11:26 PM
28/08/12 11:26 PM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607


Antwort auf:
Bei der Polizei in Mönchengladbach liegt keine Anzeige vor.


ich habe mich über die rechtlichen wege erkundigt.
es gibt einen polizeiticker im internet, in dem man von vorkommnissen erfahren kann. es wird aber nicht jedes ereignis in diesen ticker geschrieben.

eine zuverlässige auskunft könnte man nur bekommen, wenn man jemand bei der polizei kennt.
würde der aber eine auskunft geben, wäre das eine schwere verletzung des datenschutzes. also kriminell.

darüber solltest du mal nachdenken!


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: whatshername61] #138183
30/08/12 09:19 AM
30/08/12 09:19 AM
Joined: Jan 2012
Posts: 294
Casablanca / München
Deroua Offline
Mitglied
Deroua  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2012
Posts: 294
Casablanca / München
Salam, Katrin,

schön, dass Du wenigstens klare Worte hast für derlei Unbill.

Pass auf Dich auf, Schwester im Geiste - SoulSister,

Sonnigen Morgen,
Deroua
Aicha
Bibi

Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: Deroua] #138188
30/08/12 12:25 PM
30/08/12 12:25 PM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607

hier ne lerche, die nicht wirklich gut singen kann, trotzdem stimmen 1000-e stimmen in ihren song ein rockband

"tina" ist für dich heute!

http://www.youtube.com/watch?v=B19OYhjV1dU

sonnige grüße
(obwohl heute wird´s regnen!)


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: whatshername61] #138190
30/08/12 01:39 PM
30/08/12 01:39 PM
Joined: Jan 2012
Posts: 294
Casablanca / München
Deroua Offline
Mitglied
Deroua  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2012
Posts: 294
Casablanca / München
...immer, wenn es regnet.


http://youtu.be/ck7TW45AypM

Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: Deroua] #138193
30/08/12 02:30 PM
30/08/12 02:30 PM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607

irgendwann wird´s aufhör`n zu regnen

and the sun will shine again

http://www.youtube.com/watch?v=puIv7iXMsok



Last edited by whatshername61; 30/08/12 02:31 PM. Reason: rock´n roll ist gut für die seele

When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Die vielen Gesichter des ISLAM [Re: Deroua] #138194
30/08/12 02:45 PM
30/08/12 02:45 PM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser
Mitglied

Joined: Feb 2010
Posts: 1,832
Austria
Salam Deroua,

"immer wenn es regnet" ist sehr schön, da werden Erinnerungen meiner frühen Jugend wach, das Lied hatte ich schon fast vergessen....


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
562,333 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1