Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
474,553 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 773 guests, and 7 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 3 1 2 3
Re: Islam und Abtreibung? #34534
04/05/2004 17:09
04/05/2004 17:09
Joined: Jan 2003
Beiträge: 106
Physisch: Schweiz, Herz: in Ma...
Omar O. Offline
Member
Omar O.  Offline
Member

Joined: Jan 2003
Beiträge: 106
Physisch: Schweiz, Herz: in Ma...
@ Shakir

salam

danke für deine Bemühungen etwas Licht ins Dunkel der inhaltlichen Verwindungen der Diskussion zu bringen. In der Tat ist dir das meiner Meinung nach recht gut gelungen.
Es gäbe da doch noch das eine oder ander was ich anzumerken hätte, empfinde es aber nicht als dringende Notwendigkeit und lasse es aus diesem Grund sein.

PS: um den Heissen Brei reden kann ich natürlich recht gut, das ist bedingt durch meine tägliche Arbeit... \:D
Meine Statement zu Beginn gab und gibt einzig meine Verärgerung und meine Sichtweise der Dinge wieder - es lebe die freie Meinungsäusserung!

Salam, oli


---------------------------------
Ich bezeuge, dass es kein anderer Gott gibt ausser Gott und dass Muhammad Gottes Gesandter ist.
Re: Islam und Abtreibung? #34535
04/05/2004 17:13
04/05/2004 17:13
Joined: Sep 2003
Beiträge: 189
Österreich
H
Helias Offline
Mitglied
Helias  Offline
Mitglied
H

Joined: Sep 2003
Beiträge: 189
Österreich
Hallo "fauler" fleissiger Beitragsschreiber Shakir,

 Antwort auf:
Und stellt bitte nicht immer eure Fragen so, als hätten wir den Quran und zahlreiche Hadhite im Hirn gespeichert!
Aaaaach, komm, Ulla u. ich haben in sehr ähnlicher lautender Formulierung unser Interesse an dieser Frage bekundet, was ja wohl nicht dasselbe ist wie die Erwartung, dass Du oder sonst jemand hier auf Knopfdruck die betreffenden Stellen aus dem Quran oder die Hadhite abspult.

Aber danke für den Hinweis auf den Engel. Ist ja schon mal ´was... \:\)

Re: Islam und Abtreibung? #34536
04/05/2004 17:42
04/05/2004 17:42
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
S
Shakir Offline
gesperrt!
Shakir  Offline
gesperrt!
S

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
@Oli

"das ist bedingt durch meine tägliche Arbeit..."

Worauf du nur anspielen magst? \:D

Ich kanns mir vorstellen, denn als Projektmanager muss man den einen oder anderen Kunden vertrösten und dem DAU in dessen Unternehmen die Schuld geben...

DAU = dümmster anzunehmender User... :rolleyes:


@Helias,

ich bin kein Beitragsschreiber, sondern ein Benutzer! Schau mal unter meinem Namen links, dort habe ich sogar eine Nummer --> #878 \:D und dort steht auch Benutzer, ist also nicht erfunden!

ich war eher verärgert, dass ich nicht mehr genau weiß, wo ich darüber mal gelesen habe und auch darüber, dass ich alles vergessen habe. also musste ich meinen frust auf euch beide abwälzen! \:D

"was ja wohl nicht dasselbe ist wie die Erwartung, dass Du oder sonst jemand hier auf Knopfdruck die betreffenden Stellen aus dem Quran oder die Hadhite abspult."



Da hamma nochmal Glück gehabt!

"Aber danke für den Hinweis auf den Engel. Ist ja schon mal ´was..."

Na immerhin! \:D Bei Gelegenheit werde ich mal versuchen mehr darüber zu finden...

Re: Islam und Abtreibung? #34537
04/05/2004 18:16
04/05/2004 18:16
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
"Und auf der Suche nach Gott muss man einen anderen Weg gehen... und sich nicht von Menschen, die leiden, beirren lassen ! Würde man sich zu allerst mit diesen hungernden Kindern beschäftigen, so würde man - zugegeben - nie einen Zugang zu Allah/Gott finden!
"

shakir,
recht vielen dank fuer diesen wunderschoenen satz. besser haette ich meine vorbehalte gegen deine art von religion nicht formulieren koennen \:\) .

falls es allah/gott geben sollte, fuehrt der weg zu ihm (oder seinem wohlgefallen) ganz sicher gerade ueber die beschaeftigung mit diesen hungernden kindern.

aber deiner meinung nach ist es vermutlich gottgefaelliger, koran-suren auswendig zu lernen.
um die kinder wird sich gott schon kuemmern, wenn er sie dann zu sich geholt hat.

lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Islam und Abtreibung? #34538
04/05/2004 18:51
04/05/2004 18:51
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
S
Shakir Offline
gesperrt!
Shakir  Offline
gesperrt!
S

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
lobozen, du zitierst mich zwar, aber du scheinst die sätze nicht genau verstanden zu haben...

mit "Suche nach Gott" meine ich auch die Suche nach Gott und nicht sein Wohlgefallen! hier ist nicht die Rede davon, was ich für hungernde Kinder tue, sondern ob ich an Gott glaube oder nicht!

anders gesagt: man sollte trotz des Hungers und des Leides in der Welt nicht voreingenommen sagen, dass es keinen Gott gibt. man sollte versuchen das zu verstehen...., dahinter zu blicken...

das wohlgefallen allahs, wenn man dann an ihn glaubt, findet man sicherlich durch seine guten taten und dazu gehört auch, dass mensch sich um den anderen menschen kümmert!

fazit: du hast das thema vefehlt und würdest dafür hier in Germany eine ungenügend bekommen! \:\)

Re: Islam und Abtreibung? #34539
04/05/2004 19:51
04/05/2004 19:51
Joined: Jan 2003
Beiträge: 106
Physisch: Schweiz, Herz: in Ma...
Omar O. Offline
Member
Omar O.  Offline
Member

Joined: Jan 2003
Beiträge: 106
Physisch: Schweiz, Herz: in Ma...
salam

@ Shakir

Recht bemerkt, der Heisse Brei ist oft die einzige Alternative zu einer Eskalation. "Labern" bis die Suppe kalt ist, dann kann man sie essen. ;\)


@ Lobozen

Ich stelle fest: Man tue seine Meinung kund, er lese, und er lerne!

Deine letztliche Formulierung ist doch nicht viel schwieriger gefallen als der erste "umstrittene" Kommentar und tönt (ohne den Zusammenhang zu berücksichtigen) doch respektvoller und hat mehr Substanz. Es ist eine diskutierbare Basis.

Ich zitiere was ich meine:
 Antwort auf:
... falls es allah/gott geben sollte, fuehrt der weg zu ihm ...
wasalam, oli


---------------------------------
Ich bezeuge, dass es kein anderer Gott gibt ausser Gott und dass Muhammad Gottes Gesandter ist.
Re: Islam und Abtreibung? #34540
04/05/2004 20:25
04/05/2004 20:25
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
shakir,
das nicht verstehen ist ganz auf deiner seite:

shakir:
"mit "Suche nach Gott" meine ich auch die Suche nach Gott und nicht sein Wohlgefallen!"
lobozen:
"falls es allah/gott geben sollte, fuehrt der weg zu ihm (oder seinem wohlgefallen) "

wie du unschwer erkennen kannst, spreche ich vom "weg" zu gott, was nichts anderes bedeutet als deine "suche". das "wohlgefallen" habe ich angefuegt. in klammern, dass auch du es verstehen kannst. hat nicht geklappt \:\) .

shakir:
"man sollte trotz des Hungers und des Leides in der Welt nicht voreingenommen sagen, dass es keinen Gott gibt. man sollte versuchen das zu verstehen...., dahinter zu blicken..."

DAS klingt denn doch ein BISSCHEN anders als bei der suche nach gott "sich nicht von Menschen, die leiden, beirren lassen".

fazit: du drueckst dich widerspruechlich aus. sprachliche genauigkeit scheint nicht deine staerke zu sein. aber dafuer weisst du ja, wie meine aussagen zu benoten sind - im gottesstaat ausserhalb von germany \:\)


oli,
"...(ohne den Zusammenhang zu berücksichtigen)..."

das solltest du aber \:\)

lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Islam und Abtreibung? #34541
04/05/2004 20:45
04/05/2004 20:45
Joined: Jan 2003
Beiträge: 106
Physisch: Schweiz, Herz: in Ma...
Omar O. Offline
Member
Omar O.  Offline
Member

Joined: Jan 2003
Beiträge: 106
Physisch: Schweiz, Herz: in Ma...
@Lobozen

Den Zusammenhang zu erläutern würde bedeuten, dass ich mit zu weit komplizierteren Themen äussern müsste, die du in deinem Posting ansprichst. Wozu mir im Moment die nötige Zeit fehl, dies seriös zu tun.
Wart, kommt auch noch ;\)

Mir ging es (nur) darum, dir mitzuteilen, dass ich es begrüsse wie du deine Formulierung geringfügig und wirkungsvoll verändert hast.

Kernpunkt meiner Bemerkung ist der:
 Antwort auf:
...geben sollte...
Wie ich zu deiner Aussage rein inhaltlich stehe, ist und war nicht Bestandteil meiner vorherigen Bemerkung.

wasalam, oli


---------------------------------
Ich bezeuge, dass es kein anderer Gott gibt ausser Gott und dass Muhammad Gottes Gesandter ist.
Re: Islam und Abtreibung? #34542
04/05/2004 20:50
04/05/2004 20:50
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
oli,
die geaenderte formulierung war zwingend.
ich kann ja schlecht einen (vermeintlichen) weg zu gott beschreiben, wenn ich dessen existenz nicht zumnidest als moeglich bezeichne.
ich schiess mir ja auch nicht sleber ins knie \:\)
lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Islam und Abtreibung? #34543
04/05/2004 21:48
04/05/2004 21:48
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
S
Shakir Offline
gesperrt!
Shakir  Offline
gesperrt!
S

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
lobozen,

"DAS klingt denn doch ein BISSCHEN anders als bei der suche nach gott "sich nicht von Menschen, die leiden, beirren lassen"."

siehst du, du hast meinen satz im ersten beitrag falsch verstanden!

"du drueckst dich widerspruechlich aus"

leicht gesagt. ich sehe keinen widerspruch, wenn ich die beiden sätze miteinander vergleiche! vielleicht deshalb, weil ich wusste, was ich sagen will? klär mich auf: was findest du widersprüchlich und zeige dich bei deiner antwort doch bitte nicht wieder von dieser obeflächlichkeit - deiner stärke!

"sprachliche genauigkeit scheint nicht deine staerke zu sein. "

nein, beileibe nicht, aber ich lerne immer gerne dazu - deshalb bin ich für konstruktive kritik offen. \:\) ;\)

Re: Islam und Abtreibung? #34544
05/05/2004 06:55
05/05/2004 06:55
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
shakir,
ich begruesse deinen lernwillen \:\) .
wenn du aber darauf bestehst, dass ich deine erleuchtung ohne meine staerke bewerkstellige, musst du dich ein wenig gedulden.
komplexe zusammenhaenge in schlichte worte zu fassen, die auch du verstehen kannst, ist nicht einfach und dauert.

leider muss ich reisevorbereitungen treffen, weil ich demnaechst runter in den sueden will.
so eine art dschihad-tourismus \:\) .

der dort seit langem schwelende konflikt zwischen der malayisch-muslimischen minderheit und der zentralgewalt ist jetzt voll ausgebrochen.
polizei- und armee-einheiten haben letzten mittwoch einen angriff auf mehrere polizeistationen abgewehrt und dabei 105 junge maenner, die ueberwiegend mit messern bewaffnet waren, mit maschinengewehren niedergemacht.

32 von ihnen kamen beim sturm auf eine moschee um, in der sie sich verbarrikadiert hatten.
ueberlebende? keine.

sogar die amerikaner (gerade die!) haben pm thaksin shinawatra zur besonnenheit aufgefordert,
was dieser mit den worten kommentierte
"we can cope with this. please leave us alone. we do not beg you for food".

da die weitgehend gleichgeschaltete presse mit informationen zu den vorfaellen geizt, will ich einige muslim-bekannte (nein, shakir, nicht alle muslims wollen mich steinigen) aufsuchen, um mir ein bild zu machen.

vertagen wir die konstruktive kritik ein wenig.
vielleicht gibt die pause ja den anderen steinigern und diskutanten die gelegenheit, den thread wieder on topic zu bringen \:\) .

immer der deine,
lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Islam und Abtreibung? #34545
05/05/2004 09:35
05/05/2004 09:35
Joined: Mar 2001
Beiträge: 176
Hamburg
B
broonsiede Offline
Member
broonsiede  Offline
Member
B

Joined: Mar 2001
Beiträge: 176
Hamburg
Guten Morgen!

Die Frage, was "der" Islam zu Abtreibung sagt, ist immer schwierig zu beantworten.

In Bezug auf Abtreibung und Islam muß man immer die Rechtsschule der betroffenen Frau/ Familie mit in Betracht ziehen, da es je nach Gelehrtem im Detail unterschiedliche Aussagen gibt.

Hier zur Verfollständigung noch ein Link zu einer shiitischen Quelle (Nr. 421, 456, 457, 458):

http://www.najaf.org/German/Books/SisBooks/fiqhul.htm

Diese Fatwa gilt nur für die Anhänger von Al-Sistani, also nicht für alle Shiiten und nicht für alle Moslime auf der Welt.

