Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion Herzlich willkommen beim Marokkoforum, Marokko Information und Diskussion
powered by Marokko.Net™
Liebe Forennutzer,

wir arbeiten aktuell an einem neuen Forensystem (www.forum.marokko.com). Da wir die Daten aus diesem Forensystem nicht übernehmen, bitten wir darum, Euch im neuen System erneut zu registrieren. Beiträge können ab sofort auch dort eingegeben werden. Nach der Testphase (bis ca. Ende Juli), wollen wir dieses Forensystem auf "nur noch Lesenden Zugriff" Stellen. Die Inhalte bleiben zugänglich.
...
Aktuelle Beiträge
Frau aus dem Kongo, die in Marrakesch lebt
von gelber
20/07/2018 21:13
supermarkt inessaouira
von Ja43
18/07/2018 17:49
Papier nach Tanger Ende Juli ab Köln !!
von ranita765
17/07/2018 22:49
Busverbindung Marrakesch-Agadir?
von Zaiomarrakech
15/07/2018 17:57
Strand und Kultur zwischen Fes und Marrakesch
von Zaiomarrakech
15/07/2018 15:17
Flughafentranfer Fes und Ausflug
von Mogador52
14/07/2018 11:08
Islamische Kleidung
von yusuf21
13/07/2018 13:14
Jet privé für Familie Royal
von fassaoui
12/07/2018 21:25
Planung Juni 2019
von Mogador52
11/07/2018 10:58
Mit Auto nach MAR - Versicherung, Fähre usw.
von gelber
11/07/2018 09:12
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
(Views)Populäre Themen
Spielplan African Nations Cup 3642058
Der Quran - der Beweis für die Existenz Gottes !?! 1721597
Fühlt ihr den Blues noch in den Adern 1353532
Religiöse Beschneidung verboten 850347
Woran merkt man das ER es ernst meint? 685552
Was für Büroalltag 634514
Arab, Maroc & Co. Music Thread 589459
Treffpunkt-Erfahrungen 576328
van Gogh ist tot 488068
Strassenverkehr 461980
Forum Statistik
9955 Mitglieder
19 Foren
18644 Themen
165668 Beiträge

Besucher Rekord: 12010 @ 24/12/2014 15:24
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Optionen
#164311 - 29/11/2017 13:22 kurze Fragen wg. Marokko-Trip 20.12.17-3.1.18
Christian_MP Offline
Junior Mitglied

Registriert: 27/11/2017
Beiträge: 1
Ort: Magdeburg
Hallo in die Runde!
Weihnachtsfrust und Reiselust führten zu einer relativ kurzentschlossenen Marokko-Reise vom 20.12.-3.1.18 (An-/Abflug über Casablanca), und zwar mit meinen drei Söhnen (15/12/10). Es ist unser erster gemeinsamer Trip in ein islamisches Land, und wir sind aktuell dabei, die Planung zu erstellen und uns vorzubereiten. Dass das Wetter in unserem Reisezeitraum nicht superideal sein mag, ist uns bewußt, Planungsgrundlage bisher Lonely Planet „Marokko“ v. Nov. 2017 und 2 schöne Bildbände, aber natürlich möchte jeder Touri noch etwas „off the beaten track“ finden … ;-)

Bei meinen Recherchen bin ich per Zufall auf dieses Forum gestoßen. Ich bin begeistert, was sich hier an Landeskenntnis und Reiseerfahrung zusammengefunden hat und würde mich freuen, wenn der eine oder andere uns mit Tipps und Empfehlungen helfen könnte!

Bis dato gehe ich davon aus, dass ich am Flughafen Casablanca einen Mietwagen für die gesamte Zeit anmiete und wir eine Art Rundreise machen.

Reiseplan bisher:
„Muss“
1 Tag Rabat
??
2 Tage Fes
??
2 Tage Marrakesch
??

„Kann“
2-3 Tage Kamelritt/Wüstentripp – à la Sylvester ohne Böller (was ich sowieso nicht mag) sondern unterm Sternenzelt

Folgende Fragen:
1. Fortkommen auf der N9 von Marrakesch in Richtung Osten:
a. Kommt man mit einem Mietwagen Klasse SUV, Dacia Duster, gut von Marrakesch bis M’Hamid?
b. Oder anders gefragt: Bis zu welchem Ort kommen wir mit einem Dacia Duster ohne Probleme bzw. ab welchem Ort sollte es doch eher ein Allrad-Geländewagen sein?

2. Kamelritt/Wüstentripp
a. Von hier vorbuchen oder vor Ort?
b. Empfehlungen für eine schöne Tour? Ab wo nach wo?
c. Empfehlungen für einen guten regionalen Veranstalter (bei dem auch regional etwas hängenbleibt)?

Herzlichen Dank für Eure Hilfe!
Christian

hoch
#164313 - 30/11/2017 20:49 Re: kurze Fragen wg. Marokko-Trip 20.12.17-3.1.18 [Re: Christian_MP]
Weltenbummler87 Offline
Mitglied

Registriert: 25/05/2015
Beiträge: 21
Ort: Münster
Guten Abend! Erstmal Glückwunsch zur Entscheidung für Marokko. Sehr gute Entscheidung und wenn ihr euch auf die neue Kultur einlasst, werdet ihr sehr viel Spaß haben und viel erleben.
Allerdings würde ich darauf achten das ihr in den 2 Wochen nicht zuviel plant. Die Zeiten bei Google maps kannst du so nicht 1zu1 für marokko anwenden. Ich würde überlegen ob ich dann eher nur den Süden nehme. Zb von Casablanca nach Essaouira, dann nach Marrakesch und Richtung Wüste. Auf dem Weg könntet ihr noch Ait ben Haddou besichtigen. Selbst das ist noch viel, aber auch wenn Fes super schön ist - ist es doch nicht wirklich auf der Route. Wegen den Strecken macht euch keine Sorgen, wir sind bis jetzt immer mit einem Kleinwagen durchs Land gefahren und hatten nie Probleme. Bei weiteren Fragen, immer men her damit!

