Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 1 of 2 1 2
Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte #102294
16/02/10 09:53 PM
16/02/10 09:53 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 186
Akouda/Sousse, TN
Uwe_Wassenberg Offline OP
Mitglied
Uwe_Wassenberg  Offline OP
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 186
Akouda/Sousse, TN
Wie die Presseagentur AFP soeben meldet, ist die Projektgesellschaft Desertec mit der marokkanischen Regierung als erstem nordafrikanischen Staat über den Bau von Solarkraftwerken zur Stromversorgung Europas einig, konkrete Planungsarbeiten zum Bau erster Kraftwerke haben begonnen.
Ähnliche vielversprechende Verhandlungen laufen auch mit Tunesien.

Der ganze Artikel:
http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5hmLhMv7vZa8HP-UJPzk1N3ByOHew

Interview mit dem Desertec-Chef Paul van Son
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/178/503401/text/

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Uwe_Wassenberg] #107229
29/05/10 01:58 PM
29/05/10 01:58 PM
Joined: May 2010
Posts: 1
Deutschland
A
Abuyasir Offline
Junior Mitglied
Abuyasir  Offline
Junior Mitglied
A

Joined: May 2010
Posts: 1
Deutschland
Hallo Uwe-Wassenberg,
weisst du oder weiss jemand vielleicht welche deutsche o. marokkanische Konzerne/Firmen in dem Projekt beteiligt sind? oder zumindest wie/wo man sich informationen über sie holen kann?
Danke euch im Voraus.

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Abuyasir] #107230
29/05/10 05:28 PM
29/05/10 05:28 PM
Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
Ahlan

Abujasir, letztes Jahr wurde die "agency for solar energy" (MASEN) in Casa gegründet. Sie ist für Planungen und Ausschreibungen zuständig. Marokko ist noch etwas am zögern, weil noch nicht ganz klar ist in welche Richtung es gehen soll. Solarthermik, Photovoltaik, Biomasse, Windkraft... vielleicht ein Mix von allem.

leihinik
Zitoun

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Malim] #108439
06/07/10 08:13 PM
06/07/10 08:13 PM
Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
Ahlan,

Desertec startet mit Solartherme:http://www.interoil.de/aktuelle-beteiligungsprojekte.html

leihinik
Zitoun

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Abuyasir] #108677
14/07/10 12:11 AM
14/07/10 12:11 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 186
Akouda/Sousse, TN
Uwe_Wassenberg Offline OP
Mitglied
Uwe_Wassenberg  Offline OP
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 186
Akouda/Sousse, TN
Original geschrieben von: Abuyasir
Hallo Uwe-Wassenberg,
weisst du oder weiss jemand vielleicht welche deutsche o. marokkanische Konzerne/Firmen in dem Projekt beteiligt sind? oder zumindest wie/wo man sich informationen über sie holen kann?


Schau mal hier:
http://www.dii-eumena.com/

Das ist die offizielle Seite der DII (Desertec Industry Initiative).

Gruß Uwe

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Uwe_Wassenberg] #108989
23/07/10 09:04 AM
23/07/10 09:04 AM
Joined: May 2010
Posts: 32
Hessen
S
sonrisa01 Offline
Junior Mitglied
sonrisa01  Offline
Junior Mitglied
S

Joined: May 2010
Posts: 32
Hessen
Hallo,

hier gibt es einen interessanten Artikel in der Tagesschau über das Projekt:

Desertec war ein Hype"

Vor einem Jahr fiel der Startschuss für das Wüstenstrom-Projekt Desertec, hinter dem auch deutsche Großkonzerne wie Siemens und die Münchener Rück stehen. Solarkraftwerke in der Wüste Nordafrikas sollten schon bald die Stromversorgung Europas revolutionieren. Nach anfänglicher Euphorie ist nun Realismus eingekehrt.

