Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
475,118 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 756 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 4 von 5 1 2 3 4 5
Re: Beschneidung von Frauen ... #33748
07/06/2005 23:19
07/06/2005 23:19
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo Barbara,

leider habe ich keine weiteren Infos dazu.
In den letzten Jahren habe ich jedoch einige male von Marokkanern (ausserhalb dieses Gebietes) gehört, daß es dort vereinzelt gebräuchlich wäre.
Es kann natürlich sein, daß es nur ein Gerücht ohne Richtigkeit ist.
Ich werde aber nochmal nachhören und Dich bei Neuigkeiten informieren.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Beschneidung von Frauen ... #33749
08/06/2005 00:32
08/06/2005 00:32
Joined: Feb 2003
Beiträge: 111
none
A
AvP Offline
gesperrt!
AvP  Offline
gesperrt!
A

Joined: Feb 2003
Beiträge: 111
none
... weil er Muslim ist

Warum darf kein "aufgeschlossener" Muslim heranwachsen? KAV.

Re: Beschneidung von Frauen ... #33750
08/06/2005 17:21
08/06/2005 17:21
Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
Anonym Offline
Mitglied
Anonym  Offline
Mitglied

Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
hallo zusammen

1998 bin ich hier in marokko auf das thema, beschneidung bei maedchen, zum zweitenmal aufmerksam geworden, hintergrund:

ich bin damals gerade im sommer nach marokko gereist, und bin in meknes auf das"koranhaus" aufmerksam geworden; kann man sich das so vorstellen, wie eine moschee oder ein islamischer verein in deutschland: man trifft sich zu den gebetszeiten, und danach gibt es vortraege, diskussionen, koranlehren, rezitieren, etc. eben je nach programm.
das ist soweit nichts neues, ausser villeicht das eben dieses koranhaus in meknes einen aegypter als imam und vortraeger hat.

am sonntag, nachmittag ist dieses haus dann brechend voll, 1er stock herren, zweiter stock damen ! denn ueber die jahre ist er recht beliebt geworden, man betrachtete ihn als allroundtalent, mit antworten zu fragen in allen lebenslagen. und nicht zuletz wegen seines uenerzeugenden sinnes fuer humor. denn das ist es was die leute brauchen, menschen die ihnen ihre religion naeher bringt und nicht von ihr, mittels "haudrauf-methode", distanziert.
es schien dem ende zuzugehen, so um die 6, als er einen letzten zettel mit folgender frage ueberraschend vorlies:

"salamu alaikum, imam:
ich habe gehoert, das in eurem land -aegypten- eine tradition, naemlich die beschneidung der maedchen, noch immer weitverbreitet ist, und ich kann mir nicht erklaeren warum das so ist, denn von so einem grausamen brauch habe ich nie
gehoert. wie ist ihre meinung dazu, halal oder haram, denn ich denke nicht das dies eine islamische brauch ist !
salam, ein bruder"

boom

-zwei dinge fallen in solche situationen auf: die ruhe, und der fassungslose blick.
wobei letztres, in meinen augen viel gefaehrlicher ist !-

ich schaute nach rechts, meinen juengeren onkel an, und konnte auch in seinem gesicht fragen lesen:
gibts das denn ? habe ich ja noch nie gehoert ! islamische tradition ? kann doch nicht sein ! oder etwa doch ? ....
das genuegt eigentlich, um fruchtbaren boden -zumindest fuer manche- fuer die antwort des iamam zu finden, ....
-fuer mich war das thema nicht neu, denn ich hatte bereits einen bericht im stern gelesen, und auch andere quellen besucht, um mir meine meinung zu bilden.-

diesmal, war ich es jedoch der den mund offen lies, denn die antwort des imam war fuer mich ein schlag ins gesicht, und ich musste mich beherrschen.

