Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
473,260 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 162 guests, and 6 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 2 von 2 1 2
Re: Begrüßung: Azul #27722
14/07/2005 10:41
14/07/2005 10:41
Joined: Dec 2001
Beiträge: 835
Deutschland
I
Itri Offline
Member
Itri  Offline
Member
I

Joined: Dec 2001
Beiträge: 835
Deutschland
eine Bestätigung der Aussage von Amya.Eine Seite aus dem offizielen Schulbuch "Tifawin a tamazight 1/ Guten morgen Tamazight 1 ", womit man in 300 Schulen seit zwei Jahren in allen Regionen Marokkos tamazight unterrichtet.
Bis 2010, werden alle marokkanische Schüler laut Bildungsministerium und zwar in allen marokkanischen Schulen von Tingis (Tangier) bis lagouira (Sahara) 3 Stunden Tamazight-Unterricht /Woche bekommen. Es steht zwar auf dem Papier, aber immer hin.....



Assa tucka d Nadya dar Tifawt

Tifawt: AZUL a Nadya. Kcm!
Nadya: Tanmmirt a Tifawt!
Tifawt: Nadya, ack d ad am mlgh tawja nu! Ha imma, ism nns Yamna. Ha Baba, ism nns H'mmu.
Nadya: Tifawin a massa Yamna. Tifawin a mas H'mmu.
Tifawt: Wad gwma Idir.
Idir: Ssngh gwmam. Illa did i gh tinml.
Tifawt: Tad ultma Titrtit.
Titrit: Ula nkki. ddigh s tinml assa.

übersetzung auf Deutsch:

Nadya besucht Tifawt zu Hause


Tifawt: HOLLO Nadya, komm rein !
Nadya: Danke Tifawt
Tifawt: Komm ! ich stelle Dir meine Familie vor ! meine Mutter, sie heißt Yamna. Mein Vater, sein Name ist H´mmu
Nadya: Guten Morgen Frau Yamna. Guten Morgan Herr H´mmu
Tifawt: Der ist mein Bruder Idir
Idir: Ich kenne deinen Bruder. Er ist in unserer Schule.
Tifawt: Sie da ist meine Schwester Tittrit
Titrit: Ich auch bin ich heute zur Schule gegangen

mit freundlischen Grüße

Re: Begrüßung: Azul #27723
14/07/2005 15:32
14/07/2005 15:32
Joined: Apr 2002
Beiträge: 1,370
Deutschland
J
jm Offline
Mitglied
jm  Offline
Mitglied
J

Joined: Apr 2002
Beiträge: 1,370
Deutschland
hallo,


"Bis jetzt ist Fakt, dass kein Mensch aus dem Forum, egal ob er hier wohnt oder Marokko nur besucht, diese Form der Begruessung kennt. Das ist fuer mich schon merkwuerdig!!!"

bislang galt azul hier als die begrüssungsform der "imazighen" und nicht der mazighisten, die sie selbst nur teilweise und oft nur in militanter und nicht täglicher schrifftlicher form verwenden.

ahnungslose deutsche übernehmen diese form als mazighisch und nicht mazighistisch an mit dem risiko, sich damit in marokko zu blamieren.

im grunde reichte ein wenig kritisches hinterfragen, um die leere dieses worts zu entlarven. und so leer sind die mazighistischen symbole, behauptungen und ihre gedankenwelt überhaupt.

das merkwürdige ist allerdings, dass man, selbst in solch einem forum, welches dafür da ist, nicht und schon gar nicht kritisch hinterfragt, sondern einfach jeden brei hinnimmt und schluckt. selbst offizielle stellen verfahren teilweise in ähnlicher form.

diskussionen und auseinandersetzungen werden darüber geführt, ob man mit etwas einverstanden sei oder nicht, und nicht darüber, ob das objekt der diskussion überhaupt existiert bzw. gilt und ob es nicht ein erfundener und/oder importierter mythos sei!

dieser umstand erklärt, wieso mazighistische fiktionen und erfindungen – wie in diesem forum - teilweise geltung finden.

im grunde wäre es nicht einmal eine grosse mühe einen bedeutenden teil der mazighistischen fiktiven welt logisch zu demontieren und zu vernichten.


jm

Re: Begrüßung: Azul #27724
14/07/2005 17:38
14/07/2005 17:38
Joined: Oct 2004
Beiträge: 50
NRW
A
Amya Offline
Member
Amya  Offline
Member
A

Joined: Oct 2004
Beiträge: 50
NRW
Gibt es in diesem Forum einen Artz, der helfen könnte ?
Die Amazighophobie und Verstörungen nehmen ja ständig zu !

Re: Begrüßung: Azul #27725
14/07/2005 18:58
14/07/2005 18:58
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
@amya

nicht arzt,
wir wissen schon was uns nach eurer meinung fehlt,
ein Mazighistischer exorzist

@jm

Wenn ich mir das comic bild da oben anschaue,
traurig traurig, völlig verblendet
und erinnert mich an diesen uralten billigen propaganda Bidler der 30,40,50 jahre aus europa

wenn nur das bild dort wäre würde ich es für eine amerikanische Familie halten,

westlich, „moderne“, säkulare Menschen,
die ihre Kultur nicht vergessen haben und ein Bild mit einem mazighistischen Symbol im Wohnzimmer haben, auch die Sofa lehne hat solch ein Zeichen und der Teppich, alles andere sieht nicht nach marokko aus, eher Paris, Chicago, etc

Das schwebt ihnen vor !

ein westliches Gesellschafts Modell mit einer mischung aus einer fiktiven Vor-Islam Kultur,
die wieder erweckt werden soll, um den Islam, der aus arabien kamm, eine arabische ideologie zu verdrängen

 Antwort auf:
im grunde wäre es nicht einmal eine grosse mühe einen bedeutenden teil der mazighistischen fiktiven welt logisch zu demontieren und zu vernichten
wallahi
da stimme ich dir 100% zu !
 Antwort auf:
sondern einfach jeden brei hinnimmt und schluckt. selbst offizielle stellen verfahren teilweise in ähnlicher form.

