Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Eine Woche Rundreise Ende Oktober #159346
11/09/15 10:05 AM
11/09/15 10:05 AM
Joined: Sep 2015
Posts: 5
Österreich
S
santiago Offline OP
Junior Mitglied
santiago  Offline OP
Junior Mitglied
S

Joined: Sep 2015
Posts: 5
Österreich
Hallo zusammen!

Ich habe mich gerade hier angemeldet. Einiges habe ich schon gelesen, ein paar Fragen zur Route bzw. Meinung dazu wären trotzdem gut smile

Ich fliege Ende Oktober nach Marrakesch, für ca. 10 Tage.

Eine Woche davon möchte ich mit dem Mietwagen unterwegs sein.
Folgende Route habe ich mir mal überlegt:
Marrakesch - Ouzoud (Übernachten)
Ouzoud über die R307 (Demnat,..) nach Skoura (Übernachten?)
Dades Schlucht (Übernachten, ev. in Tinghir?)
Merzouga (eine Nacht Wüste, eine Nacht Hotel)
Dann habe ich 2 Nächte bis ich in Marrakesch zurück sein möchte. Da ist dann die Frage welche Route, und wo Übernachten... Gibt es zwischen Ait Ben Haddou und Marrakesch etwas? Die Route über Telouet soll ja landschaftlich sehr schön sein und inzwischen auch mit einem normalen Mietauto befahrbar sein.
Für die Rückreise nach Marrakesch nehme ich gerne Vorschläge an. (Da ich das Auto mittags anmiete, möchte ich dann auch mittags wieder in Marrakesch sein nach den 2 Nächten...)

Welche Straße nimmt man für die Strecke von Dades nach Merzouga? Jene direkte von Tinejdad nach Erfoud?
Für Fahrtdauer bzw. Distanzen habe ich eher wenig Gefühl in Marokko, ist meine gedachte Route realistisch? Wie lange brauche ich zB von Ouzoud nach Skoura/Boulmane Dades? oder von Boulmane Dades nach Merzouga?

Sind Hotels zu dieser Jahreszeit stark gebucht?

Ich freue mich über eure Tipps smile

Liebe Grüße!


Mein Reiseblog: http://weltblicke.at
Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: santiago] #159348
11/09/15 11:13 AM
11/09/15 11:13 AM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hallo,

Die R 307 kenne ich leider nicht, im Zweifel solltest Du dafür eher viel Zeit einplanen, da es sich nicht um eine der Hauptstrecken handelt, es sei denn es meldet sich noch jemand, der bestätigen kann, dass es sich um eine neue gute Straße handelt. Meine Erfahrung mit solchen Nebenstrecken ist die: 50% geht es flott (50-60 km pro Stunde im Schnitt) und 50% langsam vorwärts (20-40km).

Sehr gut und flott über geht es auf der Hauptstrecke zwischen Boumalne Dades, Tinerhir und Erfoud. Auch die Südroute Rissani-Tazzarine bis Agdz/Ouarzazate ist recht gut in Schuss. Auf diesen Strecken kannst Du in einer Stunde auch mal 80-100 km schaffen. Viel Verkehr und wenig Überholmöglichkeiten zwischen Ouarzazate und Boumalne Dades.

Von Dades nach Merzouga kannst Du die von Dir genannte direkte Strecke nehmen, die Straße ist wie gesagt gut und schnell. Die beste Straße nach Merzouga ist die über Rissani, nicht über Erfoud (Stand Ende 2008).

Etwas länger, aber fahrtechnisch ebenfalls gut ist der Umweg über Errachidia und Source bleue de Meski (sehenswert) und Ziz -Tal (sehr sehenswert).

Zurück nach Marrakech ist über die Südroute in 2 Tagen gut zu schaffen (Übernachtung in Agdz, Ouarzazate oder Taliouine). Von dort 4 (Ouarzazate) 5 (Agdz), 6 Stunden (Taliouine über Tizn Test) nach Marrakech. Früh aufstehen ist da angesagt, wenn Du mittags dort sein willst.

Insgesamt ist das Programm schon recht straff, aber machbar. Notfalls könntest Du Ouzoud streichen oder die Tour in umgekehrter Reihenfolge machen. Dann siehst Du ob dafür noch Zeit und Muße vorhanden ist. Hotels findest Du auch ohne vorzubuchen. In Marrakech würde ich es dennoch tun, z.B. über booking.com. Das ist meistens billiger.
LG Lothar

Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: santiago] #159349
11/09/15 11:21 AM
11/09/15 11:21 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Santiago,

genauso wie allen anderen sage ich dir das die Rundfahrt von Marrakech über Ouzoud bis nach Merzouga und retour auch sehr knapp wird....eigentlich zu weit ist und die Fahrzeiten zu lang.Du hast kaum Zeit für Besichtigungen oder Aufenthalt.Ohne Ouzoud geht es.

Erstmal muss gecheckt werden ob die R 3O7 von Demnate nach Skoura überhaupt befahrbar ist.Das erfährt man meist erst vorort.Es ist eine sehr schöne Strecke,aber auch eine sehr Alte.Sie könnte Beschädigungen aufweisen,da es ja im laufenden Jahr und vergangenen Winter zu schweren Regen- und Schneefällen kam.Selbst jetzt gab es Überschwemmung im August bei Azilal und im Süden!Bei Regen solltest du diese Strecke nicht nehmen.Es sei den du hast einen 4x4.Ende Oktober,Anfang November könnte das Wetter auch schonmal umschlagen.Schneefälle Anfang November im Hohen Atlas sind keine Seltenheit.Rechne mit einer Fahrzeit für diese Strecke von mehreren Stunden.Kenne einige Leute die die Strecke von Demnate nach Skoura schon gefahren sind,allerdings in den Sommermonaten.

Ich kenne zwischen Ait Benhaddou und Marrakech keine nennenswerten Unterkünfte,ist auch nicht sinnvoll von der Zeitaufteilung her....

Im Thread von Timo habe ich schon die Fahrzeiten von Azilal,in der Nähe der Ouzoud Wasserfälle herausgeschrieben.6 1/2 Stunden ohne Pausen bis nach Tinghir.Die R 7O3 dürfte nicht schneller sein.Diese Strecke soll asphaltiert und gut zu fahren sein.Zu deiner Jahreszeit wird es schon früher dunkel.In der Nacht in den Bergen des Hohen Atlas zu fahren ist nicht ungefährlich.

Bei allen Fahrten in Marokko dürft ihr nicht die reinen Kilometer sehen sondern die Beschaffenheit und die Topographie des Geländes.

Wenn du von Ait Benhaddou über Telouet (Kasbah Telouet) zurück zum Tizi N Tichka Pass rechne mit einer realtiv langen Fahrzeit.Wir benötigten im Mai über 5 Stunden.Von Ait Benhaddou aus gesehen ist der 1. Teil der wunderschönen Strecke in sehr gutem Zustand.Später wird sie dann sehr holprig,teilweise überquerten wir Furten und einige Schotterpisten.Die Strasse wurde noch in den 5Oer Jahren von den Franzosen gebaut und seither kaum ausgebessert.Also muss man sehr langsam fahren,da man ja mit dem Mietwagen solche Strassen eigentlich nicht befahren sollte.Aber es geht mit Patience und lohnt auch.

Wenn du den spektakulären Teil des Gorges du Dades befahren möchtest,musst du ganz hinauf bis Msmrir.Das sind 6O Km uund dauert mehrere Stunden,weil die ganze Route nur aus Serpentinen besteht.War aber grandios im Mai.Also dafür müsstest du einen halben Tag einplanen.Unten im Dades Tal ist es eher lieblich,mit netten roten Häusern.Übernachten kannst du sowohl in der Schlucht wie im Tal.Einfahrt ab Boumalne de Dades.Falls du keine Zeit für den Dades hast,dann nächtige weiter unten.

Die Todra Schlucht,oft sehr touristisch ist schneller erledigt.2 bis 3 Stunden reichen.Du kannst klar auch in Tinghir nächtigen.

Je nachdem wie nun letztendlich deine Route verläuft setzt du deine Ü´s. und Besichtigungspunkte.Todra und Dades entweder auf dem Rück- oder Hinweg.Befürchte aber das du eh etwas weglassen musst.

Du gehst jetzt einfach auf den Viamichelin-Routenplaner und gibst die entsprechenden Orte ein.Nur der hat überhaupt eine Gültigkeit für die Fahrzeiten.Trotzdem musst du noch Zeit für Pausen zugeben.Die Google Maps Fahrzeiten sind viel zu kurz berechnet,sie rechnen nur die Kilometer oft nach europäischem Mass.

Falls du Fragen hast,kannst du dich gerne an mich persönlich wenden.Addie im Profil.

Ich würde auf jedenfall eine Alternativ-Route planen zur R 7O3

Freundliche Grüsse

Gabriele


Lese gerade das Posting von Lothar.Also 8O bis 1OO Kilometer halte ich für eine Gerücht.Ein LKW voraus und schon hängt man fest.Also auch für eine Rundtour zurück von Merzouga über Rissani,Tazzarine,Nkob nach Agdz musst du Ouzoud weglassen.Möchtest du es von Merzouga bis nach Ouarzazate oder Ait Benhaddou schaffen.ist das ein reiner anstrengender Fahrtag!

Das Stundenmittel in Marokko beträgt 3O bis 5O KM auf Landstrassen.

Ich mache dir gerne einen Plan,hab das alles fix schon für andere Reisende gemacht in meinem Fundus.





Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: Mogador52] #159351
11/09/15 11:50 AM
11/09/15 11:50 AM
Joined: Sep 2015
Posts: 5
Österreich
S
santiago Offline OP
Junior Mitglied
santiago  Offline OP
Junior Mitglied
S

Joined: Sep 2015
Posts: 5
Österreich
Danke für deine ausführliche Antwort.

Aus deinen Antworten wäre also folgendes möglich:

1. Tag Marrakesch - Ouzoud (dort übernachten)
2. Tag entweder deine beschriebene Strecke Azilal - Tinghir/Dades oder über den Pass, in einem Reiseführer wird die so beschrieben, (Kohlbach, Straße seit 2003, ca. 4 Stunden)
3. Tag, Fahrt in die Dadesschlucht und zurück nach Boumalne/Tinghir (oder, vermutlich entspannter, statt Dades gleich in die Todra-Schlucht)
4. Tage Fahrt nach Merzouga, eine Nacht Wüste,
5 Tag Pause und eine Nacht Hotel dort.
6. Tag Fahrtag (bis nach Agdz oder Tazzarine?)
7. Tag Fahrt nach Ait Ben Haddou
8. Tag zürück nach Marrakesch

Klingt das vernünftig? Fahrt am 2. Tag wäre sehr lang, am 4. Tag relativ lang, und am 6. Tag ebenfalls.
Schwierig wenn man so viel sehen möchte frown
Eine Route ohne Wasserfall würde wohl bedeuten, 1. Tag nach Ait Ben Haddou, 2. Tag Besichtigung Dades, 3. Tag nach Tinghir, 4. Tag nach Merzouga,...

So ganz zufrieden bin ich noch nicht, aber es ist ja noch Zeit wink
Wasserfall und Wüste sind aber auf jeden Fall geplant!

Anderen Vorschlag?

Bezüglich Ankommen und Hetzen. Bei diesem Plan haben wir vorher 3 Tage in Marrakesch und am Ende nochmal eine Übernachtung in Marrakesch bevor wir wieder fliegen...

Last edited by santiago; 11/09/15 12:07 PM.

Mein Reiseblog: http://weltblicke.at
Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: Mogador52] #159352
11/09/15 12:22 PM
11/09/15 12:22 PM
Joined: Oct 2012
Posts: 66
ait ben haddou marokko
T
Tiguami_khadija Offline
Mitglied
Tiguami_khadija  Offline
Mitglied
T

Joined: Oct 2012
Posts: 66
ait ben haddou marokko
hallo zusammen

Erstmal muss gecheckt werden ob die R 3O7 von Demnate nach Skoura überhaupt befahrbar ist.

die R306 ist nur für 4x4 und lkw befahbar. normale pkw kommen nicht durch. die strasse wurde während der novemberregen 2014, und dann noch mal durch starken gewitterregen vor ein paar wochen, mehrmals unterspült bzw.komplett weggespült und nur notdürftig wider für den lokalverkehr hergerichtet.

gute fahrt
lg.andi
www.aubergekhadija .com

Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: santiago] #159353
11/09/15 12:22 PM
11/09/15 12:22 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Santiago,

ja das ist ein straffer Zeitplan - 1O bis 11 Tage wären entspannter! Du wirst so die langen Fahrtage nicht vermeiden können....es ist oft dasselbe,die Reisenden packen zuviel rein.Vernünftig ist das nicht unbedingt.Den Rasen,oder gar Stress bringt es überhaupt nicht.Es laufen immer Menschen unachtsam über die Strassen oder am Wegesrand.Fahradfahrer,Schulkinder usw.Genauso wie Tiere.Also immer defensiv und vorsichtig vorsichtig fahren.

