Vor rd. 60 Jahren brachten die Firma Margarine Union/Sanella eine Reisebeschreibung über einen "Hamburger Jung" heraus, als Schiffsjunge angeheuert , Din A 4 mit Text , und den Text untersteichenden , einzuklebenden "Sanella-Bildern"
Unter anderem darüber, dass der arme Junge, fern von Muttern und fern der Heimat in einer Kneipe in Tanger ausgeraubt wird, morgens am Hafen ohne Seefahrtsbuch aufwacht, hastend zum Pier, er geade noch den Schornstein seines geliebten Schiffes hintern Horizont verschwinden sieht.

So etwas muss natürlich Vorurteilen über diesen bösen Leute dienlich gewesen sein, sicher traf das auch auf mich zu .

Ich konnte vor 20 Jahren ein Exemplar auf dem Flohmarkt ergattern und habe nur den Kopf darüber geschüttelt über die Indoktrinationen in damaliger Zeit.

Last edited by ferbitz; 09/08/2017 11:40.