Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Wein aus Marokko #149243
06/08/13 03:58 PM
06/08/13 03:58 PM
Joined: Apr 2013
Posts: 445
Bodensee/Beni-Mellal
omar11 Offline OP
Mitglied
omar11  Offline OP
Mitglied

Joined: Apr 2013
Posts: 445
Bodensee/Beni-Mellal
In der letzten Zeit werde ich immer wieder von Bekannten und Kollegen auf den Weinbau in Marokko angesprochen. Ich bringe immer einige Flaschen aus den diversen Supermärkten mit in die Schweiz. Diese finden reissenden Absatz!
Mit ein paar Freunden ist nun die Idee gereift, mal eine "tour du vin" durch Marokkos Keltereien zu machen, zu probieren und Kontakte zu knüpfen.
Wer aus dem Forum hier kennt sich damit aus, hat so was schon mal gemacht? Einige marokkanische Weinproduzenten habe ich im Internet ausfindig gemacht. Wir suchen nicht nach Importeuren, sondern direkt die Hersteller
Wir sind für jeden Hinweis dankbar.

Re: Wein aus Marokko [Re: omar11] #149251
06/08/13 05:46 PM
06/08/13 05:46 PM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
tagbasil

Ich habe zwar noch keine "tour de vin" in Marokko absolviert, trinke jedoch wenn ich in Marokko bin gerne zum Essen ein oder 2 Gläser Cuvée du Président, am liebsten den Rosé.

Noch lieber ist mir der Cuvée Première du Président, Rosé d'une nuit d'été vom gleichen Produzenten wie der obige Wein. Der "Première" ist noch feiner und harmonischer als der eh schon gute Cuvée du Président. Beide kommen aus dem Hause Thalvin in Benslimane.
Leider ist der "Premiére" in Marokkos Alkiläden rar und auch in den Duty-free Shops gibt es diesen ganz ausgezeichneten Rosé und Roten nicht immer.
Bisher konnte ich jeweils bei der Ausreise von Marokko leider nur 2-3 Flaschen mitnehmen, da der Zoll ja lediglich die Einfuhr von max. 2 Liter Wein zollfrei passieren lässt....

Wie mir ein Schweizer Freund mitteilt, soll die zollfreie Höchstmenge beim Wein von 2 auf 20 Liter pro Tag und Person angehoben werden. Dies schlägt die eidgenössische Zollverwaltung (EZV) vor. Für jeden Liter über der Freigrenze sollen künftig 2 Franken Zoll anfallen. Momentan wird jeder Liter über der Freigrenze mit 60 Rappen verzollt. Ab dem 22. Liter kostet es den Reisenden 3 Franken pro Liter.
Betroffen sind «gegorene alkoholische Getränke bis 18 Volumenprozente». Die neue Zollverordnung soll ab 1. Januar 2014 gelten. Dadurch soll der Verwaltungsaufwand verringert werden. Die Vorschläge der Zollverwaltung gehen nun in die Vernehmlassung. Die einheimischen Weinhändler sind alles andere als erfreut und kündigen Wiederstand an.! Am Schluss entscheidet der Bundesrat.

Re: Wein aus Marokko [Re: latino] #149252
06/08/13 06:22 PM
06/08/13 06:22 PM
Joined: Apr 2013
Posts: 445
Bodensee/Beni-Mellal
omar11 Offline OP
Mitglied
omar11  Offline OP
Mitglied

Joined: Apr 2013
Posts: 445
Bodensee/Beni-Mellal
Danke für deine Informationen. Ich sehe in diesen Zollformalitäten eigentlich keinen Hinderungsgrund direkt mit dem Erzeuger in Kontakt zu treten, auch als Privatmann. Ich (wir) würden auch gern mehr über Anbau und Ausbau der Weine in Marokko. Importe auch grösserer Mengen via Deutschland (Zwischenlager) sind für mich eigentlich kein Problem. Uns würde eben auch der Querschnitt der verschiedenen Preisklassen interessieren. Das geht eben nur über den Erzeuger.
Da ich oft mit dem Auto fahre, hatte ich eigentlich bisher keine Probleme mit einem oder zwei Fläschchen mehr. Der Spanier fragte nur nach Schnaps (hhhh)
der Zöllner in Genf bisher gar nicht. Der Rosé den du erwähnst ist echt ein Gedicht!

Re: Wein aus Marokko [Re: omar11] #149253
06/08/13 06:35 PM
06/08/13 06:35 PM
Joined: Apr 2013
Posts: 445
Bodensee/Beni-Mellal
omar11 Offline OP
Mitglied
omar11  Offline OP
Mitglied

Joined: Apr 2013
Posts: 445
Bodensee/Beni-Mellal
Hier ein Auszug aus einem Aufsatz von www.ernestpauli.ch zum Weinanbau in Marokko. Für weiteres Wissen, bin ich dankbar.

