Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
489,541 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 631 guests, and 9 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24572
05/12/2001 15:24
05/12/2001 15:24
Joined: Feb 2001
Beiträge: 840
München
H
Hachim Haddouti Offline OP
Member
Hachim Haddouti  Offline OP
Member
H

Joined: Feb 2001
Beiträge: 840
München
Hallo liebe Freunde,
wir alle kennen in diesem Board unseren Tamazight-Experte Uschen, den ich vor 2 Wochen in einem Vortrag persönlich kennengelernt habe. Meine vorherige Einschätzung über seine Kompetenz zum Thema Tamazight (Berberkultur) ist bestätigt worden, sogar übertroffen. Ich bin sehr froh, dass ich ihm überzeugen könnte, hier ein Forum über das Thema zu moderieren mit einer Bedinung. Diese Bedinung ist dass VIELE Teilnehmer das Thema interessant finden, und ein solches Forum wünschen.
Jetzt ganz demokratisch bitte ich Euch alle, um Rückmeldungen......

Gruss
Hachim
PS: wer sich zuerst meldet werde ich ihn/ihr zum Essen in München einladen:-)


visit haddouti.de
Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24573
05/12/2001 20:38
05/12/2001 20:38
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,282
Süd-Baden
Blandina Offline
Mitglied
Blandina  Offline
Mitglied

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,282
Süd-Baden
Hallo zusammen,

also mal abgesehen von dem Essen ;\)
fände ich es auch toll, wenn Uschen uns das Tamazight nahe bringt und erklärt.
Aber Uschen ich warne Dich, dann werde ich Dich löchern \:\)
Habe gerade heute, als ich einen Artikel über Troja las an Dich denken müssen.

Viele Grüsse


give peace a chance.

Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24574
06/12/2001 20:14
06/12/2001 20:14
Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
U
Uschen Offline
Mitglied
Uschen  Offline
Mitglied
U

Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
Hallo Ute und Hachim,
ich finde es ja wunderbar, dass ihr beide Interesse an die amasirische Kultur zeigt.
Da ich in dem alten Forum " Grammatik des Tamazight für Anfänger "(Unter Literatur) einiges geschrieben hatte , setze ich die dort angegebenen Informationen für dieses Forum voraus.
Damit ich nicht vieles zweimal schreiben muß, möchte ich die Interessierten bitten, Euch dort einzulesen und Eure Fragen hier stellen.
Ich werde mich bemühen auf jede Frage einzugehen.

Vielleicht fragen sich einige TeilnehmerInen warum wir hier über Tamazight diskutieren !
Tamazight ist die erste Sprache Nordafrika und sie ist , erstens, vom keinem einzigen nordafrikanischen Staat anerkannt , zweitens, sie ist durch die Vereinheitlichungspolitik dieser Staaten bedroht.
Es gibt natürlich andere Gründe, warum man sich mit Tamazight beschäftigen sollte.
Ich nenne jetzt nur einige :
- Fast alle Namen marokkanischer Städte sind auf Tamazight und nur wenige Marokkaner kennen ihre Bedeutung
- Einige spanische Städte sind auf Tamatight ( Toledo , Tenerifa, Tarifa , Tuga usw...)
- Die Imasiren verfügen auch genauso wie andere Völker über eine reiche Geschichte , Kultur , die jeder/jede Marokkaner/In kennen sollte.

Ich muß auf etwas wichtiges hinweisen !
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Marokkaner, die sich nicht als Imasiren fühlen sofort vom Rassismus sprechen, wenn die Rede von Tamazight und Imasiren ist.
An diese Landesleute sage ich folgendes :
Die Imasiren sind zwar die ersten und ältesten Einwohner Marokkos, aber mit unseren marokkanisch-arabisch sprchehenden Brüder und Schwester leben wir seit Jahrhunderten in Frieden und wir schliessen keinen aus.
Die Imasiren wollen nur die Gleichberechtigung zwischen den beiden Sprachen und Kulturen in Marokko und die Anerkennung des Tamazight in der Verfassung.
Ich hoffe, ich habe klar gemacht, dass es hier um die Bekanntmachung eines Volkes geht , dessen Sprache und Kultur im eigenen Land bedroht ist.

An Ute :
Im Bezug auf Griechenland gibt es eine Menge zu erzählen.Über die griechischen und amasirischen Götter, die sowohl in Tamazgha ( Nordafrika ) als auch in Griechenland verehrt wurden, kann man vieles erzählen.
Aristoteles war der erste Philosoph, der vom einfluß der " libyschen " Märchen auf die Literatur in Griechenland hingewiesen hatte.Er sparch u.a davon, dass der Wolf( Uschen )und Izem ( Der Löwe )eine wichtige Rolle in der Kultur der Libyer ( alten Imasiren ) spielen.
Als ich klein war, habe ich von meinem Vater und meiner Mutter viele Geschichten über die Klugheit des Wolfs gehört, die ich erst vor 7 Jahren verschriftet hatte.
Über die Troja kann ich leider nicht viel sagen.Ich weiß nur, dass Herr Schlieman , der deutsche Archeologe , dort vor Jahren eine neue Entdeckung machte.Der letzen Roman über ihn und seiner Griechische Frau habe ich noch nicht gelesen.
Wenn Du dich für die Archeologie in Nordafrika interessiert, dann muß Du unbedingt ein Buch über die Beziehung zwischen dem alten Griechenalnd und Nordafrika lesen.
Ich habe jetzt nur den Titel im Kopf : Die Beziehungen zwischen Griechenland und Nordafrika_ von 13000 v.Ch bis 15000 v.Ch..
Der Autor heisst : Ademer oder Haidemer ??
Näheres kann ich Dir schreiben , wenn Du willst !
Hast Du vorher unter einen anderen Namen hier geschrieben ?
An Hachim,
das nächste Mal gehen wir beide essen, gleichgültig ob dieses Forum Erfolg hat oder nicht !!
Gruß an alle
Uschen


