Original geschrieben von: wanderer

@ OrpheusXL
Hallo,
Marokko ist Islam, und jeder Marokkaner kennt den Koran in arabischer Sprache besser als Du.
In einem fremden Land solltest Du versuchen die Menschen dort zu respektieren und Dich dementsprechend zu verhalten, wie es in Deutschland auch von Ausländern verlangt wird.


Deutschland hatte zum Glück mal Ausländer, die nichts respektiert haben, z.B. der Franzose Napoleon und seine Kanonenbrüder. Deutschland war damals von der Struktur her gesehen total islamisch - man hing längst überholten Ritualen an und drehte an alten Zöpfen herum. In der Hautmoschee meiner Heimatstadt richtete Napoleon einen Pferdestall ein. Damals regte sich natürlich jeder furchtbar auf und Napoleon wurde ausgewiesen. Heute weiss man jedoch, dass die feindlichen Franzosen Deutschland einen grossen Dienst erwiesen haben, indem diese Ausländer die alte deutsche Leier kurz und klein hauten. Solche Ausländer hätte Marokko, Algerien + Co. dringendst auch notwendig. Insofern würden 1oo ooo mehr Leute wie Orpheus in Marokko diesem Land nur Nutzen bringen.

Last edited by Andreas1; 21/01/2013 20:36.