Orpheus,


Du hast eine Aya völlig falsch wiedergegeben und reisst sie auch noch aus dem Zusammenhang, um zu demonstrieren wie falsch der Quran ist. Du hast in dem ganzen Thread hier mit jedem Beitrag kontras aufgezählt. Warum bekennst Du dich dann als Muslim? Wieso willst Du dann einer Religion angehören mit der du doch garnicht konform gehst, die Du als schwaches plagiat bezeichnest?


Antwort auf:
Das stimmt einfach nicht was Du schreibst. Es heißt:

„Und Wir haben wahrlich viele Ginn und Menschen erschaffen, deren Ende Gahannam sein wird! Sie haben Herzen, mit denen sie nicht begreifen, und sie haben Augen, mit denen sie nicht sehen, und sie haben Ohren, mit denen sie nicht hören; sie sind wie das Vieh; nein sie irren noch eher (vom Weg) ab. Sie sind wahrlich unbedacht.“

Dies bedeutet nicht, dass einige Menschen und Ginn zu dem Zweck erschaffen worden sind, ins Höllenfeuer geworfen zu werden. Denn Allah (t) hat sie erschaffen und ihnen Herzen, Denkvermögen, Augenlicht und Ohren gegeben, aber sie haben nicht von diesem göttlichen Geschenk gebrauch gemacht. Die Formulierung des Verses bringt das Bedauern zum Ausdruck.

In den berühmtesten und anerkannten Tafsiren findet man auch die nötige Erläuterung um solche unislamischen Fehlinterpretationen von Laien zu vermeiden.




Last edited by Filfil; 20/01/2013 23:45.