Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Empfehlung für Süd-Marokko im März #144530
09/02/13 10:10 AM
09/02/13 10:10 AM
Joined: Jan 2013
Posts: 2
Deutschland
C
cartel Offline OP
Junior Mitglied
cartel  Offline OP
Junior Mitglied
C

Joined: Jan 2013
Posts: 2
Deutschland
Hallo zusammen!

Anfang März ist es so weit und meine Freundin und ich besuchen zum ersten Mal ein arabisches Land.
Die Idee ist zwei bis drei Tage in Marrakesch zu verbringen und eine vier bis fünf tägige Tour Richtung Wüste zu unternehmen.

Für die Tour in Südmarokko wissen wir aber noch nicht ob es eine geführte Tour sein soll oder wir mit dem Mietwagen auf eigene Faust einige Stationen abfahren wollen.


Damit zur ersten Frage:
Ist es als Marokko Neuling und mit Null Erfahrung in arabischen Ländern beim ersten Besuch empfehlenswert im März auf eigene Faust unterwegs zu sein(Wetter/Straßenkonditionen Atlas)? Wir wollen unbedingt auch einen Abstecher Richtung Wüste machen.

Die zweite Frage wäre ob ihr bereits Erfahrungen mit den geführten Touren gemacht habt. Habe hier im Forum schon Kommentare gelesen, bin mir aber nicht sicher inwiefern diese Touren im März zu empfehlen sind z.B. Tour M V von saharaservice.info (http://www.saharaservices.info/tour_mv.0.html?&L=1)?

Dritte Frage wäre ob ihr bereits mit anderen Anbietern Erfahrungen gemacht habt?

Freue mich auf eure Kommentare!

Danke und Grüße
Matthias

Re: Empfehlung für Süd-Marokko im März [Re: cartel] #144541
09/02/13 01:36 PM
09/02/13 01:36 PM
Joined: Jan 2013
Posts: 2
Hamburg
H
Hanane73 Offline
Junior Mitglied
Hanane73  Offline
Junior Mitglied
H

Joined: Jan 2013
Posts: 2
Hamburg
Hi Matthias,
schön, dass Du Marokko besuchen wirst. Ein tolles Land. Falls Du eine Empfehlung für Deinen Marakesch Aufenthalt brauchst: RIAD Ifoulki in Marakesch. Authentisches Wohnen in familiärer Athmosphäre, im Herzen der Altstadt . Betrieben von "Herbergsvater" Peter. Es ist Däne und lebt seit über 40 Jahren in Marakesch. Dort erhält man auch super Insidertipps. Das Personal gibt einem ein Bruder- Schwester Gefühl. Mehrsprachig, einfach top. Kann Dir gerne mehr dazu mitteilen.Wir selbst waren im Oktober dort und planen bereits unseren nächsten Besuch.
Gruß
Hanane

Re: Empfehlung für Süd-Marokko im März [Re: cartel] #144546
09/02/13 02:55 PM
09/02/13 02:55 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Mattias,

die Tour, die du dir auf der Seite von Saharaservices angeschaut hast, ist eine sehr Schöne.Da siehst du schon Einiges.Kommt halt auch auf dein Budget an, was du ausgeben möchtest.Soll die Tour nur mit 2 Personen sein oder in der Gruppe. Da würde ich mal bei den Leuten anfragen und deine exacten Daten angeben.

Ansonsten steht der Tour nichts im Wege, und man hat den Vorteil nicht selbst fahren zu müssen und alles ist organisiert.

Natürlich kannst du auch ein Auto mieten, die Unterkünfte selbst dazubuchen, eine Tour in die Wüste vorort dazunehmen und anhalten wo du möchtest. Der Verkehr zumindestens in Marrakech könnte aber auchmal chaotisch sein. Von Nachtfahrten ist abzuraten.

Gerne nenne ich dir Unterkünfte in Marrakech(alle Budgets) und auf der Strecke von denen ich gute Feedbacks von Bekannten habe.

Als Abstecher würde ich diese Tour nicht bezeichnen,weil allein die Anreise nach Zagora/ Mhamid, ohne grosse Besichtigungen einen ganzen Tag dauert. Die Geschwindigkeiten betragen im Durchschnitt in Marokko 30 - 50 KM auf Landstrassen.Also rechne da auch um etwas davon zu haben mindestens 5 Tage.

Kommt also auf die Gesamtreisezeit an, einen Tag Karenzzeit solltest du immer einplanen.

Es gibt unzählige Anbieter wo du auch individuelle Touren zusammenstellen kannst.

Ob es im März noch im Hohen Atlas schneit, kann man nicht so genau vorhersagen. Aber der Tich N Tichka Pass ist meist immer schnell geräumt.

Dann gibt es noch die Möglichkeit einen Mietwagen mit Fahrer zu nehmen, dann kannst du auch vieles selbst gestalten.

Dann kommt es auch drauf an ob du den Hauptaugenmerk auf den Wüstentripp legen möchtest, oder auch die Strecke ausführlicher gestalten willst.Ein Profifahrer, der sich auskennt ist natürlich fixer.

Ich suche nochmal erfahrene Anbieter raus, die Wüstenausflüge individuell gestalten, auf dich speziell zugeschnitten.



Liebe Grüsse

Gabriele - Mogador52



Azgarcamels, gute feedbacks, empfohlen auch von Erika Därr

http://www.azagarscamels.de/

Karla - eine Userin hier aus dem Forum

http://www.yoga-and-retreat.eu/standort-yoga-and-reteat-yam/anreise-yoga-and-reterat-yam

http://www.forum.marokko.net/ubbthreads....true#Post139404

In diesem Thread findest du noch mehr Infos...


Wally war mit Saharaservices(sehr zufrieden) in der Wüste, es kann auch nett sein andere Reisende in den Bivouacs zu treffen.

http://www.forum.marokko.net/ubbthreads....true#Post113241

Hier ein kleiner Bericht

http://www.forum.marokko.net/ubbthreads....true#Post101771

Die Hotels kannst du ganz easy bei booking.com oder auf den entsprechenden Websites buchen das Auto hier - Medloc Cars - Marrakech - sehr gute Rückmeldungen!












Re: Empfehlung für Süd-Marokko im März [Re: cartel] #144547
09/02/13 03:14 PM
09/02/13 03:14 PM
Joined: Jun 2007
Posts: 439
Hamburg
B
baerbelha Offline
Mitglied
baerbelha  Offline
Mitglied
B

Joined: Jun 2007
Posts: 439
Hamburg
Hallo Matthias,

Saharaservices ist ein seriöses Unternehmen. Ich kann es dir sehr empfehlen.
Riad Ifoulki in Marrakesch gehört nun wahrlich nicht zu den preisgünstigen Riads. Da kann Mogador dir weitaus preiswertere (aber nicht schlechtere) Riads nennen.

Bärbel

Re: Empfehlung für Süd-Marokko im März [Re: cartel] #144642
12/02/13 07:40 PM
12/02/13 07:40 PM
Joined: Feb 2012
Posts: 69
Deutschland, Rheinland-Pfalz
A
Annelidp Offline
Mitglied
Annelidp  Offline
Mitglied
A

Joined: Feb 2012
Posts: 69
Deutschland, Rheinland-Pfalz
Hallo Mathias,
seit 2010 unterstütze ich das Familienunternehmen Caravane de Reve in M'Hamid, auch die machen sehr schöne und interessante Wüstentouren. Gegen Sahara Services ist nichts zu sagen, doch warum soll man nicht auch anderen, etwas kleineren mal seine Gunst erweisen ;-).
Schaut doch einfach mal bei www.caravane-de-reve.com
Das Wetter im März ist ideal, es wird im Atlas alles wieder greün und es gibt viel Wasser im Gebirge, für mich so ziemlich die schönste Zeit in Marokko! Die Tage sind schon schön warm und die Nächte nicht mehr bitter kalt, was will man mehr.
Das Reisen in Marokko habe ich bislang immer (und das ist schon seeehroft) immer als höchst angenehm und unproblematisch empfunden, die Marokkaner sind sehr tolerant und ungeheuer gastfreundlich.
Wenn ihr euch ein Auto mietet, nehmt euch Zeit und plant nicht zu lange Strecken pro Tag ein, so max. 250-300Km, und versucht zur Dämmerung am Endpunkt anzukommen. Auf den Straßen sind im Dunkeln oft viele Unbeleuchtete unterwegs.
Als Riad Empfehlung in Marrakesh: www.riadmouna.com oder www.riadhotelfantasia.com
Viel Spaß bei eurer Reisevorbereitung
wünscht euch Monika

Re: Empfehlung für Süd-Marokko im März [Re: Annelidp] #144657
13/02/13 09:27 PM
13/02/13 09:27 PM
Joined: Nov 2005
Posts: 72
Duisburg
E
eli Offline
Mitglied
eli  Offline
Mitglied
E

Joined: Nov 2005
Posts: 72
Duisburg
Hallo Matthias,

in Marrakech kann ich sehr das Riad Losra empfehlen. Wir haben uns da super wohl gefühlt und sehr gut und günstig gegessen. Das Riad gehört einem deutschen/marokkanischen Paar. Super nett-alle beide.Riad liegt fußlaüfig zum Grand Taxi Stand.
Für Wüstentouren um Mhamid kann ich dieses Familienunternehmen empfehlen. Sehr nette Leute,alles individuell für jedes Budget: http://morocco-sahara-travel.com/eg/index.php

Viel Spaß in Marokko, das Land, das Einen nicht mehr loslässt
LG Eli

Re: Empfehlung für Süd-Marokko im März [Re: eli] #144665
14/02/13 08:32 AM
14/02/13 08:32 AM
Joined: Jul 2002
Posts: 812
Erfurt
M
Moroccan_Sunshine Offline
Mitglied
Moroccan_Sunshine  Offline
Mitglied
M

Joined: Jul 2002
Posts: 812
Erfurt
hallo,

ich möchte an dieser Stelle mein "stamm"-Riad in den Raum werfen .. das Dar Tamlil: es ist sehr zentral, ruhig, günstig, tolles personal, sicher, gute preise .. ich bin jedes mal wieder angetan und wenn man bei tripadvisor etc schaut, bekommt es auch sehr gute bewertungen wink

bin im März wieder da und freu mich schon so sehr!!!

Re: Empfehlung für Süd-Marokko im März [Re: Moroccan_Sunshine] #144846
17/02/13 09:04 PM
17/02/13 09:04 PM
Joined: Jan 2013
Posts: 2
Deutschland
C
cartel Offline OP
Junior Mitglied
cartel  Offline OP
Junior Mitglied
C

Joined: Jan 2013
Posts: 2
Deutschland
Hallo zusammen!

Erst einmal vielen Dank für eure schnellen Antworten!
Das hilft uns schon ein ganzes Stück weiter.

Da wir leider nur 8 Tage netto haben, haben wir uns schon mehr oder weniger für eine begleitete Tour entschieden -> Auf eigene Faust dann das nächste Mal;) Die Mails an die von euch empfohlenen Anbiete sind schon raus. Danke an Mogador, Baerbelha, Annelidp und eli!

Danke auch an euch und Moroccan_Sunshine für die Empfehlungen für Riads in Marrakesch. Werde mich die Unterkünfte heute mal durchsehen.

Eine Frage noch:

Original geschrieben von: Annelidp

Das Wetter im März ist ideal, es wird im Atlas alles wieder greün und es gibt viel Wasser im Gebirge, für mich so ziemlich die schönste Zeit in Marokko! Die Tage sind schon schön warm und die Nächte nicht mehr bitter kalt, was will man mehr.


Aus den Klimatabellen bin ich nicht so ganz schlau geworden. Welche Kleidung ist Anfang März denn so ins Gepäck zu packen? wink

Danke nochmal für eure Hilfe!

Gruß
Matthias

Re: Empfehlung für Süd-Marokko im März [Re: cartel] #145103
21/02/13 12:56 PM
21/02/13 12:56 PM
Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
L
lodrice Offline
Mitglied
lodrice  Offline
Mitglied
L

Joined: Mar 2008
Posts: 535
Deutschland, Karlsruhe
Hallo,

60% sommerkleidung, 30% Übergangskleidung, 10% Winterkleidung dürfte passen

Gruß Lothar

Re: Empfehlung für Süd-Marokko im März [Re: cartel] #145114
21/02/13 08:06 PM
21/02/13 08:06 PM
Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
M
Mogador52 Offline
Mitglied*
Mogador52  Offline
Mitglied*
M

Joined: Nov 2008
Posts: 3,538
Süddeutschland
Hallo Matthias,

natürlich kann man auch das Wetter in Marokko nicht genau vorhersagen. Also wie Lothar schon sagte von jedem etwas.

Habe mal den Wetterrückblick auf wetteronline.de bemüht.

Anfang März 2012

Marrakech ca. 22 bis 26 Grad tagsüber, nachts kann es bis auf 6 Grad zurückgehen.

Also abends und morgens leichte Jacke.

Ansonsten die üblichen Kleiderempfehlungen für ein muslimisches Land.

So kannst du mit Ouarzazate und Zagora auch verfahren.

In der Wüste ist es nachts kalt.

Zwiebellook ist immer am besten.

Liebe Grüsse

Gabriele - Mogador52

Was die Riadunterkunft betrifft, kommt es darauf an, was ihr ausgeben möchtet und wie zentral ihr eben sein wollt.Das Dar Tamlil ist sehr zentral zum Djemma el Fna und preiswert. Das Losra liegt etwas weiter vom Schuss.

Auf booking.com findet ihr fast die ganze Palette....auch mit den Angaben wie weit es zum Platz ist und die Karte dazu.


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
570,421 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1