Von Marc Dugge, ARD-Hörfunkstudio Nordwestafrika

Eine Elektrobrücke zwischen Nord und Süd, eine neue Dimension der Stromversorgung, ein historisches Projekt: Bei Desertec sparte man von Anfang an nicht mit Superlativen. So sagte Caio Koch-Weser von der Deutschen Bank im Juli 2009: "Die Finanzierung von circa 400 Milliarden Euro an Investitionsvolumen ist natürlich eine gewaltige Herausforderung. Dies sind 21 Mal die Kosten des Drei-Schluchten-Projekts in China."

400 Milliarden Euro - so etwas beeindruckt. Nicht nur in Deutschland, sondern erst recht in Nordafrika, vor allem in Marokko. Für Desertec-Chef Paul van Son ist das Land ein idealer Partner. Seine Begründung: "Weil Marokko ein Land ist, das auf dem Gebiet der Erneuerbaren Energien schon viele Hausaufgaben gemacht hat. Es ist sehr nah an Europa und hat elektrische Verbindungen mit Spanien. Also ist es gut möglich, von Marokko nach Spanien und von dort in andere Länder zu exportieren."
Energiehunger in Marokko

Solarkraftwerk in der Mojave-Wueste in Kalifornien (Foto: AP) Großansicht des Bildes [Bildunterschrift: Solarkraftwerke in Nordafrika sollen nach den Plänen von Desertec die Energieversorgung in Europa revolutionieren. ]
Marokko selbst hat ein großes Interesse an neuen Stromquellen. Das Land muss Energieträger wie Kohle und Öl importieren - und die Rechnung dafür wird immer höher. Seit langem liebäugelt man deswegen mit Solarstrom, doch sind die Kraftwerke teuer und für Marokko nur schwer zu finanzieren.

Da kam die Desertec-Initiative gerade recht. Mit deren Hilfe könnte Marokko leichter an Solarkraftwerke kommen. Denn wenn Strom aus den Kraftwerken nach Europa exportiert würde, könnten auch die Anlagen leichter zu finanzieren und zunehmend rentabel sein.
Investitionen nicht mehr als Gedankenspiele

Desertec-Vertreter zeigten sich in Marokko durchaus selbstbewusst. Aus Verhandlungskreisen heißt es, auf marokkanischer Seite habe manch einer gar geglaubt, dass die deutschen Unternehmen das Geld für den Wüstenstrom schon parat hätten. Doch schon bald wurde klar: Die Investitionen sind bisher nur Gedankenspiele, die Unternehmen warten noch ab, ob wie sie sich am Wüstenstrom beteiligen werden.
Bilder:
Vorbilder von Desertec und Alternativen zum Megaprojekt
Bilderstrecke Vorbilder von Desertec und Alternativen zum Megaprojekt [mehr]

Desertec macht nichts anderes als Lobbyarbeit für eine große Idee. Die Initiative will mögliche Partner zusammenbringen. Nicht mehr und nicht weniger. "Erst einmal war es ein Hype - und das ist es immer noch. So werden Erwartungen geschürt. Das muss man in realistische Bahnen bringen", sagt Kurt Hildebrand von der Deutschen Kreditanstalt für Wiederaufbau.
Viele Unklarheiten

Sicher ist, dass noch viel unsicher ist. Europa ist sich nicht schlüssig, ob es den Wüstenstrom überhaupt wirklich will. Unklar ist auch, wer die riesigen Investitionen stemmen soll. Dazu kommen technische Fragen: Zwischen Spanien und Frankreich gibt es beispielsweise keine ausreichenden Stromleitungen, um den Strom vom Süden nach Mittel- und Nordeuropa zu exportieren.

Nur nichts überstürzen, sagt daher Manfred Konukiewitz vom Ministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. "Es ist wichtig, dass wir jetzt keine kurzfristigen Hoffnungen befeuern, sondern offen und ehrlich sind und klarmachen, dass diese großen Visionen Zeit brauchen." Im Moment gehe es um Pilot- und Referenzprojekte.
Marokko startet eigenen Solar-Initiative

Marokko will den Solarstrom aber so schnell wie möglich. Im vergangenen Oktober überraschte Marokkos König Mohammed VI. mit einer eigenen Solarinitiative. Er kündigte an, bis 2015 das erste große Solarkraftwerk des Landes bauen zu wollen. Sollten sich genügend Geldgeber finden, wird im Süden Marokkos eine 500-Megawatt-Anlage entstehen. Das wäre eines der größten Solarkraftwerke der Welt.

