Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion
powered by Marokko.Net™
Liebe Forennutzer,

wir arbeiten aktuell an einem neuen Forensystem (www.forum.marokko.com). Da wir die Daten aus diesem Forensystem nicht übernehmen, bitten wir darum, Euch im neuen System erneut zu registrieren. Beiträge können ab sofort auch dort eingegeben werden. Nach der Testphase (bis ca. Ende Juli), wollen wir dieses Forensystem auf "nur noch Lesenden Zugriff" Stellen. Die Inhalte bleiben zugänglich.
...
Aktuelle Beiträge
Frau aus dem Kongo, die in Marrakesch lebt
von Stammessachse
Heute um 09:07
supermarkt inessaouira
von Ja43
18/07/2018 17:49
Papier nach Tanger Ende Juli ab Köln !!
von ranita765
17/07/2018 22:49
Busverbindung Marrakesch-Agadir?
von Zaiomarrakech
15/07/2018 17:57
Strand und Kultur zwischen Fes und Marrakesch
von Zaiomarrakech
15/07/2018 15:17
Flughafentranfer Fes und Ausflug
von Mogador52
14/07/2018 11:08
Islamische Kleidung
von yusuf21
13/07/2018 13:14
Jet privé für Familie Royal
von fassaoui
12/07/2018 21:25
Planung Juni 2019
von Mogador52
11/07/2018 10:58
Mit Auto nach MAR - Versicherung, Fähre usw.
von gelber
11/07/2018 09:12
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
(Views)Populäre Themen
Spielplan African Nations Cup 3641719
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! 1721406
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern 1353244
Religiöse Beschneidung verboten 850209
Woran merkt man das ER es ernst meint? 685454
Was für Büroalltag 634446
Arab, Maroc & Co. Music Thread 589321
Treffpunkt-Erfahrungen 576210
van Gogh ist tot 487981
Strassenverkehr 461858
Forum Statistik
9955 Mitglieder
19 Foren
18644 Themen
165664 Beiträge

Besucher Rekord: 12010 @ 24/12/2014 15:24
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Seite 2 von 11 < 1 2 3 4 ... 10 11 >
Optionen
#49860 - 12/11/2004 15:35 Re: van Gogh ist tot
Holger R. Offline
Mitglied

Registriert: 13/09/2002
Beiträge: 593
Ort: Achern - Nordschwarzwald
die kommentare in der türk lansdleute waren schon erschreckend, aber für jemand der sich schon länger ein wenig mit den themen beschäftigt (also zumindest hier mitliest) nicht weiter überraschend - klasse fand ich die gemeinsame Demo aller konfessionen in den NL über welche in den TT berichtet wurde - ein wenig hoffnung am Ende des Berichtes, der zuvor schon eher Angst vor einem Bürgerkrieg aufkommen lies -

hoch
#49861 - 12/11/2004 18:02 Re: van Gogh ist tot
abid al wahid Offline
Mitglied

Registriert: 31/07/2004
Beiträge: 732
Ort: nrw
@an die Islamophoben

wo oder wann habe ich den Mord gerechtfertigt ?

ihr Islamopoben Trottel, weder ich noch kenne ich einen muslim der den Mord rechtfertigt oder gutheißt.

ihr Islamophoben neurotiker,
die hineinlesen was sie hineinlesen wollen,
der mord hat nichts mit islam zu tun,
es ging um die simpelste menschlichste sache
es ging um beleidigen, verletzen von verspürter heiligkeit
und um beleidigt sein, verletzt sein.
ihr nichts wissenden islamobhoben,
wenn das das neue europäische miteinander ist, dann gute nacht

ich rate jedem islamobhoben jetzt raus zu gehen und dem nächsten Vater seine Heiligkeit zu verletzen und vor ihm sein kind zu beleidigen,
ich hoffe ein jeder bekommt eine schelle, auf das er es nie vergisst, was anstand bedeutet und das ihr was über menschen lernt.

ihr islamophoben, welche rechtfertigkeit haben islamophobe spinner nach einer einzeltat eines Muslim, dem alle sicherungen durchgingen, weiterhin ALLE Muslime zu beleidigen! soll getestet werden bei wem als nächstes die sicherungen durchbrennen.

Wer Hass predigt wird Sturm ernten,
dieser satz ist einigen hier sicherlich bekannt.

an den Marokkanischen islamophoben Kafirs,
für die muslime arme asoziale, beduinen, verkappte saudis, fanatische,islmisten sind, seit dem 11.09 kriechen ihr aus allen Löchern und schwimmt freudig in der islamophoben welle mit ihr itris,izems,... ihr marokkanischen neorassisten, ihr glaubt ihr wisst, aber es bleibt dabei,
Allahu Allam

euren müll braucht ihr mir nicht erzählen,
hier ist in schöner islamophober link,
www.sicherheit-heute.de/index.php
dort werden eure beiträge gerne angenommen,
Broder, Raddatz,... etc. tauchen dort auf,
das übliche neue islamophobe Gesocks
professionell dargestellt.
Extrem verhetzend!
das ist eure welt !


