Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion
powered by Marokko.Net™
Liebe Forennutzer,

Dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.

...
Aktuelle Beiträge
Was ist eine Gebührenmarke für Visum?
von Noori
30/07/2018 14:37
Eure Simkarten
von Vani1104
30/07/2018 11:12
Bitte das Forum so lassen, wie es ist!
von Thomas Friedrich
30/07/2018 10:32
Womo Lackieren in Marokko
von Thomas Friedrich
30/07/2018 10:30
Zwangskonvertierung
von whatshername61
26/07/2018 21:58
lebende engel
von whatshername61
25/07/2018 20:22
Gedichte
von whatshername61
24/07/2018 22:26
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern
von whatshername61
23/07/2018 20:59
Frau aus dem Kongo, die in Marrakesch lebt
von gelber
20/07/2018 21:13
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
(Views)Populäre Themen
Spielplan African Nations Cup 3649741
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! 1730104
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern 1360455
Religiöse Beschneidung verboten 854204
Woran merkt man das ER es ernst meint? 689035
Was für Büroalltag 636484
Arab, Maroc & Co. Music Thread 592180
Treffpunkt-Erfahrungen 578561
van Gogh ist tot 489986
Strassenverkehr 465048
Forum Statistik
9959 Mitglieder
17 Foren
18515 Themen
164845 Beiträge

Besucher Rekord: 12010 @ 24/12/2014 15:24
Wer ist Online
4 Mitglieder (luemis, saharasepp, 2 unsichtbar), 779 Gäste und 12 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Optionen
#165440 - 02/06/2018 10:59 Sorgerecht bei Scheidung
Cadisha Offline
Junior Mitglied

Registriert: 10/05/2016
Beiträge: 4
Ort: Schweiz
Liebe Forumsmitglieder

Das Forum hat mir viele wertvolle Tips auf meinem bisherigen Weg gegeben. Nun habe ich aber ein persönliches, spezielles Problem, wozu ich beim Stöbern keine Antwort gefunden habe.

Ich bin seit 5J mit einem Marokkaner lieert und seit April 2017 verheiratet. Seit 1.9.2017 wohnen wir zusammen in der Schweiz.

Mein Mann ist geschieden und hat eine 7-jährige Tochter aus erster Ehe, die bei ihrer Mutter in Marokko lebt. Mein Mann kommt ganz normal für den Unterhalt auf und besucht die Kleine mehrmals im Jahr.

Nun hat sich folgende Situation ergeben. Mein Mann ist überstürtzt nach Marokko abgereist und hat mir nur eine Nachricht hinterlassen, dass er ein grosses Problem hat und sich später meldet. Er hat alle seine persönlichen Sachen mitgenommen. Für mich ein Schock, da unsere Beziehung normal und ohne Streit verlaufen ist.

Er hat mich dann aus Marokko informiert, dass seine Ex Frau wieder heiraten will, und deren neuer Mann das Kind nicht will und somit nun er für die Tochter sorgen müsse. Dazu nun meine Frage. Ist es in Marokko wirklich möglich, dass sich eine Frau sang- und klanglos vom Sorgerecht verabschieden kann? Wie das emotional möglich ist, ist schon eine Frage für sich, aber ist das rechtlich so möglich?

Ich kenne meinen Mann als sehr loyale Person, die nie nach seinem Vorteil gesucht hat. Er ist auch Bescheiden und stellt keine Ansprüche an mich. Im Gegenteil belastet es ihn, dass er im Moment noch nicht nach marokkanischer Tradition für mich aufkommen konnte, da er sich ja zuerst hier eine Arbeit suchen musste. Daher kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass er mich in dieser Sache belügt.

Hat jemand Kenntnisse zu diesem speziellen Sorgerechtsfall? Für uns ist die Situation natürlich nun schwierig, da er vorerst in Marokko bleiben muss und wir aber auch die Bestimmungen für den Aufenthaltstitel hier beachten müssen.