Der hier erzeugte Strom soll allerdings zunächst im Land bleiben. Zu einem späteren Zeitpunkt könnte das Kraftwerk freilich erweitert werden - und auch Strom nach Europa exportieren. Der Chef der marokkanischen Solarenergie-Behörde MASEN, Mustapha Bakkoury, hofft, dass dieser Zeitpunkt bald kommen wird. "Wir setzen gemeinsam auf Partnerschaft, denn wir haben alle schnell eingesehen, dass wir beweisen müssen, dass diese Projekte heute möglich sind. Wir haben die Vision. Jetzt müssen wir konkrete Projekte umsetzen, von denen alle Beteiligten profitieren."

Viele Grüße
Michaela

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: sonrisa01] #111864
28/09/10 12:18 PM
28/09/10 12:18 PM
Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden
hallo zusammen
Hört sich gut an,gruß borgward
http://www.fr-online.de/wirtschaft/2015-..._medium=twitter

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: sonrisa01] #127564
15/12/11 05:29 PM
15/12/11 05:29 PM
Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
Ahlan
Deutschland unterstützt Marokkos Solarplan, die Verträge sind unterschrieben, es kann angegriffen werden...

http://www.solarserver.de/solar-magazin/...erzeichnet.html

leihinik
Zitoun

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschrit #130663
14/03/12 04:19 AM
14/03/12 04:19 AM
Joined: Dec 2011
Posts: 553
Agadir/Khenifra/Smara
twikezora Offline
Mitglied
twikezora  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2011
Posts: 553
Agadir/Khenifra/Smara
Hallo zusammen,

aus mehreren Berichten und Zeitungsartikeln ging hervor, dass der König im Sommer 2012 in Ouarzazate das marokkanische Projekt Wüstenstrom eröffnen will.

Ich suche vergeblich genauere Informationen, vor allem über das wann.

Weiss jemand mehr dazu?

Gruesse
Zora

www.twikingfuture.com

Last edited by Youssef Alami; 14/03/12 02:10 PM. Reason: Beitrag verschoben
Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Malim] #130665
14/03/12 08:57 AM
14/03/12 08:57 AM
Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
Guten morgen,

die marokkanischen Behörden sind dabei zu entscheiden. Die deutsche Solar Millenium ist aus dem Rennen wegen Konkurs.
http://www.ariva.de/news/FAZ-Desertec-er...im-Juni-4027063

Gruss
Zitoun

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Malim] #130680
14/03/12 10:13 PM
14/03/12 10:13 PM
Joined: Dec 2011
Posts: 553
Agadir/Khenifra/Smara
twikezora Offline
Mitglied
twikezora  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2011
Posts: 553
Agadir/Khenifra/Smara
Hallo Zitoun,

ich dachte, ich hätte von einer Initiative des Königs gehört, ein eigenes marokkanisches Projekt anzufangen, sprich Strom für Marokko,nicht für Europa.

Weiss hierzu jemand was genaueres?

Gruesse

Silvia

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: twikezora] #130691
15/03/12 07:04 PM
15/03/12 07:04 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
Nachdem nun nach Wegfall einiger Subventionen der tatsaechliche Preis fuer Solarstrom in Deutschland deutlicher wird koennte ich mir vorstellen dass da doch nicht mehr die ganz grosse Nachfrage besteht wie in der anfaenglichen Euphorie.

Zudem besteht die realitische Gefahr dass, sobald die europ. Ingenieure die das Projekt aufbauen, abgereist sind, nach einiger Zeit die kaputten Solarpanelen als Ziegenumzaeunung verwendet werden.

Alles Gute aus Fes und

Last edited by Thomas Friedrich; 15/03/12 07:04 PM.

Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Thomas Friedrich] #130705
16/03/12 12:27 PM
16/03/12 12:27 PM
Joined: Jun 2008
Posts: 277
Schweden
Wadi235 Offline
Mitglied
Wadi235  Offline
Mitglied

Joined: Jun 2008
Posts: 277
Schweden
>>>>Zudem besteht die realitische Gefahr dass, sobald die europ. Ingenieure die das Projekt aufbauen, abgereist sind, nach einiger Zeit die kaputten Solarpanelen als Ziegenumzaeunung verwendet werden.<<<<<


Hallo Thomas,
ist das nicht in deiner Gegend? Wenn das mal soweit ist mit der Umzäunung, tanz2 dann sage mir bitte Bescheid, ich brauche die nicht für die Ziegen,aber fürs Haus.

Gruß wieder aus Ounara
Günther






Last edited by Wadi235; 16/03/12 12:28 PM.

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Thomas Friedrich] #130712
16/03/12 02:07 PM
16/03/12 02:07 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Nachdem nun nach Wegfall einiger Subventionen der tatsaechliche Preis fuer Solarstrom in Deutschland deutlicher wird koennte ich mir vorstellen dass da doch nicht mehr die ganz grosse Nachfrage besteht wie in der anfaenglichen Euphorie.


was für ein grandioser blödsinn.



Gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Najib] #135771
30/06/12 01:18 PM
30/06/12 01:18 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
@Najib,

Antwort auf:
Antwort auf:
Nachdem nun nach Wegfall einiger Subventionen der tatsaechliche Preis fuer Solarstrom in Deutschland deutlicher wird koennte ich mir vorstellen dass da doch nicht mehr die ganz grosse Nachfrage besteht wie in der anfaenglichen Euphorie.


was für ein grandioser blödsinn.



Du wolltest mir ja nicht glauben:

http://www.zeit.de/2012/18/GL-Desertec


http://www.ngo-online.de/lexikon/wuestenstrom-desertec




Last edited by Thomas Friedrich; 30/06/12 02:01 PM.

Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Thomas Friedrich] #135776
30/06/12 02:15 PM
30/06/12 02:15 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

thomas,

dein satz ist heute noch genauso blödsinn, wie damals.

hättest du geschrieben: "da die photovoltaik immer billiger wird, ...", hättest du recht gehabt.

aber subventionswegfall bedeutet im allgemeinen, etwas wird teuerer. subventionen sind ja keine steuer, sondern das gegenteil. subventinonswegfall heisst im allgemeinen, dass etwas für den verbraucher teuerer wird.
dass die pv billiger wird, hängt mit der massenfertigung und effektiveren fertigungsmethoden in china zusammen, nicht mit dem subventionswegfall in deutschland.

aber das mit den zusammenhängen war ja schon immer ein schwieriges feld für dich.

also weiterhin: ein grandioser blödsinn.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Najib] #135778
30/06/12 02:21 PM
30/06/12 02:21 PM
Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
marokko hatt in der solarenergie einen großen schritt vorwärts getan http://www.youtube.com/watch?v=uF6YyWDxyWk&feature=relmfu

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Najib] #135782
30/06/12 07:33 PM
30/06/12 07:33 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
@Najib,

versuche doch mal sachlich beim Thema zu bleiben ohne gleich Dein Gegenüber persönlich anzugreifen wie z.B. durch Aussagen wie:

"...dein satz ist heute noch genauso blödsinn, wie damals.......aber das mit den zusammenhängen war ja schon immer ein schwieriges feld für dich"



Der Grund des voraussichtlichen Scheitern des Projekts ist teilweise ein anderer als der der durch mich vorhergesagt wurde aber das Endergebnis bleibt gleich.


@Ayoub,

für Marokko und seine Bevölkerung ist das natürlich eine tolle Sache.
Marokko selbst importiert etwa 80% seiner Energie, da ist eine durch die Weltbank finanzierte Energieanlage die zudem noch Arbeitsplätze schafft nur positiv.

