Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
473,132 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 743 guests, and 43 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5
Bauverbot von Minaretten in der Schweiz #99247
29/11/2009 22:54
29/11/2009 22:54
Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
A
adam09 Offline OP
gesperrt!
adam09  Offline OP
gesperrt!
A

Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
Die Schweizer Bevölkerung hat in einer Volksabstimmung für ein Bau-Verbot von Minaretten gestimmt.
Der Volksentscheid in der Schweiz, bei dem von zwei rechtspopulistischen Parteien initiierten Referendum hatten sich überraschend 57,5 Prozent der Befragten gegen den Bau von Minaretten in der Schweiz ausgesprochen.

SVP-Präsident Toni Brunner sagte, das Ergebnis sei eine Absage an den politisch radikalen Islam und signalisiere, “dass man sich bei uns an unsere Regeln zu halten hat”.


mfG.

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: adam09] #99252
30/11/2009 09:41
30/11/2009 09:41
Joined: Jul 2009
Beiträge: 471
Bayern, Deutschland
B
Besslama Offline
Mitglied
Besslama  Offline
Mitglied
B

Joined: Jul 2009
Beiträge: 471
Bayern, Deutschland
und wieder ein zitat ohne deiner eigenen Meinung.....was solls.
Wäre schön,wenn du selber sagst,was du denkst,und nicht immer die Worte andrer benutzt.

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Besslama] #99253
30/11/2009 09:43
30/11/2009 09:43
Joined: Jul 2009
Beiträge: 471
Bayern, Deutschland
B
Besslama Offline
Mitglied
Besslama  Offline
Mitglied
B

Joined: Jul 2009
Beiträge: 471
Bayern, Deutschland
Du kommst mir vor wie ein nachrichtensprecher,der hier alle mit News erfreuen,die sie sowieso schon wissen.....sollen wir das jetzt nur hören? Oder darüber diskutieren?

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: adam09] #99255
30/11/2009 11:09
30/11/2009 11:09
Joined: Feb 2001
Beiträge: 2,521
CH
S
Silla Offline
Mitglied*
Silla  Offline
Mitglied*
S

Joined: Feb 2001
Beiträge: 2,521
CH
hallo besslama
ich persönlich bin echt schockiert mit diesem resultat der abstimmung. ich hätte nie und nimmer damit gerechnet. ich schäme mich für die befürworter, ich schäme mich für die schweiz!
leider habe ich die demo verpasst, die die gegner gestern abend bereits organisiert haben, ich hätte gerne meinen unmut und meine wut kund getan!

Besslama, am besten du ignorierst die beiträge von adam09, ich habe noch nie was brauchbares von ihm gelesen! warum er marokko/islam so hasst, weiss ich nciht, ich frage mich nur wie seine marokkanische frau damit umgeht. kritisieren ist gut und auch wichtig, aber was er so von sich gibt, ist meistens nur dumm und rassistisch!
gruss
silla

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Silla] #99257
30/11/2009 12:03
30/11/2009 12:03
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo


silla,

Antwort auf:
Besslama, am besten du ignorierst die beiträge von adam09, ich habe noch nie was brauchbares von ihm gelesen! warum er marokko/islam so hasst, weiss ich nciht


vielleicht will er schweizer werden und übt schon für den einwanderungstest.

Antwort auf:
ich frage mich nur wie seine marokkanische frau damit umgeht.


mir kommt sie ziemlich unterdrückt vor.


zu thema selbst:

das ist halt eine erwachsene demokratie, die ihr in der schweiz habt.
so sieht es aus, wenn das volk bestimmt.
in deutschland hat das volk noch einen erziehungsberechtigten, der für es bestimmt.
wenn die deutschen einmal erwachsen sind und selbst bestimmen dürfen, wie es in ihrem land aussehen soll, dann kommt bestimmt auch sowas dabei raus.

hut ab vor den schweizern, die sind wenigstens ehrlich.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Silla] #99259
30/11/2009 13:13
30/11/2009 13:13
Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
A
adam09 Offline OP
gesperrt!
adam09  Offline OP
gesperrt!
A

Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
Antwort auf:
das ist halt eine erwachsene demokratie, die ihr in der schweiz habt.
so sieht es aus, wenn das volk bestimmt.


Das ist das Erste vernünftige Posting, das ich vom "Mann aus den Hügeln" gelesen habe!

Ja @Silla, wenn du dich für die Schweiz schämst,
sofort ab in ein dir angenehmeres Land,
denn du hast ja, im Gegensatz zu vielen Anderen, die Möglichkeit dazu! Auch das ist Demokratie,
und hat nichts, aber schon gar nichts mit Hass oder Rassismus zu tun!

Meine Frau unterdrückt!??? Winken3

Da kennt ihr meine Frau aber, Gott sei Dank ;), überhaupt nicht.

mfG.

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: adam09] #99263
30/11/2009 14:11
30/11/2009 14:11
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hallo
der vernünftige ansatz in dem posting von najib hält sich in grenzen ,es ist überwiegend dummquatsch.
übrigens bin ich nicht mehr der meinung das durch reformen wesentlich etwas zu bewegen ist.
wer will schon eingestehen das alles falsch war woran man immer geglaubt hat,ist ja menschlich verständlich
also weiter so
gruß borgward

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Silla] #99265
30/11/2009 14:59
30/11/2009 14:59
Joined: Mar 2008
Beiträge: 99
Austria
C
chercheur Offline
Mitglied
chercheur  Offline
Mitglied
C

Joined: Mar 2008
Beiträge: 99
Austria
Silla>>>

Im Gegensatz zur EU oder zum Maghreb können wir in der Schweiz über solche Sachen noch abstimmen! Wer glaubt, dass er in der Schweiz nicht mehr leben kann oder will, dem steht es ja frei, wieder dahin zu Gehen wo er her kommt oder anderswo oder ganz einfach wegzuziehen. Es gibt in der Eidgenossenschaft kein Gesetzt, das den Wegzug verbietet.
Eins ist ja klar, dass die Moslems in der Schweiz ihren Glauben absolut frei ausüben können, ohne jede Behinderung, ganz im Gegensatz zu so gut wie allen islamisch geprägten Ländern mit einer christlichen Minderheit.

Uebrigens, gäbe es eine solche Abstimmung zum Beispiel in Oesterreich, den Niederlanden oder Frankreich dürfen Sie dreimal raten wie dort das Abstimmungsergebnis herauskommen würden..........

Last edited by chercheur; 30/11/2009 15:12.
Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: chercheur] #99266
30/11/2009 15:52
30/11/2009 15:52
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
Im Gegensatz zur EU oder zum Maghreb können wir in der Schweiz über solche Sachen noch abstimmen!


hat sich austria schon der schweiz angeschlossen?


chercheur oder tarifa oder wer auch immer, du bist ja ein schöner feigling, kannst nichtmal dein herkunftsland wahrheitsgemäss angeben.
kein wunder, dass du dich vom lumpenpack aus dem balkan verfolgt fühlst.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Najib] #99269
30/11/2009 18:24
30/11/2009 18:24
Joined: Mar 2008
Beiträge: 99
Austria
C
chercheur Offline
Mitglied
chercheur  Offline
Mitglied
C

Joined: Mar 2008
Beiträge: 99
Austria
Najib

Als Feigling kann ich dir leider nicht dienen, ich bin Doppelbürger!

Deine Beleidigungen und Ausfälle - längst nicht nur gegenüber meiner Person - gehen langsam auf keine Kuhhaut mehr. Dass Dich der verantwortliche Moderator noch nicht gesperrt hat, versteht langsam kaum jemand. Als halbwegige Entschuldigung kann nur Dein Drogenkonsum dienen. Ich denke ich bin nicht der einzige der das so sieht, diejenige(n) welche auch meiner Ansicht sind, können das ja hier kundtun.....

Last edited by chercheur; 30/11/2009 18:33.
Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Najib] #99270
30/11/2009 18:42
30/11/2009 18:42
Joined: May 2009
Beiträge: 29
Deutschland
O
Oase_ Offline
Junior Mitglied
Oase_  Offline
Junior Mitglied
O

Joined: May 2009
Beiträge: 29
Deutschland

Antwort auf:
kein wunder, dass du dich vom lumpenpack aus dem balkan verfolgt fühlst.


Also ich muss schon sagen Najib jeder hat seine eigene Meinung und soll sie auch behalten aber icch finde das eine Beleidigung dem Volke vom Balkan nach zusagen sie seien ein Lumpenpack.
Kennst du denn Menschen von dort?

ich selber bin ein Kind des Balkans und ich stehe dazu und bin in Kroatien geboren.
Hinzu kommt das ich selber Früher Christin war und zum Islam konventiert bin aus eigener Überzeugung.

Ich verstehe einige Leute hier im forum nicht sie selber sind moslems oder haben eine/n moslem geheiratet und wettern nun hier drauf los ohne nach zu denken.

Was da jetzt in der schweiz passiert ist würde in jedem anderem christlichen land auch passieren bin ich der meinung wenn das volk selbst entscheiden dürfte denn es ist nun mal fakt das es sehr viel vorurteile gegen den islam gibt.
und welches christliche land möchte schon mehr minaretten als kirchen haben wollen???

mich erschreckt es einfach nur das in unserem zeitalter das angeblich so fortgeschritten ist und toleranz übt noch immer so viele vorurteile und rasismus gibt.

ich glaube den tag X an dem wir menschen miteinander leben und uns gegenseitig respektieren und tolerieren anstelle zu bekämpfe zu beleidigen und den andern zu beleren
egal in welcher form....von diesen tag können wir nur träumen.

eigentlich bin ich ein stiller member der nur liest und selten was schreibt aber die art und weise wie man miteinander umgeht auch hier im forum macht mich schon nachdenklich und ich kann nur noch mit dem kopf schütteln über einige beiträge.

MfG Jasminka

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Oase_] #99271
30/11/2009 19:26
30/11/2009 19:26
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Wie selbstverständlich scheinen die Befürworter der Minarettbauten in der Schweiz zu akzeptieren, dass in fast keinem islamischen Land Kirchen und Gotteshäuser anderer Religionen gebaut werden dürfen.
Wo bleiben hier die Gegendemonstrationen, Medienaufschreie, Religionsfreiheitbefürworter, Bessermenschen, ect.?


Last edited by Thomas Friedrich; 30/11/2009 19:27.

Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: chercheur] #99274
30/11/2009 20:30
30/11/2009 20:30
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
hi chercheur
die verhaltensauffälligkeiten von NJ sind doch bekannt und begründet,evtl meint der Mod ein forum muß sich sowas leisten können.
gibt so eine prima igno funktion,das erspart den augen viel schmerz.
ich tippe für andere europäische länder auch auf ähnliche ergebnisse,ist schon ok die schweiz, außer das ihr mich mit dem schweizer franken ärgert.
gruß Borgward

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Oase_] #99276
30/11/2009 22:55
30/11/2009 22:55
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

jasminka,

das lumpenpack sind nicht meine worte, sondern chercheurs.
lumpenpack vom balkan und polaken

wenn ich mich an ihn wende, dann benutze ich halt worte, die zu seinem sprachschatz gehören.

ich hätte es in gänsefüsschen setzten sollen.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Oase_] #99280
30/11/2009 23:40
30/11/2009 23:40
Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
A
adam09 Offline OP
gesperrt!
adam09  Offline OP
gesperrt!
A

Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
Antwort auf:
kein wunder, dass du dich vom lumpenpack aus dem balkan verfolgt fühlst.


Mach dir nichts daraus,
dieser Satz, den er auch schon mir gegenüber des öfteren verwendet hat, findet er anscheinend am leichtesten mit seiner Copy-Taste ;), er meint aber auch, dass das irgendwie ironisch
klingt.

Übrigens, die Schweiz hat ca 400 000 Muslime,
praktizieren tun ihre Religion nur so an die 50 000!!!
Wer will kann jetzt die Prozente ausrechnen grin

Antwort auf:
Wie selbstverständlich scheinen die Befürworter der Minarettbauten in der Schweiz zu akzeptieren, dass in fast keinem islamischen Land Kirchen und Gotteshäuser anderer Religionen gebaut werden dürfen.


Irgendwo hat einmal wer geschrieben, das dieses Argument "blöd" sei.
Warum eigentlich???

mfG.

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: adam09] #99282
30/11/2009 23:59
30/11/2009 23:59
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

jau, adam,

weil du mit chercheur geistesverwandt und landsmännisch verschwägert bist, verwende ich wenn ich mich an dich wende diesen ausdruck auch.
bisher hast du dich nicht darüber beschwert.

Antwort auf:
Irgendwo hat einmal wer geschrieben, das dieses Argument "blöd" sei.
Warum eigentlich???


weil ihr die freiheit in euerem land davon abhängig macht, ob woanderst kirchen gebaut werden dürfen, oder nicht.

der türke oder bosnier, der in austria in die moschee gehen will, hat da keinen einfluss drauf. das ist sippenhaftung, das du hier forderst.
es mag viele gute argumente geben, den moscheebau zu verbieten, das mit den kirchen in s-a gehört sicher nicht dazu.
wenn die schweizer mehrheitlich sagen, der islam gehört nicht zu unserem kulturkreis und schränken dann ihre grundrechte dementsprechend ein, ist das ihre sache und ok.
aber wenn sie es tun, weil in manchen islamischen staaten kirchen verboten sind, dann ist das einfach nur dumpfbackig.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Borgward] #99283
01/12/2009 00:08
01/12/2009 00:08
Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
A
adam09 Offline OP
gesperrt!
adam09  Offline OP
gesperrt!
A

Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
Hallo @Borgward,
da gibt es doch tatsächlich "Leute"
die folgendes Posten:

Antwort auf:
Die Echte wahre Demokratie gibt es nur im Islam,alles andere ist eine Lüge.Der Islam wird siegen und am ende wird es nur den Islam geben,in jedem Wohnzimmer in Europa wird der Islam siegreich sein ob das die ungläubigen wollen oder nicht.
Demokratie,Menschenrechte,Freiheit,die gibt es NUR Im Islam.ALLES ANDERE IST 100% LÜGE.
LA ILLAHA ILALLAH MOHAMED RASULU ALLAH.


Ich glaube fast, unsere "Mann aus den Hügeln" hat, zumindest geistig, einen Doppelgänger.

mfG.

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: adam09] #99285
01/12/2009 07:06
01/12/2009 07:06
Joined: Feb 2001
Beiträge: 2,521
CH
S
Silla Offline
Mitglied*
Silla  Offline
Mitglied*
S

Joined: Feb 2001
Beiträge: 2,521
CH
guten morgen
wo habe ich geschrieben, dass ich nicht mehr in der schweiz leben möchte? ich habe nur nie mit so einem resultat gerechnet und es hat mich echt geschockt! viele dieser menschen lassen sich manipulieren und zwar von der rechten seite.es ging ja "eigentlich" nicht um die minaretten, sondern die bevölkerung hat angst vor dem islam! ich höre das jeden tag in meinem umfeld. solange die medien diese hetze aufrecht erhält, wird es wohl nicht ändern. ich bin mit der direkten demokratie voll zufrieden und dankbar, trotzdem oder genau darum, darf ich wohl meinen unmut äussern?!! (gott sei dank darf ich das hier in der schweiz) wink ja, ich bin mega enttäuscht. was ist so schlimm an einem minarett? man sollte besser die extremisten harter angehn, die sind nämlich mitschuldig, dass die angst vor dem islam zunimmt!
was unsere nachbarn angeht, ich weiss, wenn sie abstimmen könnten, würde das resultat nicht anders aussehn, aber das ist für mich kein trost.
ich habe einfach nicht damit gerechnet! man muss die bevölkerung besser aufklären und auch die islamische gemeinden könnten/müssen sich viel mehr öffnen und mehr den dialog suchen! das ist nun mal meine meinung!
gruss
silla

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: adam09] #99286
01/12/2009 07:10
01/12/2009 07:10
Joined: Feb 2001
Beiträge: 2,521
CH
S
Silla Offline
Mitglied*
Silla  Offline
Mitglied*
S

Joined: Feb 2001
Beiträge: 2,521
CH
ich habe was wichtiges vergessen.
moscheen dürfen gebaut werden, es dürfen nur keine minaretten gebaut werden.
silla

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Najib] #99288
01/12/2009 09:58
01/12/2009 09:58
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
,,aber wenn sie es tun, weil in manchen islamischen staaten kirchen verboten sind, dann ist das einfach nur dumpfbackig.,,

wenn man dumme ausdrücke von anderen übernimmt ist das mehr als dumpfbackig
mfg

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Borgward] #99289
01/12/2009 10:45
01/12/2009 10:45
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Dies hat nichts mit "Dumpfbackigkeit" zu tun sondern damit, dass man nicht nur Toleranz sich selbst gegenüber verlangen kann sondern selbst auch bereit zur Toleranzausübung sein muss.
Zahlreiche Politiker islamischer Staaten die gegen den Bau "fremder" Gotteshäuser in ihre Land sind finanzieren und fördern mit Vorliebe Moscheebauten in europ. Ländern!


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Thomas Friedrich] #99290
01/12/2009 11:23
01/12/2009 11:23
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

thomas,

wo bleibt deine toleranz denen gegenüber, die dich tolerieren?

ich habe von dir noch nie ein gutes wort über den islam gehört, obwohl du unter muslimen lebst.
auch über die marokkaner schreibst du meist negativ.
ich kann mich noch gut daran erinnern, von dir als kinderverstümmler bezeichnet worden zu sein, weil ich meine söhne beschneiden liess.
das ist jetzt nicht genau das, was ich mir unter tolerant vorstelle.
wenn du marokkaner in deutschland wärst und würdest so über deutschland und das christentum schreiben, wie du es über marokko und den islam machst, wärst du von den üblichen verdächtigen hier schon lange als extremist abgestempelt.

andererseits: wenn chercheur oder adam marokkaner wären, hätten sie dir schon lange nahegelegt, marokko doch zu verlassen.
du kannst das gottseidank ja.

zum thema:
dann dürfte eine gemeinde deutscher muslime in d keine moschee bauen, weil in der türkei keine kirchen gebaut werden dürfen.

ihr würdet also einem deutschen ein recht entziehen, weil er das recht in der türkei auch nicht hätte.
wenn das euer rechtsstaatsverständnis ist, dann ist es ganz gut, das man euch mit euerer demokratie nicht allein lässt, sondern euch an der hand nimmt.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Najib] #99291
01/12/2009 11:46
01/12/2009 11:46
Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
E
Elvire Offline
Mitglied
Elvire  Offline
Mitglied
E

Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
Die Muslime sind zu empfindlich

In Europa wird ein Maulkorb schneller gefertigt als jedes Gegenargument.

Ein Gastkommentar des Politikwissenschaftlers und Historikers an der Universität München, Hamed Abdel-Samad.

Sein Gastkommentar, der heute im "Tagesspiegel" erschienen ist, beginnt mit:

Europas Auseinandersetzung mit dem Islam befindet sich noch im infantilen Zustand. Infantil sind ebenfalls die Anforderungen und Ambitionen vieler Euro-Muslime. Das jetzt häufig als überraschend bezeichnete Votum der Schweizer gegen den Bau von Minaretten kommt mir in keiner Weise überraschend vor. Es ist eine natürliche Folge des Auseinanderdriftens der politischen und der öffentlichen Meinung bezüglich des Islam in ganz Europa. Während weite Teile der europäischen Bevölkerung berechtigte Ängste vor dem Islam haben, sehen die meisten Politiker die jüngste abrahamitische Religion und deren Anhänger als Bestandteil Europas. Sie liefern ihrer Bevölkerung dafür aber keine schlagkräftigen Argumente.

und endet mit dem Schlusswort:

Ich hoffe, Moslems in der Schweiz und überall auf der Welt werden dieses Mal anders reagieren und das Votum der Schweizer als Anlass für eine differenzierte Debatte ohne große Emotionen sehen. Ich hoffe ebenfalls, dass Schweizer und Europäer erkennen werden, dass der Baustopp von Minaretten oder Moscheen kein Beitrag zur Abwehr gegen den fundamentalistischen Islam sein kann. Denn wenn Ali mich mit einem Messer bedroht, hilft es überhaupt nicht, wenn ich seinem Kind den Spielball wegnehme.

http://www.tagesspiegel.de/meinung/anderemeinung/Minarette-Schweiz-Integration-Islam;art22196,2963775

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Najib] #99292
01/12/2009 11:51
01/12/2009 11:51
Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
B
Borgward Offline
Mitglied
Borgward  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2008
Beiträge: 1,109
Rahden
islam = toleranz, existiert nicht ,es wird mit vorliebe das wort ,,Respekt,,dafür mißbraucht.


im gegensatz dazu ,geht es in der Demokratie darum ständig an derselben zu arbeiten,

das man hier nicht offen über den islam diskutieren kann liegt unter anderem daran das sich die vertreter dieser idiologie sich im grunde dafür schämen,der Irrtum ist ihnen peinlich ,weil es absolut keine rechtfertigung für diese falsche religion gibt,u.a. werden deswegen talks garnicht erst angefangen,abgebrochen,ausschweifungen ins unendliche betrieben,oder alles ins lächerliche gezogen.

das ist allerdings auch nicht neu und allgemein bekannt.

wenn mohammed wie im forum beschrieben wurde,ein mensch war wie du und ich ,dann ist das einfach nur durchschnitt und das ist nicht gerade ein erstrebenswerter orientierungspunkt für den menschen
wer hadithen oder sonstwas ,um zb sein verhalten in seinem schlafzimmer zu regeln oder sein leben im allgemeinen,den kann ich nicht ernst nehmen

gruß Borgward

Re: Bauverbot von Minaretten in der Schweiz [Re: Thomas Friedrich] #99297
01/12/2009 14:25
01/12/2009 14:25
Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
A
adam09 Offline OP
gesperrt!
adam09  Offline OP
gesperrt!
A

Joined: Aug 2009
Beiträge: 335
Österreich
Antwort auf:
hallo

thomas,

wo bleibt deine toleranz denen gegenüber, die dich tolerieren?

ich habe von dir noch nie ein gutes wort über den islam gehört, obwohl du unter muslimen lebst.
auch über die marokkaner schreibst du meist negativ.
ich kann mich noch gut daran erinnern, von dir als kinderverstümmler bezeichnet worden zu sein, weil ich meine söhne beschneiden liess.


Und schon wieder diese "Hasskeule".
Man darf eben den Islam oder die Marokkaner nicht kritisieren,
denn das ist das wahre Tabu!!!

Was meinst du, wie oft ich Umstände oder Verhalten in Österreich kritisiere, auch Religiöse!
Das nimmt jeder als Normal zur Kenntnis,
mit dem Vermerk, das dies (die Kritik) in seinen Augen/Meinung richtig oder falsch sei.
Das nennt man dann Demokratie!!!!!!

Ja, und er hat Recht, wenn er die Beschneidung kritisiert,
denn diese sinnlose Tradition findet an Kindern statt, die sich in keinster Weise wehren können.
Diese Unart wird dann auch noch mit den in der heutigen Zeit verblödesten Argumenten untermauert.
Man könnte da gleich fordern, die Zehen, Ohren oder gar die Nase zu entfernen, was natürlich genauso degeneriert wäre.

Antwort auf:
Zahlreiche Politiker islamischer Staaten die gegen den Bau "fremder" Gotteshäuser in ihre Land sind finanzieren und fördern mit Vorliebe Moscheebauten in europ. Ländern!


Ja, das nennt man dann "Petro-Islam".
Das wurde auch schon von Fatema Mernissi in einem ihrer Bücher eindrucksvoll beschrieben.
Anstatt in ihren Ländern dieses Geld für die Bildung (hauptsächlich der Frauen) zu verwenden, verwenden sie dieses Geld für die sinnlose Verbreitung des Islam.
Sie haben noch immer nicht begriffen, das die Bildung der Frauen auch großen Einfluß auf das Bevölkerungswachstum hat,
was in den kommenden Jahren ein noch größeres Problem für diese Länder, auch Marokko, darstellen wird.

mfG.

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1