Danke für Eure wertvollen Informationen

Cadisha

hoch
#165443 - 02/06/2018 11:32 Re: Sorgerecht bei Scheidung [Re: Cadisha]
bulbulla Offline
Mitglied

Registriert: 16/01/2016
Beiträge: 160
Ort: D
Ich weiß leider nicht Bescheid,
drücke dir aber ganz fest die Daumen, dass sich alles zum Guten wenden möge.

Dass die neuen Ehegatten die Kinder aus 1. Ehe der Frauen nicht akzeptieren, habe ich leider schon öfter mitbekommen.

Kannst du nicht einfach hinfliegen?

Würdest du das Mädchen bei euch aufnehmen?

hoch
#165444 - 02/06/2018 11:39 Re: Sorgerecht bei Scheidung [Re: bulbulla]
Cadisha Offline
Junior Mitglied

Registriert: 10/05/2016
Beiträge: 4
Ort: Schweiz
Hallo Bulbulla

Danke für Deine netten Worte. Ich bin da offenbar nicht ganz so unmenschlich wie die Herren der Schöpfung. Ich würde das Mädchen aufnehmen, auch wenn es für die Kleine vielleicht ein Kulturschock wäre. Ich kann doch nicht ein kleines Mädchen seinem Schicksal überlassen.

LG

Cadisha

hoch
#165448 - 02/06/2018 13:02 Re: Sorgerecht bei Scheidung [Re: Cadisha]
Thomas Friedrich Offline
Mitglied*

Registriert: 08/02/2001
Beiträge: 4034
Ort: Errachidia, Marokko
Hallo Cadisha,

ja, auch in Marokko ist es möglich, dass die Mutter das Sorgerecht an den Vater abgibt, auch im Nachhinein.
In diesem Fall hätte das Kind sogar einen Anspruch auf Familienzusammenführung zum Vater in die Schweiz und Dein Mann hätte es (in Absprache mit Dir) zu Euch nehmen können.

Warum ist er also so plötzlich weg?

Du solltest prüfen, ob das, was Dein Mann Dir so alles erzählte wirklich stimmt!
Warum nahm er all seine Sachen mit?
Kann es sein, dass er vom Leben in der Schweiz enttäuscht war?

Dass er nicht den erhoften Wohlstand gefunden hat?

Oder er selbst wohlmöglich wieder zurück zu seiner Ex-Frau möchte?

Hast Du vertrauenswürdige Bekannte die in der Nähe Deines Mannes in Marokko leben und dort Informationen beschaffen können?


Du kennst ja meine Aussage, in die ich meine fast 30Jährige Marokkoerfahrung sehr zutreffen zusammenfasse:


"In Marokko ist alls möglich, nur nichts schnell!"
_________________________
Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko

hoch
#165450 - 02/06/2018 13:36 Re: Sorgerecht bei Scheidung [Re: Thomas Friedrich]
bulbulla Offline
Mitglied

Registriert: 16/01/2016
Beiträge: 160
Ort: D
Hallo,

hier schließe ich mich an.

Ich wollte nur nicht gleich so deutlich werden und schwarzmalen.

Ich würde es so machen, wie Thomas Fr. vorschlägt.

Notfalls selbst hinfliegen.
Viel Glück!

hoch
#165452 - 02/06/2018 15:13 Re: Sorgerecht bei Scheidung [Re: Cadisha]
omar11 Offline
Mitglied

Registriert: 27/04/2013
Beiträge: 445
Ort: Bodensee/Beni-Mellal
Hallo Cadisha,
zwei meiner Schwäger haben ihre Kinder aus der ersten Ehe (bei jedem von beiden sind es 2 Kinder) alleinerziehend gross gezogen. Beide Frauen sind, als die Kinder noch klein waren, nach Spanien abgehauen und haben dort wieder geheiratet. Sie haben sich selbst nie um ihre Kinder gekümmert. Meine liebe Schwiegermutter (obwohl sie selbst Witwe war) und meine Frau, meine Schwägerinnen haben sich um die Kinder gekümmert. Erst nach einigen Jahren haben meine Schwäger wieder geheiratet, die Kinder leben jetzt (wenn auch schon fast selbst erwachsen) wie selbstverständlich in der neuen Familie. Finanziell wurde da nie ein Ausgleich seitens der Mütter geleistet, geschweige denn auf zwischenmenschlicher Ebene.


Bearbeitet von omar11 (02/06/2018 15:16)

hoch
#165453 - 02/06/2018 15:13 Re: Sorgerecht bei Scheidung [Re: Cadisha]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2607
Ort:
Sorgerecht

Salam Cadisha,

Original geschrieben von: Cadischa
Ich würde das Mädchen aufnehmen, auch wenn es für die Kleine vielleicht ein Kulturschock wäre.


Das finde ich richtig. Auch was du über deinen Mann schreibst, zeugt von einem tiefen Vertrauen zu ihm. Sprich mit ihm. Vielleicht braucht er in dieser Situation dich als seine Vertraute. Es wird für ihn keine einfache Situation sein. Alles andere sät Misstrauen.

Solltet ihr auch für die Aufnahme seiner Tochter in der Schweiz entscheiden, wird der "Kulturschock" für die Kleine vielleicht weitaus geringer ausfallen, als du dir es vorstellst.

Der Jüngste einer mit mir befreundeten syrischen Familie war in demselben Alter als sie nach Deutschland kamen. Heute spricht er nahezu akzentlos de,utsch, kann seinen älteren Geschwistern und den Eltern helfen und hat sich super in seinem Umfeld eingelebt. Ich habe eher Angst, dass er "zu deutsch" wird. Er hat zwar zeitlich ein Schuljahr "verloren", nimmt jedoch mit gutem Erfolg an Matheolympiaden teil, singt deutsche und arabische Lieder auf Muttersprachniveau, ist einfach ein Junge, der in diese Welt passt.

Und falls du dich fragst, wie lange so was dauert... Sie sind zwei-einhalb Jahre hier. Er hatte eine Mutter, die nur arabisch und weinig englisch sprach. Eure Kleine hat dich, die ihr dabei helfen kann.

Ich wünsche euch, dass ihr diese Zeit erfolgreich meistert und noch fester zusammenschweißt.

Katrin



hoch
#165467 - 02/06/2018 23:15 Re: Sorgerecht bei Scheidung [Re: whatshername61]
Cadisha Offline
Junior Mitglied

Registriert: 10/05/2016
Beiträge: 4
Ort: Schweiz
Liebe Schreibende

Ganz lieben Dank für die vielen netten und ehrlichen Antworten. Ich denke schon von Berufeswegen auch in Risiken und vertraue nicht blind. Trotzdem danke Thomas für Deinen Hinweis.

Ich habe aus verlässlicher, neutraler Quelle erfahren, dass die Sache wirklich so ist, wie mein Mann das geschildert hat.
Ob man überstürtzt aufbricht oder nicht ist wohl eine Frage der 'Kurzschlusshandlung'. Dem Kind ging es psychisch schlecht und da ist er wohl seinem Gefühl gefolgt.

Derzeit werden verschiedene Szenarien geklärt, die Mutter wollte das Kind eigentlich behalten, der neue Mann ist dagegen. Sie will weiterhin ein regelmässiges wöchentliches Besuchrecht, was aus der Schweiz nicht möglich wäre. Ob sie sich auf ein Ferienbesuchsrecht einlassen würde, ist schwer zu sagen und ich kenne auch die Gerichtspraxis in Marokko nicht. Ich weiss aber auch von Fällen in der Schweiz, wo eine Ausreise für ein ExpatJob verweigert wurde vom Vater (beide Schweizer)

Ein Familiennachzug wäre auch nicht innert kurzer Frist über die Bühne, da das Gericht ja jetzt zuerst entscheiden muss und erst mit diesen Papieren ein Antrag gestellt werden kann.. dauert dann auch wieder. Also musste er wohl oder übel hin gehen, da sich das nicht aus Ferne regeln lässt. Wenn die Ausreise nicht bewilligt wird und keine Lösung in der Familie gefunden wird, muss er in Marokko bleiben. Ich mag gar nicht daran denken.

Ich gehe daher trotz aller Vorsicht meinerseits nicht davon aus, dass er sang und klanglos verschwinden wollte. Es ist einfach eine ganz schwierige Situation

Hat von Euch jemand Erfahrung, wie Getichte zum Thema 'Ausreise' stehen?

Ganz lieben Dank
Barbara

hoch
#165469 - 03/06/2018 06:24 Re: Sorgerecht bei Scheidung [Re: Cadisha]
Malim Offline
Mitglied

Registriert: 15/03/2001
Beiträge: 555
Ort: Marokko
Hallo, die Mutter der 7jährigen Tochter verliert das Sorgerecht automatisch wenn sie wieder heiratet.Der Vater bekommt dann das Sorgerecht auferlegt. So ist das Familienrecht geregelt. Der Gesetzgeber will damit verhindern das Stiefväter mit den Stieftöchtern, da nicht blutsverwandt, in Versuchung geraten.
Gruss

hoch
#165470 - 03/06/2018 09:15 Re: Sorgerecht bei Scheidung [Re: Malim]
Cadisha Offline
Junior Mitglied

Registriert: 10/05/2016
Beiträge: 4
Ort: Schweiz
Danke Malim. Bekommt so der Vater auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht? Die Frage ist ja, ob die Mutter eine Ausreise verweigern kann. Wenn nicht könnten wir sie wenigstens zu uns nehmen, was wohl das beste wäre. Selbstverdtändlich soll sie den Kontakt zur Mutter halten können, das ginge ja auch mit Ferienbesuchen.

hoch
#165473 - 03/06/2018 09:59 Re: Sorgerecht bei Scheidung [Re: Cadisha]
Malim Offline
Mitglied

Registriert: 15/03/2001
Beiträge: 555
Ort: Marokko
Hallo, das wird auf jeden Fall bei dem anstehenden Gerichtstermin besprochen. Der Anwalt sollte beim Gericht um zügige Bearbeitung bitten, mit der Begründung das er in der Schweiz wohnt und arbeitet.

hoch
#165478 - 03/06/2018 13:37 Re: Sorgerecht bei Scheidung [Re: Malim]
omar11 Offline
Mitglied

Registriert: 27/04/2013
Beiträge: 445
Ort: Bodensee/Beni-Mellal
Hallo Malim,
das ist nicht ganz richtig so in der CH. Wenn auch Kantonal geringfügig unterschiedlich gehandhabt, sind die Kantonalen Migrationsämter zuständig.
Als Vater mit Aufenthalt in der Schweiz kann er dort einen Antrag auf Familienzusammenführung mit seiner Tochter stellen. Er kann in dem Antrag um eine bevorzugte Behandlung wegen Dringlichkeit bitten. Das Verfahren sollte in diesem Fall sofort ohne weitere Verzögerung schriftlich beim Migrationsamt des Wohnkantons eingereicht werden. Rechtsanwalt ist vorerst keiner nötig in der Schweiz. Migrationsämter reagieren nicht erfreut über anwaltliche Aktionen.
Die Zeit in Marokko nutzt er vorteilhafterweise dazu, um die Sorgerechtsurkunde via der Schweizer Botschaft in Rabat, rechtsgültig übersetzen zu lassen. Dort bekommt er auch Auskunft welche weiteren begleitenden Papiere er für Anerkennung in der Schweiz benötigt.
Viele Antworten zu Migrationsfragen (dazu gehört auch der Familiennachzug) können mehrsprachig unter >> www.admin.ch << gefunden werden.
Ich hoffe, dass die Sache gütlich für alle Beteiligten ausgeht und dem Kind eine glückliche Zukunft zuteil wird.


Bearbeitet von omar11 (03/06/2018 13:45)

hoch