Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
473,324 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 764 guests, and 7 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
[B]Frauen Literatur Club[/B] #24043
13/11/2006 22:03
13/11/2006 22:03
Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
Rachida Azercane Offline OP
Moderatorin
Rachida Azercane  Offline OP
Moderatorin

Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
an alle Literaturinteressierte
wie Lady Granada vorgeschlagen hat, eröffne ich hiermit unser Literatur salon
Herzlich Willkommen
Ihr Leseratten
und Literaturfans \:D
hier können wir uns über Bücher: Neuerscheinungen,
Romane
Gedichbücher, Erzählungen
austauschen und Empfehlungen geben
ich freue mich auf eine rege Beteiligung
Donata
du bist predestiniert diesen Salon zu bereichern ;\)
andere Frauen auch
Männer können natürlich gern reinschauen :p

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24044
13/11/2006 22:13
13/11/2006 22:13
Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Zina Offline
Member
Zina  Offline
Member

Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Sorry, sehe ich erst jetzt. Ich finde wir sollten das verletzliche Geschlecht nicht schon durch den Namen unseres Clübchens verschrecken. \:D


Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24045
13/11/2006 22:37
13/11/2006 22:37
Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Zina Offline
Member
Zina  Offline
Member

Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Habe gerade mal über Tariq Ali bei Wikipedia nachgelesen. Interessanter Mann - ich werde mir den Granatapfelbaum also mal zu Gemüte führen, nach so vielen Empfehlungen von euch. Die indo-britischen Autoren haben es mir ohnehin seit jeher angetan.

Gruß

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24046
13/11/2006 23:45
13/11/2006 23:45
Joined: Nov 2006
Beiträge: 105
Schweiz
Lady Granada Offline
Member
Lady Granada  Offline
Member

Joined: Nov 2006
Beiträge: 105
Schweiz


freue mich!!!

gute Nacht,
gruss Zora


olé
Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24047
14/11/2006 00:07
14/11/2006 00:07
Joined: Aug 2003
Beiträge: 152
Mainz
K
kinzelbach Offline
Mitglied
kinzelbach  Offline
Mitglied
K

Joined: Aug 2003
Beiträge: 152
Mainz
Donata
du bist predestiniert diesen Salon zu bereichern
Danke, liebe Rachida, für dein Vertrauen. Ich versuche alles, mich hier nützlich einzubringen.

Herzlichst,
Donata

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24048
14/11/2006 13:14
14/11/2006 13:14
Joined: Sep 2006
Beiträge: 82
Taroudant
R
Rabia Offline
gesperrt!
Rabia  Offline
gesperrt!
R

Joined: Sep 2006
Beiträge: 82
Taroudant
Whow, eine tolle Idee...ich freue mich auch!

Gruss aus Taroudant

Rabia \:\)

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24049
14/11/2006 13:20
14/11/2006 13:20
Joined: Feb 2001
Beiträge: 792
N
A
Anna Norge Offline
Mitglied
Anna Norge  Offline
Mitglied
A

Joined: Feb 2001
Beiträge: 792
N
Hallo, alle zusammen!

@Rachida
Oh, oh... "Frauen Literatur Club"... Willst Du denn, dass der arme @Alizaoua sich beim Anblick dieses Türschildes sich nicht ins Haus hineinwagt? ;\) :p

Ich wünsche mir vom Admin, dass wir unsere Literaturinteressen in einem neuen Forum "Maktaba" entfalten können.

Denn ein einziges Thema als Literaturclub wird wahrscheinlich schnell unübersichtlich.

Gruss von Anna

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24050
14/11/2006 22:00
14/11/2006 22:00
Joined: Nov 2006
Beiträge: 105
Schweiz
Lady Granada Offline
Member
Lady Granada  Offline
Member

Joined: Nov 2006
Beiträge: 105
Schweiz
...es kommt darauf an, wie wir uns organisieren...

Zum Beispiel:
wir lesen gemeinsam dasselbe Buch, 100 Seiten oder mehr/die Woche und diskutieren, fragen und antworten,besprechen, verarbeiten und kritisieren immer am Wochenend das gelesene.


olé
Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24051
15/11/2006 12:46
15/11/2006 12:46
Joined: Aug 2003
Beiträge: 152
Mainz
K
kinzelbach Offline
Mitglied
kinzelbach  Offline
Mitglied
K

Joined: Aug 2003
Beiträge: 152
Mainz
das finde ich eine gute Idee!
Wer macht einen Vorschlag? Oder soll ich einen machen? Wie wäre es mit Leïla Abouzeïd: "Eine Verstoßene geht ihren Weg". (ISBN 3-927069-79-5)
(Ausstellungsstücke von der Frankfurter Messe direkt bei mir zum Sonderpreis von 10,00 inkl. Porto). Ist ein emanzipiertes Frauenbuch!

Alles Liebe,
Donata

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24052
15/11/2006 13:58
15/11/2006 13:58
Joined: Nov 2006
Beiträge: 105
Schweiz
Lady Granada Offline
Member
Lady Granada  Offline
Member

Joined: Nov 2006
Beiträge: 105
Schweiz
Liebe Donata,

Das Thema gefällt mir!
Da ich in der Schweiz lebe, ist es wohl besser wenn ich das Buch hier irgendwie auftreibe, was meinst du???

Natürlich warte ich noch ab, ob die anderen auch einverstanden sind.

Ein Mann oder mehrere würde ich in diesem Forum begrüssen, auch gerede bei einem solchen Thema ;\)

Liebe Grüsse
Zora


olé
Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24053
15/11/2006 14:22
15/11/2006 14:22
Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Zina Offline
Member
Zina  Offline
Member

Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Hallo,

ich finde die Idee super!
100 Seiten pro Woche - okay, wenn es ein gutes Buch ist. Kannst du, Donata, ein bisschen zu dem Buch sagen oder den Klappentext hier reinstellen?
Es müsste schon die fünf anderen Bücher ausstechen, die noch auf meinem Nachtisch liegen. ;\)

Gruß

PS: In Düsseldorf gibt es ja die Aktion "Düsseldorf liest ein Buch" - wir nennen unsere dann analog dazu "Marokko-Forum liest ein Buch".

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24054
15/11/2006 16:10
15/11/2006 16:10
Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Siri Offline
Mitglied
Siri  Offline
Mitglied

Joined: Jul 2003
Beiträge: 798
Bremen
Hallo Elissa,

das von Donata genannte Buch hätte sehr wohl das Zeug dazu, deine anderen fünf Bücher auszustechen, wobei ich natürlich nicht weiß, was du auf deinem Nachttisch liegen hast. ;\)

Ich fand "Eine Verstoßene geht ihren Weg" sehr gut. Zur Information stell ich mal den Text über das Buch von Donatas Webseite hier ein und hoffe, dass Donata nichts dagegen hat:

Im Mittelpunkt steht Zahra, eine Frau um die Vierzig, die von ihrem Mann verstoßen wurde. Nachdem sie sich in einem kleinen Zimmer eingerichtet hat, lässt sie ihr Leben Revue passieren. Jung und ungebildet hatte sie in den Fünfziger Jahren einen Französischlehrer geheiratet, dem sie nach Casablanca folgte. Im Gegensatz zu den Frauen aus ihrem Dorf führte sie dort ein Luxusleben. Mit ihrem Mann und Freunden engagiert sie sich im Kampf gegen das französische Protektorat. Nach der Unabhängigkeit Marokkos erhielt ihr Mann einen angesehenen Posten in der Verwaltung - und seine Frau entsprach nicht länger seinen gesellschaftlichen Ansprüchen. Der Mann, korrumpiert wie so viele von der neuen Macht, beginnt ein Verhältnis mit seiner Sekretärin und verstößt seine Frau. Zahra bewahrt ihre Unabhängigkeit und nimmt schließlich in Casablanca eine Stelle als Putzfrau im französischen Kulturinstitut an - Ironie des Schicksals und Versöhnung mit der einstigen Besatzungsmacht...

„Zu Beginn des Unabhängigkeitskampfes hatten wir gedacht, dass Hass und Groll weggewaschen würden und Sorgen und Kummer verschwänden – wie durch ein Wundermittel aus dem Sûq. Doch wir hatten uns mehr auferlegt als wir ertragen konnten.“
(Zitat: Leïla Abouzeïd)

Das ganze Buch hat 122 Seiten, ist also gut in einer Woche zu lesen.

Herzliche Grüße
Siri


Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)
Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24055
15/11/2006 17:33
15/11/2006 17:33
Joined: Nov 2006
Beiträge: 105
Schweiz
Lady Granada Offline
Member
Lady Granada  Offline
Member

Joined: Nov 2006
Beiträge: 105
Schweiz
@ Elissa

das mit den 100 Seiten können wir ja noch diskutieren ;\)
ich bin nähmlich erlich gesagt, nicht die schnellste Lehserin...habe ein bisschen geblufft :p

@ Siri
Merci für die aufschlussreichen Infos!


olé
Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24056
15/11/2006 19:20
15/11/2006 19:20
Joined: Feb 2001
Beiträge: 792
N
A
Anna Norge Offline
Mitglied
Anna Norge  Offline
Mitglied
A

Joined: Feb 2001
Beiträge: 792
N
Hallo, ihr Schnell-Leser! ;\)

Bei diesem Lesetempo werde ich wohl nur selten mitmachen können, da ich in Norwegen wohne und nur ein- bis zweimal im Jahr bei bol.de oder amazon.de deutsche Bücher bestelle. Aber wie es so aussieht, werde ich dann bei der nächsten Bestellung eine lange Liste all der Bücher vor mir haben, die ihr inzwischen vorgeschlagen und gelesen habt... \:D

Schade, dass niemand die Idee eines eigenen Literaturforums unterstützt (so wie auch die "Rezepte aus Marokko" vor einiger Zeit aus "Kunst und Kultur" in ein eigenes Forum umgezogen sind.) Wie ihr wisst, liebe ich das Stöbern in Buchhandlungen... ;\)

Gruss von Anna \:\)

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24057
15/11/2006 20:36
15/11/2006 20:36
Joined: Nov 2006
Beiträge: 105
Schweiz
Lady Granada Offline
Member
Lady Granada  Offline
Member

Joined: Nov 2006
Beiträge: 105
Schweiz
Das wäre ja immer noch möglich, sozusagen paralell zum "gemeinsamen lesen" \:D

...ich persönlich kann Tipps gut gebrauchen, da ich eher überfordert bin in einer Buchhandlung. Liebe es stundenlang zu stöbern, komme aber meistens mit leeren Händen aus dem geschäft


olé
Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24058
15/11/2006 22:22
15/11/2006 22:22
Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Zina Offline
Member
Zina  Offline
Member

Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
@Anna: Natürlich, ich unterstütze die Literatur-Rubrik. Ich weiß nur nicht ob der Admin schon wieder zu einer Umstellung des Forums bereit ist. Ansonsten wird das Forum bald sowieso nur noch aus Literatur bestehen. \:\)

@LadyGran, klar, ich wollte mich deiner Blufferei ja auch nur anschließen. ;\) 50 tun es auch.

@Siri: z.B. Themen aktuell 3

Gruß

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24059
15/11/2006 22:34
15/11/2006 22:34
Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
Rachida Azercane Offline OP
Moderatorin
Rachida Azercane  Offline OP
Moderatorin

Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
Hallo Liebe Bücherwürmer(Innen )
das Buch habe ich gelesen, hatte ich bei Donata bestellt
fangt schon an zu lesen ich warte eben auf Euch Schnecken
das Buch passt zu dem Thema Liebe, herrlich schön.

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24060
16/11/2006 00:41
16/11/2006 00:41
Joined: Aug 2003
Beiträge: 152
Mainz
K
kinzelbach Offline
Mitglied
kinzelbach  Offline
Mitglied
K

Joined: Aug 2003
Beiträge: 152
Mainz
Hallo Büchrwürmer!

Hier eine Besprechung aus der NEUEN ZÜRCHER ZEITUNG:
Die Früchte der Freiheit pflücken die Männer
Leila Abouzeid entwirft ein Frauenschicksal aus Marokko
Von der Welle deutscher Übersetzungen in den letzten Jahren wurden nicht alle marokkanischen Autoren erfasst. Das verwundert zumindest im Falle der 1950 geborenen Leila Abouzeid, die 1983 den in ihrer Heimat viel beachteten Roman «Jahr des Elefanten», arabisch: «'Am el-fil», vorlegte, von dem 1989 eine englische Fassung in den Vereinigten Staaten erschien; es war dies der erste auf Arabisch verfasste Roman einer Schriftstellerin aus Marokko, der in eine Fremdsprache übersetzt wurde. Seither erlebte die englische Ausgabe des Buches sechs Auflagen, und es fand Aufnahme in die Lehrpläne marokkanischer, afrikanischer und amerikanischer Universitäten. Jetzt endlich liegt der Roman unter dem Titel «Eine Verstossene geht ihren Weg» auch in einer gelungenen deutschen Übersetzung vor.
Im Zentrum des Romans steht Zahra, eine Frau um vierzig, die von ihrem Mann verstossen wurde: «Ich werde dir deine Papiere zukommen lassen, mit dem, was das Gesetz vorsieht.» Die Ich-Erzählerin, völlig auf sich gestellt, kehrt nach zehn Jahren Abwesenheit in ihr Heimatdorf in der Nähe von Fes zurück. Der Dorfscheich, der sich ihrer annimmt, flösst ihr Selbstvertrauen ein: «Der Scheich ist ein Quell des Guten in einer Zeit, in der selbst Prediger jede Moral verloren haben.» Als Erbe ist ihr lediglich ein armseliger Raum im Elternhaus geblieben; für 100 Tage und Nächte reicht der gesetzlich vorgeschriebene Unterhalt, und wie schon Scheherazade beginnt Zahra, ihre Nächte zu zählen; gleichzeitig aber lässt sie ihr bisheriges Leben Revue passieren.
Vom Revolutionär zum Bourgeois
Zahra heiratet in den fünfziger Jahren, fast noch ein Kind, einen Französischlehrer. Sie folgt ihm nach Casablanca, Marokkos Finanz- und Handelsmetropole. In einem luxuriösen Appartement führt sie, im Unterschied zu den anderen Frauen in ihrem Dorf, ein materiell angenehmes, aber langweiliges Leben. 1953 hebt mit der Verbannung von Sultan Sidi Mohamed Ben Jussef nach Madagaskar die heisse Phase des marokkanischen Unabhängigkeitskampfes an: «Wir begannen, ihn im Mond zu sehen. Er nahm im Exil das Schicksal Frankreichs in Marokko in die Hand – nicht umgekehrt.» Zahra und ihr Mann schliessen sich der Widerstandsbewegung an. Die Protagonistin, die Seite an Seite mit Männern kämpft, verteilt Flugblätter, organisiert Alphabetisierungskurse für Frauen und schmuggelt Waffen. Im November 1955 kehrt der Sultan zurück, und ihr Mann bekommt, als Dank für sein antikolonialistisches Engagement, einen hohen Posten in der neuen Verwaltung.
Zahra, die nie lesen und schreiben gelernt und ihm bisher keinen Stammhalter geboren hat, genügt von nun an den bourgeoisen Ansprüchen ihres Mannes nicht mehr. «Gefällt es dir nicht, dass ich mit der Hand esse? Soll das die Unabhängigkeit sein? Passt es dir nicht, dass ich mich mit den Bediensteten zusammensetze? In ihrem Namen haben wir den Kolonialismus bekämpft – und jetzt denkst du wie die Kolonisatoren!» Seine Antwort ist kurz und bündig: Er verstösst sie.
Es hat den Anschein, als ob Zahra in ihrem Heimatdorf menschlich und sozial auf der Strecke bleibt. Doch bald begreift sie: «Die Vergangenheit ist Illusion. Was zählt, ist die Wirklichkeit.» Ihr Unglück begann mit der Unabhängigkeit. Alle Fortschritte, die sich die Frauen während des Befreiungskampfes eroberten, wurden auf dem Altar der alten Traditionen und der ungebrochenen Dominanz der französischen Sprache, Kultur und Lebensweise geopfert. Es gibt keinen Zweifel: Die postkolonialen Eliten sind in die Fussstapfen der ehemaligen Kolonialherren getreten.
In einer langen Reihe von Gesprächen, die Zahra mit dem geduldigen Dorfscheich führt, findet sie zu sich selbst. Sie kehrt ihrem Heimatdorf den Rücken, um in die Stadt zurückzukehren: «Ich hatte das Gefühl, in eine längst vergangene Epoche zu fahren, erneut in der Vergangenheit zu leben, als hätte sich nichts geändert. Aber für mich hatte sich alles geändert!» In Casablanca findet sie – Ironie des Schicksals – eine bescheidene Stelle im französischen Kulturinstitut. Doch entscheidend ist, dass sie ihre individuelle Freiheit gefunden hat. Ausser einigen verblassten Erinnerungen ist von ihrem Kummer – Alleinsein, Scheidung und Entfremdung von ihrem Heimatdorf – nichts geblieben, und an ihren einstigen Wohlstand erinnert sie sich nur vage.

Fortwirkende Vergangenheit
Dieser erstaunliche Roman, der mit sensibler Aufmerksamkeit das individuelle Schicksal wie auch die historische Epoche registriert, ist auch als ein Gleichnis auf den sich stets gegen sein Verhängnis auflehnenden Menschen zu lesen. Die Schilderung des teilweise fast mittelalterlich anmutenden, bunten Marokko der fünfziger Jahre, dessen Zauber heute fast schon der Vergangenheit angehört, verleiht diesem kleinen grossen Roman, der in einer bildkräftigen und poetischen Sprache voller eigenwilliger Metaphern geschrieben ist, dichterische Intensität.
Das Buch, das sich gleichermassen durch literarische Qualität wie handwerkliches Können der Autorin auszeichnet, macht besser als jede Analyse deutlich, wie verhaltensprägend und mächtig die überlieferten Traditionen Marokkos nach wie vor sind und wie Vergangenheit in der gelebten Kultur immer präsent ist. So gut haben das bisher wenige Marokko-Romane vermocht.
Mourad Kusserow
Leila Abouzeid: Eine Verstossene geht ihren Weg. Aus dem Arabischen von Imke Ahlf-Wien. Verlag Donata Kinzelbach, Mainz Neue Zürcher Zeitung, 5. Oktober 2005, Ressort Feuilleton

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24061
19/11/2006 17:22
19/11/2006 17:22
Joined: Aug 2003
Beiträge: 152
Mainz
K
kinzelbach Offline
Mitglied
kinzelbach  Offline
Mitglied
K

Joined: Aug 2003
Beiträge: 152
Mainz
Hallo,

wo seid ihr denn alle? Auf dem Sofa mit einem (hoffentlich guten) Buch?
Einen guten Start in die neue Woche wünscht
Donata

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24062
19/11/2006 18:29
19/11/2006 18:29
Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Zina Offline
Member
Zina  Offline
Member

Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Es ist noch nicht da. \:\( Derweil vergüge ich mich noch mit anderen spannenden Dingen. ;\)

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24063
20/11/2006 00:14
20/11/2006 00:14
Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
Rachida Azercane Offline OP
Moderatorin
Rachida Azercane  Offline OP
Moderatorin

Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
Liebe Frauen
und Männer
ich habe dieses Buch eben bestellt und ich habe den Kommentar gelesen und finde es sehr interessant
http://www.sbg.ac.at/ger/samson/rvws2005-06/schreiner2005.pdf
das Buch heisst:Das Wunder von Al andalus
ISBN3-406-529062
von Georg Bossong
C-Beck Verlag
ich neige Z.Zeit zu der andalusische Literatur
weil ich Wallada als Staatsfrau und Poetin wieder entdeckt habe
Wallada muß nicht nur schön, sondern intellektuell aufregend gewesen sein. Selbst Dichterin und Staatsfrau, versammelte sie nach dem Tod ihres Vaters, des Kalifen von Cordoba in den Jahren 1024 bis 1025, Künstler und Gelehrte um sich. Als Ibn Zaydun sich mit einer ihrer schwarzen Sklavinnen einließ, wurden aus den gegenseitigen Liebesgedichten, dann allerdings Schmäh-und Spottverse.
------------------------------------------------

Ach, wenn du Achtung zeigtest unserer Liebe / nie hättest meine Sklavin du erwählt!/
Den Zweig voll Schönheitsfrucht hast du verlassen /
und wandtest unfruchtbarem Ast dich zu. Du weißt, ich bin der volle Mond am Himmel! Wie kannst du in Planeten dich verlieben?

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24064
20/11/2006 08:14
20/11/2006 08:14
Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Zina Offline
Member
Zina  Offline
Member

Joined: Feb 2002
Beiträge: 1,285
NRW
Guten Morgen,

schade, schade. Ich habe mal wieder eine interessante Veranstaltung verpasst, die zum Thema passt. Hier lief in der evangelischen Stadtakademie eine Kursreihe zu "Al-Andalus - Goldenes Zeitalter der Harmonie oder Mythos der Aufklärung". Mal sehen, vielleicht finde ich ja etwas Schriftliches vom Referenten.

Grüße

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24065
20/11/2006 10:27
20/11/2006 10:27
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
moin an den rhein, hallo elke.
mal ne frage: was heisst eigentlich (b)Frauen Literatur Club (/b)]

gibts auch nen A Club?

nichts fuer ungut.



du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24066
20/11/2006 11:54
20/11/2006 11:54
Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
Rachida Azercane Offline OP
Moderatorin
Rachida Azercane  Offline OP
Moderatorin

Joined: Jul 2005
Beiträge: 1,911
Deutschland
Hi Rainer
typisch mann
meldet sich nur um alles in Frage zu stellen :p
und schon Thema verfehlt
wir sind doch frei A oder B spielt keine Rolle
wir haben das Alphabet für uns gepachtet

Re: [B]Frauen Literatur Club[/B] #24067
20/11/2006 14:32
20/11/2006 14:32
Joined: Nov 2006
Beiträge: 105
Schweiz
Lady Granada Offline
Member
Lady Granada  Offline
Member

Joined: Nov 2006
Beiträge: 105
Schweiz
hallo,
ich habe das buch heute abgeholt (eine verstossene geht ihren weg) ! ich freue mich sehr auf die Lektüre!!!

@ Rachida
ich bin dir dankbar für den neuen buchtipp!!!

@ Rainer

wäre schön, wnn du auch mitlesen würdest ;\)


olé
Seite 1 von 3 1 2 3

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1