Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
471,105 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 775 guests, and 7 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Einreise nach Marokko mit Fiktionsbescheinigung #86000
17/06/2008 21:29
17/06/2008 21:29
Joined: Mar 2008
Beiträge: 39
NRW
M
marmeta Offline OP
Mitglied
marmeta  Offline OP
Mitglied
M

Joined: Mar 2008
Beiträge: 39
NRW
Salam liebe Forummitglieder!

Ein Familienmitglied (volljährig) hat einen verspäteten Antrag zur Verlängerung seiner Aufenthaltserlaubnis gestellt. Aus diesem Grund wurde ihm eine Fiktionsbescheinigung (nach §81 AufenthG)ausgestellt, die nichts anderes ist als eine Bescheinigung darüber, dass der Antrag gestellt wurde (so lange bis über den Antrag entschieden wurde, besteht der bisherige Aufenthaltstitel weiter). Da er in einigen Wochen nach Marokko fliegt, ist unklar, ob diese Fiktionsbescheinigung ausreichend ist. Der Sachbearbeiter konnte uns das selbst auch nicht genau sagen, wir sollen im marokkanischen Konsulat nachfragen.. Vielleicht weiß hier auch jemand bescheid?!

Viele Grüße,
*marmeta*

Last edited by marmeta; 17/06/2008 21:32.
Re: Einreise nach Marokko mit Fiktionsbescheinigung [Re: marmeta] #86004
17/06/2008 23:28
17/06/2008 23:28
Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
Rachida Azercane Offline
Moderatorin
Rachida Azercane  Offline
Moderatorin

Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
Wenn die Entscheidung negativ ausfällt wäjrend er nicht vor Ort ist kann er bei der Rückreise Probleme haben
Wozu braucht die Auskänderbehörde so lange um eine Verlängerung zu erteilen? das narokkanische Konsulat kann dazu nicht viel beitragen denn der betroffene wurde keinen Problem bei der Einreise nach Marokko haben sondern bei der Einreise nach D
wenn du möchtest schreib mir eine PN mal schauen wie ich helfen kann
denn solange keine Entscheidung über das Vortbestehen seiner Aufthenhaltsrecht- ist er nur geduldet-so kenne ich das aus der Praxis und die Erfahrungen die ich als Sozialberaterin machen könnte bis jetzt
wenn hier jemand es besser weiss, möge er mich bitte korregieren \:\)
ist er in Hessen?
lg
rachida

Re: Einreise nach Marokko mit Fiktionsbescheinigung [Re: marmeta] #86005
17/06/2008 23:42
17/06/2008 23:42
Joined: Jun 2008
Beiträge: 68
BADEN
ANIR_68 Offline
Mitglied
ANIR_68  Offline
Mitglied

Joined: Jun 2008
Beiträge: 68
BADEN
hallo marmeta


normalweise , es gibt informationen IM Rathaus !

nach meiner informationen und das auch ziemlich alt ( vor 2 jahren ) : eine person die eine fiktionsbescheinigung hat , darf nach ausland genau nach ihrem Heimatsland hinfluegen und zurueck nach Deutschaland aber darf nicht nach einem anderen land z.B SCHENGEN_LAENDER ( ESPACE DE SCHENGEN )!



aber kannst du nochmal danach fragen im rathaus ( AUSLAENDERSBEHOERDER ) ; kannst du das auch telefonisch


viel GLUECK


ps: vorher habe ich nach einem forum gesucht wo manche vorherige beamte nach solchen fragen antworteten aber leider habe ich dieses forum nicht mehr gefunden !

Re: Einreise nach Marokko mit Fiktionsbescheinigu [Re: ANIR_68] #86036
19/06/2008 10:56
19/06/2008 10:56
Joined: Mar 2008
Beiträge: 39
NRW
M
marmeta Offline OP
Mitglied
marmeta  Offline OP
Mitglied
M

Joined: Mar 2008
Beiträge: 39
NRW
Hallo,

danke für eure Antworten. Nach einigem Hin und Her konnte die Ausländerbehörde mir jetzt zusichern, dass eine Einreise nach Deutschland kein Problem darstellen wird. Die Frage ist nur, ob er Probleme bei der Einreise nach MA bekommen könnte. Dies dürfte eigentlich nicht der Fall sein, denn er ist marokk. Staatsbürger; daher müsste ein gültiger marokkanischer Pass für die Einreise doch genügen.. Hab auch schon beim Konsulat angerufen, wo mir auch nicht wirklich weitergeholfen werden konnte. Wir sollen persönlich vorbeikommen mit dem Dokument; mal sehen was kommt..

Re: Einreise nach Marokko mit Fiktionsbescheinigu [Re: marmeta] #86049
20/06/2008 11:11
20/06/2008 11:11
Joined: Mar 2008
Beiträge: 39
NRW
M
marmeta Offline OP
Mitglied
marmeta  Offline OP
Mitglied
M

Joined: Mar 2008
Beiträge: 39
NRW
Er war persönlich im marokk. Konsulat und dort wurde ihm gesagt, dass es kein Problem sein wird, mit der F-bescheinigung nach Marokko einzureisen (falls es jemanden interessiert..)


Gruß,

m.

Last edited by marmeta; 20/06/2008 11:12.

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1