Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion
powered by Marokko.Net™
Aktuelle Beiträge
Ramadan - ein Kind erzählt
von ferbitz
Heute um 12:56
Versand von Kosmetik
von ferbitz
Heute um 11:55
Temperaturen auf 3000m
von Beldia
Heute um 11:28
Teppichkauf in Marokko
von ferbitz
Heute um 11:11
Darija Verben
von DanielCL
18/05/2018 23:36
Scheidungsurkunde
von ghoddan
17/05/2018 11:45
Arab, Maroc & Co. Music Thread
von whatshername61
17/05/2018 01:40
Fähre Savona - Tanger Med - Algeciras (Tarifa)
von Flo4u
14/05/2018 12:53
Fes - 1 Woche - Touren, Tipps...
von josielee
14/05/2018 12:39
Moulay Bousselham empfehlenswert
von marocmineral
13/05/2018 19:08
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Neueste Mitglieder
Teeindersahara, Noor2016, ghoddan, Petite, tawillkhir
9913 Registrierte Benutzer
Wer ist Online
11 Mitglieder (ferbitz, Beldia, granny_martha, Marc99, Keela, 4 unsichtbar), 796 Gäste und 6 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
9913 Mitglieder
19 Foren
18583 Themen
164993 Beiträge

Besucher Rekord: 12010 @ 24/12/2014 15:24
Weiterführende Links
Deutsche Botschaft
Goethe-Institut
Saharaangelegenheiten Radio Medi-1 Live
(Views)Populäre Themen
Spielplan African Nations Cup 3564101
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! 1656443
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern 1300155
Religiöse Beschneidung verboten 815543
Woran merkt man das ER es ernst meint? 660496
Was für Büroalltag 617001
Arab, Maroc & Co. Music Thread 564174
Treffpunkt-Erfahrungen 562744
van Gogh ist tot 470935
Strassenverkehr 443430
Impressum
Impressum
Seite 2 von 2 < 1 2
Optionen
Thema bewerten
#163751 - 11/08/2017 09:43 Re: Ramadan - ein Kind erzählt ***** [Re: ferbitz]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2523
Ort: E



Meine Lieblingsgschichte in diesem Forum:

Es geht um Familie, Kindheitserinnerungen, Zusammenhalt, Traditionen. Poetisch, lyrisch, ausdrucksstark.

Eine ähnliche Geschichte erzählt eine junge Frau namens Gergishu Yohannes aus Eritrea über Mohamed - Angelo, der seine Überfahrt über das Mittelmeer nicht überlebte.

Die wahre Geschichte von Mohammed - einem Engel auf Erden

hoch
#165198 - 16/05/2018 23:34 Re: Ramadan - ein Kind erzählt [Re: whatshername61]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2523
Ort: E


Bild antippen


hoch
#165204 - 17/05/2018 15:00 Re: Ramadan - ein Kind erzählt [Re: whatshername61]
DanielCL Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2017
Beiträge: 104
Ort: Marokko
Wenn man wahrhaftig die Armen verstehen will, darf man nicht nur halbtags fasten.
Die Armen haben keinen gefüllten Kühlschrank, der ihnen die Sicherheit gibt, jeden Tag den Bauch füllen zu können.

Richtiges Fasten muß mindestens 7 (ganze) Tage durchgehalten werden. Und es ist wichtig, genug Wasser zu trinken, um dem Körper nicht zu schaden. Außerdem sind 3 Scheiben Brot und evtl. ein Apfel erlaubt, um es immer noch fasten nennen zu können.

Wenn man den halben Tag übertrieben fastet und danach übertrieben der Völlerei frönt, ist das das Ungesundeste, was man tun kann. Nicht umsonst haben sehr viele Mohammedaner Diabetes durch die Verdreifachung des Zuckerkonsums während dieser Zeit.

Und mal ehrlich, was hat Allah davon, ob man fastet oder nicht? Wobei eben auch bedacht sein sollte, daß ein Teil der Nahrung zur Bildung der Seele benötigt wird. Und das sollte doch Allahs Hauptinteresse sein, wenn er seine Geschöpfe zu sich zurückführen möchte.

Also, verbreitet nicht solche frommen Selbsttäuschungen unter euren Brüdern und Schwestern, denn Allah liebt nicht die Lüge.

Gut, jeder darf sich natürlich weiterhin einbilden, daß man durch Halbtagsfasten die Armen verstehen lernt. Es bleibt aber eben nur Einbildung. Und damit unwahr.

Darüber hinaus muß hinzugesagt werden: Wenn es richtig wäre, daß man durch Fasten die Armen verstehen lernt: Warum müssen die dann auch fasten???
_________________________
Je weiter jemand von der Wahrheit entfernt ist, desto weniger ist ihm das bewußt. - Ÿoussef -

hoch
#165205 - 17/05/2018 16:58 Re: Ramadan - ein Kind erzählt [Re: DanielCL]
Thomas Friedrich Online
Mitglied*

Registriert: 08/02/2001
Beiträge: 3995
Ort: Errachidia, Marokko
Daniel,

das ist zutreffend was Du schreibst aber Religionen leben eben nicht von Realitäten sondern von Einbildungen!
_________________________
Beste Grüße
Thomas

In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.


Weitere Informationen über meine Aktivitäten:

http://lmgtfy.com/?q=thomas+friedrich+marokko

hoch
#165206 - 17/05/2018 17:51 Re: Ramadan - ein Kind erzählt [Re: Thomas Friedrich]
DanielCL Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2017
Beiträge: 104
Ort: Marokko
Original geschrieben von: Thomas Friedrich
Daniel,

das ist zutreffend was Du schreibst aber Religionen leben eben nicht von Realitäten sondern von Einbildungen!


Nicht alle. Es gibt auch eine wahre Religion - und das ist auch ganz natürlich so, denn Falschgeld kann nur existieren, wenn es auch echtes gibt. Ohne einen echten Gott könnte es keine eingebildeten Götter geben. Aber da der Mensch ja einen freien Willen hat und daher auch glauben kann, was er will, ist eben alles möglich.

Und auch das muß auch so sein, denn durch einen erzwungenen Glauben (oder Pflichtglauben) wären die Menschen auf Marionetten reduziert, mit denen Gott eh nichts anfangen könnte. Die Schöpfung wäre sinnlos.
_________________________
Je weiter jemand von der Wahrheit entfernt ist, desto weniger ist ihm das bewußt. - Ÿoussef -

hoch
#165207 - 17/05/2018 19:34 Re: Ramadan - ein Kind erzählt [Re: DanielCL]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2523
Ort: E


Vielen Dank Thomas und Daniel für die von Herzen kommenden Festtagswünsche. Aufrichtig wünsche ich euch, dass Andere an einer Sache, welche euch wichtig ist, mit der selben Empathie teilhaben.




hoch
#165208 - 17/05/2018 22:50 Re: Ramadan - ein Kind erzählt [Re: whatshername61]
DanielCL Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2017
Beiträge: 104
Ort: Marokko
Original geschrieben von: whatshername61


Vielen Dank Thomas und Daniel für die von Herzen kommenden Festtagswünsche. Aufrichtig wünsche ich euch, dass Andere an einer Sache, welche euch wichtig ist, mit der selben Empathie teilhaben.


Wahrheit ist halt nicht jedermanns Sache. Da ändert auch Sarkasmus nichts dran.
Anders wäre es mit einer logischen Gegendarstellung. Na?
_________________________
Je weiter jemand von der Wahrheit entfernt ist, desto weniger ist ihm das bewußt. - Ÿoussef -

hoch
#165228 - Heute um 12:56 Re: Ramadan - ein Kind erzählt [Re: DanielCL]
ferbitz Online
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 216
Ort: Hamburg
Logiche Darstellung: die Richtlinien, besser die Empfehlungen zwischen dem Christentum und dem Islam sind von unterschiedlichen Sichtweisen geprägt. Die Richtlinien im Christentum sind eher von moralischen Ansprüchen bestimmt: die 10 Gebote. Die des Islam von praktischen , wobei die eine nicht die andere ausschließt.
die Rechte eines Menschen. z. B. der Frau, der kinder, familiäres Verteilersystem sind im Kurr aan präziser beschrieben als in der Bibel. Das Schweinefleischverbot hat praktischen Hintergrund, - die Toxität des Schweinefleisches konnte der Prophet vor 1400 Jahren nicht kennen - aber Schweine sind domestizierte Tiere, die nur hinderlich bei der Wanderung der bis dahin vor 1400 jahren weitestgehend nomadisierenden Bevölkerung waren.

Wenn, aus welchen Gründen auch immer, es ein Fastengebot im Islam gibt, so ist das im Kur aan begründet, wie die Empfehlung in der Bibel z.B. zum 6. Gebot, trotz der heute immer wieder zu beobachtenden sexuellen Beliebigkeit, die gerne als Ausdruck individueller Liberalität dargestellt wird.
Nicht zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang trinken zu dürfen mag für Viele genauso absurd erscheinen, wie als 40 Jahre mit der gleichen Frau ins Bett zu gehen.

Und : Diabetes kommt nicht vom übermäßigem Zuckerkonsum warend des Fastenbrechens sondern ist auch das Resultat jahrelangem übermäßigem Zuckerkonsums.
Und, du in Marokko wohnender Spezialist: Was sind Mohammedaner ?


Bearbeitet von ferbitz (49 Minuten 15 Sekunden her)

hoch
Seite 2 von 2 < 1 2