Diskussionen und Auseinandersetzungen werden darüber geführt, ob man mit etwas einverstanden sei oder nicht, und nicht darüber, ob das objekt der Diskussion überhaupt existiert bzw. gilt und ob es nicht ein erfundener und/oder importierter Mythos sei!
Und dabei stimmt ich dir auch zu,
aber es kann durchaus sein, daß das Königshaus dies alles weiß

Das Königshaus ist undurchschaubar,
man kann nicht sagen,
ob sie wirklich ängstlich und dumm agieren oder ob knallhart, strategisch und kalt kalkulierend
und gerne eine weitere Gruppe als Gegengewicht zu der wirklichen Bewegung in Marokko haben will, nämlich der Islamischen!

Beides wäre schlecht !
Beim Kalkulieren kann man sich schnell verrechnen,
ängstlich und dumm wäre noch schlimmer
und beides wäre sehr schlecht für marokko.

Meiner meinung nach müßte das Königshaus jeden mit dieser ideologischen Verblendung rausschmeißen, angefangen bei diesem ircam,
und nicht ihnen lenkungs-, Gestaltungs-positionen beim erhalt und ausbau des Tamazight überlassen.

Imazighen auf dem Fundament des Islams,
keine verherrlicher einer fiktiven vor-islam kultur und zu Marokko, den Imazighen und ihre VORHANDENE KULTUR stehende
müsste diesen job übernehmen !

Weder braucht Tamazight eine Schrift von phönizer, alt-griechen,... noch dürfen es eine Hoch Tamazight geben, die jene Dialekte untergräbt und austerben lässt weil Mazighisten Ideologen es beschlossen haben, um einen angehenden Machtkampf in Zukunft irgendwann austragen zu können, noch brauchen Imazighen neu ideologen, die feindlich gegen ihren Glauben stehen und meinen damit für sie zu sprechen !

ICH BIN IMAZIGHEN !!!!
UND FÜR MICH SPRECHEN DIE NICHT,
NOCH LASSE ICH ES ZU DAS SIE DEFENIEREN WAS IMAZIGHEN IST NOCH WAS MEINE IMAZIGHEN KULTUR ZU SEIN HAT !

Die Dialekte sind wunderschönes Kulturgut und die Schrift ist arabisch seit jahrhunderten!

Die Mazighistische Ideologie an den Lenkhebeln setzen wird nur schaden bringen
jede amazigh Musikkassette, bücher, etc ist immer schon auf arabisch geschrieben worden und ein weiteres sprachen wirrwar in marokko, neben arabisch, französich, spanisch samt Schrift einzuführen wäre schädlich!

1. für die Imazighen Kultur selbst
2. es wird unmengen an Geld kosten (daran wird es sowieso scheitern, Marokko ist arm) und unnütz verschleudert, da es sich NIE durchsetzen wird, selbst Hocharabisch das in den schulen gelehrt wird, wird nicht gesprochen !
3. es reißt tiefe, neue spalten innerhalb der Gesellschaft


und punkt drei kann durchaus das Kalkül des Königshauses sein, um sich als stabiles element zu positionieren, kann ich aber nicht genau sagen ist nur eine wage Vermutung von mir,
das königshaus ist sehr unduchsichtig, aber ich halte das Königshaus und deren Berater nicht für dumm, und wenn es so ist und sie lassen diese mazighisten an den gestaltungs-lenkungspositionen um im hintergrund glauben es dezent beherrschend steuern zu können,
dann wäre das schlimm für marokko
und das kann auch nach hinten losgehen.

Es muß genau das gegenteil gemacht werden
das sprachen wirwar muß reduziert werden !
auf arabisch, Tamasirtdialekte (in arabischer schrift!!!) und regionale Medien für diese Dialekte ausbauen (nicht ein Tanasirt TV, sondern Souss Tv, Rif TV, samt zeitungen, magazine mit arabischer schrift und regionalem dialekt, etc), damit sie lebendig und erhalten bleiben,
sowie gleichzeitig Französich, spanisch zurückdrängen, vor allem aus den ämtern und als gleichberechtigte nebensprache zum englischen oder demnächst chinesichen, usw für wirtschafts studiengängen, naturwissenschaften, etc.

@mohand/amya
die Mazighistische Neu Ideologie mit ihrem Völkischen, Rassistischen Gedankengängen ist nur ein weiterer Import aus dem westen,
das bisher nur leiden gebracht haben,
vorallem in westen und in Nordafrika führt es nicht nur zum leiden, sondern einem gemetzel !

du kennst marokko und marokkaner nicht, falls du das nicht verstehen kannst !

zurecht verweisen die Mazighisten auf die Panarbisten

aber du Mohand/amya hast mir meine Frage bisher nicht beantworten wollen oder Können!
was ist der unterschied zwischen mazighisten und ehemaligen panrabisten ?
anstatt das saddam den nebukadnezer Götzen aufstellte, den Kahina Götzen ausgraben und aufstellen, mehr habt ihr nicht zu bieten ?


ihr seit tatsächlich DJAHELIYYA!
Mohammad saas:
Die Leute sollen aufhören über ihre verstorbene Vorfahren zu prahlen, die lediglich Brennstoff für das Höllenfeuer sind, oder sie werden Allah (swt) sicher bedeutungsloser werden als der Käfer, der Fäkalien an seiner Nase reibt. Allah (swt) hat von euch den Geist der Djahelliya/Unwissenheit und das Prahlen über die Vorfahren entfernt. In der Tat, eine Person ist entweder ein frommer Gläubiger oder ein elender Sünder. Die ganze Menschheit sind die Kinder von Adam, und Adam wurde aus Erde erschaffen.“


die frage die du nicht beantworten wolltest
ob du tatsächlich an säkularität in Marokko glaubst, wolltest du mir auch nicht beantworten,
ich tippe eher auf nicht Können.
um eine vor-islam kultur wieder aufzustellen, BRAUCHT IHR die säkularität und verleugnet einfach die frage, ob das in Marokko möglich ist !

Meine Frage, ob bei freien wahlen eine mazighistischer sieg herauskommen könnte hast
du mir auch nicht beantworten können.
ich habe es in meinem vorherigen beitrag schon beantwortet,
es würde keinen sieg geben !
die PJD hat erst bei den letzten kommunalwahlen, jeden bezirk, indem sie sich aufstellen durften, auch bei den amazigh sprachräumen deutlich gewonnen !!!!!!!!!
kein deut von säkularen hirngespinste in marokko
und säkularität ist das was ihr braucht um am islam vorbei aggitieren zu können !

auch habe ich dir beschrieben, wie die einzige möglichkeit in marokko wäre, die mazighistische ideologie durch zu bekommen,
Nur mit Gewalt und durch einen Putsch oder ähnlcihem von einem mit solch gedankengänge,
die ihr händeringend den marokkanern zu verkaufen versucht,
nicht anders !

ein putsch ist gar nicht so unwahrscheinlich in Marokko, Hassan 2 hat auch einige überlebt aus seinem nächsten umfeld, weiß jetzt gar nicht wie oft in den letzten jahrzehnte, es sind glaube ich nur zwei bekannt, aber wer noch daran dachte ist unbekannt, es wäre aber ein wirkliche fatale entwicklung falls es nochmals passieren würde und Allah swt uns einen mazighisten als Prüfung auflädt, der nur mit gewalt eure vorstellung in MArokko durchdrücken könnte,
oder in algerien wird solch ein mazighist anstelle der ölmafia hochgespült und glaubt jetzt marokko in GRoß-Reich Tamazaght eingliedern zu müssen,
anders wird es nicht möglich sein,
euch fehlt jeglicher realitätssinn,
was Al Hamdu Lillah gut ist !

ich wäre mir sicher, wenn das königshaus gewaltsam gestürtz würde, es schnell wieder zum islam finden würde und den amir al mumin ausspielen zu wollen und
an der spitze den djihad ausrufen \:\)

und meine frage die du auch nicht beantworten konntest, was ihr mit all den Muslimen und den politischen-gesellschaftlichen organisierten Muslimen machen wollt, wenn einmal an der Macht (Allah swt bewahre) gekommen, du wolltest oder konntest es nicht beantworten,
weil die antwort nur GEWALT heißen Kann
und Gewalt wird mit gegengewalt beantwortet
und islamisch gibt es einen begriff dafür "DJIHAD", ein uralter und schon häufig in Marokkos Geschichte verwendetr begriff, der jedem Imazighen, jedem Darija sprechenden Marokkaner ein klar verständlicher begriff ist,
nicht wie eure begriffsräuberei aus dem ausland und Islamisten geschreie !

EUCH FEHLT JEGLICHER REALITÄTSSINN !


deine IDEOLOGIE mohand/amya schadet MArokko !
Ich liebe Marokko !
Dir und deines gleichen ist Marokko egal,
ihr seit in eurer nibelungensaga versunken, die euch wichtiger ist als die heutig lebenden Imazighen, Mgharba und unserem Maghreb !

ich habe versucht deinen realitätsinn zu wecken,
aber dies wird sehr wahrscheinlich vergebliche bemühung bleiben, ich habe dir beispiele genannt,
wie Afghanistan, Iran und auch jetzt den Irak,
zu was ideologische verblendungen führen,
ZUM KRIEG, BOMBEN, BLUT UND GEWALT !

bis jetzt Al HAMDU LILLAH ist das Mazighistenum nur eine freizeitbeschäftigung, eines Itris und träumerein von akademiker, wie du einer bist,
aber so wie sich eure ideologie darstellt,
ist dies ein gerader weg für gewalt, zerstörung
einem Afgahnistan in Marokko
wenn es sich auch nur regional ausbreitet oder gar unglücklichweise an der macht kommt !

denk mal genau darüber nach !

dies ist nicht amazighphobie,
dies ist eine klarstellung meinerseits
das es eine klare gegnerschaft eurer Mazighistischen Ideologie gibt,
und zwar nicht nur von mir !
inshallah bring es euch was !

und weckt euch auf, um aus verblendungen zu kommen, die euch jeglichen realitätssinn im Geiste veröden ließ !

Re: Begrüßung: Azul #27726
14/07/2005 19:55
14/07/2005 19:55
Joined: Dec 2001
Beiträge: 835
Deutschland
I
Itri Offline
Member
Itri  Offline
Member
I

Joined: Dec 2001
Beiträge: 835
Deutschland
Azul Abid,

 Antwort auf:
wir wissen schon was uns nach eurer meinung fehlt,
ein Mazighistischer exorzist
Ihr fehlt Mut ! ihr braucht dafür aber Zeit. Das ist uns sehr bewusst. Es ist nicht einfach auf einaml ein morgen aufzustehen und festzustellen, dass man an einer falschen identität Araber sein, die ganze zeit glaubt. Was hätte ich gemacht, wenn ich morgen, ich es feststellen würde, ich wäre in Wahrheit kein Amazigh sondern ein Araber oder Deutsche. Wie hätte ich reagiert ?? ich wäre bestimmt z.b NEIDIG auf alle Araber bzw. Deutsche.
Arme Opfer sei ihr ihr arabisierten, es tu mir werklich leid für euch......

Re: Begrüßung: Azul #27727
14/07/2005 20:24
14/07/2005 20:24
Joined: Apr 2002
Beiträge: 1,370
Deutschland
J
jm Offline
Mitglied
jm  Offline
Mitglied
J

Joined: Apr 2002
Beiträge: 1,370
Deutschland
itri, verstehst du auch, was du schreibst ?

Re: Begrüßung: Azul #27728
14/07/2005 21:04
14/07/2005 21:04
Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Zina Offline OP
Member
Zina  Offline OP
Member

Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Hallo @JM,

du kritisierst in einem fort, die - wie du meinst - Beifall katschenden unkritischen Deutschen hier im Forum. Du gibst dir aber nicht allzu viel Mühe, deren Fragen zu beantworten. Ich zitiere mich mal selbst:

 Antwort auf:
Wenn es sich nur um eine sektiererische Extremistengruppe handelt, wie ihr das immer darzustellen versucht, wie erklärt ihr es dann, dass die gesellschaftlichen Entwicklungen bis dahin gegangen sind, wo sie heute sind.
Wenn ich aus deinem obigen Beitrag eine Antwort darauf lesen sollte, so finde ich diese ziemlich dürftig.

 Antwort auf:
das merkwürdige ist allerdings, dass man, selbst in solch einem forum, welches dafür da ist, nicht und schon gar nicht kritisch hinterfragt, sondern einfach jeden brei hinnimmt und schluckt. selbst offizielle stellen verfahren teilweise in ähnlicher form.
Finde ich auch merkwürdig. Warum tun sie das?

 Antwort auf:
diskussionen und auseinandersetzungen werden darüber geführt, ob man mit etwas einverstanden sei oder nicht, und nicht darüber, ob das objekt der diskussion überhaupt existiert bzw. gilt und ob es nicht ein erfundener und/oder importierter mythos sei!
Ein erfundener und importierter Mythos: woher, von wem und warum?

 Antwort auf:
dieser umstand erklärt, wieso mazighistische fiktionen und erfindungen – wie in diesem forum - teilweise geltung finden.
Nein, das erklärt noch gar nichts.


Da finde ich @Abid trotz seiner ellenlangen Ausführungen und seinem Herumgehampel schon klarer:

 Antwort auf:
Das Königshaus ist undurchschaubar,
man kann nicht sagen,
ob sie wirklich ängstlich und dumm agieren oder ob knallhart, strategisch und kalt kalkulierend
und gerne eine weitere Gruppe als Gegengewicht zu der wirklichen Bewegung in Marokko haben will, nämlich der Islamischen!
Um genauer zu sein: der Islamistischen! (ein Teil der islamistischen Ideologie und Agitation ist es übrigens, so zu tun, als seien sie ganz normale Muslime und keine Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus zu treffen - dies aber nur nebenbei)
Ja darüber, dass dies der Beweggrund der Monarchie sein könnte, habe ich auch schon nachgedacht. Es ist ja eine altbekannte Strategie in vielen Ländern des Nahen und Mittleren Ostens und Nordafrikas gewesen: Meist waren es die islamistischen Kräfte, die gepuscht wurden, um sie als Bollwerk gegen die Linken zu benutzen. Also teilweises Einlenken in mazighistische Forderungen als Strategie gegen den Islamismus?

Dazu würde mich eure Meinung interessieren.


Interessant finde ich aber auch, @JM, dass du es nicht scheust, den Schulterschluss mit einem Islamisten wie @Abid einzugehen. Wo du doch im Hinblick auf die von dir als extremistisch eingestufte mazighische Bewegung vor (ich weiß nicht mehr wie du es genau formuliert hast) Bauernfängerei und einem bösen Ende warnst.

Gruß

@Abid, ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel. Du bist ja auch inzwischen mein Lieblingsislamist. \:\) \:D

Re: Begrüßung: Azul #27729
14/07/2005 22:08
14/07/2005 22:08
Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
Anonym Offline
Mitglied
Anonym  Offline
Mitglied

Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
ich habs !! \:D

itri hat irgendwo eine imazighen suchmaschine mit uebersetzungsfunktion gefunden !

DAS ERGEBNIS, welches oben als posting zur bewunderung steht, IST GANZ EINFACH THOR'S HAMMER !!

@#;%-)&& M@tac%m \:D


das licht, am anderen ende
des tunnels, koennte auch
ein entgegenkommender zug sein !
Re: Begrüßung: Azul #27730
14/07/2005 22:16
14/07/2005 22:16
Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Zina Offline OP
Member
Zina  Offline OP
Member

Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
@moutacim Auch zu lange in der Sonne gesessen? \:D

Re: Begrüßung: Azul #27731
14/07/2005 22:22
14/07/2005 22:22
Joined: Dec 2001
Beiträge: 835
Deutschland
I
Itri Offline
Member
Itri  Offline
Member
I

Joined: Dec 2001
Beiträge: 835
Deutschland
Azul moutacim,

Ich formuliere es anderes. Ich hatte vor einige Jahren eine Person kennegelernt, die aus eine marokkanische arabophone Region stammte. Er war sehr überzeugt und stoltz auf seiner Arabität. Durch sein Studium ( Geschichte )über die Stämme in Marokko ist auf ein Ergebnis gestoßen und zwar dass seine Wurzeln nicht in saoudi arabien sind, sondern seit immer in Marokko. Ich kann seine Formulierung nicht vergessen: "es war für mich wie ein Erdbeeben" hatte er mir geschrieben....

vielleicht solltest Du dir diesen Bericht

http://www.wafin.com/genes.pdf

anschauen. Es handlet sich um eine wissenschaftliche zusammenarabeit zwischen einer spansichen Universität und der marokkanischen Universität Bou chou3aib doukkali ( Al jadida/ mazagan vor 50 jahren !!) über die Bevölkerung in Al jadida / mazagan.

Viel spaß beim lesen

Gruß

Re: Begrüßung: Azul #27732
14/07/2005 22:50
14/07/2005 22:50
Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
Anonym Offline
Mitglied
Anonym  Offline
Mitglied

Joined: May 2005
Beiträge: 424
Taza
salam itri,
das mag ja sein, aber ich bezweifle das sich dieser mensch gleich erschossen hat ! ...

aber lassen wir dass, ...

dann sag mir bitte, was ich deiner meinung nach tun soll ?

soll ich von jetzt an nur noch AZUL schreien, und eine sprache lernen, die KEIN EINZIGER in meiner verwandtschaft spricht ? soll ich mich nur noch damit befassen, ob mein grossvater 32.grades vor 1580 jahren aus dem jemen, aus algerien aus aegypten, oder nur um die ecke kam ?

ich denke, DA waere es nicht verwunderlich, wenn ich WIRKLICH eines morgens aufwache
 Antwort auf:
und festzustellen, dass man an einer falschen identität Araber sein, die ganze zeit glaubt. Was hätte ich gemacht, wenn ich morgen, ich es feststellen würde, ich wäre in Wahrheit kein Amazigh sondern ein Araber oder Deutsche.
was wuerde ich tun ?
ja, .... das ist ne gute frage ...
ICH, ein amazigh, ... ja ... das waere eine moeglichkeit !!

UND DANN WURDE ICH EINEN THREAD "waere ich ein amazigh ..." oeffnen, und dort meine meinung aussern !!

gruss, moutacim


das licht, am anderen ende
des tunnels, koennte auch
ein entgegenkommender zug sein !
Re: Begrüßung: Azul #27733
14/07/2005 23:08
14/07/2005 23:08
Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Zina Offline OP
Member
Zina  Offline OP
Member

Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Hallo @moutacim,

ich will mich ja nicht einmischen in euer Zwiegespräch. Aber m.E. geht es doch darum gar nicht, als was DU persönlich dich fühlst. Deine Identität sei dir unbenommen. Es geht darum, wenn ich recht verstehe, dass es in Marokko Amazighität UND Arabität gibt und dass diese gleichwertig sein sollen (mit aller Konsequenz: Verfassung, Sprache, Unterricht, Medien, Infrastruktur etc.).

Und genauso geht es bei Azul nicht darum, Salam alaikum abzuschaffen. Ich sage auch Hallo oder Guten Tag je nach Kontext (Grüß Gott sage ich allerdings i.d.R. nicht).

Gruß

Re: Begrüßung: Azul #27734
14/07/2005 23:17
14/07/2005 23:17
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
@elissa
Dir nehme ich nicht übel,
Muslim islamisten Definitionen zu gebrauchen, da du keine Ahnung hast,
Islam, Muslim sein
von Gesellschaft, Politik Trennungen zu vollführen und darstellen zu wollen ist einfach Unwissenheit,
den eignen Glauben einfach auf andere aufgestülpt, ganz billig und einfach,
obwohl ein blick in Geschichtsbücher reichen würde oder sich mal wirklich mit dem Islam auseinander zu setzen außer mit deiner sekundär unwissenheits Literatur.

Wer hat den Mohammad saas und die ersten Muslime gesellschaftlich und politisch in Medina oder bei Verhandlungen mit Mekka geführt,
angeheurte politiker ??

wieso ist der König amir al mumin, der Führer der gläubigen,
wieso ist von marokko bis afghanistan, der islam selbst bei den herrschern ein nicht zu übergehendes element, sich verfassungen von so gut wie allen islamischen staaten zumindest im verfassungstext auf den Quran stützen, selbst die türkei nach atatürk einen für dich „islamisten“ wählte.
du hast keine Ahnung, weißt nicht wovon du sprichst oder du weißt es und verleugnest es
oder schließt dich einfach den unwissenden Gedankenschubladen der hiesigen Medien an
und weshalb dir diese sekte hier so am herzen liegt ist damit geklärt und alles dein problem, das keinen hier interessiert,
glaub mir


du hättest sicherlich in den 70er als 68er tante, einem Nadschibullah zugejubelt,
egal wohin es führt

Auch liegt dir an Marokko NICHTS, rein gar NICHTS ! für dich ist das alles ein oberflächliches Thema,
wie marokkanische rezepte.

Mir hingegen bedeutet marokko sehr, sehr viel sogar !
Und selbst das nehme ich dir nicht übel!

aber dein unwissendes zicken Waschweiber mobbing, wer sich hier mit wem verbündet,
schon.


Du bist bestimmt eine unangenehme, hinterlistige
und noch freundlich ausgedrückt, naive Person,
al hamdu lillah hab ich mit dir nichts zu tun.

Ich verstehe auch deine Geltungssucht nicht, dich immer einschalten zu müssen,
um deinen mazighisten hier bei stehen zu wollen,
brauchen die das ?
oder brauchst du es ?

du bist merkwürdig und bestimmt einsam.

nimm dir ein beispiel an dolphin und elvira, die haben damit zumindest bis jetzt aufgehöhrt sich unwissend einzuschalten.


@an alle
Noch was zu Afghanistan :
http://www.kominform.at/article.php?story=20040517013637504

ich will in Marokko keinen Bürgerkrieg, inshallah
wobei man noch Spielball der Amerikaner, Franzosen und anderen zwangsläufig wird
das mit hundert tausendfachen blut von Marokkanern bezahlt wird.

Al Hamdu Lillah ist das nicht in sicht
und sieht völlig unrealistisch aus
aber man sollte den Anfängen zu 100% direkt dahin führender Gedankengängen erkennen, sich sofort dagegen stellen bevor sie überhaupt so was auch nur ansatzweise völlig verblendet, unwissend herbeiführen könnten.

Ich stimme jm in einem punkt zu, das Marokko immer Al Hamdu Lillah bis jetzt auch unter dem Königshaus stabil war
Und das dringendste Problem sind nicht mazighisten,
sondern die demoghrapie und wirtschaft
Und dies in den griff zu bekommen, dabei den Spagat hinzubekommen, sich selbst dabei nicht zu verkaufen.
Noch wichtiger als Brot ist die würde von Menschen und in einem islamischen land wie Marokko, Allah swt !

ob es leuten gefällt oder nicht ist dabei völlig unwichtig,
es ist so !
und man nimmt realitäten an oder verleugnet sie oder redet völlig ohne beziehung dazu, durch geltungssücht getrieben, wie einige im forum hier drauflos !

Diese wirklichen Probleme Marokkos muss das Königshaus umschiffen, damit es sich erhalten kann, das wissen sie selbst am besten !

Wenn es rein um wirtschaft und geld geht, müsste das größte brodell der welt, ein Bangkok Agadir errichtet, viel Geld bringen können, dies wäre aber ein sich selbst verkaufen, völlig entgegen gesetzt zu den werten, glauben Weltbild der Bevölkerung !

Die demoghraphie in Marokko drückt gewaltig, das Gefälle, arm und reich wird größer, der dampf wird gerne nach Europa hinübergelassen, selbst dort tuen sich Probleme auf mit diesen muslimischen Marokkaner, zu was das noch alles führen wird, weiß alleinig Allah.

Das mazighistentum als Gegengewicht zu den sich bis her AL HAMDU LILLAH friedlich politisch organisierten Muslimen aufzubauen, wäre pures gift für Marokko!

Die organisierten Muslime in welcher form auch immer und die massen deren Anhänger,
die alle das gleiche bild teilen, das ein Einfaches kopieren des Westens um wirtschaftlicher zu werden und den Problemen zu begegnen, erstens nicht funktionieren wird,
und zweitens ein sich selbst verkaufen ist,
wenn dabei übertrieben wird und ein weiter in dieser Richtung dahin steuern nicht sein darf, dies sind für das Königshaus die größeren Probleme und sogar die größte Bedrohung deren Machterhaltes in den kommenden jahren und jahrzehnten.

Diese Muslimische Massen werden immer mehr durch die Bevorzugung der wohlhabenden frankophonen Marokkaner vor dem kopf gehauen, sei es von 2em-RTL sucht den Superstar bis hin zu mon cheri Cocktailschlürfende ain diab Mercedesfahrer,
die carian Bewohner für Tiere halten
und völlig dem Polizeistaat Marokkos ausgeliefert sind,
dies alles ist eine gefährliche Entwicklung und kann zu Ausbrüchen, Unruhe innerhalb Marokkos führen und leider haben wir solch eine kleinere Eruption in Casablanca schon gehabt


Wie schon gesagt ist das Königshaus sehr undurchsichtig, man weiß nie was sie vorhaben,
man sieht sie nur mit Sonnenbrille durch die Gegend laufen, hier ein empfang, dort mal hinfliegen, hier eine ansprachen halten, da mal eine,
aber welche Strategien und ziele in Lagersitzungen im Palast mit dem engsten und treusten Beratungsstab so beschlossen werden,
weiß keiner, absolut keiner in marokko,
man kann nur spekulieren

ich halte das Königshaus nicht für dumm, habe ich nie gemacht,
der jetzige König hatte wohl den Lehrmeister überhaupt was Strategie und Macherhalt und Ausbau betrifft,
sein eigenen Vater.

Es kann durchaus sein, das diese mazighisten Ideologie als Gegengewicht zu wirklichen Bewegung, der islamischen aufgebaut werden soll, mit dem glauben immer unter Kontrolle, klein zu halten, vor denen hat das Königshaus anscheinend keine Befürchtungen, da sie die mazighisten zum teil installiert haben und in bestimmten bahnen gewähren lassen,
selbst wenn sie wissen, das dies keine treuen Königsanhänger sind und das wissen sie !

Das Problem ist nur Marokko ist kein Schach und die Marokkaner sind keine Schach Figuren
Und Marokko steuert in den nächsten Jahrzehnten auf wirklich große Probleme zu und diese Mazighisten Ideologie in Marokko als Balance einführend wollend nur aus Machtinteressen heraus, wäre fahrlässig und absolut verabscheuenswert, weil nur durch niedere Interessen geleitet.

mazighisten, die immer lamentieren wie das Königshaus schon seit je her,
den einen durch den anderen ausspielte, sind sogar so verblendet
und nehmen noch nicht mal war, das auch sie gerade dran sind nur ein Spielball, besser gesagt eine kontrolierte murmel, die zum abprallen gebraucht wird.

die sollen sich alle schön streiten und papa könig wird es richten.

so kleine Kinder wie itri,
sehr wahrscheinlich mit seinem tato, die schande seiner Eltern, ein Masghot
und mohand der schiller marokkos,
glauben dann tatsächlich diese Ideologie und Träumereien haben solch druck ausgeübt und das Königshaus zum beugen gebracht, balbalabla, wir sind am kommen, usw


@itri

belästige uns nicht mit deinen mazighisten erweckungstories,
dein posting ist nichts weiter als ein selbstgespräch, es interessiert hier keinen welch schock zustände du schon hattest

deine eltern tun mir leid

Re: Begrüßung: Azul #27735
15/07/2005 00:12
15/07/2005 00:12
Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Zina Offline OP
Member
Zina  Offline OP
Member

Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Genau, @Abid, einsam bin ich und ungeliebt.

Re: Begrüßung: Azul #27736
15/07/2005 12:52
15/07/2005 12:52
Joined: Dec 2001
Beiträge: 386
Tamazgha
Massinissa Ait Kahina Offline
Member
Massinissa Ait Kahina  Offline
Member

Joined: Dec 2001
Beiträge: 386
Tamazgha
AZUL und Hallo

es ist einfach nur lächerlich und beschämend zugleich, zudem zeugen diese primitiven Diffamierungen von eine großen Armut an Verstand, das ein mickriges Wörtchen -AZUL- einige Islamisten und Makhzenisten in Hysterie zu versetzen scheint.
Bewußt oder unbewußt will man uns, den IMAZIGHEN, unsere Sprache verbieten!. Denn AZUL ist die mazighische Begrüßungsform, Salam dagegen die Arabische. Jede/r kann begrüßen womit er will, wo ist das Problem ? ? !!!!!
Um Mohamed Magani zu zitieren: Die sogenannten Islamisten sind weit entfernt von der Religion, die sie zu schützen vorgeben und durch die sie geleitet zu werden behaupten. Ihre Taten sind das Produkt einer tödlichen Häresie.

@Lieber Haskamp, dass du noch keine(?) Person begegnet bist, die dich mit AZUL begrüßt hat, liegt vermutlich zum einen daran, dass dich nur eine Person damit begrüßen kann, die diese Form der Begrüßung auch kennt, zum anderen ist es von deinen Freundschaftskreis abhängig. Da du in Tanger (?) wohnst, wirst du mit Sicherheit nicht an jeder Ecke ein Azul hören.

Die Zeit heilt bekanntlich alle Wunden. Fahr mal in die Kabylei, dort wirst du auf das Wort "Salam" fast genauso lange warten, wie du es mit Azul in Marokko tust.
Und wie schon gesagt, jede/r kann so grüßen wie sie/er will, Hauptsache man wird verstanden!!

Deine Aussage, wonach die Einführung von Tamazight in den Schulen "schwachsinn" sei, da man Bücher kaufen müsste......
Ich muss mich da sehr im Zaum halten, um nicht.....
Das ausgerechnet von DIR diese Äußerung kommt verwundert doch sehr.
Nach deiner Logik sollten wir die Schulen schließen, weil sie Geld kosten.
Die sozialen Probleme gibt es zum Teil ja auch in Deutschland, mit dem Unterschied, dass man sie dort im Griff hat, während bei uns vorwiegend inkompetente und korrupte Verantwortliche die Zügel in der Hand halten.
Wo bleibt eingentlich das versprochene Geld für Erdbebenopfer ?? (das ist aber ein anderes Thema)

Aber die Muttersprache (TAMAZIGHT) der Mehrheit einer Minderheit (Arabisch, Französisch, Englisch,.....) zu opfern, das stört dich nicht, da hast keine Skrupel ???

@moutacim, AZUL
die Sache mit den 3 Dialekten haben viele hier erklärt, und wie eine "Hoch"sprache zu Stande kommt auch. Wie bei ALLEN Sprachen dieser Welt, wird auch TAMAZIGHT standardisiert, und sie wird auch zu einer einzigen Hochsprache.
Es liegt in der Natur des Menschen, sich vor Veränderungen und Neuem zu fürchten.

In diesem Sinne, Ahoi


tudert i tmazight d tamazgha
-----------------------------
Re: Begrüßung: Azul #27737
15/07/2005 13:15
15/07/2005 13:15
Joined: Apr 2002
Beiträge: 1,370
Deutschland
J
jm Offline
Mitglied
jm  Offline
Mitglied
J

Joined: Apr 2002
Beiträge: 1,370
Deutschland
massinissa,

"Bewußt oder unbewußt will man uns, den IMAZIGHEN, unsere Sprache verbieten!."

man kann etwas, was es nicht gibt, nicht verbieten.

"azul" ist eine fiktive erfindung der mazighisten und wurde und wird von imazighen - zumal in marokko - niemals und nirgendwo verwendet.

und nun kannst du dich bei saoudi arabien beschweren, wenn du magst.


jm

Re: Begrüßung: Azul #27738
15/07/2005 13:25
15/07/2005 13:25
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
 Antwort auf:
Jede/r kann begrüßen womit er will, wo ist das Problem ? ? !!!!!
ja das frage ich mich auch,
wieso wollt ihr dann „azul“, euer „Heil Hitler“ krampfhaft verbreiten, wenn es kein Problem ist ?

was in der Kayblei los ist interessiert in Marokko recht wenig.

es gibt gerade mal 2 Millionen kabylen, das erreichen schon zwei Stadteile in Casablanca

dort in dieser Kabylei und das sich ausgebreitete Sektenwesen interessiert Marokkanern und auch viele Algerier überhaupt nicht!

wir wollen mal nicht übertreiben,
auch in der Kabylei gibt es viele Muslime die NICHT mit Azul grüßen, habe erst vor kurzem einen Muslimischen Kabylen mit langem Bart im fernsehen gesehen, für euch ein „Islamist“, der gar nichts mit euch zu tun hat und seine Moschee bis auf den letzten platz füllt.

es gibt mazighistentum in der Kabylei, genauso wie evangelikaler, aber es nicht so das Kabyle gleich mazighist bedeutet.

und wie kommst du überhaupt, das solch Verwirrungen, das sich bisher nicht mal auch nur ansatzweise in Algerien durchgesetzt hat in Marokko es wird können?
dort gibt es doch sogar eine partei,
wer wählt die außer ein paar Kabylen ?

du hast auch eine frage nie beantwortet,
die das vielleicht klären könnte, weil du so der umwissenste Mazighist im Forum bist, was Marokko betrifft
kommst du überhaupt aus Marokko oder bist du Kabyle ?

Re: Begrüßung: Azul #27739
15/07/2005 13:38
15/07/2005 13:38
Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
H
haskamp Offline
-
haskamp  Offline
-
H

Joined: Sep 2004
Beiträge: 1,013
-
@ Massinissa

 Antwort auf:
Lieber Haskamp, dass du noch keine(?) Person begegnet bist, die dich mit AZUL begrüßt hat, liegt vermutlich zum einen daran, dass dich nur eine Person damit begrüßen kann, die diese Form der Begrüßung auch kennt, zum anderen ist es von deinen Freundschaftskreis abhängig. Da du in Tanger (?) wohnst, wirst du mit Sicherheit nicht an jeder Ecke ein Azul hören
Aber warum kennt keine Person diese Form der Begruessung? Mein Freundes-und Bekanntenkreis geht definitiv durch ""alle Schichten""! So ist es auch mit meinen Kindern!

Nee, nee, nicht nur in Tanger, da sind wir erst drei Jahre.

 Antwort auf:
Nach deiner Logik sollten wir die Schulen schließen, weil sie Geld kosten.
Nee, das ist Deine Logik, nicht meine!
Hast Du 'mal mit den Einheimischen hier gesprochen? Weisst Du, was sie davon halten, noch eine Sprache in den Schulen zu lehren? Die Antworten erspar' ich uns mal lieber, sie sind teilweise aeusserst heftig!

 Antwort auf:
Aber die Muttersprache (TAMAZIGHT) der Mehrheit einer Minderheit (Arabisch, Französisch, Englisch,.....) zu opfern, das stört dich nicht, da hast keine Skrupel ???
Du warst anscheinend lange nicht hier, denn Du weisst ja nicht einmal, dass hier MAROKKANISCH gesprochen wird! Soll das nicht auch in der Schule eingefuehrt werden? Das Vernuenftigste wird sein, damit auch ALLE zufrieden sind, dass jede Schule ihren eigenen Dialek lehrt. Dann versteht anschliessend zwar KEINER mehr 'was, aber jeder hat Recht bekommen!

Uebrigens hab' ich schon mehrfach geschrieben, dass ich unbedingt dafuer bin, dieses Sprache beizubehalten und zu pflegen.

Re: Begrüßung: Azul #27740
15/07/2005 14:15
15/07/2005 14:15
Joined: Dec 2001
Beiträge: 386
Tamazgha
Massinissa Ait Kahina Offline
Member
Massinissa Ait Kahina  Offline
Member

Joined: Dec 2001
Beiträge: 386
Tamazgha
Azul Haskamp

du hast mitbekommen, dass viele Marokkaner, die du kennst, sich gegen Tamazight aussprechen (...ja noch eine Sprache...).

Das mag ja sein. Wie schon sagte, generell ist der Mensch gegen jede neue Änderung spekptisch. Man möchte seine gewohnte Umwelt beibehalten, keine Änderungen, dies würde etwas vom Menschen abverlangen.
Und bei den Marokkaner ist es eine Volkskrankheit, sich neuen Herausforderungen dagegen zu stellen.

Man muss das Ganze dann Historisch und Wissenschaftlich betrachten, mit Vernunft und weniger mit Emotionen.

Und ich betone es noch ein Mal. Das Ziel ist EINE Hochsprache, Tamazight. Und keine drei Dialekte!!!!!!!!!!!!

Es wird nicht mehr lange dauern, und Tamazight wird eine ganz normale Amtssprache, neben der Arabischen.
Das ist zum Trotz viele gestörte Islamisten und Makhzenisten unvermeidbar !!! \:D

Alles ist noch im Entwicklungszustand, die Menschen brauchen Bildung und keine Boualem's, für die es ein Traum ist, den ganzen Tag in der Moschee rumzuhocken, wenn sie den gegenseitigen Gestank nicht länger ertragen können, nach Hause gehen und ihre in den Wohnungen eingesperrten Frauen erst ein Mal die Rübe weichklopfen.

...bitte Nächstes Thema


tudert i tmazight d tamazgha
-----------------------------
Re: Begrüßung: Azul #27741
15/07/2005 20:00
15/07/2005 20:00
Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
A
abid al wahid Offline
Mitglied
abid al wahid  Offline
Mitglied
A

Joined: Jul 2004
Beiträge: 732
nrw
mir hat ein riffi heute in der Moschee erzählt,
das jemand in einem marokkanischen Cafe mal rein kam
und zu ihm und einer Gruppe von Marokkanern „azul“ sagte,
alle schauten erstaunt, woraufhin einer dann sagte:
nee, wir haben alle Papiere.

hhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

Re: Begrüßung: Azul #27742
16/07/2005 01:53
16/07/2005 01:53
Joined: Feb 2001
Beiträge: 713
München
K
Karim Habbouri Offline
Mitglied
Karim Habbouri  Offline
Mitglied
K

Joined: Feb 2001
Beiträge: 713
München
@Massinissa Ait Kahina

 Antwort auf:
Und ich betone es noch ein Mal. Das Ziel ist EINE Hochsprache, Tamazight. Und keine drei Dialekte!!!!!!!!!!!!
Das stimmt, denn aktuell sprechen in Marokko die Amazighen (ich sage nicht Berber obwohl sich viele selbst so nennen) verschiedene Dialekte was dazu führt dass sie sich untereinander nicht verstehen (nur teilweise). Wichtig wäre es auch französisch endlich als Amtssprache abzuschaffen. Oder soll es dann 3 sprachige Papiere geben (z.b. certificat de vie, extrait d´acte de naissance usw.)?

 Antwort auf:
Es wird nicht mehr lange dauern, und Tamazight wird eine ganz normale Amtssprache, neben der Arabischen.
Das sehe ich etwas anders. Wie soll es schnell gehen, wenn nicht einmal ein fernsehsender existiert und viele Marokkaner die Sprache nicht können. Die Dinge von IRCAM sind am Anfang und jeder schritt muss wohl überlegt sein. Ansonsten gibt es auf einmal Marokkaner die in ihrer Heimat fremd sind.

 Antwort auf:
Das ist zum Trotz viele gestörte Islamisten und Makhzenisten unvermeidbar !!!
War das ein Joke? \:\(
Du hast ein Problem, denn du meinst immer das Islamisten etwas gegen Tamazight hätten. Da liegst du falsch denn ich kenne viele Berber (ich musste es jetzt doch sagen :p ) die Muslime sind, die können eine solche Sichtweise nicht nachvollziehen.
Islam ist eine Religion und Tamazight eine Sprache. Oder sind Katholiken gegen deutsch oder niederländisch (als Beispiel)?


 Antwort auf:
Alles ist noch im Entwicklungszustand, die Menschen brauchen Bildung und keine Boualem's, für die es ein Traum ist, den ganzen Tag in der Moschee rumzuhocken, wenn sie den gegenseitigen Gestank nicht länger ertragen können, nach Hause gehen und ihre in den Wohnungen eingesperrten Frauen erst ein Mal die Rübe weichklopfen.
Mohand schlug dich mal als Moderator vor. Zum Glück bist du es nicht geworden.
Du legst eine Menschenverachtung an den Tag die ich unerträglich finde. Es mangelt dir am Dialog.
Du scheinst den Islam zu hassen.
Damit wirst du aber viele Imazighen nicht erreichen, denn für diese ist zwar Tamazight wichtig aber wichtiger ist ihnen der Glauben. Wenn sie wählen könnten, so würden sie den Glauben vorziehen.

Re: Begrüßung: Azul #27743
16/07/2005 13:01
16/07/2005 13:01
Joined: Dec 2001
Beiträge: 386
Tamazgha
Massinissa Ait Kahina Offline
Member
Massinissa Ait Kahina  Offline
Member

Joined: Dec 2001
Beiträge: 386
Tamazgha
Azul Karim
Du scheinst nicht zu verstehen oder zu differenzieren. Was "Islamisten" sind, habe ich oben beschrieben (bitte nachlesen!).
Fast alle Mazighen sind Muslime. Aber du kannst nicht leugnen, dass die sogennanten Islamisten die Amazighität verteufeln und hassen!

Du redest von Dialog.
Eine ernsthafte Debatte zu führen, mit eine Person, die nachweislich mit einer geistigen Beschränktheit vorbelastet ist, so wäre das nicht nur sinnlos, sondern auch ein Zeichen der Ungeschicklichkeit.
Und Karim, gewöhne es dir bitte ab vorschnell über mich zu urteilen. Wenn Sätze unklar sein sollten, dann lieber nachfragen und keine spekulativen Schlußfolgerungen ziehen. Wie damals mit der Partei PDA. Obwohl ein Link angegeben....... :-)

Dass ich nichts gegen den Islam habe, habe ich mehrfach geschrieben, und es ist ermüdend es aufs Neue zu wiederholen.
Ich muss ihn wider lieben noch praktizieren.
Aber einige (Alle) Islamisten (Erklärung s. oben) haben was gegen die mazighische Kultur, Sprache, Identität....

Das hast du auch hier mitbekommen, wegen der mazighischen Begrüßungsform -AZUL-. Ein Wort und just befindet man sich im Jammertal der Ait Saaninen.

Dass Tamazight nicht von Heute auf Morgen eine Selbstverständlichkeit sein wird, ist nicht zu leugnen. Es braucht alles seine Zeit, aber Zeit ist relativ. Es liegt vor allem an dem politischen Willen.


tudert i tmazight d tamazgha
-----------------------------
Re: Begrüßung: Azul #27744
16/07/2005 20:26
16/07/2005 20:26
Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Zina Offline OP
Member
Zina  Offline OP
Member

Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Hallo Karim,

es gibt einen großen Unterschied zwischen Islam und Islamismus, zwischen Muslim und Islamist. In diesem Sinne möchte ich auch meine Wortwahl verstanden wissen. Übrigens umfassen auch die Islamisten eine Bandbreite von Strömungen, nicht alle Islamisten sind gewaltbereit oder befürworten Gewalt, manche reden sogar von Demokratie (allerdings ist es fraglich ob sie dies ernst meinen oder ob es nur ein taktisches Manöver ist).

Mit Azul hat das alles nicht viel zu tun. Es kommt mir ein bisschen so vor wie der Streit um das Kopftuch. Es scheint einen gewaltigen Symbolwert zu haben dieses Wort. Aber in der Tat: die Zeit wird es ja zeigen...

Gruß

Seite 2 von 2 1 2

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1