Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion
powered by Marokko.Net™
Aktuelle Beiträge
LEIHWAGEN
von DanielCL
Heute um 14:24
Essen
von azzazag
Heute um 14:22
geplante Marokko-Harley Tour Mai 2018
von harleyrider
Heute um 12:29
Wohnsitz Marrakech oder Rabat
von ferbitz
Heute um 10:29
Marokko-Doku-Filmpre
miere in Ludwigsburg

von bulbulla
Gestern um 08:50
Warum kein Casablanca ?
von ferbitz
22/04/2018 11:39
Remonstration nach Visa-Ablehnung
von ferbitz
22/04/2018 09:13
Das lebenbvGeniessen
von Zaiomarrakech
22/04/2018 02:18
Gescheiterte Beziehung
von DanielCL
21/04/2018 18:16
Aberglaube in Marokko
von bulbulla
21/04/2018 10:36
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Neueste Mitglieder
Swissgirl, MomoMaroc1, Rossimo, Kalea, Danielaallmann
9897 Registrierte Benutzer
Wer ist Online
18 Mitglieder (harleyrider, DanielCL, ferbitz, Beldia, bulbulla, 6 unsichtbar), 763 Gäste und 10 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
9897 Mitglieder
19 Foren
18568 Themen
164793 Beiträge

Besucher Rekord: 12010 @ 24/12/2014 15:24
Weiterführende Links
Deutsche Botschaft
Goethe-Institut
Saharaangelegenheiten Radio Medi-1 Live
(Views)Populäre Themen
Spielplan African Nations Cup 3517252
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! 1598408
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern 1266697
Religiöse Beschneidung verboten 791863
Woran merkt man das ER es ernst meint? 646241
Was für Büroalltag 597747
Treffpunkt-Erfahrungen 555810
Arab, Maroc & Co. Music Thread 553072
van Gogh ist tot 459569
Strassenverkehr 435446
Impressum
Impressum
Seite 2 von 7 < 1 2 3 4 5 6 7 >
Optionen
Thema bewerten
#139174 - 06/10/2012 16:44 Re: Gedichte ***** [Re: guido6]
_Sandra_ Offline
Mitglied

Registriert: 15/12/2011
Beiträge: 395
Ort: Deutschland
Mein Gedicht hat auch nichts mit Religion zu tun smile

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
Ein Birnbaum in seinem Garten stand,
Und kam die goldene Herbsteszeit
Und die Birnen leuchteten weit und breit,
Da stopfte, wenn's Mittag vom Turme scholl,
Der von Ribbeck sich beide Taschen voll.
Und kam in Pantinen ein Junge daher,
So rief er: »Junge, wiste 'ne Beer?«
Und kam ein Mädel, so rief er: »Lütt Dirn,
Kumm man röwer, ick hebb 'ne Birn.«

So ging es viel Jahre, bis lobesam
Der von Ribbeck auf Ribbeck zu sterben kam.
Er fühlte sein Ende. 's war Herbsteszeit,
Wieder lachten die Birnen weit und breit;
Da sagte von Ribbeck: »Ich scheide nun ab.
Legt mir eine Birne mit ins Grab.«
Und drei Tage drauf, aus dem Doppeldachhaus,
Trugen von Ribbeck sie hinaus,
Alle Bauern und Büdner mit Feiergesicht
Sangen »Jesus meine Zuversicht«,
Und die Kinder klagten, das Herze schwer:
»He is dod nu. Wer giwt uns nu 'ne Beer?«

So klagten die Kinder. Das war nicht recht -
Ach, sie kannten den alten Ribbeck schlecht;
Der neue freilich, der knausert und spart,
Hält Park und Birnbaum strenge verwahrt.
Aber der alte, vorahnend schon
Und voll Mißtrauen gegen den eigenen Sohn,
Der wußte genau, was er damals tat,
Als um eine Birn' ins Grab er bat,
Und im dritten Jahr aus dem stillen Haus
Ein Birnbaumsprößling sproßt heraus.

Und die Jahre gehen wohl auf und ab,
Längst wölbt sich ein Birnbaum über dem Grab,
Und in der goldenen Herbsteszeit
Leuchtet's wieder weit und breit.
Und kommt ein Jung' übern Kirchhof her,
So flüstert's im Baume: »Wiste 'ne Beer?«
Und kommt ein Mädel, so flüstert's: »Lütt Dirn,
Kumm man röwer, ick gew' di 'ne Birn.«

So spendet Segen noch immer die Hand
Des von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland.

Theodor Fontane
_________________________
Zuerst ignorieren sie dich,dann lachen sie über dich,dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wenn du im Recht bist,kannst du dir leisten,die Ruhe zu bewahren;Und wenn du im Unrecht bist,kannst du dir nicht leisten,sie zu verlieren.

hoch
#139185 - 06/10/2012 19:28 Re: Gedichte [Re: _Sandra_]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1821
Ort: Austria
Das Rätsel dieser Welt


Das Rätsel dieser Welt löst weder du noch ich,
Jene geheime Schrift liest weder du noch ich.
Wir wüssten beide gern, was jener Schleier birgt,
Doch wenn der Schleier fällt, bist weder du noch ich.


von Omar Chayyam

hoch
#139334 - 08/10/2012 19:20 Re: Gedichte [Re: JasminH]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2508
Ort: Deutschland

Christian Morgenstern, 1871-1914


Blödem Volke unverständlich
treiben wir des Lebens Spiel.
Gerade das, was unabwendlich,
fruchtet unserem Spott als Ziel.

Magst es Kinder-Rache nennen
an des Daseins tiefem Ernst;
wirst das Leben besser kennen,
wenn du uns verstehen lernst.



habe gerade bei einer recherche dieses gedicht entdeckt

Zwei Weise werden stets in Frieden bleiben,
Ein Kluger wird sich nie am Toren reiben,
Und wenn der Tor mit finsterm Grolle spricht,
Erheitert sanft der Weise sein Gesicht.
Bei zwei Verständ'gen wird kein Härchen brechen,
Auch nicht, wo sanfter Mann und Starrkopf sprechen;
Doch wenn auf beiden Seiten Toren stehn,
Muß auch die Kette selbst in Stücken gehn.

(Scheich Sadi, Rosengarten, 13.Jh.)


Bearbeitet von whatshername61 (08/10/2012 19:58)
Bearbeitungsgrund: 2. gedicht

hoch
#139379 - 09/10/2012 18:18 Re: Gedichte [Re: whatshername61]
WandaVogel Offline
Mitglied

Registriert: 03/11/2011
Beiträge: 115
Ort: Mainz
Es lacht in dem steigenden jahr dir
Der duft aus dem garten noch leis.
Flicht in dem flatternden haar dir
Eppich und ehrenpreis.

Die wehende saat ist wie gold noch,
Vielleicht nicht so hoch mehr und reich.
Rosen begrüssen dich hold noch,
Ward auch ihr glanz etwas bleich.

Verschweigen wir was uns verwehrt ist,
Geloben wir glücklich zu sein,
Wenn auch nicht mehr uns beschert ist
Als noch ein rundgang zu zwein.

Stefan George

hoch
#139394 - 09/10/2012 23:33 Re: Gedichte [Re: WandaVogel]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2508
Ort: Deutschland

Ein zweites Mal

Könnte ich mein Leben noch einmal von vorn beginnen, würde ich versuchen, mehr Fehler zu machen.
Ich würde alberner sein, würde ganz locker werden, nur noch ganz wenige Dinge ernstnehmen.
Ich würde entschieden verrückter sein und weniger reinlich.
Ich würde mehr Gelegenheiten beim Schopf ergreifen
und öfters auf Reisen gehn.
Ich würde mehr Berge ersteigen,
mehr Flüsse durchschwimmen und
mehr Sonnenaufgänge auf mich wirken lassen.
Ich würde mehr Schuhsohlen durchlaufen,
mehr Eis und weniger Bohnen essen.
Ich würde mehr echte Probleme und
weniger eingebildete Nöte haben.
Nun, ich habe meine verrückten Augenblicke,
aber wenn ich noch einmal von vorn anfangen könnte,
würde ich mehr verrückte Augenblicke haben - genau gesagt:
Augenblicke, einen nach dem anderen,
und nichts mehr von Plänen zehn Jahre voraus.

Jorge Luis Borges

hoch
#139406 - 10/10/2012 01:40 Re: Gedichte [Re: whatshername61]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1821
Ort: Austria
Charme


Charme ist, was manche Leute haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen.


Simone de Beauvoir




(kein Gedicht aber super Spruch)

hoch
#139764 - 20/10/2012 05:53 Re: Gedichte [Re: JasminH]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2508
Ort: Deutschland

Antwort auf:
wie gesagt, ich bin gespannt wink
mein englisch reicht einfach nicht, um dem zu folgen. ist einfach viel zu schnell oder spricht der sogar im slang?


so jasmin,

es ist fertig!
ich würde ja gern als nr.3 das gedicht eines atheisten finden, aber die scheinen entweder keine lyriker zu sein oder die interessiert religion und kirche überhaupt nicht.

lg katrin

also lassen wir den moslem sprechen:

**********************************************************



Siehe , wenn ich dir erzählen würde, da wäre etwas was du vermisst.

Was, wenn ich dir erzählen würde Jesus passt nicht wirklich richtig in deine Beschreibungen.

Was, wenn ich dir erzählen würde. Dass „Anhänger von Christus“ nicht automatisch „Christen“ sind.

Und nur weil du an eine Religion glaubst, heißt es nicht,

Jesus hat nicht an Unterwerfung und Schuld geglaubt.

Hör´ zu:

Du sagst, Jesus war Gott und stammte von Gott ab.

Wir sagen, Jesus war ein Mensch, für Jesus war abhängig.

Unser Gott ist größer und kann nicht nicht begriffen (verstanden) werden.

Sag nur, dass Gott ermordet wurde oder glaubst du, dass ER ein Täuscher ist?

Schau, Gott hat uns ein Gehirn gegeben und Gott gab uns Logik.

Aber ich denke, Gott wollte, dass wir es immer nutzen, außer für dieses Thema.

Es ist wie das Tragen eines Kreuzes, um zu verkünden, dass du Jesus liebst.

Wenn Gott wirklich am Kreuz ermordet wurde, sollte das Kreuz uns nicht gefallen.

Ich meine, würdest du eine Axt tragen, wenn sie dafür genutzt wurde, deine Mutter in kleine Stücke zu zerhacken?

Siehe, das passiert, wenn du an eine Religion glaubst,

aber es dir misslingt an Vernunft zu glauben.

Schau, wir beten den Schöpfer an, bis Satan uns zur Schöpfung zurückführt.

Wir begannen die Menschen anzubeten und vernachlässigten DEN EINEN der sie geschaffen hat.

Wir begannen zu glauben, das Gott gestorben ist.

Aber wie kann ein Gott nur erschaffen werden?

Eine übernatürliche Geburt und deshalb wurde der Sohn Gottes in die Welt gesetzt-

Siehe, die Erschaffung von Jesus war einfach.

Aber du scheinst vergessen zu haben:

Dass Gott sagte “Sei” und es ist genau wie mit Adam;

Ein Konzept zu komplex für die Kirche, es richtig zu begreifen.

Aber ER war der Schöpfer des Universums, für alles was wir kennen und mehr.

Und was, wenn wir IHN deshalb nicht sehen können?

Ich meine, würdest du handeln, als wäre unser Universum klein?

Ich meine, da ist noch so viel, was wir noch ergründen können.

Ich meine, da sind noch so viele Dinge die wir Menschen noch nicht gesehen, angefasst, gehört haben oder erblickten.

Ich denke, unsere Augen können nicht die Sicht der Sonne haben.

Wie können wir also die Sicht unseres Herren haben?

Schau, Jesus hat gebetet, aber zu was hat er unserer Auffassung nach gebetet?

Ich meine, wenn Jesus Gott gewesen ware, würde das Gebet natürlich nutzlos sein.

Oder hat er es nur genutzt, wenn er wie Wahrheit wissen wollte?

Als wenn Gott nicht sicher sein würde, dass die Zeit der Ernte gekommen wäre.

Oder vielleicht betete er, wenn er einfach nichts zu tun hatte?

Als wenn er sagen würde: “Ich selbst kann nichts tun.”

Aber du nimmst es als “Da ist nichts, was er nicht tun kann.“

Schau, niemand muss Jesus anbeten, also frage dich selbst, warum du es tust?

Das Konzept ist so einfach, aber es hinterlässt so viele Verwirrte.

Schau, Jesus predigte einen Gott, aber die Kirche hat verfehlt, es zu praktizieren.

Und ich meine, du solltest nicht so blöde sein,

Zu wissen, das eins plus eins plus eins gleich eins ist,

bedeutet nicht zwangsläufig, dir einen pass in Mathematik geben zu müssen.

Schau die Kirche sagt “drei” und Jesus sagte “einer”

Jesus sagte “Gott”, aber die Kirche Sagte “Sohn”

Jesus sagte niemals “Betet mich an”, vielmehr sagte er „betet“

Aber du hast vorgezogen Jesus anzubeten, trotzdem er alles gesagt hatte.

Du begannst mit deinen Emotionen zu denken und hast vergessen mit deinem Verstand zu denken.

Ich denke, du hast nicht beachtet, wenn Jesus sagt “unser Vater”. Doch niemals sagte er “mein”.

Du wurdest ein Anhänger von Jesus, hast aber trotzdem Schwein gegessen.

Und ihr nennt euch selbst “Christen”, aber in euren Kirchen beschäftigt ihr euch mit Wein trinken.

Und nur um es klar zu stellen, Ich liebe Jesus,

Die Sache ist Fakt, ich liebe ihn mehr als du.

Weil wenn Jesus sagte “Tu etwas”, tue ich es wirklich.

Warumauchimmer, ich stimme nicht mit der Kirche oder der Bibel überein.

Schau, ich liebe Jesus als meinen Propheten, aber lehne es ab, ihn als ein Idol anzubeten.

Nur weil er es so will und verkündete es als Sünde.

So ist es nicht wirklich von Bedeutung, wenn sie ihn nicht hereinlassen.

Weil Jesus wollte einfach nicht in der Gegenwart von Menschen als ein Idol angebetet werden.

Bevor ich verschwinde, ist da noch etwas, das ich erwähnen muss:

Die Anbetung von Jesus ist eine Menschen-gemachte Erfindung.

Er hat niemals um eure Anbetung gebeten, damit er euch beschützt.

Vielmehr bat er euch, eure Gebete zu einer anderen Adresse zu wechseln:

Zu Gott und nur zu Gott, und bete, dass ER es akzeptiert.

Und wisse, dass nur weil du Jesus liebst, es nicht heißt,

er fühlt das Selbe, wegen deiner Zuneigung.

Schau, was du glaubst, ist genau was er verübelte.

Die Sache ist Fakt, es ist alles, was er verachtet.

Schau, eine Erfindung anzubeten, geht gegen die Botschaft, die er lieferte.

So begannst du einer Religion zu folgen und nanntest es „versteckte Liebe“.

Denn Liebe kann gut sein, aber sie kann auch blind machen.

hoch
#139773 - 20/10/2012 13:06 Re: Gedichte [Re: whatshername61]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1821
Ort: Austria
Vielen Dank für die Übersetzung Katrin smile

hoch
#139774 - 20/10/2012 13:11 Re: Gedichte [Re: JasminH]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2508
Ort: Deutschland

.d a. .s i t z e. .i c h. .s t u u u u u u n d e n l a n g,
um dir die übersetzung reinzuschreiben und dann so ´ne lappige mail?

lachen3 lachen3 lachen3

hoch
#139775 - 20/10/2012 13:17 Re: Gedichte [Re: whatshername61]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1821
Ort: Austria
ok, da habe ich mich ein wenig zurückgehalten, also nochmal:

liebste katrin, tausend dank für die übersetzung,
das gedicht ist total super und gefällt mir sehr. laugh

zum diskutieren fällt mir dazu nichts ein, weil sich meine meinung mit dem gedicht deckt!

lg

hoch
#139776 - 20/10/2012 13:26 Re: Gedichte [Re: JasminH]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2508
Ort: Deutschland

schön dass wir drüber gesprochen haben! sleep hab ich mir schon vorher gedacht. cry
aber warum muss der typ in einer kirche rocken? ist das in einer moschee verboten?
rockband

hoch
#139777 - 20/10/2012 13:45 Re: Gedichte [Re: whatshername61]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1821
Ort: Austria
der wollte vermutlich halt dahin gehen wo die christen sind grin

hoch
#139778 - 20/10/2012 13:52 Re: Gedichte [Re: JasminH]
Najib Offline
Mitglied*

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 6989
Ort: Chefchaouen
hallo

in einer moschee wäre es eine hasspredigt.

gruss
Najib
_________________________
um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+



hoch
#139779 - 20/10/2012 14:19 Re: Gedichte [Re: Najib]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2508
Ort: Deutschland


warum?

hoch
#139784 - 20/10/2012 14:42 Re: Gedichte [Re: whatshername61]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1821
Ort: Austria
weil doch alles in einer moschee eine hasspredigt ist sofern es sich auf etwas nicht-islamisches bezieht...

hoch
#139785 - 20/10/2012 14:45 Re: Gedichte [Re: JasminH]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2508
Ort: Deutschland

ich denke jesus ist im islam auch ein prophet. was ist daran dann unislamisch.
ich verstehe es ehrlich nicht.

hoch
#139789 - 20/10/2012 14:59 Re: Gedichte [Re: whatshername61]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1821
Ort: Austria
klar ist jesus ein prophet im islam. aber christen sehen jesus ja als sohn gottes an und beten ihn auch an. im islam darf niemand ausser gott angebetet werden, ausserdem ist die dreifaltigkeit widersprüchlich.
und genau das wird ja im gedicht thematisiert, nämlich, dass jesus nie behauptet hat, sohn gottes zu sein und nie wollte, dass er angebetet wird, sondern gott alleine.

wegen der hasspredigt: natürlich ist das keine hasspredigt wenn muslime ihre sicht den christen gegenüber kundtun. aber würde dies in einer moschee zur sprache kommen, dann würde das gleich wieder als hasspredigt abgetan werden. das ist es was najib wohl meinte.

hoch
#139792 - 20/10/2012 15:57 Re: Gedichte [Re: JasminH]
Najib Offline
Mitglied*

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 6989
Ort: Chefchaouen
hallo

katrin,

Antwort auf:
aber würde dies in einer moschee zur sprache kommen, dann würde das gleich wieder als hasspredigt abgetan werden. das ist es was najib wohl meinte.


auf's i-tüpfelchen genau das, was ich gemeint habe.

choppy,

ich hab's dir schon einmal gesagt, wären wir nicht vergeben, würde ich deine mutter fragen, ob du mich heiraten willst.
nur die beachboys wären dann noch harmonischer als wir.

gruss
Najib
_________________________
um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+



hoch
#139794 - 20/10/2012 16:03 Re: Gedichte [Re: Najib]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1821
Ort: Austria
haha najib, das wäre dann vielleicht wieder zu harmonisch und uns würde langweilig werden lachen5 obwohl wir uns vielleicht manchmal bei ein paar feministischen diskussionen etwas streiten würden lachen4

lg

hoch
#139796 - 20/10/2012 16:06 Re: Gedichte [Re: Najib]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2508
Ort: Deutschland
Antwort auf:
ich hab's dir schon einmal gesagt, wären wir nicht vergeben, würde ich deine mutter fragen, ob du mich heiraten willst.
nur die beachboys wären dann noch harmonischer als wir.


jasmin, ich würde glattweg "JAAAAAA" sagen, crazy




Bearbeitet von whatshername61 (20/10/2012 16:08)
Bearbeitungsgrund: warum fragst du ihre mutter und nicht sie?

hoch
#139797 - 20/10/2012 16:09 Re: Gedichte [Re: whatshername61]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1821
Ort: Austria
tja das ist pech für dich katrin grin und selbst wenn du ein mann wärst würde das nicht klappen - ich darf ja nicht mehr als einen ehemann haben. zum glück - ein held ist genug lachen5

PS: katrin du hast jetzt deine halbe antwort gelöscht, jetzt macht meine antwort keinen sinn mehr crazy


Bearbeitet von choppy (20/10/2012 16:12)

hoch
#139798 - 20/10/2012 16:13 Re: Gedichte [Re: JasminH]
Najib Offline
Mitglied*

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 6989
Ort: Chefchaouen
hallo

Antwort auf:
obwohl wir uns vielleicht manchmal bei ein paar feministischen diskussionen etwas streiten würden


noch nicht mal das.
ich bin für gleiche rechte und pflichten für beide geschlechter, obwohl ich nicht davon überzeugt bin, dass sich das auf längere zeiträume hinaus bewährt.
das putzrecht würde ich sogar freiwillig abtreten.

gruss
Najib
_________________________
um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+



hoch
#139800 - 20/10/2012 16:18 Re: Gedichte [Re: JasminH]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2508
Ort: Deutschland


ich habe nicht gesehen, dass es najib war. lol
den würde ich glattweg nicht heiraten. sorry najib

hoch
#139801 - 20/10/2012 16:20 Re: Gedichte [Re: Najib]
whatshername61 Offline
Mitglied*

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 2508
Ort: Deutschland


siehste jasmin,
das wäre schon glatt der erste streitpunkt. putzrecht würde ich gesetzlich als männerarbeit verankern. laugh

hoch
#139802 - 20/10/2012 16:21 Re: Gedichte [Re: Najib]
JasminH Offline
SuperUser

Registriert: 13/02/2010
Beiträge: 1821
Ort: Austria
najib ich glaub ja, dass du ein ganz angenehmer ehemann bist für eine frau. ich dachte da nur an eine diskussion zwecks erwerbsarbeit etc. und da hatten wir schon etwas konträre meinungen.
auf lange zeit haut das oft nicht hin, weil vieles zu verwurzelt ist. richtige gleichberechtigung ist nach wie vor noch utopie. ich habs ja schon mal geschrieben, dass ungleichbehandlung oft unter dem deckmantel der gleichheit und emanzipation stattfindet.

das putzrecht würde ich schon auch gern abgeben, das führt allerdings oft zu katastrophalen verhältnissen grin - du hast also recht: auf dauer funktioniert das nicht ganz mit den selben rechten und pflichten. solange aber die männer die schweren lasten wie einkäufe etc. schleppen ist das alles in ordnung laugh es müssen ja nicht die selben tätigkeiten vollzogen werden, am ende muss es nur gerecht sein.

hoch
Seite 2 von 7 < 1 2 3 4 5 6 7 >