Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
470,703 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 596 guests, and 8 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Auswandern nach Deutschland. Wie Geldtransfer? #165808
04/07/2018 17:19
04/07/2018 17:19
Joined: Dec 2017
Beiträge: 10
Deutschland
A
Amy135 Offline OP
Junior Mitglied
Amy135  Offline OP
Junior Mitglied
A

Joined: Dec 2017
Beiträge: 10
Deutschland
Hallo ihr lieben.

In vier Wochen zeiht mein Freund zu mir nach Deutschland.
Nun stellt sich uns die Frage,wie wir sein Geld nach Deutschland bekommen ohne hohe Zölle oder Probleme zu bekommen?
Kennt sich da jemand aus?soll ja nicht so einfach sein und auf eine bestimmte Summe beschränkt sein?

Vielen Dank vorab.

Re: Auswandern nach Deutschland. Wie Geldtransfer? [Re: Amy135] #165811
04/07/2018 23:11
04/07/2018 23:11
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo Amy,

da der marok. Dirham keine frei konvertable Währung ist, kann er nicht so einfach aus dem Land heraus überwiesen werden.
Für Euch ist es wohl am besten, dass Geld in einer privaten Wechselstube in Euro zu wechseln und dann in bar mit nach Deutschland zu nehmen.
Beträge unter 10.000,00 Euro (je Person) brauchen nicht deklariert werden.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Auswandern nach Deutschland. Wie Geldtransfer? [Re: Thomas Friedrich] #165812
05/07/2018 07:49
05/07/2018 07:49
Joined: May 2018
Beiträge: 30
Walsrode
S
Stammessachse Offline
Mitglied
Stammessachse  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2018
Beiträge: 30
Walsrode
Grüß dich Thpmas,
eine altbekannte Methode. Nur sollte man bedenken, dass es am Flughafen in Marokko bei der Ausreise auch eine Zollkontrolle gibt, die permanent nach mitgeführten Devisen und Dirhams fragt, auch öfters Taschen und Portmonnaies durchsucht. Bei Ausländern sind höhere €-Beträge meist unproblematisch, bei marok. Bürgern könnten jedoch Probleme auftreten. Für alle Fälle sollte man griffbereit einen kleineren €-Betrag zur Hand haben, um den Zöllner zu "überzeugen".

Re: Auswandern nach Deutschland. Wie Geldtransfer? [Re: Stammessachse] #165813
05/07/2018 08:57
05/07/2018 08:57
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo Stammessachse,

das sehe ich etwas anders:

Die Regelung 10.000,00 Euro deklarationsfrei auszuführen gilt auch bei der Ausfuhr aus Marokko für Marokkaner.
Wenn dieser einen Umtauschbeleg bei sich hat, kann er die Herkunft des Geldes nachweisen.

Schmiergeld anzubieten macht verdächtig und fördert Korruption!

Nach fast 20 Jahren in Marokko kann ich mich nicht an einen einzigen Fall erinnern in dem ich dies hätte notwendig gehabt.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Auswandern nach Deutschland. Wie Geldtransfer? [Re: Thomas Friedrich] #165814
05/07/2018 09:41
05/07/2018 09:41
Joined: May 2018
Beiträge: 30
Walsrode
S
Stammessachse Offline
Mitglied
Stammessachse  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2018
Beiträge: 30
Walsrode
Richtig. Nur steckt leider der Teufel im Detail. Wechselt eine Bank in Marokko einem Marokkaner offiziell Dirhams in € 10.000, dann ist das Geld legal, und die Bank könnte direkt auf ein ausländisches Konto überweisen. Das ist leider meist ein ziemlicher Papierkrieg, verhindert jedoch das Risiko eines Bargeldtransports. Abgesehen davon, ist das Wechseln auf dem Geld-Schwarzmarkt illegal und erfolgt meist zu schlechten Wechselkursen. Auch besteht das Risiko, Falschgeld in €-Scheinen untergejubelt zu bekommen. Das nur zum Thema "Vermeidung von Korruption".

Re: Auswandern nach Deutschland. Wie Geldtransfer? [Re: Stammessachse] #165815
05/07/2018 13:57
05/07/2018 13:57
Joined: Dec 2017
Beiträge: 10
Deutschland
A
Amy135 Offline OP
Junior Mitglied
Amy135  Offline OP
Junior Mitglied
A

Joined: Dec 2017
Beiträge: 10
Deutschland
Vielen Dank euch.

Ich muss dazu sagen,dass er eine Ausbildung in Deutschland macht und gestern habe ich etwas recherchiert.
Habe Felsen,dass marok. die in Deutschland studieren auf der Bank 5000Dh wechseln dürfen und monatlich von der Familie was überwiesen bekommen dürfen. Stimmt das? Betrifft das auch Ausbildung?
Wäre es hilfreich wenn er mal auf der bank nachfragt oder geben die ihm eh keine ehrliche Auskunft (wie so oft in Marokko).

Re: Auswandern nach Deutschland. Wie Geldtransfer? [Re: Amy135] #165817
05/07/2018 22:51
05/07/2018 22:51
Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
T
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*
Thomas Friedrich  Offline
Mitglied*
T

Joined: Feb 2001
Beiträge: 4,034
Errachidia, Marokko
Hallo Amy,

es gibt einen Höchstbetrag den Banken Einheimischen von Dirham in Euro wechseln dürfen.
Ich weiß aber nicht mehr genau wie hoch dieser ist. Ich glaube um die 2.000,00 Euro im Monat.
Private Wechselstuben hingegen haben kein Limit und einen besseren Wechselkurs.
Auslandsüberweisungen von einem Dirhamkonto sind umfangreicher Papierkrieg.
Ich habe in der Nachbarschaft einige Familien deren Söhne in Deutschland studieren.
Diese geben mir alle paar Monate Dirhambeträge in bar und ich überweise den Gegenwert von meinem deutschen Eurokonto zum Empfänger.
Das ist am unkompliziertesten, gebührenärmsten und hat die besten Wechselkurse.
D.h., wenn Ihr einen Bekannten mit den Möglichkeiten dazu habt, solltet Ihr das auch so machen.
Mit Western Union kann man übrigens kein Geld aus Marokko heraus überweisen, weder DH noch EURO.


Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko
Re: Auswandern nach Deutschland. Wie Geldtransfer? [Re: Thomas Friedrich] #165820
07/07/2018 08:30
07/07/2018 08:30
Joined: May 2018
Beiträge: 30
Walsrode
S
Stammessachse Offline
Mitglied
Stammessachse  Offline
Mitglied
S

Joined: May 2018
Beiträge: 30
Walsrode
Hallo Thomas,
Euros in Wechselstuben zu bekommen ist ein Würfelspiel. Die tauschen zwar gerne Euros in Dirham, aber ungekehrt? Habe schon selbst meine Erfahrungen damit.
Deine vorgeschlagene Lösung wird ja häufig praktiziert und ist auch die beste. Sie klappt jedoch meist nur dann, wenn kleinere Beträge wie z.B. der Monatswechsel für marok. Studenten in D anliegen. Kommt jedoch jemand zu dir und will € 10.000 in D und bietet dir die entsprechende Summe in Dirhams bar an, was machst du dann? Bei mir würden dann die Alarmglocken anschlagen, es sei denn, man kennt die Person bestens und sie ist vertrauenwürdig.


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1