Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion
powered by Marokko.Net™
Liebe Forennutzer,

wir arbeiten aktuell an einem neuen Forensystem (www.forum.marokko.com). Da wir die Daten aus diesem Forensystem nicht übernehmen, bitten wir darum, Euch im neuen System erneut zu registrieren. Beiträge können ab sofort auch dort eingegeben werden. Nach der Testphase (bis ca. Ende Juli), wollen wir dieses Forensystem auf "nur noch Lesenden Zugriff" Stellen. Die Inhalte bleiben zugänglich.
...
Aktuelle Beiträge
Frau aus dem Kongo, die in Marrakesch lebt
von gelber
Gestern um 21:13
supermarkt inessaouira
von Ja43
18/07/2018 17:49
Papier nach Tanger Ende Juli ab Köln !!
von ranita765
17/07/2018 22:49
Busverbindung Marrakesch-Agadir?
von Zaiomarrakech
15/07/2018 17:57
Strand und Kultur zwischen Fes und Marrakesch
von Zaiomarrakech
15/07/2018 15:17
Flughafentranfer Fes und Ausflug
von Mogador52
14/07/2018 11:08
Islamische Kleidung
von yusuf21
13/07/2018 13:14
Jet privé für Familie Royal
von fassaoui
12/07/2018 21:25
Planung Juni 2019
von Mogador52
11/07/2018 10:58
Mit Auto nach MAR - Versicherung, Fähre usw.
von gelber
11/07/2018 09:12
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
(Views)Populäre Themen
Spielplan African Nations Cup 3642058
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! 1721597
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern 1353532
Religiöse Beschneidung verboten 850347
Woran merkt man das ER es ernst meint? 685552
Was für Büroalltag 634514
Arab, Maroc & Co. Music Thread 589459
Treffpunkt-Erfahrungen 576328
van Gogh ist tot 488068
Strassenverkehr 461980
Forum Statistik
9955 Mitglieder
19 Foren
18644 Themen
165668 Beiträge

Besucher Rekord: 12010 @ 24/12/2014 15:24
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Optionen
#164938 - 13/04/2018 09:12 Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren
harleyrider Offline
Junior Mitglied

Registriert: 23/10/2017
Beiträge: 12
Ort: Bern
Hallo zusammen

Ich habe zwei Unterkünfte (in und ausserhalb der Medina) zur Wahl :
1. Riad Konouz in der Medina mit 'bewachtem Privatparkplatz'
2. Hotel Chems

Ich bin da zur Zeit noch unschlüssig.
Das Riad wäre sicher reizvoll aber die Zufahrt und Parkplatz verunsichert mich da irgendwie. Dieser Parkplatz liegt wohl an der 'Rue el Gza', kennt da jemand die lokalen Verhältnisse, resp. was würdet ihr mir empfehlen ?


Bearbeitet von harleyrider (13/04/2018 09:13)
_________________________
Mit Biker Grüssen - Beat
Don‘t dream your life - Live your Dream / Take it easy - but take it !!!

hoch
#164939 - 13/04/2018 09:51 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: harleyrider]
luemis Offline
Junior Mitglied

Registriert: 21/01/2015
Beiträge: 5
Ort: Interlaken
Hallo Beat

ich habe bereits mehrmals, bewachte Parkplätze in und um der Medina benutzt - kein Problem. Gruss RL

hoch
#164940 - 13/04/2018 10:21 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: luemis]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
Informationen an Andere über Unterkünfte in Marokko sind zwar immer gut gemeint, und auch von subjektiver Erfahrung geprägt, aber in Großstädten wenig sinnvoll, da die Straßennamen oftmals nicht bekannt, auch oft nicht die Namen der Hotels. Und wenn: was für einen Fußgänger machbar, regelt die Enge einer Gasse für einen Autofahrer.
Hinzu kommt die Mentalität der Leute, einem Fragenden keine negative Antwort = keine Unkenntnis zu zeigen, wenn überhaupt möglich, achte man nur auf das Handzeichen.
Für die allerbeste Möglichkeit, sich in einer arabischen Großstadt zurecht zu finden, halte ich die Befragung eines Taxifahrers und die Kenntnis grundsätzlicher arabischer Interrogativsätze und zwar NUR mit dem Fragepronomen beginnen.

