Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion
powered by Marokko.Net™
Liebe Forennutzer,

Dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.

...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
(Views)Populäre Themen
Spielplan African Nations Cup 3649741
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! 1730104
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern 1360455
Religiöse Beschneidung verboten 854204
Woran merkt man das ER es ernst meint? 689035
Was für Büroalltag 636484
Arab, Maroc & Co. Music Thread 592180
Treffpunkt-Erfahrungen 578561
van Gogh ist tot 489986
Strassenverkehr 465048
Forum Statistik
9959 Mitglieder
17 Foren
18515 Themen
164845 Beiträge

Besucher Rekord: 12010 @ 24/12/2014 15:24
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 707 Gäste und 7 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Optionen
#165234 - 20/05/2018 17:17 14 T Südmarokko Mietwagen Rundreise m. Kleinkind
Magoose Offline
Junior Mitglied

Registriert: 07/05/2018
Beiträge: 4
Ort: Deutschland
Liebe Marokko Experten, Winken3

wie so viele andere auch vor mir planen wir eine Rundreise und suchen Hinweise, Tipps, Hilfe, Feedback, einfach Eure Meinung .

Ich bin für alle dankbar, die sich die Zeit nehmen und sich mit unserer Planung beschäftigen.

Zuerst zu den Eckdaten: Wir sind eine kleine Familie mit Mama, Papa und unserem 4jährigen. Der kleine Mann liebt alles was mit Wasser zu tun hat. smile

Geplant sind zwei Wochen individuell mit dem Mietwagen, selbst gebucht. Ich wollte zuerst über eine Agentur gehen, habe mich aber nach dem Lesen hier im Forum dagegen entschieden, da es wohl kein großes Problem zu sein scheint. Ich kann Englisch und ein paar Brocken Spanisch und Französisch. Wir sind einigermaßen Rundreise erfahren was solche Reisen angeht und waren in den letzten Jahren bereits im Oman und Jordanien. Nun also Marokko.

Zuerst wollte ich gerne komplett Marokko (also inklusive Fès, Chefchaouen, Volubilis) machen, habe das dann aber recht schnell aufgrund der Strecken und Entfernungen verworfen. Ich nehme an Ihr stimmt mir da zu smile.

Der Plan ist jetzt 2 Wochen Südmarokko ab Marrakesch im Oktober. Es soll eine abwechslungsreiche Mischung werden aus Stadt (Marrakesch), Wüste, Strand und Gebirge.

Folgende grobe Route habe ich mir überlegt:

Tag 1: Abflug in D (FRA) Ankunft und Übernachtung Marrakesch, Mietwagen Übernahme
Tag 2: Ü in Marrakesch
Tag 3: Ü in Marrakesch (Ausflug zu den Ouzoud Wasserfällen)
Tag 4: Ü in Marrakesch
Tag 5: Ü in Ait Ben Haddou (über Tizi n Tichka)
Tag 6: Ü in Merzouga (über Dadès Tal und/oder Todgha?)
Tag 7: Ü in Erg Chebbi (nicht per Kamel da für den kleinen zu lang)
Tag 8: Ü in Merzouga
Tag 9: Ü in Oase Agzd
Tag 10: Ü in Agadir
Tag 11: Ü in Agadir (Ausflug zu Immouzer des Ida Ouatanane, Vallée de Paradis)
Tag 12: Ü in Agadir
Tag 13: Rückfahrt nach Marrakesch
Tag 14: Rückgabe Mietwagen, Rückflug nach D (FRA)

Meine Fragen sind hilfe :

1) Ist das von den Strecken her so machbar oder zu hart? Was würdet Ihr ändern?
2) Welche Art von Mietwagen ist dafür ausreichend? Normaler PKW oder etwas mit Bodenfreiheit?
3) Mietwagen bereits am Flughafen holen? Gibt es Hotels in Marrakesch in Zentrumsnähe mit Parkplatz?
4) Wie kann man einen Ausflug in das Dadès Tal oder die Todgha Schlucht vernünftig mit einplanen?
5) Habt Ihr noch andere Ideen, Ausflugtipps für einen Knirps, der Wasser, Schwimmen, Plantschen etc. mag?