@Souliman,
da du ein pym anhänger bist, dann geh doch mal in deren forum zu deinen anhängern
http://www.pim-fortuyn.nl/pfforum/topic.asp?TOPIC_ID=31028&whichpage=1
ich habe dort alles das gepostet, was ich auch hier gepostet habe, die fragen mich was
Kutmarokkaan
******ogmarokkaan
Schlitzmarokkaan
auf deutsch heißt, geh doch hin und übersetz deinen anhängern das, ich hoffe du schämst dich noch nicht all zu sehr marokkanische muslimische vorfahren gehabt zuhaben, geh hin zu deinen pym Mitglieder und überstezt ihnen ihre Fragen

hoch
#49862 - 12/11/2004 18:16 Re: van Gogh ist tot
U l l a Offline
Mitglied

Registriert: 18/03/2002
Beiträge: 1643
Ort: Allemagne
Hallo Izem69,

ich habe mich etwas provokant ausgedrückt, in der Hoffnung, wenigstens ein paar "Geister" hier im Forum zu wecken.

Du hast natürlich recht und Deine Erläuterung des Mittelalters ist sehr zutreffend. Hast Du eine Idee, warum die toleranten, freien Kräfte untergegangen sind ?

Übrigens: Willkommen im Forum !

Hallo Souliman, vielen Dank für Deinen Beitrag aus den Niederlanden !

Viele Grüße, Ulla
_________________________
Viele Grüße, Ulla

"Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will" Francois Rabelais

hoch
#49863 - 12/11/2004 21:12 Re: van Gogh ist tot
abid al wahid Offline
Mitglied

Registriert: 31/07/2004
Beiträge: 732
Ort: nrw
@ Souliman

du kannst deinen neuen wahrheitsliebenden pym freunde aus diesem Forum, wenn du deine schahm ein marokkaner zu sein irgendwann abgelegt hast, für ihren genialen Hacker angriff auf meinen aus saudi arabien finanzierten Rechner gratulieren.

Es lebe deren freie, friedfertige Meinugsäußerung

hoch
#49864 - 12/11/2004 22:33 Re: van Gogh ist tot
abid al wahid Offline
Mitglied

Registriert: 31/07/2004
Beiträge: 732
Ort: nrw
ein Beitrag von mir im Pym-Forum
 Antwort auf:
tut mir wirklich leid, ich muß von euch noch viele lernen,
aber mit der zeit werde ich so wie ihr,
aber trotzdem danke für den hacker angriff,
ihr seit spitze
Es lebe die freie, friedfertige Meinungsäußerung,
und
freiheit eines jeden Hacker Angriffs auf jeden Rechner.
Vive la libertee hollondaise
eine antwort darauf
 Antwort auf:

"Ihr"
Ich habe den Eindruck Sie verallgemeinern unnötig.
man sieht es sind auch nur menschen, heuchler, aber auch nur menschen.
plötzlich besitzt man die fähigkeit alles differenzierter wahrzunehmen, komischerweise erst wenn man persönlich sich getroffen fühlt.
es sind nur menschen, auch wenn sie glauben wollen sie seien die Bessermenschen,
werden und bleiben sie tatsächlich immer nur Mensch.

und ALLAH soubhana wa TAala
ist der MOULANA der Menschen,
keinem steht es zu über menschen zu urteilen,
IHM allein steht es zu das alleinige WAHRE Urteil zu fällen,
was, wann, wo, wer
sich verleiten ließ, sich gehen ließ,
um nicht bei der wahrheit zu bleiben.

Sei es Theo van Gogh,
sei es sein Mörder,
der für den rest seines lebens in der zelle bleiben wird,
sei es ich,
sei es ein jeder hier im forum,
sei es jeder mensch auf diesem planeten,
es gibt gewaltige verantwortung vor HÖHEREM (swt)

daran glaube ich zutiefst!,

dies sollten einige mal genauer bedenken, bevor sie sich im Bessermenschen Tolleranzwettkampf begeben wollen und der heuchelei sich hingeben und leichtfertig, verlogen das genaue gegenteil befördern.

hoch
#49865 - 12/11/2004 22:43 Re: van Gogh ist tot
Dolphin Offline
Mitglied

Registriert: 01/08/2002
Beiträge: 1254
Ort: Mannheim
Hallo abid al wahid,

nachdem du hier verflucht, beschimpft und beleidigt hast ohne nur einen einzigen konstruktiven Beitrag (im Sinne von Ideen, Vorschlägen, Handlungsempfehlungen) zur Lösung eines Dilemmas zu leisten, das offensichtlich virulent ist und zZ vor allem Niedeländern und dort lebenden Immigranten mehr als Magenschmerzen bereitet, frage ich dich jetzt direkt: wie soll die Situation verbessert werden, wer kann was beitragen.

Nur die Backen aufblasen ist schwach und in meinen Augen jämmerlich.

hoch
#49866 - 13/11/2004 00:01 Re: van Gogh ist tot
abid al wahid Offline
Mitglied

Registriert: 31/07/2004
Beiträge: 732
Ort: nrw
Hallo Dolphin,


das ist ganz einfach,
begeht hier irgendjemand eine straftat,
ob muslim oder nicht muslim gibt es klare gesetze für jeden, die jeder kennt und werden voll angewendet.

Begeht ein Muslim einen Mord,
begehen Deutsche Nazis einen Brandanschlag indem Menschen zu tode kommen, müssen alle hart bestraft werden, dies wird auch gemacht, also liegt darin keine neuerung.

Es gibt aber was neues und es wird tatsächlich schlimmer.

