Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
473,244 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 744 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 1 von 2 1 2
Lebenslang Wüste (2) #40966
30/07/2001 00:52
30/07/2001 00:52
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Da das Ursprungsthema mit den Überschriften auf der Eröffnungsseite nicht klarkommt, hier noch einmal zur Fortsetzung von
http://www.marokko-online.net/cgi-bin/ubb604/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=8&t=000432

den letzten Beitrag:

Aus der vorgenannten Korrespondenz geht hervor, daß Marokkko die Existenz dieser 1.500 marokkanischen Kriegsgefangen leugnen soll!
Das würde doch de facto bedeuten, daß Marokko aus politischen Gründen überhaupt nicht an einer Rückführung ihrer 1.500 (!) Landsleute interessiert ist, was ich mir aber niemals vorstellen kann, weil gerade Marokko sehr nationalbewusst ist!!!


Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40967
30/07/2001 01:00
30/07/2001 01:00
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Das Thema hatte Bledar wieder ins Rollen gebracht durch seinen Beitrag zu "Marokkanische Sahara":
http://www.marokko-online.net/cgi-bin/ubb604/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=8&t=000693

Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40968
30/07/2001 03:32
30/07/2001 03:32
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Habe zum Thema auch einen Beitrag mit der Überschrift "still 1,479 (!) moroccan prisoner of war most for over 20 years" eingestellt unter: http://www.morocco.com/forums/showthread.php3?threadid=3009

Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40969
30/07/2001 18:04
30/07/2001 18:04
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Bin ich etwa der Einzige hier (außer Momo), der sich um das Wohlergehen der seit 20 Jahren gefangenen 1.500 Marokkanern sorgt????????????????

Dabei bin ich noch nicht einmal Marokkaner!!!


Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40970
31/07/2001 18:55
31/07/2001 18:55
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Da es doch um fast 1.500 Marokkaner geht, die laut dem Internationalen Roten Kreuz nunmehr in einem lebensbedrohlichen Zustand leben und trotzdem weiterhin von der POLISARIO festgehalten werden, habe ich den gesamten Appell nicht nur in morocco.com sondern auch im maroc.net gepostet unter:
http://news.albarid.net/commun_v3/scripts/topics.pl?NodeID=163820&ClientID=22791

Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40971
31/07/2001 19:12
31/07/2001 19:12
Joined: Feb 2001
Beiträge: 179
Frankfurt
M
Momo Offline
Member
Momo  Offline
Member
M

Joined: Feb 2001
Beiträge: 179
Frankfurt
Hi Rainer \:\)

ich denke das liegt vielleicht an dem Sommerloch \:\) Ansonsten kann ich mir das auch nicht erklären. Ich denke das Thema wird in Marokko von der Regierung nicht so Öffentlich gehandhabt wird und was nicht Öffentlich gehandhabt wird von der Regierung, daß ist beim Volk meistens Tabu. Mich Interessiert das Thema weil ein Paar Onkel von mir sich in der Armee dort befinden und man sollte die gefangenen Soldaten nicht im stich lassen !!!

Ciao

Momo


Wer seine Ziele nicht kennt, endet da, wo andere Ihn haben wollen.
Re: Lebenslang Wüste (2) #40972
31/07/2001 19:20
31/07/2001 19:20
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Danke Momo, vielleicht hast Du mit dem Sommerloch ja recht!

Unverständlich ist es aber für mich nachwievor, da die Situation dieser marokkanischen Landsleute lebensbedrohlich sein soll.

Warum übt man eigentlich in diesem Fall nicht mehr internationalen Druck auf die POLISARIO aus, damit sie ebenfalls diese Gefangenen sofort freiläßt?