Vielen lieben Dank schon mal an alle, die lesen, sich Gedanken machen und antworten. daumen1

viele Grüße,

Moritz


Bearbeitet von Magoose (20/05/2018 17:17)

hoch
#165280 - 22/05/2018 01:21 Re: 14 T Südmarokko Mietwagen Rundreise m. Kleinkind [Re: Magoose]
Bhaloulia Offline
Mitglied

Registriert: 09/11/2007
Beiträge: 446
Ort: Bhalil/Marokko
Hallo Moritz
Ich denke das Programm ist gut machbar. Die Tour Ait Ben Haddou nach Merzouga ist recht lang, ich würde wohl nur eines der beiden Täler besuchen. Wenn euer Sohn gerne mal planscht, vielleicht eher die Todgha Schlucht, da ist man direkt am kleinen Fluss. Wir waren da letztes Jahr mit einer Dreijährigen, der gefiel es gut. Sie hat übrigens auch den Kamelritt begeistert mitgemacht, gemeinsam mit ihrem Papa auf einem Kamel, hat sie die Hälfte verschlafen.

Auch von Agdz nach Agadir ist es recht weit.

Ihr könnt das alles problemlos mit einem normalen PKW machen.
Hotels mit Parkplatz gibt es viele in Marrakesch. Wenn ihr lieber in der Medina in einem Riad wohnen wollt, gibt es auch die Möglichkeit das Auto auf einem bewachten Parkplatz, z. B. Nahe der Koutoubia Moschee abzustellen.

Viel Spaß auf eurer Reise und schade, dass ihr nicht in unsere schöne Gegend, um Fes, kommt. Aber das wäre sicher zuviel für die 2 Wochen, kommt einfach nochmal wieder.

lG
Bhaloulia

hoch
#165282 - 22/05/2018 10:41 Re: 14 T Südmarokko Mietwagen Rundreise m. Kleinkind [Re: Bhaloulia]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
Original geschrieben von: Bhaloulia
Hallo Moritz
Ich denke das Programm ist gut machbar. Die Tour Ait Ben Haddou nach Merzouga ist recht lang, ich würde wohl nur eines der beiden Täler besuchen. Wenn euer Sohn gerne mal planscht, vielleicht eher die Todgha Schlucht, da ist man direkt am kleinen Fluss. Wir waren da letztes Jahr mit einer Dreijährigen, der gefiel es gut. Sie hat übrigens auch den Kamelritt begeistert mitgemacht, gemeinsam mit ihrem Papa auf einem Kamel, hat sie die Hälfte verschlafen.

Auch von Agdz nach Agadir ist es recht weit.

Ihr könnt das alles problemlos mit einem normalen PKW machen.
Hotels mit Parkplatz gibt es viele in Marrakesch. Wenn ihr lieber in der Medina in einem Riad wohnen wollt, gibt es auch die Möglichkeit das Auto auf einem bewachten Parkplatz, z. B. Nahe der Koutoubia Moschee abzustellen.

Viel Spaß auf eurer Reise und schade, dass ihr nicht in unsere schöne Gegend, um Fes, kommt. Aber das wäre sicher zuviel für die 2 Wochen, kommt einfach nochmal wieder.

lG
Bhaloulia


Gute Idee mit dem Planschen , auf dem Weg ins Tafilalt bietet sich auch der Oued Ziz an, besonders in der Gorges du Ziz, dort sehr flach zwischen Geröll und keine 100 m rechts der National N 13. Alle Quidiane im wüstengebiet Marokkos eignen sich zu einer Fußerfrischung
Wenige km weiter die blaue Quelle von Meski, source bleu de Meski, von der Straße nicht zu erkennen, liegt ca 40 m tiefer. 2 ineinander übergehende betoneingefasste Schwimmbecken, mit fießendem klaren Wasser. und einem Forellenbesatz , Palmeinhain. vor Jahrzehnten von der Legion etranger errichtet.
Die ganze Strecke ab der Ziz-Schlucht ins Tafilalt bis nach Risani ist die Flussoase des Ziz mit Eineraneinaderreihung von vielen qsur /plural von qsar/Ksar, also der Berberarchitektur.

