Grundsätzlich, ich finde deine Meinung sehr gut.

Antwort auf:
Es ist eben nur so, dass die westliche Welt
1. seit einigen Jahrzehnten eine Masse an muslimischer Zuwanderung erfaehrt, die eigentlich zuviel ist
2. der Grossteil dieser Zuwanderer wenig oder gar nicht gebildet ist, was erstmal grundsaetzlich keine Minderwertigkeit mit sich bringt, aber in Deutschland oder anderen Laendern entsteht der Eindruck, alle Zuwanderer aus islamischen Laendern seien ohne Ausbildung, arbeitslos und profitieren vom deutschen System. Leider findet man kaum Professoren oder aehnliches unter den Zuwanderern- sehr bedauerlich.


Vorschlag, jeder Marokkaner hier soll sich einmal vorstellen,
das ca 15% Europäer, natürlich Nichtmuslim, nach Marokko kommen, um dort zu leben.
Natürlich bringen die jetzt auch ihre Lebensgewohnheiten (nicht so lange Kleider, kurze Hosen, mal auf der Parkbank ein Bier trinkend usw.) mit. Auch was zwischenmenschlich so alles in Europa läuft, bringen sie mit wie, man muss ja nicht unbedingt heiraten, sehr hoher Anteil an unehelicher Kinder usw....

Würde sicher interessant werden...