1.der aufruhr in der islamischen welt, mich wundert es nicht das kein beitrag zu falludscha hier steht.

2.die daraus entstehenden Hass Gefühle die zum 11.09 führten.

3.die Islamophobe propaganda machinerie, die seit dem in europa auf hochtouren läuft und auch in so seriösen medien wie "Spiegel" überhand nimmt,
nach 40 Jahren Muslime in Europa endeckt man plötzlich das sie Kopftücher tragen und die bloße Präsenz von Muslimen läßt die Toleranzschwelle fallen.
Islamische Schauermärchen überschwemmen den info markt, infos die von immer mehr Islamophoben nachgefragt wird, produziert und geliefert von Islamophoben

4.dies wiederum läßt in Europa lebende muslime wieder darauf reagieren, werden in diesen diffusen sog von unterstehlungen, behauptungen und neuerdings Hass und Beleidigungen mit nach unten gerissen, kapseln sich ab und gegenseitiges anschweigen ist die folge.

Schweigen bevorzugt die absolute mehrheit der muslime vor allem gegenüber dieser islamophoben propaganda welle, die diskussionen nur mit dem muster durchgehen lassen will, muslime mit behauptungen, eigenen Begriffsdefinitionen zu
beschmutzen und sich nun sauber machen sollen,
falls dem einer ausweicht kommt neuerdings das in Mode gekommene Totschlag argument : Islamist
oder verkappter terrorist

so sieht derzeit die lage aus !


Die Minderheit der Muslime in Europa wird immer unerwünschter, alle blicke fokusiert sich auf ihnen und fehlverhalten einzelner, wird allen muslimen angelastet und die islamophoben drehen ihre machinerie einen gang höher, schärfere gesetze werden verlangt und beschlossen, als ob dies was ändert, als ob gesetze zwischenmenschliches verhalten verbessern würde.

niederlande ist ein wunderschönes beispiel,
ihre liberale einstellung ist durchdrungen von verlogenheit, ich war öfters dort und nicht nur souliman hat dies bemerkt.

viele materialistische marokkaner im drogensumpf ersoffen sind kein schöner anblick, agressiv, durchgeknallte jugendliche.

aber in den so liberalen niederlande stossen auch ältere marokkaner aus der ersten generation
mit einer Jallaba öffentlich herumlaufend ab und es gibt tatsächlich Marokkner hier, das wußte ich vorher gar nicht, die sich für dieses sehr "alterümliche erscheinugsbild" ihrer Väter oder Großväter, älteren Landsleute schämen, ich fand das immer schon "cool", würde man hier sagen, ich schäme mich für keinen einzigen und wer das abstossend findet, empfindet zurecht schahm, schahm über sich selber.
Niederländer, deutsche, franzosen, die diese erste Generation in ihrem erscheinugsbild abstossend finden, plappern gleichzeitig von toleranz, der mensch ist so das verückteste was es gibt.


was kann man tun,
sicherlich nicht leuten wie pym, theo, hirsi, H.M.broder, ....,und auf dieser Islamophobe Welle reitenden unterstützen und nachplappern, die liegen nicht richtig, sind menschlich das unterste niveau und haben nichts zu bieten,
solche typen schüren nur gegenseitigen hass, verleumdung, etc.
auch die typen hier die den Islam in keinster weise kennen, aber den Steinigungs Islam darstellen wollen und die bessermenschen masche abziehen wollen sind idioten, dies alles wird nur gegenteiliges Bewirken, abkappseln, gegenseitiges anschweigen und wie man sieht bei einigen deren gesamte geistigen sicherungen durchgehen gewalt befördern.

Jeglicher Imam oder Moschee in der Konfrontation diskutiert wird, gefördert wird, muß, wird, wurde von Muslimen gemieden oder werden von Muslimen gemaßregelt und aufgeklärt, sogar beschimpft, so was steht natürlich in keiner zeitung und erfährst du natürlich nicht von diesen hiesigen Forums Marokkaner, haben Null Ahnung vom islam, kennen sich in quran wissenschaften nicht aus und kennen keine Moschee von innen, aber bieten sich als islam experten ihren deutschen mitbürgern an.


Wenn aber die Konfontation von islamophoben in noch höhere spären getrieben wird und mehr anhänger gewinnt wird es auch Imame geben, die sagen: da wußten wir doch, mit den geht es nicht
und mehr muslime werden solche Moscheen aufsuchen, die sie im alltäglichem bestätigen.

Auch bemerke ich das einige dieser Islam stämmigen Ausländer, nicht nur marokkaner, die vorher auch diesem materialistischem dasein sich hingegeben haben und von dieser islamophoben welle erwischt wurden, sich dem islam zu wenden und abstossender darauf reagieren, die haben aber zumeist selbst sehr wenig ahnung noch vom Islam und der Iman/Glaubensgewissheit ist noch nicht sehr hoch, diese werden aber von anderen Muslimen zurecht gewiesen !