"also ersteinmal bruder solltest du nicht ueber etwas reden wovon du keine ahnung hast, wir machen nichts in aegypten, was gegen den islam verstoesst. es wird ueberall dort praktiziert, wo es sehr heiss und trocken ist, selbst in den sahara gebieten marokkos, ist es in manchen staemmen tradition."

-niemand kann einen kaugummi laenger ziehen, als dieser liebenswerte mensch gesichter !-

"das ist gut so, und hat folgenden grund: da die temperatur der frau hoch ist, und ihre sexuelle erregung und appetit 10mal staerker ist als die des mannes. um dem vorzubeugen, muss man diesen eingriff durchfuehren, damit sich ihr verlangen nicht zu sehr auspraegt, und sie spaeter stoert. also ist dieser eingriff halal, also legitim. punkt."
wieviele gebildete menschen anwesend waren, konnte ich an den gesichtern abzaehlen, deren fassungslosigkeit hatte sich in
mitleid gewandelt. mitleid mit den armen maedchen, denen man so was antut, und mitleid mit diesem herren, der meint solche traditionen in seinem herkunftsland um alles verteidigen zu muessen. wer wird den schon einen islamischen gelehrten anzweifeln ?
aber schlimmer war die anzahl der leute, deren stimme dieser mann ereicht hatte, den sie hatten "verstanden":
"ja das muss so sein; also wenn er es so sagt; ja und unsere frauen, auch .... ? ach darum wird das gemacht ; vorbeugen ist besser als heilen, ... ! also wenn ich das frueher gewusst haette, dann waere der nachbarstochter frueher geholfen," etc , etc , etc !!!

die selbsternannten experten und mufti gottes, sind niemals um eine erklaerung verlegen, und auf diskus. lassen sie sich nicht ein; warum auch : ich habe die demokratie erschaffen, warum soll man mich demokratisch abwaehlen ?
es hat von ein paar intelekt, eine wissenssuche begonnen, und meines wissens, sind sie zu keinem ergebnis, als dem vorliegenden gekommen: es wird in marokko nicht praktiziert, jedoch konnten sie nicht ausschliessen das sahraouis, die in ganz nordafrika gereist sind, einen solchen brauch villeicht mitbekommen, und andere evt. ausgeuebt haben. aber dies ist nicht bestaetigt.

ich kann mit vergnuegen bericheten, das der marokkanische staat, nach den geschehen vom 11.september in new york, und dem 16.mai in casablanca, sich sehr wohl gedanken ueber die unkontrollierte und selbserstellte aeusserung zu religioesen themen in wilden sitzungen,
vor allem in weniger entwickelten und gebildeten gebieten, gemacht hat, und demzufolge den aegyptischen imam des landes verwiesen hat !

kein grosser verlust fuer die marokkaner, ein sieg fuer die islamische gesellschaft, die schon IMMER tolerant war !
man gab ihr jedoch wenig gelegenheit sich -in entgegenkommenden debatten und verstaendigung personifiziert,- zu aeussern!

gruss, moutacim


das licht, am anderen ende
des tunnels, koennte auch
ein entgegenkommender zug sein !
Re: Beschneidung von Frauen ... #33751
08/06/2005 18:00
08/06/2005 18:00
Joined: Apr 2003
Beiträge: 39
X
G
gazelle Offline OP
Member
gazelle  Offline OP
Member
G

Joined: Apr 2003
Beiträge: 39
X
@ moutacim!
Danke für deinen interessanten Beitrag!

Ich hoffe, es werden (nicht nur in Marokko) immer mehr, die selber (und mit dem Herzen) denken und nicht denken lassen .....

Liebe Grüße
gazelle

Re: Beschneidung von Frauen ... #33752
08/06/2005 18:27
08/06/2005 18:27
Joined: Jun 2005
Beiträge: 5
schweiz
S
swissria Offline
Junior Member
swissria  Offline
Junior Member
S

Joined: Jun 2005
Beiträge: 5
schweiz
@ moutacim

Danke für deinen Beitrag.

Während meinen vielen Reisen nach Ägypten,habe ich mit einigen Männern über die Beschneidung bei Frauen,in ihrem Land,gesprochen.
Die eher Ungebildeten unter ihnen waren natürlich
mit dieser "unmöglichen" Tradition voll einverstanden.Das sind nämlich genau die,die auf so einen Prediger, wie in deinem Beispiel, hören,glauben und dann auch so praktizieren.
Aber auch Männer in höheren Positionen,
gebildete,studierte Menschen,waren sehr oft der Ansicht,das müsse so gemacht werden.
Sie teilten mir mit voller Überzeugung mit,man könne ja bei den Touristinnen sehen,wie eine Frau wird,wenn man ihr die "Lust" nicht, mit der Beschneidung, nehmen würde!!
Ich dachte oft,ich sei im falschen Film!!
Da es ja meistens gerade DIE Männer waren,die sich mit GENAU DIESEN Touristinnen amüsierten.

Die meisten Männer dort interessieren sich auch nicht wirklich für die "weibliche" Beschneidung ,ist ja schliesslich Frauensache!!

Ich habe aber gehört,dass dieses Thema immer wieder angesprochen wird im ägyptischen Fernsehn.
Es gibt Sendungen über Islamfragen(eine wird auch von einer Frau moderiert).
Dort wurde in letzter Zeit oft gesagt,dass das ein "UNBRAUCH" sei und es auch gesundheitliche Schäden für die Frauen habe.Vorallem bei der Geburt,die ja als beschnittene Frau absolut qualvoll sein muss(ist ja schon als unbeschnittene
Frau nicht immer ein Zucker schlecken!)

Grüsse
Dagmar

Re: Beschneidung von Frauen ... #33753
08/06/2005 22:16
08/06/2005 22:16
Joined: Aug 2002
Beiträge: 772
Freiburg i. Br.
M
Muriel Brunswig-Ibrahim Offline
Member
Muriel Brunswig-Ibrahim  Offline
Member
M

Joined: Aug 2002
Beiträge: 772
Freiburg i. Br.
Hallo Dagmar,

ich sehe, du hast mit den falschen Männern gesprochen... ich kenne Äpgyten wirklich gut. Habe dort viele Monate gearbeitet und bin auch mit einem Äpgyter verheiratet. Meine Familie lebt dort - auf dem Land übrigens.

Bei deinem Posting könnte der Eindruck entstehen, alle Männer denken so. Aber das ist nicht wahr. Mädchenbeschneidung ist ein wichtiges Thema, auch in den Medien des Landes. Selbst ungebildete Menschen kommen immer mehr davon ab. Es werden Aufklärungskampanien betrieben. Die Krankenhäuser dürfen das nicht mehr vornehmen und ein Arzt (oder wer auch sonst), der es tut, wird angezeigt und bestraft.

Leider findet es immer noch statt, sehr selten zwar, aber es gibt es - aber nun heimlich und illegal. Alle Familienväter, die ich kenne (und meine Verwandschaft ist gross!!!!!!!!... und auch mein Freundeskreis) lassen ihre Töchter nicht beschneiden. Finden es unmenschlich.

Dies wurde mir übrigens auch von den Ägypterinnen, die ich kenne, bestätigt. Meine Schwägerinnen beispielsweise sind alle nicht beschnitten. Und sie sind nur unwesentlich jünger als ich. Und es sind Landfrauen. Zum Teil ohne Ausbildung. Und natürlich sind auch ihre Töchter nicht beschnitten.

Äpgyten hat leider die Beschneidung von Mädchen noch immer. Aber der Trend geht ganz eindeutig in Richtung Stopp. Von religiöser und von politischer Seite. Zum Glück!