Tidt n umya!
Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24575
06/12/2001 20:44
06/12/2001 20:44
Joined: Mar 2001
Beiträge: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Beiträge: 555
Marokko
Ahlan Uschen,

als Dich Rainer schon einmal gebettelt hat zu moderieren hast Du gelacht. Schön, lachen ist gesund, bring uns doch bitte auch zum lachen und ich würde mich arg freuen von einem Profi wie Dir erfahren zu können warum die Amazighen so überdurchschnittlich lustig sind und so fleißig lachen. Mich interessiert so vieles über Heilkunst, Geistheiler, Hellseher, Ritualle der Amazighen. Meine Schwiegermutter hat Ihr Haus unweit vom Wassrfall Ouzoud entfernt, sie hat mir erzählt, daß zu Ihrer Kindheit regelmäßig Kühe,Schafe lebendig den Wasserfall hinuntergestoßen wurden, damit die Menschen dort vom Unglück verschont bleiben. Ich versteh das alles nicht, genauso wie Deine Tamazight-Grammatik. Außer das Du Dein eigenes Wissen zur Schau gestellt hast, war nichts los in Deinem Sprachkurs. Wenn Du den Forumsmitgliedern Tamazight beibringen möchtest, solltest Du ganz einfach und locker beginnen, wiederholen lassen, nochmals erklären usw. Die Tamazight-Sprache dürfte uns Deutschen sehr leicht fallen, da sie von der Aussprache ähnlich ist. Ich erinnere mich an meine Tamazight-Sprachbücher, wie schnell und locker hab ich die Sprache gelernt ohne viel Drumherum.
Uschen, ich wünsche mir, daß Du vielen Forumsmitgliedern den Grundwortschatz des Tamazight beibringst, der Rest ergibt sich dann von alleine. Werd bitte unser neuer Tamazight-Moderator, auch wenn sich nicht viele Teilnehmer zu Hachims Aufruf melden. Das an dem Thema Interesse besteht, erklären auch die zahlreichen Beiträge vor Deiner Zeit.Das Forum ist ein Klemmer, Kriecher und Heuchlerforum. Weißt Du warum dieses Sch...forum so breit ist? Es sollen auch große Haufen Platz finden, schließlich ist es ja ein Sch...forum. Die Mitglieder suchen in erster linie Untwerhaltung, gesperrte, kritische und offen-ehrliche Leute mit Phantasie, wie Peter und Sara fehlen mir sehr. Meine Hoffnung an Dir, ist Dein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn zu den Amazighen in Marokko.

leihinik
Josef

Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24576
07/12/2001 13:45
07/12/2001 13:45
Joined: Feb 2001
Beiträge: 840
München
H
Hachim Haddouti Offline OP
Member
Hachim Haddouti  Offline OP
Member
H

Joined: Feb 2001
Beiträge: 840
München
Apropos, hier ein Auszug aus meinem EMailaustausch mit Erika zum Thema:

>Lieber Hachim,
> selbstverständlich bin ich dafür. Finde ich eine
> super Idee.
> Liebe Grüße
> Erika


visit haddouti.de
Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24577
07/12/2001 20:10
07/12/2001 20:10
Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
U
Uschen Offline
Mitglied
Uschen  Offline
Mitglied
U

Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
Ahlan a Si Josef,
Als Moderator ist man gezwungen unter den Gesprächpartner zu vermitteln und die Diskussion zu leiten.
Ich dagegen möchte mich immer zu Themen äußern.
Rainer wollte, dass ich ein Forum über Politik moderiere.Und ich habe es damals aus dem o.g Grund abgelehnt.

Jetzt zu Tamazight :
Als ich " Grammatik des Tamazight " angeboten hatte, wollte ich folgendermaaßen vorgehen:

1- Erklärung der Begriffe
2- Sprachgeschichte
3- Sprachkontakt
4- Entlehnungen
5- Einführung in die Grammatik

Aber im Forum gab es unterschiedliche Interessen.Die einen waren mehr an der Sprachgeschichte , andere an den Sparchkontakt interessiert und nur wenige haben sich zur Grammatik geäußert.Und ich hatte in der Phase nicht viel Zeit jeden Tag etwas zu schreiben. Vergiss nicht, dass ich und andere hier freiwillig und unbezahlt schreiben.
Und trotzdem habe ich alleine weitergemacht und mit einer Einführung in die Grammatik begonnen ( 5-11-2001 sehe Grammatik des Tamazight ) und lange auf Fragen(Interesse) gewartet, bis ich keine Lust mehr hatte.
Ich habe Dich in Erinnerung , obwohl Du nur einige Grammatik Bücher über Tamazight emphfohlen , viel Glück beim lesen gewünscht hatest und Dich nie wiedergelesen habe.Auch Du hast keine Fragen zur Grammatik gestellt.
Eine Sprache ist primär ein Lautprodukt, d.h um eine Sprache zu erlernen, muß man sie hören und sprechen.Hier können wir nur bestimmte Aspekte der Grammatik ansprechen und Fragen der Kultur.
Mein Ziel ist es nicht nur eine Variation
( Altals-Tamazight ,Ssus-Tamazight , Rif-Tamazight) zu präsentieren , sondern einen Überblick über die Gemeinsamkeiten und Strukturen des Tamazight im allgemein zu vermitteln.Und ich habe das Gefühl, dass Du mit Tamazight nur " Atlas-Tamazight " verbindest.
Also, lieber Josef, ich richte mich nach den Interessen der TeilnehmerInen und ich stelle mein Wissen nicht zu Show, wie Du mir vorgeworfen hast.
Wenn Du auch etwas über Tamazight weißt, gleichgültig ob es mit Religion , Grammatik oder etwas anderes zu tun hat, dann stell dein Wissen zur Verfügung und ich werde es lesen und mich bei Dir, wenn ich etwas gelernt habe, bedanken. Und wenn ich einiges nicht verstanden habe, werde ich Fragen stellen.
Es gibt schließlich keine dumme Fragen, sondern nur dumme Antworten.
Aber eine kleine dumme Äußerung hast Du Dir schon geleistet(Du stellst Dein Wissen zur Show ) und ich hoffe, es bleibt dabei.Vergiss nicht, dass wir uns nicht kennen und der Text für jede Person hier steht.
Außerdem, dass nicht alle Teilnehmer sich für ernste Themen interessieren, müssen wir akzeptieren. Wenn wir sie gewinnen möchten, dann müßen wir etwas gutes und interessantes anbieten und nicht sie beschimpfen.
Hier ist ein offenes Forum und jeder kann über das diskutieren , was ihm Freude bereitet.
Gruß von
Uschen


Tidt n umya!
Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24578
08/12/2001 07:11
08/12/2001 07:11
Joined: Mar 2001
Beiträge: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Beiträge: 555
Marokko
Ahlan Chali Uschen,

bin heut gut rausgekommen,Morgenstund hat Gold im Mund und ich freu mich über Deine brave Antwort, mit der Bitte: Reg Dich nicht so auf über mich, Du schadest nur Dir selbst. Anstatt meine Fragen zu beantworten kommst Du mit Willenserklärungen zur Gramatik des Tamazight-Angebotes. Kann ich schätzen und trotzdem bleib ich bei meiner Meinung, daß Du in dieser Rubrik Dein Wissen zur Schau gestellt hast. Unangenehm das lange Warten auf Fragen/(Interesse) bis keine Lust mehr da war. Ganz ehrlich gesagt, tut es mir jetzt hinterher etwas Leid um Deine Bemühungen, weil sie gutgemeint und wertvoll sind, so das ich mich noch schäme trotz Interesse Meinerseitz, keinen Fragen gestellt zu haben.
Das Wort "dumm" ist Dein Problem, sonst müsstest Du nicht den Spruch mit den dummen Fragen und Antworten bringen. Nicht mal Kinder nehmen solche Sprüche ernst, in Wirklichkeit denken die Meisten das Gegenteil. Zumindest ist jetzt klarer was für ein Feingefühl Du für Deine Ansprechpartner/Kritiker hast und ich muß zugeben, daß ich mich wirklich ein wenig "dumm" vorkam als ich Deine Vorträge zur Tamazight-Gramatik laß, hat aber rein gar nichts mit der "zur Schau Gestellten" Kritik zu tun. Ich kann kaum Wissen über Tamazight vermitteln, nur etwas Lebenerfahrung und manche erlebte Geschichten, die sehr lebendig in mir sind, die spontan erzählt werden nicht auf Knopfdruck.
Wenn eine Sprache primär ein Lautprodukt sein soll, wie kommt es dann das Gehörlose sprechen, sogar Taubstumme Menschen das Lautprodukt beherschen? Du findest bestimmt noch hundert andere Ausreden wesshalb eine Sprache durch hören/sagen zu erlernen ist.
Du hast das Gefühl, daß ich mit Tamazight nur Atlas-Tamazight verbinde? Welches Atlas-Tamazight denn? Die meisten Amazighen leben doch im Atlas und hättest Du die von mir empfohlenen Sprachbücher gelesen, müsstest Du Dein Gefühl nicht als Frage verstecken.
Ich soll nicht vergessen, daß ich Dich nicht kenne ist nur Deine Ansichtssache. Bestimmt trägst Du leicht karierte Hosen in einer Farbe die nicht zu den Augen passen. In meiner Phantasie kenn ich Dich und wenn mich jemand fragt wer der Wolf Uschen ist, sag ich was ich weiß und empfehle Dich als Tamazight-Spezialisten, aber ganz bestimmt werde ich nicht behaupten, daß ich Dich nicht kenne.
So zum Schluß noch etwas zu Deinem Eröffnugssatz an mich bevor ich zur Baustelle eile: Wenn Du Angst hast als Moderator zu irgendetwas gezwungen zu werden, dann laß es lieber gleich bleiben, vergiss nicht, alle schreiben freiwillig und unbezahlt. Noch eine ganz persöhnliche Bitte: bitte äußere Dich in irgendeiner Form noch zur Spendenliste.

Also leihinik
Josef

Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24579
08/12/2001 17:08
08/12/2001 17:08
Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
U
Uschen Offline
Mitglied
Uschen  Offline
Mitglied
U

Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
Hallo a Si Josef,
ich möchte nicht, dass unsere Diskussion sich zu noch mehr Mißverständfnisse führt und wir noch mehr an einander vorbeireden.
Du schreibst und schreibst und ich warte immer noch auf deine Fragen bezüglich Tamazight-Kultur. Und ich werde immer noch warten,weil sonst muß ich eben mein Wissen zur Show stellen.
A Propos " Wissen zur Show stellen ":
Du willst dabei bleiben, dass ich mein Wissen zur Show gestellt hatte, gut.
Meine Frage ist : Hat das Wissen , was ich zu vermitteln versuche nicht mit Tamazight-Kultur zu tun ? Haben die Sprachgeschichte und den Sprachkontakt auch nicht mit Tamazight zu tun ??
Jetzt zum Fragen-Stellen und Dummenheit :
Du hast geschrieben, dass sogar Kinder an dem Spruch ( Es gibt keine dumme Fragen sondern nur dumme Antworten) nich glauben würden und das es in Wirklichkeit anderes sei : d.h Wer Fragen stellt ist Dumm.
Ich mache immer noch die Erfharung, dass Kinder die einzigen Menschen, die immer und jederzeit Fragen stellen ohne Rücksicht auf das Thema und die Umgebung. Kinder schämmen sich nicht und haben keine Hemmungen wie die "Klugen" und versäuten Erwachsenen.
Dies dazu.
Jetzt zur Spracherlernung :
Ich bleibe dabei, dass eine Sprache nur durch Hören und Sprechen erlernt werden kann.Alle anderen Versuche, sind es nur Annäherungen an die Sprache.Warum ?
Die Sprechorgane bzw. die Sprachfähigkeit ist jedem Menschen von Natur aus gegeben, aber wenn ein für die Laut-Sprache(Menschliche Sprache ) wichtiges Mittel defekt ist ( Gehörlose/Taubstumme), dann vollzieht sich der Erlernungsprozeß der Sprache ganz anderes als bei Menschen, welche noch alle zum Sprechen gehörenden Werkzeuge haben. Ich hoffe, Du hast verstanden, was ich mit Lautsprache/Produktion gemeint habe.
Wie erlernt man denn eine Sprache ? Der natürliche Spracherlernungsprozeß beginnt mit dem hören , sprechen und dann lesen und schreiben.

Zur Atlas-Tamazight :
Ich habe das Gefühl, dass Du die Bücher, die du empfohlen hatest, nicht gut kennst.Sonst hättest uns auch etwas über die Grammatik, die dort beschrieben worden ist kurz vermittelt.
Ausserdem, der Autor E.T.Abdel Massih kenne ich als Spezialisten des Atlas-Tamazight ( Marokkos-Zentrum).
Die Imasiren ( Amazigh ist Singular / Plural ist Imazighen ( verdeutscht : Imasiren )) leben nicht nur in den Atlas-Regionen, sondern auch in Frankfurt , Paris und Boston.
Jetzt zur Spendenliste :
Ich habe Herrn Ssoussi ( Hucin ) geschrieben, dass ihm einen Kleidersack und einige Kinderschuhe geben möchte, wenn er nach Deutschland kommt.
Ich spende seit Jahren( Und nicht seit dem Afghanistan-Krieg) jährlich einen kleinen Betrag an die UNICEF, deren Arbeit und Ziele , ich unterstütze.
Ich finde es eine große Idee ein Projekt für Kinder ins Leben zu rufen und wünsche allen viel Erfolg dabei.
Wenn ich mich dazu äußeren soll, dann möchte ich folgendes sagen :
Es gibt viele kleine marokkanische und internationale NGO´S , die im Bereich der Kinderbetreunung und Schulung seit Jahren in Marokko tätig sind und damit ihr nicht viel Zeit und Geld verlieren könnt, empfhele ich Euch die Spenden an die Organisation zu spenden, die gute Arbeit leistet und überall im Lande präsent ist.
Das ist das was ich dazu sagen kann.
Ich wünsche uns allen viel Erfolg bei den gemeinnützlichen Tätigkeiten, die wir verichten.
Bitte, den Beitrag vom 5.11.2001 in der Rubrik " Grammatik des Tamazight " lesen und ich stehe Dir für Fragen zur Verfügung.
Gruß
Uschen


Tidt n umya!
Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24580
08/12/2001 21:06
08/12/2001 21:06
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
R
Rainer Offline
Member
Rainer  Offline
Member
R

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,809
Deutschland
Hallo Uschen,
finde ich gut, daß Hachim Dich nun als Moderator gewinnen konnte.
Ob es nun Politik oder etwas anderes ist, Du bist (übrigens genauso wie Umniya/Aziz) durch Deine Bildung und als exzellenter Kenner Deines Heimatlandes und des arabischen Umfeldes auf jeden Fall als Moderator ein Gewinn für dieses Forum, egal was Du moderieren würdest!
Deine Meinung mit Spende an ein bestehendes Kinderhilfeprojekt teile ich bein Nichtgelingen eines eigenen Projektes (wovon ich nach meiner bisherigen Erfahrung leider ausgehen muss) ebenso. Übrigens wurde die Organisation "bayti" durch seine Gründerin bei dem \"Beitrag über M6 auf Arte\" vorgestellt! War sehr informativ!
Gruß Rainer

Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24581
08/12/2001 22:08
08/12/2001 22:08
Joined: Mar 2001
Beiträge: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Beiträge: 555
Marokko
Ahlan Chali Uschen,

ich merk schon Du gibst Dir Mühe mit mir einfachem Felläh, viiehlen Dank. Vorgestern hatte ich Dich gefragt, wesshalb die Amazighen so lustig sind und fleißg lachen. Vieleicht weil sie Frieden haben schlechtere Zeiten in Erinnerung haben. Auch hoffte ich das Du mir erklären könntest wesshalb die Amazigen früher dort lebendige Tiere den Wasserfall hinunter gestoßen haben. Chali Uschen um Mißverständnisse zu vermeiden möchte ich jetzt erklären was Du nicht verstehst: "Außer das Du Dein eigenes Wissen zur Schau gestellt hast, war nichts los in Deinem Sprachkurs". Ich finds gut wenn Menschen Ihr Wissen zur Schau stellen und Andere profitieren dürfen. Es ist ein Kompliement von mir an Dich. Von einer "Show" hab ich nie gesprochen, ich schrieb vom Wissen weil Dein Thema. "Grammatik des Tamazight so wissenschaftlich ist. Von Grammatik hab ich das wenigste gelesen, auch schuldest Du dem Forum noch den angekündigten Urlaubsbericht.
Die Bücher von Abdel Massih hab ich vor 13 Jahren abgelegt und nicht mehr hineingeschaut aber ich erinnere mich noch genau an die ersten Wörter beginnend mit "A" auwied - gib
Aherom - Brot
Ariul - Esel
auwied Aherom Ariul- gib das Brot Du Esel
sagte der Vater zu dem Sohn am Essenstisch.

Über die Antwort zur Spendenliste hab ich mich gefreut und bitte Dich jetzt hiermit auch ein Versprechen abzugeben, fals sich 100 Personen finden, monatlich DM20 oder 2000rial ans Kinderprojekt zu zahlen. Ich finds halt wichtig, das wichtige Personen aus dem Forum Ihre Bereitschaft für eine zusätzliche Hoffnung erklären. Leute wie Du ziehen bestimmt auch andere mit. Bei Frau Därr hatte ich schon Erfolg mit meiner Bettelei, Sie würde der Einfachheithalber 2 Jahre im Vorraus spenden.
Chali Uschen, bitte glaub mir, ich bin an Tamazight-Grammatik interessiet, aber mein Problem ist, mir fällt als lernfauler Schüler noch keine gute Frage ein zu Deinen interesanten Vorträgen.

Schreib bald wieder
leihinik
Josef

Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24582
09/12/2001 19:12
09/12/2001 19:12
Joined: Apr 2001
Beiträge: 12
Ulm
A
Asserghini Offline
Junior-Mitglied
Asserghini  Offline
Junior-Mitglied
A

Joined: Apr 2001
Beiträge: 12
Ulm
Azul Uschen,

Ich habe einige Fragen für dich, die aber nicht mit der Grammatik der Tamazight zu tun haben, sondern mehr mit der Geschichte der Imazighen und der imazighischen Kultur.
Warum haben es die Imazighen in Ihrer langen Geschichte nicht geschafft aus eigener Kraft aus den vielen berber-dialekten eine einheitliche Sprache hervorzubringen ? Erst in diesem Jahrhundert hat sich diese Sprache wieder weiterentwickelt, meistens mit Einflüssen aus dem Ausland.
Warum haben die Perser, Türken, etc. zwar den Islam angenommen, aber ihre Sprache trotzdem bewahrt ? Die arabische Sprache konnte sich in diesen Ländern auf jeden fall nicht durchsetzen wie das in Nordafrika der Fall war und ist. Hat das mit der Kultur zu tun ? wenn ja, heißt das dann, dass die Elemente der imazighischen Kultur nicht stark genug waren, um solchen Einflüssen von Außen standzuhalten (gerade die Sprache) ? Oder sind es die Imazighen selber, die diese Schuld tragen, weil sie sich bei jeder Invasion von Außen in die Berge zurückzogen und Ihr Land den Invasoren überließen ?
Die Imazighen haben diesen Bergketten in Nordafrika auf jeden fall viel zu verdanken, denn ohne sie wäre diese Kultur meiner Meinung nach längst erloschen.
Die Imazighen selber haben uns auch nicht viel überlassen, was die imazighische Kultur betrifft. Man muss immer bei anderen Völkern (Griechen, Römer, etc.) nach Zeugen suchen, um etwas zu erfahren oder zu bestätigen. Warum eigentlich ? hat es unter den Imazighen in der Vergangenheit nie so etwas gegeben wie Bildung und Geschichtsschreibung ?

Danke

Barour

Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24583
09/12/2001 20:30
09/12/2001 20:30
Joined: Feb 2001
Beiträge: 100
zuhause
H
Hassan Offline
Member
Hassan  Offline
Member
H

Joined: Feb 2001
Beiträge: 100
zuhause
Hallo Uschen

ich freue mich schon ungemein auf deine moderation!!!!!
teile dein wissen mit uns, Rainer hat dich schon als Fachmann erkannt (wenn das Rainer sagt ist es auch so!!!!!)

teile dein wissen mit uns es ist die einzige form der Imazighen neues wissen zu erlangen.
Wie jeher lehrnten die Imazighen aus erzaehlungen und geschichten ihrer "Jiddis".

Nun, stelle uns dein Wissen zur Show!!!!!!!!!

ob wissen zur show oder anders vermittelt wird ist mir persoenlich egal!!!!
haubtsache es wird vermittelt!!!!!

danke dir im voraus.

bis denn
Hassan

Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24584
09/12/2001 22:25
09/12/2001 22:25
Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,282
Süd-Baden
Blandina Offline
Mitglied
Blandina  Offline
Mitglied

Joined: Feb 2001
Beiträge: 1,282
Süd-Baden
Hallo zusammen,

ich bin froh, dass die Wellen nicht anfangen höher zu schlagen.
Ausdrucksformen sind halt verschieden.
Josef, wenn ich Dich zitieren darf:
„Weißt Du warum dieses Sch...forum so breit ist? Es sollen auch große Haufen Platz finden, schließlich ist es ja ein Sch...forum. Die Mitglieder suchen in erster linie Untwerhaltung, gesperrte, kritische und offen-ehrliche Leute mit Phantasie, wie Peter und Sara fehlen mir sehr",.....
Ich möchte Dich bitten, nicht so zu verallgemeinern, und vor allem nicht zu erwarten, dass alle so sein sollten wie Du. Jeder kommt mit anderen Erwartungen und hat auch ein Recht dazu.
Und wenn Dir Peter und Sara fehlen, so hoffe ich doch, dass Du nicht anfängst es Ihnen in Ihrem Stil gleichzutun. Lieber wäre mir, Du würdest mehr über die Gebräuche erzählen, von denen Dir Deine Schwiegermutter erzählt hat.

@ Uschen
Danke für den Buchtip. Wenn Du mir noch genauere Angaben machen könntest wäre ich Dir sehr dankbar.
Du schreibst auch, dass Du die Geschichten, die Du als Kind von Deinen Eltern gehört hast, verschriftet hast. Das würde mich natürlich auch interessieren. Vor allem wäre dies auch für unsere Märchenrubrik bei „Literatur, Musik, Film, Sport, Küche" eine schöne Ergänzung.
Ansonsten werde ich jetzt mal anfangen eine Frage bei „" Grammatik des Tamazight "
zu stellen. Denke es dürfte besser sein dort auf Einzelheiten einzugehen.

Viele Grüsse


give peace a chance.

Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24585
09/12/2001 23:45
09/12/2001 23:45
Joined: Mar 2001
Beiträge: 555
Marokko
M
Malim Offline
Mitglied
Malim  Offline
Mitglied
M

Joined: Mar 2001
Beiträge: 555
Marokko
Ahlan Ungut-Ute,

bin eigentlich schon müde, aber für Dich hab ich extra mein Augenlied nochmals hochgezogen. Ich wäre froh ich hätte so einen Schreibstil wie Peter und Sara. Den "Fall Sahara" les immer wieder als meinen Lieblingsfilm in diesem Sch....Forum (Schönen-Forum). Wenn Du nochmals so bitterböse behauptest ich erwarte, daß alle so sein sollen wie ich, dann schwappt die Welle zurück und ich nehm Dich mit in den Knast fals ich erwischt werde, weil ich schon seit langem ein Schlöh(Räuber) bin. Na wenigstens interessieren Dich die Gebräuche wo die lebendigen Tiere den Wasserfall hinunter gestossen wurden. Chali Uschen rescherchiert immer noch wegen einer Erklärung dafür, er kann halt nicht alles wissen. Die Sache mit dem Mahiya(Feigenschnaps) hab ich ihm auch erklärt und ich bin schon richtig gespannt ob er mir wegen den Tieren noch antwortet. Leider ist es ein sehr heikles Thema, da es vielleicht mit Religion zu tun hat. Ich kann auch ernst sein oder manchmal.

leihinik
Josef

Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24586
10/12/2001 08:46
10/12/2001 08:46
Joined: Feb 2001
Beiträge: 132
12345 Karstadt
I
ingenieur Offline
Mitglied
ingenieur  Offline
Mitglied
I

Joined: Feb 2001
Beiträge: 132
12345 Karstadt
Ich lausche (oder besser: lese).

Ich bin interessiert. Halte ich für eine gute Idee.

Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24587
10/12/2001 10:46
10/12/2001 10:46
Joined: Feb 2001
Beiträge: 792
N
A
Anna Norge Offline
Mitglied
Anna Norge  Offline
Mitglied
A

Joined: Feb 2001
Beiträge: 792
N
Hallo, alle miteinander!

Ich habe versucht zu überlegen, welche Themenbereiche denn eigentlich zu einem neuen "Forum für Tamazight(Berberkultur)" gehören würden. Mir ist das irgendwie unklar.

Bedeutet das z.B. das so ein Thema wie z.B. "Marokkanische Poesie" in Zukunft in zwei verschiedenen Foren behandelt werden soll, einmal Imazighen-Poesie und an anderer Stelle Poesie arabischen Ursprungs? Dasselbe gilt ja auch für marokkanische Märchen. Aber gerade bei Volksmärchen wird es doch bestimmt auch welche geben, die wirklich "marokkanisch" sind, also mit Elementen aus unterschiedlichen Kulturen und Volksgruppen.

Ich möchte @Hachim und @Uschen fragen, ob Ihr so nett sein könntet, näher zu erläutern, welche Themenbereiche Eurer Meinung nach zu diesem neuen Forum gehören sollen.

Danke im Voraus und Gruss von Anna :-)

Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24588
10/12/2001 16:58
10/12/2001 16:58
Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
U
Uschen Offline
Mitglied
Uschen  Offline
Mitglied
U

Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
Azul a Si Josef,
ich glaube, wir können gute Freunde werden, wenn Du mich nicht mehr ärgst !
Jetzt zu deinen Fragen :
Sind die Imasiren lustiger als andere Völker ?
Ich habe miene Probleme mit adjektive wie " Lustiger , Klüger , gläubiger " usw...
Es ist falsch zu glauben, dass ein Volk lustiger und besser sei als ein anderes.
Die Imasiren können lustig und traurig sein.
Die Frage nach dem wasserfall hat mit Sicherheit mit dem alten Glauben an die Naturkräfte und deren Einfluss auf das Leben des Menschen.
Mehr kann ich Dir zu diesem Thema nicht sagen.
Ich weiß, dass das Wasser heilige Attitüde bei den Imasiren ( übrigens bei vielen Völkern auch ) hat und dass z.B zur Zeit des Heiligen Augustinus , die Imasiren Nachts gebadet hatten, weil sie sich dadurch Lebenskraft und Ausdauer erhofften.
Deine Tamazight-Sprachkenntnisse sind , obwohl Du die Bücher von Abdek Massih studiert hast, nicht besonders gut , aber du sagst selber, dass Du nur ein Amkraz bis ( Afellah´) !!
Viele MarokkanerInen, die noch nie ein Lehrbuch für Tamazight in der Hand hatten, kennen auch Aghrum : Das Brot / Aghiyul : Der Esel / Awid !: Bring ! / Tah´anut : Das Lädchen usw...

Hier ein paar Begriffe mit einer Aufgabe für Dich :
Bitte gib mir die weibliche bzw. Verkleinerungsform( Präfigierung/Voranstellung von "t" am Anfang und Ende des Wortes ) und die Pluralformen dieser Begriffe mit deutscher Übersetzung :

Beispiel 1:
Amazigh(Sing.) : Der Berber / Tamazight(Fem.) : Die Berberin / Tamazight(Femin.) : Die Sprache der Berber / Imazighen(Maskulin Plural): Die Berber /Timazighin(Femininum Plural): Die Berberinen

Beispiel 2:
Ifri : Die Höhle / T-ifri-t : Die kleine Höhle / Ifran ( Mask.Plural ) : Die Höhlen / Tifratin : Die kleinen Höhlen

Beispiel 3 :
Uday : Der Jude / Tudayt : Die Jüdin / Udayn : Die Juden / Tudaytin : Die Jüdinen

Aufgaben :
Amedyaz : Der Dichter
Ayyur : Der Mond
Itri : Der Stern
Imi : Der Mund
Ul
Udem : Das Gesicht


Ein masiricher Spruch :
War uswingem, gar tudert !!! Ohne Denken, schlechtes Leben !

Bis bald
Layhenik a Si Josef
Uschen


Tidt n umya!
Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24589
10/12/2001 17:02
10/12/2001 17:02
Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
U
Uschen Offline
Mitglied
Uschen  Offline
Mitglied
U

Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
Azul a Si Josef,
das Wort Ul = Das Herz

Uschen


Tidt n umya!
Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24590
10/12/2001 17:55
10/12/2001 17:55
Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
U
Uschen Offline
Mitglied
Uschen  Offline
Mitglied
U

Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
Azul a Si Barour,
du hast viele Fragen gestellt , auf einige bis Du eingegangen und andere hast Du bereits beantwortet.

Ich möchte trotzdem auf einige Fragen eigehen, die mir wichtig scheinen :

Zur Frage nach einer einheitlichen Sprache :
Es ist wichtig zu erkennen und zu verstehen, dass das Phänomen SPRACHE sehr komplex ist.
Erstens, es gibt kein Volk, das von Beginn an eine einzge Sprache gesprochen und geschrieben hat. Es gibt immer Sprachen oder Dialekte. D.h wo man es Sprachen gibt , gibt es auch andere Variationen( Dialekte).
Die Vorstellung, dass ein Volk nur eine einheitlichen Sprache und Kultur haben muß, stammt erst aus dem 18.Jh( Französische Revolution ).
Also es hat mit dem Nationalstaat und Nationalismus zu tun.
Für die Menschheitsgeschichte war dieser Gedanke fremd.
Eine einheitliche Sprache zu gründen und zu formen ist ein politischer Akt und hat mit Macht zu tun.
Die Imasiren haben seit Jahrhuderten immer gegen fremde Kolonisatoren gekämpft und müßten wenn sie die Macht verloren hatten immer die Sprache der Sieger schreiben.
Jedesmal wenn sie aber ihre politische Kraft wiederfanden hatten sie versucht ihre Sprache durchzusetzen. Ein Beispiel:
Der König Massinissa hat z.B nach seinem Sieg gegen die Römer das amasirische Alphabet ( Tifinagh )durchgesetzt und es überall in Nordafrika vebreitet.
Nur 20 Jahre danach müßen die Imasiren wieder kämpfen und diesmal gegen die Byzantiner. Später kammen noch die Wandalen und haben wiederum eine weitere Entwicklung dieser Kultur verhindert.
Es sind nicht einmal 10 Jahren nach der Vertreibung der Wandalen vergangen, dann kammen schon die Araber , mit einer neuen Sprache und neuen Religion.
Aber Du hast Recht, die Geographie hat eine große Rolle gespielt und sie spielt immer noch eine Rolle.
Phönizisch hats sich nur an der Küste verbreitet.Die Sprache des Christentums , Latein, hat sich nur in den Städte durchgestezt.
Ich will nicht auf alle Detaills der ganzen Sprachgeschichte eingehen, aber ich möchte auf folgenden wichtigen Punkt hinweisen:
- Eine Kulturgemeinschaft kann sich nur dann entwicklen, wenn sie eine politische Stabilität hat. Die politische Geschichte der Imasiren ist durch Kriege und Kolonisationen gekennzeichnet.
- Die Sprache der Imasiren war nie die Sprache einer Religion wie Latein ( Christentum ) oder Arabisch ( Islam ).
- Die Versuche der Imasiren , eigene Wege zu gehen, wurden immer von ihren politischen Feinden blockiert. Z.B die Dynastie der Barghawtá hat einen Koran komplett auf Tamazight und sogar neue " masirische " Suren( Hajuj u Majuh-Sure / Afullus-Sure usw..) eingeführt, aber diese Dynastie wurde von den politischen Gegnern( u.a Ummayaden ) bekämpft. Über diese historischen Tatasachen
hat der arabische Historiker Ál-Bekri angesprochen.

Ausserdem, Arabisch hat sich erst in den letzten Jahren zum Teil durchgesetzt.
Bis zur Unabhängigkeit Marokko gab es fast 80% Marokkaner, die Tamazight sprechen.
Die moderne Schule in Marokko seit den 70 Jahren ( Beginn der Arabsierungspolitik )hat dazu beigetragen und nicht die Koransprache.
Die Imasiren haben das Koran-Arabisch in der Koranschule mit Hilfe des Tamazight auswendiggelernt und ausserhalb der Moschee Tamazight gesprochen.
Nicht zu vergessen, dass die Al-Mohaden Tamazight in Spanien und Nordafrika in den Moscheen verwendet hatten und dass Ibn Tumert auch den Koran übersetzt hatte, dessen Teile heute noch in der Könglichen Bibiothek in Rabat zu finden sind. Religiöse Texte gibt es auch , vor allem Bibliographie des Propheten und auch einige Hadiths auf Tamazight.
Was ist eine einheitliche Sprache ?
Beispiele aus modernen Sprachen :

1- Französisch : war ein Dialekt der Region-Paris , der von den französischen Revolutionäre politisch durchgesetzt wurde.
2- Hochdeutsch : hat mit der luterischen Übersetzung der Bibel und der deutschen Variation der Kanzlei " Sachsen " im 15 JH.Durch die Übersetzung der Bibel( Reformationszeit) hat sich diese Variation durchgesetzt
3- Kastilisch ( Spanisch) : Der Dialekt der Region Madrid , der ehemaligen Fürsten und Könige
4- Koran-Arabisch : Ist der Dialekt des Stammes Qoraysch
5- Moderne-Arabisch : Ist das Ergebnis der Sprachinstitute in Ägypten , Libanon und Syrien
6- English : ist eine germanische Sprache ( hat mit dem Plattdeustschen viels zu tun ) und ist eigentlich ein germanischer Dialekt, genauso wie das Deutsche oder die deutsche Dialekte
Die Vereinheitlichung einer Sprache hat immer mit Macht und Interessen zu tun.

Zusammenfassend kann man sagen, dass jede Sprache ein ehemaliger Dialekt ist, der politisch durchgesetzt worden ist.
Es folgt
Uschen


Tidt n umya!
Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24591
10/12/2001 18:29
10/12/2001 18:29
Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
U
Uschen Offline
Mitglied
Uschen  Offline
Mitglied
U

Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
Azul a Si Barour,
einen anderen Gedanken wollte ich Dir nocht mittteilen.
Für jedes Problem gibt es interne und externe Faktoren.
Die externen Faktoren, die dazu beigetragen haben, dass Tamazight als Schriftsprache sich damals nicht durchsetzen konnte , habe ich im letzten Beitrag geschildert.

Externe Faktoren :
- Die Kolonisationen ( Phönizier , Griechen , Römer , Byzantiner , Wandalen , Araber , Farnzosen , Spanier )

Hier sind einige interenen Faktoren :

- Politische Machtkämpfe zwischen den amasirischen Fürsten
- Pflege der mündlichen Traditionen und Vernachlässigung der Verschriftung in amasirischer Sprache
- Spaltung der Imasiren durch die Größe ihrer Heimat ( Siwa(Ägypten) bis zu den kanarischen Inseln und vom Mittelmeer bis zur Sahel-Region )

Gruß
Uschen


Tidt n umya!
Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24592
10/12/2001 18:41
10/12/2001 18:41
Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
U
Uschen Offline
Mitglied
Uschen  Offline
Mitglied
U

Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
Hallo Ute,
Der Autor heisst : Haider , Peter W. / Griechenland - Nordafrika : Ihre Beziehungen zwischen 1500 u.600 v.Chr. . Darmstadt 1988.

Zum Inhalt :
Ich will Dir nur sagen, dass es eine Arbeit eines deutschen Archeologen und Kulturhistoriker ist. Ich habe das Buch vor Jahren gehabt und einiges gelesen.

Zu den Geschichten meiner Mutter :
Ich habe die Geschichten originell (auf Ssuss-Tamazight) verschriftet und nicht auf Deutsch.
Ich habe nur einige kurze Geschichten ins Deutsch übersetzt, aber nicht alle.

Gruss
Uschen


Tidt n umya!
Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24593
10/12/2001 18:57
10/12/2001 18:57
Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
U
Uschen Offline
Mitglied
Uschen  Offline
Mitglied
U

Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
Liebe Anna,
ich verstehe Dich sehr gut.
Ich glaube, hier können wir weiter über die masirische Sprache und Kultur diskutieren und die anderen Rubriken in Ruhe lassen.
Ob Tamazight-Dichtung auch Marokkanische Dichtung sei oder nicht , dass müßen auch diejenigen Marokkaner beantworten,die Tamazight bekämpfen und als Jahiliyya(Ignoranz) und Dialekt abtun.
Ich jedenfalls betrachte Tamazight als ein wichtiges Teil Marokkos.
Was die Rubrik " Marokkanische Poesie " angeht, fände ich es gut, wenn es dabei bliebe und beide Sprachen und Kulturen dort ihren Platz finden könnten.
Das ist meine Meinung.
Gruß
Uschen


Tidt n umya!
Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24594
10/12/2001 19:27
10/12/2001 19:27
Joined: Apr 2001
Beiträge: 12
Ulm
A
Asserghini Offline
Junior-Mitglied
Asserghini  Offline
Junior-Mitglied
A

Joined: Apr 2001
Beiträge: 12
Ulm
Azul Uschen,

Erst mal danke für deine ausführlichen Erläuterungen.
Ich habe aber noch eine weitere Frage und die lautet:
Wenn es irgendwann in Marokko dazu kommen wird, die Sprache der Imazighen in den Schulen, Universitäten, Medien usw. einzuführen, wie soll denn dann verfahren werden ? sollen dann alle 3 Hauptberberdialekte (Techelhit, Tamazight, Tarifit) vertreten werden ? oder wird eine einheitliche Sprache aus diesen 3 Dialekten abgeleitet, die dann alle Imazighen akzeptieren und lernen müssen ? Ich persönlich weiß nicht genau wie groß die Unterschiede zwischen diesen Dialekten sind, aber langfristig, meiner Meinung nach, ist die zweite Alternative die bessere, da sie, glaube ich, billiger sein wird und auch zur Solidarität statt Streitigkeiten zwischen den Imazighen führen kann und somit die alte Tradition der imazighischen Fürsten endgültig beseitigen.

Noch was:
Gibt es eigentlich schon Worte wie „Computer“, „Auto“, „Flugzeug“ auf berber oder ist die Sprache immer noch nur auf Worte wie „Aghiul“, „Uschen“ und „Barour“ begrenzt?

Bis dann.

Barour.

Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24595
10/12/2001 20:10
10/12/2001 20:10
Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
U
Uschen Offline
Mitglied
Uschen  Offline
Mitglied
U

Joined: Jul 2001
Beiträge: 848
NRW
Azul a Si Barour,
die Frage nach der Vereinheitlichung der drei marokkanischen Variationen ist eine politische und technische Frage.
Die drei Variationen ( Rif , Atlas und Ssuss ) unterscheiden sich in phonetischer(Aussprache) und lexikalischer(Bezeichnungen) und nicht in struktureller Hinsicht, deshalb sprichen die Linguisten immer noch von Tamazight oder Berberisch .

Hier einige Beispiele :
Alle Wörter, die im Süden und Zentrum ein " L " haben werden im Rif " R " ausgesprochen.Z.B Ul ( Herz ) wir Ur gesprochen , Alim ( Haut ) arim usw.....
Alle Wörter, die ein " K " werden im Rif " Sh " ausgesprochen : Z.B Akal ( Erde ) wird Ashal ausgesprochen

Alle Wörter, die das Morphem "G" haben , werden "j " oder " y" ausgesprochen.
Beispiele :
1-Argaz ( Der Mann ) Im Rif wird Aryaz ausgesprochen
2- Agellid ( Der König ) >>>> Ajellid

Und dann gibt es verschiedene Begriffe für ein Ding ( aber das ist nichts besonders ).
Z.B Der Kopf heisst im Süden Ikhf und Aggayyu , im Zentrum nur Ikhf und im Norden Ajellif und Ikhf.

Strukturell d.h Grammatik der Sprache ist einheitlich.

Neue Begriffe erfinden und einführen hat mit Denken zu tun. Die Begriffe werden nicht von einem anderen Planetten geschickt, sondern von denkenden Menschen geprägt und eingeführt.
Das Wort Computer auf Tamazight heisst AmssiDen ! Wieso, würest Du fargen ?
Ganz einfach :
Das engliche Wort "Computer" kommt eigentlich aus dem Französischen( compter ) und bedeutet " rechnen ". Und das Verb " rechnen " auf Tamazight heisst " SiDen" und der Gegensand heisst dann " AmssiDen ". Wie heisst Computer auf Deutsch ? Der Rechner und nicht der Computer !!!
Hier ein anderes Wort für Fleugzeug :
Fleugzeug auf Tamazight heisst " Taylalt " !
Das Wort " Taylalt " hat mit Verb " ayl " ( Fliegen ) zu tun. Taylalt bedeutet wörtlich " Die Fliegende ".
Ich hoffe, Du hat verstanden, dass abstrakte Wörter in jeder Sprache/Dialekt aus den vorhandenen Wörter entwickelt werden.
Ein masirischer Spruch sagt ja :
War aswingem , gar Tudert / Ohne Denken , schlechtes Leben.
Gruß
Uschen


Tidt n umya!
Re: Vorschlag: neues FORUM für Tamazight (berberkultur) #24596
10/12/2001 21:16
10/12/2001 21:16
Joined: Apr 2001
Beiträge: 12
Ulm
A
Asserghini Offline
Junior-Mitglied
Asserghini  Offline
Junior-Mitglied
A

Joined: Apr 2001
Beiträge: 12
Ulm
Azul Uschen,

D.H. wenn es ein Deutsch-Amazighisches Lexikon geben würde (oder gibt´s schon ??), dann wird das Wort "Kopf" mit "Ikhf", "Agayyou" und "Ajellif" angegeben. Das finde ich echt schön.
Aber ich habe noch eine Frage was die Schrift betrifft. Wird das arabische, lateinische oder gibt´s schon eine eigene Schrift (z.B. Tifina. Aber ich weiss überhaupt nichts darüber !!) herangezogen ? Ich persönlich werde die arabische Schrift vorziehen, da dann das Erlernen der Sprache auch für Araber einfacher sein kann. Marokko kann sich dann in einem Land verwandeln, wo alle Menschen die beiden Sprachen beherrschen, oder etwa nicht ??.
Ich selber komme aus einer gemischten Familie. Meine Mutter ist berberischer und mein Vater arabischer Abstammung und in der großen Familie werden beide Dialekte gesprochen, sowohl das berberische als auch das arabische.

Azul.

Barour.

Seite 1 von 3 1 2 3

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1