Last edited by Thomas Friedrich; 30/06/12 07:34 PM.

Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Thomas Friedrich] #135784
30/06/12 08:32 PM
30/06/12 08:32 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

thomas,

du hast ein scheitern vorausgesagt, weil durch den subventionswegfall die wahren kosten der solarenergie zu tage treten.im kern heisst das, dass die solarenerie ohne subventionen zu teuer ist.

jetzt sind aber zwei denkfehler in deinem posting:

1.) das desertec-projekt nutzt keine photovoltaik, sondern thermische solarenergie.
deren preis hat nichts, aber auch garnichts mit subventionen für pv zu tun, sondern das ist eine eigenständige technologie, vergleichbar mit der warmwassergewinnung mittels solarkollektoren.
dein posting hatte also nichts mit dem eigentlichen thema zu tun. subventionen für pv ist was ganz anderes, schon von der technik her und mit desertec nicht verwandt und nicht verschwägert.
die arbeiten höchstens in derselben firma.
das ist auch der grund, weshalb die paneele niemals als zaun verwendet werden können. die sind nämlich denkbar ungeeignet dazu.

2.) desertec mag sich vielleicht für europa nicht lohnen, da die photovoltaik billig geworden ist und sich nun auch in europa rentiert, das hat aber nichts mit subvebtinen wie du es beschrieben hast, zu tun.
nach deinem modell mit den wahren kosten müsste sich desertec umso mehr lohnen, je mehr die subventionen abgebaut werden.

das sind die zusammenhänge, die du anscheinend nicht verstanden hast.

Antwort auf:
Der Grund des voraussichtlichen Scheitern des Projekts ist teilweise ein anderer als der der durch mich vorhergesagt wurde aber das Endergebnis bleibt gleich.


das ist, als wenn ich voraussage: wenn es im november regnet, dann schneit es im dezember.
und wenn es im dezember schneit, ohne dass es im november geregnet hätte, dann sage ich das was ich oben von dir zitiert habe und verbiete mir jede kritik, da es ja geschneit hat im dezember.

wissenschaftliches denken ist was anderes.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Najib] #135945
03/07/12 09:02 PM
03/07/12 09:02 PM
Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
Ahlan,

Die Subventionen für PV-Strom in D haben dazu geführt das die deutschen Hersteller nicht unbedingt billigere PV- Module herstellen wollten, aus Sorge um Subventionskürzungen. Das hat zu einer Überförderung geführt und gepaart mit den noch mehr subventionierten Modulen aus Asien war das ein gutes Geschäft für PV-Anlagenbetreiber in D, mit langjährigen Lieferverträgen.

In Marokko subventioniert die Sonne die PV-Strom.

Neuste Info von heute:RWE investiert in Marokko mit PV und
Wind, auch die gehören zur Desertec-Initiative:

http://www.financial.de/energie/breaking-news-v-rwe-6/

Gruss
Zitoun

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Malim] #135970
04/07/12 05:34 PM
04/07/12 05:34 PM
Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
Ahlan

Eines der modernsten Firmen in Marokko und auch international(in D im M-Dax gelistet) ist heute dem Desertec-Konsortium beigetreten. Das sind ganz klare Signale das es weitergeht.

http://www.ariva.de/news/Leoni-tritt-Desertec-Konsortium-bei-4163323

Gruss
Zitoun

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Malim] #135971
04/07/12 05:56 PM
04/07/12 05:56 PM
Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden
hi
in dem link steht:
,,Das Unternehmen sei nun als assoziierter Partner Teil des Desertec-Firmennetzwerks,,

man achte auf,,assoziierter Partner,,

da greifen wohl einige ohne risiko ab.

best regards
borgward

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Borgward] #135972
04/07/12 07:28 PM
04/07/12 07:28 PM
Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
Ahlan,

nur ausgesuchte internationale Firmen und Institutionen welche einen Bezug zur Desertec-Vision haben, können gegen eine Jahresgebühr von 75000Euro Assoziierte Partner werden. Im Gegenzug erhalten die Mitglieder wertvolle Infos und dürfen mit dem Firmenlogo etwas werben.

Die Liste der 35 assoziierten Partner sagt fast schon alles: von A wie Audi bis T wie Tüv...

Marokko ist in Nordafrika ganz klar im Vorteil, weil die Verbindungskabel nach Gibraltar schon vorhanden sind und funktionieren.

Auch die aktuelle Machbarkeitsstudie der Munich Re stimmt zuversichtlich.

http://www.munichre.com/de/media_relations/company_news/2012/2012-06-21_company_news.aspx

Gruss
Zitoun

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Malim] #135974
04/07/12 08:25 PM
04/07/12 08:25 PM
Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden
hi
ist doch ok,ich find das ja im prinzip alles ok.

aber kuk ma was du da für links hast. der ist von der münchener rück.deren interessen sind doch klar.
lies mal etwas quer.
naja und wegen so einem kabel .......
aber i kuk auch mal ,bin nur über ,,assoziierter partner gestolpert,,ist eben nix vollwertiges.

best regards
borgward

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Borgward] #136011
05/07/12 08:59 PM
05/07/12 08:59 PM
Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
Ahlan,

ich möchte noch etwas klarstellen. Die Machbarkeitsstudie ist von der Munich-Re als Partner und Gründungsmitglied der Desertec veröffentlicht worden. Erarbeitet wurde die Studie vom Fraunhofer-Institut das ebenfals Mitglied ist.

Gruss Zitoun

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Malim] #136013
05/07/12 09:53 PM
05/07/12 09:53 PM
Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden
hallo
ja,da sind viele mitglieder ,die brauchen auch noch mehr
weil von den beiträgen die gehälter der DII bezahlt werden.

und deswegen auch das frauenhofer. die werden natürlich keine negative studie verfassen .das ist doch klar.

jedes mitglied erfüllt da seinen zweck sonst hätte er kein mitglied werden können.
der beitrag allein ist es nicht.

der tüv wird für die anlagen wohl die betriebserlaubnis erteilen usw,
von anderen mitgliedern werden(kostenlos) fachkräfte rekrutiert usw.

lies mal den 2. link in dem posting von TF, der ist sehr interessant

zb. für leoni ist der beitrag peanutz.
die brauchten eine meldung weil die aktie seit wochen abschmiert,mius 30%
bevor die desertec meldung die muppets erreicht
ist der insiderhandel gelaufen.
kannst du gut verfolgen. seit 28.6 um 10% gestiegen.
gestern sind noch ein paar muppets eingestiegen.
also ich würde sowas nicht als signal überbewerten.

die grundidee ist ok.

ob nun alle beteiligten ihre interessen dem ziel opfern wird sich zeigen.
letztlich muß es wirtschaftlich sein ,sonst bleibt es nur ein prestige projekt.

habe irgendwo gelesen das M auch seinen eigenen weg geht . das finde ich am besten ,
evtl mit 3 oder 4 partnern.
wenn M von den strom importen wegkommt ist das gut.

ich habe mir erstmal wieder ein paar liter lampenöl gekauft

best regards
borgward

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Borgward] #140098
31/10/12 01:58 PM
31/10/12 01:58 PM
Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
Ahlan,

es gibt erfreuliche news:

http://de.nachrichten.yahoo.com/f%C3%BCnf-l%C3%A4nder-treiben-w%C3%BCstenstromprojekt-desertec-voran-090850494--finance.html

Gruss
Zitoun

Last edited by Zitoun; 31/10/12 02:03 PM.
Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Malim] #140099
31/10/12 02:05 PM
31/10/12 02:05 PM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
Zitoun:

schade dass man deinen angefügten Link http://.........
nicht direkt anklicken kann!

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: latino] #140100
31/10/12 02:07 PM
31/10/12 02:07 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Uwe_Wassenberg] #140102
31/10/12 02:45 PM
31/10/12 02:45 PM
Joined: Apr 2005
Posts: 387
wo andere Urlaub machen
B
Beldia Offline
Mitglied
Beldia  Offline
Mitglied
B

Joined: Apr 2005
Posts: 387
wo andere Urlaub machen
Auf arte gab es einen sehr interessanten, absolut sehenswerten, Beitrag dazu:

desertec-arte

Nach diesem Beitrag sah ich die Desertec-Geschichte noch kritischer. Bereits vorher war mir das Export-Märchen rätselhaft, da so unglaublich viel Energie während der Weiterleitung verloren geht (35% ist eine noch sehr konservative Schätzung)

Viele Grüße
Barbara


Niemandes Herr, niemandes Knecht - so ist es recht!
Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Beldia] #140252
07/11/12 10:58 PM
07/11/12 10:58 PM
Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Posts: 1,109
Rahden
bonsoir

,,RWE setzt deshalb zunächst auf Projekte, die Strom für die lokale Bevölkerung in Nordafrika produzieren.
So plant ein von RWE geleitetes Konsortium eine 100-Megawatt Pilotanlage in Marokko, die Wind- und Sonnenkraft vereint.,,
http://www.rheinpfalz.de/cgi-bin/cms2/cm...p;id=1352314855

siemens u.a steigen aus

also bei rwe bewerben ,spiegel installieren.
leben & arbeiten in M

best regards
borgward

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Borgward] #148485
02/07/13 12:36 AM
02/07/13 12:36 AM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
Wie ich schon vor mehr als einen Jahr versuchte zu erklären steht das Projekt bald vor dem Aus:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...e-a-908747.html


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Thomas Friedrich] #148492
02/07/13 11:31 AM
02/07/13 11:31 AM
Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
Hallo,

die grossen Player im Konsortium hatten zu viele eigene Probleme. Es gab einfach keinen Grund mehr sich für Desertec einzubringen. Mein Verdacht ist, Bosch und Siemens wollten sich unter dem Deckmantel "Desetec" sanieren. Dieser Plan ist gescheitert und nun zeigen sich als schlechte Verlierer. Marokko wird es auch ohne diese Verbrecher schaffen...

http://www.ariva.de/news/ROUNDUP-Keine-W...solvenz-4528782

http://www.it-times.de/news/nachricht/datum/2013/06/18/siemens-verabschiedet-sich-vom-kapitel-solar/

Viele Grüsse

Last edited by Malim; 02/07/13 11:45 AM.
Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Malim] #148507
03/07/13 11:03 AM
03/07/13 11:03 AM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
Es ist zu einfach und auch nicht zutreffend Siemens und Bosch als „Verbrecher“ zu bezeichnen und darauf zu hoffen dass „Marokko“ es alleine schaffen wird.
Die Initative damals ist ja noch nicht einmal von Marokko ins Leben gerufen wurden sondern es waren europ. Unternehmen.
Marokko schien wegen seiner vielen Sonne und stabilen politischen Verhältnissen als geeignetes Land.
„Marokko“ selbst hat es noch nicht einmal geschafft im eigenen Land Solarenergie attraktiver zu machen als importierten Gas.- und Kohlestrom aus Algerien und Spanien.
„Marokko“ ging es bei dem Projekt nur darum einen Reibach zu machen mit nach Europa verkauftem Strom. Mehr Interessen waren da nicht.
Jetzt, wo europ. Unternehmen sich zurück ziehen, u.a. weil dieser Strom auch in Europa zu teuer ist, sucht man einen Schuldigen.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Malim] #148519
03/07/13 05:06 PM
03/07/13 05:06 PM
Joined: Jun 2013
Posts: 77
Maspalomas GC / Agadir in spe
F
Flops Offline
Mitglied
Flops  Offline
Mitglied
F

Joined: Jun 2013
Posts: 77
Maspalomas GC / Agadir in spe
Original geschrieben von: Malim
Mein Verdacht ist, Bosch und Siemens wollten sich unter dem Deckmantel "Desetec" sanieren. Dieser Plan ist gescheitert und nun zeigen sich als schlechte Verlierer.