Grüsse,
Muriel

Re: Beschneidung von Frauen ... #33754
09/06/2005 15:45
09/06/2005 15:45
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
hallo

beschneidung von Frauen ist !nicht! islamisch

@moutacim

wie das ist die begründung gewesen dieses Ägypters ?

zu so einem seit ihr in die moschee gegangen,
der nur weil er Humor hatte beliebt war ?

er hat das nicht islamisch begründet aus Quran und Sunnah und keiner hat widerspruch eingelegt seinen DALIL für solch eine behauptung vorzulegen
und aufzuzeigen das Mohammad saas, die Sahaba das kannten, praktezierten und erzählt einen von liebeshungrigen frauen in heißen gebieten ?

das soll ein gelehrter des islams sein ?

falls den das alles stimmt,
dann hat der deckel seinen topf gefunden,
was unwissende und unwissenheit alles anrichten können, der hat euch bestimmt noch mehr dummheiten erzählt.

Soubhana Allah

Re: Beschneidung von Frauen ... #33755
09/06/2005 16:41
09/06/2005 16:41
Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
Anonym Offline
Mitglied
Anonym  Offline
Mitglied

Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
hallo abid,

bist du sicher, ganz sicher das du den tread, und meine beitraege GENAU gelesen, ... und auch verstanden hast ?

dann hast du bestimmt mitbekommen, dass

1. dieser brauch ganz und gar nicht islamisch ist!
2. das dieser mensch kein islamischer gelehrter ist!
und folglich
3. "uns" keine dummheiten erzaehlen kann, wenn du mit "ihr" mich miteinschliesst !!

gruss, moutacim


das licht, am anderen ende
des tunnels, koennte auch
ein entgegenkommender zug sein !
Re: Beschneidung von Frauen ... #33756
09/06/2005 17:27
09/06/2005 17:27
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
Salamu alaikum akhi

nein habe ich nicht alles gelesen,
kurz darüber geflogen.

mich regt sowas auf,
bald behauptet ein indischer moslem noch
kühe nicht zu essen, weil sie zu heiligen, wäre auch islamisch begründet,
noch mehr regt mich auf, den sowas ist mit einem wort erledigt und hätte man sofort sagen müßen "DALIL", wo ist der ?
wenn man nicht ärgerlich wird, was ich gewesen wäre vor allem mit solch einer begründung
und es wundert mich das darauf keiner gekommen sein soll, den "Dalil" zu verlangen,
das ist PFLICHT!

was interessiert einem die eigenmeinung und sahara weltbilder garniert mit lügen über sahraouis und seinen traditions nil-delta islam, das ist ganz schön dreist und unverschämt.

Quran Sunna mit Dalil und dem Verständniss der Salaf us Saleh, damit nicht jeder hinterhof Imam seine eigen meinungen kund tut und die muslime müssen das auch verlangen.

ich verstehe auch nicht wie man zu solchen leuten gehen kann oder sie als imam einsetzt.


aber Kheir inshallah


war der vieleicht sufisch angehaucht und die leute in der moschee auch ?
meknes hat viele sufis, vieleicht erklärt das einiges


wa salam

Re: Beschneidung von Frauen ... #33757
09/06/2005 17:51
09/06/2005 17:51
Joined: Apr 2003
Beiträge: 39
X
G
gazelle Offline OP
Member
gazelle  Offline OP
Member
G

Joined: Apr 2003
Beiträge: 39
X
@abid
 Antwort auf:
was interessiert einem die eigenmeinung ....
Stimmt, die "Eigenmeinung" gewisser Forumsmitglieder ist zu selbstherrlich ....

Moutacims Beiträge dagegen sind weltoffen und tolerant.

Das vermisse ich in deinen Kommentaren sehr!

Gruß
gazelle

Re: Beschneidung von Frauen ... #33758
09/06/2005 18:08
09/06/2005 18:08
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
@gazelle

ich hab den thread überflogen,
du bist mir aber aufgefallen,
deine zwischentöne sind deutlich raus zu hören
und warst mir sofort unsymphatisch.

und wenn mir einer dabei noch mit weltoffen und toleranz kommt werde ich mißtrauisch,
seeeehr sogar,
meine erfahrung zeigen mir wer mit solchen begriffen gerne hantiert und sich damit darstellt.

und wenn jemand plötzlich dazwischen springt,
um seine meinung über mich persönlich, aber zwischenzeilig verpackt endlich mal los werden will
ist das merkwürdig
und macht sich bei mir nur noch unsymphatischer
und bestätigt mich in meinem ersten schnellen eindruck.

Re: Beschneidung von Frauen ... #33759
09/06/2005 18:48
09/06/2005 18:48
Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
Anonym Offline
Mitglied
Anonym  Offline
Mitglied

Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
salam, lieber abid

also ersmal immer langsam, denn anscheinend sind wir derselben meinung, nur ist es im moment so, das wir an einander vorbeireden ...

du schreibst:
zitat:
nein habe ich nicht alles gelesen,
kurz darüber geflogen.

nun, ich habe deine beitraege genau gelesen, un denke, du solltest es auch hier im forum tun, denn das erspart uns missverstaendnisse, wie sie zur zeit bei dir vorliegen.
es wurde hier nach einem dalil pro, zur frauenbeschneidung gesucht, denn schliesslich will man/frau ja wissen warum dies oder jenes, -in diesem fall die beschneidung der maedchen- passiert oder zumin. zugelassen wird.
wir, ein paar mitglieder und ich eingeschlossen, versuche zu erklaeren, dass es

keinen dalil dafuer gibt, im gegenteil ! also CONTRA !

mal sachlich und informativ, mal satierisch aus dem leben wie im beitrag zu "unserem aegyptischen freund" !

Ich kann natuerlich auch auch trocken irgendwelche berichte hierhinein kopieren, oder ganz einfach antworten: "schnauze, das ist verboten !" -sorry, fuer die ausdrucksweise -
aber damit ist niemandem geholfen, und einer person namens "voelkerverstaendigung" schon gar nicht !

"wa jadilhum bilati hya ahssan"
sadaqa allahu al3adim

gruss, moutacim


das licht, am anderen ende
des tunnels, koennte auch
ein entgegenkommender zug sein !
Re: Beschneidung von Frauen ... #33760
09/06/2005 18:50
09/06/2005 18:50
Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
Anonym Offline
Mitglied
Anonym  Offline
Mitglied

Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
hallo, @abid
was war denn das jetzt ?


das licht, am anderen ende
des tunnels, koennte auch
ein entgegenkommender zug sein !
Re: Beschneidung von Frauen ... #33761
09/06/2005 18:55
09/06/2005 18:55
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
@gazelle

hab den thread nochmals durchgelesen

und habe erstmal die frage.

Wieso bringst du diesen thread überhaupt ?
Dazu noch das Thema „Frauenbeschneidung" unter Religion und mit Islam in Verbindung ?

 Antwort auf:
kann ich nicht ganz akzeptieren, denn eine sehr gebildete Muslima sagte bei einem Vortrag, dass es ein Hadith gäbe, das von folgender Begebenheit handelt: Der Prophet Mohammed kommt an Frauen vorbei, die gerade Mädchen beschneiden. Da sagt Mohammed zu ihnen: "Schneidet nicht alles weg!"
was soll das ?
wie "gebildete" muslima ?
wer ist das?
Wo gibt es diesen hadith ?
wie "kann ich nicht akzeptieren" ?

Seit wann bist du oder diese für dich "gebildete" Muslima Maßstab für den Islam und kannst akzeptieren was islamisch ist und was nicht?
nenne mir den weltweit annerkannten Hadithgelehrten aus er heutigen zeit ?
kannst du überhaupt arabisch ?