hoch
#164941 - 14/04/2018 08:07 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: harleyrider]
Steppenwolf Offline
Mitglied

Registriert: 25/01/2015
Beiträge: 181
Ort: Süddeutschland
Hoi Beat,

ich hatte keine negativen Erfahrungen bei bewachten Parkplätzen gemacht. Auch in Marrakech.

Ich versuche mit dem/den Parkplatzwächtern einen Samlltalk zu halten. Land, Familie, Stadt, ihren guten Job etc.

Dann lassen das Fahrzeug / Motorrad nicht mehr aus den Augen wink
_________________________
____________

Liebe Grüße

Martin

http://www.der-steppenwolf.com/

hoch
#164942 - 14/04/2018 15:40 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: Steppenwolf]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
ich halte es für ziemlich einfältig, die Güte der Bewachung von einem smalltalk mit dem Wächter abhängig zu machen und das hier auch noch als Ratschlag einzustellen. besser wäre es, 2 Scheine zu zeigen , einen sofort zu geben und den zweiten für die Rückkehr zu avisieren. DANN wird aufgepasst.
Ich wollte vor Jahren auch mal so klug sein. Damaskus, Ascham wie es heist, Schild hinter die Frontscheibe mit dem Text: Achtung, giftige Schlangen.
Der Wächter liest es und läuft hinter mir her, gibt die Parkgebühr zurück.In Spaahnjen und Italien klappt es übrigens.


Bearbeitet von ferbitz (14/04/2018 16:28)

hoch
#164943 - 14/04/2018 19:49 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: ferbitz]
Anonymus201805 Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2017
Beiträge: 127
Ort: Marokko
Erstens verdirbt man mit den Scheinewedeln die Preise.

Zweitens ist, wenn doch was passiert, niemand verantwortlich, keiner hat was gesehen und der vorherige Wächter ist dann eh nicht mehr da. Wirklich aufgepasst wird nur dann, wenn jemand kontrolliert.

Drittens ist es deinerseits Betrug, wenn du gar keine Schlangen im Wagen hast.
(OK, deine Begleitung kenne ich jetzt nicht...) ;-p

Davon abgesehen, sollten bewachte Parkplätze relativ sicher sein, von ein paar Schrammen, die niemand mitbekommen hat, eventuell abgesehen. Wertsachen im Wagen lassen würde ich auf keinem Parkplatz der Welt.

hoch
#164944 - 14/04/2018 20:59 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: Anonymus201805]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
pappelapapp, wenn die zahl auf dem Schein adäquat ist, wird keine Entlohnung verdorben.
Kontrolle des Kontrolleurs ? in welcher Welt lebst Du eigentlich ?
So feinsinnig wie Du bin ich dann doch nicht, mich in betrügerischer Absicht sonn nem armen Parkwächter zu nähern.

Es ist schon merkwürdig, in welche Umgebung man in Foren kommen kann.

hoch
#164948 - 15/04/2018 18:04 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: ferbitz]
Steppenwolf Offline
Mitglied

Registriert: 25/01/2015
Beiträge: 181
Ort: Süddeutschland
Original geschrieben von: ferbitz
ich halte es für ziemlich einfältig, die Güte der Bewachung von einem smalltalk mit dem Wächter abhängig zu machen und das hier auch noch als Ratschlag einzustellen. besser wäre es, 2 Scheine zu zeigen , einen sofort zu geben und den zweiten für die Rückkehr zu avisieren. DANN wird aufgepasst.
Ich wollte vor Jahren auch mal so klug sein. Damaskus, Ascham wie es heist, Schild hinter die Frontscheibe mit dem Text: Achtung, giftige Schlangen.
Der Wächter liest es und läuft hinter mir her, gibt die Parkgebühr zurück.In Spaahnjen und Italien klappt es übrigens.


ferbitz,

du gehst mir hier im Forum so was auf den Zeiger.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass deine Uhr vor einigen Jahren stehen geblieben ist.

