Man kann eben nicht mit jemandem, der im (Gedanken-)Gefängnis aufgewachsen ist, über Freiheit sprechen.

Wenn du behauptest, dass der Koran das einzig Wahre ist, kennst aber überhaupt nichts anderes, stellst du dir selbst ein Armutszeugnis aus. Oder um es bildlich zu verdeutlichen: Wenn jemand sein Leben lang nur Äpfel ist und alle ihm von klein auf eintrichtern, dass es nichts besseres gibt, und es kommt dann einer und sagt ihm, dass Bananen viel süßer sind, wie kann sich der Apfelesser guten Gewissens erlauben, das Gegenteil zu behaupten, ohne jemals eine Banane auch nur gerochen zu haben?

Ich denke, das solltest du verstehen können.

Last edited by OrpheusXL; 12/01/2013 00:05.