Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
471,063 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 676 guests, and 4 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Sprache, Dialekt , Nation und Tamazight! #27769
14/07/2005 18:52
14/07/2005 18:52
Joined: Oct 2004
Beiträge: 50
NRW
A
Amya Offline OP
Member
Amya  Offline OP
Member
A

Joined: Oct 2004
Beiträge: 50
NRW
Azul zusammen,
es ist schon lange her, dass solche Fragen in diesem Forum behandelt worden sind, aber vielleicht hat unser Freudn Moatacim nicht die Zeit, die alten Beiträge zu durchsuchen, damit er einige Informationen über das Verhältnis zwischen Sprache, Dialekt und Nation bekommt.

Ein historischer Überblick ist notwendig für das Verständnis dieses Problems, weil man nur so eine Vostellung dessen gewinnen kann, was Sprache bzw. Dialekt ist oder nicht ist.

Insbesondere zwei Dizplinen beschäftigen sich mit dem Phänomen Sprache:

1- Sprachphilosophie
2- Sprachwissenschaft


Und bekanntlich fängt man mit den Griechen, weil sie die ersten waren, welche über dieses Phönomen nachgedachten, aber es wäre zu lang, und deshalb beschränke ich mich auf die neueren Ansätze der Sprachphilosophie und Sprachwissenschaft:

Zwei Betrachtungsweisen haben sich durchgesetzt:
Die Diachronie und die Synchronie:
Beide Vorgehensweisen sehen in der Sprache bzw. im Dialekt zunächts ein System von Zeichen, das bestimmte Reglen hat.
So gesehen ist gibt es gar keine Unterschiede zwischem dem Dialekt und der Sprache.


Aber einige Beispiele werden wohl helfen, das ganze zu verstehen:


I- Die Diachronie :
in der Sprache bzw. Dialekt , d.h eine historische Betrachtungsweise. Diese Vorgehensweise interessiert sich für die historische Entwicklung einer Sprache bzw. Dialektes.

1. Beispiel: :
Aus dieser Perspektive ist das heutige Französisch ein Dialekt der Region Paris ( Ille de France), der wiederum ein Rest-Dialekt des Lateinischen in Frankreich ist.

Wie wurde aber dieser französiche Dialekt zu einer Sprache ?
Dieser Dialekt der Region Paris wurde mit Hilfe der französischen Revolution ( politische Ideologie ) und ihre Ideologen, die überwiegend in der Region um Paris lebten, als NORM gegenüber den anderen französischen Dialekte zur Sprache erhoben. Der Dialekt der Region Paris wurde verschriftet und konnte durch die Zentralisierung der Kultur und Bildung ( Paris ) entwicket werden. Die Akademie Francaise war ( und ist ) die einzige Sprachinstitution, die sich um die Entwicklung dieses Dielaktes bzw. Sprache gekümmert hatte. Aber danach wurde dieser Dialekt durch Übersetzungen und geistige Leistungen, aber auch durch Kriege ( u.a Napoleon )verbreitet. Die Kolonialisierung hatte noch mehr zur Verbreitung dieses Dialektes beigetragen, und heute nennt man ihn FRANZÖSICH!
Und so wurde aus einem Dialekt eine große Weltsprache!


2. Beispiel aus der historischen Betrachtung einer Sprache bzw. Dialektes:

Das Arabische ( damit einige ihre falsche Sprachauffassung relativieren können)

Das Arabische, also die Sprache des Korans ist der Dialekt des Stammes Quraysh, ein Stamm , der in der Gegend von Mekka lebte. Es gab andere arabische Dialekte südlich von Mekka ( Jemen ) und nördlich davon. All diese Dialekte sind verwandt mit den Sprachen der Hebräer (Juden) und bilden mit anderen inzwischen ausgestorbene Dialekte einen Sprachzweig, den man " Semitisch nennnt ".
Wie kam es dazu, dass aus dem arabischen Dialekt des Quraysh eine Sprache wurde?
Der Islam und die arabische Übersiedlung bzw. Eroberungen ( al-ghazawat ) verbreiteten diesen Dialekt. Zunächts auf der arabischen Halbinsel, wo es andere Dialekte gab, wie das Aramäische ( die Sprache Jesus). Durch die Entstehung neuer arabischen Reiche der Ummayaden und Abassiden und die damit zusammenhängende Islamisierung wurde sich dieser Dialekt noch mehr verbreitet. Die Bildungschichten in Syrien, Irak und Libanon waren Christen und haben bis dahin Aramäisch geschrieben, aber mit der Islamisierung fingen sie an, Arabisch zu schreiben. Darunter waren auch viele Judische Intellektuelle. Aber auch die großen Übersetzungen aus dem Griechischen und Aramäischen hatten zum Ausbau des qurayshiten Dialektes zur einer Sprache.
Und so wurde aus einem Dialekt eine Religions- und Wissenschaftsprache.

Was lernt man daraus ?
Durch Macht, Politik, Religion und Ideologie kann aus einem Dialekt eine Sprache werden.

Beide beispiele zeigen, dass ein Dialekt zu einer Norm erhoben werden kann.


II- Die Synchronie in der Sprache :
Diese Methode interessiert sich nur für einen bestimmten Zeitpunkt einer gegebenen Sprache. Also nur ein Querschnitt so zu sagen!
Diese Methode bestätigt die Annahme, dass jeder Dialekt ein Zeichensystem ist.
Es ist der Ansatz der Strukturialisten (Ferdinand De Saussure).

Ich muss jetzt aufhören, bald mache ich weiter mit den Fragen:

Ist Tamazight ein Dialekt oder eine Sprache ?
Welche Relation gibt es zwischen den drei Varitäten ( Rif-Tamazight, Atlas-Tamazight und Suss-Tamazight )in Maroko ?
Wie kann man Tamazight normieren und zur einer Standardsprache entwickeln!

Gruß
Amya

Re: Sprache, Dialekt , Nation und Tamazight! #27770
14/07/2005 22:47
14/07/2005 22:47
Joined: Feb 2001
Beiträge: 713
München
K
Karim Habbouri Offline
Mitglied
Karim Habbouri  Offline
Mitglied
K

Joined: Feb 2001
Beiträge: 713
München
@Mohand

Lasse uns nicht so lange warten.

Re: Sprache, Dialekt , Nation und Tamazight! #27771
25/07/2005 13:15
25/07/2005 13:15
Joined: Oct 2004
Beiträge: 50
NRW
A
Amya Offline OP
Member
Amya  Offline OP
Member
A

Joined: Oct 2004
Beiträge: 50
NRW
Azul Karim,
derzeit bin ich mit anderen Sachen beschäftigt, aber ich werde mir die Zeit dafür nehmen!

Gruß
Amya

Re: Sprache, Dialekt , Nation und Tamazight! #27772
05/10/2005 17:47
05/10/2005 17:47
Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
Anonym Offline
Mitglied
Anonym  Offline
Mitglied

Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
hallo an alle,

wie hiess es doch so schoen ? 'warten auf godot' !!

ich warte immer noch auf fakten !!

gruss, moutacim


das licht, am anderen ende
des tunnels, koennte auch
ein entgegenkommender zug sein !

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1