Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 1 of 3 1 2 3
In Melilla über die Grenze #159831
07/10/15 06:48 PM
07/10/15 06:48 PM
Joined: Oct 2015
Posts: 5
Austria
S
steffi13 Offline OP
Junior Mitglied
steffi13  Offline OP
Junior Mitglied
S

Joined: Oct 2015
Posts: 5
Austria
Hallo,

wir würden unsere Reise nach Marokko gerne in Melilla beginnen.
Ich habe gelesen, dass es prinzipiell funktionieren sollte, in Melilla zu Fuß über die Grenze zu gehen, hat vielleicht jemand schon Erfahrungen damit und könnte diese mit mir teilen?

Wieviel Zeit sollte man dafür einplanen bzw. gibt es zurzeit aufgrund der tragischen Flüchtlingssituation allgemein Probleme beim überqueren der Grenze oder hat man als EU Staatsbürger keine Probleme die Grenze zu überqueren?


Anschließend würden wir gerne nach Fes weiterreisen, hat jemand Erfahrungen damit, ob es von Melilla aus besser ist mit dem Bus oder mit dem Zug nach Fes zu kommen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Re: In Melilla über die Grenze [Re: steffi13] #159833
07/10/15 09:15 PM
07/10/15 09:15 PM
Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Posts: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo Steffi,

ich bin schon öfters zu Fuß über diesen Grenzübergang gegangen.
Das ist gut möglich und es gibt keinerlei Probleme.

Es ist schwer zu urteilen ob Zug oder Bus besser ist um nach fes zu reisen.
Weder das eine, noch das anderer ist "besser", sondern eher "anders".
Der eine liebt das Zugfahren, der andere zieht die Busfahrt vor.
Züge fahren drei mal täglich von Nador nach Fes, Busse etwas öfters.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Re: In Melilla über die Grenze [Re: Thomas Friedrich] #159834
07/10/15 09:20 PM
07/10/15 09:20 PM
Joined: May 2006
Posts: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Posts: 1,171
deine verlinkung in der signatur lachen3

Re: In Melilla über die Grenze [Re: Shakir.] #159835
07/10/15 09:25 PM
07/10/15 09:25 PM
Joined: May 2006
Posts: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Posts: 1,171
kleiderkammer von thomas friedrich als suchtreffer finde ich besonders interessant. öffnet sich da dann auch die kleiderkammer automatisch. so in spannendem zeitlupentempo und trommelmusik? lachen1 und kriegen wird dann deine feschen tangas zu sehen oder was?

lachen3

Re: In Melilla über die Grenze [Re: Shakir.] #159838
08/10/15 11:38 AM
08/10/15 11:38 AM
Joined: Nov 2010
Posts: 568
NRW
M
marocmineral Offline
Mitglied
marocmineral  Offline
Mitglied
M

Joined: Nov 2010
Posts: 568
NRW
Shakir, sehr lustig,

dann wollen wir mal hoffen, das du nie eine Kleiderkammer in Anspruch nehmen mußt.
Super, du beleidigst sogar noch deine eigenen Landsleute.

Piet

Re: In Melilla über die Grenze [Re: marocmineral] #159839
08/10/15 01:53 PM
08/10/15 01:53 PM
Joined: May 2006
Posts: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Posts: 1,171
Guten Tag marocmineral,

danke für deine Worte. Sie sprechen mir aus dem Herzen.

Shakir

Re: In Melilla über die Grenze [Re: Shakir.] #159841
08/10/15 10:18 PM
08/10/15 10:18 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline
Mitglied
Bilal_Ma  Offline
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Hallo
Wenn ich was Hasse in Marokko dann ist das unter anderem die Grenze Melilla/ Bni Ansar.
Zu den Marokkanischen Brüder und Schwestern im Forum bitte verbreitet die Nachricht in Marokko, nicht von irgendwelchen Atheisten oder andere irgendwelche kleider Spenden anzunehmen diese Hilfe ist meistens nicht selbstlos und mit Hintergedancken. Wir haben Alhamdulillah inzwischen viele Muslimische Hilfsorganisationen an der man sich wenden kann.

Re: In Melilla über die Grenze [Re: Bilal_Ma] #159842
08/10/15 11:52 PM
08/10/15 11:52 PM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
Diese Grenze ist einer der besten Orte, um Geduld zu lernen. Ich wüsste nicht, wo man länger Schlange stehen könnte. Wie viele Stunden meines Lebens ich da verbracht habe...Ich habe das auch gehasst, aber mittlerweile vermisse ich es sogar. Wenn mir damals jemand gesagt hätte, dass ich mal vermissen würde, in Bni Ansar mir die Beine in den Bauch zu stehen, hätte ich ihn für bekloppt gehalten.
Nach dem, was die Leute erzählen, ist es ja nicht besser geworden.


