Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 2 of 2 1 2
Re: Schwere Unwetter v.a. im Süden - bisher 28 Tote [Re: latino] #155863
03/12/14 01:54 AM
03/12/14 01:54 AM
Joined: Sep 2003
Posts: 430
DE/MA
sara79 Offline
Mitglied
sara79  Offline
Mitglied

Joined: Sep 2003
Posts: 430
DE/MA
An mich wurden Anfragen herangetragen, von Menschen aus Deutschland, die nach Möglichkeiten des Spendentransportes in die betroffene Regionen fragten.
Wir können in dieser Richtung zwar selbst nichts anbieten, aber mich würde allgemein interessieren, ob es hier staatlich oder von NGOs entsprechende Aktionen gibt, zumindest innerhalb Marokkos.
Mir ist seit Beginn der Überflutungen nichts begegnet, wo Spenden, Kleidung u.a. gesammelt werden um sie in den Süden zu den Menschen, die alles verloren haben zu transportieren.
Wenn man leute fragt, heisst es nur - "Der Staat kümmert sich um das".
Ich finde, dass zumindest in den Städten, wo auch viele wohlhabende Leute leben, es doch bei einer so schlimmen Katastrophe Spendensammlungen etc. aus der Bevölkerung geben müsste. Habe ich das nur nicht mitbekommen, oder ist nichts dergleichen am Laufen? Auch ich hätte einige Kartons mit Kinderkleidung, die ich gerne an die Bedürftigen der Flut geben würde, aber ich wüsste nicht an wen und wo???
Viele Grüsse

Sara


Transporte von + nach Marokko
Nächste Fahrt D->MA : Februar 2018
Nächste Fahrt MA->D : Februar 2018
www.marokko-transport.de
facebook:
http://www.facebook.com/#!/pages/Marokko-Transport/107067745995364
Re: Schwere Unwetter v.a. im Süden - bisher 28 Tote [Re: Najib] #155867
03/12/14 05:29 AM
03/12/14 05:29 AM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,832
Austria
JasminH Offline

SuperUser
JasminH  Offline

SuperUser
Mitglied

Joined: Feb 2010
Posts: 1,832
Austria
Hallo,

Original geschrieben von: Najib
hallo

ich habe das video nicht gesehen und werde es jetzt auch nicht mehr anklicken.
ich denke da wie du, josi. videos in's netz stellen, die sterbende menschen zeigen und absolut keinen informationswert haben, ausser der information, dass es stark geregnet hat, finde ich auch pervers.
ich denke niemand wollte im netz ein video sehen, wie sein kind oder sonst jemand, der ihm nahesteht stirbt. deshalb sollte man solche videos auch nicht verlinken.
es verstösst zutiefst gegen die menschenwürde, einen so intimen moment, wie das sterben, ungefragt zu veröffentlichen oder weiter zu verbreiten.
das filmen an sich kann ja gerechtfertigt sein, es kann der beweissicherung dienen und was man selbst gesehen hat,kann man dann auch auf video haben.
aber das dann hinz und kunz zugänglich zu machen ist unter aller sau.
da bin ich mit dir einer meinung summach, du warst nur die von uns beiden, die das angeklickt hat. für mich hatte der link keinen informationswert. ich wusste schon, dass es geregnet hat.


gruss
Najib



ich hatte das Video auch nicht gesehen sowie den ganzen Thread erst später gelesen.. Schlimm und geschmacklos finde ich ehrlich gesagt nicht das Video allein, sondern auch dass das zwischen den anderen oberflächlichen Äußerungen so ohne Ausdruck des Mitgefühls hineingeschmissen wird. Wenn schon manche moralisch und ethisch so bedenkenlos und tief sind, um Videos von ersaufenden Menschen im Netz zu teilen, dann hätte ich wenigstens Betroffenheit und Fassungslosigkeit, wenn schon nicht Empörung über die Zurschaustellung, erwartet.


Grüße, Jasmin

Re: Schwere Unwetter v.a. im Süden - bisher 28 Tote [Re: JasminH] #155868
03/12/14 10:02 AM
03/12/14 10:02 AM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Jasmin,

es geht nicht darum sich über den Sinn- und Unsinn der Zurschaustellung eines geschmacklosen Videos aufzuregen und damit Zeit zu verschwenden.Das ist müssig...Die kursieren überall im Netz,auch über die Kriege in Syrien und anderswo....sondern vielmehr darum sich um die Menschen vorort zu kümmern und wie man helfen kann,auch in den entlegenen Gebieten im Süden.Siehe z.B. Sara mit der Spende von Kinderkleidung.

Wir alle die mit Marokko und den Menschen dort direkt verbunden sind und es lieben,zeigen ihre Bestürzung und Fassungslosigkeit.Und zwar nicht über eine vielleicht verunglückte Berichterstattung hier,sondern über die Schäden an Mensch und Land,die für viele existenzbedrohlich sind.Durch private Kontakte in den Süden Marokkos,weis ich das tapfer gearbeitet wird und auch wieder Zuversicht herrscht.

Daher fände ich es besser Jasmin, wenn du selbst echtes Mitgefühl zeigen würdest, an der Katastrophe selbst,anstatt den hier üblichen Tenor einzuschlagen,den ich manchmal sehr hetzerisch empfinde und ebenfalls "Bildzeitungsniveau" ist.Dein echtes Mitgefühl fehlt in deinem Post auch.....Was soll den letztendlich Fassungslosigkeit und Empörung über einen Bericht bringen,oder seine Empörung über das Video hier zu äussern,rein garnichts.....

Viele nette,verantwortungsvolle Mitglieder des Forums möchten sich hier eh nicht mehr äussern,egal zu welchem Thema,weil ihnen der Umgangston nicht gefällt und vieles nur verzerrt wird.Es gibt noch andere Medien zur Kontakaufnahme.Für meine Begriffe möchte ich hier nur informieren und alle in meinem Umfeld sind bestürzt und äussern sich auch so darüber, möchten auch direkt helfen,z.B. auf den nächsten Reisen ins Land.

In diesem Sinne smile

Liebe Grüsse

Gaby


Re: Schwere Unwetter v.a. im Süden - bisher 28 Tote [Re: JasminH] #155869
03/12/14 03:46 PM
03/12/14 03:46 PM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline OP
Mitglied
latino  Offline OP
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
...dann dürfen sog. Schönmenschen aber auch kein Internet, Youtube und v.a. gar kein Fernsehen mehr schauen!! Statt hier wieder mal rumzustänkern könnten ihr ja auch gerne materielle Hilfe geben....
Ein Redaktionsmitglied von Yabiladi hat hierzu einen treffenden Kommentar abgegeben, dem ist nichts weiter hinzuzufügen....

Re: Schwere Unwetter v.a. im Süden - bisher 28 Tote [Re: latino] #155870
03/12/14 05:52 PM
03/12/14 05:52 PM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

man kann auch auf youtube clips finden, auf denen niemand in echt stirbt, auch sonst im internet stösst man da nicht oft drauf, wenn man nicht danach sucht. wer wie ich die öffentlich-rechtlichen tv-sender bevorzugt, wird umfassend über katastrophen informiert, sogar ohne die katastrophe zu einem event mit nervenkitzel zu machen.

ich finde jeder hat das recht auf die privatheit seines todes, auch jemand, der einer katastrophe zum opfer fällt.
dass man den, der da stirbt, nicht kennt, macht die sache nicht besser. wenn man gegen bilder von nackten kindern im internet ist, dann sollte man aus den gleichen gründen auch keine sterbenden im internet anklicken.
jeder mensch, unabhängig von seinem alter, geschlecht oider herkunft hat ein recht auf privatheit und eine katastrophe sollte es nicht nötig haben, mit bildern von sterbenden für sich zu werben. die nachricht, dass es 30 oder mehr tote gegeben hat sollte im zusammenspiel mit bildern von zerstörten brücken,häusern und fahrzeugen reichen, um einen eindruck zu bilden.
ich frage jetzt mal die, die das alles nicht so schlimm finden, ob sie ihren todeskampf auf youtube für ihre kinder oder eltern hinterlassen wollten und dazu einen link im ma-forum?
wäre das ok für dich, latino?

zu der steilen these, wer nicht materiell hilft, darf sich nicht beschweren, fällt einem ja gar nichts mehr ein.
heisst das im umkehrschluss, dass der, der seine abgelegten kleider spendet, über die opfer verfügen darf?

