Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
471,179 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 741 guests, and 8 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Motorradtour im Dezember über den Hohen Atlas #165291
23/05/2018 22:12
23/05/2018 22:12
Joined: May 2017
Beiträge: 13
Deutschland
F
Fossil Offline OP
Junior Mitglied
Fossil  Offline OP
Junior Mitglied
F

Joined: May 2017
Beiträge: 13
Deutschland
Moin Marokko-Reisende und Marokko-Kenner,
ich möchte bei meiner 7. Marokko-Reise endlich mal mit dem Motorrad los. Leider sind beim Motorradverleih meines Vertrauens in Marrakesch nur Anfang bis Mitte September oder erst wieder im Dezember Moppeds verfügbar. Was habt ihr für Erfahrungen bezüglich Wetter und Temperaturen auf den Atlas-Passstraßen Anfang Dezember? Südlich des Hohen Atlas sollte es ja eher angenehm im Dez. sein. Hat jemand Routenvorschläge ab Marrakesch für ca. 7 Tage, die besonders für Motorräder geeignet sind? Es sollte eher schon Straße oder gut befahrbare Piste sein, mit Offroad oder Cross habe ich keine Erfahrung.

Re: Motorradtour im Dezember über den Hohen Atlas [Re: Fossil] #165293
24/05/2018 16:24
24/05/2018 16:24
Joined: May 2017
Beiträge: 344
Hamburg
F
ferbitz Offline
Mitglied
ferbitz  Offline
Mitglied
F

Joined: May 2017
Beiträge: 344
Hamburg
schmink dir jeder Querung des hHhen Atlas auf Nationalstraße zur fralichen Zeit ab, die Pässe sind ab Nov bis märz zu.
Sicher hinter den Atlas kommst Du nur an der küste entlang und dann ab Agadir, Taroudant in Richtung Osten

Last edited by ferbitz; 24/05/2018 16:27.
Re: Motorradtour im Dezember über den Hohen Atlas [Re: Fossil] #165294
24/05/2018 17:30
24/05/2018 17:30
Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
M
marocmineral Offline
Mitglied
marocmineral  Offline
Mitglied
M

Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
Hallo, Fossil,

die Pässe sind in den Wintermonaten nicht permanent geschlossen, wie eben geschrieben. Diese werden zeitweise dicht gemacht, wenn der Schneefall zu viel war.
Dann wird abgewartet, anschließend geräumt und wieder freigegeben.
Für PKW und LKW dann also fahrbar, für Motorrad wegen des Schneematsches und der Glätte zu gefährlich.
Die Straßen sind im Winter auch zwischendurch Eis- und Schneefrei. Dummerweise kann das Wetter sich in den oberen Regionen stündlich wechseln.
Eigentlich ist eine Passquerung mit dem Motorrad um die Jahreszeit nicht zu empfehlen. Möglichkeit ist, an den Passtraßen LKW-Fahrer nach den aktuellen Zuständen zu fragen, um dann zu entscheiden.
Nicht zuvergessen ist auch die Kälte. Brauchst halt Griffheizung, sehr gute Kleidung und, und......

Routenvorschläge fürs Bike hab ich so nicht parat, da man als Autofahrer nicht drauf achtet.

Gruß

Piet

Last edited by marocmineral; 24/05/2018 17:31.
Re: Motorradtour im Dezember über den Hohen Atlas [Re: ferbitz] #165296
24/05/2018 17:55
24/05/2018 17:55
Joined: May 2017
Beiträge: 344
Hamburg
F
ferbitz Offline
Mitglied
ferbitz  Offline
Mitglied
F

Joined: May 2017
Beiträge: 344
Hamburg
hier noch ein Zusatz von mir: Ehe Du Dich für die Planung Deiner Tour im Winter auf unfachliche und gefährliche Ratschläge verlässt. in der Michelinkarte für Marokko sind bei den Pässen die Öffnungszeiten angegeben , die auch stimmen, merke: die Firma Michelin, der größte , erfahrendste französische Reifenhersteller und nicht unerfahren
in Reiseführern hat keine Ahnung vom Staßenzustand und Befahrbarkeit von Straßen.
Dir könnte nämlich passieren, dass Du über einen Pass am Vortag noch kommst, der dann am näcsten Tag zu ist und das auch für Wochen. Dann hängst Du dort über Tage und mehr fest, und mit Sicherheit wird extra für Dich eine Befreiungaktion gestartet.
die Bauern in den Dörfern decken sich mit Lebensmittel bereits im Oktober ein, damit sie ein Witterungseinbruch im Nov, nicht überrascht.

Re: Motorradtour im Dezember über den Hohen Atlas [Re: ferbitz] #165298
24/05/2018 18:26
24/05/2018 18:26
Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
M
marocmineral Offline
Mitglied
marocmineral  Offline
Mitglied
M

Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
Hallo, Fossil,

lass sich bitte nicht irremachen.

Die Michelinkarte weiß natürlich nicht im voraus, wann die Pässe zu oder schneefrei sind. Das kann man nur vor Ort erfahren.

Das ein Reiseführer keine Ahnung vom Straßenzustand hat, wie der Herr Ferbitz schreibt,ist ja wohl logisch. Woher sollen die denn den aktuellen Straßenzustand kennen?
Das Winterwetter ist im übrigen nicht jedes Jahr gleich.

Die Wahrscheinlichkeit einer Unfahrbarkeit der Pässe fürs Bike ist in der Jahreszeit sehr wahrscheinlich.
Kannst du die Reise nicht auf den Herbst oder ins Frühjahr verschieben?

https://www.foreca.de/Marokko/Marrakech--Tensift--Al-Haouz/Tizi-n%E2%80%99-Tichka

Gruß

Piet

Last edited by marocmineral; 24/05/2018 18:57.
Re: Motorradtour im Dezember über den Hohen Atlas [Re: Fossil] #165300
24/05/2018 19:08
24/05/2018 19:08
Joined: Jan 2015
Beiträge: 181
Süddeutschland
S
Steppenwolf Offline
Mitglied
Steppenwolf  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2015
Beiträge: 181
Süddeutschland
Salam Fossil,

ich war in den letzten 6 Jahren immer mit meinem 4x4 im Dez./Jan. in Marokko unterwegs. Und immer musste ich den hohen Atlas überqueren. Schnee hatte ich gesehen, jedoch nie auf den Straßen.

Wie Piet schon schrieb, können die Wetterverhältnisse sehr schnell wechseln. Deshalb sich kurz vor Abfahrt erkundigen.

Auch der Norden kann in den Wintermonaten sehr schön zum Cruisen sein.

Würde jedoch auch den Süden bevorzugen.
Mir persönlich gefällt der Antiatlas. Eine der schönsten Ecken in Marokko. Die Straßen sind meist klein, jedoch weitgehend geteert. Auch ein Traum mit dem Motorrad hier unterwegs zu sein.

Auch eine schöne Strecke: Von Marrakech nach Ozoud, dann weiter nach Demnate und von von hier aus nach Quarzazate und zurück nach Marrakech.

Eine Traumlandschaft, geteerte Straße mit einigen Schlaglöchern. Führt bis ca. 2.000 m Höhe. Bin diese auch schon 3 mal Ende Dezember gefahren. War immer schneefrei.

Schau mal auf meine Homepage und lese die bebilderten Reiseberichte.


____________

Liebe Grüße

Martin

http://www.der-steppenwolf.com/
Re: Motorradtour im Dezember über den Hohen Atlas [Re: Steppenwolf] #165302
25/05/2018 11:10
25/05/2018 11:10
Joined: May 2017
Beiträge: 13
Deutschland
F
Fossil Offline OP
Junior Mitglied
Fossil  Offline OP
Junior Mitglied
F

Joined: May 2017
Beiträge: 13
Deutschland
Moin und Salam Martin,
vielen Dank für deine Tips. Zum Glück kristallisiert sich eine Alternative für Anfang Oktober für uns heraus. Deine tollen Reiseberichte sind übrigens für meine Familie schon lange Pflichtlektüre und wecken immer wieder neue Sehnsüchte. Wie sind Deine Erfahrungen mit der R307 zwischen Demnate und Skoura? Ich denke, die Strecke ist deutlich attraktiver als der Tichka. Zurück nach Norden wollen wir dann über den Test, den habe ich gerade Ende April mit dem Auto befahren, in der Südanfahrt Baustelle aber sonst ok. Der Rest dazwischen ist noch offen, Anti-Atlas wäre schon interessant...
Vielen Dank soweit,
Heiko

Re: Motorradtour im Dezember über den Hohen Atlas [Re: marocmineral] #165303
25/05/2018 11:27
25/05/2018 11:27
Joined: May 2017
Beiträge: 13
Deutschland
F
Fossil Offline OP
Junior Mitglied
Fossil  Offline OP
Junior Mitglied
F

Joined: May 2017
Beiträge: 13
Deutschland
Moin Piet,
vielen Dank für Deine Tips. Irremachen lassen habe ich mir abgewöhnt und die Posts von Herrn Ferbitz lese ich nur noch wegen des Unterhaltungswertes.
Glücklicherweise bieten sich anscheinend zwei Ausweichmöglichkeiten für Oktober und November, es wird wohl der Oktober werden. Deutet Dein Forenname auf ein gesteigertes Interesse an Mineralien hin? Wenn Du Tips in diese Richtung hättest, wäre ich für einen Informationsaustausch sehr dankbar.
Viele Grüße
Heiko

Re: Motorradtour im Dezember über den Hohen Atlas [Re: ferbitz] #165305
25/05/2018 11:57
25/05/2018 11:57
Joined: May 2017
Beiträge: 13
Deutschland
F
Fossil Offline OP
Junior Mitglied
Fossil  Offline OP
Junior Mitglied
F

Joined: May 2017
Beiträge: 13
Deutschland
Lieber Herr Ferbitz,
eigentlich wollte ich schon die Stopuhr starten, um zu sehen, wie lange Sie für einen Kommentar brauchen. Warum fühlen Sie sich eigentlich berufen, fast alles und jede Frage oder Beitrag oberlehrerhaft und mit zumindest negativem Unterton kommentieren zu müssen? Sind alle anderen blöd und nur Sie der Erleuchtete und Allwissende? Ist Ihnen schon mal in den Sinn gekommen, dass auch Sie manchmal fehlerhafte Informationen verteilen und dass Sie inzwischen etlichen Forenmitgliedern massiv auf die Nerven gehen? Ich möchte Sie daher bitten, mich bei Ihren Kommentaren aussen vor zu lassen.
Mit freundlichen Grüßen

Fossil

Re: Motorradtour im Dezember über den Hohen Atlas [Re: Fossil] #165306
25/05/2018 13:09
25/05/2018 13:09
Joined: May 2017
Beiträge: 344
Hamburg
F
ferbitz Offline
Mitglied
ferbitz  Offline
Mitglied
F

Joined: May 2017
Beiträge: 344
Hamburg
Original geschrieben von: Fossil
Lieber Herr Ferbitz,
eigentlich wollte ich schon die Stopuhr starten, um zu sehen, wie lange Sie für einen Kommentar brauchen. Warum fühlen Sie sich eigentlich berufen, fast alles und jede Frage oder Beitrag oberlehrerhaft und mit zumindest negativem Unterton kommentieren zu müssen? Sind alle anderen blöd und nur Sie der Erleuchtete und Allwissende? Ist Ihnen schon mal in den Sinn gekommen, dass auch Sie manchmal fehlerhafte Informationen verteilen und dass Sie inzwischen etlichen Forenmitgliedern massiv auf die Nerven gehen? Ich möchte Sie daher bitten, mich bei Ihren Kommentaren aussen vor zu lassen.
Mit freundlichen Grüßen

Fossil


Dann gehe ich doch einmal nur auf Ihre Frage ein, wonach Sie ratsuchend mit dem Motorrad im Dezember den Hohen Atlas queren wollten.
Ich verwies in meiner Antwort auf Hinweise des Michelin , was sicher oberlehrerfern ist.
Aus dem Forum kamen dann Meinungen, das Michelin einen aktuellen Straßenzustand nicht wissen könne, was zwar theoretisch stimmt, aber praxisfern. Dass in den Alpen ab 2.000 m Meereshöhe die Pässe dicht sind, bedarf keiner besonderen Lebenserfahrung, zumal der Ratgebende in seinem Beitrag seine eigene Aussage relativiert hat, lesen Sie einfach nur nach.
Wo habe ich einen negativen Unterton ? Ich bin weder erleuchtet noch allwissend, Sie aber zeigen mit dieser auf mich gemünzten Formlierung ein erhebliches Defizit in moralischer Reife und gemeinsamen Umgang.
Sicher gehe ich darum so manchem Forenmitglied auf die Nerven, weil ich deren Wünsche und Vorstellungen, die diese von einem Urlaub in Marokko haben , im Galoppp durch das Land , kritisch sehe. Und Sie können mir glauben, hierzu Erfahrungen nicht nur in Marokko zu haben.
Und was behauptete fehlerhafte Infos betrifft, so habe ich 1 x die Herren KFZ-Spezialisten mögen mir verzeihen, den Begriff ausgeschlagener Grand Taxis mit ausgeschlachteten Grand Taxis fehlinterpretiert.
Ergo; lieber Fossil, wird etwas behauptet, sollte es belegt werden. Neine Beiträge sind immer sachlich, pointiert zwar , aber immer sachlich.
Ich könnte ja z,b auf das Ihnen am Herzen liegende Thema des Fossilienreichtums der frei liegenden Kambrischen Schichten im serir vor dem Erg Chebbi eingehen, auf die Randlage westlich des Ergs mit den Schichten des Silur und Devon. auch dahin hats mich verschlagen, wobei ich die pyritisierten Relikte der Nautiliden aus der Cause optisch ansprechender finde. Le Clapier und der Truc de Balduc sind für mich nicht unbekannt, oder die Mergelhänge von St. Helene .
Nur damit Sie wissen, in welcher Liga ich spiele.
Seeigel in der Sahara zu finden kein Problem, buchstäblich auf Schritt und Tritt.

Last edited by ferbitz; 25/05/2018 13:12.
Re: Motorradtour im Dezember über den Hohen Atlas [Re: ferbitz] #165308
25/05/2018 14:37
25/05/2018 14:37
Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
M
marocmineral Offline
Mitglied
marocmineral  Offline
Mitglied
M

Joined: Nov 2010
Beiträge: 568
NRW
Hallo, Fossil,

ich spiele zwr in keiner Liga, kann dir aber trotzdem Tips geben. Allerdings nicht übers Forum. Das ist einfach zu blöde.
Du kannst mich gerne anmailen, wenn deine Reiseroute steht. Telefonieren geht dann auch.

Gruß

Piet

Last edited by marocmineral; 25/05/2018 14:38.
Re: Motorradtour im Dezember über den Hohen Atlas [Re: Fossil] #165311
25/05/2018 21:36
25/05/2018 21:36
Joined: Jan 2015
Beiträge: 181
Süddeutschland
S
Steppenwolf Offline
Mitglied
Steppenwolf  Offline
Mitglied
S

Joined: Jan 2015
Beiträge: 181
Süddeutschland
Salam Heiko,

das freut mich sehr, dass euch meine Reiseberichtle gefallen. Ist halt eine etwas andere, jedoch sehr schöne Art, des Reisens und sehr entspannend dazu.

Die R307 ist sehr gut mit dem Moped zu befahren. Teils eine sehr kurvenreiche Strecke. Als Beigabe begleiten dich Traumlandschaften.

Von Ozoud oder Demnate aus, solltest du ca. 8 Stunden, inkl. Fotostopps, Essen und Tee schlürfen, kalkulieren.


____________

Liebe Grüße

Martin

http://www.der-steppenwolf.com/

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1