LG
Re: In Melilla über die Grenze [Re: steffi13] #159846
09/10/15 10:23 AM
09/10/15 10:23 AM
Joined: Oct 2015
Posts: 5
Austria
S
steffi13 Offline OP
Junior Mitglied
steffi13  Offline OP
Junior Mitglied
S

Joined: Oct 2015
Posts: 5
Austria
Hallo,

vielen Dank für die schnellen Antworten Thomas Friedrich und merlina smile

Re: In Melilla über die Grenze [Re: steffi13] #159853
09/10/15 08:23 PM
09/10/15 08:23 PM
Joined: May 2006
Posts: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Posts: 1,171
Sehr gerne Stefanie. smile

Re: In Melilla über die Grenze [Re: 21merlina] #159854
09/10/15 08:25 PM
09/10/15 08:25 PM
Joined: May 2006
Posts: 1,171
S
Shakir. Offline
Mitglied
Shakir.  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2006
Posts: 1,171
Im Zeitalter der Smartphones gibt es doch beim Warten keine Langeweile mehr. Höchstens Wut, dass der Akku leer ist.

Re: In Melilla über die Grenze [Re: Shakir.] #159855
09/10/15 09:10 PM
09/10/15 09:10 PM
Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
2
21merlina Offline
Mitglied
21merlina  Offline
Mitglied
2

Joined: Apr 2010
Posts: 1,424
Spanien
Jetzt habe ich endlich mal eine Geschäftsidee: Handyladestation an der Grenze von Bni Ansar. grin


LG
Re: In Melilla über die Grenze [Re: Bilal_Ma] #159858
10/10/15 12:46 AM
10/10/15 12:46 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Zu den Marokkanischen Brüder und Schwestern im Forum bitte verbreitet die Nachricht in Marokko, nicht von irgendwelchen Atheisten oder andere irgendwelche kleider Spenden anzunehmen diese Hilfe ist meistens nicht selbstlos und mit Hintergedancken. Wir haben Alhamdulillah inzwischen viele Muslimische Hilfsorganisationen an der man sich wenden kann.


Zu den marokkanischen Brüder und Schwestern vom Ayoub hier im Forum:
Bildet Euch eine eigene Meinung über die jeweilige Hilfsorganisation, und zwar unabhängig von dem religiösen Hintergrund.
Hilfsorganisationen gerade mit salafistischem Hintergrund solltet Ihr besonders kritisch hinterfragen!


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: In Melilla über die Grenze [Re: steffi13] #159867
10/10/15 08:42 PM
10/10/15 08:42 PM
Joined: Jan 2015
Posts: 181
Süddeutschland
S
Steppenwolf Offline
Mitglied
Steppenwolf  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2015
Posts: 181
Süddeutschland
Original geschrieben von: steffi13
Hallo,

wir würden unsere Reise nach Marokko gerne in Melilla beginnen.
Ich habe gelesen, dass es prinzipiell funktionieren sollte, in Melilla zu Fuß über die Grenze zu gehen, hat vielleicht jemand schon Erfahrungen damit und könnte diese mit mir teilen?

Wieviel Zeit sollte man dafür einplanen bzw. gibt es zurzeit aufgrund der tragischen Flüchtlingssituation allgemein Probleme beim überqueren der Grenze oder hat man als EU Staatsbürger keine Probleme die Grenze zu überqueren?


Vielen Dank für eure Hilfe!



Hallo Steffi,

ich bin im August über Melilla mit mit dem Fahrzeug ausgereist. Dauerte ca. 1 Stunde.

Nehme an, dass es bei der Einreise auch so lange, bzw. so kurz gedauert hätte.

Als Fußgänger sollte es jedoch zügiger gehen. Ihr müsst am marokkanischen Zoll nur vorher das Einreiseformular ausfüllen um den Stempel für den Reisepass zu erhalten.


____________

Liebe Grüße

Martin

http://www.der-steppenwolf.com/
Re: In Melilla über die Grenze [Re: Steppenwolf] #159868
10/10/15 10:16 PM
10/10/15 10:16 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline
Mitglied
Bilal_Ma  Offline
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Steffi such dir lieber einen anderen Grenzübergang aus z.b. der von Nador. Von Melilla aus rate ich dir ab.

Original geschrieben von: hulk1


Zu den marokkanischen Brüder und Schwestern vom Ayoub hier im Forum:
Bildet Euch eine eigene Meinung über die jeweilige Hilfsorganisation, und zwar unabhängig von dem religiösen Hintergrund.
Hilfsorganisationen gerade mit salafistischem Hintergrund solltet Ihr besonders kritisch hinterfragen!

Hulk danke das du uns vor Muslimen warnen möchtest,aber wir sind selber Muslime. Sei uns bitte nicht Böse aber das Wort eines Kafirs im Angelegenheiten im Din hatt 0,0 % Gewicht

Re: In Melilla über die Grenze [Re: Bilal_Ma] #159869
10/10/15 10:30 PM
10/10/15 10:30 PM
Joined: Jan 2015
Posts: 181
Süddeutschland
S
Steppenwolf Offline
Mitglied
Steppenwolf  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2015
Posts: 181
Süddeutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Steffi such dir lieber einen anderen Grenzübergang aus z.b. der von Nador. Von Melilla aus rate ich dir ab.


Guten Abend Bilal_Ma,

ich bin zwar nicht Steffi, dennoch würden mich die Gründe interessieren, weshalb Du von diesem Grenzübergang abratest.


____________

Liebe Grüße

Martin

http://www.der-steppenwolf.com/
Re: In Melilla über die Grenze [Re: Steppenwolf] #159870
10/10/15 10:51 PM
10/10/15 10:51 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline
Mitglied
Bilal_Ma  Offline
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: Steppenwolf


Guten Abend Bilal_Ma,

ich bin zwar nicht Steffi, dennoch würden mich die Gründe interessieren, weshalb Du von diesem Grenzübergang abratest.

Ebenfalls Guten Abend
Wenn man direkt die Fähre nach Nador nimmt kann man direkt im Schiff die Einreiseformulare erledigen,das erspart viel Zeit.
Der Grenzübergang von Melilla/Beni Ansar ist der Unzivilisierteste Grenzübergang den ich kenne. da hatt jeder und keiner was zu sagen

Re: In Melilla über die Grenze [Re: Bilal_Ma] #159871
10/10/15 11:06 PM
10/10/15 11:06 PM
Joined: Jan 2015
Posts: 181
Süddeutschland
S
Steppenwolf Offline
Mitglied
Steppenwolf  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2015
Posts: 181
Süddeutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Original geschrieben von: Steppenwolf


Guten Abend Bilal_Ma,

ich bin zwar nicht Steffi, dennoch würden mich die Gründe interessieren, weshalb Du von diesem Grenzübergang abratest.

Ebenfalls Guten Abend
Wenn man direkt die Fähre nach Nador nimmt kann man direkt im Schiff die Einreiseformulare erledigen,das erspart viel Zeit.
Der Grenzübergang von Melilla/Beni Ansar ist der Unzivilisierteste Grenzübergang den ich kenne. da hatt jeder und keiner was zu sagen


Danke Dir für die Info.

Ja, wenn man mit dem Auto einreist, spart man etwas Zeit bei der Einreise.
Ich musste jedoch auch in der Fähre 4,5 Stunden anstehen, bis ich die Einreiseformalitäten erledigt hatte.

Als Fußgänger muss man jedoch nur die paar Daten auf dem kleinen Einreiseformular ausfüllen. Das ist alles.
Durch die Zollkontrollen muss jedoch jeder.

Ich persönlich empfand die Ausreise über Melilla entspannt.

Bei der Einreise über Nador hatte ich ein kleineres Problem am Zoll grin .

Jeder/jede macht halt seine eigenen persönlichen Erfahrungen.

Ich würde jedoch bei der Einreise mit dem Fahrzeug auch wieder Nador bevorzugen.


____________

Liebe Grüße

Martin

http://www.der-steppenwolf.com/
Re: In Melilla über die Grenze [Re: Bilal_Ma] #159872
10/10/15 11:37 PM
10/10/15 11:37 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Hulk danke das du uns vor Muslimen warnen möchtest,aber wir sind selber Muslime. Sei uns bitte nicht Böse aber das Wort eines Kafirs im Angelegenheiten im Din hatt 0,0 % Gewicht


Ayoub, was soll das dämliche Gequatsche von "Kafir" hier in einem deutsch-marokkanischem Forum unter der Rubrik "Reisen"?

Schämst Du Dich nicht, andere in diesem Forum so zu bezeichnen?

Und wer sagt Dir überhaupt, ob ich wirklich ein "Kafir" bin?
Vielleicht will ich auch gerade Dir, offenbar nur einem überheblichen Salafisten, nicht auf die Nase binden, woran ich glaube!

Abgesehen davon, zählt die Meinung von einem Nicht-Muslimen in diesem Forum genauso viel wie von einem Muslimen.

Glaube nur nicht, dass die Muslime in diesem Forum so blöde sind, sich so einfach von Deinem offensichtlich salafistischen Treiben vereinnahmen lassen!

Abgesehen davon, werde ich dem Admin dieses Forums über Deine offensichtlich salafistischen Aktivitäten hier im Forum informieren, die allerdings offenbar auch für andere staatlichen Stellen interessant sein dürften!


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: In Melilla über die Grenze [Re: hulk1] #159873
10/10/15 11:48 PM
10/10/15 11:48 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
Hallo

Hulk,

Antwort auf:
Abgesehen davon, werde ich dem Admin dieses Forums über Deine offensichtlich salafistischen Aktivitäten hier im Forum informieren, die allerdings offenbar auch für andere staatlichen Stellen interessant sein dürften!


Naja, man kann es auch übertreiben.
Du scheinst ja vom Salafismus besessen zu sein.

Gruß
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: In Melilla über die Grenze [Re: hulk1] #159874
10/10/15 11:54 PM
10/10/15 11:54 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline
Mitglied
Bilal_Ma  Offline
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: hulk1


Abgesehen davon, werde ich dem Admin dieses Forums über Deine offensichtlich salafistischen Aktivitäten hier im Forum informieren, die allerdings offenbar auch für andere staatlichen Stellen interessant sein dürften!

Deine drohungen kannst du gegen jemand anderem richten. Tatsache ist du bist ein Kafir und es ist für einem Muslim Uninteressant was ein Kafir im sachen Din sagt.

Re: In Melilla über die Grenze [Re: Najib] #159875
10/10/15 11:56 PM
10/10/15 11:56 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Salam Najib,

nein, ich bin nicht von diesem sehr aktuellen Thema besessen, ich lasse mich hier nur nicht von einem offensichtlichen Salafisten als Kafir beschimpfen!


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Das Melillaprojekt [Re: steffi13] #159876
11/10/15 03:26 AM
11/10/15 03:26 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland


Dieses Projekt, wozu aktuell eine Ausstellung in Helsinki stattfindet, gibt einen guten Einblick in die Situation von Melilla und u.a. auch in das dortige Flüchtlingsproblem:

Das Melilla Projekt und Welcome to Paradise

Desweiteren: Wie an der Grenze Europas Menschen sterben


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Das Melillaprojekt [Re: hulk1] #159877
11/10/15 11:38 AM
11/10/15 11:38 AM
Joined: Nov 2010
Posts: 568
NRW
M
marocmineral Offline
Mitglied
marocmineral  Offline
Mitglied
M

Joined: Nov 2010
Posts: 568
NRW
Bilal Ma,

Leute wie du, die einen Keil zwischen Muslimen und Nichtmuslimen treiben wollen, sind hier nicht erwünscht.
Man zankt und streitet sich schonmal, aber was du hier auf den Tisch bringst, ist einfach dummes Geschwätz.

Piet

Last edited by marocmineral; 11/10/15 11:45 AM.
Re: Das Melillaprojekt [Re: marocmineral] #159879
11/10/15 01:16 PM
11/10/15 01:16 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline
Mitglied
Bilal_Ma  Offline
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Piet
Deine meinung über mich beruht auf Gegenseitigkeit.
Man brauch sich nur deine Beiträge ansehen dann weiss man aus welchem Geisteskind du stammst. Ob dir nun meine Beiträge gefallen oder nicht, interessiert mich nicht. Ich mach nur das Gleiche was ihr auch macht nur in die andere Richtung. Und wenn hier einer einen Keil zwischen Muslimen und Nichtmuslimen tut dann seit es ihr mit euren Erfundenen Wörtern wie Islamisten und Salafisten.

Re: Das Melillaprojekt [Re: marocmineral] #159881
11/10/15 02:20 PM
11/10/15 02:20 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
Hallo

mm,

Antwort auf:
Leute wie du, die einen Keil zwischen Muslimen und Nichtmuslimen treiben wollen, sind hier nicht erwünscht.


Was ist mit denen, die die Muslime als dumme, abergläubige Ochsen bezeichnet, die nicht selbst denken können?
Sind die erwünscht?

Gruß
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Das Melillaprojekt [Re: Najib] #159882
11/10/15 03:15 PM
11/10/15 03:15 PM
Joined: Apr 2005
Posts: 387
wo andere Urlaub machen
B
Beldia Offline
Mitglied
Beldia  Offline
Mitglied
B

Joined: Apr 2005
Posts: 387
wo andere Urlaub machen
Original geschrieben von: Najib
Hallo


Was ist mit denen, die die Muslime als dumme, abergläubige Ochsen bezeichnet, die nicht selbst denken können?
Sind die erwünscht?

Gruß
Najib


Moin Najib,

Meine Mutter hätte da von feindlichen Brüdern gesprochen. Derartiges Verhalten läßt halt Rückschlüsse auf die Sozialisation zu.

Allerdings: nennt ein Moslem mich Kafira, dann empfehle ich ihm einen Grundkurs Arabisch. Bekanntlich ist ja jede Übersetzung des Qorans eine Verfälschung der wahren message ..... laugh

Anders gesagt: Islam für Dummies ist vielleicht ein Einstieg, aber ungünstig als alleinige Grundlage der Spiritualität. Leider im Moment sehr beliebt bei diesen Neo-Hobby-Pseudo-Moslems, die sich nach dieser Lektüre aufführen, als wären sie Zeitgenossen und womöglich Berater des Propheten gewesen.....

Viele Grüße
Barbara


Niemandes Herr, niemandes Knecht - so ist es recht!
Re: Das Melillaprojekt [Re: Najib] #159883
11/10/15 04:13 PM
11/10/15 04:13 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Najib

Was ist mit denen, die die Muslime als dumme, abergläubige Ochsen bezeichnet, die nicht selbst denken können?
Sind die erwünscht?

Natürlich sind die es ebenso wenig, keine Frage!

Dumme Menschen sterben leider nicht aus!


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Das Melillaprojekt [Re: Najib] #159885
11/10/15 04:52 PM
11/10/15 04:52 PM
Joined: Mar 2006
Posts: 128
NRW
J
jurudo Offline
Mitglied
jurudo  Offline
Mitglied
J

Joined: Mar 2006
Posts: 128
NRW
Ich bin immer wieder übrrascht, mit welcher Unverfrorenheit sich Salafisten hier outen und andere Muslime offen ihre Sympathie bekunden. Wie schön, daß man in Deutschland die Meinungs- und Religionsfreiheit ausleben kann.

Re: Das Melillaprojekt [Re: jurudo] #159886
11/10/15 05:41 PM
11/10/15 05:41 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
Hallo

Antwort auf:
Wie schön, daß man in Deutschland die Meinungs- und Religionsfreiheit ausleben kann.


Richtig schön ist es erst dann, wenn man sie auch auslebt.
Falls es ein Makel ist, diese auszuleben, sollte das Verhältnis zum GG nochmal überdacht werden.
Jeder Salafist hat das Recht Salafist zu sein, solange er deshalb keine Ausnahme von allgemein gültigen Gesetze verlangt.

Demokratie ist zwar schön, aber manchmal schwer zu ertragen.

Gruß
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Das Melillaprojekt [Re: Beldia] #159893
11/10/15 08:28 PM
11/10/15 08:28 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline
Mitglied
Bilal_Ma  Offline
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: Beldia

Allerdings: nennt ein Moslem mich Kafira, dann empfehle ich ihm einen Grundkurs Arabisch. Bekanntlich ist ja jede Übersetzung des Qorans eine Verfälschung der wahren message ..... laugh

Guten Abend Beldia
Kafir bedeutet soviel wie Nichtmuslim oder auch Nicht Gläubiger im Sinne des Islam. Hast du eine andere Übersetzung für Nicht Dummies? Wenn mir ein Kafir zeigen möchte was der Wahre Islam ist dann zählt seine Meinung nicht, ganz einfach.
Ich Erzähl ja auch einem Christen nicht was der wahre Christ ist. Wenn er behauptet ein Muslim zu sein dann frag ich ihm sind die Muslime vor deiner Zunge sicher? Wenn ich seine Beiträge verfolge dann sag ich eindeutig, Nein.

Original geschrieben von: Beldia
Anders gesagt: Islam für Dummies ist vielleicht ein Einstieg, aber ungünstig als alleinige Grundlage der Spiritualität. Leider im Moment sehr beliebt bei diesen Neo-Hobby-Pseudo-Moslems, die sich nach dieser Lektüre aufführen, als wären sie Zeitgenossen und womöglich Berater des Propheten gewesen.....

Viele Grüße
Barbara

Das kannst du sehen wie du willst. Tatsache ist wenn ein Mensch sich Korrekt verhält, werde ich mein Letztes Hemd mit ihm Teilen Unabhängig von seiner Religion. Verhält er sich nicht Korrekt und postet hier das Forum mit seinen erfundenen Wörtern zu werde ich mich anpassen

Re: Das Melillaprojekt [Re: jurudo] #159894
11/10/15 08:35 PM
11/10/15 08:35 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline
Mitglied
Bilal_Ma  Offline
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: jurudo
Ich bin immer wieder übrrascht, mit welcher Unverfrorenheit sich Salafisten hier outen und andere Muslime offen ihre Sympathie bekunden. Wie schön, daß man in Deutschland die Meinungs- und Religionsfreiheit ausleben kann.


Ich würde nie so Hochmütig sein und mich selber als Salaf Salih bezeichnen, die Ehre hab ich mir nicht Verdient. Und nochmal für dich die Meinung eines Kafirs im sachen des Islam ist nichts Wert. Du kannst natürlich dein Dummes Geschwätz hier Loswerden aber glaube ja nicht das die für irgendein Muslim von Wichtigkeit ist

Re: Das Melillaprojekt [Re: Najib] #159895
11/10/15 09:27 PM
11/10/15 09:27 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Najib
Jeder Salafist hat das Recht Salafist zu sein, solange er deshalb keine Ausnahme von allgemein gültigen Gesetze verlangt.


Salam Najib, träumst Du und warst Du schon lange nicht mehr in Europa? crazy

Ein Salafist im radikalen Sinne erkennt allgemein gültige Gesetze eines westlichen Landes doch überhaupt nicht erst an ("Was ist schon westliche Demokratie?"). Er akzeptiert anscheinend nur Gottes Gesetze, und auch nur die, die diesen Salafisten genehm erscheinen.
Das hält jedoch offenbar manchen von Ihnen (Beispiel: Ibrahim Abou-Nagie, wohl einer der Gesellschafter der LIES! GmbH) jedoch scheinbar sogar noch nicht einmal davon ab, vom deutschen (westlichen) Staat Sozialhilfe zu erschleichen (Quellen: 1, 2)!

Wenn ein Salafist auf seine Zugehörigkeit zu den Salafisten angesprochen wird, wird ein Salafist erfahrungsgemäß sogar leugnen, überhaupt ein Salafist zu sein! nixweiss1


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Das Melillaprojekt [Re: hulk1] #159896
11/10/15 10:23 PM
11/10/15 10:23 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
Hallo

Antwort auf:
Ein Salafist im radikalen Sinne erkennt allgemein gültige Gesetze eines westlichen Landes doch überhaupt nicht erst an


Muss er auch nicht, solange er sich trotzdem an sie hält.
Häkt er sich nicht daran, dann greift das Strafgesetz, wie für jeden anderen auch.

Antwort auf:
Das hält jedoch offenbar manchen von Ihnen (Beispiel: Ibrahim Abou-Nagie, wohl einer der Gesellschafter der LIES! GmbH) jedoch scheinbar sogar noch nicht einmal davon ab, vom deutschen (westlichen) Staat Sozialhilfe zu erschleichen (Quellen: 1, 2)!


Es gibt welche, die sog. Reichsbürger, die erkennen die Bundesrepublik Deutschland nicht an und bekommen trotzdem H4.
So ist das halt in einer den Menschenrechten verpflichteten Demokratie.

Antwort auf:
Außerdem leugnet ein Salafist doch sowieso, überhaupt ein Salafist zu sein!

Das zu sein, was du unter Salafist verstehst, nämlich ein Terrorist.

Salafisten sind eigentlich die, die so leben wollen, wie die frühen Mosleme.
Da kann man sich zwar fragen, wie das in der heutigen Welt gehen soll, aber etwas Schlechtes ist das grundsätzlich wohl nicht.

Gruß
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Das Melillaprojekt [Re: Najib] #159897
11/10/15 11:07 PM
11/10/15 11:07 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Najib
Muss er auch nicht, solange er sich trotzdem an sie hält.
Häkt er sich nicht daran, dann greift das Strafgesetz, wie für jeden anderen auch.

Diese Logik verstehe ich leider nicht: Ein radikaler Salafist in Deutschland kann sich also frei aussuchen, ob er hier die westlichen Gesetze einhalten möchte? hilfe


Antwort auf:
Das zu sein, was du unter Salafist verstehst, nämlich ein Terrorist.

Salafisten sind eigentlich die, die so leben wollen, wie die frühen Mosleme.
Da kann man sich zwar fragen, wie das in der heutigen Welt gehen soll, aber etwas Schlechtes ist das grundsätzlich wohl nicht.

Nein, ich halte grundsätzlich nicht jeden Salafisten auch für einen Terroristen, sondern es ist vielmehr so, dass es sich bei der Mehrheit der Salafisten wohl nur um politische und nicht um jihadistische Salafisten handelt (Quelle), wobei der überwiegende Teil der aus Deutschland stammenden IS-Terroristen vorher der radikalen deutschen Salafistenszene angehört haben soll, siehe auch die DOKU "Wie Salafisten zum Terror verleiten".

Solange die Salafisten die Gesellschaft in "Gläubige Muslime" (jedenfalls diejenigen Muslime, die sie tatsächlich auch als solche akzeptieren) und "Ungläubige (Kafir)" spalten, scheint ein friedliches Zusammenleben der verschiedenen Bevölkerungsteile mit unterschiedlichen Glaubensausrichtungen insbesondere hier in Deutschland dauerhaft nicht möglich zu sein und das halte ich schon für schlecht! nixweiss1


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Re: Das Melillaprojekt [Re: hulk1] #159905
12/10/15 07:21 PM
12/10/15 07:21 PM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607





Salam Bilal,


Ich fasse mal zusammen:

Original geschrieben von: Ayoub
Das einzige was ihr erreicht ist das sich Marokkaner und Muslime die hier mitlesen auch Radikalisieren und Pauschalisieren können. Aber an die scheint ihr keinen Gedancken Verschwendet zu haben. Ich hab für mich erkannt das Gemischte Foren wie diese nichts für mich sind und ich von Tag zu Tag nur noch mehr Haß in mir trug.
ohne Worte


Original geschrieben von: Bilal
Hallo
Hallo


Original geschrieben von: Bilal
Wenn ich was Hasse in Marokko dann ist das unter anderem die Grenze Melilla/ Bni Ansar.
Da hast du Recht, da sieht man wie die Wertigkeit von Menschen anhand von Geburtsrecht und Pässen gemessen wird.


Original geschrieben von: Bilal

Zu den Marokkanischen Brüder und Schwestern im Forum bitte verbreitet die Nachricht in Marokko, nicht von irgendwelchen Atheisten oder andere irgendwelche kleider Spenden anzunehmen diese Hilfe ist meistens nicht selbstlos und mit Hintergedancken.
Okay, dann kommen sie in den Müll. Das kleine Dorf im Rif, das erst seit kurzem Strom hat und in dem sehr herzliche, hilfsbereite Menschen wohnen, hätte sich sicher gefreut, wenn ich bei meiner nächsten Reise die Kartons mit Spielzeug, Werkzeug und Klamotten ausgeladen hätte. Selbstlos wäre es sicher nicht, die Bitte: „Bleibt, wie ihr seid.“, hätte ich nach einer Erzählung, wie ich dieses Dorf bei meinem letzten Besuch erlebt habe, sicher loswerden wollen.

Gilt das auch für Gastgeschenke an Freunde? Da würde ich sehr viel Geld sparen. Die sind auch nicht selbstlos. In der Zeit bei ihnen fühle ich mich saupudelwohl und das würde ich mir mit Sicherheit abzocken zuzüglich das Lächeln und Strahlen in den Augen der vielen Kinder meiner Freunde.

Original geschrieben von: Bilal
Wir haben Alhamdulillah inzwischen viele Muslimische Hilfsorganisationen an der man sich wenden kann.
Das kann ich bestätigen.


Original geschrieben von: Bilal
Das waren keine Ansaar, Lies, mit denen du Diskuttiert hast.
Das kannst du nicht beurteilen, ich schon.


Dann möchte ich noch etwas klarstellen, damit es mir nicht später auf die Füße fallt:
Original geschrieben von: Ayoub/Bilal
Ich hab mich bewußt an Katrin zu erkennen gegeben und zwar als ich obiges schrieb. Katrin kennt mich nicht nur aus dem Forum sondern auch Privat. Obwohl es länger her ist und sich jeder Verändert wußte sie spätestens hier, das ich das bin.
Wir kannten uns persönlich, nicht privat. Das ist für mich ein himmelweiter Unterschied.


Wünsche dir eine schöne Woche




Hallo Hulk,

Original geschrieben von: Hulk
Original geschrieben von: Najib
Muss er auch nicht, solange er sich trotzdem an sie hält.
Hält er sich nicht daran, dann greift das Strafgesetz, wie für jeden anderen auch.

Diese Logik verstehe ich leider nicht: Ein radikaler Salafist in Deutschland kann sich also frei aussuchen, ob er hier die westlichen Gesetze einhalten möchte?
Najibs Anwort war klar nach den Grundsätzen des deutschen Rechtssystem formuliert. Solange man sich an geltendes Recht hält, bleibt man unbescholten, solle das jemand verletzten, ist er dran. Beides gilt für alle in Deutschland lebenden Menschen.

Original geschrieben von: Hulk
Nein, ich halte grundsätzlich nicht jeden Salafisten auch für einen Terroristen, sondern es ist vielmehr so, dass es sich bei der Mehrheit der Salafisten wohl nur um politische und nicht um jihadistische Salafisten handelt...
Du behauptest aber hier unterschwellig, dass Bilal ein Radikaler ist. Kannst du das auch beweisen?

Original geschrieben von: Hulk
wobei ich allerdings in der Tat nicht davon aufhören werde, vor Bösem zu warnen.
Dass nennt man Manie. Wenn du jetzt meinen unkommentierten Beitrag von Ayoub durchliest, verstehst du hoffentlich, was die Gegenseite deiner (und anderer User) Manie ist. Ich hatte dir bereits in einem anderen Thread geschrieben, dass es die Menge dieser Posts ausmacht. Du kannst gar nicht mehr ohne. Es will wirklich keiner mehr hören. Wer will schon täglich 5 x sagen, welche Art Gewalt er/sie verabscheut. Versuche ein paar schöne Dinge im Leben zu finden und an der richtigen Front zu kämpfen. Wir werden alle von unseren Regierungen verarscht. Jeder hat doch schon mal im Leben das Gefühl gehabt, etwas Gutes zu tun und am Ende war es ein Schuss in den Ofen.
Wie jetzt mit der geplanten Asylsteuer. Das ist mal wieder das Prinzip "Teile und Herrsche". Für marode Banken, Immobilienkonzerne, Autogiganten... sind Milliardenpakete zur Rettung in Null-Komma-Nixx da. Wenn es um ein paar Millionen für Flüchtlinge geht, ist die Kasse plötzlich leer.
Oder das Attentat in Ankara: Wieder werden Theorien entstehen und bestehen bleiben, weil einer dem anderen nicht traut. Wer auch immer schuld ist, hat sein Ziel wahrscheinlich erreicht, Keile treiben, statt aufeinander zuzugehen.

Ich werde im Anschluss der Forumsleitung meine Meinung ebenfalls zukommen lassen, obwohl ich überzeugt bin, dass sie es mitlesen.


Für mich ist die Diskussion hier auch beendet.

Katrin


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Das Melillaprojekt [Re: whatshername61] #159907
12/10/15 08:18 PM
12/10/15 08:18 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline
Mitglied
Bilal_Ma  Offline
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Katrin ich hätte dir gern per Pm zu vielen deiner Fragen geantwortet aber du Akzeptierst anscheinend keine Pm s
Original geschrieben von: whatshername61

Wir kannten uns persönlich, nicht privat. Das ist für mich ein himmelweiter Unterschied.


Sorry Mein Deutsch reicht nicht aus um den feinen Unterschied zu Erkennen. Aber da es dir anscheinend so Wichtig ist, versuche ich das mal Klarzustellen damit es keine Missverständnisse gibt.

Liebe Kuffar gemeinde Ich und Katrin kennen uns Persönlich also nicht Privat. Ihr Kätschen hatt nicht Gemiaut und mein Pittbul hatt sie nicht Gejagt. Ich hoffe ist angekommen

Re: Das Melillaprojekt [Re: Bilal_Ma] #159924
13/10/15 08:46 PM
13/10/15 08:46 PM
Joined: Aug 2011
Posts: 2,607
W
whatshername61 Offline
Mitglied*
whatshername61  Offline
Mitglied*
W

Joined: Aug 2011
Posts: 2,607

Bilal, ich akzepiere schon lange keine pM's mehr. Da war deine Rückkehr noch gar kein Thema. Wer mich erreichen soll/darf/muss, weiß, wie das geht.

Dein Deutsch war und ist schon immer so gut gewesen, die Feinheiten zu erkennen. Den Unterschied zwischen privat und persönlich hast du uns hier deutlich erklärt.

Hast du einmal daran gedacht, dass ich in einer Beziehung sein könnte und du mich blosstellst? Deine Emphathie habe ich schon immer bewundert, aber das weißt du sicherlich noch.

Fragen an dich habe ich keine. Die in meinem Beitrag oben waren rhetorisch.

Katrin


When the rich wage war
is the poor who die.
LP
Re: Das Melillaprojekt [Re: whatshername61] #159925
13/10/15 09:05 PM
13/10/15 09:05 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
B
Bilal_Ma Offline
Mitglied
Bilal_Ma  Offline
Mitglied
B

Joined: Sep 2015
Posts: 101
Ard Allah
Original geschrieben von: whatshername61

Hast du einmal daran gedacht, dass ich in einer Beziehung sein könnte und du mich blosstellst? Deine Emphathie habe ich schon immer bewundert, aber das weißt du sicherlich noch.


Nein dadran hab ich Ehrlich Gesagt nicht Gedacht. Wer ist denn der(Un)Glückliche? Und was heisst hier Blossstellen hab ich ein so schlechten Ruf das man jetzt die Bekanntschaft mit mir Verleugnet? Heirate Lieber und hör auf mit Beziehungen.

Re: Das Melillaprojekt [Re: Bilal_Ma] #159926
13/10/15 10:57 PM
13/10/15 10:57 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
hulk1 Offline
Mitglied
hulk1  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2008
Posts: 900
Deutschland
Original geschrieben von: Bilal_Ma
Liebe Kuffar gemeinde Ich und Katrin kennen uns Persönlich also nicht Privat. Ihr Kätschen hatt nicht Gemiaut und mein Pittbul hatt sie nicht Gejagt. Ich hoffe ist angekommen


Es ist nun überall angekommen. shocked

Was für eine primitive Ausdrucksweise (absolut unterste Sohle!), höchst kompromitierend und zudem noch krass frauenverachtend. Und so einer nennt mich auch noch einen Kafir!

Hinweis: Viele deutsche Salafisten haben nur eine geringe Bildung
Antwort auf:
(Islamwissenschaftler Mathias Rohe:) Nach seiner Einschätzung zieht die Bewegung in Deutschland vor allem gesellschaftliche Randfiguren mit niedrigem Bildungsniveau sowie „gewendete Kleinkriminelle“ an. Bei der Analyse von Propaganda-Videos deutscher Salafisten habe er zudem festgestellt: „Von den prominenten Salafisten aus Deutschland kann kaum einer einen geraden Satz reden – und das gilt nicht nur für die Söhne muslimischer Einwanderer, sondern auch für viele deutsche Konvertiten, die sich der Bewegung angeschlossen haben.“ Im Bürgerkriegsland Syrien würden sie „gerne zu Selbstmordattentaten geschickt, weil sie zu sonst nichts gut sind“.



@Kathrin, was hattest Du nur an so einen gefunden? nixweiss1


Als Übertreiber [ghulat] werden im Islam Menschen bezeichnet, die einen Aspekt des Islam aus dem Gesamtzusammenhang nehmen, sich darauf konzentrieren und diesen übertreiben.
Page 1 of 3 1 2 3

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
578,558 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1