Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
473,173 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 636 guests, and 33 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Remonstration nach Visa-Ablehnung #164977
20/04/2018 16:38
20/04/2018 16:38
Joined: Sep 2011
Beiträge: 32
Deutschland
N
nadia1974 Offline OP
Mitglied
nadia1974  Offline OP
Mitglied
N

Joined: Sep 2011
Beiträge: 32
Deutschland
Hallo Zusammen,
meine Freundin und Ihre Familie haben ein Au-Pair Mädchen aus Marokko eingeladen, das Visum wurde aber abgelehnt mit der Begründugn das das Mädchen keine ausreischend Sprachkenntnisse hat( troz Schulattest dass sie ein deutschkurs belegt hat) und das sie nicht plausibel erklärt hat was sie nach der Au-Pair Zeit machen will( Studium, Ausbildung etc..)
Die Gastfamilie hat daraufhin eine Remonstration geschrieben und auch das Mädchen hat ein widerspruch an die deutsche Botschaft in Rabat geschrieben.
Nach ca 3 Monaten hat das Mädchen jetzt ein Email der deutsche Botschaft bekommen; sie kann nochmal vorsprechen und ihr wurde ein neuer Termin vorgeschlagen.
Meine Frage ist: bedeutet das sie jetzt das Visum bekommt oder heisst das nur das sie nochmal gefragt wird? muss sie wieder Gebühren bezahlen wie beim 1.Antrag? darüber steht leider nichts in die Email.
Für euere Antwort vielen Dank im Voraus.

Last edited by nadia1974; 20/04/2018 16:47.
Re: Remonstration nach Visa-Ablehnung [Re: nadia1974] #164981
21/04/2018 06:19
21/04/2018 06:19
Joined: Sep 2011
Beiträge: 32
Deutschland
N
nadia1974 Offline OP
Mitglied
nadia1974  Offline OP
Mitglied
N

Joined: Sep 2011
Beiträge: 32
Deutschland
hat jemandem Erfahrungen damit gemacht?
wer kann mir helfen oder dazu was sagen-
Dankeschön

Last edited by nadia1974; 21/04/2018 06:43.
Re: Remonstration nach Visa-Ablehnung [Re: nadia1974] #164984
21/04/2018 09:54
21/04/2018 09:54
Joined: May 2017
Beiträge: 344
Hamburg
F
ferbitz Offline
Mitglied
ferbitz  Offline
Mitglied
F

Joined: May 2017
Beiträge: 344
Hamburg
Original geschrieben von: nadia1974
Hallo Zusammen,
meine Freundin und Ihre Familie haben ein Au-Pair Mädchen aus Marokko eingeladen, das Visum wurde aber abgelehnt mit der Begründugn das das Mädchen keine ausreischend Sprachkenntnisse hat( troz Schulattest dass sie ein deutschkurs belegt hat) und das sie nicht plausibel erklärt hat was sie nach der Au-Pair Zeit machen will( Studium, Ausbildung etc..)
Die Gastfamilie hat daraufhin eine Remonstration geschrieben und auch das Mädchen hat ein widerspruch an die deutsche Botschaft in Rabat geschrieben.
Nach ca 3 Monaten hat das Mädchen jetzt ein Email der deutsche Botschaft bekommen; sie kann nochmal vorsprechen und ihr wurde ein neuer Termin vorgeschlagen.
Meine Frage ist: bedeutet das sie jetzt das Visum bekommt oder heisst das nur das sie nochmal gefragt wird? muss sie wieder Gebühren bezahlen wie beim 1.Antrag? darüber steht leider nichts in die Email.
Für euere Antwort vielen Dank im Voraus.


Dann seid doch froh, dass sich die Deutsche Botschaft überhaupt gerührt hat. Die Visaerteilung zum Besuch des gelobten Landes ist zwar von bestimmten Kriterien abhängig, die in erster Linie Missbrauchs- und Illegalitätrisiken NACH Ende verhindern helfen sollen, für die Erteilung sind aber auch nur Menschen verantwortlich, die auch nach subjektiven Kriterien entscheiden. Gefällt einer Botschaftssachbearbeierin die Nase des Antragstellers nicht, kann es zur Ablehnung kommen.
(Ich spreche aus Erfahrung, da ich die Usancen deutscher Konsulate für die Visaerteilung augenscheinlich missliebiger Antragsteller kenne, habe ich das Visum für meine Frau damals noch über das Außenministerium in Bonn beantragt, so musste sich die deutsche Auslandvertretug am die direktive aus Bonn halten)
Es ist immer eine Frage der Begrünung: au pair heist Kinderbetreuung und nicht Pflege der Sprache der vorgeblichen Dichter und Denker. au pair kann auch die Weitergabe einer anderen Kultur heißen. Und au pair bedeutet auch die wirtschaftliche unterstützung der Heimatfamilie. DAS sinds nun einmal Wahrheiten,
An Stelle der Marokkanerin würde ich beim 2. Antrag ganz lieb und nett und kooperativ in Rabatt erscheinen und keinen Terz wegen möglicher Gebühr machen.

Last edited by ferbitz; 21/04/2018 09:59.
Re: Remonstration nach Visa-Ablehnung [Re: nadia1974] #164987
21/04/2018 12:45
21/04/2018 12:45
Joined: Jul 2015
Beiträge: 73
marokko
Z
zaroan Offline
Mitglied
zaroan  Offline
Mitglied
Z

Joined: Jul 2015
Beiträge: 73
marokko
Ganz konkret kann ich dir die Fragen auch nicht beantworten, weil's bei mir (CH) etwas anders lief...
Der erste Antrag auf Visaerteilung für meinen Verlobten wurde abgewiesen, Begründung "es ist nicht mit Sicherheit belegt, dass er nach Ablauf der Visadauer das Land wieder verlässt". Haha, kann man wohl bei jedem als Begründung angeben...
Ich habe dann Einsprache beim Bundesamt für Migration erhoben und musste 200.- bezahlen, damit sie das ganze nochmals anschauen.
In der zweiten Runde musste ich dann ganze viele Fragen beantworten und eine Bürgschaft von 20'000€ übernehmen.
Er bekam dann tatsächlich das Visum und ich meine 200.- zurück.
Ich habe ein bisschen das Gefühl, dass in der ersten Runde viele (fast alle?) Anträge abgelehnt werden und wer darum kämpft, bekommt vielleicht ein Visum.
Dass der Antrag nochmals behandelt wird, heisst gar nichts oder nur, dass sie eine zweite Chance bekommt, ist doch auch schon was!
Ich würde auch den Rat von ferbitz zu Herzen nehmen, nett und freundlich antworten, soviel deutsch wie möglich sprechen und halt gut überlegt erklären was sie nach der Au-Pair-Zeit machen will. Studierenden, wo? In Deutschland? Vielleicht ist das, das Problem?

Re: Remonstration nach Visa-Ablehnung [Re: ferbitz] #164988
21/04/2018 13:11
21/04/2018 13:11
Joined: Sep 2011
Beiträge: 32
Deutschland
N
nadia1974 Offline OP
Mitglied
nadia1974  Offline OP
Mitglied
N

Joined: Sep 2011
Beiträge: 32
Deutschland
Hallo Ferbiz,
Zuerst vielen Dank für Ihre Antwort.
sie will auch kein Terz machen, die Frage war sachlich gestellt: kommen erneut Gebühren auf sie zu oder nicht , nur damit sie vorbereitet hin gehen kann, wie Sie sicherlich wissen hat nicht jedr Marokkaner eine EC Karte.
Was Au-Pair heisst das weiss jeder und hier bleiben will und kann sie auch nicht. es war eine sachliche Frage und es wird bitteschön auch eine sachliche Antwort erwartet.

Last edited by nadia1974; 21/04/2018 13:11.
Re: Remonstration nach Visa-Ablehnung [Re: zaroan] #164989
21/04/2018 13:15
21/04/2018 13:15
Joined: Sep 2011
Beiträge: 32
Deutschland
N
nadia1974 Offline OP
Mitglied
nadia1974  Offline OP
Mitglied
N

Joined: Sep 2011
Beiträge: 32
Deutschland
Hallo Zaroan,
vielen lieben Dank für die nette Antwort , ich werde die Informationen und die Empfehlungen weitergegeben.

Re: Remonstration nach Visa-Ablehnung [Re: nadia1974] #164991
21/04/2018 17:32
21/04/2018 17:32
Joined: May 2017
Beiträge: 344
Hamburg
F
ferbitz Offline
Mitglied
ferbitz  Offline
Mitglied
F

Joined: May 2017
Beiträge: 344
Hamburg
ohne EC-Karte muss sich die Dame dann etwas Bargeld einstecken, soll Wunder wirken.
Zu den geschriebenen Formalitätn im Lande Wilhelm Tells kann ich nichts sagen. Die deutschen Formalitäten (neben der absurden Forderung nach ausreichenden Sprachkenntnissen des Deutschen)sind z.B die sog "Ausführungsbestimungen für die Visaerteilung" in der es sinngemäß heißt: Visaerteilung nur nach Genehmigung der für den Wohnort des Einladenden zuständigen Ausländerbehörde.

Hört sich formal absolut korrekt an, sicherlich ausgedacht durch hochbezahlte Verwaltungsangestellte.

Ich hatte für eine Visaerteilung für meine Zukünftige beim Bonner Außenministerium recherchiert, bin da an eine Abteilung geraten, die eine ensprechende Anweisung an eine Visaabteilung der entsprechenden nächtgelegenen deutschen Auslandsvertretung geben wollte. Die Anweisung traf dort ein, ich rerchierte telefonisch , "Sie können kommen" , ich erschien dort mit meiner Zuküftigen. "wo ist die bestätigte Einladung der Ausländerbehörde ?"
Ich musste dann einige Telefongespräche mit Bonn führen, bis es dann klappte, einschließlich der dümmlichen Frage der Sachbearbeiterin in Deutschen Generalkonsulat , ob ich denn die Fax-Kosten zur Ausländerbehörde übernehmen würde.

es sind die Ausführungsbestimmungen, die der persönlichen Entscheidungsfreiheit Subalterner Tür und Tor öffnen.
wobei ich allerdings einen Denkfehler einräumen muss, wonach wir als Bürger ja für die Verwaltung da sind, nicht anders herum, DAS ist mein Denkfehler.

Last edited by ferbitz; 21/04/2018 17:43.
Re: Remonstration nach Visa-Ablehnung [Re: nadia1974] #164995
22/04/2018 08:33
22/04/2018 08:33
Joined: Dec 2006
Beiträge: 710
D UND M
C
chariff Offline
Mitglied
chariff  Offline
Mitglied
C

Joined: Dec 2006
Beiträge: 710
D UND M
Salam our 3alaikoum,
ich sehe keine Chance sie das Visum als Aupair zu bekommen weil die meisten(fast alle) nicht mehr zurück wollen und noch dazu viele Beschwerden (Menschenhandel) in marokkanische Familien bei die zuständige Behörde gemeldet worden.... Und noch viele Gründe abhängig von Antragstellerin....


id
Re: Remonstration nach Visa-Ablehnung [Re: chariff] #164996
22/04/2018 09:13
22/04/2018 09:13
Joined: May 2017
Beiträge: 344
Hamburg
F
ferbitz Offline
Mitglied
ferbitz  Offline
Mitglied
F

Joined: May 2017
Beiträge: 344
Hamburg
Original geschrieben von: chariff
Salam our 3alaikoum,
ich sehe keine Chance sie das Visum als Aupair zu bekommen weil die meisten(fast alle) nicht mehr zurück wollen und noch dazu viele Beschwerden (Menschenhandel) in marokkanische Familien bei die zuständige Behörde gemeldet worden.... Und noch viele Gründe abhängig von Antragstellerin....


Lass die Deern doch in Rabatt erscheinen, warum gleich so negativ, (die Gastfamilie lockt dieses arme marokkanische Mädchen ins Land , um es dannn hier zu verkaufe ? DAS wäre Menschenhandel und... wenn Du schon die Spache des Propheten zu gebrauchen versuchst, dann vergewaltige sie nicht.


Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1