Yours,

I.

Re: Islam und Abtreibung? #34546
05/05/2004 13:06
05/05/2004 13:06
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
S
Shakir Offline
gesperrt!
Shakir  Offline
gesperrt!
S

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
lobozen - du mein heiliger erleuchter ;\) ,

dein beitrag liest sich, wie die sprüche einer jungfer vor ihrem ersten male: "lass mir doch bitte noch ein bisschen zeit und eh eh.. ich habe außerdem migräne"... ich bitte dich also, wir sind hier nicht in der Teenie-Zeitschrift Bravo, wo Teenies sich in der Rubrik "Liebe, Sex und Leidenschaft" rumtummeln können...

eagl, etwas zeit schenke ich dir dennoch... pass nur auf, dass es nicht zuuuu spät ist und ich dann über alle berge bin... bin nicht ewig hier!!! und selbstgespräche musst du dann trotz deiner gespaltenen persönlichkeit doch nicht führen, gell! ;\) \:\)

hättest du deine energie dafür aufgebracht, mir den angeblichen widerspruch in meinen sätzen zu erklären anstatt mich mit deinen reisevorbereitungen zu langweilen, müssten wir gar nichts vertagen!

"immer der deine,
lobozen"

sehr süß von dir! :rolleyes: hättest du nicht ein kleines herzchen dahinter malen können?

immer der deine,
Shakir \:\)

Re: Islam und Abtreibung? #34547
05/05/2004 13:51
05/05/2004 13:51
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
shakir, mein muslimischer deflorations-sachverstaendiger,

ein bisschen bemueht, aber nicht unwitzig.
deine kleinen seitenhiebe ins persoenliche wirken herzallerliebst.
stammen sie aus hoechsten schublade, die intellekt und erziehung dir zu erreichen erlauben?

wenn du dich brav weiter muehst, dann kriegst du auch dein rotes herzchen.
hoffentlich halten dich die fundamentalisten dann nicht fuer homosexuell und wenden die scharia an.

mit erklaerungen will ich dich lieber nicht mehr langweilen. du gibst sie dir andauernd selber \:\) .

ich geh jetzt abendessen.
kopf hoch \:D

lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Islam und Abtreibung? #34548
05/05/2004 14:13
05/05/2004 14:13
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
S
Shakir Offline
gesperrt!
Shakir  Offline
gesperrt!
S

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
"mit erklaerungen will ich dich lieber nicht mehr langweilen."

die brauche ich nun nicht mehr! ich habe nun die bestätigung, dass es nur heiße luft war, die du geblasen hast. etwas behaupten und dann nicht zu belegen/erklären ist nicht gerade förderlich für eine ernstgemeinte diskussion. sind das deine mittel, um menschen mundtot zu machen? ist es deine art, menschen die worte im munde zu verdrehen? leider verleiht das all deinen beiträgen, wo du dich engagiert für menschenrechte einzusetzen scheinst, eine gewisse unglaubwürdigkeit und das ist sehr schade, wo ich doch das an der zu schätzen wusste!

"deine kleinen seitenhiebe ins persoenliche wirken herzallerliebst."

was sich neckt, das liebt sich! \:D

"hoffentlich halten dich die fundamentalisten dann nicht fuer homosexuell und wenden die scharia an."

wieso? es gibt doch nichts über eine männerfreundschaft! das werden die schon verstehen! \:\)

"ich geh jetzt abendessen."

und was gibts? antworte mir wenigstens auf diese frage, bin nämlich doch sehr neugierig. \:D

Ansonsten: Lasset dir schmecken! \:\)

Re: Islam und Abtreibung? #34549
05/05/2004 17:06
05/05/2004 17:06
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
S
Shakir Offline
gesperrt!
Shakir  Offline
gesperrt!
S

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
Hallo Helias und Ulla,

ich habe zu eurer Frage diese Hadithe gefunden:

"Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte zu uns - und er ist ja der Wahrhaftige, der Glaubwürdige : Wahrlich, die Schöpfung eines jeden von euch wird im Leibe seiner Mutter in vierzig Tagen (als Samentropfen) zusammengebracht; danach wird er ebensolang ein Blutklumpen; danach ist er ebensolang ein kleiner Fleischklumpen. Danach entsendet Allah den Engel, der ihm die Seele einhaucht. Dann wird der Engel mit viererlei beauftragt: Mit der Bestimmung seines Lebensunterhalt, seiner Lebensdauer, seiner Taten und ob er elend oder glückselig sein wird. Ich schwöre bei Dem, außer Dem es keinen anderen Gott gibt, daß es einige unter euch gibt, die wahrhaftig solche Werke der Bewohner des Paradieses vollbringen, bis sie von ihm nur um eine Ellenlänge entfernt sind, dann ereilt ihnen das Vorbestimmte, und somit vollbringen sie die Werke der Bewohner der Hölle, und gehen in diese ein. Und es gibt einige unter euch, die wahrhaftig solche Werke der Bewohner der Hölle vollbringen, bis sie von ihr nur um eine Ellenlänge entfernt sind, dann ereilt ihnen das Vorbestimmte, und somit vollbringen sie die Werke der Bewohner des Paradieses, und gehen in dieses ein.

Nummer des Hadith im Sahih Muslim [Nur auf Arabisch]: 4781



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Prophet sagte: Allah, Der Allmächtige und Erhabene, betraut einen Engel mit der Aufsicht über die Gebärmutter. Dieser Engel sagt: O Herr, ein Samentropfen! O Herr, ein Blutklumpen! O Herr, ein Fleischklumpen! Und wenn Allah seine Schöpfung vollenden will, fragte der Engel: O Herr, soll es ein Mann oder eine Frau werden? Wird es unglücklich oder glücklich werden? Wovon wird es seinen Lebensunterhalt bestreiten? Wann wird es sterben? All das wird bereits im Bauch der Mutter festgelegt.

Nummer des Hadith im Sahih Muslim [Nur auf Arabisch]: 4785


"Wenn 42 Nächte über den Tropfen (nutfah) vergehen, schickt Allah einen Engel, der es formt und seine Augen, Ohren, Haut, Fleisch und Knochen macht. Dann sagt er, "O Allah ist es männlich oder weiblich? " und Allah entscheidet wie Er es möchte." ( Muslim )

Gruß
Shakir

Re: Islam und Abtreibung? #34550
05/05/2004 17:49
05/05/2004 17:49
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
"und was gibts?"

hehe..der neid soll dich zerfressen...

es gab:
eine leichte lobstersuppe,
salat mit diversen meeresfruechten,
eine ganz frische seezunge in weisswein und reis,
stilles wasser...
und eine wirklich nette unterhaltung mit einer sehr schoenen frau.
\:\)

a propos weisswein-sosse.
wie handhabt ihr das im islam mit wein zum kochen? ist euch das erlaubt?

lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Islam und Abtreibung? #34551
05/05/2004 18:33
05/05/2004 18:33
Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
S
Shakir Offline
gesperrt!
Shakir  Offline
gesperrt!
S

Joined: Mar 2002
Beiträge: 1,580
Deleted
nana, neidisch bin ich nicht, eher freue ich mich für dich. \:\)

neid heißt für mich, dem anderen etwas nicht zu gönnen, aber selber gierig danach zu streben. eifersucht dagegen würde es eher treffen, oder? denn wenn ich sage, dass ich eifersüchtig auf dieses leckere essen bin, so gönne ich sowohl MIR als auch DIR das Essen! ist das so richtig, lobozen oder nur meine eigne definition?

mal davon abgesehen, dass ich gerade eine diät mache \:D , die ich bitternötig habe, hätte ich mich doch gerne zu dir an den tisch gesetzt!

meeresfrüchte und reis finde ich doch sehr lecker. und nette, hübsche frauen finde ich ebenfalls angenehm.

so aber musste ich mich (nur) mit marokkanischer Suppe begnügen, die dennoch nicht weniger schlecht schmeckt! \:\)

zu deiner frage:
nein, das kochen mit wein ist uns auch nicht erlaubt. laut islamischen gelehrten dürfen wir nicht mal alkohol im haus haben. meine persönliche meinung dazu: ist erst diese grenze überschritten, wird man in der regel auf kurz oder lang auch mal ein gläschen alkohol probieren, da dieses ja nicht berauscht. eine grenze nach der anderen wird dann überschritten... deshalb hat das verbot für mich sinn.

