Guten Morgen Youssef,

Kritik ist nicht zwangsläufig "Angriff" (z.B."positive" Kritik), aber doch in den meisten Fällen. Wobei "Angriff" auch nicht zwangsläufig negativ zu bewerten ist. Kritik um der Kritik willen mag ein intellektuelles Spielchen sein. Wird sie geführt, um bestehende Zustände zu verbessern, bedeutet das, dass zwangsläufig die bestehenden Zustände angegriffen werden müssen (schon allein durch die Beschreibung derselben).

OT: da ihr neben St. Pierre eine Wohnung habt, kennt ihr die Familie Baghdadi? Mutter Kenza, die Söhne Nourdine und Abdelilah? Die Familie wohnt direkt gegenüber dieser Kirche.