Was ich schön finde, ist deine Wortwahl und deine Ausdrucksweise.

Ich mach mal eine Pause hier.
_________________________
____________

Liebe Grüße

Martin

http://www.der-steppenwolf.com/

hoch
#164949 - 15/04/2018 18:51 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: Steppenwolf]
Ja43 Offline
Mitglied

Registriert: 31/10/2006
Beiträge: 64
Ort: Ettlingen
Hallo Steppenwolf bin voll deiner Meinung,
freut mich dass das noch jemand zu sagen wagt.
Gruß joachim

hoch
#164950 - 15/04/2018 22:44 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: ferbitz]
Anonymus201805 Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2017
Beiträge: 127
Ort: Marokko
Original geschrieben von: ferbitz
pappelapapp, wenn die zahl auf dem Schein adäquat ist, wird keine Entlohnung verdorben.


Es reicht den Parkwächtern normalerweise, wenn der Schein gewahrt wird. Sprich: solange du glaubst, sie hätten aufgepaßt und sie an ihr Geld kommen, ist das mehr als genug.

Antwort auf:
Kontrolle des Kontrolleurs ? in welcher Welt lebst Du eigentlich ?

In Marokko?;-p

Antwort auf:

So feinsinnig wie Du bin ich dann doch nicht, mich in betrügerischer Absicht sonn nem armen Parkwächter zu nähern.


Heißt das, du hast tatsächlich Giftschlangen im Auto?
Oder machst du es unabsichtlich?

hoch
#164951 - 16/04/2018 10:03 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: Anonymus201805]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
Original geschrieben von: DanielCL
Original geschrieben von: ferbitz
pappelapapp, wenn die zahl auf dem Schein adäquat ist, wird keine Entlohnung verdorben.


Es reicht den Parkwächtern normalerweise, wenn der Schein gewahrt wird. Sprich: solange du glaubst, sie hätten aufgepaßt und sie an ihr Geld kommen, ist das mehr als genug.

Antwort auf:
Kontrolle des Kontrolleurs ? in welcher Welt lebst Du eigentlich ?

In Marokko?;-p

Antwort auf:

So feinsinnig wie Du bin ich dann doch nicht, mich in betrügerischer Absicht sonn nem armen Parkwächter zu nähern.


Heißt das, du hast tatsächlich Giftschlangen im Auto?
Oder machst du es unabsichtlich?

Dein o.g .Beitrag steht im Widerspruch zu Deinem Beitrag, in dem Du Dich über mein Scheinewedeln mokierst. Vielleich hat es sich Dir verbal auch noch nicht erschlossen, dass zwischen Scheinewedeln und Schein wahren ein gewaltiger Unterschied besteht,

Welch eine Frage, ob ich tatsächlich Giftschlangen im Wagen gehabt hätte. Aber gerne, und hier einmal, in welcher Liga ich spielte: Ausgrabungen in Dura Europos, Suria ganz weit im Osten an der iraqischen Grenze. oben am Steilhang 60 m über dem Euphrat abgedeckte frühchristliche Mosaiken. Hinweisschild mit den Schlangen, Schlangen gab es nicht dafür aber Skorpione, die gefährlichen Grünen, die schwarzen sind ungefährlich. morgens kommt die Ausgrabungsleiterin und bedankt sich.. Erqicklich ist auch eine hinter einem Vorhang versteckte, gespannte Mausefallem wenn das Fenster augehebelt werden sollte. Passierte in Rom und Barcelona. geklaut aus KFZ wird auch nur in Europa, was für die Moral spricht.