Wer Anständig mit seiner Muslimischen Minderheit umgehen will sollte ACHTUNG, AKZEPTANZ, ANSTAND aufbringen, die einfachsten menschlichen regeln,
und Muslime werden dies mit doppelter Münze zurückzahlen, sich öffnen, auf jeden zugehen, der mit ihnen reden will, und mit sich reden lassen, gerne sogar, die muslime die mir je begegnet sind, sind einfache, simple, anständige menschen, ausnahmen bestätigen die regel und die ausnahmen werden zahlreicher, umso mehr sie sich angeriffen fühlen, dies fördert wiederum die angriffe, sei es medial, politisch, gesellschaftlich

Der Östereichische Präsident Fischer hat vorgestern österreichische Muslima zum Iftar eingeladen, so was wird registriert, dies sind politische, gesellschaftliche zeichen, wenn die einfache österreichische Bevölkerung solche beispiele folgt, werden die dortigen Muslime sicherlich nicht die Hand ausschlagen.

Ich wiederhole mich gerne, was getan muß sind diese Islamophoben zu bekämpfen, zu entblößen, zu entlarven,
und aufrechte Muslime, die absolute mehrheit, ich kenne sie ja, ich lebe mit ihnen, stärken und Muslime die konfrontation suchen rechtweisen.

Das tue ich !

Meine Mittel sind begrenzt ich kann auch nicht viel machen, dies sind große gesellschaftliche bewegungen, aber da ich große verantwortung spüre tue ich zumindestens das was ich kann, in meiner umgebung, ab und wann im internet...,

aber glaube mir die heuchelei einiger ist grenzenlos und die islamophobie breitet sich aus, man sollte nie vergessen wer mehrheit ist und minderheit
und die mehrheit, wenn sie denn von großen aufklärerischen Idealen gerne spricht, vergisst aber immer öfter die simpelsten menschlichkeiten, die einfachsten menschlichen sachen, wie höflichkeit, etc wird aus den augen verloren,
solche leute wie pym sind exemplarisch dafür, von menschenWürde plappern, wobei sie diesen Begriffe Würde nicht am kennen, solch ein maßlos dekandenter idiot
Ich kann das ohne großes Zögern und mit viel Lebenslanger Erfahrungsbeweise bestätigen, sind diese mit steinen bewaffneten zur steinigung bereiten muslime mit abstand solchen leuten im zwischenmenschlichen meilen weit voraus, aber das kann sich ändern und vereinzelt hat sich das schon geändert und ein Theo hat dafür gelebt.


Mehr kann ich dir dazu auch nicht sagen !

hoch
#49867 - 13/11/2004 00:43 Re: van Gogh ist tot
Elvire Offline
Mitglied

Registriert: 10/07/2002
Beiträge: 1624
Ort: Süddeutschland
Guten Abend,

@Najib
"ich finde es nur schade, dass man die meinungsfreiheit an beleidigungen und beschimpfungen festmacht" schreibst Du.

Wenn ich mich beleidigt fühle oder die Aussagen als blasphemische Beleidigung empfinde, habe ich die Freiheit und die Möglickeit, ein weltliches Gericht anzurufen bzw. dort Klage einzureichen.

Zivilisation, ist gefragt!

hoch
#49868 - 13/11/2004 00:58 Re: van Gogh ist tot
abid al wahid Offline
Mitglied

Registriert: 31/07/2004
Beiträge: 732
Ort: nrw
danke elvira für dein statement,

das wußte ich noch nicht,

das wußte bisher noch kein Muslim, wir werden

unser besten tun, um endlich zivilisiert zu

werden wie du,

ich werde das meinen neantertahler geschwistern

mitteilen.

aber vorsicht das in deinem nächsten marokko

urlaub dich keiner mit der keule hinterücks K.O

schlägt und zur seiner höhle mitschleppt, die

wissen das nämlich noch nicht.

hoch
#49869 - 13/11/2004 01:05 Re: van Gogh ist tot
Najib Offline
Mitglied*

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 6996
Ort: Chefchaouen
hallo
an elvire
da hast du vollkommen recht, niemand heisst hier den mord gut, auch nicht abdel wahid.
trotzdem ist es schade, dass man die meinungsfreiheit verteidigen muss, indem man beleidigungen verteidigt.
wohl in ermangelung von meinungen mit einem minimum von substanz, die man verteidigen muss.
und irgendwas muss man ja verteidigen, wenn man zu den guten gehört.

gruss
Najib

ps.: lesen kann man lernen, aber verstehen muss man wollen
_________________________
um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+



hoch
#49870 - 13/11/2004 01:26 Re: van Gogh ist tot
Elvire Offline
Mitglied

Registriert: 10/07/2002
Beiträge: 1624
Ort: Süddeutschland
Guten Abend,

@Abid,

mach Dir um mich keine Sorgen, ich fühle mich bei Deinen marokkanischen Schwestern und Brüdern bestens aufgehoben und angenommen - religiöse Übertreibungen abholder Muslime, Bedrohungen, Hasstiraden treffe ich dort nicht an. Yazak Allah!

Salam.

hoch
#49871 - 13/11/2004 01:39 Re: van Gogh ist tot
abid al wahid Offline
Mitglied

Registriert: 31/07/2004
Beiträge: 732
Ort: nrw
ach und wieso verbreitest du solche propaganda,
wieso verunglimpfst du deine muslimischen freunde

 Antwort auf:
"DIE ZEIT" frägt "Wird Kritik am Islam in Europa lebensgefährlich? Die Eskalation hat begonnen"
http://www.zeit.de/2004/46/holland

'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

"DIE WELT" bringt einen übersetzten Artikel, verfaßt von Ayaan Hirsi Ali mit dem Titel "Der Terror hat sich festgesetzt".

http://www.welt.de/data/2004/11/10/358030.html?prx=1
oder sehen das deine Muslimischen freunde auch so,
sind deine muslime, solche die ihren islam völlig ausreichend nur im "Herzen" tragen

und

ich bin,
der ihn tief im herzen hat und nach dem islam lebt, leben möchte, leben will,
dann die wahre lebensgefahr für europa, der verkappte terrorist,
und ich bin derjenige der Bedrohungen, Hasstiraden verlinkt ?

hoch
#49872 - 13/11/2004 02:12 Re: van Gogh ist tot
Najib Offline
Mitglied*

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 6996
Ort: Chefchaouen
hallo
hab mir gerade den film von theo angeschaut.
ja, er spricht ja ein problem an, dass nicht von der hand zu weisen ist.
aber , das nur dem islam anzuhängen ist ja daneben.
da hätte genausogut die frau des pabstes beten können.
es hätte genauso gestimmt.


gruss
Najib
_________________________
um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+



hoch
#49873 - 13/11/2004 02:23 Re: van Gogh ist tot
abid al wahid Offline
Mitglied

Registriert: 31/07/2004
Beiträge: 732
Ort: nrw

hoch
#49874 - 13/11/2004 18:05 Re: van Gogh ist tot
abid al wahid Offline
Mitglied

Registriert: 31/07/2004
Beiträge: 732
Ort: nrw
Für dolphin ein schönes beispiel noch,

wie das derzeit abläuft !


"seriöser" islamophobischer journalist und seine islamophobes interview, der mit seiner neumodischen islamophoben bessermenschen taktik
eine völlig harmlose schweizer konvertierte Muslima bedrängt :


http://real.xobix.ch/ramgen/sfdrs/rundsc...end=0:15:26.129

es fehlt nur noch das sie allah(swt)
abschwören soll, um akzeptiert und toleriert zu werden, denn alle untoleranz in der schweiz geht von ihr aus oder diesen anderen muslimen, die in diesen unheimlichen mosheen sich treffen und tatsächlich immer noch daran glauben das der Quran al Karim Gottes(swt)Wort ist.

und sie hat sich gefälligst für jeden einzelfall, jeden wortlaut der 1,4 mrd Muslime oder islam bekennenden zu rechtfertigen,
wird mit neuen nicht islamischen begriffsdefentitionen (heiliger Krieg, etc.)
zugemüllt und soll sich gefälligst sauber machen.

wie soll sich diese arme Frau wohl verhalten ?

ich finde diese muslimische schwester hat sich gut geschlagen, die absolute große mehrheit der muslime bevorzugen sowieso lieber das schweigen, denn ein erklärendes wort zuviel
und man ist Fundamentalisticher
faschistischer ISLAMIST

die phobie ist krankhaft,
aber der markt verlangt danach,
wer mist verlangt, der bekommt dies auch,
ist nichts neues.

solche Fernseh typen erinnern mich an diesem Moderator Andreas Türk, Friedmann, etc. große moralische töne spucken, aber selber heimlich sich der dreckigen maßlosigkeit hingeben, ich kann verstehen das sie menschen nicht ab haben können, die völlig konträhr leben wollen und sie bessermenschelnd angreifen und auf den rücken dieser machtlosen minderheit sich in höhere sphären erheben und bestägt fühlen wollen,
wie gut man doch selber ist.

der markt schreit neuerdings geradezu danach und eigene minderheiten müssen herhalten und der jahrhunderte alte feind wird gerade zu wieder endeckt

theo van gogh hat aber den gipfel erklommen, seine beleidigungen, Hass, Angst und verunsicherungs Kampagne haben es geschafft einem völlig durchzuknallen und ihn öffentlich zu schlachten,
der täter sitzt sein leben lang im knast
und jetzt nach seinem tod wird selbst von seriösen medien seine beleigungs verletzende Kampagne als "Islamkritik" umgedeutet,
und die mediale islamophobie propaganda wird damit eine stufe höhergestellt,

ich will gar nicht wissen wieviele nichts genaues darüber wissen, aber nach der schlagzeile :
Islamkritiker von muslim ermordert glauben alles zu wissen und ausreichend informiert worden zu sein.


ekelhaft, heuchlerische, verlogene neumoderne Islamophobie, wer mit macht, dies unterstützt
ist mit jedem buchhändler zu vergleichen der vor einigen jahren noch : MEIN KAMPF
unter die leute brachte
und als ausgewogenen guten weg preist.

hoch
#49875 - 13/11/2004 18:37 Re: van Gogh ist tot
lobozen Offline
Member

Registriert: 16/03/2004
Beiträge: 650
Ort: pattaya
"theo van gogh hat aber den gipfel erklommen, seine beleidigungen, Hass, Angst und verunsicherungs Kampagne haben es geschafft einem völlig durchzuknallen und ihn öffentlich zu schlachten,"

damit hat der gute abid seine geifer-orgie wohl auf den punkt gebracht.
dieser widerliche van gogh hat mit seinem todeswuerdigen verhalten einen armen, friedlichen, entrechteten muslim dazu gebzwungen, ihn abzuschlachten.
danke, dass du uns unglaeubigen hunden die dinge ins recht licht gerueckt hast \:\)
lobozen
_________________________
speerspitze der aufklaerung \:\)

hoch
#49876 - 13/11/2004 18:38 Re: van Gogh ist tot
Souliman Offline
Member

Registriert: 17/02/2004
Beiträge: 239
Ort: Amsterdam
@Abid

Wenn Du schon beim posten warst, dann haettest Du ihnen ja auch gleich ihre Fragen beantworten koennen, ich kenne das Forum nicht, ich war noch nie drinnen und habe auch deinen Link nicht angeklickt.

Fuer den angeblichen Hackerangriff kannst Du ihnen selber gratulieren, sind ja deine Gespraechspartner, dein Computer und wer Dir den finanziert hat, duerfte niemanden interessieren, mich am allerwenigsten.


Es gibt keinen Grund mich fuer meine Vorfahren oder meine Eltern zu schaemen, weil unter ihnen keine Schwachkoepfe waren, die ihre eigenen Leute in Verruf bringen.

Aber abgesehen davon gehoere ich zu den Leuten, die sich schaemen koennen und das ist auch gut so, weil jemand der sich schaemen kann, im Leben nicht soviele Probleme bekommt, wie jemand dem nichts zu peinlich ist und fuer alles eine fadenscheinige Erklaerung und Entschuldigung hat.

Was hat denn Fortuyn schlimmes gesagt?

Er hat unter anderem gesagt, das die Niederlande voll sind und wir nicht mehr Leute aufnehmen koennen. Um das zu bestaetigen musss man kein Rechter sein. Du weisst ueberhaupt nicht worum es geht, lass mal den Computer beiseite und zieh nach Holland, Nein nicht nur kurz die Tante besuchen, leb mal fuer eine Weile hier.

Geh mal nach Den Haag, Rotterdam, Amsterdam. Wenn Du auf der Strasse laeufst, siehst Du nur Schwarze, Marokkaner Tuerken und andere aber so gut wie keinen Hollaender.

Wie waere es fuer Dich wenn du durch Tanger, Fes oder Casablanca laeufst und Dir kommt kein einziger Marokkaner entgegen, sondern nur Schwarze, Tuerken, Deutsche, etc..Wenn Du sie ansprichst reden sie Englisch, Deutsch oder eine andere Sprache mit Dir, aber kein Arabisch und ueberall werden Kirchen und Hindutempels gebaut.

Wuerde Dir das gefallen oder wuerdest Du das akzeptieren?

Mit Sicherheit nicht, aber Pim Fortuyn war ein idiotischer Rechtsextremist, nicht wahr?

Es gibt genuegend Marokkaner die das genauso sehen wie er und die aus den grossen Staedten wegziehen, weil sie keine Lust mehr haben, wenn sie ihre Frauen, Toechter zum Einkaufen schicken, sie an jeder Ecke von all moeglichem Gesocks angebaggert werden und wenn diese auf ihre "Anmache" nicht reagiert, sich noch als Hure und was weiss ich was beschimpfen lassen muss.

Das ist nur ein Problem von vielen!

Wenn es den Marokkanern und anderen Zugewanderten selber schon zuviel ist, was kann man von den Hollaendern erwarten?

Sie waren die ganze Zeit ruhig, aber was sie tagtaeglich mit Marokkanern erleben, und das ist nicht nur Gutes, da staut sich der ganze Hass auf, und das hat nichts mit Islam zu tun.

Theo van Gogh war nicht sehr beliebt und niemand hier hat ihn ernst genommen, erst als er ermordet wurde, war er auf einmal everybody's darling und er hat ja mit allem Recht gehabt, sagt man sich!

Haette man ihn weiterleben lassen, haette er wahrscheinlich weiterbeleidigt, aber niemand haette ihn grossartig beachtet.

Der Schaden nun mit seinem Tod ist auf jeden Fall groesser und es bleibt nur zu hoffen das sich ein vergleichbarer Fall nicht noch einemal ereignet!

Ich wuensche allen friedlebenden Muslimen auf dieser Welt, ein frohes Fest

AID MOUBARAK SAID, KOUL HAM ANTOUM BICHAIR! \:\)

Hummert und Ulla, schoenen Dank zurueck! \:\)


MfG

SOULIMAN

hoch
#49877 - 13/11/2004 19:29 Re: van Gogh ist tot
abid al wahid Offline
Mitglied

Registriert: 31/07/2004
Beiträge: 732
Ort: nrw
@lobozon

ich kenne ali b. nicht,
du auch nicht.
der ist muslim, ist völlig durchgeknallt,
mehr weis ich nicht,
du weißt anscheind mehr.
erzähl mal

du bist ein ungläubiger,
du bist oder hast hier im forum die rolle des islamophoben propagierenden bessermenschelnde atheist eingenommen,
aber du bist kein hund, bist und bleibst immerwährend ein mensch.

die wahrheit ist schöner


@souliman
Laih barak fik wa 3aid mubarak

ich kenne holland sehr gut, ich wohne nicht weit weg von der grenze, die marokkanischen materialistischen Drogendealer und
halbstarkes gehabe mit 5 ketten, willst du haschisch gefasel und frauen belästigung magt keiner und muslime erst recht nicht und sehr viele dort lebende marokkaner leiden sicherlich darunter.

aber ich schähme mich nicht für die,
ich habe mit denen nichts zu tun, außer das sie meine landsleute sind, das wars auch schon, genauso wie diese itris, izens,... etc. hier im forum und deren gedankengut,
und holländer oder andere die nicht die geisteskraft aufbringen wollen oder nicht mehr können, nur mich zu sehen, wenn ich vor ihnen stehe sind dumme,
mit denen habe ich auch nichts zu tun.

was im leben voran zu kommen bedeutet,
verstehen wir völlig konthrär, da bin ich mir ziemlich sicher.

ich weiß auch was pym über den islam und muslime geäußert hat, nicht sehr tolerant, der sich für die toleranz in person hält, ein heuchler, ein dekandenter, maßloser, mediengeiler Populist, mit denen hab ich am allerwenigsten zu tun.