hoch
#164315 - 02/12/2017 01:23 Re: kurze Fragen wg. Marokko-Trip 20.12.17-3.1.18 [Re: Christian_MP]
Marroko_Fan Offline
Junior Mitglied

Registriert: 08/07/2016
Beiträge: 3
Ort: Köln
Hallo Christian_MP,

Ich selber war vor kurzem in Marrakesch für 4 Tage. Dabei habe ich noch einen Tagesausflug zu den Wasserfällen von Ouzoud mitgemacht. Es ist auf jeden Fall ein tolles Erlebnis, insbesondere weil es zu einen der höchsten Wasserfälle in Nordafrika gehört.

Ich selber habe damals über Viator den Ausflug gebucht, basierend auf den Empfehlungen, die ich mir von verschiedenen Blog Seiten aufgesammelt habe, u.a die folgenden:

https://blog.compayo.de/2016/07/04/tagesausflug-wasserfaellen-ouzoud/

https://trekking-marokko.de/galerie/ouzoud-wasserfaelle

Falls du weitere Fragen diesbezüglich hast, kannst du mich gerne anschreiben smile

hoch
#164316 - 02/12/2017 13:09 Re: kurze Fragen wg. Marokko-Trip 20.12.17-3.1.18 [Re: Christian_MP]
Tiguami_khadija Offline
Mitglied

Registriert: 08/10/2012
Beiträge: 66
Ort: ait ben haddou marokko
hallo christian

alle deine ausgewählten routen sind problemlos mit jedem pkw befahrbar, auch die N9 bis m'hamid.

"weniger ist mehr"

lass dich nicht auf zu viele orte ein. die wege sind lang!
z.b. marrakech-wüste 1 bis 1,5 tage reine fahrzeit!

entscheide dich für eine region: den norden mit den königsstädten, oder den süden und die wüste.
denn

"der weg ist das ziel"

noch spannende urlaubsvorbereitungen.

www.aubergekhadija.com
lg.andi

hoch
#164345 - 08/12/2017 21:38 Re: kurze Fragen wg. Marokko-Trip 20.12.17-3.1.18 [Re: Christian_MP]
nellybestfriends Offline
Junior Mitglied

Registriert: 01/12/2017
Beiträge: 2
Ort: Kassel
Hallo Christian MP,

ich kann dich nur beglückwünschen zu euer Reise nach Marokko.
Ich finde alle Königsstädte wunderschön - aber eine Stadt ist für mich die Schönste und Sehenswerteste:

Marrakesch ! mit ihren engen, verwinkelten Gassen , in denen man sich garantiert verläuft ! ( für deine Söhne sicher ein riesen Spaß ), die prachtvollen Paläste, Moscheen, Gärten und natürlich der riesige Gauklerplatz Djemma el Fna, er ist Abend bei Dunkelheit besonders schön - einfach traumhaft. Besonders für deine Jungs ganz sicher ein schönes Erlebnis. Für diese Stadt reichen 2 Tage fast nicht aus, kann man aber machen.
Doch seht euch vor, vor Taschendieben, sonstige Betrüger. Am besten vor Reiseantritt sich schlau machen, ein wirklich gutes Buch ist das von Christian Thomas Wolff, der seine Kontakte mit den Einheimischen und Händlern beschreibt, als er eine zeitlang in der Medina lebte, super Infos für Reisende.

Wenn ich solche Infos vorher gehabt hätte, wäre ich vielleicht nicht bestohlen worden.
Seid vorsichtig und kommt heil wieder zurück. Gute Reise euch !
VG Kathi

hoch
#164347 - 10/12/2017 15:34 Re: kurze Fragen wg. Marokko-Trip 20.12.17-3.1.18 [Re: nellybestfriends]
Bhaloulia Offline
Mitglied

Registriert: 09/11/2007
Beiträge: 446
Ort: Bhalil/Marokko
Ich finde deinen Plan schon machbar, wenn deinen Jungs das Autofahren durch interessante Landschaften gefällt.
Klar könnte man fast überall mehr Zeit gebrauchen, aber einen Überblick bekommt ihr schon.
Ich würde in Rabat anfangen, dann Fes (vielleicht einen Führer nehmen, schreib mir, wenn du eine Nummer brauchst! Kenne mehrere gute).
Dann über Azrou mit Besuch bei den Affen an der grossen Zeder, bis Midelt.
Dann nach Merzouga und dort Kamelritt mit Wüstencamp.
Dann über die Gorges de Todra und eventuell Gorge de Dades (Übernachtung) nach Ait Ben Haddou. Dort übernachten und dann nach Marrakesch.

Für die nächsten Tage sind ergiebige Schneefälle im Gebirge angesagt. Das wird erfahrungsgemäß in ein bis zwei Tagen geräumt. Bedenken musst du jedoch, wenn du an einem Wochenende von Fes weiterfahren solltest, dass du sehr früh startest, da alle in den Schnee bei Ifrane wollen und es schier unendliche Staus gibt, sehr nervig. Noch besser wäre, das Wochenende zu meiden.

Denke auch dran, dass es gegen 17.30 Uhr dunkel wird, besonders in der Dämmerung und die ersten 3 Stunden der Dunkelheit sind viele unbeleuchtete Menschen, Tiere und Fahrzeuge unterwegs, also besser nicht dann fahren!

Viel Spaß in Marokko
Bhaloulia

hoch


Moderator:  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum