Original geschrieben von: whatshername61
an den herren aus der unterwelt:

Antwort auf:
In Verruf geraten ist dieser Begriff durch solche Menschen, die anderen ihren Glauben mit Gewalt aufgezwungen haben.


... und durch lügen und betrügen. und du hast gelogen. das dürfen weder christen noch moslems. das du kein moslem bist, erkennt sogar ein blinder. als christ kann ich leider auch nicht bezeichnen. du wirst in diesem forum keine glaubwürdigkeit mehr bekommen.

liebe gemeinde,
wohin kommen lügner?



Vielleicht kommen wir der Wahrheit etwas näher, wenn du mir meine Frage beantwortest: Woran erkennt man einen wahren Muslim?

Denn da du ja zu wissen scheinst, wer KEIN Muslim ist, sogar, ohne ihn je gesehen zu haben, mußt du auch das Gegenteil kennen.

Kannst du das nicht, steht fest, dass deine Anschuldigung ausschließlich auf Vermutung beruht und ich erwarte von dir die Rücknahme und eine öffentliche Entschuldigung. Denn Verleumdung wäre genauso schlimm, wie lügen - ja sogar schlimmer! Denn würde ich lügen, würde nur jemand geschädigt, der mir glauben würde. Bei einer Verleumdung ist aber IMMER der Verleumdete geschädigt.

Persönliche Diffamierungen sind fast immer ein Zeichen mangelnder Argumente.

Du darfst ja denken was du willst - nur wenn du es öffentlich aussprichst, mußt du auch dafür gerade stehen. Und ich sage dir: du KANNST NICHT WISSEN, wer oder was ich bin und wenn du das trotzdem glaubst, belügst du dich als allererstes selbst.

Last edited by OrpheusXL; 15/01/2013 14:48.