Der Weinbau in diesem nordafrikanischen Land geht bis auf die Phönizier zurück. Anfang des 1. Jahrhunderts übernahmen die Römer die Herrschaft, nannten die von Berbern bewohnte neue Provinz Mauretanien und führten Rebsorten ein. Ende des 7. Jahrhunderts wurde es von den Arabern erobert und damit kam der Weinbau völlig zum Erliegen. Im Zeitraum 1912 bis 1956 war Marokko französisches Protektorat. Vor dem ersten Weltkrieg gaben französische Kolonisten dem Weinbau neue Impulse. Inmitten grosser Wüstengebiete mit heissem und trockenem Klima entstanden gepflegte Weingärten. 1956 wurde Marokko unabhängig und verhängte ein Exportverbot von Weinen nach Frankreich, was starke Einbussen verursachte. Viele französischen Weingut-Besitzer wurden im Jahre 1973 enteignet. Zu diesem Zeitpunkt wurden aber immer noch etwa drei Millionen Hektoliter Wein produziert. Bis Mitte der 1980er-Jahre wurde dann der grösste Teil der Weinberge vom Staat übernommen. Im Jahre 2000 wurden von ca. 20.000 Hektar Ertrags-Rebfläche nur mehr etwa um 300.000 Hektoiliter Wein produziert. Der weitaus grösste Teil der Ernte diente der Erzeugung von Tafeltrauben. Die wichtigsten Sorten sind die drei roten Carignan, Cinsault und Grenache Noir, von denen rund 85% der gesamten Wein-Produktion gekeltert wird. Die marokkanischen Rotweine sind zumeist farbstark, alkoholreich und eher säurearm. Weitere bekannte Rebsorten sind Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Clairette, Grenache, Merlot, Mourvèdre, Muscat d´Alexandrie, Sauvignon Blanc, Syrah und einige lokale Sorten. Künstliche Bewässerung ist zwar erlaubt, erfolgt aber nur in geringem Umfang.

Nur durch eine rigorose Kontrolle der Temperatur und der gelesenen Trauben schaffen es die marokkanischen Top-Winzer, Spitzenweine zu keltern. Die Hitze im Sommer und während der Lese lässt keine andere Wahl.

Nach französischem Vorbild wurde im Jahre 1956 das Appellations-System AOG (Appellation d´Origine Garantie) eingeführt, das sehr streng kontrolliert wird. Das wichtigste und beste Anbaugebiet ist die Region Fès-Meknès in den nördlichen Ausläufern des Atlas-Gebirges. Hier liegen die Appellationen Sais, Beni Sadden, Beni M´Tir, Guerrouane und Zerkhoun. Von hier stammen drei ausgezeichnete Rotweine aus Carignan, Cinsaut und Grenache mit den Namen Chantebled und Tarik (in Marokko jedoch unter Les Trois Domaines). Ein weiteres Anbaugebiet ist die Küstenebene um die Hauptstadt Rabat in den Regionen Chellah, Gharb, Zaer und Zemmour. Der Bereich Berkane-Oujda liegt im Osten an der Grenze zu Algerien. Südlich an der Küste in der Region Casablanca gibt es die Zonen Doukkala, Sahel und Zennata (letztere mit dem Rotwein Ourika). Das grösste Weingut ist die im Jahre 1993 erbaute staatseigene Domaine de Sahari bei Meknès. Diese produziert zum Beispiel den „Rouge de Guerrouane“ (Verschnitt aus Cinsaut, Carignan, Grenache, Alicante Bouschet und Syrah) sowie Rotweine aus Cabernet Sauvignon und Merlot. Weitere Erzeuger sind Celliers de Meknès, Chaudsoleil und Sicomar.

Der Celliers de Meknès entwickelte sich in den letzten Jahren von einem bloss 10 ha Rebfläche umfassenden Weingut auf eine rund 1'400 ha grosse "Rebplantage". Über 20 verschiedene Weiss-, Rosé und Rotweine werden in rund 25 Millionen Flaschen jährlich abgefüllt. Der grösste Teil davon wird auf dem heimischen Markt abgesetzt, obwohl dort immer noch ein Alkoholverbot herrscht, offiziell. Der beste Wein des Weinguts Celliers de Meknès ist mit Sicherheit der Château Roslane, eine Assemblage zu gleichen Teilen aus Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon , Merlot und je nach Jahrgang etwas Syrah. Der "Wine Spectator" zeichnete diesen Wein mit 94 Punkten aus. Der Château Roslane reift nach mehrwöchiger, temperaturkontrollierter Gärung 12 Monate in französichen Barrique-Fässern. Die jährlich 80'000 Flaschen verkaufen sich mittlerweile beinahe von selbst.

Eine Spezialität als Erfrischungsgetränk ist der hochfarbige, süsse AOG-Dessertwein Vin Gris, hergestellt aus Cinsault- und Carignantrauben, aus der Lage Boulaouane zwischen Casablanca und Marrakesch. Dieser Rosé wird aus roten Trauben hell gekeltert und macht rund 10% der Wein-Produktion aus. Marokko ist auch ein relativ wichtiger Lieferant für Korken

Re: Wein aus Marokko [Re: omar11] #149256
06/08/13 09:30 PM
06/08/13 09:30 PM
Joined: Jun 2008
Posts: 277
Schweden
Wadi235 Offline
Mitglied
Wadi235  Offline
Mitglied

Joined: Jun 2008
Posts: 277
Schweden

Weinprobe in Ounara

Weinprobe auf einem Weingut in Ounagha (25km von Essaouira in Richtung Marrakech).Dieses Weingut gibt es seit 6 Jahren. Hier wird der Wein (rot, weiß, rose) direkt gekeltert und danach eingekellert.Sie haben hier die einmalige Möglichkeit einen Eindruck über die Landwirtschaft in Marokko zu bekommen. Nach der Führung über das Weingut findet noch eine Weinprobe mit kleinem Imbiss statt.

Aus:http://www.morocco-holidays.com/holidays/trips/

Gruß aus Ounara
Günther


Re: Wein aus Marokko [Re: Wadi235] #149271
07/08/13 06:44 AM
07/08/13 06:44 AM
Joined: May 2002
Posts: 1,175
Paderborn/Essaouira
K
Keela Offline
Mitglied
Keela  Offline
Mitglied
K

Joined: May 2002
Posts: 1,175
Paderborn/Essaouira
Hallo Günther
die Existenzdauer ist sicher schon alt. Ich kenne dieses Weingut schon ca 5-6 Jahre und davor existierte es auch schon einige Zeit.
LG Keela


Ich bin nicht dumm, ich hab' nur voll so Pech beim Denken...
Re: Wein aus Marokko [Re: omar11] #149684
28/08/13 03:25 PM
28/08/13 03:25 PM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hallo,
mein marokkanischer Lieblingswein heißt Exellence de bonassia von den cepages de meknes. Ihn habe ich bisher nur beim Marokkaner in Deutschland erhalten, geht wohl nur in den Export, man kann ihn wohl auch übers Internet bestellen.

Die celliers de meknes bieten auf ihrer Homepage auch Besuche an, sieht zumindest auf dem Bildschirm ganz nett aus.
Gruß Lothar

Re: Wein aus Marokko [Re: lodrice] #149749
01/09/13 08:51 AM
01/09/13 08:51 AM
Joined: Aug 2012
Posts: 8
Oberfranken
C
christiang Offline
Junior Mitglied
christiang  Offline
Junior Mitglied
C

Joined: Aug 2012
Posts: 8
Oberfranken
Hallo,

wir waren im Februar über einen Monat quer durch Marokko unterwegs und haben immer wieder in den Supermärkten Wein eingekauft. Die Auswahl war teilweise sehr groß.



Diese drei Flaschen haben wir auch mal im Vergleich "getestet".



Allerdings muss ich anmerken, daß mich der marokkanische Wein nicht begeisterte. Im Vergleich zum Frankenwein zu Hause, den unterwegs in Frankreich, Spanien und Portugal getrunkenen Wein müssen die marokkanischen Winzer noch einiges beim Ausbau im Kelter dazu lernen. Sonne sollte die marokkanische Weintraube ja genug abbekommen.

Gruß Christian

Re: Wein aus Marokko [Re: christiang] #149752
01/09/13 10:05 AM
01/09/13 10:05 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo,

du hast wohl vergessen,das du in einem muslimischen(arabischen) Land gereist bist.Mach dir darüber mal Gedanken! Da ist es nicht selbstverständlich das es überall Alkohol gibt.

Die Marokkaner selbst müssen im Marjane auch durch eine gesonderte Kasse um Alkohol zu kaufen,wir Nichtmuslime nicht.


Daher kann man Marokko nicht mit klassischen Weinanbauländern vergleichen.Ich selbst komme aus Baden Württemberg,einem klassischen Weinanbaugebiet, nahe zu Frankreich. Ausserdem hast du bei deiner unten gezeigten Auswahl auch zu einfachen, preiswerten Tafelweinen gegriffen.Mit "süssen" fruchtigen Frankenweinen könnte man mich jagen smile

Da gibt es weit bessere Weine,die aber eben auch mehr kosten wie ein Guerrouane, der aber durchaus trinkbar ist zum Essen.

Hier mal eine Seite zu marokkanischen Weinen, auch über die Geschichte

http://www.vindumaroc.com/Histoire%20&%20Geographie.html


Sehr gut,aber eben auch kostspieliger ist der Volubilis!

Ein Medaillon(Rose Syrah),Cuvee President oder Gazelle de Mogador, Domaine de Sahari Reserve hat durchaus klasse, wenn man trocken ausgebaute Weine mag.Kommt natürlich auch auf den Jahrgang und die Rebsorten drauf an.

http://www.vindumaroc.com/Vins.html


In Ounara dem von Günther oben beschriebenen Weingut bei Essaouira,kann man Weinproben machen,essen und natürlich auch kaufen.

http://www.valdargan.com/


Die Website der Celliers de Meknes


http://www.lescelliersdemeknes.net/en/?Include=About%20us



Freundliche Grüsse

Gabriele - Mogador52




Re: Wein aus Marokko [Re: Mogador52] #149755
01/09/13 11:18 AM
01/09/13 11:18 AM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
Antwort auf:
Hallo,

du hast wohl vergessen,das du in einem muslimischen(arabischen) Land gereist bist.Mach dir darüber mal Gedanken! Da ist es nicht selbstverständlich das es überall Alkohol gibt.

Die Marokkaner selbst müssen im Marjane auch durch eine gesonderte Kasse um Alkohol zu kaufen,wir Nichtmuslime nicht.



Ist das ein Grund warum die entspr. Weingüter ihre Produktionsmethoden nicht verbessern dürfen??


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Wein aus Marokko [Re: christiang] #149756
01/09/13 11:45 AM
01/09/13 11:45 AM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
Dass ein "Guerrouane", "Amazir" und ein "Kasar" den einen oder anderen wenig begeistert ist für mich nicht verwunderlich. Dies sind sog. Tafelweine im grossen mittleren Marokkanischen Weinsegment.
Jedenfalls nicht zu vergleichen z.B. mit dem "Médaillon" den es als rouge oder blanc gibt, oder den von mir bevorzugten "Cuvée du Président" als rouge oder rosé. Und vom gleichen Produzenten vom Cave du Bensumane Thalvin den handverlesenen(!) ausgezeichneten und noch besseren (Spitzen)-Cuvée Première du Président, ebenfalls als rouge oder rosé! Den Cuvée du Président bekommt man überall in den Alkiläden, den Prémier du Président muss man zuweilen etwas suchen. Dann sollte man aber zuschlagen.......

Kosten dann halt leicht mehr als die vielen knapp mittelklassigen Tafelweine, munden dafür aber sehr viel besser und sind ein wirklicher Genuss; und sind vergleichsweise mit ähnlichen frz., deutschen- oder spanischen Qualitäts- oder Spitzenweinen noch immer äusserst preiswert.
Es ist auch beim (Marokkanischen) Wein wie mit vielen anderen Sachen: Wenn man bereit ist nur einwenig mehr zu bezahlen bekommt man oft eine markant bessere Qualität als der Durchschnittskäufer bekommt und bezahlt.

Hier noch ein zwar schon älterer Beitrag zu Marokkanischen Wein aber noch immer aktuell:
http://www.nzz.ch/lebensart/wein-keller/florierender-weinbau-im-muslimischen-marokko-1.2587463

Last edited by latino; 01/09/13 12:07 PM.
Re: Wein aus Marokko [Re: Thomas Friedrich] #149757
01/09/13 11:56 AM
01/09/13 11:56 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland


das ist ja mal wieder richtig spitzfindig dahergeplappert lieber Thomas....ist dir langweilig!?

Du weisst sehr wohl wie ich das meine! Ausserdem kann man nicht Äpfel mit Birnen vergleichen,der Weinanbau hängt ja von vielem ab(Lage,Boden,Rebsorte,Wirtschaftlichkeit,Nachfrage usw) und bei uns findet man im Supermarkt auch selten absolute Spitzenweine sprich Grand Cru`s. Deshalb kann man nicht einfach pauschalisieren... aus den Abbildungen des Posters entnehme ich eher das er keine der hochwertigeren marokkanischen Weine probiert hat und es daher garnicht beurteilen kann....ein Wein für 3-5 Euro aus dem Supermarkt hat bei uns auch keine goldene Preismünze.

Frankenwein ist auch nicht Frankenwein.Ansonsten ist alles Geschmackssache und Sache des Geldbeutels und ob man einen Wein einfach mal so trinkt oder eben einen absoluten Spitzenwein in einem franz. Restaurant zu einem mehrgängigen Menue ....

Ein roter Volubilis oder ein Medaillon kann auf jedenfall mit vergleichbaren Weinen hierzulande mithalten.

Man kann immer dazulernen,aber der Weinanbau ist schon manchen strenggläubigen Muslimen ein Dorn im Auge.

Hier mal ein Link

http://www.epochtimes.de/florierender-weinbau-im-muslimischen-marokko-447495.html


Freundliche Grüsse

Gabriele - Mogador52

Re: Wein aus Marokko [Re: latino] #149758
01/09/13 12:06 PM
01/09/13 12:06 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Latino,

du hast es auf den Punkt gebracht! Ich bevorzuge den Medaillon und habe in sowohl in rouge,blanc probiert und auch den Syrah rose. Je nach Jahrgang... Den ich immer mitnehme!

Bild

http://www.beautyofafrica.de/shop/WeinMarokkoRose50006.html

Als Tafelwein nehme ich gerne den Domaine de Sahari Reserve . Gris de Gris(als Sommerwein) mit einem Grauburgunder zu vergleichen. Findet man manchmal in den Alk-Shops.

Ksar ist nicht mein Geschmack.....einen Guerrouane würde ich als Schorlewein nehmen.Ist ja auch ok.

Ausserdem sollte man die Weine auch in der richtigen Temperatur trinken damit der Geschmack auch stimmt.

Den Volubia rouge gibt es sehr selten ist aber hervorragend.Da muss man schon tiefer in die Tasche greifen...

Auch ist Guerrouane nicht gleich Guerrouane,kommt auch auf den Jahrgang und Produzehnten drauf an - vieles wird einfach exportiert...

http://www.volubilis2000.com/morocco-wine-moroccan-wine.html

An den Flughäfen bekommt man einige gute Weine,allerdings auch kostenintensiver.


Mit freundlichen Grüssen

Gabriele - Mogador52

PS gleicher Link zur fast gleichen Zeit....


Re: Wein aus Marokko [Re: Mogador52] #149764
01/09/13 04:09 PM
01/09/13 04:09 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
Antwort auf:

das ist ja mal wieder richtig spitzfindig dahergeplappert lieber Thomas....ist dir langweilig!?


Von Dir Gaby hätte ich solch einen Tonfall nicht erwartet!
Gehst Du jetzt auch schon dazu über (ungewollte) Fragen mit Agressivität zu erwidern?


Antwort auf:
Du weisst sehr wohl wie ich das meine!


Weiß ich nicht, sonst hätte ich nicht gefragt.



Antwort auf:
der Weinanbau hängt ja von vielem ab(Lage,Boden,Rebsorte,Wirtschaftlichkeit,Nachfrage usw)


Richtig! Deswegen sind "Entschuldigungen" wie "Du hast wohl vergessen,das du in einem muslimischen(arabischen) Land gereist bist...." fehl am Platz.
Es liegt also doch nicht am muslimischen Land sondern an anderen Dingen, damit er schmeckt.

Zudem ist der Weinanbau in Marokko größtenteils in jüdischer Hand und diese haben eine lange Tradition im Weinanbau.


Bei Antworten bitte einen freundlichen Tonfall verwenden, denn dadurch haben (fast) alle mehr Freude an diesem Forum!




Last edited by Thomas Friedrich; 01/09/13 04:18 PM.

Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Wein aus Marokko [Re: Thomas Friedrich] #149770
01/09/13 06:03 PM
01/09/13 06:03 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Thomas,

du weisst sehrwohl,das ich ein sehr höflicher Mensch bin und mich normal an euren dahingeworfenen 1-Satz-Postings nicht beteilige.

Auf keinen Fall habe ich mich dafür entschuldigt,das die Weinqualität davon abhängt, das wir uns in einem muslimischen Land befinden. Das hast du missverstanden....

Ich wollte damit,wahrscheinlich missverständlich, zum Ausdruck bringen,das es nicht in jedem muslimischen Land so selbstverständlich ist Wein oder andere Alkoholika zu bekommen(siehe Bild oben aus dem Supermarkt) und so offen erhältlich in Supermärkten,Shops und Restaurants.Aber es ist auch klar,das es den Islamisten und manchem Strengläubigen nicht behagt.

Ich trinke selbst gerne mal einen guten Tropfen,lege aber mehr Wert auf gute Qualität als auf die Menge,den finde ich auch in Marokko....trotzdem würde es mir nicht in den Sinn kommen einem Muslim Alkohol anzubieten und es zu verherrlichen.

Der Weinbau in Marokko hat sicher Tradition,das kannst du ja der franz. Sprache mächtig, im Link von mir oben unter "Histoire" nachlesen.Und das Thema guter oder schlechter Wein und die verschiedenen Domaines, mit erstklassigen Produkten, haben wir ja schon abgehandelt.

Ob die marokk. Winzer von Winzern aus traditionellen Weinanbauländern dazulernen können und inwiefern, sollen die Fachleute beurteilen.Das macht man ja auf der ganzen Welt - trotzdem denke ich, hält man sich an das was auch der Verbraucher möchte und der Boden und die Lage gedeien lassen,mal unabhängig vom Keltern....

Ansonsten lasse ich mir von dir meinen Tonfall nicht vorschreiben - ich grüsse zumindestens immer höflich smile wink

Hoffe das Thema ist jetzt abgehandelt!

Freundliche Grüsse aus dem Weinland Baden Würtemberg

Gabriele - Mogador52


Re: Wein aus Marokko [Re: Mogador52] #149782
01/09/13 11:45 PM
01/09/13 11:45 PM
Joined: Dec 2010
Posts: 297
Dortmund/Meknes
BerndOum Offline
Mitglied
BerndOum  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2010
Posts: 297
Dortmund/Meknes
Original geschrieben von: Mogador52
Hallo,

du hast wohl vergessen,das du in einem muslimischen(arabischen) Land gereist bist.Mach dir darüber mal Gedanken! Da ist es nicht selbstverständlich das es überall Alkohol gibt.

Die Marokkaner selbst müssen im Marjane auch durch eine gesonderte Kasse um Alkohol zu kaufen,wir Nichtmuslime nicht.


Das stimmt nicht, ich bin zwar Muslime, aber Deutscher, mich haben Sie im Marjane, in Meknes, fast verhaftet weil ich unwissenderweise mit den Flaschen in der Hand an die normale Kasse wollte, und der war noch nichtmal für mich ! Auch als Europäer muss man durch den Seitenausgang an der Kasse bezahlen ! Also Vorsicht mit der Aussage bevor jemand anderem das gleiche wiederfährt. Ich trage keinen Bart oder Kaftan !!!


_____________________________________________________
Mein Job : http://www.youtube.com/watch?v=dfxJRzL4dHk

Nur für die die es Wissen wollen
Re: Wein aus Marokko [Re: BerndOum] #149783
02/09/13 12:26 AM
02/09/13 12:26 AM
Joined: Apr 2006
Posts: 921
Marrakech / Ibiza
theomarrakchi Offline
Mitglied
theomarrakchi  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2006
Posts: 921
Marrakech / Ibiza
Hallo Bernd,
Offensichtlich gilt das nicht fuer alle Marjane Filialen.
In Marrakech jedenfalls gehe ich immer an irgendeine Kasse, da an den speziellen Alkoholkassen mitunter unangenehme Zeitgenossen anstehen. Bisher hatte ich damit nie Probleme, habe allerdings auch keine grossen Mengen Alkohol und auch andere Artikel dabei.
LG, Theo


Bevor Du Dein Kamel dem Schutze Allahs anvertraust, binde es gut fest

www.ibiza-marrakech-express.com
Re: Wein aus Marokko [Re: theomarrakchi] #149784
02/09/13 01:23 AM
02/09/13 01:23 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Theo und Bernd,

das stimmt so! Also was uns betrifft,wir haben allerdings auch nicht nur Alkohol im Wagen,sondern ganz normalen Einkauf mit allerlei Lebensmitteln, Non-Food Artikeln für einen Ferienhausaufenthalt. Auch sehe ich da oft Europäer mit Wein und Bier oder hartem Alkohol an den Kassen. Wir haben aber auch immer einen Ausweis dabei,den der kann auch mal verlangt werden.

Also Erfahrung an 2 Marjane Märkten in Marrakech und in Agadir.War seit 2002 nie anders,bei allen Einkäufen!

Die Marokkaner,die durch die gesonderte Kasse am Ende gehen kauften nur Alkohol und sind immer Männer,teilweise mit grösseren Mengen.

Wenn das nicht in allen Marjane-Märkten so ist,dann war meine Aussage falsch - sorry! Aber ebenso deine....in Meknes habe ich allerdings keine Erfahrung.

Wahrscheinlich ist es dann nicht überall gleich,wie so vieles in Marokko.In den kleinen Shops wie in Essaouira oder anderswo kaufen ja alle gemeinsam ein.

Freundliche Grüsse

Gabriele - Mogador52

Re: Wein aus Marokko [Re: Mogador52] #149797
02/09/13 02:47 PM
02/09/13 02:47 PM
Joined: Aug 2008
Posts: 160
Deuschland
L
LOE140905 Offline
Mitglied
LOE140905  Offline
Mitglied
L

Joined: Aug 2008
Posts: 160
Deuschland
Ich möchte an dieser Stelle auf die "Metro" in Agadir hinweisen. Dort hat man zwar meine deutsche Metrokarte nicht anerkannt, jedoch bekommt man als Europäer immer einen Tagesausweis.

Es gibt dort eine akzeptable Getränkeabteilung und keinen Ärger an der Kasse, selbst wenn man kistenweise Bier und Wein kauft. Und ja, harte Alkoholika gibt es dort auch.

Re: Wein aus Marokko [Re: LOE140905] #149799
02/09/13 03:23 PM
02/09/13 03:23 PM
Joined: Apr 2006
Posts: 921
Marrakech / Ibiza
theomarrakchi Offline
Mitglied
theomarrakchi  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2006
Posts: 921
Marrakech / Ibiza
Hallo,
Meines Wissens gibt's die Metro nicht mehr in Marokko.
LG, Theo


Bevor Du Dein Kamel dem Schutze Allahs anvertraust, binde es gut fest

www.ibiza-marrakech-express.com
Re: Wein aus Marokko [Re: theomarrakchi] #149803
02/09/13 04:48 PM
02/09/13 04:48 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo.

Die sechs Metrofilialen in Marokko sind an die brasilianische Supermarktkette ATACADAO (http://www.atacadao.com.br/) verkauft worden.
Das Angebot ist ähnlich wie zuvor, auch Alc. gibt´s noch.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Wein aus Marokko [Re: Thomas Friedrich] #150976
27/10/13 02:54 PM
27/10/13 02:54 PM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
Im Marjane gibt es nichts mehr, wenn diese Nachricht so stimmt:
Morocco’s Marjane supermarkets to stop selling alcohol beverages


LG
Re: Wein aus Marokko [Re: 21merlina] #150977
27/10/13 04:07 PM
27/10/13 04:07 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo,

danke für den Artikel. Aber zumindestens in Agadir würde ich dies nicht unbedingt unterschreiben.Es ist bekannt das strenggläubigen Muslimen der Alkoholverkauf ein Dorn im Auge ist.Trotzdem horten viele Marokkaner Alkohol,auch Jugendliche,die ihre Auswegslosigkeit in Alkohol ertränken.Auch mit Hochprozentigem. Das kennt man ja auch aus Europa.....

Marjane war anscheinend früher in französischer Hand und gehört jetzt der Royal Holding SNI.

Allerdings bleiben noch genug Quellen Alkohol zu erlangen,zumindestens für Touristen.In vielen Orten gibt es die kleinen Alkoholshops,in Agadir den Uniprix,in Marrakech den Acima,der wirklich vollgestopft ist mit Alkohol und natürlich auch Lokale mit Lizenz.

Wenn die Marjane-Kette sich dazu entchliesst keinen Alkohol mehr zu führen,werden sie wissen warum! Anscheinend wird mehr Kriminalität in Verbindung mit Kauf und Genuss von Alkohol festgesellt....und es kam zu Protesten der Bevölkerung in Temara.

Ich selbst trinke gern mal ein Gläschen guten Wein,in einer Weingegend in Baden-Württemberg lebend und es kommt immer drauf an wie man damit umgeht.

Freundliche Grüsse

Gabriele - Mogador52


Re: Wein aus Marokko [Re: 21merlina] #151011
29/10/13 02:19 AM
29/10/13 02:19 AM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
Marjane Holding habe beschlossen, in sämtlichen ihrer 32 Hypermachés den Verkauf von Alkohol definitiv einzustellen!

Marjane betont, dass der landesweite Verzicht von Verkauf von Alkoholika nicht zu tun habe mit dem Kontext oder Druck durch den islamistischen Parti Justice et Développement (PJD).
Marjane verzichte auch deshalb auf den Verkauf von Alkohol weil man durch diesen Verzicht nicht andere grosse Verkaufsketten wie z.B. "Aswak Assalam", welche keinen Alkohol verkauft und dem Milliardär Miloud Chaâbi gehört, in diesem Segment konkurrenzieren oder animieren wolle.
Ob das tatsächlich der wahre Grund für den Verzicht auf sprudelnde Millionengewinne aus dem Alkoholverkauf von Marjane darstellt, darf (sehr) bezweifelt werden........
Für die streng blickenden Bärtigen und Fundis war/ist der jährlich stets noch zunehmende Alkoholverkauf schon lange ein Dorn im Auge.
Für Moslems ist der Genuss von Alkohol im Islam verboten.


http://www.bladi.net/vente-alcool-magasins-marjane.html

Last edited by latino; 29/10/13 03:01 AM.
Re: Wein aus Marokko [Re: latino] #151013
29/10/13 06:01 AM
29/10/13 06:01 AM
Joined: Apr 2006
Posts: 921
Marrakech / Ibiza
theomarrakchi Offline
Mitglied
theomarrakchi  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2006
Posts: 921
Marrakech / Ibiza
Hallo,
Laut einem Bericht des online portals "les 2 minutes" stellen nur 16 der 32 Marjane Maerkte den Alkoholverkauf definitiv ein.
LG, Theo

Alcool: les caves de Marjane ne sont pas toutes fermées ! Marjane n’arrêtera pas définitivement la vente d'alcool. C’est ce que nous a affirmé le PDG du holding Marjane, Mohamed El Amrani. Ce dernier a démenti l’information qui circulait ces derniers jours sur les réseaux sociaux concernant l’arrêt de la vente de spiritueux dans la chaîne d’hypermarchés. Selon El Amrani, cela ne concerne que 16 hypermarchés sur 32 et n’intervient que dans le cadre du déploiement d’une nouvelle stratégie de l’organisation de la chaîne. Pour rappel, il y'a un peu plus d’un an, la chaîne de la grande distribution, Marjane, avait déjà fermé quelques caves dans certains de ses hypermarchés. Leseco


Bevor Du Dein Kamel dem Schutze Allahs anvertraust, binde es gut fest

www.ibiza-marrakech-express.com
Re: Wein aus Marokko [Re: theomarrakchi] #151014
29/10/13 06:26 AM
29/10/13 06:26 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Theo,

das dachte ich mir schon.Ist revidiert worden. Vor Tagen hiess es noch alle Supermärkte....kann mir nicht vorstellen das z.B. in Agadir der Verkauf im Marjane von Alkohol eingestellt wird, bei soviel Touristen, Residenten und "freizügigen Lokalen". Allerdings haben wir festgestellt,das dort ab 18 Uhr die Abteilung geschlossen wird.

Im Acima in Marrakech und im Uniprix in Agadir stapelt sich der Alkohol bis an die Decke...eine Auswahl sonders Gleichen. Die Preise steigen allerdings an.

In Essaouira im Shop herrscht reger Betrieb und nicht nur Touristen.


Neu


http://riadzany.blogspot.de/2013/10/marjane-pulls-back-from-total-alcohol.html


Alt


http://riadzany.blogspot.de/2013/10/marjane-supermarkets-stop-alcohol-sales.html


Dazu kommen noch die reichen Saudis die dort in Agadir wie in Marrakech ihre Domizile haben....

Auch Besitzer von Lokalen kaufen dort in den Marjanes teilweise ein....

Im Januar können wir das verifizieren.

Das soll aber kein Freibrief für Säufer sein !!! Jeder muss wissen wie er damit umgeht. Klar befinden wir uns als Gäste,was den Reisenden betrifft, in einem muslimischen Land und kommen aus anderen Gründen nach Marokko.Die Konflikte die durch die liberale Öffnung nach Westen für die Einheimischen entstehen,auch durch die vielen modernen Festivals,die Medien,die hohe Arbeitslosigkeit, nicht nur der Jugend und im Gegensatz zu einer Elite in den Metropolen,die sich die hohen Eintrittspreise in den Nachtlokalen leisten können usw.sind bekannt.Das ist der Preis....ein Land der Gegensätze mit allem Für und Wider.

Freundliche Grüsse

Gaby


Re: Wein aus Marokko [Re: Mogador52] #151017
29/10/13 11:46 AM
29/10/13 11:46 AM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
Das Spiel mit "schliessen oder nicht schliessen" in der Führungsétage von Marjane geht munter weiter:
Nun sollen lediglich die Hälfte der Alkoholabteilungen aller 32 Marjane Hypermarchés geschlossen werden. Es scheint, dass diesbezüglich bei Marjane oder anderswo ein Machtkampf im Gange ist.
Also weiter einkaufen und trinken und warten bis zum nächsten Entscheid.......

http://www.leseco.ma/dernieres-minute/15...es#.Um9z5hAlgSl

Re: Wein aus Marokko [Re: latino] #151019
29/10/13 01:27 PM
29/10/13 01:27 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo,

steht doch schon in englischer Sprache in meinen oben geposteten Links. Erste Meldung lautete alle Märkte und der neuere Link von 16 Schliessungen von 32.

Das kann ich mir auch vorstellen,das da ein Machtkampf im Gange ist....aber Marjane hat ja kein Monopol auf den Alkoholverkauf,da müssten sie schon den Verkauf und die Produktion ganz verbieten....das wäre dann der Untergang des Pauschaltourismus in Agadir,das eh schon über viele leere Betten klagt. Kein Wunder bei den Preisen und schlechtem Zustand der meisten Hotelanlagen.

Marrakech boomt zur Zeit an guten Reisedaten,da Ägypten und Tunesien wegen der Krisen rückläufig ist.

LG

Gabriele


Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
578,884 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1