 Antwort auf:
Ich bin von dem vorangegangenen Geplänkel enttäuscht und finde es auch gar nicht nett, dass man die Bemerkungen von Thomas Friedrich so aggressiv kommentiert (hat)!
Da hast du deinen atheistischen bruder wohl gefunden, ein lebeniges beispiel an weltoffenheit und toleranz, überhaupt nicht selbstherrlich, sondern voller demut.
mashallah

 Antwort auf:
Wasserscheue Männer, die sich die Vorhaut wegschnipseln lassen und Spaß daran haben, weil sie sich jetzt weniger waschen müssen, sollen ein eigenes Thema eröffnen
Wir sind also schmutzig ?

 Antwort auf:
So gesehen gebe ich dem Nobelpreisträger Bertrand Russel Recht, der fest davon überzeugt war, "dass die Religionen Schaden anrichten".
aus der ecke kommst du also,
Du gibst einem Nobelpreisträger (bravo) also recht, du weltoffene tolerante gazelle.
und du bist natürlich kein gläubiger mensch, nicht wahr ?
objektiv, weltoffen, tolerrant, realistisch,.....,usw


 Antwort auf:
Ich eröffnete das Thema "Beschneidung" folgendermaßen:
Mir wurde immer wieder versichert, dass eine Beschneidung von Frauen in Marokko nicht üblich ist. Stimmt das? Und wenn ja, warum?
Könnte der Grund dafür sein, dass in Marokko die Berber großen Einfluss auf die religiöse Kultur hatten und Berber-Kulturen eher matriarchalisch orientiert sind?

Darauf würde ich gerne Antworten bekommen ....
Und dieser jämmerliche versuch
berber gegen islam,
beschneidung also islamisch, berber weniger islamisch, gleich keine beschneidung in marokko
und darauf will eine gazelle noch eine antwort,
natürlich eine die sie bestätigt.

yiiiccchhh, sagt man in marokko dazu


 Antwort auf:
Ich hoffe, es werden (nicht nur in Marokko) immer mehr, die selber (und mit dem Herzen) denken und nicht denken lassen .....
Aha und du denkst natürlich schon selbstständig, völlig unbeinflußt und objektiv in deiner meinung.

soubhana allah


#####################################


wenn ich mir das so durchlese, unsymphatisch
war noch richtig nett von mir,
deine absicht ist klar, dein "weltoffen", "tolerant" und "selbstherrlich" kannst du behalten.

Re: Beschneidung von Frauen ... #33762
09/06/2005 19:00
09/06/2005 19:00
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
Salam akhi moutacim

alles klaro und

Baraka Allahu feek akhi

hab jetzt durchgelesen.

laßt dich nicht von so einer gazelle,und anderen anti-islam Foristen im schein lebend und scheingefechte austragend einlullen,

(((Beleidigung rausgelöscht)))
aber kheir inshallah


wa alaikum salam akhi

Re: Beschneidung von Frauen ... #33763
09/06/2005 19:19
09/06/2005 19:19
Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
Anonym Offline
Mitglied
Anonym  Offline
Mitglied

Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
@abid
ich bin werder deiner meinung, -ganz und gar nicht !!-

noch bin ich dein bruder, ...
-der sitzt bei euch zuhause !!-


das licht, am anderen ende
des tunnels, koennte auch
ein entgegenkommender zug sein !
Re: Beschneidung von Frauen ... #33764
09/06/2005 19:20
09/06/2005 19:20
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
Salam

 Antwort auf:
ich bin werder deiner meinung,
noch bin ich dein bruder, ...

ganz und gar nicht !!
dann eben nicht.

kheir inshallah


wa salam

Re: Beschneidung von Frauen ... #33765
09/06/2005 19:48
09/06/2005 19:48
Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
Anonym Offline
Mitglied
Anonym  Offline
Mitglied

Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
denn deiner "islamischen haltung" zur weltoffenheit, und zu mitgliedern hier, fehlt fehlt etwas grundsaetzliches: ISLAM

gruss


das licht, am anderen ende
des tunnels, koennte auch
ein entgegenkommender zug sein !
Re: Beschneidung von Frauen ... #33766
09/06/2005 22:14
09/06/2005 22:14
Joined: Feb 2003
Beiträge: 111
none
A
AvP Offline
gesperrt!
AvP  Offline
gesperrt!
A

Joined: Feb 2003
Beiträge: 111
none
Für 1 kg Honig fliegt eine Biene "dreieinhalb mal um die Welt"

... ich wollte nur mal das obige, schwachsinnige Getippe mit "Fruchtbarkeit, Arbeit/Fleiß" unterbrechen, garnieren!

