Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
471,243 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 606 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Teekannen - Kriterien #165822
07/07/2018 22:36
07/07/2018 22:36
Joined: Jul 2018
Beiträge: 4
München
T
TomTomClub Offline OP
Junior Mitglied
TomTomClub  Offline OP
Junior Mitglied
T

Joined: Jul 2018
Beiträge: 4
München
Hallo,
ich habe mehrere traditionelle marokkanische Teekannen, handgemacht aus versilbertem Messing, die ich regelmässig für Minztee benutze. Auch wenn ich die Teekannen regelmässig nach Benutzung reinige (z.B. mit aufgebrühtem Backpulver oder Zitronensäure) entstehen danach trotzdem dunkle Verfärbungen.
Vor allem im unteren Innenbereich des gebogenen Ausguss-Schnabels gibt es bräunlich metallische Ablagerungen, auch nachdem man ihn mit einer dünnen Flaschenbürste gereinigt hat.
Da Messing oder Silber eigentlich nicht rosten, frage ich mich, wie die rostartigen Verfärbungen/Ablagerungen entstehen? Ich bin da von Marokko Reisen einiges gewöhnt und bestimmt nicht zimperlich, aber wenn der Tee teilweise trübe erscheint, bin ich ein bisschen skeptisch.
Für Informationen wäre ich sehr dankbar, wenn sich bei diesem Thema jemand auskennt. Moderne Kannen gibt es heute auch in Edelstahl, was natürlich nicht den gleichen Charme hat.
Gruss, Tom

Re: Teekannen - Kriterien [Re: TomTomClub] #165826
08/07/2018 17:04
08/07/2018 17:04
Joined: Nov 2015
Beiträge: 33
Marrakech
Z
Zaiomarrakech Offline
Mitglied
Zaiomarrakech  Offline
Mitglied
Z

Joined: Nov 2015
Beiträge: 33
Marrakech
Hallo Tom,

Versuches es mit Essig,gebe einfach etwas Essig verdünnt in heissem Wasser und lasse das Gemisch einige Zeit einwirken.

Viel spass.

Ueber meine Aktivitaeten unter:

FB : MaMarrakesch Entdecken
Seite : Conseiller de voyage

LG

Rafik

Re: Teekannen - Kriterien [Re: TomTomClub] #165829
09/07/2018 10:19
09/07/2018 10:19
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo Tom,

wohlmöglich besteht deine Teekanne gar nicht aus versilbertem Messing (wie Dir vielleicht der Verkäufer sagte) sondern aus minderen Materialien.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Teekannen - Kriterien [Re: Thomas Friedrich] #165830
09/07/2018 13:21
09/07/2018 13:21
Joined: May 2018
Beiträge: 30
Walsrode
S
Stammessachse Offline
Mitglied
Stammessachse  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2018
Beiträge: 30
Walsrode
Mit Verlaub, die Dunkelfärbung von Teekannen innen erfolgt nicht durch Oxydation von Metallen, gleich ob Silber, Messing oder Stahl. Da lagern sich mit der Zeit nichtlösbare Minipartikel des Tees ab. Kippt man Tee, schwarz oder grün, auf ein weisses Hemd, so ist das nach dem Trocknen sofort sichtbar. Stoff oxydiert jedoch nicht.
Viele Teetrinker behaupten, dass sich durch Ablagerungen am Kanneninnenrand der Geschmack verbessert. Ist natürlich Geschmacksache.

Re: Teekannen - Kriterien [Re: TomTomClub] #165838
10/07/2018 10:52
10/07/2018 10:52
Joined: Jul 2018
Beiträge: 4
München
T
TomTomClub Offline OP
Junior Mitglied
TomTomClub  Offline OP
Junior Mitglied
T

Joined: Jul 2018
Beiträge: 4
München
Vielen Dank! Kenne natürlich auch mehrere Arten Teekannen zu reinigen. Das ist generell kein Problem, ob mit Essig, Backpulver, Zitronensäure, usw.

Mir geht es um den Ausguss Schnabel, der normalerweise an den Körper der Kanne angelötet ist. Der Körper der Kanne ist am inneren Auslass nicht offen, sondern hat lediglich Löcher zwecks Sieb Effekt.
Der Auslass Schnabel ist am unteren Bereich dicker als oben und wenn man mit einer Flaschenbürste von oben bis zum Sieb reinigt, so ist die Bürste nach dem Herausziehen schmutzig....auch nach mehreren Wiederholungen. Am Material der können Messing versilbert liegt es nicht.

Ich habe das bei unterschiedlichen Teekannen aus Marokko festgestellt...Bin darauf aufmerksam geworden, nachdem einmal der Tee auffällig trübe aussah.

Gruss, Tom


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1