Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion
powered by Marokko.Net™
Liebe Forennutzer,

Dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.

...
Aktuelle Beiträge
Was ist eine Gebührenmarke für Visum?
von Noori
30/07/2018 14:37
Eure Simkarten
von Vani1104
30/07/2018 11:12
Bitte das Forum so lassen, wie es ist!
von Thomas Friedrich
30/07/2018 10:32
Womo Lackieren in Marokko
von Thomas Friedrich
30/07/2018 10:30
Zwangskonvertierung
von whatshername61
26/07/2018 21:58
lebende engel
von whatshername61
25/07/2018 20:22
Gedichte
von whatshername61
24/07/2018 22:26
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern
von whatshername61
23/07/2018 20:59
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
(Views)Populäre Themen
Spielplan African Nations Cup 3649741
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! 1730104
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern 1360455
Religiöse Beschneidung verboten 854204
Woran merkt man das ER es ernst meint? 689035
Was für Büroalltag 636484
Arab, Maroc & Co. Music Thread 592180
Treffpunkt-Erfahrungen 578561
van Gogh ist tot 489986
Strassenverkehr 465048
Forum Statistik
9959 Mitglieder
17 Foren
18515 Themen
164845 Beiträge

Besucher Rekord: 12010 @ 24/12/2014 15:24
Wer ist Online
2 Mitglieder (2 unsichtbar), 886 Gäste und 25 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Optionen
#157864 - 06/06/2015 18:21 Die Verpflichtungserklärung
mawkli Offline
Mitglied

Registriert: 16/09/2009
Beiträge: 19
Ort: Marokko
liebe Leute,

ich möchte von Ihnen erfahren, meine Verlobte hat sie die Verpflichtungserklärung zwecks Eheschließung in Deutschland von der Ausländerbehörde bekommen. geht man davon aus ,dass sie finanziell ok ist ? ich bitte euch mehr Erklärung .
noch eine Frage , im Merkblatt der Voraussetzung des Visums Eheschließung in D. steht drin nur Nachweis des Standesamts in Deutschland, dass alle Voraussetzungen für die Eheschließung erfüllt sind. Wieso schreiben hier paar Leute ,dass der Termin der Eheschließung beim Standesamt festgelegt sein muss!
auf die Antwort, werde ich mich sehr freuen
salam

hoch
#157890 - 06/06/2015 23:31 Re: Die Verpflichtungserklärung [Re: mawkli]
ImanNour Offline
Mitglied

Registriert: 28/05/2003
Beiträge: 135
Ort: Schweiz
Lieber Saad

ein afrikanisches Sprichwort: Das Gras wächst nicht schneller, nur weil man daran zieht.

Verstehe ja, dass Du ungeduldig bist, aber das geht doch bis dato alles seinen gewohnten Gang. Aufgebot zur Eheschliessung muss man halt beim Standesamt machen. War schon immer so und wird auch vermutlich immer so sein.

Kann Dir halt nur empfehlen, beim Termin im Konsulat möglichst authentisch zu sein. Dein Deutsch finde ich absolut okay und der Rest ist eh maktoub.

Also entspann Dich und spare Deine Kräfte...bald ist Ramadan.

Vielleicht befolgst Du bei weiterhin anhaltender Ungeduld einfach den Rat, den man Dir schon gegeben hat und stellst Deine Fragen auf www.info4alien.de.

Beste Grüsse

Iman

hoch
#157893 - 07/06/2015 01:52 Re: Die Verpflichtungserklärung [Re: ImanNour]
mawkli Offline
Mitglied

Registriert: 16/09/2009
Beiträge: 19
Ort: Marokko
Salam Iman,
danke für deine Antwort, ich habe mich darüber sehr gefreut. Das hat mit dem Geduld nicht zu tun,sondern mit der Mühe, die ich gegeben habe um alle Unterlagen rechtzeitig zu erledigen. Das ist ganz normal ,dass ich Sorgen darum habe.
Lg saad


Bearbeitet von saad84 (07/06/2015 02:05)

hoch
#157894 - 07/06/2015 03:09 Re: Die Verpflichtungserklärung [Re: mawkli]
mawkli Offline
Mitglied

Registriert: 16/09/2009
Beiträge: 19
Ort: Marokko

Guck mal jetzt echt krass, jetzt wurde das Merkblatt der Eheschließung aktualisiert : Nachweis des Standesamts in Deutschland, dass alle Voraussetzungen für die Eheschließung erfüllt sind, d.h. Anmeldung zur Eheschließung mit Datum.
vorher war das nicht ! mein Termin ist bald.
ich habe nur einen Nachweis,dass alle Voraussetzungen der Eheschließung sind erfüllt.
Lg saad

hoch
#157899 - 07/06/2015 13:03 Re: Die Verpflichtungserklärung [Re: mawkli]
SchultheissenAmt Offline
Mitglied

Registriert: 20/10/2012
Beiträge: 59
Ort: 78713 Schramberg , Ba.-Wü.
Hallo saad84 ,
ja , das Merkblatt wurde dieses Frühjahr aktualisiert , eben mit dem verlangten Datum der Eheschließung .
Aber das dürfte eigentlich kein Problem sein . Meine Frau hatte ihren Visumsantrag im November 2013 in Rabat abgegeben ( 14 Tage später hat Sie ihr Visum bekommen ) und ich hatte damals unsere Eheschließung in Deutschland nach Absprache mit der Standesbeamtin auf den Januar 2014 terminiert .
Da wir nicht wußten wie lange das Ganze dauern wird hatte uns die Standesbeamtin erklärt das wär überhaupt kein Problem da dies bei binationalen Eheschließungen öfters der Fall sei , sie würde uns einen unverbindlichen Termin zur Eheschließung für den Visumsantrag bescheinigen und wenn wir diesen Termin nicht einhalten können , wird die Eheschließung verschoben - natürlich im Gültigkeitszeitraum des Visums ( 3 Monate ).
Bei uns hat dann alles wie geplant gut funktioniert , ohne Probleme seitens der Botschaft , der örtlichen Ausländerbehörde oder des örtlichen Standesamtes .
Besprech das am Besten einfach nochmal mit deinem Standesamt und ich bin mir sicher ihr findet eine für alle Beteiligten eine gute akzeptable Lösung .

Beste Grüße
das SchultheissenAmt

hoch
#157901 - 07/06/2015 14:13 Re: Die Verpflichtungserklärung [Re: SchultheissenAmt]
mawkli Offline
Mitglied

Registriert: 16/09/2009
Beiträge: 19
Ort: Marokko
Salam,
die Beamtin bei Standesamt sagt,dass ich erstmal da mit meiner Verlobte sein muss, und was unterschreiben damit einen Termin zur Eheschließung festlegen kann . Sie sagt einen Termin ist jzt nicht möglich . Ich habe gelesen in Foren dass ich meine Verlobte eine Vollmacht machen muss damit sie eine Anmeldung zur Eheschließung bekommen kann .weiß es nicht ob das in 10 Tagen klappt vor dem Termin der Botschat. Ich bin jzt echt durcheinander

hoch
#157904 - 07/06/2015 14:23 Re: Die Verpflichtungserklärung [Re: mawkli]
maximus_female Offline
Mitglied

Registriert: 06/12/2014
Beiträge: 202
Ort: Deutschland
Wenn der Termin so kurzfristig ist schick ihr eine Vollmacht per Fax. Das sollte eigentlich gehen da die post in Marokko ja nun Erstmal sehr langsam und sehr teuer ist.

LG Steffi

hoch
#157907 - 07/06/2015 14:32 Re: Die Verpflichtungserklärung [Re: maximus_female]
mawkli Offline
Mitglied

Registriert: 16/09/2009
Beiträge: 19
Ort: Marokko
salam,

hast du Ahnung, wie ich diese Vollmacht machen kann? soll ich es auch beglaubigen lassen? würde per auch fax akzeptiert ? übrigens ich habe ein standardes Muster für die Vollmacht der Anmeldung der Eheschließung gefunden. dies ist gut oder muss ich es selber schreiben und unterschreiben?
lg Saad



Bearbeitet von saad84 (07/06/2015 14:40)

hoch
#157909 - 07/06/2015 14:46 Re: Die Verpflichtungserklärung [Re: mawkli]
maximus_female Offline
Mitglied

Registriert: 06/12/2014
Beiträge: 202
Ort: Deutschland
Ich bin mir nicht sicher aber ich denke das eine formlose Vollmacht reicht. Es geht ja nur darum das du einverstanden bist, das sie für dich und sie den Termin vereinbaren darf für die Eheschließung.

hoch
#157911 - 07/06/2015 14:53 Re: Die Verpflichtungserklärung [Re: maximus_female]
ImanNour Offline
Mitglied

Registriert: 28/05/2003
Beiträge: 135
Ort: Schweiz
Original geschrieben von: maximus230
Wenn der Termin so kurzfristig ist schick ihr eine Vollmacht per Fax. Das sollte eigentlich gehen da die post in Marokko ja nun Erstmal sehr langsam und sehr teuer ist.

LG Steffi


Glaub nun wirklicht nicht, dass man eine Vollmacht per Fax schicken kann...könnte ja jeder kommmen und sich was zusammenbasteln. Wenn schon, dann auf jeden Fall im Original...DHL Express Marokko - Deutschland oder einem der Transporteure in die Hand drücken.

@Saad...Vollmachten bekommst Du u.a. auch beim Adul, aber ob der das macht, wenn Deine Verlobte nicht vor Ort ist? Beglaubigte Passkopie von ihr hast Du ja oder? Na ja mit dem entsprechenden kleinen "Unkostenbeitrag" geht es dann doch immer...(meine Erfahrungen).

Warum so einen Stress? SchultheissenAmt hat das doch prima erklärt...Deine Verlobte kann mit genau diesen Infos morgen doch auch ihr Standesamt aufsuchen und die Sache eben abklären lassen.

Viel Glück!

Iman



D


Bearbeitet von ImanNour (07/06/2015 14:55)

hoch
#157945 - 08/06/2015 17:33 Re: Die Verpflichtungserklärung [Re: ImanNour]
mawkli Offline
Mitglied

Registriert: 16/09/2009
Beiträge: 19
Ort: Marokko
Liebe Leute,
ich danke Ihnen für Ihre Hilfe, mein Problem mit dem Termin ist gelöst hmdl. smile

hoch
#157961 - 09/06/2015 12:46 Re: Die Verpflichtungserklärung [Re: mawkli]
maximus_female Offline
Mitglied

Registriert: 06/12/2014
Beiträge: 202
Ort: Deutschland
Das freut mich und wann gehts los?

hoch
#157969 - 09/06/2015 17:30 Re: Die Verpflichtungserklärung [Re: mawkli]
ImanNour Offline
Mitglied

Registriert: 28/05/2003
Beiträge: 135
Ort: Schweiz
Original geschrieben von: saad84
Liebe Leute,
ich danke Ihnen für Ihre Hilfe, mein Problem mit dem Termin ist gelöst hmdl. smile


Prima Saad...und wie? Teilst Du diese Info mit allen? Vielleicht auch mal irgendwann für andere interessant.

Danke und Gruss

Iman

hoch
#157994 - 12/06/2015 02:01 Re: Die Verpflichtungserklärung [Re: ImanNour]
mawkli Offline
Mitglied

Registriert: 16/09/2009
Beiträge: 19
Ort: Marokko
Salam alaykom,

die Merkblätter für nationale Visa (langfristige Aufenthalte) sind jetzt aktualisiert und darauf steht,dass die Anmeldung zur Eheschließung mit dem Datum nachgewiesen werden muss. Das geht nur wenn die Unterlagen zur Eheschließung vollständig vorgelegt sind. Mit dem Merkblatt hat meine Verlobte im Standesamt alles abgeklärt und der Termin der Anmeldung wurde schließlich festgelegt.
Salam


Bearbeitet von saad84 (12/06/2015 02:01)

hoch
#164904 - 03/04/2018 21:27 Ich brauche Hilfe bitte [Re: mawkli]
jems33 Offline
Junior Mitglied

Registriert: 01/04/2018
Beiträge: 2
Ort: kelheim deutschland
Ich habe seit 01/01/2017 einen Termin in deutsche botschaft vergabe system. Und keinen Termin bekommen ich bekomme klar einen email mit Referenze Termin nr aber keinen Termin bis jetzt. Letzte Woche war ich bei einem Anwalt schreibt schon zu botschaft und bekommt eine Antwort folgendes:
Sehr geehrter Mohamed,

zu der Visumsangelegenheit Ihrer Ehegattin ist wie folgt mitzuteilen:

1. Mitteilung der Botschaft

Zwischenzeitlich hat uns die Botschaft auf unser Schreiben hin geantwortet. Offensichtlich gab es bereits einen Termin, den Ihre Frau nicht wahrgenommen hat. Wenn Online ein Termin ausgemacht wird, so muss mann stets seine Emails und den entsprechenden Zugang im Terminsvergabesystem überprüfen. Sobald man die Mitteilung bekommt, dass ein Termin besteht, muss man diesen online bestätigen und dann auch zum Termin erscheinen. All dies wird auch auf der Homepage der Botschaft erläutert. Offensichtlich liegt der Fehler hier nicht bei der Botschaft. Das Antwortschreiben haben wir zu Ihrer Kenntnisnahme beigefügt:.


Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

leider kosten die Botschaft solche Anfragen sehr viel Aufwand und Zeit. Und gerade weil beides hier extrem rar ist, hat die Botschaft (nicht nur die in Rabat) das Terminvergabesystem eingerichtet, auch um unsere knappen Ressourcen der Bearbeitung von Anträgen widmen zu können.

Ihre Mandantschaft hat, wie sie dem nachfolgenden Bildschirmfoto entnehmen können am 13.11.17 eine Terminbestätigung für den 11.01.2018 per Email an die ursprünglich angegebene Adresse erhalten; zwei Monate Vorlauf. Den Termin aber leider weder rückbestätigt, wie es andere Antragsteller getan haben (siehe die grünen Häkchen neben den anderen Namen auf dem Bild), noch storniert, noch sind sie zu dem Termin erschienen. Das ist doppelt schade, denn der Terminslot wird bei über 2000 auf einen Termin wartenden Antragstellern dringendst benötigt.

Noch ärger ist, dass man lieber einen Rechtsanwalt beauftragt, als die Hinweise auf den Registrierungsbestätigungen oder der mit viel Aufwand gepflegten Webseite zu lesen und daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Hier warten über 2000 Menschen auf einen Termin. Darunter Väter deutscher ungeborener Kinder, wo die Mutter eine Risikoschwangerschaft durchläuft oder andere Notfälle. Was soll man aus Ihrer Sicht mit jemandem tun, der angeblich seine Terminbestätigung nicht erhalten hat?

Die Botschaft kann nur anbieten den Termin auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr zu verschieben um andere Antragsteller nicht über Gebühr zu benachteiligen. Bis dahin wird sich die Familie leider gedulden müssen.

Mit freundlichen Grüßen,

Michael Rotter

Visastelle

Deutsche Botschaft Rabat


2. Weiteres Vorgehen

Wir können nun entweder online einen neuen Termin vereinbaren oder der Botschaft nochmals schreiben, dass diese einen neuen Termin in das Vergabesystem einstellt. Dieser wäre irgendwann in diesem Jahr - jedenfalls müssten Sie noch etwas warten - und würde voraussetzen, dass diesmal online von Ihnen "aufgepasst" wird. Wir würden Ihnen empfehlen, die Hinweise auf der Homepage und in den ursprünglichen Reservierungsmails gründlich zu lesen.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen
Danke Wenn jemandem mir hilft

hoch
#164905 - 03/04/2018 21:34 Re: Ich brauche Hilfe bitte [Re: jems33]
jems33 Offline
Junior Mitglied

Registriert: 01/04/2018
Beiträge: 2
Ort: kelheim deutschland
Sorry Termin am 01/07/2017
Danke ich brauche Hilfe wennjemand weiss
Liebe Grüße

hoch
#164910 - 04/04/2018 16:58 Re: Ich brauche Hilfe bitte [Re: jems33]
zaroan Offline
Mitglied

Registriert: 07/07/2015
Beiträge: 73
Ort: marokko
Sorry, aber der Fehler liegt doch ganz offensichtlich bei dir und deiner Frau?
Ihr hattet am 11.01.18 einen Termin bei der Botschaft den ihr weder rückbestätigt noch wahrgenommen habt.
Ihr müsst nochmals einen neuen Termin anfragen.
Wenn du Punkt 2 "weiteres Vorgehen" nicht verstehst, dann frag doch bei deinem Rechtsanwalt nach, wie er es angeboten hat?
Hier kann dir wohl niemand weiterhelfen.

hoch