Gruß Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40973
02/08/2001 04:09
02/08/2001 04:09
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Wer etwas für seine 1.500 Landsleute tuen möchte, der kann sich meinen Appell an den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen kopieren und sich ebenfalls dorthin wenden:

To:
anwurulc@un.int; china@un.int; colombia@un.int; delun@mfa.no; france@un.int; ireland@un.int; jamaica@un.int; mali@un.int; mauritius@un.int; rusun@un.int; Singapore@un.int; tunisia@un.int; ukraine@un.int; uk@un.int; usa@un.int

Cc:
bakerwww@rice.edu; ecu@un.org


To the Members
of the United Nations Security Council
United Nations Headquarters
New York

Declaration for the Human Rights of the 1,476 Moroccan Prisoners of War

With the Report of its General Secretary on the West-Sahara conflict of June 22, 2001, the UNO finally was given a extremely concerned description of the situation of the Moroccan prisoners of war that has been holding in camps in the Tindouf area of Algeria more than 20 years.

Moroccan prisoners held by the Polisario Front were visited by four International Committee of the Red Cross delegates, from 11 to 25 May 2001. The delegates saw prisoners and assessed their general living conditions and their health. The ICRC is extremely concerned about the very long period during which these men have been detained, most for over 20 years. In view of their age, their state of health and the duration of their captivity, as well as the provisions of international humanitarian law, the ICRC has long maintained that the prisoners should be released without delay, and that the most infirm should be the first to be freed.

In the face of the suffering of this Moroccan prisoners living in Tindouf, under inhuman conditions, deep in the Sahara, still hoping for be freed and returning to their families in Morocco;
suffer continued human rights violations;
this Report by the General Secretary Mr Kofi Annan presents an incredible treatment of this Moroccan people and their human rights for freedom.

As world citizens, we categorically demand the UN Security Council, in cooperating with ICRC, in this humanitarian endeavour to put more influence to the POLISARIO to immediate freeing the Moroccan prisoners.

Yours is the responsibility for the preservation of human rights of the regions of today's world.

Sincerely

Re: Lebenslang Wüste (2) #40974
02/08/2001 09:30
02/08/2001 09:30
Joined: Feb 2001
Beiträge: 625
Stuttgart
S
Sinah Offline
Member
Sinah  Offline
Member
S

Joined: Feb 2001
Beiträge: 625
Stuttgart
Lieber Rainer, ganz dicht kannst Du aber auch nicht mehr sein (angesichts der Uhrzeit des letzten Beitrags) ;\) SOWAS schaffe ja noch nichtmal ich \:D
Trotzdem werde ich den Appell jetzt mal kopieren und versenden...


Wie ein Dieb schlich der Verstand herein und saß zwischen den Liebenden, erpicht darauf, ihnen Ratschläge zu geben. Aber sie waren unwillig. So verbeugte sich der Verstand und ging seiner Wege.
* Djelaleddin Rumi *
Re: Lebenslang Wüste (2) #40975
02/08/2001 13:30
02/08/2001 13:30
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Hallo liebe Sina,
hast Du mal was von Urlaub und Flatrate gehört? Nächste Woche hört das wieder auf!!! \:D \:D \:D

Finde ich gut, daß einige diese 1.500 Marokkaner unterstützen wollen, obwohl es doch angesichts ihrer besorgnisererregenden Situation eigentlich selbstverständlich sein sollte!!!

Übrigens sind die manche Mailboxfächer wie folgt z. Zt. wohl voll:
No storage space available in mailbox for china@un.int
No storage space available in mailbox for colombia@un.int
No storage space available in mailbox for ireland@un.int
No storage space available in mailbox for mali@un.int
No storage space available in mailbox for ukraine@un.int
und die Email anwurulc@un.int des bis 30.06. amtierenden Ratsvorsitzenden ist leider gar nicht mehr zu erreichen!

Alle anderen Emails kommen wohl an!

Gruß Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40976
02/08/2001 17:47
02/08/2001 17:47
Joined: Jun 2001
Beiträge: 100
brd
N
Nicola Offline
Member
Nicola  Offline
Member
N

Joined: Jun 2001
Beiträge: 100
brd
Hallo Rainer,

gerade weil Marokko sehr nationalbewußt ist, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass ein Opfer von 1.500 Menschenleben für die Wahrung des "Gesichts" aber ganz locker erbracht wird. Die "Staatsräson" übertrumpft doch weltweit die Menschenrechte!