Nein solche Hinweise auf das, was ggf, einen Dieb in meinem Auto zu erwarten hat, mach ich absichtlich , um einen möglichen Dieb abzuschrecken. Ein PKW, Leihwagen mit marokkanischer Immatrikulation wir nicht so ohne weiteres als Touristenfahrzeug zu erkennen sein, Sicher aber ein WoMo oder ein KFZ mit europäischem Kennzeichen,
Aber all das muss ich Dir doch nicht erklären. Im Regelfall führen wir Dinge mit auf Reisen, die Begehrlichkeiten wecken können und auch tun.
So wie Du schreibst, scheinen Dir Park-usancen in arabischen Großstädten gänzlich unbekannt zu sein, in vielen Fällen musst Du auf bewachten Parkplätzen Deinen Autoschlüssel an einen Wächter geben , damit dieser bei Bedarf und Notwendigkeit den Wagen umparken kann.


Bearbeitet von ferbitz (16/04/2018 10:06)

hoch
#164953 - 16/04/2018 13:37 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: ferbitz]
Anonymus201805 Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2017
Beiträge: 127
Ort: Marokko
Original geschrieben von: ferbitz

Dein o.g .Beitrag steht im Widerspruch zu Deinem Beitrag, in dem Du Dich über mein Scheinewedeln mokierst. Vielleich hat es sich Dir verbal auch noch nicht erschlossen, dass zwischen Scheinewedeln und Schein wahren ein gewaltiger Unterschied besteht,


Na, wenn du den dezenten Wortwitz nicht als solchen erkennen konntest und mir obendrein vorhälst, selbst nicht zu wissen, was ich schreibe, werde ich mich in Zukunft wohl einfacher ausdrücken müssen. ;-)

Es fragt sich nur noch, warum du jemand, der eine andere Sichtweise als die deinige hat, gleich für ahnungslos hälst? Jeder macht andere Erfahrungen. Gut ist, wenn man daraus lernt (auch aus denen anderer), schlecht, wenn man die eigene Erfahrung verallgemeinert und auf einen Marmorsockel stellt.

hoch
#164954 - 16/04/2018 15:25 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: Anonymus201805]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
Original geschrieben von: DanielCL
Original geschrieben von: ferbitz

Dein o.g .Beitrag steht im Widerspruch zu Deinem Beitrag, in dem Du Dich über mein Scheinewedeln mokierst. Vielleich hat es sich Dir verbal auch noch nicht erschlossen, dass zwischen Scheinewedeln und Schein wahren ein gewaltiger Unterschied besteht,


Na, wenn du den dezenten Wortwitz nicht als solchen erkennen konntest und mir obendrein vorhälst, selbst nicht zu wissen, was ich schreibe, werde ich mich in Zukunft wohl einfacher ausdrücken müssen. ;-)



Es fragt sich nur noch, warum du jemand, der eine andere Sichtweise als die deinige hat, gleich für ahnungslos hälst? Jeder macht andere Erfahrungen. Gut ist, wenn man daraus lernt (auch aus denen anderer), schlecht, wenn man die eigene Erfahrung verallgemeinert und auf einen Marmorsockel stellt.


Verbales Wortgefecht gefällt mir schon, hier war schon manche Niederung unserer Sprache zu lesen, das gilt auch für Worthulsen, gell ?
Hier mal 2 Erfahrunge: Dass man in der Wüste mehr trinken muss, gehört zu den Binsenweisheiten. hier mein Rat: 1 Teelöffel Salz jeden Tag gleich morgens. Oder: Jeder, ich betone JEDER verschraubte Gepäckträger gibt nach 30 km Piste /Wellblech spätestens seinen Geist auf. Nur verschweißte Ausführungen halten.

hoch
#164955 - 16/04/2018 17:13 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: ferbitz]
Anonymus201805 Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2017
Beiträge: 127
Ort: Marokko
Das mit dem Verschweißen werde ich mir merken, falls ich mal Lust auf eine Wüste bekomme. ;-)

Man darf das nur nicht als alleingültige Wahrheit ansehen, denn die Einheimischen haben und hatten für ihre Kamel-"Gepäckträger" ja auch nichts Verschweißtes - und somit sollte auch das gegebene Material zum Festschnüren die Hitze überstehen.

Und schmackhafter wäre mir ein Stück Himalayasalz zum Lecken - das ist auch kräftiger und gesünder als normales Salz. smile

hoch
#164957 - 17/04/2018 11:01 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: Anonymus201805]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
Original geschrieben von: DanielCL
Das mit dem Verschweißen werde ich mir merken, falls ich mal Lust auf eine Wüste bekomme. ;-)

Man darf das nur nicht als alleingültige Wahrheit ansehen, denn die Einheimischen haben und hatten für ihre Kamel-"Gepäckträger" ja auch nichts Verschweißtes - und somit sollte auch das gegebene Material zum Festschnüren die Hitze überstehen.

Und schmackhafter wäre mir ein Stück Himalayasalz zum Lecken - das ist auch kräftiger und gesünder als normales Salz. smile


Es ist nicht das Überstehen der Hitze, es ist das Überstehen dieser Vibration des brutalen Wellblechs, das auf der Hauptpiste ist. das sind Berge und Täler alle ca. 40 cm , einer Amplitude von 10 cm. entweder fährt man jedes Tal/Berg aus. oder man beschleunigt so weit dass die Reifen lediglich über die Kuppen jagen, mit der Gefahr dass die Lenkung schwammig wird, Fahrzeug ausbrechen kann.
Passagen die durch Gebirge gehen sind nicht verlassbar. anders in Sandgebieten, in denen sich die eigentliche Piste in einen Strang von mehreren hundert Metern Breite verwandelt, nun mit der Gefahr des einsandens oder die Haptpiste zu verlieren. Ist das passiert und will man wieder zu Hauptpiste zurück, gibt es ein weiteres Problem: die Hauptpiste hat links und rechts einen kleinen Geröll-Wall von bis zu 1 m nun die Gefahr besteht "mit Schmackes " da reinzurauschen.
Die Sahara wird von Nord nach Süd auf 4 Verbindungen umgagen/durchquert, an der Küste des Atlantik auf Asphalt duch Westsahara, Mauretanien in den Senegal, entlang des Roten Meeres, ebenfall Asphalt und dann mit 2 Pisten( Tanesruouft und Bidon cinq V von Nord nach Süd. beides Pisten. Eine Querverbindung gibt es nicht. Versuche zur Entwicklung der Infrastruktur scheiterten, allenfalls Teilstücke. Eine davon ist die Verbindung Djanet nach Tamanrasset von 700 km.
Als Wegbeschreibung der Polizei heißt es dann: Diese Richtung (nach Süden ) ca 50 km nach 2 Std kommt rechts ein gro0er Berg (der Djebel Tahat, unverfehlbar. im Uhrzeigersinn umfahren ) und dann kommt irgenwann die Hauptpiste und da musst du nach rechts und irgenwann ist ein großer Steinhaufen, da gabelt sich die Piste, links geht die Piste nach Tamanrasset und rechts die Piste nach Amguid. in solcher Umgebung muss man schon mit Karte und Kompass und Grundsätzlickeiten der Navigation umgehen können "ich hab kein Netz" gilt dort nicht.
Ich habe diese Teilbeschreibung nicht zum Zwecke der Selbstbeweihräucherung gemacht sondern um zu zeigen, was wirkliche Wüste ist. dass z.b die Übernachtung in einem Camp am Fuße einer Düne Humbug ist.
ZUm Salz, Natriumclorid bleibt Natriumclorid, mit und ohne Farbe, ob aus Asien oder mit den Weihen eines Gewissen aus Berchtesgaden.
Dass natürlich bei Himalayasalz wie auch beim fleure de sell ein Selbstbetrug mitschwingt, verstehe ich.


Bearbeitet von ferbitz (17/04/2018 11:12)

hoch
#164962 - 18/04/2018 00:27 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: ferbitz]
Anonymus201805 Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2017
Beiträge: 127
Ort: Marokko
Ist ja recht interessant für Leute, die sich das erste mal weiter raus wagen wollen.

Aber zum Thema Salz solltest du dich nochmal eingehender informieren.

hoch
#164963 - 18/04/2018 07:33 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: Steppenwolf]
harleyrider Offline
Junior Mitglied

Registriert: 23/10/2017
Beiträge: 12
Ort: Bern
Original geschrieben von: luemis
Hallo Beat
ich habe bereits mehrmals, bewachte Parkplätze in und um der Medina benutzt - kein Problem. Gruss RL

Original geschrieben von: Steppenwolf
Hoi Beat,
ich hatte keine negativen Erfahrungen bei bewachten Parkplätzen gemacht. Auch in Marrakech.
Ich versuche mit dem/den Parkplatzwächtern einen Samlltalk zu halten. Land, Familie, Stadt, ihren guten Job etc.
Dann lassen das Fahrzeug / Motorrad nicht mehr aus den Augen wink

Danke euch beiden für die auf die Frage relevanten Antworten, wenn auch nicht so konkret wie ich erhofft habe.

Schade, dass die Moderatoren/Admins ende August 17 dem Wunsch von ferbitz nicht entsprochen haben...
_________________________
Mit Biker Grüssen - Beat
Don‘t dream your life - Live your Dream / Take it easy - but take it !!!

hoch
#164964 - 18/04/2018 09:34 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: harleyrider]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
Original geschrieben von: harleyrider
Original geschrieben von: luemis
Hallo Beat
ich habe bereits mehrmals, bewachte Parkplätze in und um der Medina benutzt - kein Problem. Gruss RL

Original geschrieben von: Steppenwolf
Hoi Beat,
ich hatte keine negativen Erfahrungen bei bewachten Parkplätzen gemacht. Auch in Marrakech.
Ich versuche mit dem/den Parkplatzwächtern einen Samlltalk zu halten. Land, Familie, Stadt, ihren guten Job etc.
Dann lassen das Fahrzeug / Motorrad nicht mehr aus den Augen wink

Danke euch beiden für die auf die Frage relevanten Antworten, wenn auch nicht so konkret wie ich erhofft habe.

Schade, dass die Moderatoren/Admins ende August 17 dem Wunsch von ferbitz nicht entsprochen haben...


Gemach gemach, In jedem Reiseforum gibt es Auftragsschreiber, die mit absurden Anfragen an die Gemeinschaft für Unverständnis sorgen ( ich will für 14 Tage nach Marokko, wohin soll ich fahren ? )und es gibt user, die es als affront ansehen, wenn ihre selbstgewählte eigene blamable Unkenntnis erschüttert wird. (Lieber Gott, erhalte mir meine Vorurteile)


Bearbeitet von ferbitz (18/04/2018 09:38)

hoch
#164969 - 19/04/2018 09:58 Re: Unterkunft in Marrakesch - sicher parkieren [Re: ferbitz]
ferbitz Offline
Mitglied

Registriert: 26/05/2017
Beiträge: 344
Ort: Hamburg
Der Hinweis, oder auch die Bestätigung darauf, man könne doch AUCH in der Medina auf bewachten Parkülätzen gefahrlos parkieren, hätte dieses auch schon gemacht, ist entlarvend, entlavt die fragwürdige Sicht so mancher pseodoliberaler Zeitgenossen, entlavt deren Sicht auf die unterstellte Kriminalität arabischer Bewohner, und kriminalisiert diese (Afd lässt grüßen) als würden hinter jeder Ecke Verschlagene stehen, die nur auf ein Touristenfahrzeug lauern.
Wer mit dieser Einstellung nach Marokko fährt, sollte dieses Land meiden


Bearbeitet von ferbitz (19/04/2018 10:49)

hoch


Moderator:  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum