Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
474,896 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 721 guests, and 7 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Hochzeitsbräuche #36231
15/01/2006 21:55
15/01/2006 21:55
Joined: Jan 2006
Beiträge: 12
Chemnitz
Mareike28 Offline OP
Junior Mitglied
Mareike28  Offline OP
Junior Mitglied

Joined: Jan 2006
Beiträge: 12
Chemnitz
Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe jemand kann mir weiter helfen.
Wie läuft in Marocco eigentlich eine Hochzeit ab?

lieben Gruß Mareike

Re: Hochzeitsbräuche #36232
16/01/2006 00:06
16/01/2006 00:06
Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
Rachida Azercane Offline
Moderatorin
Rachida Azercane  Offline
Moderatorin

Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
oh mein lieblingsthema
es gibt es kleine Unterschiede zwichen den Norden und Süden
aber große Unterschiede zwichen Stadt/Dorf.
auch es ist anders ob es ein Bräutigams Fest ist oder Braut.
wenn die familie des Mannes um die Hand der Auserwälte gebeten hat, und die Braut hat ja gesagt dann werden Morgengabe Hochzeitstermin und Ablauf abgesprochen.Manche feiern "elmalak" oder "Al khoutba" manches Orte heisst es "rchima"
Öfter wird "Dribsdak" der Heiratsvertrag unterschrieben, es findet bei der Familie der Braut statt.Viele fixieren einen Hochzeitdatum in einem Jahr damit beide Zeit haben für die Feier alles organisatorische zu schaffen.
meistens wird an einen Donnerstag, das Hennafest gefeiert, die Braut geht zum Lhammam mit ihre Freundinnen und Cousinnen (Mädchentag), manche mieten das ganze Hammam um nur unter sich zu haben, die Braut wird gefplegt und enthaart und eingecremt unter den Youyous der anderen Mädels, das Hammam erstrahlt im Kerzenlicht, Henna und Süßes (Datteln)werden den Hammam Frauen (die dort arbeiten als Geschenk zugereicht), Die Braut verläßt das Hammam vermummt unter Youyous und Gebete und kehrt nach Hause zurück wo eine Hannya(Hennamalerin) sie erwartet um ihre Hände und Füße mit Hennaornamente zu schmücken, dabei trägt sie ein leichtes Kaftan in PAstelfarben ein wenig Schmuck und nicht geschminkt.ihre Freundinnen können ebenso sich mit ihrem Henna bemalen lassen es soll ein gutes Omen sein. so gegen Mittag kommt lhdiya(der Bräutigam schickt die Brautgeschenke in Form von einem Defilé begleitet von Musikanten(gnaoua, Aissawa oder lghayata)-diesen Sommer habe ich bei einer Hochzeit 5Musikgroupen gesehen :rolleyes:
bei der Gabe befindet sich auch Dbiha(eine Kuhe oder 2 Schafe, diese Geschenke sind im voraus schon abgesprochen mit der Brautfamilie.Blumen dürfen nicht fehlen.Die frauen die diesen Marsch begleiten singen und segnen die Hochzeit und haben elMrasch(Silberene Behälter gefüllt mit Orangenblüten wasser) und besprühen die Passenten und die empfangene Komitée. eine Hochzeit muss lautgefeiert werden damit die Gemeinde weiss die Tochter von der und dem ist unter der Haube.
an den tag gibt es nur Couscous, Thé und kalte Getränke.1-2 Sorten Gebäck, die Mädels feiern bis ca 12 Uhr Nacht, schließlich muss die Braut sich ausruhen.in dieser zeit war sie schon beim Coiffeur und bei der Kosmetikerin wenn sie in einer Stadt wohnt oder man hat den Friseur nach HAuse bestellt, manchmal hat die Neggafa(Brautschmückerin) eine Frisösin in ihrem Team die die Braut all diese Tage begleitet.
Das Hammam und die Frisösin muss der Mann extra bezahlen
Freitags, wird Toulba und der Vater lädt Männer ein (lilla drajjel)manche feiern mit Musik und Tanz aber nur Männer unter sich
oder es wird einfach eine Lilla lkbira gefeiert(die große Nacht)
öfter in Sälle oder Hochzeitspaläste die man mietet(zwichen 1000€-4000€) die Gäste treffen ein so um 18 Uhr, dann spielt eine Orchestra Andaliusische Musik als Erröffnung des Festes, in dieser Zeit wird die Braut vorbereitet(Neggafa ist am Werk)auch sie ist verlangt je nach Aufwand wieviel Tkchittat die Braut will, was für Zeremonial sie wünscht usw(Prinzessinkleider, Soussiiya, Fassiya,Tetouaniya das sind die meisten Tekchitat=Caftans)manche Bräute bereiten ihr Austeuer Jahre im Voraus aber die Caftans werden nach Mode und Trends extra für die Hochzeit angefertigt.
amn engagiert heutzutage in großstädten Traiteur= ein Caterer der die Bewirtung übernimmt damit die Familie Ruhe hat.auch er verlangt je nach Ort Prestige und Label zwichen 250 Dh und 600 Dh pro Gast. Rahal ist der teuerste momentan soviel ich weiss. aber das was er bringt an Leistung ist ein Wahnsinn(Deco/Mobilar/Tischwäsche/Stühle/Zelte/Geschirr/Getränke/Säfte selbstgepresst/Fingerfood/Amusgeules/Hors d´Oeuvres/Bestillas/Mechoui(ganze Schafe gebraten/bis 20Sorten Gebäck und soviel an salés (salzgebäck)Torten/Personal/ man könnte für jeden 2 Gast einen Kellner haben:Wahnsinn.
wenn man überlegt dass es Paare gibt die feiern Zuhause,Tanten und Freundinnen der Familie kochen, wenn der Platz nicht reicht macht man ein Zelt auf dem Dach des Hauses, diese Hochzeiten hatten ein Charme! man lieh sich Geschirr, Matratzen, eben alles was man brauchte von den Nachbarn)
während der Zeremonie werden Thé, Getränke serviert, die Braut wird vorgeführt, die Musik spielt die passenden Stücke, lieder die die Schönheit der Braut loben, die Ehe segnen usw..usw. manche Braäute zeigen sich in 5-8 verschidenen Caftans und Tekchitas, Schmuck und Frisuren. die Hochzeitsgesellschaft tanzt isst und freut sich(lästert ) Braut wird auf elmayda getragen in goldene Immariya(je nachdem in Form von einen Pfau )getragen unter FReudenschrei und Musik. der Bräutigam auch.Der Hohepunkt ist dann wenn die Braut meistens das weisse Kleid anzieht(europ.Hochzeitskleid) die Torte anschneidet dann wird sie von der Familie ihres Mannes abgehölt man mobilisiert soviel Autos wie möglich das Auto der Brautleute wird geschmückt, und los geht es mit Gehuppe mitten in der Nacht. Schwester, Tanten und Cousins begleiten die Frau zu ihre neuen Familie. Dort wird sie mit Musikgruppen erwartet, die Schwiegermutter empfängt sie mit Milch und Datteln, Fotos-Fotos. meist läuft ein videaocamera die alles festhält.sie wird in ihrem Zimmer geführt oder in ihrem Appartement. Was dann geschieht lass ich Euren Fantasie(es wird oft ein Dinner vorbereit zur Stärkung)
am Nächsten Tag, schickt der Schwiedervater Musikanten zu der Familie der Braut zu gratulieren. so um 14 Uhr wenn die Brautleute ausgeschlafen haben, kommt ihre Familie mit dem Frühstück: Gebäck, Milch, Datteln, harira, Bastilla(ftour laaroussa)das Frühstück der Braut weil es von ihrer Familie kommt, und weil die Familie ein guten Eindruck machen will wird oft nicht gespert. Die Braut bringt auch Geschenke mit: ein Belgha(marokkanische Schuhe) für den Schwiegervater oder ein Stoff für ein Djellabah, 1-2 Stoff(4m) für die Schwimo.
die Bräutigamsfamilie feiert dann Sbah(der Morgen)je nach Ökonomische Kraft der Familie, sie laden ihre Verwandten und Bekanten ein und feiern dabei eine Delegation von der Brautfamilie.
am 3 Teg, wird el hzam gefeiert.
das heisst die Braut soll die Ärmel umkrempel und arbeiten, fini das Verwöhnprogram.Lhzam= socviel wie sich einen Gürtel anziehen) es wird auch so gemacht dass eine Frau die von der familie ausgesucht wird, die als Vorbild gilt bindet der Braut einen Gürtel an.
das ernst des Lebens fängt an.
ich hoffe ich könnte ein Einblick verschaffen, es gibt bestimmt Familien die weniger pompös feiern aber es ist bekannt in Ma dass man sich eine Hochzeit kosten lässt. natürlich finde ich das nicht in Ordnung aber man sagt man heiratet nur einmal!
ich hatte auch andere Hochzeiten erlebt, wenn ich davon erzähle wird man mich für verrückt halten weil die Kosten alle Rahmen sprangen(80Tausend Euro)
aber auch andere auf dem Dorf wo es bescheidener und kustiger vorging
dennoch bleibt ein marokkanische Hochzeit das Schönste und Frohlischste Fest überhaupt. Ich freue mich jeden Sommer darauf

Re: Hochzeitsbräuche #36233
16/01/2006 08:52
16/01/2006 08:52
Joined: Jan 2006
Beiträge: 12
Chemnitz
Mareike28 Offline OP
Junior Mitglied
Mareike28  Offline OP
Junior Mitglied

Joined: Jan 2006
Beiträge: 12
Chemnitz
Danke für die schönen Einblicke von Dir da besteht mir ja was bevor \:\)
ich und mein freund wollen nämlich heiraten. \:\)


Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1