Antwort auf:
Ein Redaktionsmitglied von Yabiladi hat hierzu einen treffenden Kommentar abgegeben, dem ist nichts weiter hinzuzufügen....

aber trotzdem wurden 3 überflüssige punkte hinzugefügt.

ob ein kommentar treffend ist, bestimmt der bekommentierte.
meist findet man das treffend, was man selbst denkt.
wenn man keine achtung vor seinen mitmenschen hat, ist es natürlich ok, seine klickrate auf anderer leute kosten zu erhöhen. die bildzeitung macht es genauso und die haben auch für alles eine ausrede.
wenn ich es nicht mache, macht es ein anderer, also, was soll's?
das ist zwar nicht verboten, aber wer an andere eine so hohe messlatte anlegt, wie latino, der sollte selbst diese messlatte wenigstens tragen können, wenn er schon nicht bis an ihr ende reicht.
immer nur die massregeln, deren unmoralisches betätigungsfeld die eigenen möglichkeiten weit übersteigt, aber selbst den mitmenschen nicht achten, wenn der in einer schwächeren position ist, ist zwar ziemlich verkommen, aber leider häufig.

wenn das ein junge war, der da gestorben ist, dann gibt es eltern, denen es das herz zerreist.
ob ich die kenne, oder nicht, solche filme im internet herum zu reichen, ist in meinen augen unanständig, schon diesen eltern gegenüber.
da kann ein yabiladi-redakteur drauf sein, wie er will. es geht nicht darum, ob der morgens in den spiuegel schauen kann, sondern ob ich das kann.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Schwere Unwetter v.a. im Süden - bisher 28 Tote [Re: Najib] #155871
03/12/14 09:59 PM
03/12/14 09:59 PM
Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
L
latino Offline OP
Mitglied
latino  Offline OP
Mitglied
L

Joined: Feb 2010
Posts: 1,361
München/Tanger
Einige wenige hier machen sich nur noch lächerlich!!
Beim heutigen Multimedia mit Internet, Youtube, Fernsehen, etc..... Und den täglich zu hunderten(!) verhungerten Kinder v.a. in Afrika. Von den medialen Kriegsreportagen und abgeschlachteten Leuten in Afrika rede ich schon gar nicht.
Und ob die von yabiladi gezeigten Personen im Video überhaupt zu Tode gekommen sind, ist und bleibt unbewiesen.....

Re: Schwere Unwetter v.a. im Süden - bisher 28 Tote [Re: latino] #155872
04/12/14 12:56 AM
04/12/14 12:56 AM
Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Posts: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Einige wenige hier machen sich nur noch lächerlich!!


und einer zeigt, dass er keinen schimmer hat, um was es geht.

Antwort auf:
Beim heutigen Multimedia mit Internet, Youtube, Fernsehen, etc..... Und den täglich zu hunderten(!) verhungerten Kinder v.a. in Afrika. Von den medialen Kriegsreportagen und abgeschlachteten Leuten in Afrika rede ich schon gar nicht.


man muss auf youtube nach solchen filmen suchen, vorgeschlagen werden sie nicht und zweitens sind in seriösen medien die bilder vom sterben verpixelt oder werden nicht gezeigt.
bei unfällen in deutschland und anderen teilen der welt werden die opfer mit decken vor den handykameras und den blutgeilen medien abgeschirmt. da braucht man zwei personen zusätzlich, um die decke zu spannen. das macht man ja nicht aus einer schnapslaune heraus, sondern man hat offensichtlich gründe dafür. die opfer wollen das nicht. der ertrinkende hatte niemanden, der ihn vor den kameras abgeschirmt hätte, deshalb ist es an uns das zu tun.
es geht darum, dass man die privatsphäre und die gefühle der betroffenen menschen achtet und keine videos in's netz stellt oder auf sie verlinkt, in denen menschen sterben.
bezeichnenderweise wurde meine frage, ob es ok wäre den früher oder später unausweichlich kommende todeskampf von latino filmen und in's netz stellen sollte, dazu ein link in's ma-forum, oder ob er das lieber nicht wollte. alternativ kann er sich auch überlegen, ob er den unfalltod eines nahen verwandten im netz sehen wollte.
wenn er das mit "ja" beantwortet, dann verstehe ich seinen standpunkt.
ich wollte das nicht und deswegen tu ich sowas auch nicht. ich finde sowas verwerflich.
ich versuche auf jeden fall meinen kindern bei zu bringen, dass man sowas nicht macht. aber anscheinend liege ich da nach latinos ansicht falsch. es scheint ok zu sein, weil es ja viele, bei weitem nicht alle, machen.
dann ist aber das verkaufen eines bausparvertrages an eine 90-jährige oma auch ok. das machen ja auch viele von denen, die die möglichkeit dazu haben. alles, was viele machen, muss ok sein.

Antwort auf:
Und ob die von yabiladi gezeigten Personen im Video überhaupt zu Tode gekommen sind, ist und bleibt unbewiesen.....

solange beweise nicht als beweise anerkannt werden, ist alles unbewiesen. ich nenne sowas jetzt mal putinieren.
wenn der tod unbewiesen ist, ist es das überleben aber auch.
ich habe es nicht gesehen, aber josi beschreibt den typischen ablauf, wenn man in einem fluss ertrinkt. man bleibt unter wasser und taucht wieder auf, man bleibt langer unter wasser und taucht kurz wieder auf, man bleibt unter wasser. von einer rettung war keine rede.
also selbst wenn der junge gerettet worden wäre, wüsste latino das nicht und dann müsste er in seinem handeln den worst-case unterstellen.

es ist nicht strafbar, was latino macht und seine verwindungen da raus zu kommen sind es leider auch nicht, aber er schlägt eine ganz schöne kante menschlichkeit von sich selbst ab. ein egoist halt.

nochmal meine frage an alle, die mitlesen:
wer würde gern ein video auf youtube und im ma-forum verewigt sehen, in dem gezeigt wird, wie er selbst oder eines seiner kinder ertrinkt? es wäre schön, wenn jemand antworten würde, vor allem aber, wenn latino darunter wäre.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Schwere Unwetter v.a. im Süden - bisher 28 Tote [Re: Najib] #155873
04/12/14 11:04 AM
04/12/14 11:04 AM
Joined: Nov 2014
Posts: 26
W
Nixe69 Offline
Mitglied
Nixe69  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2014
Posts: 26
W
Zu Deiner Frage Najib,ich möchte nicht einmal ein Video oder ein Foto im Internet sehen, wo ich oder jemand meiner Familie gesund und munter spazieren geht!!!!

Last edited by Nixe69; 04/12/14 11:05 AM.

:-)
Re: Schwere Unwetter v.a. im Süden - bisher 28 Tote [Re: Najib] #155874
04/12/14 11:52 AM
04/12/14 11:52 AM
Joined: Apr 2005
Posts: 387
wo andere Urlaub machen
B
Beldia Offline
Mitglied
Beldia  Offline
Mitglied
B

Joined: Apr 2005
Posts: 387
wo andere Urlaub machen
Original geschrieben von: Najib


nochmal meine frage an alle, die mitlesen:
wer würde gern ein video auf youtube und im ma-forum verewigt sehen, in dem gezeigt wird, wie er selbst oder eines seiner kinder ertrinkt? es wäre schön, wenn jemand antworten würde, vor allem aber, wenn latino darunter wäre.

gruss
Najib



Moin Najib,


grundsätzlich sehe ich das ja auch so wie Nixe.

Ich kann auch Deine wie Josis Einstellung verstehen und finde sie richtig.

Natürlich will ich kein Absauf-Video von mir oder meiner Familie sehen - aus dem schlichten Grund, daß ich nicht will, daß einer von uns absäuft.

Aber: wenn ich abgesoffen wäre und es existierte ein Video davon - also wenn ich wüßte, daß mit diesem Video auch nur ein Menschenleben gerettet würde - dann soll es bitte veröffentlicht werden!

Grundsätzlich teile ich Dein Unbehagen bei solchen Bildern. Ich frage mich aber auch, inwieweit gerade so grausam-realistische Aufnahmen wie diese Menschen vorsichtiger mit Gefahrensituationen umgehen läßt.

Die Bildrechte für die Fotos dieser Szene scheinen bei einem gewissen Mahdi/Mehdi zu liegen. Mag den nicht mal ein landessprachkundiger kontakten um in Erfahrung zu bringen, ob der junge Mann in dem Video zu den Todesopfern oder den Überlebenden gehört? Ich habe den Fehler gemacht, auf ein happy end hoffend, das Video bis zum Ende zu sehen...... und frag mich seither mehrmals täglich: was wurde aus dem Mann?

Viele Grüße
Barbara


Niemandes Herr, niemandes Knecht - so ist es recht!
Page 2 of 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
578,558 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1