Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Zwei Wochen Marokko Anfang März #129246
05/02/12 03:57 PM
05/02/12 03:57 PM
Joined: Feb 2012
Posts: 1
Deutschland
B
Bobbel Offline OP
Junior Mitglied
Bobbel  Offline OP
Junior Mitglied
B

Joined: Feb 2012
Posts: 1
Deutschland
Hallo zusammen,

Anfang März ist es endlich soweit. Zusammen mit 3 Freunden starten wir unseren ersten gemeinsamen Trip zusammen nach Marokko. Wir sind 4 junge Männer, anfang 20, abenteuerlustig und eher Low- als High-Budget unterwegs...
Gerne würde ich Euch um Eure Einschätzung unseres ungefähren Trips und um ein paar Tipps bitten : )!
Wir haben uns natürlich alle bereits via Internet und Reiseführer versucht schlau zu machen, jedoch tauchen auch immer neue Fragen auf.

Wir landen an einem Samstag Vormittag in Marrakesch und fliegen genau 14 Tage später von dort wieder zurück.
Auch wenn die Zeit leider mehr als knapp bemessen ist, wollen wir uns keineswegs zurücklehnen und einen reinen "Urlaub" machen, sondern in der kurzen Zeit möglichst viel von Land und Kultur sehen.

Bitte entschuldigt, wenn ich im Folgenden Namen falsch schreibe, ist momentan noch etwas verwirrend...

Bisher haben wir lediglich für die ersten zwei Nächte eine Unterkunft in Marrakesh gebucht. Danach ist eigentlich alles offen.
Nach den 2 Tagen in Marrakesch liebäugeln wir mit einem Tagestrip zu den Wasserfällen von Ouzoud. Ein Reiseanbieter, der auch unsere Unterkunft in Marrakesch verwaltet, beschreibt den Weg vorbei an Olivenbaum-Feldern, inkl. einem Stop bei Imi N Ifri und dem Dorf Tanannt hin zu den Wasserfällen zumindest ziemlich schön.
Hierzu habe ich auch direkt 2 kleine Fragen: Und zwar überlegen wir im Allgemeinen, statt einen Tagestrip mit Auto und Fahrer über den Reiseanbieter zu buchen (wären z.B. 55 EUR p.P.), den Trip auf eigene Faust mit einem Mietwagen für einen Tag zu machen. Andererseits sind wir uns nicht sicher, ob man sich nicht leicht verfährt, die schönsten Aussichtspunkt o.ä. verpasst. Und wir wissen nicht, ob es ratsam ist mit Mietwagen vor Ort zu fahren oder lieber auf ortskundige Fahrer für so etwas zu vertrauen.

Nach Marrakesch soll es eigentlich in die Wüste gehen. Eigentlich würden wir aber auch noch gerne ein Dorf im Atlas-Gebirge besuchen, was sich ja bevor man weiter Richtung Wüste reist anbieten würde (oder nicht???). Gibt es Empfehlungen für eine gute Route von Marakesh über das Gebirge in Richtung Wüste?
Am liebsten würden wir dann ein, zwei Nächte in der Wüste übernachten. Da lese ich immer wieder von Merzouga als guten Ausgangspunkt. Auch hier stellt sich uns die Frage: Wie kommen wir am besten hin. Natürlich wäre es schön, nicht einfach durchzufahren, sondern unterwegs beispielsweise Ourzazate, die Todra-Schlucht, etc. zu sehen. Und sei es nur für ein paar Stunden ohne Übernachtung.
Bzgl. der Wüste: Kann jemand einen guten Führer/Anbieter empfehlen?

Nachdem wir in der Wüste waren würden wir gerne weiter in Richtung Fès. Wahrscheinlich sollte man unterwegs noch einen Zwischenstop für eine Nacht einlegen. Bisher haben wir nur noch nichts gefunden (aufgrund von Unkenntnis), was sich anbieten würde. Vielleicht habt ihr ja eine Empfehlung o.Ä.?

Desweiteren wollen wir dann noch über Casablanca (kurzer Aufenthalt) nach Essaouira (etwas längerer Aufenthalt) um dann im Anschluss wieder von Marrakesh in die Heimat zurückzufliegen. Für Fes-Casablanca-Essaouira bietet sich meiner Einschätzung nach ja z.b. das Bahnnetz an, während wir eben östlich Marrakesch uns noch für kein Transportmittel entscheiden konnten.

Das war es erst einmal von mir, ich bin gespannt auf ein paar Tipps oder Anregungen oder Kritik oder was auch immer.

Voller Vorfreude und Aufregung,

Bobbel

Re: Zwei Wochen Marokko Anfang März [Re: Bobbel] #129256
06/02/12 01:39 AM
06/02/12 01:39 AM
Joined: Nov 2011
Posts: 115
Mainz
WandaVogel Offline
Mitglied
WandaVogel  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2011
Posts: 115
Mainz
Hallo Bobbel,
also die Wasserfälle von Ouzoud sollen wirklich schön sein, ich kenne sie aber nicht. Ich denke, daß Ihr den Ausflug nicht unbedingt über euren Reiseanbieter buchen solltet. Laßt euch ruhig Zeit damit, da kann man bestimmt auch vor Ort etwas finden. Bei 55 € p.P. ist auf jeden Fall noch Handelsspielraum drin :-)

Für 14 Tage habt Ihr Euch jedenfalls einiges vorgenommen!

Zwischen Marrakesch und der Wüste solltet Ihr auf jeden Fall einmal übernachten, sonnst reißt man das nur so runter. Merzouga hat mehr "touristische Infrastruktur" aber ruhiger und wenn Du so willst, abenteuerlicher ist es eher Richtung M'Hamid und Chigaga. Mit Freunden war ich letztes Jahr auch dort in den Osterferien unterwegs. Unseren Führer Driss (http://sahara-spirit-de.jimdo.com) kann ich empfehlen.
Eine Dromedartour ist meiner Meinung nach ein Muß und die Übernachtung in einem Zelt eigentlich auch. Wir haben das allerdings alles erst in Ouarzazate organisiert.

Von Merzouga nach Fes sind schätzungsweise 500 km. Da solltet ihr auf jeden Fall auch einen Zwischenstop einplanen. Einen tollen Tip habe ich allerdings nicht.
Essaouira ist jedenfalls prima, um eine Marokkoreise ausklingen zu lassen und sich den Wüstenstaub abzuwaschen.
Euch viel Spaß und eine schöne Zeit in Marokko!

Re: Zwei Wochen Marokko Anfang März [Re: WandaVogel] #129262
06/02/12 11:58 AM
06/02/12 11:58 AM
Joined: Feb 2012
Posts: 69
Deutschland, Rheinland-Pfalz
A
Annelidp Offline
Mitglied
Annelidp  Offline
Mitglied
A

Joined: Feb 2012
Posts: 69
Deutschland, Rheinland-Pfalz
Hallo ihr Reiselustigen!
Ich würde euch empfehlen nach den Tagestrip zu den Wasserfällen mit dem CTM Bus, einfach in Marrakesh mit den Taxi zum Gare de CTM fahren, und dann erstmal nach Ouarzazte, dann dort übernachten und am nächsten Morgen wieder mit dem CTM Bus weiten nach M'Hamid. Wenn ihr es so richtig spaßig und freundschaftlich mögt, empfehle ich euch mit www.caravane-de-reve. com zu buchen. Da werdet ihr vom Bus abgeholt, verbringt dann eine Nacht mit Tollem Abendessen in einem Camp, von dort geht es dann zu den ungeheuerlich schönen und imposanten Sanddünen von Erg Chegaga, wo dann ein anders Camp zur Übernachtung wartet! Alles weitere und beste Empfehlungen wir euch dann Ali geben, er ist sehr erfahren und zuverlässig.
Buchen könnt ihr das schon von hier www.caravane-de-reve.com.
Essauira würde ich auch unbedingt empfehlen. Fes würde ich mir an eurer stelle für einen 2. Marokko Besuch aufheben.
Liebe Grüße und viel Spaß wünscht euch Anneli

Re: Zwei Wochen Marokko Anfang März [Re: Annelidp] #129264
06/02/12 02:03 PM
06/02/12 02:03 PM
Joined: Oct 2006
Posts: 580
Gibraltar + Krefeld
M
mafra Offline
Mitglied
mafra  Offline
Mitglied
M

Joined: Oct 2006
Posts: 580
Gibraltar + Krefeld
Hierzu sollte man auch diesen Beitrag lesen:
Klick hier
(2 Beiträge des Autors und beides Eigenwerbung)


----------------------------------
Gruß vom Manfred (dem Mafra)
Re: Zwei Wochen Marokko Anfang März [Re: Bobbel] #129368
08/02/12 03:02 AM
08/02/12 03:02 AM
Joined: Jul 2006
Posts: 165
Schweiz
Nayma Offline
Mitglied
Nayma  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2006
Posts: 165
Schweiz
Hallo Bobbel
Ich bin ab ende februar auch wieder in marrakesch. Ich kann dir einen guten freund empfehlen, der als bergfüher touren in den bergen wie auch in der wüste durchführt. Er kann dir auch tipps geben, wo man auf dem weg in den süden noch stopps machen kann oder sollte. melde dich, falls du noch interesse hast.
Nadine


"Maktub"
Re: Zwei Wochen Marokko Anfang März [Re: Bobbel] #129377
08/02/12 08:54 AM
08/02/12 08:54 AM
Joined: Dec 2006
Posts: 293
Midelt
E
Eomanis Offline
Mitglied
Eomanis  Offline
Mitglied
E

Joined: Dec 2006
Posts: 293
Midelt
Moin Bobbel,nach Essaouira faehrt keine Bahn.Fuer euren Besuch von Ouzoud nehmt das Angebot von 55 Euro an,angemessener Preis.Wenn Casalanca ein muss ist,dann besser von Marrakech mit der Bahn und wieder zurueck.Damit euch die Zeit nicht zu kurz wird empfiehlt sich folgende Rundreise.Marrakech mit der Bahn nach Fes.Von dort mit dem Bus in den Sueden.Zwischenstop in Midelt.Weiter mit dem Bus nach Rissani.Die Fahrt ueber Er Rachidia durch den Tafilalet nach dort ist ein absolutes muss.In Rissani ne Menge Anbieter fuer Biwaks oder Exkursionen nach Merzouga.Bisschen Zeit nehmen und die Preise vergleichen.In Rissani gibt es einen grossen Bus Bahnhof,von dem aus ihr ueber Alnif,Tazzarine und N'Kob weiter nach Zagora kommt.Dort koennte ihr euch entscheiden,runter nach M'Hamid oder hoch nach Ouarzazate.Eine Alternative ist Rissani,Er Rachidia,Tinerhir(Todra Schlucht)Boumalne Dades(Dades Schlucht)und Ouarzazate.Von dort ueber den Tizi-n-Tichka nach Marrakech oder Agadir,Essouira,Marrakech.Wenn ihr Agadir auslasst, fahren regelmaessig Busse von Marrakech nach Essouira und zurueck.Nicht weit von Ouarzazate Besuch von Ait Benhaddou,ist aber kein muss da ihr auf eurer Reise jede Menge typisch Marokkanischer Doerfer seht.Bei 4 Leuten solltet ihr euch vor Ort auch mal nach den Preisen fuer Sammeltaxen erkundigen,koennte vielleicht eine Alternative sein.Wuensche euch auf jeden Fall eine gute Zeit.Rudi


Fuer alle, alles Gute!

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Search

Forum Statistics
Forums17
Topics18,515
Posts164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Popular Topics(Views)
562,119 Strassenverkehr
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1