Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
485,211 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 589 guests, and 8 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 1 von 2 1 2
Wasser in Marokko #82721
08/12/2007 19:51
08/12/2007 19:51
Joined: Jan 2007
Beiträge: 51
Coburg
Hichaso Offline OP
Mitglied
Hichaso  Offline OP
Mitglied

Joined: Jan 2007
Beiträge: 51
Coburg
Hallo,

in Marokko gab es immer wieder Gelegenheiten das einheimische Wasser zu "genießen". Weiß nicht ob es evtl. nur regional bedingt ist oder ob es in ganz Marokko so ist, dass das Wasser einen sehr gewöhnungsbedürftigen Geschmack und Geruch hat.

Weiß jemand vielleicht woher das kommt?

Re: Wasser in Marokko [Re: Hichaso] #82722
08/12/2007 20:00
08/12/2007 20:00
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
hallo hichaso, dazu muesstet du ein bisschen detaillierter werden. spichst du von wasser aus der stadtwasserversorgung (robinet, wasserhahn)oder meinst du brunnen, oder gepumptes wasser in der freien natur, oder meinst du wasser aus flaschen?


du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: Wasser in Marokko [Re: Hichaso] #82723
08/12/2007 21:29
08/12/2007 21:29
Joined: May 2007
Beiträge: 229
Kiel und Rügen
shisn Offline
Mitglied
shisn  Offline
Mitglied

Joined: May 2007
Beiträge: 229
Kiel und Rügen
Hallo!!!

Also ich persönlich habe das Gefühl, dass das Wasser in großen Städten ziemlich doll gechlort ist.
Musste mich deswegen auch drei Tage sehr intensiv mit dem Klo beschäftigen.
Habe ehhhh einen empfindlichen Magen- Darmtrakt. \:\(

Aber bin keine Expertin. ;\)


Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz liebe Grüße
Kati


Die Liebe ist das Gewürz des Lebens,
sie kann es versüßen, aber auch versalzen.
-Konfuzius-
Re: Wasser in Marokko [Re: shisn] #82724
09/12/2007 07:43
09/12/2007 07:43
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
hallo kati, ich habe dir mal einen $ der deutschen!!! (der weltgenauesten) trinkwasserverordung kopiert, dort heisst es

"In Trinkwasser, das mit Chlor, mit Natrium-, Magnesium- oder Calciumhypochlorit desinfiziert wird, muß ein Restgehalt von mindestens 0,1 mg freiem Chlor je Liter nachweisbar sein"

chlor wir in den meisten ländern der welt zur desinfektion von trinkwasser benutzt, allerdings wenden die nicht die sehr strenge deutsche vorschrift an, sondern geben schon mal mehr chlor zu weil sie nicht genau dosieren koennen mangels der entsprechenden geraete, oder weniger, weil der wasserwerksmeister das chlor abzweigt und an die umliegenden schwimmingpoolbesitzer verkauft.

selbst wenn du dein leben lang desinfiziertes trinkwasser mit 0,3 milligramm chlor/liter trinken würdest, würde das gemaess WHO nicht schaden.
zur erlaeuterung:
wenn ein wasserwerk 0,1-0,2 mg/l chlor dem trinkwasser zuführt, kommt beim verbraucher nach einigen kilometer rohrleitung kaum mehr etwas an. es findet eine natürliche chlorzehrung im trinkwasser statt. das heisst, er muss mehr chlor vorne reingeben, damit hinten nochwas ankommt.
wenn du nun zufaelling am anfang der leitung wohnst, hast du demzufolge einen hoeheren chloranteil als am ende der leitung, d.h. dein wasser schmeckt am anfag der leitung zwar staerker nach chlor, aber ist gut desinfiziert. wohnst du am ende der leitung schmeckts besser, aber das risiko ist hoeher.

also, wenn der geruch von dem chlor dich stoert, auf flaschenwasser umsteigen.
prinzipell empfehle ich sowieso fuer kurzfristbesucher, kein wasser aus der leitung zu trinken, einfach um sicher zu gehen!

leute die schon laenger hier leben brauchen schon die keime (wenn sie drin sind im wasser!)

montezumas rache hatte bei dir bestimmt nichts mit dem chlorwasser zu tun, sondern hatte andere ursachen.

wenn zuwenig! chlor im leitungswasser ist, dann kriegst du es montezuma zu tun, weil legionellen, coliforme keime und sonstiges getier zuschlagen.


Last edited by aquawatch; 09/12/2007 07:50.

du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: Wasser in Marokko [Re: Hichaso] #82731
09/12/2007 19:45
09/12/2007 19:45
Joined: Sep 2007
Beiträge: 40
Rabat / Chemnitz
J
jassine Offline
Junior Mitglied
jassine  Offline
Junior Mitglied
J

Joined: Sep 2007
Beiträge: 40
Rabat / Chemnitz
Hallo aquawatch,

und was ist mit dem Brunnenwasser. Ist dieses Wasser generell
ok. oder muß man es prüfen lassen, so wie in Deutschland.

Kann man das Brunnenwasser so trinken wie es aus dem Brunnen kommt? Oder ist da etwas zu beachten.

Danke für die Info

Habe auch das Gefühl, daß das Wasser aus dem Hahn in Rabat irgendwie komisch schmeckt. Trinke da lieber Wein oder Cognac !!!


Gruß
jassine

Re: Wasser in Marokko [Re: Hichaso] #82733
09/12/2007 19:59
09/12/2007 19:59
Joined: May 2007
Beiträge: 229
Kiel und Rügen
shisn Offline
Mitglied
shisn  Offline
Mitglied

Joined: May 2007
Beiträge: 229
Kiel und Rügen
Danke für den Vortrag!!! ;\)

War nur eine Annahme mit dem Cholr, denke habe ja auch gesagt, dass ich keine Expertin bin. Und ich mache mir keine Sorgen, dass das Wasser in Marokko schädlich sein kann, alle Marokkaner, die ich kenne trinken das Leitungswasser und leben ja auch noch.

Naja ich werde weiterhin das Leitungswasser sort trinken, irgendwann wird sich auch mein "sensibler" Körper daran gewöhnen. Meine Mami sagt imme "Was nicht tötet härten ab!!!"

Gaaaaaaaaaaaaaaaaanz liebe Grüße
Kati


Die Liebe ist das Gewürz des Lebens,
sie kann es versüßen, aber auch versalzen.
-Konfuzius-
Re: Wasser in Marokko [Re: shisn] #82780
11/12/2007 10:26
11/12/2007 10:26
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
hallo yassine:
"und was ist mit dem Brunnenwasser. Ist dieses Wasser generell
ok. oder muß man es prüfen lassen, so wie in Deutschland.
Kann man das Brunnenwasser so trinken wie es aus dem Brunnen kommt? Oder ist da etwas zu beachten"

die frage kann man nicht pauschal beantworten, das haengt individuel von jedem brunnen ab.
wenn du an einen brunnen kommst und andere trinken bereits das wasser daraus, wuerd ich mal sagen, es ist ok.
wenn du der einzige an dem brunnen bist, dann kann man durch augenscheinliche pruefung feststellen, ab das wasser hoechstwahrscheinlich erregerfrei ist. wenn natuerlich kurz vorher ne ziege reingefallen ist in den brunnen (lach nicht das kommt staendig vor) oder vielleicht nomadenstaemme in fehde liegen und das wasser fuer andere vergiften (kommt auch immer wieder vor) dann ists schon kritischer.

wenn du mir sagst, was du vorhast (wissen willst, worum es geht) dann kan ich deine frage besser beantworten.


du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: Wasser in Marokko [Re: aquawatch] #82790
11/12/2007 23:26
11/12/2007 23:26
Joined: Sep 2007
Beiträge: 135
Bad Hockenheim
T
tantantan Offline
gesperrt!
tantantan  Offline
gesperrt!
T

Joined: Sep 2007
Beiträge: 135
Bad Hockenheim
Grundsätzlich ist es wohl so, dass man das Wasser in Nordafrika (wie auch in den Ländern des Nahen und Fernen Ostens) nicht aus der Leitung trinken sollte. Mineralwasser, abgepackt in Flaschen, ist nicht besonders teuer. Warum also ein Risiko eingehen? Ich habe allerdings in Marokko immer Wasser aus den Leitungen getrunken (nicht aber aus einem Brunnen). Ich wurde nie krank. Wer aber in Marokko Bedenken hat, zum Zähneputzen das Wasser aus dem Wasserhahn zu benutzen, sollte sich fragen, welche Vorurteile er sonst noch gegenüber dem Land hegt.

Mit Grüssen!

Last edited by tantantan; 11/12/2007 23:28.
Re: Wasser in Marokko [Re: Hichaso] #82791
12/12/2007 00:45
12/12/2007 00:45
Joined: Nov 2007
Beiträge: 446
Bhalil/Marokko
B
Bhaloulia Offline
Mitglied
Bhaloulia  Offline
Mitglied
B

Joined: Nov 2007
Beiträge: 446
Bhalil/Marokko
Hallo aquawatch und ihr anderen Wassernutzer!

auch mich interessiert dieses Thema, da wir einen Brunnen haben, ihn bisher aber nur zu Bewaesserungs- und Reinigungszwecken im Garten nutzen. Wie kann ich feststellen, ob das Wasser unbedenklich zum Trinken ist? Wer untersucht sowas in Marokko?
Das Wasser riecht nicht schlecht und eigentlich muesste am Rande des Mittleren Atlas (Kandarmassiv) doch gutes Wasser vorhanden sein. Aber ich finde immer wieder die voellig unzureichende oder nicht vorhandene Klaerung der Abwaesser erschreckend. Auch nach vielen Jahren im Lande kann mein empfindlicher Magen ein Lied davon singen!
liebe Gruesse
Bhaloulia

Re: Wasser in Marokko [Re: Bhaloulia] #82792
12/12/2007 07:24
12/12/2007 07:24
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
moin ute, ich empfehle dir, mal in sefrou bei der onep vorbeizugehen und zu fragen, wer bei denen die wasseranalysen macht.
normalerweise hat die lpee (laboratoire public d'essays et etudes) einen auftrag von onep.
oder ruf mal in fes an bei dem herrn jalal an, 079579335, schoenen gruss von mir, er soll dir helfen.

wenn du ihm eine wasserprobe mitbringst, wird er dich an die richtigen stellen leiten.
die wasserprobe ist so zu entnehmen:
glasflasche, spuelen (nicht mit jawal oder omo) die oeffnung mit dem daumen zuhalten, ca 30 cm tief in das wasser eintauchen, das du untersuchen lassen willst, daumen von oeffnung nehmen, flasche so vollaufen lassen, dass alle luft raus ist, unter wasser den verschluss drauf und dann innerhalb der naechsten 24 std zur analyse bringen. nur dann bekommst du gesicherte ergebnisse.
diese sind ueberigens auch fuer bewaesserungszwecke interessant, denn danach kann dir ein experte, unter hinzuziehung einer bodenanalyse, sagen, was du an duenger etc zugeben musst.

du schreibst: "Aber ich finde immer wieder die voellig unzureichende oder nicht vorhandene Klaerung der Abwaesser erschreckend. Auch nach vielen Jahren im Lande kann mein empfindlicher Magen ein Lied davon singen!"

in der tat ist die abwassersituation in marokko erschreckend, wer einmal in tanger zum hotel moevenpick gefahren ist.......

es werden derzeit in fast allen groesseren staedten (wo trink- und abwasser privatisiert wurden und von den regies wie redal und radeo bewirtschaftet wird) klaeranlagen geplant und gebaut, da wird die situation kurzfristig entschieden besser.
um in den mittelgrossen orten, da wo die gemeinden oder ONEP trink- und abwasser bewirtschafteen, abhilfe zu schaffen, gibt es in marokko mehrer programme, unter anderem das von deutscher seite mitfinanzierte:
"programme d'assainissement des petit centres"
http://www.apc3-poyrymaroc.de/
welches peut a peut in marokko in den naechsten x jahren viele mittleren staedte mit klaeranlagen bestueckt.
gugst du:
http://www.bmz.de/de/service/infothek/fach/materialien/Materialie154.pdf

aber, das interessiert mich jetzt mal:
wieso kann dein magen ein lied von unzureichender oder nicht vorhandener Klaerung der Abwaesser singen?
diarrhoe und andere wasserinduzierte krankheiten werden in der regel durch verschmutzes trinkwasser und mangelnde hygiene verursacht.
der einzige kontakt deines magens mit ungeklaerten abwaessern duerfte entstehen, wenn du in restaurants ungewaschenes gemuese isst, welches mit faekalienwasser bewaessert wurde. kaliumpermanganat wirkt da wunder.

mangelnde hygiene im sanitaerbereich ist das stichwort in marokko!

Last edited by aquawatch; 12/12/2007 08:03.

du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: Wasser in Marokko [Re: Hichaso] #82794
12/12/2007 08:14
12/12/2007 08:14
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
hallo tantantan, du schreibst:
"Ich habe allerdings in Marokko immer Wasser aus den Leitungen getrunken (nicht aber aus einem Brunnen)"

mal ne frage: aus deinem profil ist ja nicht ersichtlich, wo du lebst, aber kommt bei euch der strom aus der steckdose?

wie kommt wohl das wasser in die leitung? entweder aus einer quellfassung (bei groesseren wasserversorgungsanlagen eher unwahrscheinlich), aus einem stausee (in marokko sehr ueblich) oder aus einem brunnen (in marokko ausserordentlich ueblich, vor allen in kleineren orten und in der laendlichen wasserversorgung). wobei hier zu unterscheiden ist zwischen bohrloechern (sogenannten brunnengalerien, die fuer die wasserversorgung primaer genutzt werden) und gegrabenen brunnen (die fuer die laendliche wasserversorgung gerne genommen werden)

und ich frage mich wirklich, was die empfehlung an touristen, als vorsichtsmassnahme wasser nur aus gesichertem ursprung zu trinken, mit vorurteilen gegenueber marokko zu tun hat.

Last edited by aquawatch; 12/12/2007 09:13.

du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: Wasser in Marokko [Re: Hichaso] #82806
12/12/2007 12:55
12/12/2007 12:55
Joined: Nov 2007
Beiträge: 446
Bhalil/Marokko
B
Bhaloulia Offline
Mitglied
Bhaloulia  Offline
Mitglied
B

Joined: Nov 2007
Beiträge: 446
Bhalil/Marokko
Hallo Rainer,

danke fuer deine Infos!! ich werde mich mal drum kuemmern und eine Analyse machen lassen.
Was meinen Magen betrifft, so rebelliert der tatsaechlich meistens nach Einladungen bei Privatleuten, vielleicht ist ja wirklich mangelnde Hygiene der Grund, da sind viele Hausfrauen wenig informiert. Habe in meinem Umfeld zum Beispiel Ueberzeugungsarbeit leisten muessen, damit die Plastiktueten, in denen rohes Gefluegelfleisch transportiert wurde,nicht weiterbenutzt wurden.
Ich will damit nicht sagen, dass hier irgendjemand nicht reinlich waere, aber manchmal, sind sie es an der falschen Stelle und sehen andere Hygieneprobleme nicht, eben ein Mangel an Information.
Liebe Gruesse
Bhaloulia

Re: Wasser in Marokko [Re: Hichaso] #82810
12/12/2007 14:47
12/12/2007 14:47
Joined: Nov 2007
Beiträge: 446
Bhalil/Marokko
B
Bhaloulia Offline
Mitglied
Bhaloulia  Offline
Mitglied
B

Joined: Nov 2007
Beiträge: 446
Bhalil/Marokko
Nochmal hallo an Rainer!

Habe schon gehoert, dass es endlich Projekte zur Klaerung von Abwaessern gibt! Wirklich erfreulich, dass sich da was tut!! Und da bleibt sicher auch auf lange Sicht noch viel zu tun, schoen dass ihr damit angefangen habt!

Ueberhaupt ist der Umweltsektor in Marokko, ein wirklich wichtiges Thema!! Bei der Nutzung von Sonnen- und anderen erneuerbaren Energien gibt es sicher noch viele Moeglichkeiten und es waere gut, da mehr zu tun, bevor man Atomreaktoren in Frankreich kauft! Aber das ist dann wohl ein anderes Thema.....

Liebe Gruesse
Bhaloulia

Re: Wasser in Marokko [Re: Hichaso] #82828
13/12/2007 18:30
13/12/2007 18:30
Joined: Nov 2007
Beiträge: 446
Bhalil/Marokko
B
Bhaloulia Offline
Mitglied
Bhaloulia  Offline
Mitglied
B

Joined: Nov 2007
Beiträge: 446
Bhalil/Marokko
Hallo Rainer,

muss mich nochmal melden, da ich gerade das von dir empfohlene Kaliumpermanganat nachgeschlagen habe.Wie kann es bei Faekalienverseuchten Wasser Wunder wirken, wenn es doch giftig ist und nicht geschluckt werden darf? Kannst du mir dazu Genaueres sagen?
Danke und liebe Gruesse
Bhaloulia

Re: Wasser in Marokko [Re: Bhaloulia] #82832
13/12/2007 21:24
13/12/2007 21:24
Joined: Sep 2007
Beiträge: 135
Bad Hockenheim
T
tantantan Offline
gesperrt!
tantantan  Offline
gesperrt!
T

Joined: Sep 2007
Beiträge: 135
Bad Hockenheim
Hier soll wohl Gift mit Gift kuriert werden!

Kaliumpermaganat

Mit Grüssen!

P.S. Diese ganze "Wasserwirtschaft" gleicht (Chlor, Natriumpermanganat etc.) einer chemischen Hexenküche ...

Last edited by tantantan; 13/12/2007 21:30.
Re: Wasser in Marokko [Re: tantantan] #82834
13/12/2007 21:53
13/12/2007 21:53
Joined: Aug 2007
Beiträge: 214
Bayreuth
Andrea84 Offline
Mitglied
Andrea84  Offline
Mitglied

Joined: Aug 2007
Beiträge: 214
Bayreuth
Deinen letzten Beitrag fand ich leider nicht sehr gelungen tantantan, denn ich darf aus deiner verlinkten Seite zitieren:
Verwendung:
bei der Wasseraufbereituung zur Entfernung von Mangan; als Bleichmittel und Desinfektionsmittel; als Gegengift bei Vergiftungen mit Cyanid, Blausäure, Opium, Morphium, Phosphor und bei Schlangenbissen;
KAliumpermanganat hat also einen guten Nutzen bei der Wasseraufbereitung und außerdem ist zu lesen, dass in der Tat Gift mit Gift bekämpft wird.

Last edited by Andrea84; 13/12/2007 21:55.
Re: Wasser in Marokko [Re: Andrea84] #82835
13/12/2007 22:00
13/12/2007 22:00
Joined: Sep 2007
Beiträge: 135
Bad Hockenheim
T
tantantan Offline
gesperrt!
tantantan  Offline
gesperrt!
T

Joined: Sep 2007
Beiträge: 135
Bad Hockenheim
 Antwort auf:
Opium, Morphium, Phosphor und bei Schlangenbissen


Wenn auch noch Haschisch erwähnt wäre, hätte ich am Einsatz von Kaliumpermanganat im Trinkwasser Marokkos nichts auszusetzen.

Ich muss es ja nicht trinken! \:\)

Mit Grüssen!

Last edited by tantantan; 13/12/2007 22:05.
Re: Wasser in Marokko [Re: Bhaloulia] #82841
14/12/2007 11:13
14/12/2007 11:13
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
lol, nee, nicht schlucken, bloss nicht, sondern den salat damit abwaschen, gugst du mal hier:
http://www.safariteam.de/selbstmed.htm


du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: Wasser in Marokko [Re: Hichaso] #82880
18/12/2007 00:47
18/12/2007 00:47
Joined: Dec 2002
Beiträge: 192
Mittelerde
R
rasjerry Offline
Mitglied
rasjerry  Offline
Mitglied
R

Joined: Dec 2002
Beiträge: 192
Mittelerde
Moin,

Kaliumpermanganat lässt das Wasser auch ganz lustig aussehen ;-))
Es geht auch mit Peroxyessigsäure. Das taugt aber nicht als Reisebegleiter.
Ich möchte zusätzlich darauf hinweisen, dass der Genuss von Brunnenwasser und Leitungswasser eine zeitlang nach starken Niederschlagsereignissen gefährlich sein kann. Unter Umständen kann belastetes Oberflächenwasser in die Erfassungsanlagen / Brunnen eingetragen worden sein kann.

Gruß -

rasjerry

Re: Wasser in Marokko [Re: aquawatch] #83721
07/02/2008 08:11
07/02/2008 08:11
Joined: Jan 2007
Beiträge: 51
Coburg
Hichaso Offline OP
Mitglied
Hichaso  Offline OP
Mitglied

Joined: Jan 2007
Beiträge: 51
Coburg
Hallo,

besser spät als nie!
Ich meinte das Wasser aus dem Hahn, dass man unter anderem auch zum Kaffee serviert bekommt.

Es ist gar nicht so einfach zu beschreiben, nach was es immer gerochen hat. - Geht meines Empfindens nach irgendwie in Richtung "verbrannte Erde".

Re: Wasser in Marokko [Re: aquawatch] #83752
09/02/2008 00:51
09/02/2008 00:51
Joined: Aug 2007
Beiträge: 94
Marokko
A
Ajami Offline
Mitglied
Ajami  Offline
Mitglied
A

Joined: Aug 2007
Beiträge: 94
Marokko
Auch wenn das hier nichts mit dem Thema zu tun hat, wuerde ich gerne wissen, @Aquawatch, woher du das mit den Normadenstaemmen hast, die sich gegenseitig das Wasser vergiften. Hast du glaubhafte Berichte darueber, oder weisst du es nur vom Hoerensagen. Es kommt doch so oft vor, wie du geschrieben hast, wiso gab es in den Medien nie etwas darueber ?


Vergiss was du anderen Gutes getan hast und vergiss was dir andere Schlechtes getan haben.
Re: Wasser in Marokko [Re: Ajami] #83754
09/02/2008 11:11
09/02/2008 11:11
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
hallo ajami, gugst du bitte in deine pn.


du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: Wasser in Marokko [Re: aquawatch] #83758
09/02/2008 17:28
09/02/2008 17:28
Joined: Aug 2007
Beiträge: 94
Marokko
A
Ajami Offline
Mitglied
Ajami  Offline
Mitglied
A

Joined: Aug 2007
Beiträge: 94
Marokko
@Rainer
danke fuer die PN.
Ich wuerde trozdem gerne wissen, was es mit den Normaden an sich hat.

LG


Vergiss was du anderen Gutes getan hast und vergiss was dir andere Schlechtes getan haben.
Re: Wasser in Marokko [Re: aquawatch] #83761
09/02/2008 22:19
09/02/2008 22:19
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
hallo ajami, gugst du bitte nochmal in deine pn.


du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: Wasser in Marokko [Re: Hichaso] #83870
15/02/2008 11:37
15/02/2008 11:37
Joined: Feb 2008
Beiträge: 78
Austria
reiner Offline
Mitglied
reiner  Offline
Mitglied

Joined: Feb 2008
Beiträge: 78
Austria
Meine lieben Herrschaften,
im Moment fehlt es mir leider an Zeit, um eingehend in die Wassergeschichte Marokkos einzugreifen, denn ich bin gerade temporaer in Narbonne in Suedfrankreich, und kann da in meinem Buero nur stundenweise ans Internet. Nur kurz: ich kenne das Land und seine Leute jetzt seit ueber 35 Jahren, bin fast jedes Jahr bis zu 6 Monaten dort unterwegs und kenne so ziemlich alle Ecken vom Rif-Gebirge an bis in die Sahara. Seit etwa 25 Jahren, als TV und Plastik mit der gesamten Chemiepallette ins Land kam, predige ich mir den Mund wund und warne vor der Umwelt-Verschmutzung, vor allem des Wassers. Drum schliesse ich heute aus Zeitmangel mit dem Spruch, den ich meist zu hoeren bekomme: "Makein muschkil" und verweise kurz auf meine homepage. Reiner, http://www.argan-club.com


Ich liebe die Freiheit und Gerechtigkeit!
Seite 1 von 2 1 2

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1