Meineserachtens eine gewagte These. Ich könnte mir vorstellen, dass es für einen Betrieb wie Siemens, mit einem Jahresumsatz in Richtung 100 Milliarden Euro, keine Möglichkeit gäbe, sich mittels eines deutsch/marokkanischen Joint Venture zu sanieren, wenn sie es denn überhaupt nötig hätten. Vielmehr werden sie eine Reihe von zuvor nicht bedachten Risiken erkannt haben, die sie nun zum Rückzug drängen. Mit Verlustminimierung hat das letztlich schon was zu tun. Aber nicht in der Position eines "Verlierers" und hier sogar noch eines angeblich schlechten. Klare geschäftliche Abwägungen führten letztlich zu einem Rückzug, bevor sie wirklich zu Verlieren werden konnten.

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Malim] #148520
03/07/13 05:11 PM
03/07/13 05:11 PM
Joined: Jun 2013
Posts: 77
Maspalomas GC / Agadir in spe
F
Flops Offline
Mitglied
Flops  Offline
Mitglied
F

Joined: Jun 2013
Posts: 77
Maspalomas GC / Agadir in spe
Noch eine Kleinigkeit. Warum drücken hier viele ihr Anliegen dadurch aus, dass sie einige Links setzen, denen der geneigte Mitleser sodann nachhächeln soll, um sodann darüber zu diskutieren. Es müsste doch eigentlich erwartet werden können, dass ein jeder sein Anliegen mit eigenen Worten vorträgt?

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Malim] #148547
03/07/13 11:05 PM
03/07/13 11:05 PM
Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
A
Ayoub1973 Offline
Mitglied
Ayoub1973  Offline
Mitglied
A

Joined: May 2011
Posts: 719
NRW/Tanger
Der Rückzug von Siemens hatt wohl mit den Fehleinkauf des Israelischen Unternehmens Solel für 418 Millionen Dollar zu tun.
Es hatt nichts mit Marokko zu tun, das Siemens gescheitert ist.
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/so...osten-1.1513980

Ich Tendiere eh zu der Meinung das Marokko lieber enger mit den Chinesen die Führend in der solarenergiesind sind und den Russen zusammenarbeiten sollte, als mit Europärn die Überheblich und Arrogant rüberkommen.

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Ayoub1973] #148563
04/07/13 12:34 PM
04/07/13 12:34 PM
Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Posts: 555
Marokko
Hallo,

Grossfirmen wie Bosch und Siemens haben eine lange Tradition im Solargeschäft. Sobald staatliche Förderprogramme anlaufen wird hochgefahren und wenn sie auslaufen wird mit hohem Verlust(Gegenrechnung und Verlustvortrag abgewickelt)und dadurch hauptsächlich der Steuerzahler belastet. Was mich aber an den grossen Firmen so ärgert, ist die Tatsache das sie immer etwas früher Bescheid wissen, wie es weitergeht in der Zukunft. Die Reihefolge ist ein gutes Beispiel: Zuerst wird das Solargeschäft hingeschmissen weil es nix mehr zu holen gibt, und dann ist das Konsortium schuld...

Gruss

Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: Malim] #151054
31/10/13 06:39 PM
31/10/13 06:39 PM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
Majestät wünschen Sonne
Blöder Titel, als ob Sonne in Marokko etwas wäre, was man wünschen müsste. Egal, jedenfalls liest sich der Bericht ganz positiv.


LG
Re: Desertec: Wüstenstrom-Projekt macht Fortschritte [Re: 21merlina] #155384
15/10/14 12:08 PM
15/10/14 12:08 PM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline
Mitglied
latino  Offline
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
Der Traum vom Strom aus der Wüste ist geplatzt!

400 Milliarden Euro sollten ausgegeben werden, um Europa mit sauberem und billigem Strom aus Nordafrika zu versorgen. Fünf Jahre später herrscht bei Desertec Ernüchterung. Schuld ist auch die deutsche Energiewende.

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/u.../story/28459011

Page 1 of 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
578,955 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1