Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
472,359 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 669 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 1 von 2 1 2
Alkohol in Marokko #6094
01/12/2003 10:28
01/12/2003 10:28
Joined: Nov 2003
Beiträge: 22
Lodwar
R
Roland Offline OP
Junior Mitglied
Roland  Offline OP
Junior Mitglied
R

Joined: Nov 2003
Beiträge: 22
Lodwar
Hi und schönen Morgen,

nachdem ich viele Reiseinformationen gelesen habe, stieß ich immer und immer wieder drauf, daß man nach Marokko nur limitiert Alkohol einführen darf. Nach dem ich nun 3 Wochen unterwegs sein werde, komme ich mit den erlaubten Mengen sicher nicht aus. Da ich die Situation bzw. Kontrollen zwar an den Grenzen von Tunesien, Libyen und Algerien kenne, jedoch nicht an der marokkonischen Grenze würde mich interessieren, wie genau die Grenzkontrollen bei der Einreise wirklich ausfallen.

Zu der Ausreise auch noch die Frage wie genau die Grenzposten und auf welche Dinge achten, wie zB. Fossilien, etc.

Vielen Dank für Eure Beiträge,
roland

Re: Alkohol in Marokko #6095
01/12/2003 11:21
01/12/2003 11:21
Joined: May 2002
Beiträge: 95
Varel
G
Groovy Offline
Mitglied
Groovy  Offline
Mitglied
G

Joined: May 2002
Beiträge: 95
Varel
Hallo Roland,
ich bin bisher immer mit dem Wohnmobil eingereist und hatte immer mehr Alkohol als erlaubt mit.Für den Eigenbedarf und im Süden ist es ein beliebter Artikel zum Tauschen.Du mußt nur Plastiktüten zum Einpacken mithaben,damit es Außenstehende (Allah ?)nicht sehen.Bei der Einreise fand zwar immer eine Kontrolle statt,aber relativ oberflächlich.Was gesucht wird,wéiß ich eigentlich garnicht.Bei der Ausreise wird etwas genauer kontrolliert.Warscheinlich hauptsächlich nach Drogen.Aber das sich ein Zöllner für Steine interessiert glaube ich nicht.

MfG Volker


Mfg
Volker
Re: Alkohol in Marokko #6096
01/12/2003 13:11
01/12/2003 13:11
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo Roland,

stell Dir vor, es gibt Menschen, die kommen (in Marokko) völlig ohne Alkohol aus und sind dabei absolut glücklich, frei und zufrieden!
Aber wenn Du das Zeug brauchst, solltest Du wissen, daß 1,5 Liter/Pers. frei sind. Mehr muß verzollt werden. In der Realität wird aber meist auch die doppelte Menge nicht beanstandet.
Davon abgesehen kannst Du auch in Marokko Bier (teuer) und Wein (normal) kaufen.
Die Ausfuhr bestimmter Fossilien und Mineralien ist seit einiger Zeit verboten!
Allgemeine Fossilien in kleinen Mengen, die am Straßenrand zu bekommen sind, fallen i.d.R. nicht unter das Verbot.
Insbesondere aber bei gewerblichen Mengen kontrolliert und beanstandet der Zoll gründlicher.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Alkohol in Marokko #6097
01/12/2003 14:27
01/12/2003 14:27
Joined: Jan 2002
Beiträge: 902
Wiesbaden
E
Edith Kohlbach Offline
Mitglied
Edith Kohlbach  Offline
Mitglied
E

Joined: Jan 2002
Beiträge: 902
Wiesbaden
Hi Roland,
ich fühle mit dir, denn auch ich freue mich, gerade im Urlaub, über ein gutes Glas Wein oder ein frisches Bier. Und da man das in Marokko nicht überall bekommt und es auch teurer ist bringe auch ich mir die entsprechende Menge mit. Nicht nur für mich, auch meine Bekannten freuen sich über eine deutsche Dose Bier (ja, das war noch vor dem Dosenpfand!). Und für mich gibt es kein schöneres Essen als auf einer Anhöhe neben der Piste einen kleinen Picknick zu veranstalten, mit frischen Fladenbrot, Ölsardinen, Datteln und eben einem Glas Rotwein.
Noch nie wurde an der Grenze danach geschaut. Ich war immer darauf gefasst, dem Zöllner etwas abzugeben, aber das war noch nie nötig. Also keine Angst, du darfst deine Drogen einführen \:\)
Und viel Spass beim trinken, allein wirst du dabei selten sein.