Re: Islam und Abtreibung? #34552
05/05/2004 18:57
05/05/2004 18:57
Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
L
lobozen Offline
Member
lobozen  Offline
Member
L

Joined: Mar 2004
Beiträge: 650
pattaya
shakir,
war auch nicht so ernst gemeint mit dem neid \:\) .
die marokkanische suppe mag ich. ich habe dort ueberhaupt oft wirklich sehr gut gegessen.
besonders, wenn ich privat eingeladen war.

die logik zum kochwein leuchtet mir ein.
wehret den anfaengen.

lobozen


speerspitze der aufklaerung \:\)
Re: Islam und Abtreibung? #34553
05/05/2004 19:02
05/05/2004 19:02
Joined: Jan 2003
Beiträge: 106
Physisch: Schweiz, Herz: in Ma...
Omar O. Offline
Member
Omar O.  Offline
Member

Joined: Jan 2003
Beiträge: 106
Physisch: Schweiz, Herz: in Ma...
@ lobozen
@ All

salam

Gerne versuche ich die Umstände der Verwendung von Alkohol in der Küche zu beschreiben.
Eigentlich müssten wir uns jetzt intensiv mit dem Koran und der Scharia auseinandersetzen, das ist aber nicht nötig, weil die Islamische Organisation für Medizinwissenschaften in Kuwait dies bereits übersichtlich dargestellt hat.
Und das Islamic Center Bern es freundlicherweise übersetzt hat. \:\)

Ausschlüsse:
Die Referenzierung auf genaue Koranstellen kann ich hier nicht anfügen, das tru ich mir nicht lückenlos zu. Ausserdem - Allah ist unfehlbar, wir nicht!



Alkohol

Alkohol ist nicht unrein (haram): Basierend auf der Tatsache, dass alle Substanzen von Natur aus (Inhärent) rein sind, ist Alkohol Islamisch-juristisch gesehen nicht unrein. Diese Ansicht gilt egal ob es sich um Alkohol "pure" handelt oder um mit Wasser verdünnten Alkohol; diesbezüglich wird die Ansicht bevorgezugt, dass die Unreinheit von Wein und anderer alkoholhaltiger Getränke, im idealistischen Sinne (berauschend) und nicht im physikalischen Sinne zu interpretieren ist.

Äusserliche Anwendung: Diese Ansicht berücksichtigend, spricht, gemäss der Scharia- der Islamischen Gesetzgebung, nichts gegen die äusserliche Anwendung von Alkohol als Antiseptikum/Desinfektionsmittel für Wunden sowie chirurgischer Instrumente. Des weiteren darf es auch als Parfüm, Eau de Cologne und alkoholhaltige Kosmetika u.s.w. angewandt werden.
Diese Erlaubnis gilt jedoch nicht für Wein und andere alkoholischen Getränke, deren Einnahme primär verboten ist. (Aufgrund der berauschenden Wirkung)

in Medikamenten: Die Einnahme von Alkohol ist verboten, weil es berauschend ist. Bis wir in der Lage sind, Alkohol-freie Medikamente herzustellen, ist es nicht verboten, jene Medikamente einzunehmen, welche sehr geringe Mengen von Alkohol enthalten. Der Alkoholgehalt sollte jedoch nur als Lösungsmittel und Konservierungsstoff dienen, und nicht sedierend sein! Diese Erlaubnis ist nur eine vorübergehende Lösung, bis eine entsprechende Alternative vorhanden ist/sein wird.

Nahrungsmittel, die Alkohol auch in geringsten Mengen enthalten sind verboten, einschliesslich Schokolade, Gebäck und anderen Nahrungsmittel, die auch nur eine Nuance (für Aroma) Alkohol enthalten. Es gilt der Grundsatz der

Scharia: "Was in grossen Mengen berauscht, ist auch in kleinen Mengen verboten". Das Gebot der Ausnahme kann hier nicht gültig gemacht werden, weil der Faktor der Notwendigkeit in diesem Fall fehlt.

Als Lösungs-, Extraktions- u/o Konservierungsmittel (u.ä.) Es ist jedoch erlaubt, Nahrungsmittel einzunehmen, bei deren Zubereitung, Alkohol in sehr geringen Mengen in Sinne eines Lösungsmittels für wasserunlöslichen Zustaten/Substanzen, Konservierungsmittel u.ä. benutzt wurde. Diese Erlaubnis basiert auf das Gesetz der "Allgemeinen unentrinnbaren Notwendigkeit" (Umum al Balwa).

Quelle: Islamische Organisation für Medizinwissenschaft, Kuwait
www.islamset.com



 Antwort auf:

Nahrungsmittel, die Alkohol auch in geringsten Mengen enthalten sind verboten, einschliesslich Schokolade, Gebäck und anderen Nahrungsmittel, die auch nur eine Nuance (für Aroma) Alkohol enthalten. Es gilt der Grundsatz der
Diesbezüglich kann ergänze ich wie folgt und möchte darüber die Meinung der anderen Forumsteilnehmer erfragen.

- Würde man sicherstellen, dass durch Destilation (langes Kochen) von beispielsweise Wein (für die Sauce) der gesamten Alkohol entfernt wird(entweicht), erhält man zwar ein wahrscheinlich ungeniessbares Getränk (eher Gesöff), das sich aber durch die geschmacksvielfalt der vergorenen Trauben bestens für eine Sauce eignen würde.

Meiner Meinung nach könnte man nun diese Zutat bedenkenlos zum Kochen verwenden, sehe ich das richtig?


Was denkt IHR darüber? Liege ich falsch oder gibt es Vorbehalte?


wasalam, oli \:\)


---------------------------------
Ich bezeuge, dass es kein anderer Gott gibt ausser Gott und dass Muhammad Gottes Gesandter ist.
Re: Islam und Abtreibung? #34554
05/05/2004 19:14
05/05/2004 19:14
Joined: Jan 2003
Beiträge: 106
Physisch: Schweiz, Herz: in Ma...
Omar O. Offline
Member
Omar O.  Offline
Member

Joined: Jan 2003
Beiträge: 106
Physisch: Schweiz, Herz: in Ma...
@ Shakir

Salam

 Antwort auf:

eine grenze nach der anderen wird dann überschritten... deshalb hat das verbot für mich sinn.
Danke für deine Antwort. Ich finde das dies auch der richtige Weg ist. Persönlich halte ich es so, dass ausser einem "Putzalkohol" nichts anderes alkoholisches zu Hause ist.

Wie du wahrscheinlich weisst, bin ich zum Islam konvertiert - al-hamdu-liallah.
Davor bin ich sehr stark mit dem Alkohol und dessen Gefahren konfrontiert gewesen, habe viel und regelmässig getrunken.
Mit 14 schon besoffen! , habe viele Freunde gesehen, die die Kurve nicht erwischt haben und abgestürtzt sind - sehr schade.

Dann in eine Millisekunde an einem sonnigen Abend auf dem Arbeitsweg nach Hause hats mich getroffen!
ICH WILL MUSLIM WERDEN!

Natürlich kam das nicht aus heiterem Himmel über mich, hatte mich ein Jahr lang intensiv mit dem Islam auseinandergesetzt und viele Diskussionen geführt.
Dann bin ich Muslim geworden - al-hamdu-liallah.

Was ich sagen will ist folgende:
Ab diesem Gedankenblitz habe ich nie wieder Alkohol getrunken, noch hätte ich jemals wieder das Verlangen danach verspürt. Es lässt mich kalt.
Meine sog. Freunde haben alles versucht, mich wieder ins sinkende Schiff zu ziehen - ich blieb hart. Und das phantastische daran ist, es ist mir zu keinem Zeitpunkt schwer gefallen!
\:\) al-hamdu-liallah

PS: die pseudo-Freunde hab ich schon Jahre nicht mehr gesehen und habe ebenfalls kein Verlangen danach \:\)

in diesem Sinne, ciao

wasalam, oli


---------------------------------
Ich bezeuge, dass es kein anderer Gott gibt ausser Gott und dass Muhammad Gottes Gesandter ist.
Re: Islam und Abtreibung? #34555
06/05/2004 12:24
06/05/2004 12:24
Joined: Mar 2002
Beiträge: 592
vor dem Bildschirm
Amira77 Offline
Member
Amira77  Offline
Member

Joined: Mar 2002
Beiträge: 592
vor dem Bildschirm
Salam,

na endlich is in diesem Forum mal wieder was los! \:\)

@Oli und Shakir
ihr beiden spricht mir aus der Seele. Shukran! Und willkommen im Forum @Oli und natürlich als unser neuer Bruder im Islam. \:\)

@Shakir 878 - zielen und treffen gelingt mir eben nicht immer. :rolleyes: Aber nett von dir, daß du dem um den heißen Brei reden ein Ende bereitet hast.

@Ulla:
\:\) zu deinem Beispiel:
mein Baba ist ein wirklich netter! \:\) (im Gegensatz zu mir :rolleyes: ). Du könntest deine Problemchen auch direkt mit ihm besprechen und mich mit Beschwerden über ihn verschonen. So bleiben wir alle gut gelaunt. ;\)

Euch allen noch einen schönen Tag!

Re: Islam und Abtreibung? #34556
07/05/2004 21:06
07/05/2004 21:06
Joined: Jan 2003
Beiträge: 106
Physisch: Schweiz, Herz: in Ma...
Omar O. Offline
Member
Omar O.  Offline
Member

Joined: Jan 2003
Beiträge: 106
Physisch: Schweiz, Herz: in Ma...
wa alaikum u salam Amira
Danke, hab mich hier im Forum schon gut "eingelebt" \:D \:\)


@ All

Geht immer noch um "Abtreibung im Islam" - oder ?

Habe mich noch gefragt, ob es einen Unterschied zwischen den verschiedenen Religionsschulen gibt, hinsichtlich der Abtreibung?
Ulla hat mal die 3 Stufen erklärt. Werden die ohne Abweich ung von allen Schulen anerkannt?
Tut mir leid, dass ich so blöd frage, aber ich kenne die Stellen im Koram nicht.
Wobei ich jetzt sagen muss, ganz persönlich stehe ich der Abtreibung gegenüber eher als Kritiker denn als Befürworter da.
Natürlich trifft das auf die Entscheidungen zu, dich ich selber zu fällen habe.

Generell sollten die festgelegten Grenzen (wie beschrieben, danke Ulla) Geltung haben (religiös. Rechtlich gibts andere Regelungen,... anyway) an die man sich halten kann.
Entscheiden soll aber letztendlich die Frau und allenfalls der Mann als Entscheidungshilfe.

Was denkt ihr?
Nur so aus Neugier gefragt. Müsst mir nicht eure finsteren Geheimnisse verraten ;\) \:D

wasalam, oli


---------------------------------
Ich bezeuge, dass es kein anderer Gott gibt ausser Gott und dass Muhammad Gottes Gesandter ist.
Re: Islam und Abtreibung? #34557
08/05/2004 13:37
08/05/2004 13:37
Joined: Apr 2004
Beiträge: 3
Deutschland
S
sluggie Offline OP
Junior Member
sluggie  Offline OP
Junior Member
S

Joined: Apr 2004
Beiträge: 3
Deutschland
Hi Olli,
dich interessieren persönliche Meinungen?
Im Grund bin ich ja auch der Meinung, dass letztendlich die Frau selber entscheiden sollte. Wenn ich aber höre, wie das manchmal gehandhabt wird so nach dem Motto, wir brauchen ja nicht aufzupassen, man hat ja die Möglichkeit abzutreiben. In einem Buch von pro familia, das ich habe, wird Abtreibung sogar als eine Verhütungsmöglichkeit angegeben. WAHNSINN...!!!
Als mein FA meine erste Schwangerschaft festgestellt hat, fragte er mich erstmal, ob ich es behalten möchte oder nicht. FÜRCHTERLICH, wenn ABtreibung selbstverständlich wird.
Ich bin wahnsinnig froh und dankbar, dass ich nicht in der Lage bin, vor einer Entscheidung stehen zu müssen, Gott sei Dank. Aber wenn, dann hätte ich lediglich zusammen mit meinem Mann reflektiert und uns in keinster Weise von anderen beeinflussen lassen. Wobei bei unserer Entscheidung sicher der Islam eine Rolle gespielt hätte.
Nach ner OP wegen ner anderen Sache weiß ich, wie es sich anfühlt, wenn einem die Gebärmutter ausgeschabt wird. Wenn einam dazu noch von anderen ein schlechtes Gewissen aufgedrückt wird, würde man als Frau wahrscheinlich in der Psychiatrie landen.

Hoffe, das war jetzt nicht zu persönlich, ich denke, es ist der blanke Horror, als rational denkende Frau vor einer solchen Entscheidung stehen zu müssen. Wie gesagt, nur meine Meinung. WÜrd mich interessieren, wie andere, gerade gläubige Frauen, drüber denken.

Was die verschiedenen islamischen Richtungen dazu sagen, kann ich dir net sagen.
Schönes WE und Gruß von sluggie

Re: Islam und Abtreibung? #34558
09/05/2004 12:34
09/05/2004 12:34
Joined: Nov 2003
Beiträge: 241
Bergisches Land
Farnmausi Offline
Member
Farnmausi  Offline
Member

Joined: Nov 2003
Beiträge: 241
Bergisches Land
Tickt ihr noch sauber Jungs??? Aus einem ernsthaftern Thema macht ihr eine thread ala´Selbstbestätigung, wer hat Raublistik besser drauf und sochlem mehr? \:\( Respekt marokkanischer Männer vor den nicht unwichtigen Problemen ihre ... Frau des Lebens???

Wird wohl Zeit sich auf andere Länder zu konzentrieren ... ...schade ... habe mehr erwartet


Träume nicht vom Leben,
lebe Deinen Traum
Seite 2 von 3 1 2 3

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1