Aber damit könnt ihr sicher nix anfangen! KAV.

Re: Beschneidung von Frauen ... #33767
10/06/2005 14:11
10/06/2005 14:11
Joined: Apr 2003
Beiträge: 39
X
G
gazelle Offline OP
Member
gazelle  Offline OP
Member
G

Joined: Apr 2003
Beiträge: 39
X
Salam abid!

Meine Antworten auf deine Fragen:

1. Ich möchte möglichst viel über Marokko wissen. Mich interessieren die Menschen in diesem Land, ihre Religion, ihre religiös-bedingten Bräuche, .... - deswegen auch das Thema "Beschneidung".

2. Die Sache mit dem erwähnten Hadith: diese Geschichte („schneidet nicht alles weg“) erwähnte die Islamwissenschafterin Dr. Lise Abid am 7.11.03 bei einem Vortrag über "Geschlechterverhältnisse im Islam".
Dass Frau Abid (eine zum Islam konvertierte Muslima) immer sehr POSITIV über den Islam referiert und publiziert, kann man über Google herausfinden.

3. Ich lerne Arabisch.

4. Bertrand Russell ist einer der großen Philosophen unserer Zeit. Er gründete 1963 das B.R.-Friedensinstitut. Ich stimme mit ihm in vielen Ansichten überein.
Hast du von ihm schon etwas gelesen?

5. Man erweist sich nicht sehr dankbar dem Marokko-Forum gegenüber, welches uns eine Plattform für den Gedankenaustausch bietet und nicht das "Befetzen bzw. Bekriegen" zum Ziel hat.

6. I C H finde dich nicht unsympathisch - du tust mir nur sehr Leid!

Amin!

gazelle

Re: Beschneidung von Frauen ... #33768
10/06/2005 16:06
10/06/2005 16:06
Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
D
Dolphin Offline
Mitglied
Dolphin  Offline
Mitglied
D

Joined: Aug 2002
Beiträge: 1,254
Mannheim
hallo gazelle,

im Mannheimer Morgen wurde dem Thema Beschneidung von Frauen gestern eine ganze seite gewidmet. Im Internet (www.morgenweb.de) sind die Artikel allerdings freischaltungspflichtig.

Als Gründe für die Beschneidung, wurden wirtschaftliche Aspekte als relativ plausibel dargestellt. Die Scheide wird in vielen Ländern nach der Beschneidung bis auf ein kleines Loch vernäht. So wird die Jungfräulichkeit bis zur Ehe garantiert und die Familie kann entsprechend ein höheres Brautgeld verlangen.

Laut der ebenda abgebildeten Übersichtskarte wird diese Praxis in Nordafrika nicht ausgeübt, möglicherweise spielt diese Praxis dort eine größere Rolle, wo das Nahrungsangebot und die wirtschaftlichen Einkommensmöglichkeiten unterdurchschnittlich gering sind.

viele Grüße @all

Re: Beschneidung von Frauen ... #33769
27/06/2005 18:04
27/06/2005 18:04
Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
Anonym Offline
Mitglied
Anonym  Offline
Mitglied

Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
hallo liebe leute,

ist hier ueberall sommerpause, oder warum ist es so still ?

hier ein link zum thema,

http://cms.al-asr.net/index.php?p=articles&type=special&disp=1&area=1
der beitrag heist: das ende einer reise

gruss
moutacim


das licht, am anderen ende
des tunnels, koennte auch
ein entgegenkommender zug sein !
Re: Beschneidung von Frauen ... #33770
14/10/2005 01:03
14/10/2005 01:03
Joined: Feb 2002
Beiträge: 283
NRW
L
ladaisy Offline
Member
ladaisy  Offline
Member
L

Joined: Feb 2002
Beiträge: 283
NRW
Hallo,

um nochmal zum Ursprungthema zurückzukommen:

In einer Broschüre des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung zum Millenium+5-Gipfel in New York im September 2005 werden folgende Zahlen (Anteil beschnittener Frauen zwischen 15 und 49 Jahren) genannt:

Ägypten, 2000: 97%
Äthiopien, 2000: 80%
Burkina Faso, 1999: 72%
Elfenbeinküste, 1999: 45%
Eritrea, 2002: 89%
Guinea, 1999: 99%
Jemen, 1997: 23%
Kenia, 1998: 38%
Mali, 2001: 92%
Mauretanien, 2001: 71%
Sudan (Nord), 1990: 89%
Tansania, 1996: 18%
Zentralafrik. Republik, 1995: 43%

Gruß,
Daisy

Re: Beschneidung von Frauen ... #33771
26/10/2005 20:41
26/10/2005 20:41
Joined: Nov 2002
Beiträge: 586
Marrakech
D
drake Offline
Mitglied
drake  Offline
Mitglied
D

Joined: Nov 2002
Beiträge: 586
Marrakech
@ alle

Newsticker Focus 25.10.2005:

Fatwa gegen Beschneidung von Mädchen in Somalia ...
Mogadischu (dpa) - Islamische Geistliche in Somalia haben eine Fatwa gegen die Genitalverstümmelung an Mädchen veröffentlicht. Sie verurteilten die in Afrika weit verbreitete Praxis als unislamisch . Die Genitalverstümmelung an Mädchen komme einem Mord gleich, sagte Sheich Nur Barud Gurhan, stellvertretender Vorsitzender der Dachorganisation somalischer Religionen in der Hauptstadt Mogadischu. Ob ein Verbot der Beschneidung von Frauen in Somalia durchgesetzt werden kann, ist fraglich. Das Land wird von Clanchefs beherrscht.

Ohne weiteren Kommentar
Gruss von Drake

Re: Beschneidung von Frauen ... #33772
27/10/2005 11:55
27/10/2005 11:55
Joined: Oct 2005
Beiträge: 20
Bonn
L
leia1101 Offline
Member
leia1101  Offline
Member
L

Joined: Oct 2005
Beiträge: 20
Bonn
Hallo Thomas,

Eigentlich kann ich deine Meinung verstehen, weil ich lange Zeit auch strikt gegen den Gedanken war, das Jungen beschnitten werden.

Mittlerweile sehe ich das etwas anders, da ich, durch die Beziehung zu einem Marokaner, in die Situation gekommen bin, mir über soetwas mehr gedanken machen zu müssen.
Ich habe viele Leute über deren Meinung gefragt, mich bei Kinderärzten erkundigt und Literatur hierzu gelesen.
Zwar bin ich nach wie vor nicht glücklich mit dem Gedanken, meinen Sohn, wenn ich denn mal einen habe, beschneiden zu lassen, trotzdem habe ich meine Meinung hierüber etwas geändert.

Auch immermehr Deutsche nehmen einen solchen Eingriff vor, weil es einfach viel hygienischer ist, und Krankheiten vorbeugt. Und der Eingriff scheint nach medizinischer Sicht nicht weiter tragisch zu sein, und innerhalb weniger tage ist das ganze wieder verheilt.

Naja, ich denke, egal was hier noch geschrieben wird, du wirst deine Meinung wohl nicht ändern, aber hätte mir jemand vor ein paar monaten gesagt, ich würde meine ändern, hätte ich es auch für unmöglich gehalten.
ich denke einfach man muss sich mit manchen themen besser vertraut machen und sollte nicht von vornherein alles strikt ablehnen.

LG Leia

Seite 4 von 5 1 2 3 4 5

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1