Gute Fahrt
Edith

Edith-Kohlbach-Reisebücher
Re: Alkohol in Marokko #6098
02/12/2003 11:02
02/12/2003 11:02
Joined: Sep 2002
Beiträge: 593
Achern - Nordschwarzwald
H
Holger R. Offline
Mitglied
Holger R.  Offline
Mitglied
H

Joined: Sep 2002
Beiträge: 593
Achern - Nordschwarzwald
da las ich doch neulich in einem Sahara Forum von jemand dessen 100 Dosen Bier bei der Einfuhr nach MArokko nicht beanstandet aber kommentiert wurden

was da bei der Einreise kontrolliert wird hat sich mir auch noch nie erschlossen, man hat ja einen Touri Bonus - Autofahrer öffnen in der Regel den Kofferaum -


als Motorradreisende haben wir es da immer etwas schwer mangels Platz - in den meisten grösseren Städten gibt es einen Alkoholladen wo man einen hervorragenden Marokanischen Rotwein um die 4,x Euro erstehen kann - auch wir lieben einen Wein zum Essen \:\)

ein Einkauf in so einem Laden ist auch ein Erlebniss - da fliegen die Scheine nur so über den Tresen -

noch krasser sind die Alkeholabteilungten in den Supermärkten mit unglaublicher Auswahl - da stehen die Securities vor der Kasse und wachen das keiner durchrennt - drastisch das die meisten (Alkeholkaufenden) Marokanner kaum bezahlt erst mal die Flasche aufmachen - mein Eindruck war hier immer - gut das Alkehol so restriktiv gehandhabt wird -

Edith gibt in Ihrem Reiseführer öfters eine Hinweis auf die Wein und Bierquellen an, die Läden sind IMHO schwer auszumachen, am besten einfach in ein Petit Taxi steigen (50 cent) und sich hinfahren lassen -

bekannte Quellen: Midelt Stadtmitte, Khenifra schräg gegenüber dem Hotel de France, in allen grossen Supermärkten der grossen Küstenstädte und Agadir (aber da gibt es ja an jeder Ecke) - in Tinerhir gibt es auch einen Laden (es gibt sicher noch viele...)

Am besten fand ich die Auskunft der Einheimischen in Guercif: Es gibt kein Geschäft aber es fahren Autos durch die Gegend wo man Wein bekomt *fg* -

grössere Hotels sind auch potentielle Quellen, allerdings zu höhere Preisen -

hoffe ich mache mit dem Post nun nicht den Eindruck eines Hoffnungslosen Alkoholikers, aber manchesmal hätten wir uns abends vor dem Zelt eine Flasche dieses leckeren Weines gewünscht \:\)

Schön wäre mal eine Liste aller offiziellen Quellen in MArokko - dieser Versuch in einem anderen Brett führte aber zu einer Endlosen muss das sein Diskusion...


Manchesmal wäre es auch gut den Alkohol für Touristen zu limitieren - wir mussten vor kurzen Zeuge werden wie eine Horde französischer "Rally" Fahrer (Team Nomad Drakkar) im Ksar Sanania (Merzouga) nach übermässigem Weingenuss randalierten und einen bekannten der Besitzerin wirklich übel zurichteten. Zu allem Überfluss bekammen nicht die Schläger die Probleme sondern der Zusammengeschlagene und die Besitzerin des Ksar Sania, da der Verkauf von Alkehol - wie oft in Hotels - wohl nur geduldet war.


Abschliessend: Lieber in Marokko zu den hohen Preisen kaufen und entsprechend geniessen, Dinge die in MArokko subventioniert sind kauft man ja auch gerne dort - ein Schmuggel einer grossen Alkoholmenge ist meiner Meinung nach keine passende Geste für einen Marokkobesuch.

Re: Alkohol in Marokko #6099
02/12/2003 14:40
02/12/2003 14:40
Joined: Nov 2002
Beiträge: 92
NRW
A
assif Offline
Member
assif  Offline
Member
A

Joined: Nov 2002
Beiträge: 92
NRW
hallo @all,

für die, die "allöhöl" "brauchen" oder "haben wollen", fragt mal nach "MAHIA" das ist ein marokkanische schnaps, wird glaube ich aus Feige gebraut.

ich weiss nicht wie das schmeckt, soll aber gut sein, das Zeug soll 1000% alöhöl haben na ja nicht ganz aber fast.

wenn du so eine Flasche hast, brauchst nicht mehr die 100 dosen biere durch die gegend zu schleppen ... \:\) ))))))))))))

Gruss

Re: Alkohol in Marokko #6100
02/12/2003 22:08
02/12/2003 22:08
Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Siri Offline
Mitglied
Siri  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Hallo Assif,

das Zeug hat genau 36 % Alkohol, habe gerade nachgeschaut. Eine kleine Flasche steht nämlich noch bei mir zu Hause.
Übrigens schmeckt das Zeug gar nicht schlecht - vergleichbar mit Grappa.
Und bekommt mir sehr gut nach einem reichlichen Essen. (Jetzt aber bitte nicht denken, dass ich das Zeug regelmäßig trinke!! ;\) )

Siri


Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)
Re: Alkohol in Marokko #6101
03/12/2003 08:56
03/12/2003 08:56
Joined: Jan 2002
Beiträge: 902
Wiesbaden
E
Edith Kohlbach Offline
Mitglied
Edith Kohlbach  Offline
Mitglied
E

Joined: Jan 2002
Beiträge: 902
Wiesbaden
Also ich müsste trotz dem Schnaps noch meine 100 Dosen durch die Lande fahren ...
Denn ich trinke Bier nicht, um mich zu betrinken, was ich sowieso nicht mag, sondern weil nach einer heissen, staubigen Pistenfahrt nichts schöner ist als ein kühles Bier. Also weiterhin Vorrat mitnehmen und eine Kühlbox, haha.


Gute Fahrt
Edith

Edith-Kohlbach-Reisebücher
Re: Alkohol in Marokko #6102
03/12/2003 14:42
03/12/2003 14:42
Joined: Sep 2002
Beiträge: 239
München
Elbekkali Amine Offline
Member
Elbekkali Amine  Offline
Member

Joined: Sep 2002
Beiträge: 239
München
Assalamu aleikum yamani itaba3tomo noura Allah,

hallo zusammen u. Grüss Gott,

ich habe mir diese Diskutionen verfolgt, auch wenn es ganz ins detaill, aber worum es geht schon.

Liebe Edith Kohlbach und die anderen,

gefällt euch wirklich das und macht euch auch Spass?

Alkohol in dem Land mitzubringen und auch wenn es möglich ist, Bestechegungen zu geben, damit Ihr nicht kontrolliert werdet etc ...

Ist das ein Vernunft, Ihr intelektuelle?
Ihr wollt in einem erlauben, was Ihr in eurem Land nicht erlaubt haben wollt !!!!

Findet Ihr das lustig?
Statt was gutes mitzunehmen in dem Land, sucht Ihr wege, wie Ihr was verboten ist etc ... in dem Land reinzubringen. Ich finde das sehr traurig, sogar von Leute, die sogar über marokko schreiben.

Mich hat bewundert, das viele hier im Forum nichts gesagt haben !!!

Wasfür ein urteil ist das?
Keine Rücksicht auf die Leute des landes, die Muslime sind, auch wenn Alkohol in dem Land gibt, soll Rücksicht auf die Leute nehmen und nicht mitmachen.

Naja, mir ist klar genug, dass die Leute nicht mit Gehinr reagieren, sondern nur mit Gefühle und das ist schade.
Daher lautet der Salz für mich, für viele hier in dem Forum:
" Ich liebe marokko, weil ich alles machen kann"
und nicht weil ich was anbieten möchte, was die Leute anpasst und ohne ihre Gefühle und Tradition zu verletzen.

schadeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee von Leute, die über marokko schreiben sowas zu lesen und als normal zu sehen.

Ich kann keinem sagen:

wenn Du nach BRD kommst, dann bring das und das mit, oder ihm den Weg zuzeigen, sondern werde ich sagen:

Tu das nicht, respektiere die Leute und deren Tradition und Geligion.

mir fehlen die wörte .....................................................................

amine

Re: Alkohol in Marokko #6103
03/12/2003 15:08
03/12/2003 15:08
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
U l l a Offline
Mitglied
U l l a  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,643
Allemagne
Amine !

Wenn überhaupt Alkohol in Marokko, dann dort, wo ihn auch die Marokkaner trinken: In Hotels - und in Maßen (selbst wenn die Marokkaner die Menge oft nicht einschätzen und sturzbetrunken werden - wir müssen es nicht nachmachen).

Im Freien, wo mich Kinder, Dorfbewohner etc. beim picknicken ggf. sogar beobachten, halte ich es für nicht so dolle... Es bestärkt auch nur das Klischee und Vorurteil, das viele Marokkaner von Deutschen haben: Daß wir ein Volk von "Alkoholikern" sind.

...Aber jedem sein Plaisir.

Viele Grüße, Ulla

PS. Stimmt, Thomas: ""stell Dir vor, es gibt Menschen, die kommen (in Marokko) völlig ohne Alkohol aus und sind dabei absolut glücklich, frei und zufrieden!""


Viele Grüße, Ulla

"Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will" Francois Rabelais
Re: Alkohol in Marokko #6104
03/12/2003 18:30
03/12/2003 18:30
Joined: Oct 2003
Beiträge: 43
hemmingen
S
stefan 1 Offline
Member
stefan 1  Offline
Member
S

Joined: Oct 2003
Beiträge: 43
hemmingen
hallo elbekkali amine,

ein bischen muß ich dir ja recht geben - es kommt so rüber als ob wir alle säufer wären. aber so ist das nicht.
ich habe mich gar nicht getraut, nach alkoholeinfuhr im forum zu fragen und bin über die resonanz überrascht - aber im positiven sinne.
ich sehe das so: auch ich will nach einem anstrengendem tag mein bier haben und werde ein entsprechendes quantum mitnehmen; das hat aber nichts damit zu tun, daß ich alkohol brauche, sondern weil´s mir einfach schmeckt, genauso ist´s was feines, zum espresso einen grappa zu sich zu nehmen (und ich muß ja nicht bis zum umfallen trinken). andere leute rauchen ´ne zigarette (oder ´was kräftigeres) zum ausklang, ohne daß da was verwerfliches dran zu finden ist- ich rauche nicht, trinke aber aus genuß alkohol - ist das verwerflich? ich denke es ist wie bei allem eine frage der menge - und außerdem, wie bereits angesprochen: ich muß das nicht in der öffentlichkeit tun, wenn´s dort nicht angebracht ist.
ich kann dich verstehen, finde aber, daß deine einschätzung nicht meine (und ich denke der meisten forum-mitglieder)einstellung von alkoholkonsum trifft.habe verständnis mit europäern, die alkohol trinken dürfen!

gruß und nicht böse sein
stefan

Re: Alkohol in Marokko #6105
04/12/2003 00:33
04/12/2003 00:33
Joined: Mar 2002
Beiträge: 592
vor dem Bildschirm
Amira77 Offline
Member
Amira77  Offline
Member

Joined: Mar 2002
Beiträge: 592
vor dem Bildschirm
Salam,

da sind die Marokkaner so gastfreundlich und stellen den "Touris" alkoholische Getränke Zur Verfügung und was passiert:

einige unserer Marocs werden zu Alkoholikern, und sind besoffen sobald sie nur dran riechen, verursachen schwere Verkehrsunfälle, verprügeln Frau und Kinder, Nachbarn zu Hause oder beleidigen einfach mal jeden der ihnen über den Weg läuft (ja das kommt dabei raus, wenn Muslime trinken, wenn sie nicht trinken sollen)

Alkohol ist mittlerweile ein Gesellschaftsproblem, auch wenn es tabuisiert wird. Im Urlaub seh ich dort mehr Besoffene durch die Gegend stolpern als hier am Hauptbahnhof.

Aber das kommt davon, wenn man sich selbst ins eigene Fleisch schneidet.

und manche unserer Touris

führen ihren Alk einfach günstiger illegal ein und geben sich gegenseitig Tips wie man am besten versteckt oder besticht.



Thomas Friedrichs Antwort fand ich am Vernünftigsten.

@Akhi Amine:

Re: Alkohol in Marokko #6106
04/12/2003 07:22
04/12/2003 07:22
Joined: Nov 2002
Beiträge: 311
S.
Schoenthal Offline
gesperrt!
Schoenthal  Offline
gesperrt!

Joined: Nov 2002
Beiträge: 311
S.
Hallo Amira,

Deine Aussage
 Antwort auf:
da sind die Marokkaner so gastfreundlich und stellen den "Touris" alkoholische Getränke Zur Verfügung und was passiert:
kann ich nicht so stehen lassen. Ich glaube nicht, dass der Alkohol den "Touris" zur Verfügung gestellt wird, sondern die Kaufmöglichkeiten wurden in erster Linie für das marokkanische Volk geschaffen. Diese Läden werden in Rabat, Fes, Marrakech usw. hauptsächlich von Marokkanern frequentiert. Gibt ja inzwischen in den größeren Städten sogar Lokale in den öffentlich und legal Bier ausgeschenkt wird (allerdings nur im Lokal und nicht im Freien - bei der Nachfrage warum das so ist, erhielt ich die Auskunft "Im Haus deshalb, damit Allah es nicht sieht" - das hat mich aus dem Mund eines Moslems schon sehr verwundert).

Könnte es denn nicht sein, dass die herrschende Schicht im Land nach einer weiteren Geldquelle gesucht hat um noch reicher zu werden? Wenn ich richtig informiert bin, dann sind doch die großen Supermärkte und die Alkoholverkaufsläden in der Hand der Königsfamilie.

Die meisten der Touris die das erste Mal ins Land kommen wissen doch gar nicht, dass es legal Alkohol in Marokko zu kaufen gibt, sonst würden sie sich mit dem Mehrballast ja nicht belasten und solche Fragen stellen wie die von Roland. Und so schlecht ist ein "Flag" auch nicht, als dass man aus Geschmacksgründen sein heimisches Bier einführen müßte.

Gruß

U.E.H.

Re: Alkohol in Marokko #6107
04/12/2003 07:59
04/12/2003 07:59
Joined: Nov 2003
Beiträge: 22
Lodwar
R
Roland Offline OP
Junior Mitglied
Roland  Offline OP
Junior Mitglied
R

Joined: Nov 2003
Beiträge: 22
Lodwar
Hi und schönen guten Morgen an alle Teilnehmer,

Sehr wohl ist mir bzw. uns bewußt, wie die Situation in Marokko aussieht und daß es dort auch Alkohol zu kaufen gibt - keine Frage. Aber ich meine doch, daß sich jeder die Freiheit nehman kann, zu entscheiden, wie er die Sache angeht.

Zu einigen Reaktionen einige Zusätze:

* Man sollte zwischen Alkohol als Sucht- bzw. Genußmittel unterscheiden und vielleicht nicht die Touristen für das Alkoholproblem in Marokko verantwortlich machen, da es ja bei weitem keine versteckten (wie zB. in Libyen oder Algerien) und nur für Touristen gebaute Alk-Läden gibt, sondern öffentlich zugängliche. Man könnte sich natürlich auf mal fragen, wer den diese Läden betreibt und wem der Profit zukommt??????

* Mit der Aussage: ...stell dir vor es gibt Leute, ... kommmen ohne Alkohol ... und sind dabei absolut glücklich, frei und zufrieden. Solche Aussagen treffen mich immer sehr, da diese eine große Gefahr in sich bergen. Ich bin davon überzeugt, daß Alkoholkonsum bzw. Nichtkonsum nicht zu diesen Zuständen führen sollte und das sicher auf keinen Fall dadurch oder nicht dadurch diese Zustände erreichbar bzw. nicht sind.

* Auch gegen die Darstellungsweise, daß man auf die Muslime oder die Fastenzeit nicht Rücksicht nimmt muß ich mich verwehren. Da ich mir sicher bin und ich glaube im Namen aller (bzw. der meisten) Individualreisenden zu sprechen (schwarze Schafe gibt es immer und überall => möglicherweise auch unter den Muslimen), wenn ich sage, daß sich niemand auf öffentlichen Plätzen, vor Moscheen, vor Muslimen hinstellt und genüßlich an seinem Bier nippt, oder Kinder anlockt und ihnen dann stolz das Bier/den Wein präsentiert.
Für mich und viele der Reisenden ist es einfach ein Genuß nach einem kulturell interessanten oder staubigen Geländefahrtag am Abend zum Essen, beim Lagerfeuer ein Bierchen bzw. ein Gläschen Wein dazu trinken.

* Zum Abschluß an alle die den Alkohol und deren Konsum und dies gerade im fremden Ländern, speziell in Marokko anprangern ein kleine Frage: Gehören die "landwirtschaftlichen Kulturen" im Rif-Gebirge zur Gesellschaft, Tradition ....?

Liebe Grüße und schönen Tag,
roland

Re: Alkohol in Marokko #6108
04/12/2003 11:44
04/12/2003 11:44
Joined: Mar 2002
Beiträge: 592
vor dem Bildschirm
Amira77 Offline
Member
Amira77  Offline
Member

Joined: Mar 2002
Beiträge: 592
vor dem Bildschirm
Hallo,

@Herr Schoenthal:

das gastfreundlich hätte eigentlich so aussehen sollen. " gastfreundlich " . Mir ist bewußt, daß nicht nur Touris gerne mal trinken.

Der Unterschied ist nur, die meisten Touris (nicht alle!) können mit Alkohol umgehen. Ein Marokkaner nicht! (s. Aussage deines kumpel im bierkeller. Scheinbar hat er sich schon zuviele Gehirnzellen weggesoffen)

Re: Alkohol in Marokko #6109
04/12/2003 12:36
04/12/2003 12:36
Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
D
Dolphin Offline
Mitglied
Dolphin  Offline
Mitglied
D

Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
Hallo Leute,
noch ein Aspekt zum Thema: die immer weiter aufgehende Kluft auf der Welt zwischen reichen und armen Ländern ist unumstritten genauso wie deren gefährliche Nebenwirkungen. Wer die Chancen auf einen Ausgleich verbessern will und Globalisierung im positiven Sinne als hilfe bei diesem Prozess begreift, der muss fordern und danach streben, dass durch Handel und Austausch das Wohlstandsgefälle sinkt. Gerade beim Aufenthalt in Schwellenländern kann ich diese Forderung im Rahmen meiner finanziellen Möglichkeiten täglich erfüllen. Nicht jedem ist es gegeben über gewerblich/wirtschaftliche Aktivitäten in Marokko einen Mehrwert für die Volkswirtschaft zu schaffen.

Ciao, schönen Tag @all

Re: Alkohol in Marokko #6110
04/12/2003 17:40
04/12/2003 17:40
Joined: Sep 2002
Beiträge: 593
Achern - Nordschwarzwald
H
Holger R. Offline
Mitglied
Holger R.  Offline
Mitglied
H

Joined: Sep 2002
Beiträge: 593
Achern - Nordschwarzwald
bei unserer letzten Tour wurden wir zu Dattelwein eingeladen - Fazit: das ist kein Wein sondern Schnaps - und die Gastgeber waren äusserst Trinkfest -

ausser in Agadir haben wir eigentlich noch keine betrunkenen Marokkaner in der öffentlichkeit getroffen (kein Wunder ist jafür die meisten unbezahlbar), schlimmer fanden wir immer mal wieder die begegnung mit ziemlich nervenden Klebstoffschnüfflern, für die man mit der Zeit ja regelrecht ein Auge bekommt.

Bestürzend, in Europa sind berauschende Lösungsmittel soweit ich weis ja in keinem Klebstoff mehr vorhanden -

Ansonsten haben wir schon einige Feste gefeiert mit dem übliche ein Glas für alle Ritual, ist auch ein Erlebniss und auch ein Einblick -

Zu Touris die Ihre Grenzen nicht kennen - s.o. im Ksar Sania -

Re: Alkohol in Marokko #6111
04/12/2003 22:33
04/12/2003 22:33
Joined: Dec 2003
Beiträge: 6
NW
kaeferkarl Offline
Junior Member
kaeferkarl  Offline
Junior Member

Joined: Dec 2003
Beiträge: 6
NW
Hallo,

weiß jemand, wie die Läden auf Marokkanisch heißen, wo man Alkoholische Getränke kaufen kann?

Ich nehme an, diese Läden haben einen ganz bestimmten Namen, den jeder Marokkaner sofort versteht.

Danke
Gruß
kaeferkarl

Re: Alkohol in Marokko #6112
05/12/2003 00:34
05/12/2003 00:34
Joined: Jul 2003
Beiträge: 336
D/F/MA
A
Alli Offline
gesperrt!
Alli  Offline
gesperrt!
A

Joined: Jul 2003
Beiträge: 336
D/F/MA
roland: vergiss aber nicht, auch ein paar scheiben schweinewurst oder noch besser eine ganze geräucherte saukeule mit zu nehmen. es lohnt sich immer, was vernünftiges zu essen, wenn man säuft.

Re: Alkohol in Marokko #6113
05/12/2003 07:29
05/12/2003 07:29
Joined: Nov 2003
Beiträge: 22
Lodwar
R
Roland Offline OP
Junior Mitglied
Roland  Offline OP
Junior Mitglied
R

Joined: Nov 2003
Beiträge: 22
Lodwar
Schönen guten Morgen,

ich möchte an dieser Stelle mal vermerken, daß ich mich wieder und wieder über solch "qualitativ wenig wertvollen" Kommentare sehr wundere, da ich ertens nicht glaube, daß derjenige, in diesem speziellen Fall ALLI, sich wirklich mit dem Thema bzw. der Diskussion beschäftigt oder auseinandergesetzt hat, da ansonsten diese Wortmeldung nicht gekommen wäre und mir zweitens durch solche Aktionen das diskutieren in Foren wirklich vergeht, da es für mich vom Niveau indiskutabel wird und ich drittens der Überzeugung bin, daß aufgrund einer ernsthaften Diskussion ein Forum lebt, was gleichzeitig bedeutet, daß es im Negativen stirbt.

Allen Marokko-Liebhabern und Forumsteilnehmern bzw. -mitgliedern noch einen schönen Tag und Wo-Ende,

roland

Re: Alkohol in Marokko #6114
05/12/2003 08:40
05/12/2003 08:40
Joined: Feb 2003
Beiträge: 111
none
A
AvP Offline
gesperrt!
AvP  Offline
gesperrt!
A

Joined: Feb 2003
Beiträge: 111
none
Tja, Roland, das selbe fühle ich auch oft hier. Es scheint oft eine Gratwanderung zu sein zwischen Humor und Ver a r s c h u n g. Meistens tendiert es leider zum letzteren. Ich erfahre an mir hier im Forum, daß Humor wahrlich nicht verstanden wird. Ich glaube, daß sehr viel Verwirrung herrscht und sich das auch ausdrückt. Zum einen sind sie hier (in D) und verspüren Heimweh nach Maroc, sind sie in Maroc, wollen sie lieber nach D. Manche sind Maroc-Fan (so wie Fußballfans) und scheinen sehr aufgenommen zu sein, wenn sie nach Straßenverbindungen fragen.

Viel Platz gehört sehr oft den sehr schrägen Einwanderungstriksereien mit eingeschlossenen Verheiratungsmöglichkeiten. Und dem Dilemma, das alles mit dem Islam in die Reihe zu kriegen, was natürlich nur mißlingen kann.

Massiv wird nach der eigenen Identität gesucht - anders kann ich die eingetippten Statements nicht bewerten.

Deshalb würde ich Roland, das alles nicht "überbewerten", jeder gibt, was er hat, niemand kann geben, was er nicht hat.

Du wirst sehen, wenn Du ein offenes Herz hast, wirst Du sehr herzliche Menschen kennen lernen in Maroc. AvP.

Re: Alkohol in Marokko #6115
05/12/2003 17:25
05/12/2003 17:25
Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
E
Elvire Offline
Mitglied
Elvire  Offline
Mitglied
E

Joined: Jul 2002
Beiträge: 1,624
Süddeutschland
@Roland, wo bleibt der Humor?
Wenn Du schon für Dich so gut vorsorgst und Dein Bier und Deinen Wein zigtausend Kilometer transportierst, warum denn dann nicht auch Essbares - muß ja nicht gleich Schwein sein! - können doch auch Dosen sein, um sich nach einem kulturellen Genuss auch den olfaktorischen "euro" Essensgenuss reinzuziehen - hat dann bestimmt eine synergetische Wirkung!

Übrigens, weil ich schon grade beim Thema bin: wie handhabt ihr - die ihr Dosen/Flaschentransporteure seid - die Müllfrage?? Beim Bergsteigen nimmt man's ja wieder mit nach Hause und in MA......da läßt man den Einheimischen den Müll oder???


@ Dolphin - danke für Deinen Beitrag, Du hast mir aus der Seele gesprochen!
"Wer die Chancen auf einen Ausgleich verbessern will und Globalisierung im positiven Sinne als hilfe bei diesem Prozess begreift, der muss fordern und danach streben, dass durch Handel und Austausch das Wohlstandsgefälle sinkt."

So, und jetzt die Frage:

seid ihr wirklich allen Ernstes immer noch daran interessiert, in dem angestrebten Ausmaß, die alk. Getränke nach MA zu transportieren? Ist es nicht angebracht, dort zu kaufen, wo man sich aufhält, sodass auch der Handel profitiert und ausserdem nicht noch importierter Müll das Land MA belastet? ?

Wenn ihr MA liebt, vergesst die Bevorratung, kauft im Land selbst - MA hat gute und erlesene einheimische Weine und wie man mir sagte, läßt sich das Flag auch trinken, die Mehrausgaben werden auch nicht zum finanziellen Ruin führen!

Ein schönes Wochenende!

Re: Alkohol in Marokko #6116
05/12/2003 19:16
05/12/2003 19:16
Joined: Dec 2002
Beiträge: 192
Mittelerde
R
rasjerry Offline
Mitglied
rasjerry  Offline
Mitglied
R

Joined: Dec 2002
Beiträge: 192
Mittelerde
Hallo ihr fröhlichen Zecher,

nix gegen Flag. Je größer der Durst desto besser schmeckt´s. Außerdem wirkt´s schnell und zuverlässig. Und von wegen ´deutsches Bier´: der Braumeister von Flag in Casa ist ein Deutscher.

Na denn Prost...

Eckhard

Re: Alkohol in Marokko #6117
05/12/2003 21:43
05/12/2003 21:43
Joined: Nov 2002
Beiträge: 311
S.
Schoenthal Offline
gesperrt!
Schoenthal  Offline
gesperrt!

Joined: Nov 2002
Beiträge: 311
S.
@Eckard

das ist bekannt.

@Elvire

Du meinst sicher dass der König profitiert, denn in diesem Fall ist er der "Handel".

Mit dem Müll machen wir es folgendermaßen: Erst packen wir die leeren Dosen in die schwarzen Plastiktüten, dann schmeißen wir sie wie die Marokkaner einfach weg. Dann drückt uns unser schlechtes Gewissen und wir sammeln die Tüten wieder ein. Dann suchen wir eine mögliche Müllkippe bzw. Dosenannahmestelle. Dann finden wir das nicht. Dann schmeißen wir die schwarzen Müllttüten mit den leeren Flag-Dosen deprimiert wieder weg. Ach nein, wir heben sie wieder auf, weil uns unser Gewissen doch drückt, und suchen erneut nach einer Entsorgungsstelle. Und finden wieder keine. Dann nehmen wir seufzend den Müll wieder mit und entsorgen in zu Hause, auf dass unser Müllberg hier in Deutschland mit marokkanischem Müll zugemüllt wird, weil die Marokanner es nicht auf die Reihe bringen Dosenpfand einzuführen und die Flag-Dosen in Deutschland leider nicht angenommen werden.

Fazit: ich kauf meine Dosen in Deutschland, trinke sie in Marokko aus, nehme sie wieder mit und kriege wenigstens mein Dosenpfand zurück und belaste nicht über Gebühr den deutschen Müllhaushalt.

Noch Fragen?

Gruß

U.E.H.

Re: Alkohol in Marokko #6118
05/12/2003 21:55
05/12/2003 21:55
Joined: Nov 2002
Beiträge: 92
NRW
A
assif Offline
Member
assif  Offline
Member
A

Joined: Nov 2002
Beiträge: 92
NRW
hallo @all,

Bier transportieren von D bis nach Ma ?? ich will hier nicht vom moralischen aspekt reden sondern vom technichen und finanziellen:

ich nehme an der Tourist ist mit dem Auto unterwegs (mit dem Flieger ist es einfach zu schwer !!), die Dose Bier hat man im Auto von D über Frankreich und Spanien und Ma das sind fast 3000 km und manchmal bei ca 40 grad. Kann man dieses Zeug noch trinken ??

Was kostet ein Dose Bier in D ? und in Ma ? spart man wirklich viel ??

ps: im ernst können die Dosen im Koffer bei 40 grad nicht explodieren ??

stellt euch vor beim Zoll-/polizei-kontroll (bei 40 grad), fangen die Dosen an, eine nach der andere zu explodieren !!!!!!!

meine Meinung nach lohnt sich nicht ...

das muss jeder wissen, aber ist es nicht lanweilig auch noch im Urlaub die deutsche sorte zu trinken ??

Gruss

Seite 1 von 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1