Einen Karenztag vor dem Abflug zu haben ist prima.Auch die 3 Tage vorweg zum Eingewöhnen in den Orient sind perfekt.

Der Kohlbach von 2OO3 ist überholt! Ausserdem ist die ganze Fahrt auch wetterabhängig über den Atlas.Die 4 Stunden langen nicht von Azilal nach Tinghir!

Schau hier - gestern rausgesucht - Azilal - Tinghir eingegeben - 6 Stunden 16 Minuten ohne Pause.Wie diese Strasse über den Atlas und Imichil zu befahren ist,entzieht sich meiner Kenntnis und ob sie auch beschädigt wurde.Das kann dir besser der Thomas Friedrich sagen,der dort in der Gegend lebt.

http://www.viamichelin.de/web/Routenplaner

https://www.erlebe-marokko.de/infos/selbstfahrer/


Für den Tizi N Tichka Pass können 4 Stunden reichen.Aber jetzt gibt es eine sehr grosse Baustelle auf der Strecke,die noch Jahre andauern wird.Dadurch ist das LKW Vorkommen besonders gross.Also plane mal 5 Stunden über den ganzen Pass ein und über Telouet 6.Ausserdem kommt es noch auf das Wetter drauf an.Ob es regnet,schneit oder Traumwetter ist. Im Nov. gibt es keine Wettersicherheit.

Wenn du mich fragst würde ich die klassische Route machen ohne Ouzoud.Weniger ist oft mehr.Wenn einem Marokko gefällt,kommt man eh wieder.Das Land ist ein Traum von Nord nach Süd.Seit 2OO2 lässt es mich nicht mehr los.Reise oft mehrmals im Jahr auch solo und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und bastele viele Rundreisen,auch längere von 3 Wochen mit Unterkünften für Traveller aller Coleur,habe einen Riesenfundus und kenne viel auswendig.Marokko meine Leidenschaft...

Wasserfall und Wüste ist in 7 Tagen schwer zu verbinden...das machen eigentlich nur Leute mit mehr Zeit.So ist alles nur abgehakt ohne je Land und Leute richtig zu erleben,einzutauchen.Todra und Merzouga sind sehr touristische Höhepunkte mit sehr vielen Touris.

Der Dades ist viel schöner,aber man benötigt Zeit.Aber ist klar jeder Neuling fährt diese Route und nimmt sich wenig Zeit für den schönen Dades.

Andere Vorschläge gibt es nicht,da es auch keine anderen Strassen gäbe die sinnvoll wären.Das Einzige um es zu entspannen und mehr Muse zu haben ist etwas wegzulassen smile Ich kann mal noch eine andere Aufteilung der Ü´s probieren.

Nur bis Tazzarine zu fahren ist nicht gut.Da kommst du ja sonst nicht rum.Wenn du in Agdz übernachtest,da kenne ich eine kleine schnuckelige Auberge,dann geht vielleicht noch etwas vom wunderschönen Draa Tal.

Der beste Führer - einen besseren gibt es nicht für Südmarokko - fast alles drin was man wissen sollte - neue Auflage März 2O15 - klar aktuelle Strassenzustände kann er auch nicht vorhersehen.

https://www.reise-know-how.de/produkte/reisefuehrer/suedmarokko-marrakesch-agadir-und-essaouira-5521

Gruss

Gabriele

Ein Reisebericht mit schönen Bildern von Guido,der sich selbst rastlos nennt - von 2OO8 - 8 Tage für die klassische Strecke ohne Ouzoud Wasserfälle und zurück über Tazzarine und Agdz.

http://marokko.11-300mm.de/




Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: Tiguami_khadija] #159354
11/09/15 12:35 PM
11/09/15 12:35 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo lieber Andi,

ich habe ebenfalls schon in meinem oberen Posting draufhin gewiesen das es nicht sicher ist ob man die Strasse R 7O3 fahren kann.Die Reisenden gehen nur nach Google Maps ohne sich über die Beschaffenheit der Gegend und den wirklichen Fahrzeiten zu erkundigen.Diese kann man eh nur mit "ungefähr" beziffern.Auch auf die Beschädigungen mancher Strassen durch die verheerenden Unwetter des letzten Winters und die heftigen Schneefälle im Frühjahr.Habe Dein Bild von der Überschwemmung,dem reissenden Oued bei Azilal im August auf fb gesehen.War ja wieder ganz schön was los bei euch.Und Anfang November ist ja auch nicht unbedingt wettersicher.Da würde ich keine Experimente machen...

Danke für die Bestätigung.

Ganz liebe Grüsse nach Ait Benhaddou, auch an Khadija - die Zeit bei euch in der Auberge Tiguami Khadija im Mai war einfach nur herrlich smile

Best place in town

http://www.aubergekhadija.com/index.php?id=2


Gaby

Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: Mogador52] #159355
11/09/15 01:18 PM
11/09/15 01:18 PM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hallo Gaby,

da liegen wir ja eigentlich nicht weit auseinander: du schreibst 30-50 km, ich schreibe 20-60 Kilometer. Die 80-100 Kilometer gelten ja nur für die konkret von mir genannten Streckenabschnitte im Süden, und da sind sie definitiv kein Gerücht, sondern erlebte Erfahrung auf guten Straßen mit wenig Verkehr und wenig Kurven. Ich habe damals selbst gestaunt, in welch kurzer Zeit wir es mit unserem gemieteten Dacia Logan von Tinerhir nach Merzouga geschafft haben, trotz Umweg über Meski. wink

Sollte es da unten momentan ebenfalls wetterbedingte Straßenschäden oder Baustellen geben, sähe es natürlich wieder anders aus, das weiß ich aber nicht.

LG Lothar

Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: Mogador52] #159356
11/09/15 01:22 PM
11/09/15 01:22 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 5
Österreich
S
santiago Offline OP
Junior Mitglied
santiago  Offline OP
Junior Mitglied
S

Joined: Sep 2015
Posts: 5
Österreich
Danke für euren Input, hilft schon sehr, das alles besser einzuschätzen.

Ohne Wasserfall ist das ganze natürlich besser machbar.

Dann ist wohl eine Nacht Ait Ben Haddou, eine Nacht Dades und eine Nacht Tinghir realistisch, bevor es in die Wüste geht.

PS: Der aktuelle empfohlene Reiseführer liegt schon bei mir zu Hause wink


Last edited by santiago; 11/09/15 01:28 PM.

Mein Reiseblog: http://weltblicke.at
Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: santiago] #159357
11/09/15 01:39 PM
11/09/15 01:39 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Fortsetzung

Hier die klassische Route,die gerne genommen wird.

1.Tag Marrakech bis Ait Benhaddou über Kasbah Telouet(alte,mystische Glaoui Kasbah),sehr schön,nette kleine Restaurants - Abzweigung nach der Passhöhe des Tizi N Tichka.Fahrzeit je nach Verkehr und Wetter kann bis 6 Stunden betragen.Man sollte nicht nach 1O Uhr in Marrakech aufbrechen - mit Pause in Telouet Ankunft ca. 16 Uhr in Ait Benhaddou - man kann dann noch das Ksar dort besichtigen oder eben am nächsten Morgen.Ü z.B. bei Andi in der Auberge,der auch eine sehr interessante Führung macht.

Ü

http://www.aubergekhadija.com/index.php?id=5

2. Tag Fahrt nach Boumalne de Dades(N1O) - Ü im Dades Tal oder Schlucht.Je nachdem wann man ankommt - Fahrzeit ca. 3 Stunden, kann man dann noch hinauf bis Msmrir fahren,die ganze Strecke von Boumalne de Dades unten bis ganz hoch nach Msmrir,den Gorges entlang sind 6O Km und dauert mehrere Stunden - spektakulär ganz oben - tolle Canyons und Aussichten.Mit PKW machbar.Unten eher liebliche Täler und nicht so aufregend, wie oben nach den steilen Serpentinen.Ist natürlich auch wetterabhängig ob es wolkig ist oder sonnig.

3. Tag Tinerhir - entweder nach Fahrt bis Msmrir am Vormittag oder eben nachmittags zur Ü in Thingir,kurze Fahrt - die Todra Schlucht ist schneller besichtigt,es sei den man möchte in den Bergen wandern.Der Ort Tinghir selbst ist nicht so prickelnd.

4. Tag kann man dann über Tinejad nach Merzouga fahren.Ankunft sollte dann bis ca. 15 Uhr erfolgen,den die Übernacht-Biwak Touren starten meist um 16 Uhr.Diese Touren kann man auch vorbuchen.Erfoud oder in Rissani den Souk oder Märkte zu besuchen ist auch prima.

Ü Beispiel und Biwak

http://www.ksarbicha.com/de/index.html

5. Tag Hotel und Ausspannen.

6. Tag Fahrt von Merzouga über Rissani,Tazzarine nach Agdz (N12) zur Ü - gleich 5 Stunden lt. Michelin Routenplaner ohne Pause oder eben nur bis Nkob.Es ist eine wüstige,karstige Strecke.

7. Tag Agdz und das sehr schöne,grüne Draa-Tal - Besichtigung z.B. der Kasbah Tamnougalte bekannt aus dem Kultfilm "Himmel über der Wüste",dem Roman "The Sheltering Sky" von Paul Bowles.Einkehr bei Chez Yacob.

Ü in Agdz sehr schön und preiswert - sehr gutes Essen

http://www.darjnane-location-sud-maroc.com/

8. Tag - Fahrt retour von Agdz nach Marrakech über den Tizi N Tichka Pass ohne Telouet (N9) -längere Fahrt, aber bei frühem Aufbruch auch gut zu schaffen.Der Michelin gibt 4 Stunden 27 an,aber je nach Verkehr könnte es etwas länger werden.

So hat man ein breites Spektrum des grossen Südens, ohne Hetze und nicht nur alles abgehakt.Es gäbe natürlich noch einige Punkte,abseits der gängigen Ziele,dazu benötigt man aber mehr Zeit für Abstecher.Rosental,Amellago,Hochtal bei Guelmim,Oasis Fint bei Ouarzazate usw.

Zu der Ouzoud Geschichte kann ich nichts weiteres sagen,den ich weiss nicht wie die Befahrbarkeit der Strecke von Azilal nach Tinghir über Imichil Anfang November aussieht.Aber die Fahrzeit ist sehr lange....Diese Strasse bin ich noch nie gefahren.

Zu allen Stops habe ich Unterkunftsvorschläge auch für Merzouga - Hotel mit Tour,Ü und Essen.Das Ksar Bicha wird gerne genommen oder die Kasbah Moyahut.Aber es gibt in Merzouga über 15O online buchbare Unterkünfte allein bei booking.com

Die reinen Fahrzeiten sind ja nur Erfahrungswerte und können länger sein oder auch kürzer,je nach Verkehr oder Wetter.

Viel Spass beim weiteren planen smile

LG Gabriele




Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: Mogador52] #159358
11/09/15 02:02 PM
11/09/15 02:02 PM
Joined: Sep 2015
Posts: 5
Österreich
S
santiago Offline OP
Junior Mitglied
santiago  Offline OP
Junior Mitglied
S

Joined: Sep 2015
Posts: 5
Österreich
DANKE!!

Ich bin begeistert, dass du dir die Zeit nimmst, mir das so genau zu schreiben.

Das klingt nach einem sehr vernünftigen Plan, je nach Lust und Fahrlaune werden wir uns dann für/gegen Ouzoud entscheiden.

Bzgl Mietauto habe ich gelesen, dass Crystal Cars recht empfohlen wird. Werd mich mal nach dem Umschauen.


Mein Reiseblog: http://weltblicke.at
Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: lodrice] #159359
11/09/15 02:08 PM
11/09/15 02:08 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland

Hallo lieber Lothar,

da wollen wir uns ja nicht über ein paar Kilometer streiten.Es soll ja nur ein Hinweis sein,das es oft länger dauert wie man denkt.Da hat sich schon mancher gewundert....Steppenwolf hat das ja auch gut erklärt in einem anderen Thread.Ebenso kommt es auf die Jahreszeit drauf an.Meine Erfahrungen diesbezüglich sind gerade vom Mai 2O15 neu, diesen Jahres als wir da unten vor dem Festival in Essaouira rumgefahren sind.Oktober und Mai sind stark befahren,da dann auch die ganzen Touroperator und Rundreisen-Leute unterwegs sind.Und die Angabe 3O bis 5O Stundenkilometer sind auf das ganze Land bezogen.Kann schonmal sein das man schneller fahren kann,aber warum so rumrasen im schönen Marokko smile

Off Topic - hab noch garichts von dir gehört wie es in Agadir war?

Liebe Grüsse

Gaby

Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: santiago] #159360
11/09/15 02:29 PM
11/09/15 02:29 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hi Santiago,

mache das ganze Jahr nichts anderes als Marokkoreisen für User zu gestalten.Marokko ist mein Hobby.Via Mail tüfteln wir das dann manchmal,je nach Wunsch bis ins Detail aus.Grade bei wenig Zeit.Habe Hunderte von persönlichen Touren auf dem Schirm,je nach Gusto der Reisenden.Vom Backpacker bis zum Luxusriad.Macht mir eben Spass.

Und durch die langjährige Erfahrung eigener Reisen und der Feedbacks der anderen kommt so meist was Gutes raus.Das geht bei mir ruckzuck.Vieles wiederholt sich auch seit Jahren.

Der Mietwagen Tipp kommt von mir.Im Mai habe ich mit Jalil sehr gute Erfahrung gemacht und Miriam eine Reisende auch.Sie waren 3 Wochen im Süden unterwegs.

Jalil -der Gerant von Crystal Cars verleiht Deutschen(sehr zuverlässig) den Wagen auch ohne Hinterlegung einer Kaution.Er verlangt auch nur 85 Euro Selbstbeteiligung im Falle eines Unfalles.Das ist äusserst niedrig.Medloc Cars verlangt für einen Dacia 9OO Euro Kaution,die auch die Selbstbeteiligung bedeutet.

Den Mietwagen zahle ich immer in bar in Euro.Einige Firmen und Agenturen verlangen für Zahlung mit Kreditkarte einen Aufpreis für das Disagio.

Man mailt hin,am besten rechtzeitig,da die Absprache ja auch etwas dauert.Du gibst deine Zeitspanne an und er schlägt einen Wagen vor.Wir hatten einen Peugeot für 35 Euro am Tag.Miriam einen kleinen Hyundai(Bergziege) für 24 Euro. Je nachdem was er eben für einen zur Verfügung hat.Hat sogar in der High Season Anfang August kurzfristig für eine Userin mit der ich mailte, noch einen Wagen aufgetrieben(längerer Prozess bis die Userin zufrieden war),wo Medloc schon lange keine Autos mehr hatte.Das geht dann untereinander irgendwie....

Er bestätigt dann den Wagen und wenn er euch zusagt,dann bestätigt ebenfalls.Dann muss ausgemacht werden wo ihr den Wagen übernehmt.Genaue Uhrzeiten für Übernahme und Abgabe.Entweder so nahe wie möglich zu eurem Riad in der Medina oder eben ein strategisch gut gelegenes Hotel ausserhalb der Medina.Das IBIS GARE z.B. beim Zugbahnhof. Übernahme wie Abgabe liefen bei uns ebenfalls perfekt.Hatte Jalil einen Ausdruck mitgegeben wo wir in Marrakech wohnten, mit Tel. - da stand der Abholer dann schon am Bab Lakhsour eine Stunde vorweg wie wir ausgemacht hatten.Mit den Parkplätzen ist es ja so eine Crux am Rande der Medina.

Empfehle Übernahme um 9 Uhr und Abgabe 18 Uhr,das müsste dann hinhauen.Ausserdem hat man ja Handyverbindung.Wie schon gesagt Orte müssen fix gemacht werden.

Hier die email

contact@crystalcars-maroc.com

http://www.crystalcars-marrakech.com/

Richte Grüsse von mir aus,Gabrielle - Germany,damit das auch ohne die Kaution klappt.Das gibt es nämlich sehr selten...auf der Website steht mindestens 5OO Euro Kaution mit Kreditkarte.je nach Wagenklasse.Hatte gleich eine Super-Chemie mit Jalil.

Die Kommunikation wird recht knapp ausfallen,da Jalil wenig englisch spricht. Aber es klappt trotzdem gut.Ansonsten natürlich in franz Sprache.Es ist eh von Vorteil wenn man einige franz. Kenntnisse hat.

Falls du etwas nicht richtig verstehst in der Antwort,erkläre ich es dir gerne.Dann aber über mail.

Ich bekomme keinerlei Provisionen für Hotelempfehlungen,Mietwagen oder sonstiges.Falls das hier mal wieder behauptet würde.

Also erstmal Riad in Marrakech buchen und das Abschlusshotel am besten ausserhalb der Medina - je nach Rückflugzeit besser.Alles zu diesem Prozedere kann ich dir auch erklären...Transfer usw.

Der Vorteil des Ganzen ist,ihr müsst nicht zum Flughafen raus oder in ein Stadtbüro,der internationalen Verleiher.Jalil ist auch korrekt!

Wichtig ist die Reifen zu prüfen,samt Ersatzreifen und trotzdem kann es unterwegs zu Platten kommen.Die kleinen Werkstätten sind darauf eingerichtet.

Falls noch Fragen gerne

Grüssle Gaby




Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: Mogador52] #159362
11/09/15 02:35 PM
11/09/15 02:35 PM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hallo meine liebe Gaby,

über agadir kann ich Dir inchallah demnächst mehr berichten;-)
Immer hin hat es mich zu dieser kleinen Liebeserklärung veranlasst http://www.forum.marokko.net/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=159320#Post159320

Eigentlich könnte ich so was in der Art über viele andere Städte in Marokko schreiben, diesmal hat es mich halt besonders gejuckt, weil die Stadt ein zwiespältiges Image hat und weil im Vorfeld der reise wieder mal für viel Gesprächsstoff gesorgt war in der Art: "Du bist wohl lebensmüde, schon wieder in ein islamisches land zu gehen! Hast wohl nicht mitbekommen, was in Tunesien kürzlich passiert ist" und lauter so Scheiß...

Aber ich habe es wieder mal nicht bereut. Und wenn ich Dir jetzt meine Lieblingsstadt in M nennen müsste wäre ich hoffnungslos überfordert. Ich könnte es beim besten Willen nicht. Aber doch:MarrakechEssaouiraAgadirTangerChefchauenRabatFes, ja, so ungefähr heißt sie wohl grin

Oder wie ein befreundeter Kollege scherzhaft immer meint:

" willschdu nix mehr Chefschauen, ich sage dir fahr Agadir! Und isch die Cassa blanca, zahlsch du MarraCash, dann krieschdu Rabat und Wassasatt ohne Fez!"
In diesem Sinne
LG Lothar

Re: Eine Woche Rundreise Ende Oktober [Re: lodrice] #159365
11/09/15 03:27 PM
11/09/15 03:27 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Lieber Lothar,

das freut mich das es euch so toll in Agadir gefallen hat.Ich mag Agadir und die landschaftliche Umgebung(Anti Atlas um Tafraoute) am liebsten im Winter,weil es dort so schön mild ist im Januar.Dann in der Residence Yasmina in Aga.Den letzten Winter mit den Unwettern und verheerenden Schäden natürlich ausgenommen.Du weisst ja wir sind keine Strandlieger und allzugrosse Badefans,ansonsten natürlich gerne am Meer.Sidi Ifni und Legzira sind auch perfekt für uns.Eher mal für mich einen Pooltag.Meine Lieblingsstadt ist und bleibt Essaouira,meine 2. Heimat.Ansonsten hatten wir eine herrliche Zeit im Mai bei Andi in Ait Benhaddou.Da waren Uwe und ich einer Meinung smile pures Laid Back Feeling!

Ansonsten hat jeder seine Favoriten in Marokko und das Land ist von Nord nach Süd traumhaft schön.Bin mal gespannt ob ich es 2O16 schaffe, zu meinem runden Geburtstag mal wegzubleiben - grins.

Grüssle auch an Nina

Gaby


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
578,558 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1