Hier zur Info noch ein Link zum Jahresbericht von amnesty:
http://www.amnesty.de/berichte/index.html

Gruß
Nicola

Re: Lebenslang Wüste (2) #40977
02/08/2001 17:50
02/08/2001 17:50
Joined: Jun 2001
Beiträge: 100
brd
N
Nicola Offline
Member
Nicola  Offline
Member
N

Joined: Jun 2001
Beiträge: 100
brd
Hier noch eine Unterschriftenaktion:
http://www.amnesty.de/berichte/index.html

und noch einer, auch wenn der nicht direkt zum Thema gehört, aber er sagt auch etwas über die politische Lage in Marokko aus:
http://www.amnesty.de/berichte/index.html

Nicola

Re: Lebenslang Wüste (2) #40978
03/08/2001 01:15
03/08/2001 01:15
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Hier ein französischsprachiger Artikel der Maroc Hebdo Press mit dem Thema der marokkanischen Kriegsgefangenen:

"Lettre de Tindouf"
http://www.maroc-hebdo.press.ma/MHinternet/Semaine_475/html_475/apropos.html


Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40979
03/08/2001 02:00
03/08/2001 02:00
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Übrigens wird in dem vorgenannten Artikel von Abdellatif Mansour vom 27.07. einleitend die offizielle algerische Position zu der lebensbedrohlichen Lage der Marokkaner in Tindouf wie folgt wiedergegeben:

"Algerien ist nicht vom Problem der marokkanischen Kriegsgefangenen betroffen."


Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40980
03/08/2001 21:01
03/08/2001 21:01
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Noch ein englischsprachiger Artikel vom 15.02. von dem "The Telegraph" in London:
http://smh.com.au/news/0102/15/world/world15.html


Was darin zum Beispiel angesprochen wird, was noch nicht allgemein bekannt sein dürfte, das ist, daß diese Marokkaner als Zwangsarbeiter für die POLISARIO arbeiten müssen:
"...The prisoners are put to hard-work in vegetable gardens or on construction projects by day."

Zum Anderen hat nach dem Artikel die POLISARIO gegenüber dem Roten Kreuz erklärt, daß sie dazu die Genfer Konvention einhalten wird, trotzdem aber die Rückführungswünsche wie bisher ignoriert:
"...The Red Cross says the remaining captives should be released, both on humanitarian grounds and under the terms of the Geneva Convention (which Polisario has said it respects) as hostilities have ceased. Their calls are, however, being ignored..."

Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40981
04/08/2001 19:38
04/08/2001 19:38
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Französischsprachiger Artikel der Libération unter http://www.liberation.press.ma, indem steht, daß sich jetzt sogar der Pinochet-Richter Baltazar Garzon mit Menschenrechtsverletzungen an den marokkanischen Kriegsgefangenen beschäftigen soll:

Sur la situation des séquestrés des camps de Tindouf


Les séparatistes du polisario dans la ligne de mire du juge Garzon


La justice finit toujours par rattraper un jour ou l’autre ceux qui la défient. Cette fois-ci c’est au tour des tortionnaires du polisario d’y goûter pour toutes les exactions commises
à l’encontre de nos compatriotes séquestrés dans les camps de concentration de Lahmada et de Tindouf.
Le juge Baltazar Garzon, l’initiateur de l’affaire Pinochet, s’intéresse très sérieusement au dossier des violations des droits de l’homme à Tindouf. Il se dit prêt à examiner le
dossier qu’a mis cinq ans à préparer l’Association des rescapés des prisons du polisario avec un bureau d’avocats néerlandais et un bureau d’expertise judiciaire belge et de là,
à entamer les procédures judiciaires qui devraient conduire les représentants du polisario en Espagne devant la justice. Cet aboutissement est l’issue d’une série de
discussions qu’ont eues les intéressés avec le Juge Baltazar Garzon.
L’Association, une ONG créée en 1995, a traité et exposé au juge Garzon une centaine de cas, tous des décès par TORTURES perpétrés par le polisario à l’encontre des
prisonniers dans les camps de concentration. Elle avait par ailleurs saisi le secrétaire général de l’ONU Kofi Annan pour faire toute la lumière sur les personnes portées
disparues dans les camps de Tindouf et à faire payer les tortionnaires dirigeants du polisario, les crimes commis contre l’humanité et les violations délibérées des droits de
l’homme.
Lors des travaux du 34ème congrès de la Fédération Internationale des Droits de l’Homme qui s’est tenu à Casablanca, le président de l’OMDH, M. Abdellah El Oualladi, n’avait
pas manqué de soulever le sujet lors de son intervention. Il avait en outre rapporté plusieurs témoignages sur les violations graves commises et toujours en vigueur dans les
camps de concentration de Lahmada et Tindouf (séquestrations arbitraires, tortures, absence de procès, atteintes aux libertés individuelles, d’expression, d’opinion et de
circulation). De plus un rapport d’Amnesty International est très édifiant quant au comportement criminel des tortionnaires du polisario envers nos compatriotes dans les camps
de concentrations.
C’est une excellente chose que d’avoir confié ce dossier au juge Baltazar garzon dont le charisme n’est plus à démontrer. C’est lui qui avait instruit l’affaire du dictateur chilien.
Il avait fait triompher la justice maintenant Pinochet en résidence surveillée en Grande-Bretagne. Ce dernier ne dut son salut qu’à la diplomatie britannique qui avait prétexté la
santé du dictateur pour le renvoyer chez lui.

Re: Lebenslang Wüste (2) #40982
05/08/2001 00:29
05/08/2001 00:29
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Noch zum Thema:
http://www.state.gov/g/drl/rls/hrrpt/2000/nea/index.cfm?docid=825

Der "arrogante" Rainer, der Beiträge von bestimmten Personen zu diesem Thema vermisst!!!

Re: Lebenslang Wüste (2) #40983
06/08/2001 20:53
06/08/2001 20:53
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Noch die englische Ausgabe über die beabsichtigten Untersuchungen des bekannten spanischen Richters Baltasar Garzon der Menschenrechtsverletzungen in Tindouf:

"Spanish Judge Agrees to Look Into Human Rights Violations in Tindouf Camps"
http://www.map.co.ma/english/archives/2001/aout/dep30072001.htm#d34

Spanish judge, Baltasar Garzon, who became renowned following the Chilean dictator Pinochet’s case, said he was ready to examine the case of human rights violations in the Tindouf camps (stronghold of the Polisario in southwestern Algeria).
AAA Saudi daily “Asharq Al-Awsat” reports that the attorney who was behind the arrest warrant against Pinochet in 1998 in London, has promised to study the case, submitted by the association of the Polisario prisons survivors, before starting judiciary procedure to bring before justice the Spain-based Polisario leaders.

Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40984
13/08/2001 23:57
13/08/2001 23:57
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Wer Fremdsprachen beherrscht, ist klar im Vorteil ;\) :
http://www.arabicnews.com/ansub/Daily/Day/010813/2001081334.html

Zu diesem Artikel von ARABICNEWS von heute eine (hoffentlich inhaltsgetreue) Übersetzung eines Auschnitts:
"...Die Delegation des COREFASA informierte über die tägliche Qual der marokkanischen Bevölkerung, die sich gewaltsam in den Lagern von Tindouf aufhalten müssen, sowie ihre Unterdrückung (Folter, Inhaftierung, physische Zerstörung)..."

Dazu schrieb ebenfalls heute:
AL-ALAM
DETOURNEMENT DES AIDES ESPAGNOLES AUX SEQUESTRES DE TINDOUF : LES CHEFS DU POLISARIO LES ONT UTILISEES POUR DES RESIDENCES LUXUEUSES EN ESPAGNE ET DES PROJETS COMMERCIAUX. La commission du Rassemblement des familles sahraouies (ONG marocaine) a dénoncé à Genève devant la commission sectorielle des Droits de l'homme le détournement, par les responsables du "Polisario", des aides humanitaires consacrées aux résidents des camps de Tindouf et elle a attiré l'attention de l'Organisation internationale sur la situation lamentable des séquestrés de ces camps (…)

und dazu bereits gestern:
LE MATIN DU SAHARA http://www.lematin.press.ma/lejournal/2001/08/12/nat8.htm

Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40985
17/08/2001 01:25
17/08/2001 01:25
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
http://www.lematin.press.ma/lejournal/2001/08/15/une1.htm

"...
Ils ont également appelé les organisations internationales à intervenir pour la levée du blocus imposé aux Marocains séquestrés dans les camps de Tindouf.
..."

Sinngemäße Übersetzung der betreffenden Passage des Appels in Dahkla u.a. von mehreren marokkanischen Ministers im Auftrag des Königs:
"...
Sie haben gleichermaßen an die internationalen Organisationen appelliert, für die in den Lagern von Tindouf festgehaltenen Marokkaner zu intervenieren, wozu die bisherige Sperre aufgehoben werden müsste.
..."

Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40986
20/08/2001 23:12
20/08/2001 23:12
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
So könnte übrigens die Rückkehr der 1.500 marokkanischen Kriegsgefangenen gleichfalls aussehen:
http://www.icrc.org/icrceng.nsf/162000a5...epatriation_al. asf

oder mit Quicktime-Viewer:
http://www.icrc.org/icrceng.nsf/162000a5...epatriation_al. mov


Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40987
20/08/2001 23:21
20/08/2001 23:21
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Uups, bei den Links fehlen bei Aufruf jeweils die Dateiendungen!


Hier nochmal ein Versuch mit UBB-Code:

[url=http://www.icrc.org/icrceng.nsf/162000a503ae6119c125671a005bed3c/278f50dbd4ee0c27c12569b500541abf/$FILE/repatriatio n_al.asf]Videosequenz mit Windows Media Player[/url]

oder

[url=http://www.icrc.org/icrceng.nsf/162000a503ae6119c125671a005bed3c/278f50dbd4ee0c27c12569b500541abf/$FILE/repatriatio n_al.mov]Videosequenz mit Quicktime-Viewer[/url]

Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40988
20/08/2001 23:28
20/08/2001 23:28
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Okay, ein letzer Versuch:
http://www.icrc.org/icrceng.nsf/162000a5...epatriation_al. asf

(über Windows Media Player)

oder
http://www.icrc.org/icrceng.nsf/162000a5...epatriation_al. mov

(über Quicktime-Viewer)

Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40989
20/08/2001 23:37
20/08/2001 23:37
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Ich gebs auf, dieses Board will nicht!!! \:\(

Da bleibt nur noch, den jeweiligen Link mit Dateiendung selber in das Browserfenster herein kopieren!
Für Ungeübte:
Jeweils den Link mit Strg-Taste "c" aus dem Beitrag heraus kopieren und mit Str-Taste "v" in das Browserfenster herein kopieren) und danach am Ende des Eintrags (nach Drücken der Ende-Taste) nur noch (ohne Leerzeichen) die jeweilige Dateiendung asf (für Media Player) oder mov (für Quicktime-Viewer) anfügen und danach Enter-Taste drücken!

Rainer

Re: Lebenslang Wüste (2) #40990
21/08/2001 00:02
21/08/2001 00:02
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline OP
Member
Rainer  Offline OP
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Einen allerletzten Versuch der "Befreiungsaktion":

[url="http://www.icrc.org/icrceng.nsf/162000a503ae6119c125671a005bed3c/278f50dbd4ee0c27c12569b500541abf/$FILE/repatriati on_al.asf"]Video mit Windows Media Player[/url]

oder

[url="http://www.icrc.org/icrceng.nsf/162000a503ae6119c125671a005bed3c/278f50dbd4ee0c27c12569b500541abf/$FILE/repatriati on_al.mov"]Videosequenz mit Quicktime-Viewer[/url]

Rainer

Seite 1 von 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1