Mich würde eher bei dir interessieren was du gegen islamophobe propaganda gegen

 Antwort auf:
... allen friedlebenden Muslimen auf dieser Welt ...
sagst.

hoch
#49878 - 13/11/2004 19:58 Re: van Gogh ist tot
abid al wahid Offline
Mitglied

Registriert: 31/07/2004
Beiträge: 732
Ort: nrw
wenn moscheen hier unerwünscht sind, dann sollten alle weg und keine mehr aufgemacht werden, dann endet vieleicht die heuchelei,
dies wäre gesünder als verlogenheit


marokkanische muslime haben hundert tausende von juden aus spanien aufgenommen und vor der Nazi Vichy Regierung und der gaskammer geschützt, weil es islamisch gefordert wird,
schade das marokkanische juden dies in israel wieder vergessen haben und glauben muslime unterdrücken zu müssen.

ich weiß nicht ob du schon mal in casablanca warst, ganze stadtteile voll mit senegalesen und westafrikaner, werden vereinzelt von der polizei manchmal schikanisiert, aber das müssen auch marokkanern erleiden.

ob sie derzeit nach der kolonialzeit, israel, etc, christen, juden oder sonstige reinlassen würden und glaubenshäuser erichten dürften, glaube ich nicht, vor allem nicht die US evangelikanischen im wahn sich befindlichen missionsbedränger, denen jeglicher anstand abhanden gekommen ist,
darin heucheln sicherlich kein marokkaner,

wenn nicht bedrängender missionsdrang,
was islamisch verboten ist,
was außer diese US evangelikaner keinen betrifft,
wär es mir egal, nach dem islam haben die geschützt zu werden und dürfen ihre kompletten rechtsangelegenheiten unter sich ausmachen

hoch
#49879 - 13/11/2004 20:05 Re: van Gogh ist tot
Najib Offline
Mitglied*

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 6996
Ort: Chefchaouen
hallo
noch was "islamophobes"
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,327798,00.html

da kommt mir die schulzeit wieder in den sinn
1933, Reichstagsbrand.

aber ich glaube an die demokratie in europa und schieb den gedanken gleich (sofort) wieder weg.

das ist mehr die sinnkrise eines (oder mehrer) geheimdienste(s) als reale bedrohung
besonders der letzte absatz sagt ja alles

gruss
Najib
radikalverschwörungstheoretiker

ps.: die vielen ( ) sind für elvire ;\)
_________________________
um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+



hoch
#49880 - 13/11/2004 20:47 Re: van Gogh ist tot
abid al wahid Offline
Mitglied

Registriert: 31/07/2004
Beiträge: 732
Ort: nrw
hallo najib
3aid mubarak said


ich weiß nicht wer dort in diesen redaktionen sitzt, von denen kennt keiner muslime, waren nie in moscheen, haben noch nie was von Quran oder Hadith wissenschaften gehört, sitzen in der neusten Hamurger Schickymicki Cafeteria und stricken sich die neusten Stories aus, sei es spiegel und all die anderen "seriösen" medien, das hat sich seit dem 11.09 langsam aber sicher immer weiter gesteigert,

diese redaktionellen yuppies denken an ganz andere sachen, als an wahrheits suche und objektive Berichterstattung,
die wissen gar nicht was sie damit anrichten, es gibt hier sehr viele medial verstrahlte menschen, die halten die medien welt 1:1 für wahr, bei der bild haben dies vieleicht viele "intelektuellere" Menschen kapiert,
aber bei diesen "seriösen" Info Quellen halten viele es für absolut wahr, was dort betrieben wird,
die kämpfen gerade zu darum diese islamophobische welle zu beliefern,
sind wohl die kapitalistischen marktgesetze

der kassen schlager ist derzeit islam, muslime, islamisten, radikal, extremistische, wahabitische, ....etc

neue begriffe, islamophobie bis sich der bogen biegt.

in den usa sind die menschen schon völlig unter einer medien haube und werden nach belieben mit "richtigen" infos bestäubt!

das ist echt übel und sehr traurig.

verunsichern die eigene Bevölkerung,
besprühen diesen islamophobischen mob, der es immer mehr braucht und die absolute mehrheit 99,9% der völlig normalen Muslime, die trotzdem innig mit ganzem herzen glauben das der Quran Wort Gottes (swt) ist und danach leben, muß es ertragen, darf ja nichts sagen, sonst ist er ein islamist,
siehe z.B ZentralRat der Muslime, die zwar so ghut wie keine muslime vertretten, deren Äußerungen haarspalterisch auseinander genommen wird, bis der islamist deutlich wird, sagen die was versönliches hat dies nichts mit islam zu tun und betrügen nur.

gleichzeitig halten die hiesigen herzmuslime abstand vor diesen altertümlichen steinzeit Muslimen und bestätigen die islamophoben, nehmen ihre begriffs kreationen an und drehen liebend gerne das rad weiter, um zu zeigen ja ich gehöre zu euch.

und gleichzeitig wird falludscha weggebombt, das ist keine gute entwicklung
und jeder der ein wenig menschenverstand besitzt sollte mal darüber ganz, ganz tief nachdenken

hoch
#49881 - 13/11/2004 21:37 Re: van Gogh ist tot
Zina Offline
Member

Registriert: 10/02/2002
Beiträge: 1285
Ort: NRW
Hallo alle miteinander,

ich lese hier seit längerem wieder mal rein und hätte mich nach dem Gelaber eines Abdel Wahab am liebsten gleich wieder ausgeklinkt.
Aber ich möchte es nicht versäumen Souliman für seine differenzierten Beiträge zu danken. Ich glaube auch, dass es an der Zeit ist über die wirklichen Probleme unserer Gesellschaften nachzudenken und zu diskutieren, ohne dass wir in die platten "das Boot ist voll"-Parolen verfallen.

Ich meine auch, dass dies u.a. Aufgabe der Muslime ist, sich mit diesen "Auswüchsen" zu befassen und sie nicht mit dem immergleichen Statement "Der Islam ist eine Religion des Friedens und der Toleranz" und "Die Tat hat nichts mit dem Islam zu tun" gebetsmühlenartig von sich zu schieben. (Und dann noch die "Wir armen Opfer der Islamophobie"-Leier hinterherzuschieben).
Damit ist uns nicht geholfen. Wir wissen das, aber solche Täter und ihr Umfeld scheinen dies nicht zu wissen. Wie kann ein in den Niederlanden sozialisierter Marokkaner im Namen des Islam eine solche Tat begehen? Ausgerechnet in den Niederlanden, wo wir hier in Deutschland doch immer dachten, dieses Land mit seiner liberalen Tradition hätte seine Immigranten integriert wo es nur geht.
Gruß

hoch
#49882 - 13/11/2004 21:40 Re: van Gogh ist tot
Zina Offline
Member

Registriert: 10/02/2002
Beiträge: 1285
Ort: NRW
Entschuldigung, "Abid al Wahid" wollte ich sagen - das war wohl ein Freud´scher Fehler.

hoch
#49883 - 13/11/2004 23:07 Re: van Gogh ist tot
abid al wahid Offline
Mitglied

Registriert: 31/07/2004
Beiträge: 732
Ort: nrw
@elissa

was sind den

 Antwort auf:
die wirklichen Probleme unserer Gesellschaften
über die es nachzudenken und zu diskutieren gilt ?

 Antwort auf:
Aufgabe der Muslime ist, sich mit diesen "Auswüchsen" zu befassen
wenn du mir jetzt sagst, wo hier in der brd, holland, frankreich, belgien, spanien, italien ein muslim ist der im namen des islams jemanden töten will, geh ich sofort zu ihm hin und werde ihn abhalten, das meine ich ernst !!!!
ich kenne keinen und mir ist in meinem gesamten leben bisher noch keiner begegnet,
weißt du wo jemand ist ?

oder meinst du was anderes mit "auswüchse" ?

 Antwort auf:
immergleichen Statement "Der Islam ist eine Religion des Friedens und der Toleranz"
und wenn das die muslime tatsächlich glauben
und nichts anderes aussagen könne als ihre wahrhaftige meinung,

was sollten wir den deiner meinung sagen?


 Antwort auf:
Abdel Wahab
kann passieren
ist aber auch ein schöner name

hoch
#49884 - 13/11/2004 23:39 Re: van Gogh ist tot
abid al wahid Offline
Mitglied

Registriert: 31/07/2004
Beiträge: 732
Ort: nrw
ich als muslimischer kunst-verächter
möchte allen einen wirklichen künstler (Ungläubig) ans herz nahe legen, der vielleicht, vielleicht bei einigen die wirklich verschlossenen gehirnwindungen zu öffnen vermag :


Volker Pispers

dessen neue DVD aus seinem Programm "Bis Neulich"
am 23.11.2004 erscheint.

kostet nur € 19.90

http://www.volkerpispers.de/start.php
http://www.volkerpispers.de/cdundbuecher.php


 Antwort auf:

Neu hinzugekommen sind die Texte die nach dem 11. September 2001 über Amerika und den Terrorismus entstanden sind. Damit finden sich in dieser Jubiläumsauflage nun fast alle Texte aus dem aktuellen Programm "Bis Neulich".
schöne, tief gründige einsichten,
lustig verpackt, doch in wirklichkeit,
wie es bei gutem humor ist,
sehr, sehr tagisch


vieleicht schafft er es tiefere einsichten zu verschaffen, als ein fanatischer extremistischer muslim.

der mann ist hochinteligent.

diese DVD sollten sich alle besorgen, die das gesellschaftliche geschehen weltweit bis hin zu den muslimen hier in europa,
mal anders erkennen wollen, als in den medien aufbauschend in phobie und vorurteilen etrunkend dargestellt wird.


danach können alle hier Threadweise
"die wirklichen Probleme unserer Gesellschaften"
auseinander nehmen
und verstehen den begriff heuchelei vielleicht besser

hoch
Seite 2 von 11 < 1 2 3 4 ... 10 11 >


Moderator:  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum