Abgesehen davon, dass ich generell gegen solche Protzbauten bin,
ist dieser Bau auch gegen die Linie des Islam.
Mohammed sagte oft, "Bescheidenheit ist ein Teil des Glaubens. Wahrlich, Bescheidenheit und der Glaube gehören zusammen".
Möchte nur kurz daran erinnern, wieviele arme Leute gezwungen wurden, mittels Steuerabgaben den Bau der Hassanmoschee in Casa zu ermöglichen.

Wo Leute eines bestimmten Glaubens wohnen,
soll es meiner Meinung nach auch die Möglichkeit geben,
diesen Glauben auch dementsprechend auszuleben,
und dazu gehört nun einmal ein entsprechendes Gebetshaus.

Allerdings soll dies keinesfalls nur eine Einbahnstrasse sein!

In vielen, wenn nicht sogar in den meisten sogenannten moslemischen Staaten ist z.B. der Bau einer Kirche gesetzlich verboten!
Es ist zwar Juden oder Christen oft gestattet,
alte Synagogen oder Kirchen,
die noch aus der vorislamischer Zeit stammen, zu renovieren, nicht aber neue zu bauen!

Also wenn schon, gleiches Recht für alle!

lg.