Als Alternative zur völlig überlaufenen darum teuren und völlig überbewerteten Merzouga/Risani bietet sich der Erg bei mhamid an, einfach das Draatal hochfahren da kann auch geplanscht werden und auch da gibt es viel des ersehnten Sandes, da gibt es auch Barkane, Sicheldünen, die es bei Merzouga nicht gibt.
Aber, vorher erkundigen, ob Zufahrt erlaubt.
Ich halte die Gegend hinter Zagora für ursprünglicher als die hinter Erfoud, wenns denn unbedingt Wüste sein muss


Bearbeitet von ferbitz (22/05/2018 10:56)

hoch
#165283 - 22/05/2018 14:30 Re: 14 T Südmarokko Mietwagen Rundreise m. Kleinkind [Re: ferbitz]
harleyrider Offline
Junior Mitglied

Registriert: 23/10/2017
Beiträge: 12
Ort: Bern
Hallo Moritz
Ich habe gerade einen Teil deiner geplanten Route befahren.
Die gefahrene Route inkl. km und Zeit fndest Du unter http://harley-rider.ch/marokko-2018.html.
Drei Tage Merzouga (inkl. Erg Chebbi) finde ich persönlich als zuviel.

Hotel in Marrakesch in der Nähe der Medina wäre das 'Hotel Chems', von da bist Du in 10 Min. mitten im Geschehen.


Bearbeitet von harleyrider (22/05/2018 14:43)
_________________________
Mit Biker Grüssen - Beat
Don‘t dream your life - Live your Dream / Take it easy - but take it !!!

hoch
#165285 - 22/05/2018 21:29 Re: 14 T Südmarokko Mietwagen Rundreise m. Kleinkind [Re: Bhaloulia]
Magoose Offline
Junior Mitglied

Registriert: 07/05/2018
Beiträge: 4
Ort: Deutschland
Original geschrieben von: Bhaloulia
Hallo Moritz

Hallo Bhaloulia

Original geschrieben von: Bhaloulia
Ich denke das Programm ist gut machbar. Die Tour Ait Ben Haddou nach Merzouga ist recht lang, ich würde wohl nur eines der beiden Täler besuchen. Wenn euer Sohn gerne mal planscht, vielleicht eher die Todgha Schlucht, da ist man direkt am kleinen Fluss. Wir waren da letztes Jahr mit einer Dreijährigen, der gefiel es gut.


Hmm, ok, ich war gedanklich jetzt eher dabei Todgha wegzulassen. Nochmal nachdenken confused

Original geschrieben von: Bhaloulia

Sie hat übrigens auch den Kamelritt begeistert mitgemacht, gemeinsam mit ihrem Papa auf einem Kamel, hat sie die Hälfte verschlafen.


Wenn es nur eine halbe Stunde wäre, dann ok. Aber es sind ja mehrere Stunden, wenn ich es richtig gesehen habe. Und wenn es schaukelt wird er schnell müde, bin nicht sicher ob ich das so will (klingt jetzt komisch, ich weiß).

Original geschrieben von: Bhaloulia

Auch von Agdz nach Agadir ist es recht weit.


Hmm, ich hänge nicht so an Agdz, ich dachte nur es sei eine schöne Oase, halbwegs mitten auf der Strecke und dort gibt es auch die ein oder andere sehr teure aber auch schöne Unterkunft mit Pool. Falls Du eine bessere Idee hast, wie man den Weg nach Agadir besser teilen kann, immer her damit smile. Sind denn die 5,5 h Fahrt Zeit, die Google angibt realistisch? Mehr sollte es idealerweise nicht werden.

Original geschrieben von: Bhaloulia

Ihr könnt das alles problemlos mit einem normalen PKW machen.
Hotels mit Parkplatz gibt es viele in Marrakesch. Wenn ihr lieber in der Medina in einem Riad wohnen wollt, gibt es auch die Möglichkeit das Auto auf einem bewachten Parkplatz, z. B. Nahe der Koutoubia Moschee abzustellen.
Klingt gut.

Original geschrieben von: Bhaloulia

Viel Spaß auf eurer Reise und schade, dass ihr nicht in unsere schöne Gegend, um Fes, kommt. Aber das wäre sicher zuviel für die 2 Wochen, kommt einfach nochmal wieder.


Yep, so war der Plan. Vielen Dank schonmal für Deine Antworten. daumen1

hoch
#165286 - 22/05/2018 22:10 Re: 14 T Südmarokko Mietwagen Rundreise m. Kleinkind [Re: ferbitz]
Magoose Offline
Junior Mitglied

Registriert: 07/05/2018
Beiträge: 4
Ort: Deutschland
Original geschrieben von: ferbitz

Gute Idee mit dem Planschen , auf dem Weg ins Tafilalt bietet sich auch der Oued Ziz an, besonders in der Gorges du Ziz, dort sehr flach zwischen Geröll und keine 100 m rechts der National N 13. Alle Quidiane im wüstengebiet Marokkos eignen sich zu einer Fußerfrischung
Wenige km weiter die blaue Quelle von Meski, source bleu de Meski, von der Straße nicht zu erkennen, liegt ca 40 m tiefer. 2 ineinander übergehende betoneingefasste Schwimmbecken, mit fießendem klaren Wasser. und einem Forellenbesatz , Palmeinhain.


Das klingt gut, ferbitz, Danke. Auf der Karte scheinen aber beide Tipps etwas sehr nördlich an der N13 Richtung Fès. Da kämen wir glaube ich nicht vorbei oder sehe ich das falsch?

Original geschrieben von: ferbitz

Als Alternative zur völlig überlaufenen darum teuren und völlig überbewerteten Merzouga/Risani bietet sich der Erg bei mhamid an, einfach das Draatal hochfahren da kann auch geplanscht werden und auch da gibt es viel des ersehnten Sandes, da gibt es auch Barkane, Sicheldünen, die es bei Merzouga nicht gibt.
Aber, vorher erkundigen, ob Zufahrt erlaubt.
Ich halte die Gegend hinter Zagora für ursprünglicher als die hinter Erfoud, wenns denn unbedingt Wüste sein muss


Ja das hatte ich auch überlegt. Man spart Wegstrecke. Aber ich hatte gelesen, dass man dafür weiter rein in die Wüste muss und die Anreise zum Camp länger ist als bei Merzouga. Deswegen hätte ich mich für Merzouga entschieden. Am Ende wahrscheinlich Geschmackssache. Wie sehen das die anderen? Da ich auch gerne fotografiere, hätte ich nichts gegen schönere Dünenformationen einzuwenden smile

Und kennt Ihr die Anbieter Sahara Services? Das las sich ganz gut.


Bearbeitet von Magoose (22/05/2018 22:20)

hoch
#165287 - 22/05/2018 22:19 Re: 14 T Südmarokko Mietwagen Rundreise m. Kleinkind [Re: harleyrider]
Magoose Offline
Junior Mitglied

Registriert: 07/05/2018
Beiträge: 4
Ort: Deutschland
Original geschrieben von: harleyrider
Hallo Moritz
Ich habe gerade einen Teil deiner geplanten Route befahren.
Die gefahrene Route inkl. km und Zeit fndest Du unter http://harley-rider.ch/marokko-2018.html.
Drei Tage Merzouga (inkl. Erg Chebbi) finde ich persönlich als zuviel.

Hotel in Marrakesch in der Nähe der Medina wäre das 'Hotel Chems', von da bist Du in 10 Min. mitten im Geschehen.


Hey harleyrider, Danke Dir. Durch Deine Fotos muss ich mich noch durchwühlen, macht aber auf jeden Fall Lust auf mehr wink
Warum findest Du Drei Tage Merzouga zu viel? Meine Denke war:
Tag 1: Anreise Merzouga nach langer Fahrt
Tag 2: von Merzouga ins Camp, Übernachtung im Erg
Tag 3: zurück nach Merzouga.

Wenn man an Tag 3 vor Mittag wieder aus dem Camp zurück ist, kann man sicher schon eine kurze Etappe zur nächsten Unterkunft/in Richtung Agdz/Agadir machen.
Hast Du, Habt Ihr Empfehlungen für Anbieter für Wüstentouren?


Bearbeitet von Magoose (22/05/2018 22:23)

hoch
#165288 - 23/05/2018 00:24 Re: 14 T Südmarokko Mietwagen Rundreise m. Kleinkind [Re: Magoose]
Bhaloulia Offline
Mitglied

Registriert: 09/11/2007
Beiträge: 446
Ort: Bhalil/Marokko
Hallo Moritz,

unser Kamelritt dauerte gute 2 Stunden, alle anderen die wir gesprochen haben waren nur eine Stunde unterwegs. Unser Camp lag schon recht weit weg, galt aber als besonders gut, habe da keinen Vergleich. Wir hatten dann auch genug vom ungewohnten Ritt und haben uns für die Rücktour von einem Pickup abholen lassen, was sehr abenteuerlich war, da er quer durch die Dünen brauste. Sicher auch nicht ganz ungefährlich! Aber das Ganze war schon ein unvergessliches Erlebnis.

Organisiert haben wir das vor Ort. Wir waren im Ksar Bicha und die, wie auch viele andere bieten es an. Man kann auch Quad und Allradtouren buchen dort. Man kommt recht zeitig zurück von der Tour und eine Weiterfahrt ist problemlos möglich.

Zu Agdz kann ich dir nichts sagen, dort war ich noch nicht. Aber die Fahrtzeiten von Google und anderen kannst du getrost um die Hälfte verlängern, das kommt erfahrungsgemäß besser hin.

LG
Bhaloulia

hoch
#165292 - 24/05/2018 16:02 Re: 14 T Südmarokko Mietwagen Rundreise m. Kleinkind [Re: Magoose]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
Original geschrieben von: Magoose
Original geschrieben von: ferbitz

Gute Idee mit dem Planschen , auf dem Weg ins Tafilalt bietet sich auch der Oued Ziz an, besonders in der Gorges du Ziz, dort sehr flach zwischen Geröll und keine 100 m rechts der National N 13. Alle Quidiane im wüstengebiet Marokkos eignen sich zu einer Fußerfrischung
Wenige km weiter die blaue Quelle von Meski, source bleu de Meski, von der Straße nicht zu erkennen, liegt ca 40 m tiefer. 2 ineinander übergehende betoneingefasste Schwimmbecken, mit fießendem klaren Wasser. und einem Forellenbesatz , Palmeinhain.


Das klingt gut, ferbitz, Danke. Auf der Karte scheinen aber beide Tipps etwas sehr nördlich an der N13 Richtung Fès. Da kämen wir glaube ich nicht vorbei oder sehe ich das falsch?

Original geschrieben von: ferbitz

Als Alternative zur völlig überlaufenen darum teuren und völlig überbewerteten Merzouga/Risani bietet sich der Erg bei mhamid an, einfach das Draatal hochfahren da kann auch geplanscht werden und auch da gibt es viel des ersehnten Sandes, da gibt es auch Barkane, Sicheldünen, die es bei Merzouga nicht gibt.
Aber, vorher erkundigen, ob Zufahrt erlaubt.
Ich halte die Gegend hinter Zagora für ursprünglicher als die hinter Erfoud, wenns denn unbedingt Wüste sein muss


Ja das hatte ich auch überlegt. Man spart Wegstrecke. Aber ich hatte gelesen, dass man dafür weiter rein in die Wüste muss und die Anreise zum Camp länger ist als bei Merzouga. Deswegen hätte ich mich für Merzouga entschieden. Am Ende wahrscheinlich Geschmackssache. Wie sehen das die anderen? Da ich auch gerne fotografiere, hätte ich nichts gegen schönere Dünenformationen einzuwenden smile

Und kennt Ihr die Anbieter Sahara Services? Das las sich ganz gut.


Alle Abieter irgebwelcher sog. Wüstentoren mit oder ohne Kamel, mit oder ohne Übernachtung hinter oder vor einer Düne befriedigen nur die Sehnsüchte, dessen was sich Klein Hänschen unter Wüste vorstellt. Eine Kamelkaravane gibt es nur bei Karl May. Die Tuareg meiden die Wüste. Und wie häufig ein Marokkaner die Wüstensehnsucht der Europäer einfach nur belächelt hat, will ich nicht zählen.
Eine Quad-Tour oder mit 4 x 4 zerstört zudem die Landschaft.
Die Hamada (das ist eine mehrere km breite Kieswüste hinter Merzouga) ist durchzogen von hunderten Kfz-Spuren
Johlende Guppen von Touristen, beim Besteigen einer Düne, genau dasm was man sich unter Stille der Wüste vorstellt..

Darum riet ich zu Mhamid, weil zwar auch dort ein Sandtourismismus ist, aber Wüste in ihrer Vielfalt größer, denn Wüste ist nicht nur jene 10 % der Sandwüste.
Es gibt dort Barkane, Sicheldünen, mit denen der Wind die unverückbaren Ergs in handliche Stücke aufteilt
Die Zufahrt von Erfoud durch den Djebel Bani (Fossilien) ist interessant.
Lass Deinen Sohn nicht frei rumlaufen und greif nie unter einen Stein.
Für Marokko, für die Wüste bedarf es keiner organisierten Führer, es sei denn, du willst "für Deinen Sohn" ihm eine Nacht in einer Riesensandkiste spendieren.
Geh immer davon aus, Marokko vergewaltigt optisch jeden Europäer, das fremdartige, die Landschaft, Sprache und Schrift.
Das erzeugt Unsicherheit, die mit der Hilfe einer geführten Tour sicherer erscheint.
Etwas mit eigener Initiative zu machen ist intensiver.
Bleib mit dem Auto auf den Fahrspuren, ohne 4 x 4 kommst Du sowieso nicht aus einem Sandgebiet raus.


Bearbeitet von ferbitz (24/05/2018 16:14)

hoch
#165299 - 24/05/2018 18:53 Re: 14 T Südmarokko Mietwagen Rundreise m. Kleinkind [Re: ferbitz]
marocmineral Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 568
Ort: NRW
Hallo, Moritz,

am Erg Chebbi kann ich dir das Hotel Dune Dòr empfehlen. Liegt direkt an den Dünen, gutes Essen, Zimmer O.K. und abends fliegen im großen Saal die Fledermäuse um die Deckenlampe

Hier der Link: https://www.tripadvisor.de/ShowUserRevie...let_Region.html

Die Bewertungen sind durchaus unterschiedlich. Man hat aber die Auswahl und kann parallell zu den Dünen zu anderen Hotels fahren und sich die Gegebenheiten anschauen.

Morgens kann man zum Sonnenaufgang zur Düne hochsteigen und danach noch mal ein Stündchen schlafen, wenn man will. Wir durften im Innenhof umsonst in unserem Transporter übernachten.
Die meisten Tourismusunternehmen, die Leute zum Sonnenaufgang bringen, fahren ganz woanders hin. Hier ist es auch morgens ruhig.
Dünentouristen sind wenige unterwegs. Selbstfahrer gibts relativ wenig und die verteilen sich auf der langen Strecke entlang der Dünen.
Die Touristen mit führer in den Jeeps fahren zudem ausgewählte Hotels/Unterkünfte an, wos gute Provisionen gibt.

Schau mal in Google Earth, dort siehst du, wie die Hotels und Unterkünfte in einigen Kilometern Abstand nebeneinander am Erg Chebbi stehen.

Von Erfoud zum Erg Chebbi kannst du die Werkstätten zur Fossilbearbeitung anschauen oder selbst auf die die Suche im Gelände gehen.

Gruß

Piet


Bearbeitet von marocmineral (24/05/2018 19:25)

hoch


Moderator:  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum