Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
473,278 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 715 guests, and 6 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Grenzübertritt #9614
22/04/2005 19:03
22/04/2005 19:03
Joined: Apr 2003
Beiträge: 153
Köln
Manni Offline OP
Mitglied
Manni  Offline OP
Mitglied

Joined: Apr 2003
Beiträge: 153
Köln
Hallo
Ich bin nach 3 Wöchigem Urlaub in Ma.wieder zuhause.
Es war mein 4ter Urlaub in 2,5 Jahren dort
und jedesmal wurde ich bei der Rückkehr dermassen Kontrolliert das ich mir ernsthaft überlege nochmal mit dem PKW nach Ma. zu Reisen.
Diesesmal war die Kontolle so heftig das ich kurz davor war die Kontolle über mich zu verlieren,und zwar lief das ganze etwa folgendermassen ab.Um ca 20 Uhr standen wir (meine Frau mein Sohn 8 Mon. und meine Schwiegermutter)in Nador vor dem Zoll als wir dan an der Reihe waren kahm erst ein Beamter zu uns er bat mich den Kofferaum zu öffnen dies tat ich auch in der Zwichenzeit untersuchte ein zweiter Beamter Meinen 19 Jahre alten Volvo
von unten,dan sagte meine Frau das ich die Dachbox Öffnen sollte dies Tat ich auch der Kofferraum und die Dachbox wurden mit entleert
und alles durchsucht dann gab mir ein Beamter zu verstehen das ich nach rechts auf eine Grube Fahren solle und das Gepäck dort stehen lassen solle wo es war Also tat ich auch dies meine Frau bewachte das Gepäck.
Meine Schwiegermutter und mein Sohn sassen
die ganze zeit über im Fond mein Sohn fing schon an zu Schreien weil er langsam hungrig wurde
auf der Grube dann Fingen die zwei Beamten an
an meinem Wagen rumzustochern sie zerstachen mit Schraubendrehern die Spitz wie Nadeln wahren fast alle Gummis die im Wagenboden sind und Rochen dann an ihrem Werkzeug schliesslich hielten sie sich an Tank auf und machten sich an diesem mit ihren spitzen Werkzeugen zu schaffen
da der Tank jedoch nur aus Kunstoff besteht habe ich gesagt sie mögen ein wenig aufpassen.
Diese ganze Prozedur dauerte ca 45 min.
Keiner der Zöllner hat uns beim wiederbeladen geholfen oder har sich entschuldigt.
Erst am nächsten Tag stellte ich fest das eine Flasche Olivenöl zu bruch gegangen war zum Glück lag sie ganz unten im Kofferraum so das nur der Teppich mit Öl getränkt war und es war ein Wasser abflussschlauch nicht wieder befestigt worden.Bei meiner ersten Ma.Reise bin ich fast genauso Kontrolliert worden jedoch in Almeria und dort wurde nichts beschädigt und man hat sich entschuldigt.
Wer hat ähnliche erfahrungen gemacht und wo oder wie kann man sich beschweren.

Gruss Manni

Re: Grenzübertritt #9615
23/04/2005 16:50
23/04/2005 16:50
Joined: Sep 2002
Beiträge: 593
Achern - Nordschwarzwald
H
Holger R. Offline
Mitglied
Holger R.  Offline
Mitglied
H

Joined: Sep 2002
Beiträge: 593
Achern - Nordschwarzwald
seltsam gerade in Nador? Wir sind dort 2 mal ausgereist und haben überhaupt erst einmal gesehen das "ein" (nicht marokanisches) Fzg kontrolliert wurde (und das war "marokanisch" bepacktes Auto)

(wir wurden selbst bei der Einreise nach Spanien selten kontrolliert, sind aber auch 2 rädrig)

du bist zu früh im Hafen, halbe Stunde vor abfahrt ist besser?

(musste letztes mal in Nador nicht mal den Pass selber abholen, die haben mich ausgestempelt ohne mich überhaupt gesehen zu haben.....)

Re: Grenzübertritt #9616
23/04/2005 19:11
23/04/2005 19:11
Joined: Mar 2005
Beiträge: 132
Duisburg
Imad Offline
Member
Imad  Offline
Member

Joined: Mar 2005
Beiträge: 132
Duisburg
hallo manni

 Antwort auf:
Wer hat ähnliche erfahrungen gemacht und wo oder wie kann man sich beschweren.
verstehe, du willst dich also darüber beschweren dass sie ihre arbeit machen ! hmmmmm.......mir wurde auch mal das auto von zwei bullen auf einer autoraststätte auseinander genommen, aber nicht in marokko, sondern hier in deutschland ! sogar das ersatzrad und autoradio haben sie mir herausgerissen und danach hat sich auch niemand entschuldigt. im gegenteil , es kam der dumme spruch dass ich nochmal glück gehabt hätte, weil sie nicht gefunden haben, was sie suchen !


aber machen kannst du da nicht viel, ausser alles einräumen und die klappe halten, sonst gibts noch mehr ärger !

gruß

Re: Grenzübertritt #9617
23/04/2005 19:39
23/04/2005 19:39
Joined: Dec 2004
Beiträge: 112
Rhön
Lutz Offline
Mitglied
Lutz  Offline
Mitglied

Joined: Dec 2004
Beiträge: 112
Rhön
Hallo,

bei meiner letzten Rückreise im Februar wurde ich 2 mal kontrolliert (in Spanien und Frankreich), beide Male ein paar Kilometer hinter der Grenze. So lange die nicht schikanieren, also nur ihre Pflicht tun ist das m. E. okay.

Ganz ohne Kontrolle - das will wohl niemand.

Gruß, Lutz

Re: Grenzübertritt #9618
23/04/2005 20:40
23/04/2005 20:40
Joined: Apr 2003
Beiträge: 153
Köln
Manni Offline OP
Mitglied
Manni  Offline OP
Mitglied

Joined: Apr 2003
Beiträge: 153
Köln
Hallo
Ich weiss ja das die nur ihre Plicht tun, aber wenn etwas zerstört wird meine ich muss man sich doch irgendwo schadlos halten.Ich meine an meinem Fahrzeug wurde nicht viel kaputt gemacht
wenn ich das mit dem Wasserabflusslauch jedoch nicht zufällig bemerkt hätte hätten wir spätestens in Dijon den Kofferraum überflutet gehabt.Igendwie kann h die Zöllner ja sogar verstehen denn Volvo PKW`s sind ja in Marokko
nicht gerade häufig anzutreffen, somit haben sie wohl die Chance wahrgenommen nach Versteckmöglichkeiten Ausschau zu Halten.
Gruss Manni

Re: Grenzübertritt #9619
25/04/2005 12:10
25/04/2005 12:10
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo Manni,

waren es die spanischen oder marokkanischen Zoellner?

Bei meinen Ausreisen, egal ob in Tanger, Septa oder Nador werde ich so gut wie ueberhaupt nicht kontrolliert.
Meist erst auf dem span. Festland muss ich den Wagen oeffnen, vor Jahren gar mal auf die Hebebuehne.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Grenzübertritt #9620
25/04/2005 17:54
25/04/2005 17:54
Joined: Apr 2003
Beiträge: 153
Köln
Manni Offline OP
Mitglied
Manni  Offline OP
Mitglied

Joined: Apr 2003
Beiträge: 153
Köln
Hallo Thomas
Diesmal wahren es die Marokaner die mich so
kontroliert haben.Letztes Jahr haben mich ebenfalls die Marokaner Ziehmlich stark durchsucht aber ohne das ich auf die Grube
musste.
Bei meinem ersten Tripp nach Ma.haben mich die Spanier auch auf die Hebebühne geschickt.
Gruss aus Köln Manni


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1